Xerox DocuMate 700 Bedienungsanleitung

Blättern Sie unten durch die Bedienungsanleitung von dem Xerox DocuMate 700. Alle Bedienungsanleitungen auf ManualsCat.com können komplett kostenlos eingesehen werden. Über die Schaltfläche "Selektieren Sie Ihre Sprache" können Sie auswählen in welcher Sprache Sie die Bedienungsanleitung ansehen möchten.

  • Marke: Xerox
  • Produkt: Scanner
  • Model/Name: DocuMate 700
  • Dateityp: PDF
  • Verfügbare Sprachen: Englisch, Französisch, Italienisch, Deutsch

Inhaltstabelle

Seite: 0
DocuMate 700
One Touch 4.0
Februar 2009
05-0782-000
Benutzerhandbuch
Seite: 1
Design © 2009 Xerox Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Xerox® und das Logo der Konnektivitätssphäre sind
Marken der XEROX CORPORATION in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern.
Content © 2009 Visioneer, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Der Markenname und das Logo von Visioneer sind
eingetragene Marken von Visioneer, Inc.
Die Vervielfältigung, Anpassung und Übersetzung ist ohne vorherige schriftliche Genehmigung nur in dem unter den
Urheberrechtsgesetzen gestatteten Umfang gestattet.
Der Markenname und das Logo von PaperPort® und OmniPage® sind eingetragene Marken der Nuance
Communications, Inc.
Der Name und das Logo von NewSoft Presto! BizCard sind eingetragene Marken der NewSoft Technology
Corporation.
Google Desktop Search™ ist ein Markenname von Google, Inc.
Kofax® und Virtual ReScan® sind eingetragene Marken, und VRS™ ist eine Marke der Kofax Image Products, Inc.
QuickScan®
ist eine Marke, und ISIS ist eine eingetragene Marke der Captiva Software Corporation.
Adobe®, Adobe® Acrobat®, Adobe® Reader® und das Adobe® PDF-Logo sind eingetragene Marken der Adobe
Systems Incorporated in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern. Das Adobe PDF-Logo erscheint in der
Software des vorliegenden Produkts. Vollständiger Zugriff auf die Features der Adobe-Software ist nur gegeben,
wenn ein beliebiges Adobe-Produkt auf Ihrem Computer installiert ist.
Microsoft ist eine eingetragene Marke der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten. Windows ist eine
Marke, und Sharepoint® ist eine eingetragene Marke der Microsoft Corporation.
ZyINDEX ist eine eingetragene Marke der ZyLAB International, Inc. Teile des ZyINDEX-Toolkits sind Copyright ©
1990-1998, ZyLAB International, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Alle anderen in den vorliegenden Unterlagen erwähnten Produkte können Marken der jeweiligen Unternehmen sein.
Dieses Dokument wird regelmäßig überarbeitet. Änderungen, technische Irrtümer und typografische Fehler werden
in nachfolgenden Ausgaben berichtigt.
Dokumentversion: 05-0782-000 (Februar 2009)
Die dargelegten Informationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden; sie stellen keine Zusicherung
seitens Visioneer dar. Die beschriebene Software wird unter einer Lizenzvereinbarung bereitgestellt. Die Software
darf nur entsprechend den Bedingungen dieser Vereinbarung verwendet und kopiert werden. Es ist rechtswidrig, die
Software auf andere Medien als die ausdrücklich in der Lizenzvereinbarung gestatteten zu kopieren. Ohne
ausdrückliche schriftliche Genehmigung von Visioneer darf kein Teil dieser Unterlagen für irgendwelche Zwecke,
ausgenommen die persönliche Verwendung durch den Lizenznehmer sowie in dem durch die Lizenzvereinbarung
gestatteten Umfang, und unabhängig von der Art und Weise oder den dafür eingesetzten Mitteln (elektronisch,
mechanisch, durch Fotokopieren, Aufzeichnen, Speichern und Abrufen in Datenspeicherungsanlagen) vervielfältigt
oder übertragen sowie in andere Sprachen übersetzt werden.
Erläuterung zu eingeschränkten Rechten der US-Regierung
Verwendung, Vervielfältigung und Offenlegung unterliegen den in Unterabsatz (c)(1)(ii) der Klausel „Rights in
Technical Data and Computer Software“ in 52.227-FAR14 genannten Einschränkungen. Die mit dem vorliegenden
Produkt gescannten Materialien können durch Gesetze und behördliche Regeln geschützt sein, darunter
Urheberrechtsgesetze. Der Kunde trägt die alleinige Verantwortung, solche Gesetze und Regeln einzuhalten.
Seite: 3
Benutzerhandbuch iii
DocuMate 700 Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis
Willkommen ............................................................................................................iv
Vorbereitung ........................................................................................................................................... iv
Dokumentation .......................................................................................................................................v
Computerspezifikationen ...................................................................................................................v
Der Scanner Xerox DocuMate 700 ............................................................................................... vi
Laden von zu scannenden Vorlagen ......................................................................................1-viii
DocuMate 700 ....................................................................................................................1-viii
1 Einrichtung ................................................................................................. 1-1
Installieren der Software ................................................................................................................1-1
Anschließen des Netzteils ..............................................................................................................1-6
Anschließen des USB-Kabels und Einschalten des Geräts ...............................................1-7
Aufrufen der Benutzerhandbücher ............................................................................................1-9
Registrieren des Scanners ...........................................................................................................1-10
2 Scannen mit der One Touch-Funktion ..........................................2-11
Verwenden von One Touch ........................................................................................................2-11
Scannen mit den One Touch-Scannertasten .........................................................2-11
Scannen mit der One Touch-Konsole ........................................................................2-12
One Touch-Standardeinstellungen für den Scanner ..........................................2-13
Konfigurieren der One Touch-Schaltflächen ......................................................................2-14
Auswählen von neuen Einstellungen für eine Schaltfläche .............................2-15
Erstellen einer neuen Scankonfiguration .................................................................2-17
Bearbeiten oder Löschen von Scankonfigurationen ..........................................2-24
Auswählen von Dokument- und Dateiformatoptionen ....................................2-25
Scannen mit OCR ...............................................................................................................2-28
Auswahl von Optionen für One Touch ......................................................................2-29
Festlegen von Eigenschaften für Zielanwendungen ..........................................2-31
Scannen und Brennen auf CD ...................................................................................................2-36
Scannen mit Vorgangsübermittlung (STI) ..........................................................................2-37
Übertragen von gescannten Vorlagen an einen Speicherort .....................................2-38
Scannen in mehrere Archivordner ..............................................................................2-39
Überprüfen der Hardware und Festlegen des Energiesparmodus
für die Lampe .......................................................................................................................2-42
3 Scannen mit der TWAIN-Oberfläche ...........................................3-45
Zugreifen auf die TWAIN-Oberfläche ...................................................................................3-45
Scannen über die TWAIN-Basisoberfläche .........................................................................3-46
Seite: 4
Inhaltsverzeichnis DocuMate 700
iv Benutzerhandbuch
Scannen über die erweiterte TWAIN-Oberfläche .............................................................3-48
Anpassen des Bilds in der erweiterten Oberfläche ...........................................................3-50
Anpassen der Auflösung .................................................................................................3-51
Anpassen von Helligkeit und Kontrast ......................................................................3-52
Anpassen von Gamma, Sättigung und Farbton ...................................................3-53
Anpassen der Eingabegröße .........................................................................................3-54
So legen Sie die Eingabegröße manuell fest .........................................................3-55
Linealeinheit .........................................................................................................................3-55
Feld „Scaninfo“ ....................................................................................................................3-56
Erstellen eines neuen Profils in der erweiterten Oberfläche ............................3-56
Herstellen einer Verbindung mit einem anderen Scanner ..........................................3-57
Scannen mit dem automatischen Vorlageneinzug ............................................3-60
4 Wartung ....................................................................................................4-63
Reinigen des Vorlagenglases .....................................................................................................4-63
Fehlerbehebung ..............................................................................................................................4-63
Statusleuchte für die Fehlerbehebung ..................................................................................4-65
Deinstallieren des Scanners .......................................................................................................4-66
Deinstallieren des Scanners und von One Touch .................................................4-66
Deinstallieren von PaperPort .........................................................................................4-66
Spezifikationen des Scanners Xerox DocuMate 700 ......................................................4-67
Ersatzteilliste für Xerox DocuMate 700 ................................................................................4-68
5 Anhänge ...................................................................................................5-69
Anhang A: Einleitende Sicherheitshinweise ........................................................................5-69
Anhang B: EMV ................................................................................................................................5-69
Anhang C: Betriebliche Sicherheitshinweise .......................................................................5-70
Anhang D: Elektrische Informationen ...................................................................................5-71
Anhang E: Ausschalten in Notfällen .......................................................................................5-72
Anhang F: Wartungsinformationen .......................................................................................5-72
Anhang G: Sicherheitszertifizierungen ..................................................................................5-72
Anhang H: Gesetzliche Bestimmungen ................................................................................5-73
Anhang I: Informationen zur Konformität ..........................................................................5-73
Anhang J: Unzulässige Kopien ..................................................................................................5-75
Anhang K: EH&S-Kontaktinformationen ..............................................................................5-77
6 Index ..........................................................................................................6-79
Seite: 5
Benutzerhandbuch iv
DocuMate 700 Willkommen
Willkommen
Im vorliegenden Handbuch werden Hardware- und Softwareprodukte beschrieben, die für das
von Ihnen erworbenen Scannermodell möglicherweise nicht erhältlich sind. Ignorieren Sie
sämtliche Ausführungen, die für Ihren Scanner nicht von Belang sind.
Einige der Abbildungen in der vorliegenden Anleitung entsprechen möglicherweise nicht genau
der Darstellung auf dem Computerbildschirm. Die Abweichungen sind jedoch unwesentlich und
wirken sich nicht auf die Arbeit mit den Funktionen aus.
Vorbereitung
Bevor Sie mit der Installation der Software beginnen, überprüfen Sie den Inhalt des
Lieferkartons, und vergewissern Sie sich, dass alle Teile enthalten sind. Wenn Teile fehlen oder
beschädigt sind, wenden Sie sich an den Fachhändler, bei dem Sie den Scanner erworben
haben.
Scanner DocuMate 700 USB-Kabel
Installations-Disc Karte für technischen Support
Netzteil
Netzkabel
Schnellstartanleitung
Seite: 6
Willkommen DocuMate 700
v Benutzerhandbuch
Dokumentation
Dem Scanner liegt die folgende Dokumentation bei:
• Schnellstartanleitung: Enthält eine Zusammenfassung der Installationsanweisungen.
• Benutzerhandbuch für den Xerox-Scanner: Befindet sich auf der Installations-Disc. Das
Benutzerhandbuch enthält ausführliche Informationen zum Einrichten, Scannen,
Konfigurieren sowie Warten des Geräts.
• Kurzanleitung: Befindet sich auf der Installations-Disc. Die Kurzanleitung enthält
ausführliche Informationen zur Verwendung des One Touch OmniPage-Moduls, VRS-
Moduls und des SharePoint-Links.
• Readme: Enthält die neuesten Informationen zum Scanner und zur Installation der
Software.
• PaperPort-Benutzerhandbuch: Befindet sich auf der Installations-Disc. Das
Benutzerhandbuch enthält ausführliche Informationen zu den Funktionen und zur
Konfiguration der Anwendung PaperPort.
• QuickScan-Benutzerhandbuch: Befindet sich auf der Installations-Disc. Das
Benutzerhandbuch enthält ausführliche Informationen zu den Funktionen und zur
Konfiguration der Anwendung QuickScan.
• Onlinehilfe: Enthält Informationen zur Scannerkonfiguration, zu den TWAIN- und WIA-
Oberflächen und zur Anwendung PaperPort.
