Thule Urban Glide 2 Bedienungsanleitung

Blättern Sie unten durch die Bedienungsanleitung von dem Thule Urban Glide 2. Alle Bedienungsanleitungen auf ManualsCat.com können komplett kostenlos eingesehen werden. Über die Schaltfläche "Selektieren Sie Ihre Sprache" können Sie auswählen in welcher Sprache Sie die Bedienungsanleitung ansehen möchten.

  • Marke: Thule
  • Produkt: Kinderwaage
  • Model/Name: Urban Glide 2
  • Dateityp: PDF
  • Verfügbare Sprachen: Englisch, Holländisch, Deutsch

Inhaltstabelle

Seite: 0
Thule Urban Glide 1 & 2
Anleitung
B
51100987
Seite: 1
2 51100987 - B
1	EINFÜHRUNG
1.1	 Verwendungszweck des Handbuchs	 04
1.2	 Verwendungszweck des Transporters	 04
1.3	 Spezifikationen	 04
2	SICHERHEIT
2.1	 Symbole und Anweisungen	 05
2.2	 Allgemeine Sicherheitshinweise	 05
3	 ERSTE SCHRITTE
3.1	Lieferumfang	 07
3.2	 Aufbau des Carriers	 08
3.3	 Zusammenklappen des Carriers	 09
3.4	 Montage der Räder	 10
3.5	 Demontage der Räder	 10
3.6	 Einstellen des Vorderrads	 11
3.7	 Ausrichten des Vorderrads zum Joggen	 12
3.8	 Einstellen des Schiebebügels	 12
3.9	 Einstellen des Liegesitzes	 13
4 	 NUTZUNG UND EIGENSCHAFTEN
4.1	 Betätigen der Feststellbremse	 14
4.2	
Platzierung des Kindes und Einstellen
des Sicherheitsgurts	 15
4.3	 Verwendung des Fangbands	 16
4.4	 Verwendung des Verdecks	 16
4.5	Stauraum	 17
5	 ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
5.1	Zubehör	 18
5.2	 Gebrauch und Pflege	 18
5.3	Lagerung	 19
5.4	Verschleiß	 19
INHALT
Seite: 2
51100987 - B 3
1
EINFÜHRUNG
Vielen Dank, dass Sie sich für einen Thule Urban Glide entschieden haben. Ihr neuer Carrier bietet ein hohes Maß
an Qualität, Sicherheitstechnik und Komfort.
BITTE BEACHTEN SIE:
Thule Child Transport Systems Ltd. behält sich alle Rechte an dieser Bedienungsanleitung vor. Text, Details und
Illustrationen aus dieser Bedienungsanleitung dürfen weder vervielfältigt oder verbreitet noch unberechtigt für
kommerzielle Zwecke genutzt oder Dritten zugänglich gemacht werden. Die Anleitung zur Verwendung dieses Carriers
kann unter www.thule.com heruntergeladen werden. Sie wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Sollten Sie dennoch auf
Fehler stoßen, wären wir Ihnen sehr verbunden, wenn Sie uns darauf hinweisen würden.
Thule Child Transport Systems Ltd.
105 - 5760 9th Street SE Calgary, AB T2H 1Z9 Kanada
www.thule.com
info@thule.com
Seite: 4
51100987 - B 5
2
SICHERHEIT
Die sichere Verwendung dieses Kindertransporters
ist entscheidend dafür, wie viel Freude Sie daran
haben. Aus diesem Grund ist es äußerst wichtig,
dass Sie sich mit den Sicherheitshinweisen in diesem
Handbuch vertraut machen und diese stets befolgen,
wenn Sie den Kindertransporter verwenden.
2.1	 SYMBOLE UND ANWEISUNGEN
Diese Bedienungsanleitung verwendet durchgehend
Warnungen und Hinweise, um Sicherheit und
Informationen zur optimalen Nutzung hervorzuheben.
2.2	 ALLGEMEINE SICHERHEITSHINWEISE
•	 Wichtig: Bewahren Sie diese Anleitung zum späteren
Nachschlagen auf.
•	 Die Sicherheit Ihres Kindes kann beeinträchtigt
werden, wenn Sie diese Anleitungen nicht befolgen.
•	 Lassen Sie niemals ein Kind unbeaufsichtigt im
