6th Sense bedienungsanleitung
Whirlpool 6th SenseBedienungsanleitung

Handbuch für die Whirlpool 6th Sense in Englisch. Dieses PDF-Handbuch enthält 164 Seiten.

PDF 164 1.1mb

Blättern Sie unten durch die Bedienungsanleitung von dem Whirlpool 6th Sense. Alle Bedienungsanleitungen auf ManualsCat.com können komplett kostenlos eingesehen werden. Über die Schaltfläche "Selektieren Sie Ihre Sprache" können Sie auswählen in welcher Sprache Sie die Bedienungsanleitung ansehen möchten.

MANUALSCAT | DE

Frage & Antworten

Haben Sie eine Frage über das Whirlpool 6th Sense und können Sie die Antwort nicht in der Bedienungsanleitung finden? Vielleicht können die Besucher von ManualsCat.com Ihnen helfen um Ihre Frage zu beantworten. Wenn Sie das unten stehende Formular ausfüllen, wird Ihre Frage unter der Bedienungsanleitung des Whirlpool 6th Sense erscheinen. Achten Sie darauf, das Problem mit dem Whirlpool 6th Sense so gut wie möglich zu beschreiben. Je deutlicher Ihre Frage gestellt wird, desto größer ist die Chance, dass Sie schnell eine Antwort von anderen Benutzern erhalten. Über E-Mail werden Sie automatisch informiert wenn jemand auf Ihre Frage reagiert hat.

Hallo, Ich habe bei meiner Whirlpool Waschmaschine 6th sense folgende Fehlermeldung: bel service 24. Was ist zu tun

Lena Pieper2018-08-29

Stellen Sie eine Frage über das Whirlpool 6th Sense

Seite: 1
ITALIANO PAG 1 ENGLISH PAGE 33 PYCCKий СТР. 65 POLSKI STR. 97 DEUTSCH SEITE 129
Seite: 2
LASAGNE ____________________ PAG. 5 CANNELLONI DI PESCE ____________ PAG. 6 CRESPELLE GRATINATE_____________ PAG. 7 MELANZANE ALLA PARMIGIANA _______ PAG. 8 TORTA ALLE VERDURE _____________ PAG. 9 QUICHE LORRAINE _______________ PAG. 10 TORTA DI MELE ________________ PAG. 11 PIZZA CROCCANTE _______________ PAG. 12 PIZZA 2 TEGLIE ________________ PAG. 12 BRACIOLE DI MAIALE _____________ PAG. 13 STINCO DI MAIALE ______________ PAG. 14 COSCIOTTO DI AGNELLO ____________ PAG. 15 SPIEDINI ____________________ PAG. 16 POLLO ARROSTO ________________ PAG. 17 PETTI DI POLLO ________________ PAG. 18 FILETTO DI ORATA ALLA MEDITERRANEA __ PAG. 19 SALMONE ALLE ERBE _____________ PAG. 20 PESCE IN CROSTA _______________ PAG. 21 PATATE ARROSTO ________________ PAG. 22 STRUDEL VEGETARIANO ____________ PAG. 23 GRATIN DI PATATE _______________ PAG. 23 POMODORI GRATINATI _____________ PAG. 24 VERDURE GRATINATE______________ PAG. 25 PEPERONI RIPIENI_______________ PAG. 26 CROSTATA DI FRUTTA _____________ PAG. 27 STRUDEL ____________________ PAG. 28 TORTA DI PERE E CIOCCOLATO ________ PAG. 29 CIAMBELLA VARIEGATA ____________ PAG. 30 TORTA DI RICOTTA _______________ PAG. 31 TORTA ALLO YOGURT _____________ PAG. 32 PRIMI PIATTI PIZZA PESCE DOLCI INDICE TORTE DOLCI/SALATE CARNE POLLAME VERDURE
Seite: 3
LASAGNE____________________ STR. 101 CANNELLONI RYBNE _____________ STR. 102 KROKIETY ___________________ STR. 103 ZAPIEKANE BAKŁAŻANY ___________ STR. 104 TARTA WARZYWNA______________ STR. 105 PLACEK LOTARYŃSKI _____________ STR. 106 JABŁECZNIK __________________ STR. 107 PIZZA ______________________ STR. 108 2 PIZZE _____________________ STR. 108 PIECZEŃ WIEPRZOWA ____________ STR. 109 GOLONKA ___________________ STR. 110 UDZIEC BARANI ________________ STR. 111 KEBAB _____________________ STR. 112 PIECZONY KURCZAK _____________ STR. 113 PIERŚ Z KURCZAKA ______________ STR. 114 DORSZ (PO ŚRÓDZIEMNOMORSKU) ______ STR. 115 ŁOSOŚ W ZIOŁACH ______________ STR. 116 RYBA W SOLI _________________ STR. 117 PIECZONE ZIEMNIAKI _____________ STR. 118 STRUCLA WEGETARIAŃSKA _________ STR. 119 ZAPIEKANE ZIEMNIAKI ____________ STR. 119 PIECZONE POMIDORY ____________ STR. 120 ZAPIEKANE WARZYWA____________ STR. 121 NADZIEWANA PAPRYKA ___________ STR. 122 TARTA OWOCOWA ______________ STR. 123 STRUDEL ____________________ STR. 124 CIASTO GRUSZKOWE Z CZEKOLADĄ ____ STR. 125 CIASTO MARMURKOWE ___________ STR. 126 SERNIK _____________________ STR. 127 CIASTO JOGURTOWE _____________ STR. 128 ZAPIEKANKI PIZZA RYBY DESERY INDEKS TARTA MIĘSO DRÓB WARZYWA
Seite: 4
KEIN VORHEIZEN UND KEINE WARTEZEIT MEHR, NUR NOCH PERFEKTE KULINARISCHE GENÜSSE Perfekte Kochergebnisse zu erzielen war noch nie so leicht wie heute, dank des neuen Multifunktionsofens von Whirlpool. Er bietet die Flexibilität verschiedener Garmethoden zur meisterhaften Zubereitung sämtlicher Gerichte. In diesem Ofen vereinen sich eine hochentwickelte Benutzeroberfläche und intelligente Sensor-Technologie mit einem leistungsfähigen konventionellen System: Ein Vorheizen des Gerätes ist damit überflüssig. Sämtliche Rezepte aus dieser Sammlung lassen sich ohne Vorheizen zubereiten, perfekte Ergebnisse sind garantiert. Diese Rezeptsammlung umfasst 30 sorgfältig für Sie ausgesuchte Rezepte. Sie müssen nur noch das gewünschte Rezept auf dem Gerätedisplay wählen, die Speisen in den Ofen stellen und den Garprozess starten. Der Ofen stellt automatisch den idealen Garprozess ein und gibt Ihnen ein regelmäßiges Feedback auf dem Display. Sämtliche Gerichte lassen sich nach Ende der Garzeit beliebig mit einer persönlichen Note verfeinern.
Seite: 5
WICHTIGE TIPPS Für optimale Ergebnisse empfehlen wir, die in den Rezepten angegebenen Mengen und Zutaten nicht zu verändern. Fleisch sollten Sie mindestens eine Stunde vor Beginn der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen, es sollte eine Temperatur von etwa 10-12 °C haben. Einige Gerichte müssen nach der Hälfte der Garzeit gewendet oder umgerührt werden: Das Gerät informiert Sie durch ein akustisches Signal. In den Rezepten wird angegeben, ob die Speisen während des Garvorgangs gewendet oder umgerührt werden müssen. Die anfangs angezeigte Garzeit ist rein indikativ: Das Gerät passt die verbleibende Zeit während des Garvorgangs an. Kurz vor Ende der Garzeit fordert das Gerät Sie auf, eine Garkontrolle zu machen. Aus dem selben Grund kann die Garzeit nach Ablauf der voreingestellten Zeit im Einstellbereich des Gerätes manuell verlängert werden. Automatik BEDIENUNG Garen GARZEIT ABSCHALTZEIT Garvorgang fast abgeschlossen Speise kontrollieren Ende Garvorgang um 19:45 Zum Verlängern der Garzeit ^ drücken Bitte Speise wenden
Seite: 6
MITGELIEFERTES ZUBEHÖR BACKBLECH ROST FETTPFANNE Die Fettpfanne hat einen höheren Rand als das Backblech. Bei einigen Rezepten sollten Sie die Fettpfanne unter den Rost schieben und mit Wasser füllen, um während des Garens von Fleisch austretendes Fett und Öl aufzufangen.
