Volvo XC70 (2009) Bedienungsanleitung

Wählen Sie eine Sprache NL 100%

Blättern Sie unten durch die Bedienungsanleitung von dem Volvo XC70 (2009). Alle Bedienungsanleitungen auf ManualsCat.com können komplett kostenlos eingesehen werden. Über die Schaltfläche "Selektieren Sie Ihre Sprache" können Sie auswählen in welcher Sprache Sie die Bedienungsanleitung ansehen möchten.

  • Marke: Volvo
  • Produkt: Auto
  • Model/Name: XC70 (2009)
  • Dateityp: PDF
  • Verfügbare Sprachen: , , , , , , , ,

Inhaltstabelle

Seite: 0
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUM ERWERB
IHRES NEUEN VOLVO!
Die Entdeckung Ihres neuen Fahrzeugs ist ein faszinierendes Erlebnis.
Werfen Sie einen Blick auf diesen Quick Guide und Sie werden noch mehr
Gefallen an Ihrem neuen Volvo finden. Ausführliche Informationen finden Sie
in der Betriebsanleitung.
Warntexte und andere grundlegende Informationen gibt es ausschließlich
in der Betriebsanleitung, nicht jedoch in diesem Faltblatt. In der
Betriebsanleitung sind die Informationen auf dem neuesten Stand.
Optionen sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.
Auf www.volvocars.com sind weitere Informationen bezüglich Ihres Fahrzeugs
zu finden.
VOLVO V70 & XC70
Quick Guide WEB EDITION
Seite: 1
1 2
3 4
1 2
TRANSPONDERSCHLÜSSEL
Verriegelt die Türen und die Heck-
klappe und aktiviert die Alarmanlage*.
Entriegelt die TürenA
und die
Heckklappe und deaktiviert die
Alarmanlage.
Entriegelt die Heckklappe – sie wird
nicht geöffnet.
Automatische Beleuchtung in den
Seitenspiegeln*, im Innenraum, am
Boden und am Kennzeichen. Blinker
und Standlicht leuchten.
„Panik“-Taste. Wird in einer Notsi-
tuation ca. 3 Sekunden lang gedrückt
halten, um die Alarmanlage auszulösen.
A
Die automatische Wiederverriegelung erfolgt, wenn
die Tür/die Heckklappe nicht innerhalb von
2 Minuten nach der Entriegelung geöffnet wird.
START
MOTOR ABSTELLEN UNDTRANSPONDERSCHLÜSSEL ABZIEHEN
Den Transponderschlüssel in das Zünd-
schloss einführen.
Leicht auf den Transponderschlüssel drü-
cken. Dieser wird daraufhin eingezogen.
Das Kupplungs- oder Bremspedal durch-
drücken.
Auf die START/STOP/ENGINE-Taste drü-
cken, um den Motor anzulassen.B
B
Beim Kaltstart kann die Leerlaufdrehzahl für kurze Zeit etwas höher sein.
Das Fahrzeug parken und auf die START/
STOP/ENGINE-Taste drücken, um den Motor
abzustellen.
Leicht auf den Transponderschlüssel drücken.
Dieser wird daraufhin ausgegeben. Das Automa-
tikgetriebe muss sich in Stellung P befinden.
Seite: 2
1 2
3
4
1
PCC PERSONAL CAR COMMUNICATOR*, MIT KEYLESS DRIVE
Informationen zum Fahrzeug sind inner-
halb einer Reichweite von 20 m erhältlich.
• Auf die Taste drücken und 7 Sekunden
warten.
Ein Tastendruck außerhalb der Reichweite zeigt
den zuletzt gespeicherten Status im Speicher an.
1 Grünes Licht: Das Fahrzeug ist verriegelt.
2 Gelbes Licht: Das Fahrzeug ist nicht
verriegelt.
3 Abwechselnd blinkendes, rotes Licht:
Eine Person kann sich im Fahrzeug befinden.
4 Rotes Licht: Die Alarmanlage wurde