Computerspezifikationen
IBM-kompatibler Pentium 4-PC bzw. AMD-Entsprechung mit folgender Ausstattung:
• Freier USB-Anschluss (Universal Serial Bus)
• Betriebssystem Microsoft® Windows® in folgenden Versionen: Windows 2000 (Service
Pack 4), Windows XP 32 Bit (Service Pack2) oder Windows Vista 32 Bit oder 64 Bit
Der Scanner ist kompatibel mit Windows XP Service Pack 3 und Windows Vista
Service Pack 1.
• Windows 2000 und XP: Mindestens 512 Megabyte (MB) Arbeitsspeicher (RAM)
Windows Vista: Mindestens 1 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher (RAM)
• Mindestens 350 MB freier Speicherplatz auf der Festplatte
• Ein DVD-ROM-Laufwerk
VGA- oder SVGA-Monitor
Die folgenden Einstellungen werden für den Monitor empfohlen:
• 16-Bit- oder 32-Bit-Farbqualität
• Auflösung von mindestens 800 x 600 Pixel
Anleitungen zum Festlegen von Farbqualität und Auflösung des Bildschirms finden Sie in
der Windows-Dokumentation.
Seite: 7
Benutzerhandbuch vi
DocuMate 700 Willkommen
Der Scanner Xerox DocuMate 700
Vorlagenfixierung: Hält die Vorlagen auf dem Vorlagenglas in der korrekten Position.
Netzschalter: Hiermit wird der Scanner ein- bzw. ausgeschaltet.
Scannerverriegelung: Hiermit können Sie den Scankopf verriegeln bzw. entriegeln.
Bezugsrahmen: Referenzmarkierungen für die Ausrichtung verschiedener Papierformate.
Vorlagenglas: Legen Sie die Vorlage mit der zu scannenden Seite nach unten.
Netzschalter Scannerverriegelung
Vorlagenfixierung Bezugsrahmen Vorlagenglas
4
3
1 5
2
1
2
3
4
5
6
9
8
7
USB-Ausgang USB-Eingang
Bedienfeld Netzanschlussbuchse
9
8
6 7
Seite: 8
Willkommen DocuMate 700
vii Benutzerhandbuch
Bedienfeld: One Touch-Bedienelemente zum Scannen.
LED-Ziffer: Zeigt die aktuelle Scaneinstellung für die Scan-Taste.
Funktionstaste: Mit dieser Taste werden die Scaneinstellungen für die Scan-Taste
ausgewählt. Durch Drücken der Taste können Sie nacheinander die verschiedenen
Einstellungen aufrufen.
Cancel-Taste: Drücken Sie diese Taste, um den aktuellen Scanvorgang abzubrechen.
Scan-Taste: Drücken Sie diese Taste, um eine Vorlage zu scannen.
Statusleuchte: Mit der Statusleuchte wird der Status des Scanners angezeigt.
USB-Ausgang (Universal Serial Bus): Über diesen Anschluss wird der Scanner mit dem
Computer verbunden.
USB-Eingang (Universal Serial Bus): Über diesen Anschluss wird ein anderer Xerox-Desktop-
Scanner mit dem DocuMate 700 verbunden.
Netzanschlussbuchse: Stecken Sie das Netzkabel in diese Buchse ein.
Seite: 9
User’s Guide viii
DocuMate 700 Einrichtung
Laden von zu scannenden Vorlagen
DocuMate 700
Scannen von Papiervorlagen oder Fotos:
1. Heben Sie den Scannerdeckel an, und legen Sie eine Vorlage mit der zu scannenden Seite
nach unten auf das Vorlagenglas.
2. Richten Sie die obere Ecke der Vorlage am Ausrichtungspfeil und den
Referenzmarkierungen des Scanners aus.
3. Schließen Sie dann den Deckel.
4. Sie können die Vorlage nun über die Scannertasten, One Touch oder eine der anderen
Scanoberflächen scannen.
Scannen von Seiten aus Büchern:
1. Heben Sie den Scannerdeckel an, und legen Sie ein Buch auf das Vorlagenglas.
2. Richten Sie die Kanten der Seiten an den Referenzmarkierungen des Scanners aus.
3. Schließen Sie den Scannerdeckel.
Dabei wird das Scharnier an der Rückseite des Scannerdeckels herausgezogen, so dass der
Deckel flach auf dem Buch aufliegt.
4. Sie können die Vorlage nun über die Scannertasten, One Touch oder eine der anderen
Scanoberflächen scannen.
HINWEIS: Entfernen Sie stets alle Heftklammern und Büroklammern von den Vorlagen, bevor
Sie sie auf das Vorlagenglas legen, damit dieses nicht zerkratzt wird.
Seite: 10
Einrichtung DocuMate 700
ix Benutzerhandbuch
Seite: 11
Benutzerhandbuch 1
DocuMate 700 Einrichtung
Einrichtung
Bevor Sie mit der Einrichtung beginnen, lesen Sie folgende Hinweise:
• Wenn auf Ihrem Computer Antiviren- bzw. Antispyware-Software ausgeführt wird, werden
während des Installationsvorgangs möglicherweise Warnungen oder Meldungen
ausgegeben, in denen Sie aufgefordert werden, die Fortsetzung des Installationsvorgangs
zuzulassen. Die Meldungen können je nach ausgeführter Software variieren. In jedem Fall
sollten Sie jedoch bestätigen, dass der Vorgang fortgesetzt werden soll, wenn eine solche
Option verfügbar ist. Sie können jedoch auch die Antiviren- oder Antispyware-Software vor
dem Installieren des Scanners deaktivieren. Stellen Sie in diesem Fall jedoch sicher, dass Sie
die Software nach Abschluss des Installationsvorgangs wieder aktivieren.
• Wenn auf Ihrem Computer Windows Vista ausgeführt wird, wird möglicherweise der
Bildschirm für die Benutzerkontensteuerung von Vista angezeigt, in dem Sie aufgefordert
werden, die Systemänderungen zu bestätigen. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Weiter“, um
mit dem Installationsvorgang fortzufahren.
Installieren der Software
1. Starten Sie Microsoft Windows, und vergewissern Sie sich, dass keine anderen
Anwendungen ausgeführt werden.
2. Legen Sie die Installations-Disc in das DVD-ROM-Laufwerk Ihres Computers ein.
Die Disc wird automatisch gestartet.
1
Seite: 12
Einrichtung DocuMate 700
2 Benutzerhandbuch
3. Klicken Sie im Hauptmenü auf Produkte installieren.
HINWEIS: Wenn die Disc nicht automatisch gestartet wird, überprüfen Sie Folgendes:
• Vergewissern Sie sich, dass die Klappe des DVD-ROM-Laufwerks vollständig geschlossen
ist.
• Vergewissern Sie sich, dass die Disc richtig im Laufwerk eingelegt ist (mit der beschrifteten
Seite nach oben).
So starten Sie die Disc manuell:
• Öffnen Sie in Windows den Arbeitsplatz. Doppelklicken Sie dazu auf dem Desktop auf das
Symbol Arbeitsplatz.
• Doppelklicken Sie auf das Symbol für das DVD-ROM-Laufwerk.
• Das Installationsmenü für die Disc wird nun geöffnet.
Wenn das Menü nicht geöffnet wird:
• Doppelklicken Sie in der Liste der Dateien auf der Disc auf die Datei START32.EXE.
Seite: 13
Benutzerhandbuch 3
DocuMate 700 Einrichtung
4. Vergewissern Sie sich, dass das Kontrollkästchen Scanner-Treiber aktiviert ist.
5. Klicken Sie auf Jetzt installieren.
Das Fenster Willkommen beim Setup-Assistenten von One Touch 4.0 wird geöffnet.
6. Klicken Sie auf Weiter.
7. Lesen Sie im Fenster mit dem Xerox-Lizenzvertrag die Bedingungen des Lizenzvertrags
aufmerksam durch. Wenn Sie den Bedingungen zustimmen, klicken Sie auf Ich stimme zu
und anschließend auf Weiter.
Wenn Sie den Bedingungen des Lizenzvertrags nicht zustimmen, wird der
Installationsvorgang abgebrochen, und der Scanner-Treiber wird nicht installiert.
HINWEIS: Die dem Scanner beiliegende Software kann geringfügig von der im Fenster
gezeigten Liste abweichen.
Seite: 14
Einrichtung DocuMate 700
4 Benutzerhandbuch
8. Im nächsten Fenster wird eine Auswahl der Treiber aufgeführt, die für den Scanner
installiert werden können.
9. Wählen Sie die gewünschte Option aus, und klicken Sie auf Weiter.
• Vollständige Installation (One Touch, TWAIN und ISIS): Dies ist die empfohlene
Installationsoption. Hiermit wird die Anwendung One Touch 4.0 installiert, die die
erforderliche Treibersoftware für die Scannertasten bereitstellt. Außerdem werden die
TWAIN- und ISIS-Treiber installiert, damit Sie aus TWAIN- und ISIS-
Scananwendungen scannen können.
• TWAIN und ISIS: Die TWAIN- und ISIS-Treiber werden installiert, und Sie können aus
TWAIN- und ISIS-Scananwendungen scannen. Wenn der Scanner über Tasten verfügt,
können diese nicht zum Scannen verwendet werden.
• Nur TWAIN: Der TWAIN-Treiber wird installiert, und Sie können nur aus TWAIN-
Scananwendungen scannen. Wenn der Scanner über Tasten verfügt, können diese
nicht zum Scannen verwendet werden.
• Nur ISIS: Der ISIS-Treiber wird installiert, und Sie können nur aus ISIS-
Scananwendungen scannen. Wenn der Scanner über Tasten verfügt, können diese
nicht zum Scannen verwendet werden. Schlagen Sie im Benutzerhandbuch der ISIS-
Scananwendung nach, um Anleitungen zur Verwendung dieser Oberfläche zu erhalten.
HINWEIS: Die One Touch-Software und TWAIN-Treiber sind für alle Scanner verfügbar. Wenn
der Scanner keine Optionen zum Installieren von ISIS-Treibern entsprechend der oben
stehenden Beschreibung bietet, ist für den Scanner kein ISIS-Treiber verfügbar.
HINWEIS: Wenn auf Ihrem Computer Windows XP oder Windows Vista ausgeführt wird, ist
immer die WIA-Oberfläche (Windows Image Acquisition) von Microsoft zum Scannen
verfügbar. Hierbei spielt es keine Rolle, welche Option Sie in diesem Fenster auswählen.
Seite: 15
Benutzerhandbuch 5
DocuMate 700 Einrichtung
10. Während des Installationsvorgangs wird ein Fenster angezeigt, in dem Sie aufgefordert
werden, eines der Bilder für die Farbraumeinstellung auszuwählen.
11. Wählen Sie aus, welches Bild Sie bevorzugen, und klicken Sie auf Weiter.
12. WARTEN Sie, wenn das Fenster Installationsabschluss durch Anschließen der Hardware
angezeigt wird. Klicken Sie noch NICHT auf OK. Lassen Sie das Fenster geöffnet, und
fahren Sie mit dem nächsten Abschnitt fort.
Wenn dieses Anschlussdiagramm für den Scanner nicht auf dem Bildschirm angezeigt wird,
brechen Sie den Installationsvorgang ab, und folgen Sie den Anweisungen zum
Anschließen des Scanners im nächsten Abschnitt.
Seite: 16
Einrichtung DocuMate 700
6 Benutzerhandbuch
Anschließen des Netzteils
1. Schließen Sie das Netzteil am entsprechenden Netzanschluss am Scanner an.
2. Schließen Sie das Netzkabel an das Netzteil und eine Wandsteckdose an.
HINWEIS: Verwenden Sie nur das mit dem Scanner gelieferte Netzteil. Andere Netzteile
können den Scanner beschädigen und führen zum Erlöschen der Garantie.
