LYCOS E/400 T

Wolf Garten LYCOS E/400 T Bedienungsanleitung

LYCOS E/400 T

Handbuch für die Wolf Garten LYCOS E/400 T in Holländisch. Dieses PDF-Handbuch enthält 179 Seiten.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
  • 37
  • 38
  • 39
  • 40
  • 41
  • 42
  • 43
  • 44
  • 45
  • 46
  • 47
  • 48
  • 49
  • 50
  • 51
  • 52
  • 53
  • 54
  • 55
  • 56
  • 57
  • 58
  • 59
  • 60
  • 61
  • 62
  • 63
  • 64
  • 65
  • 66
  • 67
  • 68
  • 69
  • 70
  • 71
  • 72
  • 73
  • 74
  • 75
  • 76
  • 77
  • 78
  • 79
  • 80
  • 81
  • 82
  • 83
  • 84
  • 85
  • 86
  • 87
  • 88
  • 89
  • 90
  • 91
  • 92
  • 93
  • 94
  • 95
  • 96
  • 97
  • 98
  • 99
  • 100
  • 101
  • 102
  • 103
  • 104
  • 105
  • 106
  • 107
  • 108
  • 109
  • 110
  • 111
  • 112
  • 113
  • 114
  • 115
  • 116
  • 117
  • 118
  • 119
  • 120
  • 121
  • 122
  • 123
  • 124
  • 125
  • 126
  • 127
  • 128
  • 129
  • 130
  • 131
  • 132
  • 133
  • 134
  • 135
  • 136
  • 137
  • 138
  • 139
  • 140
  • 141
  • 142
  • 143
  • 144
  • 145
  • 146
  • 147
  • 148
  • 149
  • 150
  • 151
  • 152
  • 153
  • 154
  • 155
  • 156
  • 157
  • 158
  • 159
  • 160
  • 161
  • 162
  • 163
  • 164
  • 165
  • 166
  • 167
  • 168
  • 169
  • 170
  • 171
  • 172
  • 173
  • 174
  • 175
  • 176
  • 177
  • 178
  • 179
Seite: 1
Bedeutung der Symbole 8 DE WARNUNG! Lesen Sie vor der ersten Benutzung Ihres Gerätes diese Betriebsanleitung sorgfältig und handeln Sie danach. Bewahren Sie diese Betriebsanleitung für späteren Gebrauch oder Nachbesitzer auf. ÎLesen Sie vor der ersten Inbetriebnahme unbe- dingt die Sicherheitshinweise! Bei Nichtbeachtung der Betriebsanleitung und der Sicherheitshinweise können Schäden am Gerät und Gefahren für den Bediener und andere Personen entstehen. ÎAlle Personen, die mit der Inbetriebnahme, Be- dienung und Wartung des Gerätes zu tun haben, PVVHQHQWVSUHFKHQGTXDOL¿]LHUWVHLQ Verbot eigenmächtiger Veränderungen und Umbauten Es ist verboten, Veränderungen am Gerät durch- zuführen oder Zusatzgeräte daraus herzustellen. Solche Änderungen können zu Personenschäden und Fehlfunktionen führen. ÎReparaturen am Gerät dürfen nur von hierzu be- auftragten und geschulten Personen durchgeführt werden. Verwenden Sie hierbei stets die Origi- nalersatzteile. Damit wird sichergestellt, dass die Sicherheit des Gerätes erhalten bleibt. Informationssymbole dieser Anleitung Die Zeichen und Symbole in dieser Anleitung sollen Ihnen helfen, die Anleitung und das Gerät schnell und sicher zu benutzen. Hinweis ,QIRUPDWLRQHQEHUGLHH௺HNWLYVWHE]Z SUDNWLNDEHOVWH1XW]XQJGHV*HUlWHV ÎHandlungsschritt Fordert Sie zum Handeln auf. 3 Handlungsergebnis +LHU¿QGHQ6LHGDV(UJHEQLVHLQHU$EIROJHYRQ Handlungsschritten. [1]Positionsnummer Positionsnummern sind im Text mit eckigen Klam- mern [ ] gekennzeichnet. A Illustrationskennzeichnung Illustrationen sind mit Buchstaben nummeriert und im Text gekennzeichnet. $ Handlungsschrittnummer 'LHGH¿QLHUWH$EIROJHYRQ+DQGOXQJVVFKULWWHQLVW nummeriert und im Text gekennzeichnet. Bedeutung der Symbole.......................................... 8 Zu Ihrer Sicherheit................................................... 8 Bestimmungsgemäße Verwendung....................... 12 Typenschild............................................................ 12 Bedienelemente..................................................... 12 Montage................................................................. 12 Betrieb ................................................................... 13 Wartung................................................................. 14 Beseitigung von Störungen ................................... 16 Garantie................................................................. 16 EG-Konformitätserklärung..................................... 16 Umweltgerechte Entsorgung ................................. 16 Zu Ihrer Sicherheit Bedeutung der Symbole WARNUNG! Lesen Sie die Betriebsanleitung vor der Inbetriebnahme! Vorsicht! Halten Sie Dritte immer aus dem Gefahrenbereich fern. 360° Vorsicht! Halten Sie andere Personen immer aus dem Gefahrenbereich fern. Vorsicht! Werkzeug läuft bei abgeschaltetem Motor nach. Vor allen Arbeiten am Gerät oder bei Beschädigung bzw. Verwickelung der Anschlussleitung das Gerät ausschalten und den Netzstecker ziehen! Augenschutz tragen! / Gehörschutz tragen! Setzen Sie das Gerät nicht dem Regen aus! Inhalt
Seite: 2
Zu Ihrer Sicherheit 9 DE Zu Ihrer Sicherheit Gefahrenstufen von Warnhinweisen In dieser Betriebsanleitung werden die folgenden Gefahrenstufen verwendet, um auf potenzielle Gefahrensituationen hinzuweisen: GEFAHR ! Die gefährliche Situation steht unmittelbar bevor und führt, wenn die Maßnahmen nicht befolgt werden, zu schweren Verletzungen bis hin zum Tod. WARNUNG ! Die gefährliche Situation kann eintreten und führt, wenn die Maßnahmen nicht befolgt werden, zu schweren Verletzungen bis hin zum Tod. VORSICHT ! Die gefährliche Situation kann eintreten und führt, wenn die Maßnahmen nicht befolgt werden, zu leichten oder geringfügigen Verletzungen. Achtung ! Eine möglicherweise schädliche Situation kann eintreten und führt, wenn sie nicht gemieden wird, zu Sachschäden. Aufbau von Sicherheitshinweisen GEFAHR ! Art und Quelle der Gefahr! ÂFolgen bei Nichtbeachtung ¾ Maßnahme zur Gefahrenabwehr Selbst- und Personenschutz ¾ Dieses Gerät darf nicht von Kindern unter 16 Jahren und nicht von Personen mit eingeschränkten körperlichen, sensorischen oder geistigen Fähigkeiten oder mit unzureichender Erfahrung und Wissen verwendet werden. Ebenso dürfen Personen, die mit dieser Betriebsanleitung nicht vertraut sind, das Gerät nicht verwenden. Lokale Vorschriften können eine Altersbeschränkung für Benutzer festlegen. ¾ Aus Sicherheitsgründen dürfen Kinder unter 16 Jahren oder Personen, die die Gebrauchsanweisung nicht kennen, den Rasentrimmer nicht benutzen. Örtliche Bestimmungen können das Mindestalter des Benutzers festlegen. ¾ Nehmen Sie den Rasentrimmer nicht in Betrieb, wenn sich Personen (insbesondere Kinder) oder Tiere in unmittelbarer Nähe EH¿QGHQ Achten Sie auch darauf, dass Kinder nicht mit dem Rasentrimmer spielen. ¾ Unterbrechen Sie den Gebrauch der Maschine, wenn Personen (insbesondere Kinder) oder Haustiere in der Nähe sind. ¾ Schalten Sie den Motor nur ein, wenn Ihre Füße und Hände in sicherem Abstand von der Schneideinrichtung entfernt sind. ¾ Trennen Sie die Maschine stets von der Stromversorgung, wenn diese unbeaufsichtigt gelassen wird und beim Entfernen einer Blockierung. ¾ Tragen Sie bei Arbeiten mit oder am Rasentrimmer immer feste Schuhe und lange Hosen sowie weitere entsprechende geeignete persönliche Schutzausrüstung (Schutzbrille, Gehörschutz, Arbeitshandschuhe etc.). Das Tragen von persönlicher Schutzausrüstung verringert das Risiko von Verletzungen. Vermeiden Sie das Tragen weiter Kleidung etc., die vom Schneidwerkzeug erfasst werden kann. Vor dem Einsatz ¾ Machen Sie sich vor Arbeitsbeginn mit dem Rasentrimmer und seinen Funktionen sowie seinen Bedienelementen vertraut. ¾ Montieren Sie nie metallische Schneidelemente. ¾ Benutzen Sie keinen Rasentrimmer, dessen Schalter defekt ist und sich nicht mehr ein- oder ausschalten lässt. Lassen Sie diesen YRQHLQHUTXDOL¿]LHUWHQ)DFKNUDIWRGHUHLQHU Fachwerkstatt reparieren. Sicherheitshinweise