ausgelöst.
MOTOR MIT KEYLESS DRIVE ANLASSEN
Mit dem PCC z. B. in der Hosentasche in das
Fahrzeug einsteigen. Das Kupplungs- oder
Bremspedal durchdrücken.
Auf die START/STOP/ENGINE-Taste drücken,
um den Motor anzulassen.A
A
Beim Kaltstart kann die Leerlaufdrehzahl für kurze Zeit etwas höher sein.
MOTOR ABSTELLEN
Das Fahrzeug parken und auf die START/
STOP/ENGINE-Taste drücken, um den Motor
abzustellen.
WICHTIG
Mit Keyless Drive muss sich der PCC ledig-
lich im Fahrzeug befinden. Bewahren Sie den
PCC z. B. in der Hosentasche auf, wenn Sie
zum Fahrzeug gehen, das Fahrzeug verlas-
sen sowie während der Fahrt.
Das Fahrzeug wird bei Betätigung des
Außengriffs einer Tür entriegelt.
Nach Beendigung der Fahrt und dem Abstel-
len des Fahrzeugs müssen Sie lediglich die
Taste an der Türaußenseite drücken, um das
Fahrzeug zu verriegeln.
LEDERPFLEGE
BLIS – BLIND SPOT INFORMATION
SYSTEM*
Lederbezüge müssen regelmäßig gereinigt
werden. Ein- bis viermal im Jahr oder bei
Bedarf mit Lederpflegeprodukten behandeln.
Lederpflegeprodukte sind bei Ihrem Volvo-
Händler erhältlich.
Wenn die BLIS-Anzeigelampe leuchtet,
obwohl sich kein anderes Fahrzeug im
toten Winkel befindet, kann dies z. B. auf
Reflektionen von der nassen Fahrbahn oder
darauf zurückzuführen sein, dass die niedrig
stehende Sonne in die Kamera scheint. Bei
direkten Störungen des Systems erscheint
im Display der Text BLIS-Kamera Wart.
erforderl.
Seite: 3
2
6
3
4
1 5 7
2
STEREOANLAGE
3 Das Klangbild einstellen
Auf die Taste drücken, um BASS, HÖ-
HEN, FADER, BALANCE, Dolby Pro Logic
II* oder SUBWOOFER* ZU WÄHLEN.
Zum Einstellen am Drehregler drehen.
A
AUX-Anschluss, z. B. für MP3-Spieler (optimaler
Sound bei Lautstärkeregler auf Medium).
1 Zum Ein-/Ausschalten drücken.
Drehen, um die Lautstärke einzustel-
len.
Radio-, TP-, Freisprechvorrichtungs-* und
RTI-Lautstärke werden separat bis zu ihrer
nächsten Verwendung gespeichert.
2 AM, FM1, FM2, CD oder MODE wählen.
MODE verwenden, um AUXA
zu aktivieren
sowie um die Lautstärke der AUX-Tonquel-
le einzustellen.
CD
4 CD-Titel mit Pfeil rechts/links wechseln
oder (3) drehen.
CD* mit Pfeil auf/ab wählen.
6 CD-Auswurf
Drücken, um die aktuelle CD auszuwer-
fen.
Die Taste gedrückt halten, um alle CDs
im CD-Wechsler* auszuwerfen.
7 CD-Wechsler*. CD 1–6 wählen.
RADIO
3 Zum Wählen des Radiosenders drehen.
4 Sender mit Pfeil rechts/links suchen. Bis
zu 20 Sender speichern, dazu 0–9 bei FM1
und 0–9 bei FM2 gedrückt halten. Wenn
ein Sender gespeichert wurde, wird dies im
Display bestätigt.
5 Die 10 stärksten Sender automatisch
speichern. AUTO ca. 2 Sekunden lang
drücken. Während der Suche wird im
Display „Autom. Speichern“ angezeigt.
Anschließend 0–9 wählen, um einen der
gespeicherten Radiosender wiederzugeben.
ELEKTRISCH BETÄTIGTE HECKKLAPPE*
Öffnen
Auf die Öffnungstaste rechts vom Licht-
schalter oder auf die Taste des Transponder-
schlüssels drücken oder einmal am Außengriff
der Heckklappe ziehen.
Schließen
Die Schließtaste an der Heckklappe drücken