Seite: 7
LASAGNE ____________________ S. 133 FISCH-CANNELLONI ______________ S. 134 GRATINIERTE CRÊPES _____________ S. 135 AUBERGINENGRATIN ______________ S. 136 GEMÜSETORTE _________________ S. 137 QUICHE LORRAINE ______________ S. 138 APFELKUCHEN _________________ S. 139 PIZZA ______________________ S. 140 2 BLECHPIZZA _________________ S. 140 SCHWEINEKOTELETTS______________ S. 141 SCHWEINSHAXE_________________ S. 142 LAMMKEULE___________________ S. 143 GRILLSPIESSE _________________ S. 144 BRATHUHN ___________________ S. 145 HÜHNERBRUST _________________ S. 146 GOLDBRASSE MEDITERRAN __________ S. 147 LACHS MIT KRÄUTERN ____________ S. 148 FISCH IM SALZMANTEL ____________ S. 149 BRATKARTOFFELN________________ S. 150 VEGETARISCHER STRUDEL___________ S. 151 KARTOFFELGRATIN _______________ S. 151 TOMATENGRATIN ________________ S. 152 GEMÜSEGRATIN_________________ S. 153 GEFÜLLTE PAPRIKA ______________ S. 154 OBSTTORTE ___________________ S. 155 STRUDEL ____________________ S. 156 BIRNEN-SCHOKOKUCHEN ___________ S. 157 MARMORKUCHEN ________________ S. 158 KÄSEKUCHEN __________________ S. 159 JOGURTTORTE__________________ S. 160 AUFLÄUFE PIZZA FISCH DESSERT INHALT QUICHE FLEISCH GEFLÜGEL GEMÜSE
Seite: 8
*Die optimale Garzeit wird automatisch durch die gewählte Funktion bestimmt (Sensor REZEPTE). LASAGNE Zutaten für 6-8 Portionen Zutaten für 6-8 Portionen Zubereitung der Fleischsauce: Schneiden Sie Bleichsellerie, Karotte und Zwiebel klein und dünsten Sie sie in Öl und Butter an. Geben Sie das Fleisch hinzu und lassen Sie es mitschmoren. Löschen Sie mit Wein ab, lassen Sie alle Flüssigkeit verdampfen und geben Sie dann Tomaten, Brühwürfel und Salz hinzu. Decken Sie den Topf zu und lassen Sie die Sauce bei schwacher Hitze etwa eine Stunde lang köcheln. Zubereitung der Béchamelsauce: Lassen Sie die Butter zergehen, lassen Sie das Mehl einrieseln und rühren Sie zügig, damit sich keine Klümpchen bilden. Geben Sie nach und nach die Milch dazu und lassen Sie die Sauce unter Rühren eindicken. Würzen Sie zum Schluss mit etwas Salz und geriebener Muskatnuss. Buttern Sie die Form ein. Geben Sie zwei Löffel Fleischsauce in die Form, darauf eine Schicht Lasagneplatten, dann wieder Fleischsauce, darüber Béchamelsauce, den in Stückchen geschnittenen Käse und etwas geriebenen Parmesan. Schichten Sie die Zutaten weiter, bis fast alle aufgebraucht sind. Schließen Sie als oberste Schicht mit reichlich Béchamelsauce ab, bestreuen Sie diese mit geriebenem Parmesan und Butterflöckchen. Wählen Sie im Menü „REZEPTE“ die Kategorie „AUFLÄUFE“ und anschließend das Rezept „LASAGNE“ und bestätigen Sie. Anmerkungen __________________________________________ Zubereitungszeit: 2 Stunden Gardauer*: 45-60 min. Empfohlener Behälter: rechteckige Auflaufform ggf. mit Antihaftbeschichtung Tipps und Varianten: • Für die Zubereitung von Lasagne mit Fisch oder Gemüse kann die Milch durch Gemüsebrühe und die Butter durch Olivenöl ersetzt werden. 133 A UFLÄUFE 500 g frischer Nudelteig 180 g geriebener Parmesan 200 g gewürfelter Käse (nach Belieben Mozzarella, Scamorza oder Provola) Für die Fleischsauce: 500 g Rinderhack 800 g Tomaten (geschält oder in Stückchen) 1 Brühwürfel 1 mittelgroße Zwiebel 30 g Butter 6-7 EL Olivenöl 1 Glas Rotwein Bleichsellerie, Karotte Salz Für die Zubereitung von 600 g Béchamelsauce: (Sie können auch eines der im Handel erhältlichen Fertigprodukte verwenden) 50 g Butter 60 g Mehl Typ 405 1 l Milch Salz, Muskatnuss
Seite: 9
*Die optimale Garzeit wird automatisch durch die gewählte Funktion bestimmt (Sensor REZEPTE). FISCH-CANNELLONI Schneiden Sie Bleichsellerie und Lauch in feine Streifen und dünsten Sie beides mit etwas Olivenöl in einem Topf an. Geben Sie die Dorschfilets hinzu, salzen, pfeffern und garen Sie alles, bis die Kochflüssigkeit verdampft ist. Kochen Sie die Lasagneplatten und verteilen Sie die Fischfüllung der Länge nach darauf. Wickeln Sie die Pasta zu Cannelloni auf. Mixen Sie die Tomatensauce und geben Sie einige Löffel Tomatensauce und Olivenöl auf den Boden der Auflaufform. Setzen Sie die Cannelloni in die Auflaufform und geben Sie die restliche Tomatensauce hinzu. Vierteln Sie die Kirschtomaten, hacken Sie das Basilikum und geben Sie alles über die Cannelloni. Bestreuen Sie das Gericht mit geriebenem Parmesan und garen Sie es im Backofen. Wählen Sie im Menü „REZEPTE“ die Kategorie „AUFLÄUFE“ und anschließend das Rezept „FISCH-CANNELLONI“ und bestätigen Sie. Anmerkungen __________________________________________ Zubereitungszeit: 40 min. Gardauer*: 30-40 min. Empfohlener Behälter: rechteckige Auflaufform ggf. mit Antihaftbeschichtung Tipps und Varianten: • Die Cannellonifüllung kann durch die Füllung für Gratinierte Crêpes (Ricotta und Spinat) ersetzt werden, in diesem Fall müssen die Cannelloni jedoch mit Béchamelsauce bedeckt werden. 134 A UFLÄUFE Zutaten für 4 Portionen Zutaten für 4 Portionen 60 g Lauch 50 g Bleichsellerie 400 g frischer Dorsch 200 g Kirschtomaten 15 g Basilikum 30 g geriebener Parmesan 70 g Tomatensauce 160 g Lasagne-/Cannelloniteig Olivenöl Salz, Pfeffer
Seite: 10
*Die optimale Garzeit wird automatisch durch die gewählte Funktion bestimmt (Sensor REZEPTE). GRATINIERTE CRÊPES Zutaten für 6 Portionen Zutaten für 6 Portionen Bereiten Sie mit dem Rührgerät aus den Zutaten einen glatten Teig für die Crêpes zu. Lassen Sie den Teig mindestens 15 Minuten lang im Kühlschrank ruhen. Backen Sie die Crêpes in einer beschichteten Crêpes-Pfanne aus. Blanchieren Sie den Spinat. Kühlen Sie ihn in kaltem Wasser ab und drücken Sie die Blätter gut aus. Zerkleinern Sie die Blätter ein wenig und geben Sie Ricotta, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Eier und geriebenen Parmesan dazu. Bestreichen Sie die Crêpes mit der Fülle und klappen Sie sie zusammen. Zubereitung der Béchamelsauce: Lassen Sie die Butter zergehen, lassen Sie das Mehl einrieseln und rühren Sie zügig, damit sich keine Klümpchen bilden. Geben Sie nach und nach die Milch dazu und lassen Sie die Sauce unter Rühren eindicken. Würzen Sie zum Schluss mit etwas Salz und geriebener Muskatnuss. Bedecken Sie den Boden der Form mit Sauce und geben Sie die Crêpes darauf. Bedecken Sie die Crêpes vollständig mit Béchamelsauce und streuen Sie geriebenen Parmesan darüber. Überbacken Sie das Gericht im Ofen. Wählen Sie im Menü „REZEPTE“ die Kategorie „AUFLÄUFE“ und anschließend das Rezept „GRATINIERTE CRÊPES“ und bestätigen Sie. Anmerkungen __________________________________________ Zubereitungszeit: 50 min. Gardauer*: 35-45 min. Empfohlener Behälter: rechteckige Auflaufform ggf. mit Antihaftbeschichtung Tipps und Varianten: • Der Spinat kann durch geschnittene und geschmorte Champignons ersetzt werden. 