Seite: 3
Zu Ihrer Sicherheit 10 DE Sicherheitshinweise ¾ Schließen Sie keine beschädigten Kabel an die Stromversorgung an. Berühren Sie kein beschädigtes Kabel, bevor es von der Stromversorgung getrennt wurde. Beschädigte Kabel können zum Berühren aktiver Teile führen. ¾ Verwenden Sie niemals ein Gerät mit beschädigten oder fehlenden Schutzeinrichtungen oder Abdeckungen. /DVVHQ6LHGLHVHYRQHLQHUGD]XTXDOL¿]LHUWHQ Fachkraft oder Fachwerkstatt reparieren oder ggf. austauschen. ¾ Vergewissern Sie sich vor dem Gebrauch, dass der Rasen von Ästen, Steinen, Drähten etc. befreit ist und berücksichtigen Sie dieses während des gesamten Trimmens. ¾ Bevor Sie Einstellungen am Gerät vornehmen, es säubern oder die Anschlussleitungen prüfen, schalten Sie das Gerät aus und ziehen Sie den Netzstecker. ¾ Prüfen Sie vor Inbetriebnahme der Maschine und nach jeglichem Aufprall die Anschlussleitung auf Anzeichen von Verschleiß oder Beschädigung. Lassen Sie notwendige Reparaturen von einer Elektrofachkraft oder einer Fachwerkstatt durchführen. ¾ Prüfen Sie vor jedem Gebrauch, ob das Gerätekabel mit Netzstecker oder ob die Anschlusskabel beschädigt, brüchig/veraltert oder verworren sind. Beschädigte Kabel umgehend vor dem weiteren Gebrauch in einer Fachwerkstatt austauschen lassen. Kabel ¾ Verwenden Sie ausschließlich Verlängerungskabel mit einem Mindest- Querschnitt von 3 x 1,5 mm2 und einer max. Länge von 25 m: • wenn Gummischlauchleitungen, dann nicht leichter als Typ HO7RN-F • wenn PVC-Leitungen, dann nicht leichter als Typ HO5 VV-F (Leitungen diesen Typs sind für die ständige Verwendung im Freien nicht geeignet, wie z. B.: unterirdische Verlegung zum Anschluss einer Gartensteckdose, Anschluss einer Teichpumpe oder Lagerung im Freien) ¾ Stecker und Kupplung müssen spritzwassergeschützt sein. ¾ Benutzen Sie eine Fehlerstromschutzeinrichtung (RCD) mit einem Fehlerstrom von nicht mehr als 30 mA. ¾ Anschlusskabel an der Zugentlastung befestigen. Nicht an Kanten, spitzen oder scharfen Gegenständen scheuern lassen. Kabel nicht durch Türritze oder Fensterspalten quetschen. Schalteinrichtungen dürfen nicht entfernt oder überbrückt werden (z. B. Anbinden des Schalthebels am Führungsholm) ¾ Verwenden Sie nur Anschlusskabel, die in einwandfreiem Zustand sind. Beim Einsatz ¾ Arbeiten Sie mit dem Gerät nicht in explosionsgefährdeter Umgebung, in der sich brennbare Flüssigkeiten, Gase oder Stäube EH¿QGHQDer Rasentrimmer kann Funken erzeugen, die den Staub oder die Dämpfe entzünden können. ¾ Lassen Sie bei Arbeitsunterbrechungen den Rasentrimmer nie unbeaufsichtigt und bewahren Sie ihn an einem sicheren Ort auf. ¾ Halten Sie den Rasentrimmer beim Einschalten parallel zum Rasen, da sonst Verletzungsgefahr besteht. ¾ Halten Sie auch beim Arbeiten einen Sicherheitsabstand zum rotierenden Faden ein. ¾ Greifen Sie nicht in den rotierenden Faden. ¾ Seien Sie achtsam vor Verletzungen an der Vorrichtung, die zum Abschneiden der Fadenlänge dient. Nach dem Herausziehen eines neuen Fadens halten Sie das Gerät immer in ihrer normalen Arbeitsposition, bevor es eingeschaltet wird. ¾ Tragen Sie geeigneten Augenschutz und Gehörschutz! ¾ Vermeiden Sie eine abnormale Körperhaltung. Sorgen Sie für einen sicheren Stand und halten Sie jederzeit das Gleichgewicht. Laufen Sie nie, sondern bewegen sich in einem ruhigen Gang vorwärts. Dadurch können Sie das Gerät in unerwarteten Situationen besser kontrollieren. ¾ Seien Sie besonders vorsichtig, wenn Sie rückwärts gehen. Stolpergefahr! ¾ Schalten Sie den Motor beim Transport von/ zu den einzelnen Arbeitsstellen ab. ¾ Halten Sie die Anschlussleitungen von den Schneidwerkzeugen fern, um Beschädigungen an Kabeln zu vermeiden, welche zum Berühren von aktiver Teile führen können.
Seite: 4
Zu Ihrer Sicherheit 11 DE ¾ Wird die Netzanschlussleitung dieses Gerätes beschädigt, muss sie durch den Hersteller oder seinen Kundendienst oder HLQHTXDOL¿]LHUWH3HUVRQHUVHW]WZHUGHQXP Gefährdungen zu vermeiden. ¾ Überbrücken und entfernen Sie niemals die am Gerät installierten Schalteinrichtungen (z. B. durch Anbinden des Tastschalters am *ULႇ  ¾ Die Fadenbox nicht auf den Boden stoßen und nicht an Mauerkanten anschlagen. Hat die Fadenbox einmal einen starken Stoß erlitten, achten Sie auf eine verstärkte 9LEUDWLRQDP*ULႇWenn dies der Fall ist, muss das Gerät von einer TXDOL¿]LHUWHQ)DFKNUDIWRGHU einer Fachwerkstatt überprüft und ggf. repariert werden. ¾ Schalten Sie unter folgenden Umständen das Gerät ab und entfernen Sie den Netzstecker von der Stromversorgung. Vergewissern Sie sich, das alle sich bewegenden Teile zum vollständigen Stillstand gekommen sind: - Bevor Sie das Gerät verlassen; - bevor Sie eine Blockade lösen; - bevor Sie Reinigungs-, Wartungs- oder Einstel- lungsarbeiten vornehmen; - bevor Sie das Gerät auf Beschädigungen überprüfen, z. B. nachdem ein Fremdkörper JHWURႇHQZXUGH - bei übermäßig starken Vibrationen des Geräts. Nach dem Einsatz ¾ Schalten Sie das Gerät aus, ziehen Sie den Netzstecker und überprüfen Sie das Gerät auf Beschädigung. Achtung, Gefahr! Schneidwerkzeug läuft nach! ¾ Sollten Sie Wartungs- und Reinigungsarbeiten am Gerät durchführen, schalten Sie das Gerät aus und ziehen Sie den Netzstecker. ¾ Warten Sie immer den Stillstand des Schneidwerkzeuges ab. ¾ Das Abnehmen der Schutzeinrichtungen oder der Austausch der Fadenspule dürfen nur bei stillgesetztem Motor und abgeschaltetem Schneidwerkzeug und nur bei abgezogenem Netzstecker vorgenommen werden. Verwenden Sie nur Original Fadenspule und beachten Sie die Einbauhinweise! ¾ Achten Sie darauf, dass Lüftungsschlitze frei von Verschmutzungen sind. ¾ Reinigen Sie das Gerät nicht mit Wasser. ¾ Stellen Sie das Gerät an einem sicheren Ort ab. ¾ Lagern Sie das Gerät nicht in Reichweite von Kindern. ¾ Nehmen Sie selbst keine Reparaturen am Gerät vor, sondern lassen Sie diese nur von HLQHUTXDOL¿]LHUWHQ)DFKNUDIWRGHULQHLQHU Fachwerkstatt durchführen. ¾ Lassen Sie den Motor abkühlen, bevor Sie das Gerät abstellen. Allgemeine Sicherheitshinweise ¾ Ersatzteile müssen den vom Hersteller festgelegten