Seite: 17
Benutzerhandbuch 7
DocuMate 700 Einrichtung
Anschließen des USB-Kabels und
Einschalten des Geräts
Der Scanner kann an einen beliebigen USB-Anschluss angeschlossen werden. Schlagen Sie im
Handbuch Ihres Computers nach, wo sich die USB-Anschlüsse befinden.
1. Entfernen Sie ggf. vorhandenes Klebeband vom USB-Kabel.
2. Stecken Sie den flachen Stecker des USB-Kabels in einen freien USB-Anschluss an der
Rückseite des Computers.
3. Stecken Sie den quadratischen Stecker des USB-Kabels in den USB-Ausgang an der
Rückseite des Scanners.
4. Schalten Sie den Scanner ein. Die Position des Netzschalters am Scanner wird in folgender
Abbildung gezeigt.
Die Statusleuchte blinkt. Damit wird angezeigt, dass der Scanner mit Strom versorgt wird.
USB-Symbol
Seite: 18
Einrichtung DocuMate 700
8 Benutzerhandbuch
Wenn Sie Windows XP oder Windows Vista verwenden und das USB-Kabel an einen USB
1.1-Anschluss angeschlossen haben, wird möglicherweise eine Meldung geöffnet, in der auf
Folgendes hingewiesen wird: „Ein Hochgeschwindigkeits-USB-Gerät wurde an einen Nicht-
Hochgeschwindigkeits-USB-Hub angeschlossen.“ Schließen Sie das USB-Kabel an einen
USB 2.0-Anschluss an (falls verfügbar), oder ignorieren Sie diese Meldung. Wenn Sie
weiterhin den USB 1.1-Anschluss verwenden, arbeitet der Scanner u. U. ein wenig
langsamer.
Der Computer erkennt, dass ein Scanner am USB-Anschluss angeschlossen wurde, und lädt
automatisch die entsprechende Software zum Betreiben des Scanners.
Wenn auf dem Computer Windows XP oder Windows Vista ausgeführt wird, wird eine
Meldung wie die folgende angezeigt.
5. Wenn Sie sicher sind, dass die Software vollständig geladen wurde, kehren Sie zum Fenster
Installationsabschluss durch Anschließen der Hardware zurück.
6. Klicken Sie auf OK.
Klicken Sie auf Mehr, um eine kurze Übersicht über den Zugriff auf und die Navigation in
der One Touch-Konsole anzuzeigen. Wenn Sie die zusätzlichen Informationen vollständig
durchgelesen haben, klicken Sie auf OK.
7. Klicken Sie im Fenster Installation beendet auf Schließen, um das
Softwareinstallationsprogramm zu beenden.
Seite: 19
Benutzerhandbuch 9
DocuMate 700 Einrichtung
Aufrufen der Benutzerhandbücher
1. Kehren Sie zum Hauptmenü zurück, und klicken Sie auf Benutzerhandbücher.
2. Das Fenster Benutzerhandbücher wird geöffnet.
3. Klicken Sie auf Scannerdokumentation anzeigen, um auf das Benutzerhandbuch des
Scanners und Dokumente zur Verwendung der One Touch-Funktionen zuzugreifen.
Klicken Sie auf Softwaredokumentation anzeigen, um auf die Benutzerhandbücher für die
Anwendungen zuzugreifen, die mit dem Scanner ausgeliefert werden. In diesem Abschnitt
finden Sie beispielsweise das Benutzerhandbuch für Nuance PaperPort.
Klicken Sie in einem dieser Fenster für Benutzerhandbücher auf die Schaltfläche Menü für
Benutzerhandbücher, um zum Hauptfenster zurückzukehren, und wählen Sie dann den
anderen Dokumentationsabschnitt, um die entsprechenden Benutzerhandbücher
anzuzeigen.
4. Klicken Sie auf die Links für die Handbücher, die Sie anzeigen möchten.
Die Benutzerhandbücher liegen im PDF-Format von Adobe® vor. Die Readme-Datei für den
Scanner liegt im HTML-Format vor und kann in einem beliebigen Standardbrowser geöffnet
werden.
Klicken Sie ggf. auf Adobe Reader installieren , um die Anwendung jetzt zu installieren.
Befolgen Sie die Anweisungen in den Installationsfenstern.
Fenster für die Scannerdokumentation Fenster für die Softwaredokumentation
Seite: 20
Einrichtung DocuMate 700
10 Benutzerhandbuch
Wenn auf Ihrem Computer bereits Adobe Reader installiert ist, klicken Sie nur auf diese
Option, sofern die Version auf der Installations-Disc neuer als die derzeit auf dem Computer
installierte Version ist.
So zeigen Sie die Benutzerhandbücher an und speichern diese:
1. Klicken Sie auf den Namen des gewünschten Benutzerhandbuchs, um dieses in Adobe
Reader zu öffnen. Klicken Sie in Adobe auf den Befehl Speichern, um das betreffende
Benutzerhandbuch auf dem Computer zu speichern.
2. Kehren Sie zum Fenster Benutzerhandbücher zurück, um alle gewünschten
Benutzerhandbücher zu öffnen, zu lesen und ggf. zu speichern. Die Readme-Datei für den
Scanner enthält aktuelle Informationen zu Ihrem Scanner.
3. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Hauptmenü, um zum Hauptmenü-Fenster
zurückzukehren, und klicken Sie dann auf Beenden.
4. Entnehmen Sie die Installations-Disc, und bewahren Sie sie an einem sicheren Ort auf.
Das war's! Die Installation ist nun beendet, und der Xerox Scanner ist einsatzbereit.
Registrieren des Scanners
Es ist wichtig, dass Sie den Scanner registrieren, weil Sie hiermit Zugang zum kostenlosen
telefonischen Supportservice und zu Softwareupdates für den Scanner erhalten.
So registrieren Sie den Scanner:
Sie benötigen eine aktive Internetverbindung, um den Scanner zu registrieren. Wenn Sie keinen
Internetzugang haben, können Sie sich an unsere Kundendienstabteilung wenden, um den
Scanner zu registrieren. Sehen Sie in einem solchen Fall die die Ihrem Scanner beiliegende Karte
für technischen Support ein, um Kontaktinformationen für den Kundendienst zu erhalten.
1. Öffnen Sie in Internet Explorer oder in einem anderen auf dem Computer installierten
Internetbrowser ein Fenster.
2. Geben Sie im Feld für die Internetadresse www.xeroxscanners.com ein.
3. Drücken Sie auf der Computertastatur die Eingabetaste, oder klicken Sie auf dem
Bildschirm auf die Option zum Aufrufen der Internetadresse.
4. Klicken Sie auf der Produktsupportseite auf den Link Register Your Product.
5. Füllen Sie das Registrierungsformular aus. Alle erforderlichen Felder sind mit einem
Sternchen (*) gekennzeichnet.
Für die Registrierung ist eine gültige E-Mail-Adresse erforderlich.
Sie werden aufgefordert, die Seriennummer des Scanners einzugeben.
6. Nachdem Sie das Formular ausgefüllt haben, klicken Sie auf Submit Your Registration, um
die Registrierung abzuschließen.
Seriennummer
Seite: 21
Benutzerhandbuch 11
DocuMate 700 Scannen mit der One Touch-Funktion
Scannen mit der One
Touch-Funktion
Der Scanner wird hauptsächlich über die One Touch-Funktion bedient. Mit One Touch können
Sie Dokumente direkt in Ordner auf dem Computer oder einem Netzlaufwerk scannen. Darüber
hinaus ermöglicht es One Touch Ihnen, Dokumente direkt in eine beliebige Anwendung auf
dem Computer zu scannen, mit der die gescannte Vorlage geöffnet und verarbeitet werden
kann. Auf diese Weise können Sie Vorlagen scannen, ohne dass zuvor eine Scananwendung
geöffnet werden muss.
Verwenden von One Touch
Wenn der Scanner über Tasten verfügt, werden diese in der One Touch-Konsole nachgebildet.
Beispielsweise verfügt der DocuMate 515 am Scanner über die 3 Tasten E-Mail, Copy und Scan.
Die Konsole weist 3 identisch bezeichnete Schaltflächen auf. Der Scanner 7600 verfügt
entsprechend über 5 Tasten am Scanner und 5 Schaltflächen in der One Touch-Konsole.
Bei den meisten Scannern bietet die One Touch-Konsole 9 Scanoptionen. Bei Scannermodellen
wie dem DocuMate 262i und dem DocuMate 162 verfügt das Bedienfeld am Scanner über eine
LED-Ziffer mit einer Pfeil- oder Funktionstaste, mit der Sie die 9 Funktionen durchlaufen können.
Bei tastenlosen Scannern wie dem DocuMate 510 und dem DocuMate 752 stehen die 9
Funktionen als One Touch-Schaltflächen auf dem Bildschirm zur Verfügung.
Der Scanner DocuMate 632 bietet 99 Scanoptionen. Halten Sie die nach oben oder nach unten
weisende Pfeiltaste am Scanner gedrückt, um diese 99 Funktionen schnell zu durchlaufen.
Scannen mit den One Touch-Scannertasten
DocuMate 515, 520 und 7600
Drücken Sie eine der Tasten, um den Scanvorgang zu starten.
DocuMate 150 und DocuMate 700
Drücken Sie die Funktionstaste, um die Nummer der zu verwendenden Funktion auszuwählen.
Drücken Sie anschließend die Scan-Taste, um den Scanvorgang zu starten.
DocuMate 152 und 162
Drücken Sie die Funktionstaste, um die Nummer der zu verwendenden Funktion auszuwählen.
Drücken Sie dann zum Scannen einer Seite der Vorlage die Simplextaste und zum Scannen
beider Seiten die Duplextaste.
DocuMate 252, 262, 262i, 272, 632 und 742
Drücken Sie die Pfeiltaste, um die Nummer der zu verwendenden Funktion auszuwählen.
Drücken Sie dann zum Scannen einer Seite der Vorlage die Simplextaste und zum Scannen
beider Seiten die Duplextaste.
2
Seite: 22
Scannen mit der One Touch-Funktion DocuMate 700
12 Benutzerhandbuch
Scannen mit der One Touch-Konsole
1. Legen Sie eine Vorlage in den Scanner ein.
2. Klicken Sie auf das One Touch-Symbol, um die Konsole aufzurufen.
3. Klicken Sie auf eines der Symbole in der One Touch-Konsole.
4. Der Scanner startet den Scanvorgang und überträgt das Bild an das im One Touch-
Eigenschaftenfenster angegebene Ziel.
Verwenden der One Touch-Konsole
Titelleiste
• Grüne Pfeile: Klicken Sie auf diese Pfeile, um die drei Ansichten des Fensters zu durchlaufen.
• Scannersymbol: Klicken Sie auf dieses Symbol, um die Hardwareeigenschaften des
Scanners aufzurufen.
• Rotes X: Klicken Sie auf dieses Symbol, um die One Touch-Konsole zu schließen.
Schaltflächenansicht
• Durch Klicken mit der linken Maustaste auf das Symbol einer Zielanwendung wird der
Scanvorgang gestartet.
• Durch Klicken mit der rechten Maustaste auf das Symbol einer Zielanwendung werden die
One Touch-Eigenschaften geöffnet.
Detailansicht
• Durch Klicken mit der linken Maustaste auf das Symbol einer Zielanwendung wird der
Scanvorgang gestartet.
• Durch Klicken mit der rechten Maustaste auf das Symbol einer Zielanwendung werden die
One Touch-Eigenschaften geöffnet.
• Durch Doppelklicken auf die ausführlichen Informationen werden die One Touch-
Eigenschaften geöffnet.
Hardwareansicht
• Durch Klicken mit der linken Maustaste auf das Scannersymbol kehren Sie zur
Schaltflächenansicht zurück.