135 A UFLÄUFE Für die Crêpes: 100 g Mehl Typ 405 250 ml Milch 3 ganze Eier 1 EL Olivenöl Salz, Muskatnuss Für die Füllung: 400 g Ricotta 200 g Spinat 40 g geriebener Parmesan Salz, Pfeffer 1 Ei Muskatnuss Für die Béchamelsauce: 50 g Butter 60 g Mehl 1 l Milch Salz, Muskatnuss 60 g geriebener Parmesan
Seite: 11
*Die optimale Garzeit wird automatisch durch die gewählte Funktion bestimmt (Sensor REZEPTE). AUBERGINENGRATIN Schneiden Sie die Auberginen in etwa 1 cm dicke Scheiben, salzen Sie diese und lassen Sie etwa eine Stunde auf einem Küchentuch ruhen. Grillen Sie die Auberginenscheiben. Dünsten Sie die Zwiebel in Öl, geben Sie die Tomaten dazu, salzen Sie und lassen Sie die Sauce bei schwacher Hitze etwa 40 Minuten lang köcheln. Schneiden Sie die Mozzarella in kleine Würfel. Geben Sie zwei Löffel Tomatensauce in die Form, darauf eine Schicht Auberginenscheiben, dann wieder Tomatensauce, einige Mozzarellawürfel, etwas geriebenen Parmesan und ein wenig Basilikum. Schichten Sie die Zutaten weiter, bis fast alle aufgebraucht sind. Schließen Sie als oberste Schicht mit Tomatensauce ab und bestreuen Sie diese mit geriebenem Parmesan. Wählen Sie im Menü „REZEPTE“ die Kategorie „AUFLÄUFE“ und anschließend das Rezept „AUBERGINENGRATIN“ und bestätigen Sie. Anmerkungen __________________________________________ Zubereitungszeit: 50 min. Gardauer*: 40-50 min. Empfohlener Behälter: rechteckige Auflaufform (ca. 35 cm x 25 cm) Tipps und Varianten: • Fertig gegrillte und tiefgefrorene Auberginenscheiben sind im Handel erhältlich. Falls Sie frische Auberginen verwenden, können Sie die Scheiben in Mehl wenden und braten, anstatt sie zu grillen. 136 A UFLÄUFE Zutaten für 6-8 Portionen Zutaten für 6-8 Portionen 4-5 Auberginen (etwa 1,5 kg) eine große Zwiebel 5-6 EL Olivenöl 800 g Tomaten in Stückchen etwa 350 g Mozzarella 100 g geriebener Parmesan frischer Basilikum
Seite: 12
*Die optimale Garzeit wird automatisch durch die gewählte Funktion bestimmt (Sensor REZEPTE). GEMÜSETORTE Zutaten für 6-8 Portionen Zutaten für 6-8 Portionen Sieden Sie das Gemüse einige Minuten in kochendem Salzwasser und gießen Sie es anschließend ab. Schwenken sie das in Stückchen geschnittene Gemüse mit wenig Öl in einer Pfanne. Kleiden Sie die Pastetenform mit Backpapier aus und legen Sie den so Pastetenteig hinein, dass er bis über den Rand reicht. Verteilen Sie das Gemüse darauf und bestreuen Sie dieses mit dem geriebenen Käse. Verquirlen Sie Eier, Sahne, Milch, Salz und Paprika und verteilen Sie die Masse gleichmäßig über das Gemüse. Wählen Sie im Menü „REZEPTE“ die Kategorie „QUICHE“ und schließlich das Rezept „GEMÜSETORTE“ und bestätigen Sie. Anmerkungen __________________________________________ Zubereitungszeit: 40 min. Gardauer*: 50-60 min. Empfohlener Behälter: flaches Kuchenblech (Durchmesser etwa 28 cm) Tipps und Varianten: • Es empfiehlt sich, frisches Gemüse der Saison zu verwenden. Wenn Sie das Gemüse fein schneiden, muss es nicht blanchiert werden. • Die Gemüsetorte passt zu einem gedünsteten Fischfilet oder kann mit einer lauwarmen Gemüsesauce (Lauchcreme, Tomatencreme, Kürbiscreme) als Vorspeise serviert werden. 137 Q UICHE 250 g frischer Blätterteig 450 g Mischgemüse: Artischocken, Spargel und Pilze 150 g grob geriebener Greyerzer 3 Eier 200 ml Sahne 100 ml Milch Salz, Pfeffer, Paprika
Seite: 13
*Die optimale Garzeit wird automatisch durch die gewählte Funktion bestimmt (Sensor REZEPTE). QUICHE LORRAINE Kleiden Sie die Pastetenform mit Backpapier aus und legen Sie den so Pastetenteig hinein, dass er bis über den Rand reicht. Verteilen Sie darauf den angebratenen Speck, die in Streifen geschnittene und in etwas Olivenöl gedünstete Zwiebel und bestreuen Sie alles mit Käse. Verquirlen Sie Eier, Milch und Sahne, salzen und pfeffern Sie nach Geschmack. Geben Sie die Masse gleichmäßig darüber und garnieren Sie mit gehackter Petersilie. Wählen Sie im Menü „REZEPTE“ die Kategorie „QUICHE“ und anschließend das Rezept „QUICHE LORRAINE“ und bestätigen Sie. Anmerkungen __________________________________________ Zubereitungszeit: 30 min. Gardauer*: 40-50 min. Empfohlener Behälter: flaches Kuchenblech (Durchmesser etwa 30 cm) Tipps und Varianten: • Sie können die Quiche auch mit folgenden Geschmacksnoten zubereiten: - Kartoffeln und Speck - Lauch und Speck - Flussbarsch und Artischocken - Spinat und Lachs 138 Q UICHE Zutaten für 6-8 Portionen Zutaten für 6-8 Portionen 250 g frischer Mürbteig 150 g Speckwürfel 4 Eier 2 Zwiebeln 10 g gehackte Petersilie 200 ml Milch 200 ml Sahne 100 g grob geriebener Greyerzer Salz, Pfeffer
Seite: 14