Anforderungen entsprechen. Verwenden Sie daher nur Original Ersatzteile oder die vom Hersteller zugelassenen Ersatzteile. Bitte beachten Sie beim Austausch immer die mitgelieferten Einbauhinweise, ziehen Sie vorher den Netzstecker. ¾ Lassen Sie Reparaturen ausschließlich YRQHLQHUTXDOL¿]LHUWHQ)DFKNUDIWRGHULQ einer Fachwerkstatt durchführen. Adressen YRQ)DFKZHUNVWlWWHQ¿QGHQ6LHDXIXQVHUHU Internetseite. ¾ 'LHVHU5DVHQWULPPHULVWIUGLH3ÀHJH von Rasenkanten sowie kleineren Gras- XQG5DVHQÀlFKHQLPSULYDWHQ%HUHLFK vorgesehen. Wegen körperlicher Gefährdung des Benutzers oder anderer Personen darf das Gerät nicht für artfremde Zwecke eingesetzt werden. ¾ Verwenden Sie den Rasentrimmer nur bei Tageslicht oder unter guter künstlicher Beleuchtung. Halten Sie Ihren Arbeitsbereich sauber und gut beleuchtet. ¾ Verwenden Sie den Rasentrimmer nur bei trockenen Wetterbedingungen. Halten Sie ihn von Regen oder Nässe fern. Durch das Eindringen von Wasser in den Rasentrimmer erhöht sich das Risiko eines elektrischen Schlags. ¾ Benutzen Sie das Gerät nicht bei Regen- oder Gewittergefahr. ¾ Auch bei Beachtung aller Sicherheits- und Bedienhinweise besteht immer ein Restrisiko von Verletzungen und Sachschäden. Seien Sie sich dessen immer bewusst. ¾ Ersetzen Sie alle abgenutzten oder beschädigten Hinweisschilder an dem Gerät. Sicherheitshinweise
Seite: 5
Bestimmungsgemäße Verwendung 12 DE Bestimmungsgemäße Verwendung 'HU5DVHQWULPPHULVWDXVVFKOLH‰OLFKIUGLH3ÀHJH von Rasenkanten sowie kleineren Gras- und Rasen- ÀlFKHQLPSULYDWHQ%HUHLFKEHVWLPPW Jeder darüber hinausgehende Gebrauch gilt als nicht bestimmungsgemäß. Für Schäden bei nicht bestimmungsgemäßer Ver- wendung haftet der Benutzer. Bestimmungswidrige Verwendung 'LHVHU5DVHQWULPPHUVROOWHQLFKWLQ|ႇHQWOLFKHQ Anlagen, Parks, Sportstätten, an Straßen usw. sowie in der Land und Forstwirtschaft eingesetzt werden. Wegen körperlicher Gefährdung des Benutzers darf der Rasentrimmer nicht verwendet werden: - zum Trimmen von Büschen, Hecken und Sträu- chern; - zum Schneiden von Blumen; - zum Zerkleinern im Sinne der Kompostierung. Typenschild Lage 'DV7\SHQVFKLOG¿QGHQ6LHDPXQWHUHQ*ULႇHQGH des Rasentrimmers. Hinweis 'LH.HQQ]HLFKQXQJEHVLW]W8UNXQGHQZHUW XQGGDUIQLFKWYHUlQGHUWRGHUXQNHQQWOLFK gemacht werden. Aufbau MTD Products AG Industriestraße 23 D-66129 Saarbrücken XXX W XXXX min-1 XX kg 230V~ 50Hz Lawn Trimmer LYCOS E/XXX X 41XXXXXX650 XXXXXXXXXXX XXXX xxx 12 14 4 7 6 5 8 13 1 2 3 10 9 11 1 Schallleistung garantiert 2 Schutzklasse/Schutzart 3 CE-Kennzeichnung 4 Hersteller 5 Gerätegruppe 6 Modellname 7 Modellnummer 8 Seriennummer 9 Leistung 10 Motordrehzahl in min-1 11 Gewicht 12 Nennspannung, Stromart, Frequenz 13 Entsorgungshinweis 14 Baujahr Bedienelemente Bedienelemente . 1 Handgriff 2 Einschaltsperrschalter 3 Mittelgriff 4 Schnellverschluss für Einstellung Teleskopstiel 5 Arretierknopf Kantenschneid-Funktion 6 Schutzabdeckung 7 Fadenmesser 8 Fadenbox 9 Ein-/Ausschalter 10 Kabelzugentlastung 11 Arretierknopf Arbeitswinkel 12 3ÀDQ]HQVFKXW]EJHO 13 6WW]UDGIU.DQWHQVFKQHLGIXQNWLRQ 14 Auftippknopf für Fadennachstellung 15 Aufbewahungsbox für Ersatzfadenspule (je nach Modell mit (UVDW]IDGHQVSXOHLP/LHIHUXPIDQJ 16 Teleskopstiel * je nach Modell und Ausführung Montage Schutzabdeckung montieren A ÎPlatzieren Sie die Schutzabdeckung am Rasen- trimmer $. ÎFixieren Sie die Schutzabdeckung mit den Befesti- gungsschrauben %. Hinweis Ziehen Sie die Schrauben nur handfest an. Hinweis (QWIHUQHQ6LHYRUGHP6WDUWHQGHV*HUlWV den Schnittschutz am Fadenmesser. Hinweis 'HU5DVHQWULPPHUNDQQIUGDV6FKQHLGHQ YRQNOHLQHQ5DVHQÀlFKHQ= ? und den Kantenschnitt <YHUZHQGHWZHUGHQ
Seite: 6
Betrieb 13 DE Mittelgriff montieren > (Typ 2) Î3ODW]LHUHQ6LHGHQ0LWWHOJULႇDP5DVHQWULPPHU$. Î%HIHVWLJHQ6LHGHQ0LWWHOJULႇPLWGHU6HFKV- kantschraube und der Knaufmutter am Rasen- trimmer %. Hinweis Achten Sie darauf, dass der Kopf der Sechs- NDQWVFKUDXEHNRUUHNWLQGHU$XVVSDUXQJGHV 0LWWHOJUL௺VVLW]W Pflanzenschutzbügel montierern @ (Typ 2) 'HU3ÀDQ]HQVFKXW]EJHOVFKW]WEHLP7ULPPHQ 6WUlXFKHU%lXPHXQG%HHWSÀDQ]HQ Î=LHKHQ6LHGHQ3ÀDQ]HQVFKXW]EJHOHWZDVDXVHL- nander, damit er am Trimmer angebracht werden kann $. Î6WHFNHQ6LHGHQ3ÀDQ]HQVFKXW]EJHOLQGLH+DO- terung am Trimmer bis er einrastet %. Hinweis %HLP.DQWHQVFKQLWWPXVVGHU3ÀDQ]HQ- schutzbügel um 180° nach hinten gedreht werden. Einstellungen für den Betrieb WARNUNG ! Gefahr von Verletzungen durch das Schneidwerkzeug. ¾ Einstellungen am Gerät nur bei abgeschaltetem Motor und stillstehendem Schneidwerkzeug vornehmen. ¾ Greifen Sie nicht an den rotierenden Faden. ¾ Vor allen Arbeiten am Gerät den Netzstecker ziehen! Teleskopstiel einstellen 7 Der Teleskopstiel kann auf die Körpergröße des Benutzers eingestellt werden. ÎgႇQHQ6LHGHQ6FKQHOOYHUVFKOXVV$. ÎZiehen Sie den Teleskopstiel auseinander oder schieben Sie ihn zusammen, bis die ideale Länge erreicht ist %. ÎSchließen Sie den Schnellverschluss '. Mittelgriff einstellen ; (Typ 2) 'HU0LWWHOJULႇNDQQ]XPOHLFKWHUHQ$UEHLWHQLQYHU- schiedenen Neigungspositionen eingestellt werden. Î/|VHQ6LHGLH.QDXIPXWWHUDP0LWWHOJULႇ$. ÎStellen Sie die gewünschte Neigung ein %. Î=LHKHQ6LHGLH.QDXIPXWWHUDP0LWWHOJULႇZLHGHU fest '. Arbeitswinkel des Trimmkopfes einstellen : Der Trimmkopf des Rasentrimmers kann zum leichteren Arbeiten in 4 verschiedenen horizontalen Arbeitswinkeln eingestellt werden. Dadurch können Sie problematische und schwer zugängliche Stellen im Garten bequem erreichen. ÎDrücken Sie den Arretierknopf und halten Sie ihn gedrückt $. ÎStellen Sie den Arbeitswinkel ein %. ÎLassen Sie den Arretierknopf los. 3 Der Kopf des Rasentrimmers rastet hörbar ein. Kantenschneidfunktion einstellen < 6 Die Funktion des Kantenschnitts ermöglicht ein prä- zises Trimmen entlang der Rasenkante <. Î'UHKHQ6LHGHQ3ÀDQ]HQVFKXW]EJHOXPƒ nach hinten bis er einrastet 6 $ - nur bei Typ 2 erforderlich. ÎDrücken Sie den Arretierknopf 6 % und drehen 6LHJOHLFK]HLWLJGHQ7ULPPHUNRSIXPƒQDFK links 6 '. ÎLassen Sie den Arretierknopf los. 3 Der Trimmerkopf rastet hörbar ein. Hinweis Für normales Trimmen/Schneiden sollte der 3ÀDQ]HQVFKXW]EJHO 7\S ZLHGHUXPƒ QDFKYRUQJHGUHKWZHUGHQXPGLH3ÀDQ]HQ YRUGHP7ULPPIDGHQ]XVFKW]HQ Betrieb WARNUNG ! Gefahr von Verletzungen durch das Schneidwerkzeug. ¾ Schalten Sie den Motor ab, warten Sie bis das Schneidwerkzeug stillsteht und ziehen Sie den Netzstecker bevor Sie Einstellungen oder sonstige Arbeiten am Gerät vornehmen. Betriebszeiten ÎBeachten Sie bitte regionale Vorschriften. ÎErfragen Sie die Betriebszeiten bei Ihrer örtlichen Ordnungsbehörde. Kabel in die Zugentlastung führen 9 'LH=XJHQWODVWXQJLP)KUXQJVJULႇYHUKLQGHUWHLQ unbeabsichtigtes Lösen des Verlängerungskabels. ÎBefestigen Sie das Verlängerungskabel wie abge- bildet in der Zugentlastung.