• Durch Klicken mit der rechten Maustaste auf das Scannersymbol werden die
Hardwareeigenschaften des Scanners aufgerufen.
Schaltflächenansicht
Detailansicht Hardwareansicht
Titelleiste
Seite: 23
Benutzerhandbuch 13
DocuMate 700 Scannen mit der One Touch-Funktion
One Touch-Standardeinstellungen für den Scanner
Gemäß der empfohlenen vollständigen Installation des Scanner-Treibers ist der Scanner so
vorkonfiguriert, dass Vorlagen für verschiedene grundlegende Zwecke wie E-Mail und Fax
gescannt und anschließend an entsprechende vordefinierte Zielanwendungen übergeben
werden. Die Schaltflächennamen (z.B. PDF, E-Mail und Fax) geben die ursprünglichen
werkseitigen Einstellungen für die Zielanwendung an, die einer Schaltfläche zugeordnet ist.
Alle diese Einstellungen können geändert werden. Anleitungen hierzu finden Sie unter
„Konfigurieren der One Touch-Schaltflächen“ auf Seite 14.
Die Schaltfläche E-Mail ist beispielsweise so konfiguriert, dass Vorlagen gescannt und
unmittelbar anschließend im E-Mail-Standardprogramm an eine neue E-Mail-
Nachricht angehängt werden. Als E-Mail-Standardanwendung ist das E-Mail-
Programm festgelegt, das in den Internetoptionen von Internet Explorer festgelegt ist.
Ein Ordnersymbol für eine Schaltfläche wie bei Schaltfläche 7 weist darauf hin, dass
die Schaltfläche für die Archivierung der gescannten Vorlage konfiguriert ist. Dabei
handelt es sich um die spezielle Option Übertragen an einen Speicherort für den
Scanner. Der Scanner sendet das gescannte Bild direkt an einen Ordner, ohne dass das
Bild zuerst in einer Zielanwendung geöffnet wird.
Ein Fragezeichen für eine Schaltfläche bedeutet, dass Ihr Computer nicht mit der
geeigneten Software für die anfänglichen Werkseinstellungen ausgestattet ist. In
einer solchen Situation empfiehlt es sich, den Namen zu ändern und eine andere
Zielanwendung festzulegen.
Wenn OmniPage und One Touch OmniPage nicht installiert sind, sind die Optionen
zum Übertragen an Textverarbeitungsprogramme wie Microsoft Word nicht
verfügbar.
HINWEIS: Das Standardseitenformat in allen Konfigurationen wird auf der Grundlage der
Windows-Einstellungen auf US-amerikanische oder metrische Einheiten festgelegt.
• Wenn die US-amerikanischen Maßeinheiten ausgewählt sind, basiert das
Standardseitenformat in allen Profilen auf den US-Standardseitenformaten wie 8,5 x
11 Zoll.
• Wenn metrische Maßeinheiten ausgewählt sind, basiert das Standardseitenformat in
allen Profilen auf dem ISO-Standard 216, und in den meisten Profilen gilt als
Standardformat A4.
Seite: 24
Scannen mit der One Touch-Funktion DocuMate 700
14 Benutzerhandbuch
Konfigurieren der One Touch-
Schaltflächen
Bei der Installation des Scanners werden folgende Einstellungen für die One Touch-
Schaltflächen konfiguriert: eine Zielanwendung, eine Scankonfiguration und ein Dateiformat.
1. Klicken Sie auf das One Touch-Symbol.
2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Schaltfläche in der One Touch-Konsole.
3. Das One Touch-Eigenschaftenfenster für die betreffende Schaltfläche wird geöffnet.
Ändern einer Schaltflächeneinstellung
1. Wenn der Scanner über mehrere Tasten oder eine LED-Funktionsauswahl verfügt, wählen
Sie in One Touch die Schaltfläche aus, für die Sie die Einstellungen ändern möchten.
Klicken Sie bei Scannern mit LED oder tastenlosen Scannern in den One Touch-
Eigenschaften auf die nach oben oder nach unten weisende Pfeilschaltfläche neben der
LED-Ziffer.
Bei Scannern mit mehreren Tasten am Scanner wie dem DocuMate 515 und 7600 wird im
oberen Bereich des One Touch-Eigenschaftenfensters für jede Taste am Scanner eine
Registerkarte angezeigt.
2. Klicken Sie in der Liste Ziele wählen auf den Namen einer Anwendung.
3. Wählen Sie im Bereich Format wählen ein Dateiformat aus.
4. Wählen Sie in der Liste Konfiguration wählen eine Scankonfiguration aus.
5. Klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern.
6. Starten Sie den Scanvorgang mithilfe der neu eingerichteten Schaltfläche.
Im nächsten Abschnitt finden Sie ausführliche Informationen, wie Sie Änderungen im
One Touch-Eigenschaftenfenster vornehmen.
HINWEIS: Die im One Touch-Eigenschaftenfenster abgeblendet dargestellten Optionen sind
für Ihr Scannermodell ungeeignet.
Klicken Sie mit der rechten
Maustaste auf eine Schaltfläche
(beispielsweise auf Schaltfläche 2),
um das Eigenschaftenfenster für
diese Schaltfläche zu öffnen.
One Touch-Symbol
Seite: 25
Benutzerhandbuch 15
DocuMate 700 Scannen mit der One Touch-Funktion
Auswählen von neuen Einstellungen für eine Schaltfläche
Im One Touch-Eigenschaftenfenster können Sie neue Einstellungen für die Schaltflächen
festlegen.
Die folgenden Einstellungen sind im One Touch-Eigenschaftenfenster verfügbar:
Ziele wählen: Dies ist eine Liste der Zielanwendungen, an die One Touch eine gescannte Vorlage
übermitteln kann und die unmittelbar nach Abschluss des Scanvorgangs geöffnet werden.
Konfiguration wählen: Dies ist die Liste der verfügbaren Scankonfigurationen für die
ausgewählte Schaltfläche. Die folgenden grundlegenden Konfigurationseinstellungen sind
verfügbar: Scanmodus, Auflösung in dpi, Seitengröße, Helligkeit und Kontrast. Um die
Einstellungen einer bestimmten Scankonfiguration anzuzeigen, klicken Sie auf das zugehörige
Symbol. Klicken Sie erneut auf das Symbol, um die ausführlichen Informationen zu schließen.
HINWEIS: Wenn Sie ein Textverarbeitungsprogramm wie Microsoft WordPad oder Microsoft
Word auswählen, das für OCR verwendbar ist (mit Formaten wie TXT, RTF oder DOC), wird der
Text in den gescannten Bildern automatisch in Text umgewandelt, der bearbeitet werden kann.
Die Zielanwendung.
Dies ist die Anwendung,
die nach dem
Scanvorgang geöffnet
wird.
Die Einstellungen, die
vom Scanner beim
Scannen mit der derzeit
ausgewählten
Schaltfläche verwendet
werden (in diesem Fall
Schaltfläche 2)
Dateiformat für die
Bilder der gescannten
Vorlage
Klicken Sie hier, um
Optionen auszuwählen.
Name der Schaltfläche
Wählen SiedieAnwendung
aus, an die One Touch die
gescannte Vorlage
übermitteln soll.
Klicken Sie auf das
Symbol einer
ausgewählten
Konfiguration, um die
zugehörigen
Einstellungen
anzuzeigen.
Seite: 26
Scannen mit der One Touch-Funktion DocuMate 700
16 Benutzerhandbuch
Die folgenden Symbole neben den einzelnen Scankonfigurationen geben den Scanmodus an:
Format wählen: Hierbei handelt es sich um eine Reihe von Dateiformaten für das gescannte
Bild für die ausgewählte Schaltfläche. Die verfügbaren Formate hängen vom Typ der
ausgewählten Zielanwendung ab.
Die Namen der Symbole geben die jeweiligen Dateitypen an. Weitere Informationen zu den
verfügbaren Formaten finden Sie unter „Auswählen von Dokument- und Dateiformatoptionen“
auf Seite 25.
Optionen (Registerkarte): Auf dieser Registerkarte können Sie Optionen für die ausgewählte
Zielanwendung für das gescannte Bild auswählen. Anweisungen zum Konfigurieren der Liste der
verfügbaren Zielanwendungen finden Sie unter „Auswahl von Optionen für One Touch“ auf
Seite 29.
Eigenschaften (Schaltfläche): Hiermit wird ein Fenster geöffnet, in dem Sie Eigenschaften für
jede der Zielanwendungen auswählen können. Weitere Informationen finden Sie unter
„Festlegen von Eigenschaften für Zielanwendungen“ auf Seite 31.
Aktualisieren (Schaltfläche): Hiermit können Sie die Links zwischen den Zielanwendungen auf
dem Computer und One Touch 4.0 aktualisieren. Wenn Sie neue Software installieren, die als
Zielanwendung verwendet werden kann, klicken Sie auf die Schaltfläche Aktualisieren, um die
neue Software mit One Touch 4.0 zu verknüpfen.
Neu/Kopieren/Ändern/Löschen (Schaltflächen): Klicken Sie auf Neu oder Kopieren, um der
Liste neue Scankonfigurationen hinzuzufügen. Klicken Sie auf Ändern oder Löschen, um
Konfigurationen zu ändern bzw. zu entfernen. Weitere Informationen finden Sie unter „Erstellen
einer neuen Scankonfiguration“ auf Seite 17 und „Bearbeiten oder Löschen von
Scankonfigurationen“ auf Seite 24.
1. OK/Abbrechen/Übernehmen (Schaltflächen): Klicken Sie auf OK, um alle Änderungen zu
übernehmen und das Fenster zu schließen. Mit Übernehmen werden alle Änderungen
übernommen, das Fenster bleibt jedoch geöffnet, so dass Sie weitere Änderungen
vornehmen können. Klicken Sie auf Abbrechen, um das Fenster zu schließen und die
Änderungen zu verwerfen.
HINWEIS: Wählen Sie Vor dem Scan konfigurieren aus, wenn Sie den Scanmodus vor dem
Scan manuell festlegen möchten. Weitere Informationen finden Sie unter „Öffnen der TWAIN-
Oberfläche über One Touch“ auf Seite 45.
Farbe Graustufen
Schwarz-Weiß Vor dem Scan
konfigurieren
Seite: 27
Benutzerhandbuch 17
DocuMate 700 Scannen mit der One Touch-Funktion
Erstellen einer neuen Scankonfiguration
In den Scankonfigurationen können Sie die Scanauflösung, den Modus (Farbe, Schwarz-Weiß
oder Graustufen) sowie eine Reihe anderer Einstellungen auswählen.
So erstellen Sie eine neue Konfiguration:
1. Öffnen Sie das One Touch-Eigenschaftenfenster.
2. Führen Sie einen Bildlauf durch die Anwendungen in der Liste Ziele wählen aus, und klicken
Sie auf die gewünschte Anwendung für die neue Scankonfiguration.
3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Neu.
Wenn Sie die Einstellungen einer anderen Konfiguration als Vorlage nutzen möchten,
wählen Sie die betreffende Konfiguration aus, und klicken Sie anschließend auf die
Schaltfläche Kopieren.
Das Dialogfeld Eigenschaften von Scankonfiguration wird geöffnet.
Scankonfigurationen
Klicken Sie auf Neu,
um eine neue
Scankonfiguration
zu erstellen.
Seite: 28
Scannen mit der One Touch-Funktion DocuMate 700
18 Benutzerhandbuch
Registerkarte „Scaneinstellungen“
1. Geben Sie im Dialogfeld Eigenschaften von Scankonfiguration einen Namen ein.
2. Wählen Sie Scaneinstellungen für die neue Scankonfiguration aus.
Modus: Wählen Sie hier einen Scanmodus aus:
• Schwarz-Weiß: Mit dieser Option scannen Sie Vorlagen in Schwarz-Weiß. So werden
beispielsweise Briefe und Rundschreiben i. d. R. in Schwarz-Weiß gescannt.