*Die optimale Garzeit wird automatisch durch die gewählte Funktion bestimmt (Sensor REZEPTE). APFELKUCHEN Zutaten für 6-8 Portionen Zutaten für 6-8 Portionen Zubereitung des Kuchenbodens: Mischen Sie das gesiebte Mehl mit dem Salz, geben Sie die weiche Butter, den Zucker, das Backpulver und nach und nach das Wasser dazu und kneten Sie daraus einen geschmeidigen Teig. Lassen Sie den Teig etwa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen. Zubereitung der Creme: Erhitzen Sie Milch und Vanillin und nehmen Sie den Topf vom Herd. Verquirlen Sie in einer Schüssel Zucker, Eier, Mehl und Stärke. Ziehen Sie diese Masse unter die Milch und rühren Sie diese auf dem Herd, bis sie schön cremig ist. Zum Schluss können Sie die Creme nach Belieben noch mit Rum verfeinern. Kleiden Sie die Kuchenform mit Backpapier aus. Legen Sie den Mürbteig so hinein, dass er bis über den Rand reicht. Verteilen Sie die fertige Creme auf dem Kuchenboden. Schneiden Sie die Äpfel in etwa 5 mm dicke Schnitze. Belegen Sie den Kuchen so mit Apfelschnitzen, dass diese sich leicht überlappen und den gesamten Kuchen bedecken. Lassen Sie den Kuchen nach dem Garzeitende abkühlen und überziehen Sie ihn anschließend mit klarem Tortenguss. Wählen Sie im Menü „REZEPTE“ die Kategorie „QUICHE“ und anschließend das Rezept „APFELKUCHEN“ und bestätigen Sie. Anmerkungen __________________________________________ Zubereitungszeit: 50 min. Gardauer*: 75-90 min. Empfohlener Behälter: flache Metall-Kuchenform (Durchmesser etwa 28 cm) Tipps und Varianten: • Für einen etwas trockeneren Kuchen verteilen Sie vor dem Einfüllen der Creme zerbröselte Butterkekse auf dem Kuchenboden. • Bestäuben Sie die Äpfel vor den Backen mit etwas gemahlenem Zimt. 139 Q UICHE 4 Äpfel 250 g Mehl Typ 405 50 g Butter 1 Prise Salz 80 ml kaltes Wasser 10 g Backpulver 100 g Zucker Für die Creme: 500 ml Milch 2 Eier 10 g Stärke 50 g Zucker 40 ml Rum (je nach Geschmack) 1 Päckchen Vanillin 10 g Mehl Typ 405 Klarer Tortenguss
Seite: 15
*Die optimale Garzeit wird automatisch durch die gewählte Funktion bestimmt (Sensor REZEPTE). PIZZA Lösen Sie die Hefe in lauwarmem Wasser (etwa 35 °C warm) auf. Verwenden Sie die in der Zutatenliste angegebene Wassermenge. Geben Sie das Mehl auf ein Backbrett und fügen Sie Salz, Zucker und schließlich das Öl hinzu. Geben Sie nach und nach das Wasser dazu und verarbeiten Sie die Masse zu einem glatten, elastischen Teig. Lassen Sie den Teig mit einem feuchten Tuch zugedeckt 45 Minuten in einem Gefäß im Ofen gehen, verwenden Sie dafür die Funktion „GEHEN LASSEN“. Würzen Sie in der Zwischenzeit die Tomaten mit Öl, Origano und Salz. Breiten Sie den Teig nach Ende der Gärzeit auf dem eingeölten Backblech aus. Geben Sie von der Tomatenmasse auf den Teig und bestreuen Sie diese mit Mozzarellastückchen. Wählen Sie im Menü „REZEPTE“ die Kategorie „PIZZA“ und anschließend das Rezept „PIZZA ODER 2 BLECHPIZZA“ und bestätigen Sie. Anmerkungen __________________________________________ Zubereitungszeit: 2 Stunden Gardauer*: 25-35 min. Empfohlener Behälter: Fettpfanne und Backblech (Zubehör) Tipps und Varianten: • Für die Zubereitung von Pizzateig lassen sich verschiedene Mehlsorten verwenden, Sie können bis zu ein Drittel der Gesamtmenge z. B. durch Roggen, Buchweizen oder Weichweizenvollkornmehl ersetzen. • Sie können die Pizza ganz nach Ihrem Geschmack belegen, bevor Sie sie im Ofen backen. 140 P IZZA Zutaten für 1 Blech: Zutaten für 1 Blech: 350 g Mehl 200 ml Wasser 18 ml Olivenöl 14 g Hefe 7 g Salz 3,5 g Zucker 250 g passierte Tomaten 150 g Mozzarella Olivenöl, Salz, Oregano Zutaten für 2 Bleche: Zutaten für 2 Bleche: 700 g Mehl 400 ml Wasser 35 ml Olivenöl 25 g Hefe 13 g Salz 7 g Zucker 500 g passierte Tomaten 300 g Mozzarella Olivenöl, Salz, Oregano
Seite: 16
*Die optimale Garzeit wird automatisch durch die gewählte Funktion bestimmt (Sensor REZEPTE). SCHWEINEKOTELETT Zutaten für 2-6 Portionen Zutaten für 2-6 Portionen Zerkleinern Sie Knoblauch, Rosmarin und Salbei und geben Sie diese mit Öl und Salz in eine Schüssel. Legen Sie die Schweinekoteletts in dieser Marinade ein und lassen Sie sie mindestens 30 Minuten ziehen. Legen Sie die Schweinekoteletts auf den Rost und schieben Sie diesen auf der fünften Ebene von unten in den Ofen. Geben Sie etwa 1 l Wasser in die Fettpfanne und schieben Sie diese auf der zweiten Ebene von unten in den Ofen. >Das Gerät meldet sich, wenn Sie das Fleisch wenden müssen< Wählen Sie im Menü „REZEPTE“ die Kategorie „FLEISCH“ und anschließend das Rezept „SCHWEINEKOTELETTS“ und bestätigen Sie. Anmerkungen __________________________________________ Zubereitungszeit: 10 min. + 30 min. Marinierzeit Gardauer*: 15-25 min. Empfohlener Behälter: Rost und Fettpfanne 141 F LEISCH 2-6 Schweinekoteletts Olivenöl Knoblauch Salbei Rosmarin Salz, Pfeffer
Seite: 17
*Die optimale Garzeit wird automatisch durch die gewählte Funktion bestimmt (Sensor REZEPTE). SCHWEINSHAXE Legen Sie die gesalzenen und gepfefferten Schweinshaxen auf die Fettpfanne. Begießen Sie sie mit Weißwein und Öl. Wählen Sie im Menü „REZEPTE“ die Kategorie „FLEISCH“ und anschließend das Rezept „SCHWEINSHAXE“ und bestätigen Sie. Anmerkungen __________________________________________ Zubereitungszeit: 10 min. Gardauer*: 90-110 min. Empfohlener Behälter: Fettpfanne (Zubehör) Tipps und Varianten: • Das Fleisch sollte vor dem Garen Raumtemperatur haben. • Reiben Sie Salz und Pfeffer vor dem Garen gut in das Fleisch ein. • Der Bratfond kann durch ein Sieb gegossen, mit Kräutern wie Rosmarin abgeschmeckt und zum Fleisch gereicht werden. 142 F LEISCH Zutaten für 4-6 Portionen Zutaten für 4-6 Portionen 2-4 Schweinshaxen (jeweils etwa 500 g) 600 ml Weißwein 4-5 El Olivenöl Salz, Pfeffer
Seite: 18
*Die optimale Garzeit wird automatisch durch die gewählte Funktion bestimmt (Sensor REZEPTE). LAMMKEULE Zutaten für 4-6 Portionen Zutaten für 4-6 Portionen Richten Sie die Keule zu, entfernen Sie überflüssiges Fett. Schneiden Sie den Knoblauch in Stückchen und spicken Sie das Fleisch damit. Salzen und pfeffern Sie nach Geschmack. Geben Sie das Fleisch direkt auf die mit Backpapier belegte Fettpfanne. Schieben Sie die Fettpfanne auf der dritten Ebene von unten in den Ofen. Wählen Sie im Menü „REZEPTE“ die Kategorie „FLEISCH“ und anschließend das Rezept „LAMMKEULE“ und bestätigen Sie. Anmerkungen __________________________________________ Zubereitungszeit: 20 min. Gardauer*: 60-70 min. Empfohlener Behälter: Fettpfanne oder Backblech (Zubehör) Tipps und Varianten: • Lassen Sie das Fleisch nach Ende der Garzeit mindestens 10 Minuten lang mit Alufolie bedeckt ruhen, damit sich der Saft gleichmäßig im Braten verteilen kann. • Die Keule lässt sich entbeinen, schneiden Sie dazu den vorderen Teil des Knochens heraus. • Nach dem Garen können Sie die Keule mit Senf bestreichen und noch einige Minuten im abgeschalteten, noch heißen Gerät ruhen lassen. 143 F LEISCH 1 Lammkeule mit etwa 2 kg 2 Knoblauchzehen Salz, Pfeffer