Seite: 7
Wartung 14 DE Anschluss an die Steckdose (230 V, 50 Hz) WARNUNG ! Gefahr von Verletzungen oder Sachschäden. ¾ Beachten Sie die Netzspannung. ¾ Die Spannung der Stromquelle muss mit den Angaben auf dem Typenschild des Gerätes übereinstimmen. ¾ Das Gerät nur an Steckdosen DQVFKOLH‰HQGLHPLWHLQHU$ Sicherung träge (oder LS-Schalter Typ B) abgesichert sind. Hinweis Die Schutzeinrichtungen schützen bei %HUKUHQYRQEHVFKlGLJWHQ/HLWXQJHQ Isolationsfehlern und in bestimmten Fällen DXFKEHLP%HVFKlGLJHQYRQXQWHU6SDQ- QXQJVWHKHQGHQ/HLWXQJHQYRUVFKZHUHQ Verletzungen. • Wir empfehlen, das Gerät nur an Steckdosen anzuschließen, die mit einer Fehlerstromschutz- einrichtung (RCD) mit einem Fehlerstrom von QLFKWPHKUDOVP$DEJHVLFKHUWVLQG • Für Alt-Installationen gibt es Nachrüstsätze. Sprechen Sie mit einer Elektrofachkraft. Ein- / Ausschalten des Geräts 5 WARNUNG ! Gefahr von Verletzungen durch den rotierenden Faden. ÂWerkzeug läuft nach! ¾ Warten Sie immer den Stillstand des Schneidwerkzeuges ab. ¾ Halten Sie den Rasentrimmer vor dem Einschalten parallel zum Boden. Gerät einschalten ÎDrücken Sie den Einschaltsperrschalter am Hand- JULႇ$. ÎBetätigen Sie gleichzeitig den Ein-/Ausschalter am +DQGJULႇ%. ÎLassen Sie den Einschaltsperrschalter wieder los. 3 Das Gerät ist in Betrieb. Gerät ausschalten ÎUm das Gerät auszuschalten, lassen Sie den Ein-/ Ausschalter los '. 3 Das Gerät ist abgeschaltet. Hinweis 'DV6FKQHLGZHUN]HXJOlXIWQDFKGHP$XV- VFKDOWHQQRFKNXU]H=HLWQDFK Fadennachstellung Typ 1 2 ÎTippen Sie das laufende Gerät mit dem Auftipp- knopf auf einen festen Untergrund, z.B. Gehweg- platte (Anpressdruck ca. 3 kg). Es werden auto- matisch ca. 1,5 cm Schneidfaden nachgeführt. Typ 2 Bei jedem Ein- und Ausschalten wird der Faden aus der Fadenbox automatisch nachgestellt. Hinweis +lX¿JHV$QXQG$EVFKDOWHQRKQH*UXQG IKUW]XHUK|KWHP)DGHQYHUVFKOHL‰ Hinweis Wird der Schneidfaden während des Arbei- WHQVGXUFK9HUVFKOHL‰]XNXU]*HUlWDXV und wieder einschalten, um die Arbeitslänge GHV6FKQHLGIDGHQVDXWRPDWLVFK]XYHUOlQ- gern. Wartung WARNUNG ! Gefahr von Verletzungen oder Sachschäden. ¾ Wartungs- und Reinigungsarbeiten am Gerät dürfen nur bei stillgesetztem Motor und stillstehendem Schneidwerkzeug vorgenommen werden. ¾ Vor allen Arbeiten am Gerät Netzstecker ziehen! ¾ Reparatur- und Wartungsarbeiten sowie den Austausch von Sicherheitselementen, nur von einer TXDOL¿]LHUWHQ)DFKNUDIWRGHUHLQHU Fachwerkstatt durchführen lassen. Reinigung des Rasentrimmers ÎSchalten Sie den Rasentrimmer aus und warten Sie, bis das Schneidwerkzeug zum Stillstand gekommen ist. ÎReinigen Sie das Gerät nach jedem Gebrauch mit einem Handfeger. ÎReinigen Sie in regelmäßigen Abständen die Lüftungsschlitze und die Unterseite des Gerätes von Grasresten. Achtung ! Reinigen Sie das Gerät nicht mit Wasser.
Seite: 8
Wartung 15 DE Fadenspule austauschen 408 WARNUNG ! Gefahr von Verletzungen durch das Schneidwerkzeug. ¾ Einstellungen am Gerät nur bei abgeschaltetem Motor und stillstehendem Schneidwerkzeug vornehmen. ¾ Greifen Sie nicht an den rotierenden Faden. ¾ Vor allen Arbeiten am Gerät Netzstecker ziehen! Typ 1 ÎDrücken Sie die Haltelaschen am Spulendeckel zusammen 4$ und ziehen ihn mit der Faden- spule ab 4%. ÎEntnehmen Sie die Fadenspule 0$. ÎEntfernen Sie eventuelle Verschmutzungen. ÎLegen Sie eine neue Fadenspule in den Spulen- deckel ein 0%. ÎFädeln Sie die Fadenenden durch die Ösen des Spulendeckels 0'. Hinweis 8PHLQXQEHDEVLFKWLJWHV$EVSXOHQ]XYHU- PHLGHQ)DGHQGHUQHXHQ)DGHQVSXOHYRU dem Einlegen nicht aus den Halteschlitzen nehmen 0 . ÎZiehen Sie, nach dem Einfädeln und Zusam- mensetzen der Fadenspule in den Spulendeckel, kräftig an den beiden Fadenenden um diese aus den Halteschlitzen der Fadenspule zu lösen. ÎSetzen Sie den Spulendeckel zusammen mit der Fadenspule so auf die Fadenspulen- Aufnahme auf, dass die beiden Haltelaschen des Spulende- ckels spürbar einrasten 0 #. Typ 2 8 ÎDrücken Sie den Spulendeckel an beiden Hal- telaschen gleichzeitig kräftig zusammen$und ziehen ihn ab %. ÎEntnehmen Sie die Fadenspule '. ÎEntfernen Sie eventuelle Verschmutzungen. ÎLegen Sie eine neue Fadenspule ins Gehäuse ein #. ÎFädeln Sie die Fadenenden durch die Ösen der Fadenbox . Hinweis 8PHLQXQEHDEVLFKWLJWHV$EVSXOHQ]XYHU- PHLGHQ)DGHQGHUQHXHQ)DGHQVSXOHYRU dem Einlegen nicht aus den Halteschlitzen nehmen . ÎZiehen Sie kräftig an den beiden Fadenenden um diese aus den Halteschlitzen der Fadenspule zu lösen. ÎSetzen Sie den Spulendeckel so auf die Faden- spulen-Aufnahme auf, dass die beiden Haltela- schen spürbar einrasten !. WARNUNG ! Gefahr von Verletzungen durch rotierenden Faden. ÂBeim Einschalten wird der Faden auf Arbeitslänge abgeschnitten. ¾ Gerät nur in Arbeitsstellung einschalten. Transport und Lagerung WARNUNG ! Gefahr von Verletzungen durch das Schneidwerkzeug. ¾ Vor jedem Transport und jeder Lagerung das Gerät abschalten und den Stillstand des Schneidwerkzeuges abwarten. ¾ Netzstecker ziehen! Lagerung ÎFühren Sie nach jeder Saison eine gründliche Reinigung an Ihrem Gerät durch. ÎLagern Sie den Rasentrimmer in einem sauberen und trockenen Raum. ÎSchützen Sie den Rasentrimmer bei längerer Lagerung gegen Rost/Oxidation.