• Graustufen: Mit dieser Option können Sie beispielsweise Vorlagen scannen, die
Zeichnungen oder Schwarz-Weiß-Fotos enthalten.
• Farbe: In diesem Modus können Sie Farbfotos und andere farbige Vorlagen scannen.
Bei Scans im Modus Farbe ergeben sich die größten Dateien.
Auflösung: Ziehen Sie den Schieberegler nach rechts oder links, um die Auflösung
anzupassen. Diese wird in dpi (Dots per Inch; Punkt pro Zoll) angegeben. Bei höheren dpi-
Einstellungen dauert der Scanvorgang entsprechend länger, und die Dateigröße der gescannten
Bilder erhöht sich.
Helligkeit und Kontrast: Ziehen Sie die Schieberegler zum Anpassen von Helligkeit und
Kontrast des gescannten Bilds nach links oder rechts. Die Einstellung für Kontrast wirkt sich
nicht auf den Modus Schwarz-Weiß aus.
Die Helligkeit beschreibt die Helligkeit bzw. Dunkelheit des Bilds. Der Kontrast ist die
Spannweite zwischen dem dunkelsten und dem hellsten Bereich des Bilds. Je stärker der
Kontrast, desto größere Unterschiede bestehen zwischen den helleren und dunkleren Tönen
des Bilds.
3. Wenn Sie die Konfiguration sperren möchten, klicken Sie auf das Schlüsselsymbol, sodass
sich dieses aus einem Schlüssel in ein Schloss ändert.
4. Klicken Sie auf Übernehmen, um die auf der Registerkarte Scaneinstellungen
vorgenommenen Änderungen zu speichern.
5. Wenn Sie keine weiteren Einstellungen ändern möchten, klicken Sie auf OK, um die neue
Konfiguration zu speichern.
Sie wird nun im One Touch-Eigenschaftenfenster in der Liste der Scankonfigurationen für
die entsprechenden Zielanwendungen angezeigt.
Wenn die
Konfiguration
gesperrt ist, klicken
Sie auf das
Schlosssymbol, um
die Sperre
aufzuheben. Das
Symbol ändert sich in
einen Schlüssel.
Geben Sie einen neuen
Namen für die
Konfiguration ein.
Wählen Sie den Scanmodus
aus, und ziehen Sie den
Schieberegler, um die
Auflösung festzulegen.
Ziehen Sie die Schieberegler,
um Helligkeit und Kontrast
einzustellen.
Seite: 29
Benutzerhandbuch 19
DocuMate 700 Scannen mit der One Touch-Funktion
Registerkarte „Seiteneinstellungen“
1. Klicken Sie auf die Registerkarte Seiteneinstellungen, um die Optionen für die Seitengröße
der gescannten Vorlage auszuwählen.
Die Optionen in diesem Fenster werden an das erworbene Scannermodell angepasst.
Optionen, die für Ihr Scannermodell nicht verfügbar sind, werden abgeblendet dargestellt
oder nicht angezeigt.
Standard: Klicken Sie auf den Pfeil, und wählen Sie eine Seitengröße aus der Liste aus.
Angepasst: Geben Sie die horizontale und die vertikale Seitenabmessung in den
entsprechenden Feldern ein. Klicken Sie auf den Namen der Maßeinheit (Zoll oder
Millimeter), um zwischen diesen Maßeinheiten zu wechseln.
Verbesserungen und Einstellungen: Es sind nur die Optionen verfügbar, die auf den auf
der Registerkarte Scaneinstellungen ausgewählten Scanmodus anwendbar sind.
• AutoSchnitt auf Original: Wählen Sie diese Option aus, wenn der Scanner
automatisch die Größe der gescannten Vorlage ermitteln soll.
Wenn Sie einen Scanner mit automatischem Vorlageneinzug verwenden, stellen Sie
immer die Papierführungen am Scanner richtig ein, sodass die Seiten gerade
eingezogen werden. Wenn Sie mit einem Flachbettscanner arbeiten, vergewissern Sie
sich, dass die Vorlage an einer Seite und einem Ende des Vorlagenglases anliegt, damit
die Seite nicht schief eingescannt wird. Schiefe Seiten werden möglicherweise nicht
ordnungsgemäß zugeschnitten.
• Moiré reduzieren: Moiré-Muster sind geschwungene, wellige Linien, die manchmal auf
gescannten Bildern von Fotos oder Abbildungen auftreten, insbesondere auf
Abbildungen aus Zeitungen und Zeitschriften. Wenn Sie die Option Moiré reduzieren
auswählen, werden Moiré-Muster im gescannten Bild gemildert oder vollständig
beseitigt. Diese Option ist nur für die Modi Graustufen und Farbe bei niedrigen
Auflösungen verfügbar.
• Bild gerade drehen: Wählen Sie diese Option aus, wenn der Scanner automatisch
ermitteln soll, ob eine Seite schief ist und dies ggf. korrigieren soll. Wenn der Winkel, in
dem die Vorlage eingelegt wurde, zu groß ist, wird das Bild möglicherweise nicht
ordnungsgemäß gescannt. Scannen Sie in einem solchen Fall die Vorlage erneut, und
achten Sie darauf, dass sie gerade an den Papierführungen ausgerichtet ist.
• Automatische 90°-Drehung: Mit dieser Option wird die Vorlage um 90° nach rechts
gedreht.
• Duplex: Wählen Sie diese Option, um beide Seiten auf einmal zu scannen.
• Leere Originale überspringen: Wählen Sie diese Option aus, damit der Scanner Seiten
überspringt, die vollständig leer sind. Diese Option ist nur verfügbar, wenn Duplex
aktiviert ist.
Klicken Sie hier, um
zwischen Zoll und
Millimetern zu
wechseln.
Seite: 30
Scannen mit der One Touch-Funktion DocuMate 700
20 Benutzerhandbuch
• Bild invertieren: Diese Option ist nur für den Schwarz-Weiß-Modus verfügbar. Hiermit
werden die Schwarz- und Weißtöne eines Bilds umgekehrt.
• Farbfilter: Mit den Farbfiltern kann der Scanner automatisch eine Farbe aus einer
gescannten Vorlage entfernen. Die Option Farbfilter kann in den Modi Schwarz-Weiß
und Graustufen angewendet werden.
• Erkennung des Doppelblatteinzugs: Wählen Sie diese Option aus, damit der Scanner
erkennt, wenn mehrere Seiten auf einmal in den Scanner eingezogen werden.
• Aktion: Klicken Sie auf die Pfeilschaltfläche, und legen die Aktion des Scanners beim
Erkennen eines Doppelblatteinzugs fest. Mit Abbruch brechen Sie den Scanvorgang ab.
Mit Eingabeaufforderung werden Sie darauf hingewiesen, dass mehrere Blätter auf
einmal eingezogen wurden.
2. Klicken Sie auf Übernehmen, um die auf der Registerkarte Seiteneinstellungen
vorgenommenen Änderungen zu speichern.
3. Wenn Sie keine weiteren Einstellungen ändern möchten, klicken Sie auf OK, um die neue
Konfiguration zu speichern.
Sie wird nun im One Touch-Eigenschaftenfenster in der Liste der Scankonfigurationen für
die entsprechenden Zielanwendungen angezeigt.
Ursprüngliches Bild Invertiertes Bild
Die Originalvorlage mit einem
roten Wasserzeichen über
schwarzem Text.
Die gescannte Vorlage, aus der
das rote Wasserzeichen
herausgefiltert wurde.
Seite: 31
Benutzerhandbuch 21
DocuMate 700 Scannen mit der One Touch-Funktion
Registerkarte „Erweiterte Einstellungen“
1. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweiterte Einstellungen.
Die Optionen auf der Registerkarte Erweiterte Einstellungen sind für die Scanmodi Farbe
und Graustufen verfügbar.
2. Ziehen Sie die Schieberegler nach links oder nach rechts, um die Farbeinstellungen
anzupassen. Dabei ändert sich das Bild und spiegelt die Auswirkungen der neuen
Einstellungen wider.
Farbsättigung: Hiermit wird die Intensität oder Reinheit einer Farbe bezeichnet.
Farbton: Hiermit wird die Farbe bezeichnet, die Sie auf dem Bild wahrnehmen.
Gamma: entspricht der Tonwertkurve und bildet den Ausgangspunkt für die
Bildnachbearbeitung. Wenn Sie den Gamma-Wert anheben oder absenken, ändern sich die
Werte, bei denen sich Farbsättigung, Farbton, Helligkeit und Kontrast auf das Bild
auswirken. Es wird empfohlen, dass Sie den Gamma-Standardwert beibehalten oder ihn
ändern, bevor Sie die anderen Optionen einstellen.
3. Klicken Sie auf Übernehmen, um die auf der Registerkarte Erweiterte Einstellungen
vorgenommenen Änderungen zu speichern.
4. Wenn Sie keine weiteren Einstellungen ändern möchten, klicken Sie auf OK, um die neue
Konfiguration zu speichern.
Sie wird nun im One Touch-Eigenschaftenfenster in der Liste der Scankonfigurationen für
die entsprechenden Zielanwendungen angezeigt.
Seite: 32
Scannen mit der One Touch-Funktion DocuMate 700
22 Benutzerhandbuch
Registerkarte „Geräteeinstellungen“
Im Dialogfeld Eigenschaften von Scankonfiguration wird die Registerkarte
Geräteeinstellungen angezeigt, wenn die ausgewählte Zielanwendung das gescannte Bild an
einen Drucker, eine Fax-Anwendung oder an ein anderes Gerät überträgt. Mit den Optionen auf
der Registerkarte Geräteeinstellungen können Sie die Einstellungen für das Gerät auswählen.
1. Klicken Sie auf die Registerkarte Geräteeinstellungen.
An Seite anpassen, Bild falls erforderlich verkleinern: Wenn das Bild zu groß ist und daher
nicht auf eine Seite passt, wird das Bild automatisch verkleinert und somit in die Seite
eingepasst.
Aktuelle Größe, Bild falls erforderlich zuschneiden: Wenn das Bild zu groß ist und daher
nicht auf eine Seite passt, wird das Bild automatisch zugeschnitten und somit in die Seite
eingepasst.
Bild auf Seite zentrieren: Das Bild wird in der Mitte der Seite und nicht in der oberen
rechten Ecke gedruckt.
Seitenverhältnis erhalten: Das Seitenverhältnis ist das Verhältnis der Höhe zur Breite des
Bilds. Wählen Sie diese Option aus, damit die relativen Proportionen des Bilds erhalten
bleiben.
Autodrehen zur Bildanpassung: Wenn das Bild im Querformat vorliegt und das Gerät im
Hochformat druckt oder umgekehrt, wird das Bild gedreht und an die Seite angepasst.
Kopien sortieren: Wenn Sie mehrere Seiten drucken, werden die Kopien sortiert. Geben Sie
im Feld Kopien die Anzahl der Kopien ein.
Erweitert: Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um weitere Einstellungen für das Gerät
anzuzeigen. Das angezeigte Dialogfeld ist spezifisch für das Gerät. Wenn es sich bei dem
Gerät beispielsweise um Ihren Drucker handelt, werden im Dialogfeld die Eigenschaften
Ihres Druckers angezeigt.
2. Klicken Sie auf OK oder Übernehmen.
Seite: 33
Benutzerhandbuch 23
DocuMate 700 Scannen mit der One Touch-Funktion
Registerkarte „Speicheroptionen“ (Archiv)
Die Registerkarte Speicheroptionen wird im Dialogfeld Eigenschaften von Scankonfiguration
angezeigt, wenn als Zielanwendung Übertragen an einen Speicherort ausgewählt wurde. Mit
den Optionen auf dieser Registerkarte können Sie auswählen, an welchem Speicherort die
gescannten Vorlagen gespeichert werden sollen, wenn Sie mit dieser Scankonfiguration
scannen.