Seite: 19
*Die optimale Garzeit wird automatisch durch die gewählte Funktion bestimmt (Sensor REZEPTE). GRILLSPIESSE Zerkleinern Sie Knoblauch, Rosmarin und Salbei und geben Sie diese mit Öl und Salz in eine Schüssel. Legen Sie die Grillspieße in dieser Marinade ein und lassen Sie sie mindestens 30 Minuten ziehen. Legen Sie die Grillspieße auf den Rost und schieben Sie diesen auf der fünften Ebene von unten in den Ofen. Geben Sie etwa 1 l Wasser in die Fettpfanne und schieben Sie diese auf der zweiten Ebene von unten in den Ofen. >Das Gerät meldet sich, wenn Sie das Fleisch wenden müssen< Wählen Sie im Menü „REZEPTE“ die Kategorie „FLEISCH“ und anschließend das Rezept „GRILLSPIESSE“ und bestätigen Sie. Anmerkungen __________________________________________ Zubereitungszeit: 10 min. plus 30 min. Marinieren Gardauer*: 15-25 min. Empfohlener Behälter: Rost und Fettpfanne Tipps und Varianten: • Das Fleisch kann durch Fisch in ebenso großen Stücken ersetzt werden: Krebse, Tintenfische, Lachs oder Seeteufel. 144 F LEISCH Zutaten für 4-8 Portionen Zutaten für 4-8 Portionen 4-8 Fleischspieße (von Würstchen raten wir ab, da ihre Garzeit von der anderer Fleischsorten abweicht) Knoblauch Salbei Rosmarin Olivenöl Salz, Pfeffer
Seite: 20
*Die optimale Garzeit wird automatisch durch die gewählte Funktion bestimmt (Sensor REZEPTE). BRATHUHN Zutaten für 4-6 Portionen Zutaten für 4-6 Portionen Waschen Sie das Huhn und trocknen Sie es ab. Würzen Sie es innen mit gehackten Kräutern, Knoblauch, Salz und Pfeffer. Bestreichen Sie es außen leicht mit Öl und salzen Sie es. Legen Sie das Huhn direkt auf den Rost auf der dritten Einschubebene. Geben Sie etwa 0,5 l Wasser in die Fettpfanne und schieben Sie diese auf der untersten Ebene in den Ofen. Wählen Sie im Menü „REZEPTE“ die Kategorie GEFLÜGEL“ und anschließend das Rezept „BRATHUHN“ und bestätigen Sie. Anmerkungen __________________________________________ Zubereitungszeit: 10 min. Gardauer*: 50-70 min. Empfohlener Behälter: Rost und Fettpfanne Tipps und Varianten: • Würzen Sie das Huhn vor dem Braten mit Kräutern, Knoblauchzehen und Orangen- oder Zitronenschale. 145 G EFLÜGEL 1 Hähnchen mit 1-1,5 kg Knoblauch Olivenöl Rosmarin Salbei Salz, Pfeffer
Seite: 21
*Die optimale Garzeit wird automatisch durch die gewählte Funktion bestimmt (Sensor REZEPTE). HÜHNERBRUST Hacken Sie Knoblauch, Rosmarin und Salbei und geben Sie diese mit Öl und Salz in eine Schüssel. Legen Sie die in Scheiben geschnittene Hühnerbrust in dieser Marinade ein und lassen Sie sie mindestens 30 Minuten ziehen. Legen Sie die in Scheiben geschnittene Hühnerbrust auf den Rost und schieben Sie diesen auf der vierten Ebene von unten in den Ofen. Geben Sie etwa 1 l Wasser in die Fettpfanne und schieben Sie diese auf der zweiten Ebene von unten in den Ofen. >Das Gerät meldet sich, wenn Sie das Fleisch wenden müssen< Wählen Sie im Menü „REZEPTE“ die Kategorie GEFLÜGEL“ und anschließend das Rezept „HÜHNERBRUST“ und bestätigen Sie. Anmerkungen __________________________________________ Zubereitungszeit: 10 min. plus 30 min. Marinieren Gardauer*: 15-20 min. Empfohlener Behälter: Rost und Fettpfanne Tipps und Varianten: • Die Hühnerbrustscheiben können auch kalt, in Würfel oder Streifen geschnitten und mit erlesenen Vinaigrettesaucen mit Balsamessig oder Zitrusfrüchten zu aromatischen Salaten wie Rucola oder Schnittsalat serviert werden. • Die Hühnerbrustscheiben können durch Truthahnbrustscheiben der selben Größe ersetzt werden. 146 G EFLÜGEL Zutaten für 4-8 Portionen Zutaten für 4-8 Portionen 4-8 Scheiben Hühnerbrust (mindestens 1 cm dick) Olivenöl Knoblauch Salz, Pfeffer Salbei, Rosmarin
Seite: 22
*Die optimale Garzeit wird automatisch durch die gewählte Funktion bestimmt (Sensor REZEPTE). GOLDBRASSE MEDITERRAN Zutaten für 3-6 Portionen Zutaten für 3-6 Portionen Putzen und entschuppen Sie den Fisch. Filetieren und entgräten Sie die Goldbrassen. Fetten Sie die Auflaufform mit Olivenöl und legen Sie die gesalzenen und gepfefferten Filets hinein. Vierteln Sie die Kirschtomaten und geben Sie sie über den Fisch. Fügen Sie auch die zusammen gehackten Oliven, Basilikum und Knoblauch hinzu. Salzen Sie das Ganze leicht. Beträufeln Sie das Gericht mit Weißwein und etwas Olivenöl. Garen Sie es im Ofen. Wählen Sie im Menü „REZEPTE“ die Kategorie „FISCH“ und anschließend das Rezept „GOLDBRASSE MEDITERRAN“ und bestätigen Sie. Anmerkungen __________________________________________ Zubereitungszeit: 30 min. Gardauer*: 30-40 min. Empfohlener Behälter: flache Auflaufform (etwa 26 cm lang) Tipps und Varianten: • Statt Goldbrassenfilets lassen sich auch andere Filets der selben Größe (Seebarsch, Scholle, Dorsch) verwenden. 147 F ISCH 3-6 Goldbrassen mit je 350-400 g 150 g Kirschtomaten 130 g Taggiasca-Oliven 25 g frischer Basilikum 2 Knoblauchzehen 100 ml Weißwein Salz, Pfeffer
Seite: 23
LACHS MIT KRÄUTERN Schneiden Sie das Filet in 4-5 Teile. Fetten Sie die Auflaufform mit der Hälfte des Olivenöls und legen Sie den gleichmäßig mit Salz und Pfeffer eingeriebenen Lachs hinein. Hacken Sie Brot, Basilikum, Thymian und Knoblauch zusammen und verteilen Sie diese Panade großzügig auf dem Lachs. Wählen Sie im Menü „REZEPTE“ die Kategorie „FISCH“ und anschließend das Rezept „LACHS MIT KRÄUTERN“ und bestätigen Sie. Anmerkungen __________________________________________ Zubereitungszeit: 20 min. Gardauer*: 15-25 min. Empfohlener Behälter: flache Auflaufform (etwa 26 cm lang) Tipps und Varianten: • Reichen Sie zu diesem Lachs gedämpfte Kartoffeln, das unterstreicht das zarte Aroma des Fisches. 148 F ISCH Zutaten für 4 Portionen Zutaten für 4 Portionen 600-700 g Lachsfilet 10 g Olivenöl 100 g Weißbrot oder Toastbrot 1 gehäufter TL getrockneter oder einige Zweiglein frischer Thymian (10 g) 1 gehäufter TL getrockneter oder besser einige Blätter frischer Basilikum (15 g) 1 Knoblauchzehe Salz *Die optimale Garzeit wird automatisch durch die gewählte Funktion bestimmt (Sensor REZEPTE).