Seite: 9
Beseitigung von Störungen 16 DE Beseitigung von Störungen WARNUNG ! Gefahr von Verletzungen oder Sachschäden ¾ Suchen Sie im Zweifelsfall immer eine Fachwerkstatt auf. ¾ Stellen Sie vor jeder Prüfung oder vor Arbeiten am Gerät den Motor ab und ziehen Sie den Netztstecker. Problem Mögliche Ursache Abhilfe Fadennachstellung funktioniert nicht. Fadenspule ist leer. Tauschen Sie die Fadenspule aus. Schneidfaden ist abgerissen und in die Faden- box eingezogen. Entnehmen Sie die Fadenspule, ggf. Faden mit leichtem Zug neu aufwickeln und Spule einlegen. Schneidfaden hat sich auf der Spule verklemmt. Schneidfaden ist auf der Spule verschweißt. Entfernen Sie den verschweißten Fa- denteil, ggf. Faden mit leichtem Zug neu aufwickeln und Spule einlegen. Motor läuft nicht. Netzspannung fehlt. Überprüfen Sie die Stromversorgung und lassen diese gegebenenfalls durch eine Elektrofachkraft reparieren. Kabelschaden: Achtung! Stromschlag durch Kabelschaden. Wenn das Kabel durchtrennt oder beschädigt wird, löst nicht immer die Sicherung aus. ÎBerühren Sie das Kabel nicht, bevor der Netz- stecker aus der Steckdose gezogen ist. Rasentrimmer beginnt übermäßig stark zu vibrieren. Antrieb wird blockiert oder das Lager ist defekt. Lassen Sie den Rasentrimmer von einer Fachwerkstatt untersuchen und ggf. reparieren. Der Faden reißt zu KlX¿JDE Der Fadenkontakt besteht zu feststehenden Objekten z.B. Zäune, Bäume etc. Verwenden Sie je nach Ausführung den 3ÀDQ]HQVFKXW]EJHO Garantie In jedem Land gelten die von unserer Gesellschaft oder dem Importeur herausgegebenen Garantie- bestimmungen. Störungen beseitigen wir an ihrem Gerät im Rahmen der Gewährleistung kostenlos, sofern ein Material- oder Herstellungsfehler die Ursache sein sollte. Im Garantiefall wenden Sie sich bitte an Ihren Verkäufer oder die nächstgelegene Niederlassung. EG-Konformitätserklärung :HLWHUH$QJDEHQ]XP*HUlW¿QGHQ6LHDXI der separat beigelegten EG-Konformitätser- NOlUXQJGLHHLQ%HVWDQGWHLOGLHVHU%HWULHEV- anleitung ist. Umweltgerechte Entsorgung Elektrowerkzeuge, Zubehör und Verpackungen sollen einer umweltgerechten Wiederverwertung zugeführt werden. Werfen Sie das Elektrowerkzeug nicht in den Hausmüll! Geben Sie es in einer geeigneten Entsorgungseinrichtung ab.
Seite: 10
Provoz 139 CS 8SR]RUQČQt 'HMWHSR]RUDE\KODYDãHVWLKUDQQpKRãURXEX VSUiYQČVHGČODYHY\EUiQtVWĜHGQtUXNRMHWL 0RQWiåOLãW\SURRFKUDQXURVWOLQ@ (Typ 2) /LãWDSURRFKUDQXURVWOLQFKUiQtSĜLVHNiQtNĜRYLQ\ stromy i záhonové rostliny. Î/LãWXSURRFKUDQXURVWOLQWURFKXUR]WiKQČWHDE\ML E\ORPRåQpQDVDGLWQDY\åtQDþ$. Î1DVDćWHOLãWXSURRFKUDQXURVWOLQGRGUåiNXQD Y\åtQDþL%GRNXGQH]DVNRþt 8SR]RUQČQt 3ĜL]DVWĜLKiYiQtRNUDMĤPXVt]ĤVWDWOLãWDSUR RFKUDQXURVWOLQRWRþLWRƒGR]DGX Nastavení pro provoz VÝSTRAHA ! 1HEH]SHþt]UDQČQt åDFtPQiVWURMHP ¾ 1DVWDYHQtSĜtVWURMHSURYiGČMWHYåG\MHQ SĜLY\SQXWpPPRWRUXDVWRMtFtPåDFtP nástroji. ¾ Nezasahujte do rotující struny. ¾ 3ĜHG]DKiMHQtPYãHFKSUDFtQDSĜtVWURML Y\WiKQČWH]iVWUþNX]HOHNWULFNp]iVXYN\ Nastavení teleskopické násady 7) 7HOHVNRSLFNRXQiVDGXO]HQDVWDYLWQDWČOHVQRX YHOLNRVWXåLYDWHOH Î2WHYĜHWHU\FKORX]iYČU$. Î5R]WiKQČWHWHOHVNRSLFNRXQiVDGXRGVHEHQHER ML]PHQãHWHGRNXGQHGRViKQHWHSRåDGRYDQp SUDFRYQtYêãN\%. Î=DYĜHWHU\FKORX]iYČU'. 1DVWDYHQtVWĜHGQtUXNRMHWL; (Typ 2) 6WĜHGQtUXNRMHĢO]HSURVQDGQRXSUiFLQDVWDYLWGR UĤ]QêFKSRORKVNORQX Î3RYROWHPDWLFLQDVWĜHGQtUXNRMHWL$. Î1DVWDYWHSRåDGRYDQêVNORQ%. Î0DWLFLQDVWĜHGQtUXNRMHWLRSČWXWiKQČWH'. 