oder die Heckklappe manuell schließen.
Seite: 4
1
2
ELEKTRONISCHE KLIMATISIERUNG, ECC*
MANUELLE REGELUNG
Gebläsegeschwindigkeit
Luftverteilung
Entfroster, um schnell Beschlag an
Windschutzscheibe und Seitenfenstern
zu entfernen.
Luftqualitätssystem. AUS/AUT/
Umluft.
Klimaanlage EIN/AUS
Heckscheiben- und Außenspiegelhei-
zung. Automatische Deaktivierung.
AUTOMATISCHE REGELUNG
Im AUTO-Modus steuert das ECC-System
alle Funktionen automatisch und sorgt für die
optimale Luftqualität.
1 Temperatur
Den Regler drehen, um die gewünschte
Temperatur einzustellen. Die eingestellte
Temperatur wird im Display angezeigt.
2 Zur automatischen Regelung der Tem-
peratur und der anderen Funktionen auf
AUTO drücken.
ABLAGEBEREICHE, 12-V-STECKDOSE UND AUX
WICHTIG
Bei Verwendung der 12-V-Steckdose im
Laderaum kann sich die Batterie entladen.
Damit die 12-V-Steckdosen in der Mittelkonsole
funktionieren, muss sich der Schlüssel mindes-
tens in Stellung I befinden. Die 12-V-Steckdose
auf der rechten Seite im Laderaum ist immer
aktiviert.
Seite: 5
123456
12.3 12:34
P _3 C
o
0 1
1000km
to empty tank
T2
3 6
2 4
1 5
8 9
7
BORDCOMPUTER UND KILOMETERZÄHLER
1 Tageskilometerzähler
Das Fahrzeug verfügt über zwei unabhän-
gige Tageskilometerzähler, T1 und T2, die
immer eingeschaltet sind. Zum Umschal-
ten T1/T2 sowie zur Nullstellung siehe
Taste (6).
2 Tankanzeige
Der Pfeil zeigt an, auf welcher Seite sich
die Kraftstofftankklappe befindet.
3 Niedriger Kraftstoffstand
Wenn das Symbol aufleuchtet, ist der
Kraftstoffstand zu niedrig. Umgehend
Kraftstoff nachfüllen.
4 Fahrstrecke bis Tank leer
Am Daumenrad des Bordcomputers (8)
drehen, um die ungefähre Fahrstrecke
bis zum leergefahrenen Tank anzeigen zu
lassen.
WICHTIG
„Kilometer bis Tank leer“ ist eine Schätzung
der möglichen Fahrstrecke auf Grundlage der
bisherigen Fahrbedingungen.
5 Uhr
Den Regler (6) im oder gegen den Uhrzei-
gersinn drehen, um die Uhr zu stellen.
6 Drehen, um z. B. KILOMETER BIS TANK
LEER im Display (4) anzuzeigen.
Drehen, um die Uhr zu stellen.
7 Drücken, um die Mitteilungen im Display
zu lesen. Erneut drücken, um die Mittei-
lung auszublenden.
8 Bordcomputer
Gewünschte Funktion mit dem Daumenrad
wählen.
9 Stellt die aktuelle Funktion im Bord-
computer auf null.
LENKRAD EINSTELLEN TANKEN
WARNUNG! Das Lenkrad stets vor Beginn der
Fahrt einstellen – niemals während der Fahrt.
Auf die Taste drücken, um die Kraftstofftank-
klappe zu öffnen.
Seite: 6
1 2
A
0
B
C
D
E
F
3
LICHTSCHALTER
Display- und Instrumentenbeleuch-
tung
Nebelscheinwerfer
Nebelschlussleuchte (nur Fahrerseite)
Automatisches Abblendlicht. Akti-
vierung der Lichthupe möglich, nicht
jedoch Aktivierung des Fernlichts.
Standlicht
Abblendlicht. Das Abblendlicht
erlischt, wenn der Motor abgestellt
wird. Das Fernlicht kann mit dem Hebel
aktiviert werden.
Leuchtweitenregelung, Abblendlicht.
Automatisch für Bi-Xenon®
-Licht*.
Lichthupe.
Zwischen Fern- und Abblendlicht umschalten.
A Einzelner Wischvorgang Schei-
benwischer