Seite: 24
149 FISCH IM SALZMANTEL Zutaten für 4 Portionen Zutaten für 4 Portionen Zubereitung des Salzteigs: Mischen Sie Mehl, Salz, Wasser und alle sehr fein gehackten Kräuter zu einem glatten Teig. Putzen und entschuppen Sie den Fisch, trocknen Sie ihn gut ab und filetieren Sie ihn. Wellen Sie einen Teigboden aus, legen Sie die Fischfilets darauf, bestreichen Sie die Ränder mit verquirltem Ei und bedecken Sie ihn mit einer zweiten, ½ cm dicken Teigschicht, erhalten Sie dabei möglichst die Form des Fischs. Bestreichen Sie den Teigmantel mit verquirltem Ei und backen Sie den Fisch im Ofen. Wählen Sie im Menü „REZEPTE“ die Kategorie „FISCH“ und anschließend das Rezept „FISCH IM SALZMANTEL“ und bestätigen Sie. Anmerkungen __________________________________________ Zubereitungszeit: 40 min. Gardauer*: 40-50 min. Empfohlener Behälter: Fettpfanne oder Backblech (Zubehör) Tipps und Varianten: • Sie können gehackte Kräuter zwischen die Fischfilets geben. • Servieren Sie die Fischfilets mit einer mit Fenchelsamen gewürzten Fischcreme. • Zu den Fischfilets können Sie gedämpfte Kartoffeln reichen. 149 F ISCH 4 Seebarsche oder Goldbrassen mit je 300 g 500 g feines Salz 500 g Mehl Typ 405 300 g Wasser rosa Pfeffer frischer Thymian Fenchelsamen Petersilie 1 Knoblauchzehe Rosmarin Majoran 1 Ei *Die optimale Garzeit wird automatisch durch die gewählte Funktion bestimmt (Sensor REZEPTE).
Seite: 25
BRATKARTOFFELN Schälen, waschen und würfeln Sie die Kartoffeln und geben Sie sie in die mit Backpapier ausgekleidete Fettpfanne. Bestreuen Sie sie mit Salz und Rosmarin. Geben Sie reichlich Öl darüber und mischen Sie alles. >Das Gerät meldet sich, wenn Sie die Kartoffeln umrühren müssen< Wählen Sie im Menü „REZEPTE“ die Kategorie „GEMÜSE“ und anschließend das Rezept „BRATKARTOFFELN“ und bestätigen Sie. Anmerkungen __________________________________________ Zubereitungszeit: 20 min. Gardauer*: 30-40 min. Empfohlener Behälter: Fettpfanne oder Backblech (Zubehör) Tipps und Varianten: • Sie können neue Kartoffeln mit der Schale verwenden. • Würzen Sie die Kartoffeln vor dem Garen mit einigen Knoblauchzehen und ein paar Schalotten. 150 G EMÜSE Zutaten für 4-6 Portionen Zutaten für 4-6 Portionen 1,5 kg Kartoffeln Rosmarin Olivenöl Salz *Die optimale Garzeit wird automatisch durch die gewählte Funktion bestimmt (Sensor REZEPTE).
Seite: 26
151 G EMÜSE VEGETARISCHER STRUDEL Schneiden Sie alles Gemüse in feine Streifen und dämpfen Sie es kurz mit etwas Olivenöl in der Pfanne, es sollte noch bissfest bleiben. Lassen Sie das Gemüse abkühlen. Geben Sie in Streifen geschnittenen Käse, Tomatenfilets und Basilikum dazu und würzen Sie mit Salz und Pfeffer. Wellen Sie den Blätterteig aus und geben Sie das Gemüse in die Mitte. Bestreichen Sie die Teigränder mit verquirltem Ei, klappen Sie den Teig zusammen und verschließen Sie die Ränder sorgfältig. Bestreichen Sie den Strudel mit Ei und backen Sie ihn in der mit Backpapier ausgelegten Fettpfanne. Wählen Sie im Menü „REZEPTE“ die Kategorie „GEMÜSE“ und anschließend das Rezept „VEGETAR. STRUDEL“ und bestätigen Sie. Anmerkungen _____________________________________ Zubereitungszeit: 40 min. Gardauer*: 30-40 min. Empfohlener Behälter: Fettpfanne oder Backblech (Zubehör) Tipps und Varianten: • Servieren Sie den Strudel mit einem leichten Sößlein aus frischen, pürierten Tomaten und etwas Basilikum. *Die optimale Garzeit wird automatisch durch die gewählte Funktion bestimmt (Sensor REZEPTE). Zutaten für 8 Portionen Zutaten für 8 Portionen 500 g Blätterteig 1 Ei 150 g Käse (Emmentaler oder anderer Kuhmilchkäse) 15 g Basilikum 1 Aubergine 2 Zucchini 1 rote Paprika 1 gelbe Paprika 1 Stange Lauch 2 Strauchtomaten HINWEIS: Falls Sie zwei Scheiben Blätterteig aneinanderfügen müssen, um das empfohlene Gewicht zu erreichen, legen Sie die Scheiben leicht überlappend aneinander, damit ein rechteckiges Teigblatt entsteht. KARTOFFELGRA- TIN Schälen Sie die Kartoffeln und schneiden Sie sie in dünne Scheiben. Dünsten Sie in einem Topf den zerdrückten Knoblauch und die gehackte Schalotte in etwas Butter an und fügen Sie dann Milch und Sahne hinzu. Buttern Sie die Auflaufform und schichten Sie die Kartoffelscheiben hinein. Geben Sie die Masse über die Kartoffeln und würzen Sie mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss. Bestreuen Sie die Kartoffeln mit dem geriebenen Käse. Geben Sie zuletzt einige Butterflöckchen darüber. WählenSieimMenü„REZEPTE“dieKategorie„GEMÜSE“ und anschließend das Rezept „KARTOFFELGRATIN“ und bestätigen Sie. Anmerkungen _____________________________________ Zubereitungszeit: 30 min. Gardauer*: 55-65 min. Empfohlener Behälter: Auflaufform (etwa 28 cm lang) Tipps und Varianten: • Geben Sie vor dem Garen 150 g blättrig geschnittene frische Steinpilze oder 1 EL eingeweichte Trockensteinpilze hinzu. *Die optimale Garzeit wird automatisch durch die gewählte Funktion bestimmt (Sensor REZEPTE). Zutaten für 4-6 Portionen Zutaten für 4-6 Portionen 1 kg Kartoffeln 150 g geriebener Greyerzer 200 ml Milch 250 ml Sahne 40 g Butter 1 Knoblauchzehe 15 g Schalotten Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Seite: 27
*Die optimale Garzeit wird automatisch durch die gewählte Funktion bestimmt (Sensor REZEPTE). Anmerkungen __________________________________________ 152 G EMÜSE TOMATENGRATIN Halbieren und entkernen Sie die Tomaten. Salzen Sie die Tomaten und lassen Sie sie umgedreht auf einem Tuch etwas austropfen. Mischen Sie Toastbrot mit Basilikum, Petersilie, Knoblauch, Olivenöl, Salz und Pfeffer im Mixer. Füllen Sie die Tomaten mit der Brot-Kräuter-Mischung und setzen Sie sie in die Auflaufform. Beträufeln Sie sie mit Olivenöl und überbacken Sie das Gericht. Wählen Sie im Menü „REZEPTE“ die Kategorie „GEMÜSE“ und anschließend das Rezept „TOMATENGRATIN“ und bestätigen Sie. Zubereitungszeit: 30 min. Gardauer*: 30-40 min. Empfohlener Behälter: Auflaufform (etwa 26 cm lang) Tipps und Varianten: • Fügen Sie der Brot-Kräuter- Mischung nach Geschmack auch einige Minzblättchen hinzu. • Die gratinierten gefüllten Tomaten eignen sich kalt auch als sommerliche Vorspeise. Zutaten für 4-6 Portionen Zutaten für 4-6 Portionen 4-8 Strauchtomaten 130 g Toastbrot ohne Kruste 15 g Basilikum 10 g Petersilie ½ Knoblauchzehe 2 EL Olivenöl Salz, Pfeffer
Seite: 28