1DVWDYHQtSUDFRYQtKR~KOXåDFtKODY\: +ODYXVWUXQRYpKRY\åtQDþHO]HSURVQDGQRXSUiFL QDVWDYLWGRUĤ]QêFKKRUL]RQWiOQtFKSUDFRYQtFK ~KOĤ'tN\WRPXMHPRåQpSRKRGOQČGRViKQRXWL GRSUREOHPDWLFNêFKQHERWČåNRSĜtVWXSQêFKPtVW zahrady. Î6WLVNQČWHDUHWDþQtWODþtWNRDGUåWHKRVWLVNQXWp$. ÎNastavte pracovní úhel %. Î8YROQČWHDUHWDþQtWODþtWNR 3 +ODYDVWUXQRYpKRY\åtQDþHVO\ãLWHOQČ]DVNRþt 1DVWDYHQtIXQNFHVYLVOpKRVWĜLKX< 6 7DWRIXQNFHXPRåĖXMHSĜHVQp]DVWĜLKiYiQtWUiYQtNR- YêFKRNUDMĤ<. Î2WRþWHOLãWXSURRFKUDQXURVWOLQGR]DGXRƒ GRNXGQH]DVNRþt6 $- nutné pouze u typu 2. Î6WLVNQČWHDUHWDþQtWODþtWNR6 %DVRXþDVQČRWRþWH KODYXVWUXQRYpKRY\åtQDþHRƒGROHYD6 '. Î8YROQČWHDUHWDþQtWODþtWNR 3 +ODYDVO\ãLWHOQČ]DVNRþt 8SR]RUQČQt 3URQRUPiOQt]DVWĜLKiYiQtVHNiQtE\VHPČOD OLãWDSURRFKUDQXURVWOLQ 7\S RWRþLWRSČW GRSĜHGXRƒDE\VHURVWOLQ\FKUiQLO\SĜHG /strunou. Provoz VÝSTRAHA ! 1HEH]SHþt]UDQČQt åDFtPQiVWURMHP ¾ 9\SQČWHPRWRUSRþNHMWHQHåVHåDFt QiVWURM]DVWDYtDY\WiKQČWH]iVWUþNX ]HOHNWULFNp]iVXYN\DåSRWpSURYHćWH QDVWDYHQtSĜtVWURMH Provozní doba Î'RGUåXMWHSURVtPUHJLRQiOQtSĜHGSLV\ Î2GRYROHQêFKSURYR]QtFKGREiFKVHLQIRUPXMWHQD PtVWQtP~ĜDGČ =DYHGHQtNDEHOXGRSUYNXSURRGOHKþHQt tahu 9 3UYHNSURRGOHKþHQtWDKXLQWHJURYDQêYUXNRMHWL ]DEUDĖXMHQH~P\VOQpPXXYROQČQtSURGOXåRYDFtKR kabelu. Î8SHYQČWHSURGOXåRYDFtNDEHOGRSUYNXSURRGOHK- þHQtWDKXSRGOHREUi]NX
Seite: 11
ÒGUåED 140 CS 3ĜLSRMHQtGR]iVXYN\ 9+] VÝSTRAHA ! 1HEH]SHþt]UDQČQtQHERY]QLNXYČFQêFK ãNRG ¾ 'RGUåXMWHVtĢRYpQDSČWt ¾ 1DSČWtSURXGRYpKR]GURMHPXVtVRXKODVLW V~GDMLQDW\SRYpPãWtWNXSĜtVWURMH ¾ 3ĜtVWURMSĜLSRMXMWHMHQGRHOHNWULFNêFK ]iVXYHNMLãWČQêFKVHWUYDþQRX$ SRMLVWNRX QHERMLVWLþHPYHGHQtW\SX%  8SR]RUQČQt 2FKUDQQi]DĜt]HQtFKUiQtSĜHGWČåNêP ]UDQČQtPSĜLNRQWDNWXVSRãNR]HQêPL NDEHO\SĜL]iYDGiFKL]RODFHDYXUþLWêFK SĜtSDGHFKLSĜtPRSĜLSRãNR]HQtNDEHOĤSRG QDSČWtP • 3ĜtVWURMGRSRUXþXMHPHSĜLSRMLWMHQGR]iVXYHN MLãWČQêFKSURXGRYêPFKUiQLþHP 5&' VY\ED- YRYDFtPSURXGHPGRP$ • 3URVWDUãtLQVWDODFHMVRXNGLVSR]LFLVDG\SUR GRGDWHþQRX~SUDYX,QIRUPXMWHVHXNYDOL¿NRYD- QpKRHOHNWULNiĜH =DSQXWtY\SQXWtSĜtVWURMH5 VÝSTRAHA ! 1HEH]SHþt]UDQČQtURWXMtFtVWUXQRX ÂNástroj dobíhá! ¾ 9åG\SRþNHMWHQHåVHåDFtQiVWURM zastaví. ¾ 3ĜL]DStQiQtGUåWHVWUXQRYêY\åtQDþ SDUDOHOQČVH]HPt =DSQXWtSĜtVWURMH Î6WLVNQČWH]DStQDFtSRMLVWNXQDGUåDGOH$. Î6RXþDVQČVWLVNQČWHY\StQDþQDGUåDGOH%. Î=DStQDFtSRMLVWNX]QRYXXYROQČWH 3 3ĜtVWURMMHYSURYR]X 9\SQXWtSĜtVWURMH Î3URY\SQXWtSĜtVWURMHXYROQČWHY\StQDþ'. 3 3ĜtVWURMMHY\SQXWê 8SR]RUQČQt äDFtQiVWURMSRY\SQXWtMHãWČNUiWFHGREtKi Úprava délky struny Typ 1 2 ÎġXNQČWHXEČåtFtKRSĜtVWURMHWODþtWNHPSURRSUDYX GpON\VWUXQXQDSHYQêSRGNODGQDSĜQDFKRGQt- NRYRXGHVNX SĜtWODNFFDNJ 7tPVHDXWRPD- WLFN\RGYLQHFFDFPåDFtVWUXQ\ Typ 2 3ĜLNDåGpP]DSQXWtDY\SQXWtVHVWUXQDDXWRPDWLFN\ povysune z kazety. 8SR]RUQČQt ýDVWpEH]GĤYRGQp]DStQiQtDY\StQiQtYHGH NY\ããtVSRWĜHEČVWUXQ\ 8SR]RUQČQt 'RMGHOLEČKHPSUiFHNSĜtOLãQpPX]NUiFHQt åDFtVWUXQ\YGĤVOHGNXRSRWĜHEHQtSĜtVWURM Y\SQČWHD]QRYX]DSQČWHSUDFRYQtGpOND åDFtVWUXQ\VHDXWRPDWLFN\SURGORXåt ÒGUåED VÝSTRAHA ! 1HEH]SHþt]UDQČQtQHERY]QLNXYČFQêFK ãNRG ¾ ÒGUåERYpDþLVWLFtSUiFHQDSĜtVWURMLVPt EêWSURYiGČQ\MHQSĜLY\SQXWpPPRWRUXa VWRMtFtPåDFtPQiVWURML. ¾ 3ĜHG]DKiMHQtPYãHFKSUDFtQDSĜtVWURML Y\WiKQČWH]iVWUþNX]HOHNWULFNp]iVXYN\ ¾ 2SUDY\~GUåEXDYêPČQX EH]SHþQRVWQtFKSUYNĤQHFKiYHMWH SURYiGČWSRX]HNYDOL¿NRYDQêP RGERUQtNHPQHERVSHFLDOL]RYDQêP servisem. ýLãWČQtVWUXQRYpKRY\åtQDþH Î9\SQČWHVWUXQRYêY\åtQDþDSRþNHMWHQHåVHåDFt nástroj zastaví. Î3ĜtVWURMSRNDåGpPSRXåLWtY\þLVWČWHVPHWiþNHP Î9ČWUDFtRWYRU\DVSRGQtVWUDQXSĜtVWURMHþLVWČWHY SUDYLGHOQêFKLQWHUYDOHFKRG]E\WNĤWUiY\ Pozor! 1HþLVWČWHSĜtVWURMYRGRX
Seite: 12