1. Klicken Sie auf die Registerkarte Speicheroptionen.
2. Wählen Sie unter Speicher-Layout die gewünschten Optionen aus.
Alle Dokumente sind im Stammordner: Die gescannten Vorlagen werden im
Stammordner des im Feld Speicherort angegebenen Ordners gespeichert.
Dokumente werden in Ordnern nach Monaten/Wochen/Typ abgelegt: Auf Grundlage der
Auswahl (Monat, Woche oder Typ) werden Ordner erstellt, und die gescannten Vorlagen
werden in diesen Ordnern gespeichert. Für jeden Monat und jede Woche werden neue
Ordner erstellt, damit Sie erkennen können, wann die Vorlagen gescannt wurden.
3. Wenn Sie die archivierten Dokumente an einem anderen Speicherort speichern möchten,
klicken Sie auf die Schaltfläche Durchsuchen, um den neuen Speicherort anzugeben.
4. Klicken Sie auf OK oder Übernehmen.
Seite: 34
Scannen mit der One Touch-Funktion DocuMate 700
24 Benutzerhandbuch
Bearbeiten oder Löschen von Scankonfigurationen
Normalerweise bearbeiten und löschen Sie nur die von Ihnen erstellten Konfigurationen, nicht
die voreingestellten Konfigurationen des Scanners.
So bearbeiten oder löschen Sie eine Scankonfiguration:
1. Öffnen Sie das One Touch-Eigenschaftenfenster.
2. Wählen Sie die Scankonfiguration aus, die Sie bearbeiten oder löschen möchten.
• Um die Konfiguration zu löschen, klicken Sie auf die Schaltfläche Löschen.
• Um die Konfiguration zu bearbeiten, klicken Sie auf die Schaltfläche Ändern.
Bearbeiten Sie die Einstellungen, und klicken Sie auf OK.
3. Klicken Sie auf OK, um das One Touch-Eigenschaftenfenster zu schließen.
HINWEIS: Der Scanner verfügt über eine Reihe von werkseitig voreingestellten
Konfigurationen. Damit sichergestellt ist, dass der Scanner immer über eine Gruppe von
richtigen Scankonfigurationen verfügt, sollten Sie die voreingestellten Konfigurationen nicht
löschen. Außerdem sollten Sie diese Konfigurationen gesperrt lassen, damit sie nicht
unbeabsichtigt gelöscht werden. So sind die Werkseinstellungen immer verfügbar. Wenn Sie
die voreingestellten Werkseinstellungen nach einem versehentlichen Löschen oder Bearbeiten
wiederherstellen möchten, müssen Sie den Scanner deinstallieren und anschließend neu
installieren.
Wählen Sie die
Scankonfiguration aus, die
Sie bearbeiten oder löschen
möchten. Diese darf nicht
gesperrt sein, d. h., es darf
kein Schloss angezeigt
werden.
Seite: 35
Benutzerhandbuch 25
DocuMate 700 Scannen mit der One Touch-Funktion
Auswählen von Dokument- und Dateiformatoptionen
Die ausgewählten Seitenformatoptionen bestimmen das Dateiformat von gescannten
Vorlagen. Es sind jeweils die Formatoptionen und Dateitypen verfügbar, die sich für den für die
Schaltfläche ausgewählten Typ von Zielanwendung eignen.
Die verfügbaren Optionen beziehen sich auf Bilder und Text.
Erstellen von Einzelbilddateien
Bei den TIFF- und PDF-Formaten sowie den Formaten für Textdokumente werden Dokumente mit
mehreren Seiten unterstützt. Aktivieren Sie Einzelbilddateien erstellen, wenn für jedes gescannte
Bild eine separate Datei erstellt werden soll. Dieses Kontrollkästchen ist automatisch aktiviert und
abgeblendet dargestellt, wenn Sie ein Format ausgewählt haben, in dem nur Einzelseiten
unterstützt werden, z. B. BMP oder JPG.
Bildformate
Wählen Sie ein Bilddateiformat für Fotos, Illustrationen oder sonstige Vorlagen aus, die als
Bilder gespeichert werden sollen. BMP und TIFF sind Standardformate für Bilddateien, die Sie
generell verwenden können, wenn Sie Bilder weiter bearbeiten möchten (beispielsweise
Nachbesserungen oder Farbkorrekturen bei Fotos). Bei beiden Dateiformaten erhalten Sie i. d. R.
größere Dateien als beim JPG-Format.
Da JPG-Bilddateien komprimiert werden können, wird das JPG-Format häufig für Bilder auf
Webseiten oder in Situationen verwendet, in denen kleine Dateien für den E-Mail-Versand
benötigt werden. Die Größe von JPG-Dateien wird reduziert, indem die Bildqualität verringert
wird. Sie können den Qualitätsgrad der unter Verwendung des Symbols für JPG-Dateien
gescannten Bilder festlegen.
Das PDF-Format wird häufig verwendet, um Abbilder von Textseiten zu erstellen. Wählen Sie das
PDF-Format beim Scannen von Textseiten aus, wenn für die gescannten Textseiten keine OCR-
oder sonstige weitere Verarbeitung erforderlich ist. Das PDF-Format kann außerdem verwendet
werden, um Dokumente mit mehreren Seiten als schreibgeschützte PDF-Dateien auf Webseiten
zu veröffentlichen. Wie beim JPG-Format kann die Größe oder Qualität von PDF-Dateien
verringert werden.
Bildformate
Textformate;TEXT
ist nur eines der
vielen verfügbaren
Textformate.
Seite: 36
Scannen mit der One Touch-Funktion DocuMate 700
26 Benutzerhandbuch
So wählen Sie eine JPG- oder PDF-Dateigröße aus:
1. Wählen Sie JPG oder PDF als Dateiformat aus.
2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol JPG oder PDF.
Ein Menü wird geöffnet.
3. Wählen Sie die gewünschte Option für die Dateigröße bzw. Bildqualität der gescannten
Bilder aus.
Größe minimieren: Hiermit erzielen Sie die kleinsten Dateien, erhalten jedoch die geringste
Bildqualität.
Normal: Hiermit legen Sie eine mittlere Dateigröße mit einem gewissen Verlust an
Bildqualität fest.
Qualität maximieren: Diese Option führt zu den größten Dateien, bei denen die
Bildqualität nicht beeinträchtigt wird.
Die festgelegte Einstellung bezieht sich nur auf die derzeit im One Touch-Eigenschaftenfenster
ausgewählte Schaltfläche. Andere Schaltflächen, für die JPG bzw. PDF als Dateiformat
ausgewählt ist, sind davon nicht betroffen. Sie können also die JPG- oder PDF-Dateigröße bzw.
Bildqualität unabhängig für jede einzelne Schaltfläche festlegen.
4. Klicken Sie im One Touch-Eigenschaftenfenster auf OK oder Übernehmen.
Textformate
Wenn Sie die Option für Textformate auswählen, wird für gescannte Vorlagen nach dem
Scannen automatisch ein OCR-Verarbeitungsschritt ausgeführt. Wenn Sie also eine Vorlage mit
ausgewähltem Textformat scannen, werden die Textbestandteile der Vorlage automatisch in
Text umgewandelt, der bearbeitet werden kann.
Wählen Sie ein Textformat für Vorlagen mit Text oder Zahlen aus, beispielsweise für
Geschäftsbriefe, Berichte oder Tabellen. Für das Textformatsymbol sind je nach ausgewählter
Zielanwendung mehrere Dateiformate verfügbar.
Das jeweilige Dateiformat entspricht der Dateinamenerweiterung auf dem Textformatsymbol.
Das jeweilige Textformat, in diesem
Beispiel das Microsoft WordPad-Format.
Seite: 37
Benutzerhandbuch 27
DocuMate 700 Scannen mit der One Touch-Funktion
So wählen Sie einen Dateityp für das Textformat aus:
1. Wählen Sie die Zielanwendung aus.
2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Textformatsymbol.
Die verfügbaren Menüoptionen hängen vom Typ der ausgewählten Zielanwendung ab.
3. Wählen Sie den gewünschten Dateityp für das Textformat aus.
Einfacher Text: Das TXT-Dateiformat. Text ohne Formatierung, der von der
Microsoft-Standardanwendung Editor unterstützt wird.
Rich Text Format: Das RTF-Dateiformat. Text, bei dessen Konvertierung die
Formatierung beibehalten wird. Verfügbar für Microsoft WordPad und Word.
Word-Dokument: Das von Microsoft Word verwendete DOC-Dateiformat.
Durch Komma getrennt: Das für Datenbanken und Tabellenkalkulationsdaten
verwendete CSV-Dateiformat. Wenn das Dokument in bearbeitbaren Text
umgewandelt wird, bleiben die Felder erhalten.
Excel-Arbeitsblatt: Das von Microsoft Excel verwendete XLS-Dateiformat.
HTML-Dokument: Das HTM-Dateiformat, in dem Webseiten erstellt werden.
Durchsuchbares PDF: Das von Adobe Acrobat verwendete sPDF-Dateiformat. Bei
diesem Format wird gescannter Text in ein PDF-Dokument mit einer unsichtbaren
Textebene für die Suche umgewandelt.
Normales PDF: Das von Adobe Acrobat verwendete nPDF-Dateiformat. Hierbei wird
der Text in eine PDF-Datei konvertiert, wobei der Text in einem PDF-Editor
bearbeitet werden kann.
4. Klicken Sie im One Touch-Eigenschaftenfenster auf OK oder Übernehmen.
BeispielmenüfürdasTextformat,
wenn als Anwendung Microsoft
Word ausgewählt ist.
Beispielmenü für das Textformat,
wenn als Anwendung Übertragen
an einen Speicherort ausgewählt
ist
Seite: 38
Scannen mit der One Touch-Funktion DocuMate 700
28 Benutzerhandbuch
Scannen mit OCR
1. Wählen Sie im One Touch-Eigenschaftenfenster ein Textverarbeitungsprogramm aus, z. B.
Microsoft Word.
2. Wählen Sie im Bereich Format wählen ein Dateiformat aus.
3. Klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern und das One Touch-
Eigenschaftenfenster zu schließen.
4. Klicken Sie in der One Touch-Konsole auf die Schaltfläche, die Sie für das Scannen mit OCR
eingerichtet haben.
Der Scanner startet den Scanvorgang, und die gescannten Seiten werden in der
Zielanwendung angezeigt, sodass der Text bearbeitet und weiterverarbeitet werden kann.
Ausführliche Informationen zu diesen Textdateiformaten und zur Einrichtung der OCR-Optionen
finden Sie in der Kurzanleitung zu One Touch OmniPage im Bereich der Benutzerhandbücher
auf der Installations-Disc.
HINWEIS: Für die One Touch-OCR-Optionen muss eine der Nuance-OCR-Anwendungen
installiert sein. Nicht alle der aufgeführten Textdateiformate sind bei allen Scannermodellen
verfügbar.
PaperPort verfügt z. B. über ein OCR-Basismodul, auf das One Touch zum Erstellen von
bearbeitbaren Textdateien zugreift. Die Scanner DocuMate 510 und 7600 wurden mit
PaperPort ausgeliefert, und es sind nur TEXT-, RTF-, XLS- und HTML-Textdateien verfügbar.
Die meisten anderen Scanner werden mit einem OmniPage-OCR-Modul ausgeliefert, das von
One Touch für erweiterte OCR-Optionen verwendet wird und eine breite Palette an Dateitypen
erstellen kann. Dieses Modul wird automatisch installiert, wenn Sie One Touch von der
Installations-Disc installieren.