*Die optimale Garzeit wird automatisch durch die gewählte Funktion bestimmt (Sensor REZEPTE). GEMÜSEGRATIN Zutaten für 4-6 Portionen Zutaten für 4-6 Portionen Waschen und schneiden Sie das Gemüse. Blanchieren Sie es für wenige Minuten in heißem Salzwasser, gießen Sie es ab und tupfen Sie es trocken. Buttern Sie die Form und geben Sie das Gemüse hinein. Bedecken Sie es mit Béchamelsauce. Mischen Sie den geriebenen Käse und das zerkrümelte Brot und geben Sie die Masse auf die Béchamelsauce. Geben Sie nach Belieben Butterflöcken darüber. Zubereitung der Béchamelsauce: Lassen Sie die Butter zergehen, lassen Sie das Mehl einrieseln und rühren Sie zügig, damit sich keine Klümpchen bilden. Geben Sie nach und nach die Milch dazu und lassen Sie die Sauce unter Rühren eindicken. Würzen Sie zum Schluss mit etwas Salz und geriebener Muskatnuss. Wählen Sie im Menü „REZEPTE“ die Kategorie „GEMÜSE“ und anschließend das Rezept „GEMÜSEGRATIN“ und bestätigen Sie. Anmerkungen __________________________________________ Zubereitungszeit: 40 min. Gardauer*: 10-15 min. Empfohlener Behälter: flache Auflaufform (etwa 26 cm lang) Tipps und Varianten: • Ersetzen Sie den Greyerzer durch geräucherte Scamorza. 153 G EMÜSE 750 g Gemüse (nach Wahl Brokkoli, Rosenkohl, Lauch, Blumenkohl, Fenchel) 40 g geriebener Greyerzer 1 EL Semmelbrösel Butterflöckchen (nach Geschmack) Für die Béchamelsauce: 25 g Butter 30 g Mehl 500 ml Milch Salz, Muskatnuss
Seite: 29
*Die optimale Garzeit wird automatisch durch die gewählte Funktion bestimmt (Sensor REZEPTE). GEFÜLLTE PAPRIKA Halbieren Sie die Paprika. Entfernen Sie die Kerne und die weiße Schicht. Weichen Sie das Brot in Milch ein und drücken Sie es aus. Mischen Sie Fleisch, Schinken, Brot, Käse und nach Geschmack gehackte Kräuter. Füllen Sie die Paprika und setzen Sie sie in die Auflaufform. Beträufeln Sie sie mit Olivenöl. Wählen Sie im Menü „REZEPTE“ die Kategorie „GEMÜSE“ und anschließend das Rezept „GEFÜLLTE PAPRIKA“ und bestätigen Sie. Anmerkungen __________________________________________ Zubereitungszeit: 30 min. Gardauer*: 50-60 min. Empfohlener Behälter: rechteckige Auflaufform ggf. mit Antihaftbeschichtung 154 G EMÜSE Zutaten für 8 Portionen Zutaten für 8 Portionen 4 mittelgroße Paprika 150 g Bratwurst 150 g Rinderhack 150 g gehackter gekochter Schinken 200 g altes Brot oder Toastbrot 50 g dick geschnittener Emmentaler Milch nach Bedarf 2 Knoblauchzehen Salbei, Rosmarin, Basilikum Olivenöl
Seite: 30
*Die optimale Garzeit wird automatisch durch die gewählte Funktion bestimmt (Sensor REZEPTE). OBSTTORTE Zutaten für 6-8 Portionen Zutaten für 6-8 Portionen Zubereitung des Kuchenbodens: Schlagen Sie den Zucker mit der weichen Butter schaumig. Geben Sie Eier, Salz, Zitronenschale und Mehl dazu und verkneten Sie alles rasch zu einem glatten Teig. Lassen Sie den Teig etwa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen. Buttern und mehlen Sie die Form ein. Legen Sie den ausgewellten Teig in die Kuchenform, dass er bis über den Rand reicht. Stechen Sie den Teig einige Male mit einer Gabel ein und backen Sie ihn. Nehmen Sie den Kuchenboden nach dem Ende der Garzeit aus dem Ofen und lassen Sie ihn abkühlen, bevor Sie ihn füllen. Zubereitung der Konditorcreme: Kochen Sie Milch und Zitronenschale auf. Mischen Sie in einer Schüssel Zucker, Mehl, Eier und Vanillin. Lassen Sie die Milch unter Rühren langsam in die Mischung einlaufen. Kochen Sie die Creme erneut auf und schalten Sie den Herd dann sofort aus. Nehmen Sie die Creme vom Herd und lassen Sie sie abkühlen. Rühren Sie die Creme ab und zu um, damit sich keine Haut bildet. Schneiden Sie das Obst in Scheiben. Wenn die Konditorcreme abgekühlt ist, geben Sie sie auf den Kuchenboden. Verzieren Sie den Kuchen mit Obst und geben Sie einen Tortenguss darüber. Wählen Sie im Menü „REZEPTE“ die Kategorie „DESSERT“ und anschließend das Rezept „OBSTTORTE“ und bestätigen Sie. Anmerkungen __________________________________________ Zubereitungszeit: 40 min. Gardauer*: 28-38 min. Empfohlener Behälter: Flache Kuchenform (Durchmesser 28-30 cm) Tipps und Varianten: • Sie können einen Biskuitboden zwischen Konditorcreme und Obst einfügen. • Für eine Linzertorte geben Sie vor dem Backen Marmelade nach Geschmack (Erdbeer-, Aprikosen-, Feigen- oder Pfirsichmarmelade) auf den Mürbteigboden und dekorieren Sie den Kuchen mit dem restlichen Teig. 155 D ESSERT Für den Mürbteig: 300 g Mehl Typ 405 1 ganzes Ei und 2 Eigelb 180 g Butter 150 g Zucker abgeriebene Schale einer Zitrone 1 Prise Salz 1 Päckchen Vanillin Für die Konditorcreme: 500 ml Milch 3 Eigelb 1 ganzes Ei 125 g Zucker 50 g Mehl 405 1/2 Päckchen Vanillin Schale einer halben Zitrone frische Früchte der Saison Klarer Tortenguss (nach Geschmack)
Seite: 31
STRUDEL Weichen Sie die Rosinen in etwas Rum ein. Schälen und schneiden Sie die Äpfel in Scheibchen. Gießen Sie die Rosinen ab und tupfen Sie sie trocken. Geben Sie sie mit Äpfeln, Mandeln, Orangenschale, zerkrümelten Keksen, Zucker, Zimt und Marmelade in eine Schüssel und mischen Sie die Masse. Wellen Sie den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus und ziehen Sie ihn in ein Rechteck von der Größe des Backblechs. Legen Sie ein Blatt Backpapier auf das Blech und geben Sie den Teig darauf. Verteilen Sie die Füllung mittig der Länge nach auf dem Teig. Bestreichen Sie die Teigränder mit Milch und drücken Sie sie an. Bestreichen Sie die Oberfläche mit verquirltem Ei. Wählen Sie im Menü „REZEPTE“ die Kategorie „DESSERT“ und anschließend das Rezept „STRUDEL“ und bestätigen Sie. Anmerkungen __________________________________________ Zubereitungszeit: 40 min. Gardauer*: 30-40 min. Empfohlener Behälter: Backblech (Zubehör) Tipps und Varianten: • Sie können verschiedene Apfelsorten verwenden und die Zuckermenge entsprechend an die Süße der Früchte anpassen. • Sie können Blätterteig aus Vollkornmehl verwenden. • Ein Teil des Zuckers kann durch Honig ersetzt werden. • Eine Variante des klassischen Strudelrezeptes ist der Birnenstrudel mit frischen Birnen, Zucker und Schokoraspeln. 156 D ESSERT Zutaten für 8-10 Portionen Zutaten für 8-10 Portionen 500 g Blätterteig (frisch oder tiefgefroren) oder 2 Packungen mit 250 g frischem, bereits ausgewelltem Blätterteig 400 g Äpfel 50 g Rosinen 50 g Mandelblättchen oder -stifte (oder Pinienkerne) 40 g zerkrümelte Butterkekse 60 g Zucker abgeriebene Orangenschale 100 g Aprikosenmarmelade Zimt 1 ganzes Ei Milch HINWEIS: Falls Sie zwei Scheiben Blätterteig aneinanderfügen müssen, um das empfohlene Gewicht zu erreichen, legen Sie die Scheiben leicht überlappend aneinander, damit ein rechteckiges Teigblatt entsteht. *Die optimale Garzeit wird automatisch durch die gewählte Funktion bestimmt (Sensor REZEPTE).