ÒGUåED 141 CS 9\PČĖWHVWUXQRYRXFtYNX408 VÝSTRAHA ! 1HEH]SHþt]UDQČQtåDFtPQiVWURMHP ¾ 1DVWDYHQtSĜtVWURMHSURYiGČMWHYåG\MHQ SĜLY\SQXWpPPRWRUXDVWRMtFtPåDFtP nástroji. ¾ Nezasahujte do rotující struny. ¾ 3ĜHG]DKiMHQtPYãHFKSUDFtQDSĜtVWURML Y\WiKQČWH]iVWUþNX]HOHNWULFNp]iVXYN\ Typ 1 Î6WODþWHSĜtGUåQpMD]êþN\QDNU\WXFtYN\4$a kryt VFtYNRXVHMPČWH4% Î9\MPČWHVWUXQRYRXFtYNX0$. Î2GVWUDĖWHSĜtSDGQpQHþLVWRW\ Î9ORåWHQRYRXFtYNXGRNU\WXFtYN\0%. Î3URWiKQČWHNRQFHVWUXQRN\NU\WXFtYN\0'. 8SR]RUQČQt $E\QHGRFKi]HORNVDPRYROQpPXRGYtMHQt VWUXQQHXYROĖXMWHMHSĜHGYORåHQtPQRYpFtY- N\]SĜtGUåQêFKãWČUELQ0 . Î3RQDYOHþHQtVWUXQ\DVORåHQtFtYN\]DWiKQČWH VLOQČQDRERXNRQFtFKVWUXQ\DE\VHXYROQLO\] SĜtGUåQêFKãWČUELQFtYN\ Î1DVDćWHNU\WFtYN\VFtYNRXGRXSQXWtWDNDE\RED MD]êþN\NU\WXVO\ãLWHOQČ]DVNRþLO\0 #. Typ 2 8 Î6WLVNQČWHVLOQČVRXþDVQČNVREČREDMD]êþN\NU\WX cívky$DNU\WVHMPČWH%. Î9\MPČWHVWUXQRYRXFtYNX'. Î2GVWUDĖWHSĜtSDGQpQHþLVWRW\ Î9ORåWHGRND]HW\QRYRXVWUXQRYRXFtYNX#. Î3URWiKQČWHNRQFHVWUXQRN\YND]HWČ . 8SR]RUQČQt $E\QHGRFKi]HORNVDPRYROQpPXRGYtMHQt VWUXQQHXYROĖXMWHMHSĜHGYORåHQtPQRYpFtY- N\]SĜtGUåQêFKãWČUELQ . Î=DWiKQČWHVLOQČQDRERXNRQFtFKVWUXQ\DE\VH XYROQLO\]SĜtGUåQêFKãWČUELQFtYN\ Î1DVDćWHNU\WFtYN\GRXSQXWtWDNDE\REDMD]êþN\ VO\ãLWHOQČ]DVNRþLO\!. VÝSTRAHA ! 1HEH]SHþt]UDQČQtURWXMtFtVWUXQRX Â3R]DSQXWtVHVWUXQDVHĜt]QHQDSUDFRYQt délku . ¾ 3ĜtVWURM]DStQHMWHMHQYSUDFRYQtSROR]H 3ĜHSUDYDDVNODGRYiQt VÝSTRAHA ! 1HEH]SHþt]UDQČQtåDFtPQiVWURMHP ¾ 3ĜHGNDåGRXSĜHSUDYRXDNDåGêP XVNODGQČQtPSĜtVWURMY\SQČWHDSRþNHMWH QHåVHåDFtQiVWURM]DVWDYt ¾ 9\WiKQČWH]iVWUþNX]HOHNWULFNp]iVXYN\ Skladování Î1DNRQFLNDåGpVH]yQ\SĜtVWURMGĤNODGQČY\þLV- WČWH Î8VNODGQČWHVWUXQRYêY\åtQDþQDþLVWpPDVXFKpP PtVWČ Î3ĜLGHOãtPVNODGRYiQtY]LPČFKUDĖWHVWUXQRYê Y\åtQDþSURWLNRUR]LR[LGDFL
Seite: 13
2GVWUDĖRYiQtSRUXFK 142 CS Záruka 9NDåGp]HPLSODWt]iUXþQtSRGPtQN\Y\GDQpQDãt VSROHþQRVWtQHERGRYR]FHP=iYDG\QDSĜtVWURML RGVWUDQtPHYUiPFL]iUXN\]GDUPDMHOLSĜtþLQRX FK\EDPDWHULiOXQHERYêUREQtKR]SUDFRYiQt&KFH- WHOLXSODWQLWQiURN]H]iUXN\REUDĢWHVHQDSURGHMFH QHERQHMEOLåãtSRERþNX 3URKOiãHQtRVKRGČV(8 'DOãtLQIRUPDFHRSĜtVWURMLQDMGHWHYVDPR- VWDWQČSĜLORåHQpP(6SURKOiãHQtRVKRGČ NWHUpMHVRXþiVWtWRKRWRQiYRGXNSRXåLWt Ekologická likvidace (OHNWULFNpQiĜDGtSĜtVOXãHQVWYtDREDO\E\PČO\EêW SĜHGiQ\NHNRORJLFNpUHF\NODFL (OHNWULFNpQiĜDGtQHY\KD]XMWHGRGRPRY- ního odpadu! Odevzdejte je vhodnému ]DĜt]HQtNWHUp]DMLVWtMHMLFKOLNYLGDFL 2GVWUDĖRYiQtSRUXFK VÝSTRAHA ! 1HEH]SHþt]UDQČQtQHERY]QLNXYČFQêFKãNRG ¾ 9SĜtSDGČSRFK\EQRVWtYåG\Y\KOHGHMWHVSHFLDOL]RYDQêVHUYLV ¾ 3ĜHGNDåGRXNRQWURORXQHERSUDFtQDSĜtVWURMLY\SQČWHPRWRUDY\WiKQČWH]iVWUþNX]HOHNWULFNp zásuvky. Problém 0RåQiSĜtþLQD Náprava Úprava délky struny nefunguje. Strunová cívka je prázdná. 9\PČĖWHVWUXQRYRXFtYNX äDFtVWUXQDMHXWUåHQiD]DWDåHQiGRVWUXQRYp kazety. 9\MPČWHVWUXQRYRXFtYNXVWUXQXSĜt- SDGQČOHKNêPWDKHP]QRYXQDYLĖWHD QDVDćWHFtYNX]SČW äDFtVWUXQDXYt]ODYFtYFH äDFtFtYNDMHSĜLSHþHQiQDFtYFH 2GVWUDĖWHSĜLSHþHQRXþiVWVWUXQ\VWUXQX SĜtSDGQČOHKNêPWDKHP]QRYXQDYLĖWHD QDVDćWHFtYNX]SČW 0RWRUQHEČåt &K\EtVtĢRYpQDSČWt Zkontrolujte elektrické napájení, nechte SĜtSDGQČRSUDYLWNYDOL¿NRYDQêPHOHNWUL- NiĜHP 3RãNR]HQtNDEHOX Pozor! ÒUD]HOHNWULFNêPSURXGHPSĜLSRãNR]HQt kabelu. 3ĜLSĜHVHNQXWtQHERSRãNR]HQtNDEHOXQHPXVt SRMLVWNDYåG\]DUHDJRYDW Î1HGRWêNHMWHVHNDEHOXGRNXGQHQt]iVWUþND Y\WDåHQi]HOHNWULFNp]iVXYN\ 6WUXQRYêY\åtQDþ ]DþDOQDGPČUQČ vibrovat. -HEORNRYDQêSRKRQQHERMHYDGQpORåLVNR 1HFKWHVWUXQRYêY\åtQDþ]NRQWURORYDW UHVSRSUDYLWNYDOL¿NRYDQêPRGERUQtNHP 6WUXQDVHSĜtOLã þDVWRWUKi .RQWDNWVWUXQ\VSHYQêPLREMHNW\QDSĜSORW\ stromy atd. 3RXåLMWHY]iYLVORVWLQDYHU]LOLãWXSUR ochranu rostlin.
Seite: 14