B Intervallwischbetrieb. Zum Einstel-
len (B) drehen.
C Normale Geschwindigkeit
D Hohe Geschwindigkeit
E Windschutzscheiben- und Schein-
werferwaschanlage
F Heckscheibenwaschanlage
Displaysymbol am Regensensor
ein.
REGENSENSOR* UND SCHEIBENWISCHER
REGENSENSOR
1 Drücken, um den Regensensor zu akti-
vieren. Windschutzscheibenwischer in
Stellung 0 bzw. A.
2 Daumenrad – Frequenz Scheibenwischer.
3 Heckscheibenwischer Intervall-/Normal-
betrieb.
FAHRERUNTERSTÜTZUNGSSYSTEME* BLUETOOTH*
Um dem Fahrer z. B. dabei zu helfen, rechtzei-
tig zu bremsen, einen sicheren Abstand zu
anderen Fahrzeugen zu halten oder seine
Fahrspur nicht zu verlassen, kann das Fahr-
zeug mit einer Anzahl von Systemen ausge-
stattet sein:
Adaptiver Tempomat*
Abstandskontrolle*
Kollisionswarner mit Auto-Bremse*
Driver Alert System*
•
•
•
•
Mobiltelefon suchbar/sichtbar machen
Die PHONE-Taste der Stereoanlage
gedrückt halten.
Telefon hinzufügen im Display der Ste-
reoanlage wählen.
Das anzuschließende Telefon auswählen.
Die im Display der Stereoanlage ange-
zeigte Zahl über das Tastenfeld des
Mobiltelefons eingeben.
1.
2.
3.
4.
5.
Seite: 7
2
1
+
-
3
2
1
5 4 4 3 5 2
SCHLÜSSELSTELLUNGEN (0 UND I) EINSTELLEN DES VORDERSITZES
TP
10081
(German).
AT
0820.
Printed
in
Sweden,
Göteborg
2008.
Copyright
©
2000-2008
Volvo
Car
Corporation.
FESTSTELLBREMSE
Anziehen
Auf die Taste drücken.
Die Lampe blinkt, bis die Feststell-
bremse vollständig angezogen ist und
leuchtet dann durchgehend.
1 Lendenwirbelstütze
2 Rückenlehnenneigung
3 Sitz anheben/absenken
4 Vorderkante Sitzkissen anheben/absen-
ken
5 Vor/zurück
0 Instrumenten-/Uhrenbeleuchtung, das
Lenkschloss wird entriegelt.
I
Schiebedach, Fensterheber, Gebläse,
ECC, Scheibenwischer, 12-V-Steckdose
in der Mittelkonsole, RTI.
Kupplungs-/Bremspedal dürfen nicht durch-
gedrückt sein.
TRANSPONDERSCHLÜSSEL
Stel-
lung 0
Stel-
lung I
KEYLESS DRIVE
Stel-
lung I
Stereoanlage und Innenbeleuchtung funkti-
onieren unabhängig von der Schlüsselstel-
lung.
Lösen
Schlüsselstellung 0 oder I.
Das Kupplungs- oder Bremspedal durchdrü-
cken.
2 Die Taste herausziehen.
Automatisch lösen
Einen Gang einlegen und anfahren.
(In Fahrzeugen mit Automatikgetriebe
muss der Fahrer den Sicherheitsgurt ange-
legt haben.)
•

Frage & Antworten

Es gibt momentan keine Fragen zum Volvo XC70 (2009)

Stellen Sie eine Frage über das Volvo XC70 (2009)

Haben Sie eine Frage über das Volvo XC70 (2009) und können Sie die Antwort nicht in der Bedienungsanleitung finden? Vielleicht können die Besucher von ManualsCat.com Ihnen helfen um Ihre Frage zu beantworten. Wenn Sie das unten stehende Formular ausfüllen, wird Ihre Frage unter der Bedienungsanleitung des Volvo XC70 (2009) erscheinen. Achten Sie darauf, das Problem mit dem Volvo XC70 (2009) so gut wie möglich zu beschreiben. Je deutlicher Ihre Frage gestellt wird, desto größer ist die Chance, dass Sie schnell eine Antwort von anderen Benutzern erhalten. Über E-Mail werden Sie automatisch informiert wenn jemand auf Ihre Frage reagiert hat.