HINWEIS: Xerox empfiehlt, für die gesamte OCR-Verarbeitung die ursprünglichen
Werkseinstellungen des Scanners für OCR-Scanvorgänge zu verwenden. Wenn Sie mit anderen
Einstellungen scannen, legen Sie als Auflösung mindestens 300 dpi fest. Wenn die
Originalvorlagen von schlechter Qualität sind oder Text in kleinem Schriftgrad enthalten, kann
eine maximale Auflösungseinstellung von 400 dpi festgelegt werden.
Seite: 39
Benutzerhandbuch 29
DocuMate 700 Scannen mit der One Touch-Funktion
Auswahl von Optionen für One Touch
Die One Touch-Optionen bestimmen die Art der für das Scannen verfügbaren Zielanwendungen
sowie zusätzliche Scanoptionen.
So wählen Sie Optionen aus:
1. Öffnen Sie das One Touch-Eigenschaftenfenster, und klicken Sie auf die Registerkarte
Optionen.
2. Wählen Sie Optionen entsprechend der folgenden Beschreibung aus.
Alle Ziele zeigen: Mit dieser Option werden alle Kategorien der Zielanwendungen
ausgewählt. In der Liste der für die ausgewählte Schaltfläche verfügbaren
Zielanwendungen sind alle Anwendungen auf dem Computer aufgeführt, die in die
jeweiligen Kategorien fallen.
Ziele wählen: Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie die Typen von Anwendungen einzeln
auswählen möchten, die in die Liste der Zielanwendungen aufgenommen werden sollen.
Wählen Sie die Kontrollkästchen für die gewünschten Anwendungstypen aus.
• Dokumentenverwaltung enthält PaperPort sowie andere Anwendungen zum
Verarbeiten und Katalogisieren von gescannten Vorlagen.
• Zu den Bildeditoren zählen Microsoft Paint und andere Zeichen- und
Grafikprogramme.
• Die Kategorie Textverarbeitung enthält Anwendungen wie Microsoft Word und
WordPad, Microsoft Excel sowie andere Textverarbeitungs- und
Tabellenkalkulationsprogramme. Wählen Sie diese Option aus, wenn die gescannten
Vorlagen mit OCR in Text umgewandelt werden sollen, der bearbeitet werden kann.
• PDF-Anwendungen werden für Vorlagen verwendet, die nach dem Scanvorgang im
PDF-Format ausgegeben werden sollen.
• eMail umfasst Microsoft Outlook und andere E-Mail-Programme.
• Die Option Speicherung und CD-R/W umfasst Funktionen, mit denen gescannte
Vorlagen in einem Ordner gespeichert oder an einen CD-Brenner übertragen werden,
um eine CD mit den gescannten Vorlagen zu erstellen.
• Mit den Funktionen in Fax und Druck können gescannte Vorlagen direkt an den
Drucker oder an die Fax-Software zum Versenden als Fax übergeben werden.
Registerkarte Optionen
Seite: 40
Scannen mit der One Touch-Funktion DocuMate 700
30 Benutzerhandbuch
• Mit STI-Vorgangsübermittlung können Sie die Benutzeroberfläche einer anderen
Anwendung zum Scannen verwenden. Das One Touch-Dialogfeld zur
Vorgangsübermittlung wird geöffnet. Hier können Sie auswählen, mit welcher
Anwendung der Scanvorgang fortgesetzt werden soll.
3. Klicken Sie auf Übernehmen und dann auf die Registerkarte der Schaltfläche, deren
Optionen Sie geändert haben, um die neuen Einstellungen anzuzeigen.
Globale Optionen
• Fortschrittsfenster anzeigen: Wählen Sie diese Option aus, um während des Scanvorgangs
ein Fortschrittsfenster für die gescannten Vorlagen einzublenden.
• Erweiterte Ordnersuche verwenden: Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie gescannte
Vorlagen an einem Netzwerkspeicherort speichern möchten, der kein zugeordnetes Laufwerk
des Computers ist.
• Kopien der gescannten Dok. anfertigen: Bilder, die an einen Drucker oder eine Fax- oder E-
Mail-Anwendung übertragen werden, sind temporäre Dateien, die nicht dauerhaft auf dem
Computer gespeichert werden. Aktivieren Sie Kopien der gescannten Dok. anfertigen,
wenn eine Kopie dieser Dateien auf Ihrer Festplatte gespeichert werden soll. Wenn Sie diese
Option aktivieren, wird der Bereich Optionen zum Kopieren in Ordner freigegeben, in dem
Sie angeben können, an welchem Speicherort die Dateien gespeichert werden.
Diese Option ist nicht verfügbar, wenn die Option Dokumentenverwaltung bzw.
Speicherung und CD-R/W aktiviert ist. Dies liegt daran, dass für diese Typen von
Zielanwendungen bereits in der Standardeinstellung automatisch Dateikopien im Ordner
für Kopien gespeichert werden.
• Optionen zum Kopieren in Ordner: In diesem Abschnitt des Dialogfelds können Sie den
Speicherort für Kopien der gescannten Vorlagen festlegen und angeben, wie diese
gruppiert werden sollen.
Klicken Sie auf die Schaltfläche Durchsuchen, und wählen Sie einen Ordner zum Speichern
der Kopien aus. Wählen Sie die Gruppierungsoption für die gescannten Vorlagen aus. Wenn
Sie auf die Schaltfläche Nach Schaltfläche gruppieren klicken, werden die Dokumente
unter dem Namen der One Touch-Schaltfläche gruppiert. Mit der Option Nach Typ
gruppieren werden die gescannten Vorlagen nach dem Dateityp gruppiert (beispielsweise
nach DOC oder JPG). Wenn sie außerdem nach dem Datum sortiert werden sollen, können
Sie entsprechende Optionen für Woche und Monat auswählen.
Seite: 41
Benutzerhandbuch 31
DocuMate 700 Scannen mit der One Touch-Funktion
Festlegen von Eigenschaften für Zielanwendungen
Die einzelnen Typen von Zielanwendungen weisen verschiedene Eigenschaften auf, die
ausgewählt werden können.
1. Klicken Sie im One Touch-Eigenschaftenfenster auf eine Zielanwendung.
2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Eigenschaften.
Das Dialogfeld Eigenschaften von One Touch 4.0-Link wird für den ausgewählten
Zielanwendungstyp geöffnet, und die verfügbaren Optionen beziehen sich auf den
betreffenden Anwendungstyp.
PaperPort-Eigenschaften
Diese Eigenschaften beziehen sich auf PaperPort. Hiermit legen Sie den Ordner fest, in dem die
gescannten Bilder gespeichert werden.
1. Wählen Sie den PaperPort-Ordner aus, in dem die Datei mit dem gescannten Bild
gespeichert werden soll.
2. Klicken Sie auf OK.
Klicken Sie auf eine
Zielanwendung.
Klicken Sie auf die
Schaltfläche
Eigenschaften.
Seite: 42
Scannen mit der One Touch-Funktion DocuMate 700
32 Benutzerhandbuch
Eigenschaften von Textdokumenten
Diese Eigenschaften gelten für Microsoft Word, Microsoft Excel®
und andere Anwendungen zur
Textbearbeitung.
1. Wählen Sie die gewünschten OCR-Einstellungen aus.
Datei immer senden – auch wenn kein Text gefunden wurde: Die gescannte Datei wird
auch dann an das OCR-Lesemodul übergeben, wenn das Bild anscheinend keinen Text
enthält.
Bei fehlgeschlagener Texterkennung Benachrichtigung anzeigen: Wenn das OCR-
Lesemodul keinen Text im Bild erkennen kann, wird eine Meldung auf dem Bildschirm
ausgegeben.
2. Wenn Sie der Liste eine weitere Anwendung hinzufügen möchten, klicken Sie auf die
Schaltfläche Anwendung hinzufügen.
Seite: 43
Benutzerhandbuch 33
DocuMate 700 Scannen mit der One Touch-Funktion
3. Klicken Sie auf Durchsuchen, um nach der Anwendung zu suchen, die der Liste hinzugefügt
werden soll.
Wenn Sie die Anwendung mit der Schaltfläche Durchsuchen auswählen, werden die Felder
für die Schritte 1 und 2 im Dialogfeld automatisch ausgefüllt, und das Anwendungssymbol
wird im Feld für Schritt 3 angezeigt.
4. Wählen Sie im Feld für Schritt 3 des Dialogfelds das Symbol aus. Dabei handelt es sich um
das Symbol, das in der Liste der Zielanwendungen in One Touch aufgeführt wird.
5. Wählen Sie im Feld für Schritt 4 des Dialogfelds die Dateiformate aus, die von der
Anwendung unterstützt werden.
Schlagen Sie in der Dokumentation der betreffenden Anwendung nach, um zu ermitteln,
welche Textformate von der Anwendung unterstützt werden.
6. Klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen.
7. Klicken Sie im Fenster für die Link-Eigenschaften auf OK.
8. Klicken Sie im One Touch-Eigenschaftenfenster auf Aktualisieren.
Eigenschaften von Bilddokumenten
Diese Eigenschaften beziehen sich auf Microsoft Paint und andere
Bildverarbeitungsprogramme.
1. Aktiveren Sie in der Liste Farbdokument-Verarbeitung die gewünschten Optionen.
Diese Optionen gelten für alle Anwendungen in der Gruppe.
Bitmap-Konvertierung über Bildschirmauflösung: Stellen Sie mit dieser Option sicher,
dass Bilder auf dem Bildschirm des Computers vollständig dargestellt werden. Wenn der
Bildschirm eines Computers auf eine geringere Auflösung festgelegt ist, sind Bitmap-Bilder
mit einer hohen Auflösung möglicherweise zu groß und können nicht vollständig auf dem
Bildschirm dargestellt werden. Wenn das Bitmap-Bild entsprechend der
Bildschirmauflösung konvertiert wird, ist sichergestellt, dass es auf dem Bildschirm
vollständig angezeigt werden kann.
Bitmap in JPEG konvertieren: JPEG-Dateien können komprimiert werden, so dass kleinere
Dateigrößen und damit kürzere Übertragungszeiten erzielt werden. Mit dieser Option legen
Sie diese Komprimierung für Bilddateien fest.
Seite: 44
Scannen mit der One Touch-Funktion DocuMate 700
34 Benutzerhandbuch
2. Wenn Sie der Liste eine weitere Anwendung hinzufügen möchten, klicken Sie auf die
Schaltfläche Anwendung hinzufügen.
Befolgen Sie die Schritte auf Seite 32, um der Liste eine Anwendung hinzuzufügen.
3. Klicken Sie auf OK.
Speichereigenschaften
Diese Eigenschaften beziehen sich auf die Zielanwendung Übertragen an einen Speicherort.
Wenn ein CD-Brenner an den Computer angeschlossen ist und auf dem Computer Windows XP
bzw. Windows Vista ausgeführt wird, starten Sie mit diesem Dialogfeld auch den Vorgang Auf
CD brennen. Weitere Informationen finden Sie unter „Scannen und Brennen auf CD“ auf
Seite 36.
Sie können auch mehrere Konfigurationen festlegen, mit denen gescannte Vorlagen an
verschiedenen Speicherorten gespeichert werden. Weitere Informationen finden Sie unter
„Übertragen von gescannten Vorlagen an einen Speicherort“ auf Seite 38.
1. Wählen Sie unter Speicher-Layout die gewünschten Optionen aus.
Alle Dokumente sind im Stammordner: Die gescannten Vorlagen werden im
Stammordner des im Feld Speicherort angegebenen Ordners gespeichert.
Dokumente werden in Ordnern nach Monaten/Wochen/Typ abgelegt: Auf Grundlage der
Auswahl (Monat, Woche oder Typ) werden Ordner erstellt, und die gescannten Vorlagen
werden in diesen Ordnern gespeichert. Für jeden Monat und jede Woche werden neue
Ordner erstellt, damit Sie erkennen können, wann die Vorlagen gescannt wurden.