ɉɪɢɦɟɧɟɧɢɟɩɨɧɚɡɧɚɱɟɧɢɸ 174 RU ɉɪɢɦɟɧɟɧɢɟɩɨɧɚɡɧɚɱɟɧɢɸ Ɍɪɢɦɦɟɪɩɪɟɞɧɚɡɧɚɱɟɧɢɫɤɥɸɱɢɬɟɥɶɧɨɞɥɹɭɯɨɞɚ ɡɚɤɪɚɹɦɢɝɚɡɨɧɨɜɢɧɟɛɨɥɶɲɢɦɢɬɪɚɜɹɧɵɦɢ ɥɭɠɚɣɤɚɦɢɢɝɚɡɨɧɚɦɢɜɞɨɦɚɲɧɟɦɯɨɡɹɣɫɬɜɟ Ʌɸɛɨɟɜɵɯɨɞɹɳɟɟɡɚɷɬɢɪɚɦɤɢɢɫɩɨɥɶɡɨɜɚɧɢɟ ɫɱɢɬɚɟɬɫɹɩɪɢɦɟɧɟɧɢɟɦɧɟɩɨɧɚɡɧɚɱɟɧɢɸ Ɂɚɭɳɟɪɛɩɪɨɢɡɨɲɟɞɲɢɣɜɫɥɭɱɚɟɩɪɢɦɟɧɟɧɢɹ ɧɟɩɨɧɚɡɧɚɱɟɧɢɸɨɬɜɟɱɚɟɬɩɨɥɶɡɨɜɚɬɟɥɶ ɉɪɢɦɟɧɟɧɢɟɧɟɩɨɧɚɡɧɚɱɟɧɢɸ ɗɬɨɬɬɪɢɦɦɟɪɧɟɞɨɥɠɟɧɢɫɩɨɥɶɡɨɜɚɬɶɫɹɜ ɦɟɫɬɚɯɨɛɳɟɝɨɩɨɥɶɡɨɜɚɧɢɹɩɚɪɤɚɯɨɛɴɟɤɬɚɯ ɫɩɨɪɬɢɜɧɨɣɢɧɮɪɚɫɬɪɭɤɬɭɪɵɧɚɭɥɢɰɚɯɚɬɚɤɠɟ ɧɚɩɪɟɞɩɪɢɹɬɢɹɯɫɟɥɶɫɤɨɝɨɢɥɟɫɧɨɝɨɯɨɡɹɣɫɬɜɚ ɍɱɢɬɵɜɚɹɜɨɡɦɨɠɧɵɟɬɪɚɜɦɵɬɪɢɦɦɟɪɧɟɞɨɥ- ɠɟɧɢɫɩɨɥɶɡɨɜɚɬɶɫɹ - ɞɥɹɫɬɪɢɠɤɢɤɭɫɬɨɜɡɟɥɟɧɵɯɢɡɝɨɪɨɞɟɣɢɤɭ- ɫɬɚɪɧɢɤɨɜ - ɞɥɹɫɬɪɢɠɤɢɰɜɟɬɨɱɧɵɯɤɥɭɦɛ - ɞɥɹɢɡɦɟɥɶɱɟɧɢɹɦɚɬɟɪɢɚɥɚɧɚɤɨɦɩɨɫɬ ɉɚɫɩɨɪɬɧɚɹɬɚɛɥɢɱɤɚ ɉɨɥɨɠɟɧɢɟ ɉɚɫɩɨɪɬɧɚɹɬɚɛɥɢɱɤɚɧɚɯɨɞɢɬɫɹɧɚɧɢɠɧɟɦɤɨɧɰɟ ɪɭɤɨɹɬɤɢɬɪɢɦɦɟɪɚ ɍɤɚɡɚɧɢɟ ɉɚɫɩɨɪɬɧɚɹɬɚɛɥɢɱɤɚɧɨɫɢɬɯɚɪɚɤɬɟɪ ɞɨɤɭɦɟɧɬɚ±ɟɟɧɟɥɶɡɹɢɡɦɟɧɹɬɶɢɥɢ ɩɪɢɜɨɞɢɬɶɜɧɟɱɢɬɚɟɦɵɣɜɢɞ ɋɬɪɭɤɬɭɪɚ MTD Products AG Industriestraße 23 D-66129 Saarbrücken XXX W XXXX min-1 XX kg 230V~ 50Hz Lawn Trimmer LYCOS E/XXX X 41XXXXXX650 XXXXXXXXXXX XXXX xxx 12 14 4 7 6 5 8 13 1 2 3 10 9 11 1 Ƚɚɪɚɧɬɢɪɨɜɚɧɧɨɟɡɧɚɱɟɧɢɟɡɜɭɤɨɜɨɣɦɨɳɧɨɫɬɢ 2 Ʉɥɚɫɫɡɚɳɢɬɵɫɬɟɩɟɧɶɡɚɳɢɬɵ 3 Ɂɧɚɤ&( 4 ɉɪɨɢɡɜɨɞɢɬɟɥɶ 5 Ƚɪɭɩɩɚɭɫɬɪɨɣɫɬɜ 6 ɇɚɡɜɚɧɢɟɦɨɞɟɥɢ 7 ɇɨɦɟɪɦɨɞɟɥɢ 8 ɋɟɪɢɣɧɵɣɧɨɦɟɪ 9 Ɇɨɳɧɨɫɬɶ 10 ɑɚɫɬɨɬɚɜɪɚɳɟɧɢɹɞɜɢɝɚɬɟɥɹɨɛɦɢɧ 11 ȼɟɫ 12 Ɋɚɫɱɟɬɧɨɟɧɚɩɪɹɠɟɧɢɟɪɨɞɬɨɤɚɱɚɫɬɨɬɚ 13 ɍɤɚɡɚɧɢɟɩɨɭɬɢɥɢɡɚɰɢɢ 14 Ƚɨɞɜɵɩɭɫɤɚ ɗɥɟɦɟɧɬɵɭɩɪɚɜɥɟɧɢɹ ɗɥɟɦɟɧɬɵɭɩɪɚɜɥɟɧɢɹ. 1 Ɋɭɤɨɹɬɤɚ 2 Ʉɧɨɩɤɚɛɥɨɤɢɪɨɜɤɢɜɤɥɸɱɟɧɢɹ 3 ɋɪɟɞɧɹɹɪɭɤɨɹɬɤɚ 4 Ȼɵɫɬɪɨɞɟɣɫɬɜɭɸɳɢɣɡɚɠɢɦɞɥɹɪɟɝɭɥɢɪɨɜɤɢɬɟɥɟɫɤɨɩɢ- ɱɟɫɤɨɣɲɬɚɧɝɢ 5 Ʉɧɨɩɤɚɮɢɤɫɚɰɢɢɮɭɧɤɰɢɢɨɛɪɚɛɨɬɤɢɤɪɚɹɝɚɡɨɧɚ 6 Ɂɚɳɢɬɧɵɣɤɨɠɭɯ 7 ɇɨɠɞɥɹɥɟɫɤɢ 8 Ʉɨɧɬɟɣɧɟɪɞɥɹɥɟɫɤɢ 9 ȼɵɤɥɸɱɚɬɟɥɶ 10 ɉɪɢɫɩɨɫɨɛɥɟɧɢɟɞɥɹɡɚɳɢɬɵɤɚɛɟɥɹɨɬɧɚɬɹɠɟɧɢɹ 11 Ʉɧɨɩɤɚɮɢɤɫɚɰɢɢɪɚɛɨɱɟɝɨɭɝɥɚ 12 Ɂɚɳɢɬɧɚɹɞɭɝɚɞɥɹɪɚɫɬɟɧɢɣ 13 Ɉɩɨɪɧɨɟɤɨɥɟɫɢɤɨɞɥɹɮɭɧɤɰɢɢɨɛɪɚɛɨɬɤɢɤɪɚɹɝɚɡɨɧɚ 14 Ʉɧɨɩɤɚɞɥɹɩɨɞɚɱɢɥɟɫɤɢ 15 Ʉɨɧɬɟɣɧɟɪɞɥɹɯɪɚɧɟɧɢɹɡɚɩɚɫɧɨɣɲɩɭɥɶɤɢ ɜɡɚɜɢɫɢ- ɦɨɫɬɢɨɬɦɨɞɟɥɢɡɚɩɚɫɧɚɹɲɩɭɥɶɤɚɜɯɨɞɢɬɜɤɨɦɩɥɟɤɬ ɩɨɫɬɚɜɤɢ 16 Ɍɟɥɟɫɤɨɩɢɱɟɫɤɚɹɲɬɚɧɝɚ * ɜɡɚɜɢɫɢɦɨɫɬɢɨɬɦɨɞɟɥɢɢɢɫɩɨɥɧɟɧɢɹ ɋɛɨɪɤɚ ɆɨɧɬɚɠɡɚɳɢɬɧɨɝɨɤɨɠɭɯɚA ÎɊɚɡɦɟɫɬɢɬɟɡɚɳɢɬɧɵɣɤɨɠɭɯɧɚɬɪɢɦɦɟɪɟ$. ÎɁɚɤɪɟɩɢɬɟɤɨɠɭɯɤɪɟɩɟɠɧɵɦɢɜɢɧɬɚɦɢ%. ɍɤɚɡɚɧɢɟ Ɂɚɬɹɧɢɬɟɜɢɧɬɵɬɨɥɶɤɨɨɬɪɭɤɢ ɍɤɚɡɚɧɢɟ ɉɟɪɟɞɡɚɩɭɫɤɨɦɭɫɬɪɨɣɫɬɜɚɫɧɢɦɢɬɟ ɡɚɳɢɬɭɫɧɨɠɚɞɥɹɥɟɫɤɢ ɍɤɚɡɚɧɢɟ Ɍɪɢɦɦɟɪɦɨɠɧɨɢɫɩɨɥɶɡɨɜɚɬɶɞɥɹ ɤɨɲɟɧɢɹɧɟɛɨɥɶɲɢɯɩɥɨɳɚɞɟɣɝɚɡɨɧɚ= ?ɢɤɨɲɟɧɢɹɩɨɤɪɚɹɦɝɚɡɨɧɚ<. Ɇɨɧɬɚɠɫɪɟɞɧɟɣɪɭɤɨɹɬɤɢ> (Typ 2) ÎɊɚɡɦɟɫɬɢɬɟɫɪɟɞɧɸɸɪɭɤɨɹɬɤɭɧɚɬɪɢɦɦɟɪɟ$. Îɉɪɢɩɨɦɨɳɢɜɢɧɬɚɫɲɟɫɬɢɝɪɚɧɧɨɣɝɨɥɨɜɤɨɣɢ ɝɚɣɤɢɫɪɭɤɨɹɬɤɨɣɡɚɤɪɟɩɢɬɟɫɪɟɞɧɸɸɪɭɤɨɹɬɤɭ ɧɚɬɪɢɦɦɟɪɟ%.
Seite: 15
Industriestraße 23 • 66129 Saarbrücken • Germany )RQ3KRQH‡)D[ www.WOLF-Garten.com • info@WOLF-Garten.com 769-22591

Frage & Antworten

Haben Sie eine Frage über das Wolf Garten LYCOS E/400 T und können Sie die Antwort nicht in der Bedienungsanleitung finden? Vielleicht können die Besucher von ManualsCat.com Ihnen helfen um Ihre Frage zu beantworten. Wenn Sie das unten stehende Formular ausfüllen, wird Ihre Frage unter der Bedienungsanleitung des Wolf Garten LYCOS E/400 T erscheinen. Achten Sie darauf, das Problem mit dem Wolf Garten LYCOS E/400 T so gut wie möglich zu beschreiben. Je deutlicher Ihre Frage gestellt wird, desto größer ist die Chance, dass Sie schnell eine Antwort von anderen Benutzern erhalten. Über E-Mail werden Sie automatisch informiert wenn jemand auf Ihre Frage reagiert hat.

Stellen Sie eine Frage über das Wolf Garten LYCOS E/400 T

Name
E-Mail-Adresse
Kommentar

Blättern Sie unten durch die Bedienungsanleitung von dem Wolf Garten LYCOS E/400 T. Alle Bedienungsanleitungen auf ManualsCat.com können komplett kostenlos eingesehen werden. Über die Schaltfläche "Selektieren Sie Ihre Sprache" können Sie auswählen in welcher Sprache Sie die Bedienungsanleitung ansehen möchten.

  • Marke: Wolf Garten
  • Produkt: Rasentrimmer
  • Model/Name: LYCOS E/400 T
  • Dateityp: PDF
  • Verfügbare Sprachen: Holländisch, Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Schwedisch, Portugiesisch, Danish, Norwegisch, Finnisch, Ungarisch