Seite: 32
BIRNEN-SCHOKOKUCHEN Zutaten für 6-8 Portionen Zutaten für 6-8 Portionen Schlagen Sie Eier, Zucker, Vanillin und Salz zusammen schaumig. Geben Sie die weiche Butter dazu und mischen Sie langsam. Geben Sie gesiebtes Mehl und Backpulver hinzu. Rühren Sie alles zu einem glatten, gleichmäßigen Teig. Schälen Sie die Birnen, schneiden Sie sie in Stückchen und geben Sie sie zum Teig. Geben Sie auch die Schokoraspeln dazu. Geben Sie die Masse in eine gebutterte und bemehlte Form. Wählen Sie im Menü „REZEPTE“ die Kategorie „DESSERT“ und anschließend das Rezept „BIRNEN-SCHOKOKUCHEN“ und bestätigen Sie. Anmerkungen __________________________________________ Zubereitungszeit: 30 min. Gardauer*: 45-55 min. Empfohlener Behälter: runde, hohe Metall-Springform (Durchmesser etwa 26 cm) Tipps und Varianten: • Statt Schokoraspeln können Sie auch 80 g halbierte Mandeln verwenden. • Ein Teil der Birnen kann in Schnitze gschnitten und gefächert als Dekoration auf den Kuchen gelegt werden. • Wird der Kuchen ohne Schokolade zubereitet, so kann er mit einer mit Grappa verfeinerten Puddingcreme gereicht werden. 157 3 Eier 170 g Zucker 150 g Butter 250 g Mehl Typ 405 10 g Backpulver 1 Prise Salz 2-3 Birnen (etwa 200 g) 1 Päckchen Vanillin 80 g dunkle Schokoraspeln *Die optimale Garzeit wird automatisch durch die gewählte Funktion bestimmt (Sensor REZEPTE). D ESSERT
Seite: 33
MARMORKUCHEN Schlagen Sie Zucker, Vanillin und Eier (nicht aus dem Kühlschrank) zusammen cremig. Geben Sie die weiche Butter hinzu. Sieben Sie das Mehl und fügen Sie das Backpulver hinzu. Geben Sie Mehl und Milch abwechselnd dazu und rühren Sie, bis der Teig schwer reißend vom Löffel fällt. Buttern und mehlen Sie eine Kranzform und geben Sie die Hälfte des Teiges hinein. Geben Sie den gesiebten Kakao zum restlichen Teig. Geben Sie die zweite Hälfte des Teiges in die Kuchenform und ziehen Sie eine Gabel spiralförmig durch den Teig, damit ein Muster entsteht. Wählen Sie im Menü „REZEPTE“ die Kategorie „DESSERT“ und anschließend das Rezept „MARMORKUCHEN“ und bestätigen Sie. Anmerkungen __________________________________________ Zubereitungszeit: 30 min. Gardauer*: 45-55 min. Empfohlener Behälter: Metall-Kranzform (Durchmesser 26 cm, Höhe etwa 8-10 cm) oder Kastenform (30 cm x 10 cm) Tipps und Varianten: • Servieren Sie diesen Rührkuchen mit einer mit Kaffee verfeinerten Puddingcreme. 158 D ESSERT Zutaten für 6-8 Portionen Zutaten für 6-8 Portionen 350 g Mehl Typ 405 150 g Butter 180 g Zucker 1 Päckchen Vanillin 200 ml Milch 3 Eier 1 Päckchen Backpulver 30 g Kakaopulver *Die optimale Garzeit wird automatisch durch die gewählte Funktion bestimmt (Sensor REZEPTE).
Seite: 34
KÄSEKUCHEN Zutaten für 6-8 Portionen Zutaten für 6-8 Portionen Zerkrümeln Sie die Kekse in einer Schüssel. Lassen Sie die Butter zergehen und geben Sie sie zu den Keksen. Kleiden Sie den Boden einer Kuchenform mit Backpapier aus und drücken Sie den Teig leicht darauf an. Schlagen Sie Eier, Zucker und Ricotta und streichen Sie diese Creme auf den Keksboden. Backen Sie den Kuchen und lassen Sie ihn abkühlen. Glasieren Sie ihn mit Marmelade. Wählen Sie im Menü „REZEPTE“ die Kategorie „DESSERT“ und anschließend das Rezept „KÄSEKUCHEN“ und bestätigen Sie. Anmerkungen __________________________________________ Zubereitungszeit: 30 min. Gardauer*: 38-50 min. Empfohlener Behälter: runde, hohe Springform aus Metall (Durchmesser etwa 26 cm) Tipps und Varianten: • Die Waldfrüchtemarmelade kann ersetzt werden durch: Brombeeren, Heidelbeeren, Himbeeren. 159 280 g Butterkekse 100 g Butter 3 Eier 100 g Zucker 280 g Ricotta Waldfrüchtemarmelade *Die optimale Garzeit wird automatisch durch die gewählte Funktion bestimmt (Sensor REZEPTE). D ESSERT
Seite: 35
Schlagen Sie Zucker und Eier schaumig. Mischen Sie beide Mehlarten, Backpulver und Salz. Verrühren Sie die Mehlmischung mit Eiern, Jogurt, Öl, Saft und geriebener Orangenschale. Verrühren Sie die Zutaten zu einer glatten Masse. Buttern und bemehlen Sie eine Kuchenform und geben Sie die Masse hinein. Backen Sie den Kuchen. Wählen Sie im Menü „REZEPTE“ die Kategorie „DESSERT“ und anschließend das Rezept „JOGURTTORTE“ und bestätigen Sie. Anmerkungen __________________________________________ Zubereitungszeit: 30 min. Gardauer*: 45-60 min. Empfohlener Behälter: runde, hohe Metall-Springform (Durchmesser etwa 26 cm) Tipps und Varianten: • Das Roggenmehl lässt sich durch Weichweizenvollkornmehl ersetzen. • Reichen Sie zu diesem Jogurtkuchen eine Naturjogurtcreme. 160 Zutaten für 6-8 Portionen Zutaten für 6-8 Portionen 200 g Zucker 3 ganze Eier 200 g Weißmehl 00 100 g Roggenvollkornmehl 125 g Jogurt 17 g Backpulver 60 g Pflanzenöl 1 Orange, Saft und Schale 1 Prise Salz *Die optimale Garzeit wird automatisch durch die gewählte Funktion bestimmt (Sensor REZEPTE). D ESSERT JOGURTTORTE
Marke:
Whirlpool
Produkt:
Backöfen
Model/Name:
6th Sense
Dateityp:
PDF
Verfügbare Sprachen:
Englisch, Deutsch, Italienisch, Polnisch, Russisch