2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Durchsuchen, um den Ordner zum Speichern der
gescannten Vorlagen anzugeben.
3. Wenn ein CD-Brenner an den Computer angeschlossen ist, sollten Sie auch die Option
Benachrichtigung anzeigen, wenn bereit zum Brennen einer CD (700 MB) auswählen, so
dass eine Meldung angezeigt wird, wenn Sie auf die Schaltfläche Auf CD brennen klicken
müssen.
4. Klicken Sie im Fenster für die Link-Eigenschaften auf OK.
Seite: 45
Benutzerhandbuch 35
DocuMate 700 Scannen mit der One Touch-Funktion
E-Mail-Eigenschaften
Diese Eigenschaften beziehen sich auf E-Mail-Anwendungen. Sie können u. a. den Ordner für die
Dokumente angeben, die Sie an E-Mail-Nachrichten anhängen möchten. Bei Microsoft
Outlook®
ist es möglich, Dokumente unmittelbar nach dem Scanvorgang direkt an leere E-Mail-
Nachrichten anzuhängen. Bei anderen E-Mail-Anwendungen ist dies möglicherweise nicht der
Fall. Wenn Sie eine dieser Anwendungen verwenden, beispielsweise America Online®
(AOL),
muss Ihnen der Ordner mit den gescannten Vorlagen bekannt sein, damit Sie diese manuell an
E-Mail-Nachrichten anhängen können.
1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Durchsuchen für das Feld Ordner zum Speichern von
Anlagen, und wählen Sie einen Ordner für
E-Mail-Anlagen aus.
Bei Microsoft Outlook®
ist es möglich, Dokumente unmittelbar nach dem Scanvorgang
direkt an leere E-Mail-Nachrichten anzuhängen. Sie müssen diesen Speicherort nicht
ändern.
2. Wenn Sie AOL als E-Mail-Anwendung verwenden und der Ordnername für AOL inkorrekt ist,
klicken Sie auf die Schaltfläche Durchsuchen, und suchen Sie nach dem entsprechenden AOL-
Ordner.
Wenden Sie sich an AOL, um den Pfad zum Ordner zu erfragen, in dem Anlagen für AOL
gespeichert werden.
3. Wenn Sie den E-Mail-Client oder andere Internetoptionen anpassen möchten, klicken Sie
auf die Schaltfläche Internetoptionen.
Das Dialogfeld Internetoptionen der Windows-Systemsteuerung wird geöffnet. Klicken Sie
auf die Registerkarte Programme, und wählen Sie in der Liste E-Mail einen neuen E-Mail-
Client aus. Bei diesen Optionen handelt es sich um die regulären Windows-
Internetoptionen. Weitere Informationen zu den Internetoptionen finden Sie in der
Windows-Dokumentation. Wenn Sie mit AOL arbeiten, schlagen Sie im AOL-
Benutzerhandbuch nach, um zu erfahren, wie Sie die relevanten Internetoptionen für AOL
ändern.
4. Wählen Sie die gewünschten Optionen für die Farbdokument-Verarbeitung aus.
Bitmap-Konvertierung über Bildschirmauflösung: Stellen Sie mit dieser Option sicher,
dass Bilder auf dem Bildschirm des Computers vollständig dargestellt werden.
Seite: 46
Scannen mit der One Touch-Funktion DocuMate 700
36 Benutzerhandbuch
Bitmap in JPEG konvertieren: JPEG-Dateien können komprimiert werden, so dass kleinere
Dateigrößen und damit kürzere Übertragungszeiten beim Senden der Datei per E-Mail oder
beim Hochladen ins Internet erzielt werden.
5. Klicken Sie auf OK.
Scannen und Brennen auf CD
Wenn ein CD-Brenner an Ihren Computer angeschlossen ist, können Sie gescannte Vorlagen
direkt vom Scanner auf CD brennen. Diese Funktion ist nur auf Computern unter Windows XP
oder Windows Vista verfügbar.
1. Öffnen Sie das One Touch-Eigenschaftenfenster.
2. Wählen Sie eine Schaltfläche für das Scannen und Brennen auf CD aus.
Wählen Sie als Zielanwendung Auf CD brennen aus.
3. Wählen Sie ein Format und eine Scankonfiguration aus.
4. Klicken Sie auf OK.
5. Starten Sie nun den Scanvorgang mithilfe der Schaltfläche zum Scannen und Brennen auf
CD.
Nachdem der Scanvorgang abgeschlossen ist, wird eine Nachricht angezeigt, dass Dateien
zum Brennen auf eine CD vorhanden sind.
6. Öffnen Sie das One Touch-Eigenschaftenfenster, klicken Sie auf Auf CD brennen, und
klicken Sie dann auf die Schaltfläche Eigenschaften.
Das Fenster Eigenschaften von One Touch4.0-Link wird angezeigt.
7. Stellen Sie sicher, dass ein unbeschriebener CD-Rohling im CD-Brenner eingelegt ist.
8. Klicken Sie auf die Schaltfläche Auf CD brennen. Der CD-Brenner wird gestartet, und die
gescannten Vorlagen werden auf die CD geschrieben.
HINWEIS: Wenn weitere Dateien vorliegen, die ebenfalls auf CD gebrannt werden sollen,
werden sie zusammen mit den One Touch-Dateien auf die CD geschrieben.
Seite: 47
Benutzerhandbuch 37
DocuMate 700 Scannen mit der One Touch-Funktion
Scannen mit Vorgangsübermittlung
(STI)
Wenn Sie bei Beginn des Scanvorgangs eine Anwendung angeben möchten, die für das
Scannen verwendet werden soll, können Sie die Vorgangsübermittlung verwenden.
1. Öffnen Sie das One Touch-Eigenschaftenfenster.
2. Wählen Sie Bild-Client als Zielanwendung aus.
3. Sie können kein Seitenformat für diese Option auswählen, da die Zielanwendung erst
ausgewählt wird, nachdem der Scanvorgang begonnen hat.
4. Wählen Sie eine Scankonfiguration aus. Klicken Sie auf OK.
5. Starten Sie den Scanvorgang mithilfe der Schaltfläche, die Sie
für die Vorgangsübermittlung ausgewählt haben.
Es wird ein Dialogfeld geöffnet, in dem Sie die Anwendung auswählen können, die zum
Scannen verwendet werden soll.
6. Wählen Sie die Anwendung im Feld aus, und klicken Sie auf OK.
Die ausgewählte Anwendung wird nun geöffnet, und Sie können den Scanvorgang über die
Oberfläche der Anwendung fortsetzen.
Seite: 48
Scannen mit der One Touch-Funktion DocuMate 700
38 Benutzerhandbuch
Übertragen von gescannten Vorlagen an
einen Speicherort
Mit Übertragen an einen Speicherort können Sie Vorlagen in einem Schritt scannen und in
einem Ordner speichern. Dieses Verfahren ist ideal zum Archivieren von Dokumenten, ohne sie
manuell speichern oder anders bearbeiten zu müssen. Wenn Sie ein Textformat als Dateiformat
auswählen, werden die Dokumente vor dem Speichern außerdem automatisch durch OCR in
Text und Zahlen umgewandelt, die bearbeitet werden können.
1. Öffnen Sie das One Touch-Eigenschaftenfenster.
2. Wählen Sie als Ziel Übertragen an einen Speicherort aus.
3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Eigenschaften.
Navigieren Sie unter Speicherort zu dem Ordner, in dem Ihre gescannten Dokumente
gespeichert werden sollen.
4. Wählen Sie ein Dateiformat für das Dokument aus.
5. Wählen Sie eine Scankonfiguration aus. Klicken Sie auf OK.
Scannen Sie die Vorlage jetzt mithilfe der Schaltfläche, für die Sie als Zielanwendung
Übertragen an einen Speicherort festgelegt haben.
Die gescannten Vorlagen
werden an dem Speicherort
gespeichert, den Sie im
Fenster Eigenschaften von
One Touch 4.0-Link
angegeben haben.
Wählen Sie ein
Textformat aus, damit
der Text mittels OCR in
bearbeitbaren Text
umgewandelt wird, bevor
die gescannten
Dokumente am
Archivspeicherort
gespeichert werden.
Seite: 49
Benutzerhandbuch 39
DocuMate 700 Scannen mit der One Touch-Funktion
Scannen in mehrere Archivordner
Beim Scannen von Vorlagen an die Zielanwendung Übertragen an einen Speicherort können
Sie diese in mehreren Ordnern speichern. Sie können beispielsweise einen Ordner Geschäftliche
Quittungen, einen zweiten Ordner Persönliche Quittungen und einen dritten Ordner Jährliche
Quittungen erstellen.
Um Vorlagen in verschiedene Ordner zu scannen, erstellen Sie mehrere Scankonfigurationen mit
einem jeweils anderen Speicherort für die gescannten Dokumente und weisen diese
Scankonfigurationen unterschiedlichen Schaltflächen zu.
So richten Sie mehrere Ordner für „Übertragen an einen Speicherort“ ein:
1. Erstellen Sie in Microsoft Windows die Ordner, in denen Sie gescannte Elemente speichern
möchten.
2. Öffnen Sie das One Touch-Eigenschaftenfenster.
3. Wählen Sie als Zielanwendung Übertragen an einen Speicherort aus.
4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Neu.
5. Damit Sie besser zuordnen können, um welchen Ordner es sich handelt, geben Sie für die
neue Konfiguration einen Namen ein, der den Ordnernamen enthält, beispielsweise
Geschäftliche Quittungen.
6. Klicken Sie auf die Registerkarten Scaneinstellungen, Seiteneinstellungen und Erweiterte
Einstellungen, und wählen Sie die gewünschten Einstellungen aus.
HINWEIS: Einstellungen, die Sie auf der Registerkarte Speicheroptionen vornehmen,
überschreiben den in den Speichereigenschaften festgelegten Speicherort.
Wählen Sie Übertragen
an einen Speicherort aus.
Klicken Sie auf die
Schaltfläche Neu.
Seite: 50
Scannen mit der One Touch-Funktion DocuMate 700
40 Benutzerhandbuch
7. Klicken Sie auf die Registerkarte Speicheroptionen. Hier können Sie Speicherorte für die
neuen Konfigurationen festlegen.
8. Klicken Sie auf die Schaltfläche Durchsuchen, und wählen Sie den Ordner aus, den Sie zum
Speichern der gescannten Dokumente erstellt haben.
9. Klicken Sie auf OK. Der ausgewählte Ordner wird nun als Speicherort festgelegt,
beispielsweise Geschäftliche Quittungen.
10. Klicken Sie auf OK.
11. Wiederholen Sie das Verfahren, um weitere neue Konfigurationen zu erstellen,
beispielsweise Persönliche Quittungen.
Stellen Sie sicher, dass Sie unterschiedliche Ordner als Speicherorte für die neuen
Konfigurationen zuweisen.

Frage & Antworten

Es gibt momentan keine Fragen zum Xerox DocuMate 700

Stellen Sie eine Frage über das Xerox DocuMate 700

Haben Sie eine Frage über das Xerox DocuMate 700 und können Sie die Antwort nicht in der Bedienungsanleitung finden? Vielleicht können die Besucher von ManualsCat.com Ihnen helfen um Ihre Frage zu beantworten. Wenn Sie das unten stehende Formular ausfüllen, wird Ihre Frage unter der Bedienungsanleitung des Xerox DocuMate 700 erscheinen. Achten Sie darauf, das Problem mit dem Xerox DocuMate 700 so gut wie möglich zu beschreiben. Je deutlicher Ihre Frage gestellt wird, desto größer ist die Chance, dass Sie schnell eine Antwort von anderen Benutzern erhalten. Über E-Mail werden Sie automatisch informiert wenn jemand auf Ihre Frage reagiert hat.