Kindertransporter zurück.
•	 Aktivieren Sie stets die Feststellbremse, wenn Sie
den Carrier parken.
•	 Transportieren Sie keine zusätzlichen Kinder oder
Taschen mit diesem Kindertransporter.
•	 Dieser Kindertransporter wird instabil, wenn die vom
Hersteller empfohlene Zuladung überschritten wird.
•	 Nicht für Kinder verwenden, die das zulässige
Höchstgewicht überschreiten.
•	 Der Benutzer dieses Kindertransporters muss sich
über die Gefahren im Klaren sein, die von kaltem Wind
und Erschöpfung durch Hitze ausgehen, entweder
für weniger aktive Kinder, die längere Zeit in kälteren
Temperaturen sitzen, oder durch längeres Sitzen bei
warmen Temperaturen ohne ausreichende Belüftung
oder Flüssigkeitsaufnahme.
HINWEIS
Hinweise enthalten zusätzliche Anweisungen,
die die Verwendung des Produkts erleichtern
können.
WARNUNG
Warnungen enthalten Anweisungen,
die für die sichere Verwendung
und den Betrieb dieses Thule
Kindertransporters maßgeblich
sind. Die Nichtbeachtung dieser
Anweisungen kann zu Unfällen und
dadurch möglicherweise zu schweren
Verletzungen für Sie und/oder Ihre(n)
Passagier(e) bis hin zum Tod führen.
Seite: 5
6 51100987 - B
•	 Achten Sie darauf, dass weder der Körper des Kindes
noch Kleidung, Schnürsenkel oder Spielzeug mit
beweglichen Teilen in Kontakt kommen.
•	 Achten Sie beim Zusammenklappen und Aufbauen
dieses Kindertransporters darauf, sich nicht die Finger
einzuklemmen. Um Verletzungen zu vermeiden,
achten Sie darauf, dass sich Kinder nicht in der
Nähe beweglicher Teile befinden.
•	 Installieren Sie keinen Autositz oder eine andere
Sitzvorrichtung, die nicht von Thule Child Transport
Systems Ltd. für die Verwendung mit diesem
Kindertransporter freigegeben wurde.
•	 Verwenden Sie nur von Thule Child Transport Systems
Ltd. freigegebene Gepäcktransportprodukte, da der
Kindertransporter instabil werden könnte, falls andere
Packtaschen oder Gepäckträger benutzt werden.
•	 Verwenden Sie keine Zubehörprodukte, die nicht
von Thule Child Transport Systems Ltd. freigegeben
wurden.
•	 Verwenden Sie keine ätzenden Reinigungsmittel,
sondern reinigen Sie den Kindertransporter nur
mit milder Seife und Wasser.
•	 Nehmen Sie keine Veränderungen an diesem
Kindertransporter vor.
•	 Verwenden Sie diesen Kindertransporter nicht
in der Nähe von offenem Feuer oder Flammen.
•	 Benutzen Sie einen Thule Kindertransporter erst,
nachdem Sie diese Anleitung gelesen und verstanden
haben.
WARNUNG
Lassen Sie Ihr Kind nicht mit diesem
Artikel spielen.
Inlineskaten ist mit diesem Produkt
nicht zulässig.
Stellen Sie vor dem Laufen sicher,
dass das Vorderrad im Jogging-
Modus ist.
Seite: 6
51100987 - B 7
3
ERSTE SCHRITTE
3.1	LIEFERUMFANG
Achten Sie darauf, dass die folgenden Gegenstände mit
Ihrem Carrier mitgeliefert wurden:
•	 Urban Glide 1 oder 2 mit montiertem Vorderrad
•	 2 Hinterräder
HINWEIS
Lagern Sie den Carrier und seine Komponenten
an einem sicheren, trockenen Ort, damit sie
in bestmöglichem Zustand bleiben.
Urban Glide 1 Urban Glide 2
Seite: 7
8 51100987 - B
3.2	 AUFBAU DES CARRIERS
A.	 Lösen Sie den Sicherungsgurt (siehe Bild 1).
B.	 Ziehen Sie den oberen Rahmen des Carriers nach
oben (siehe Bild 2).
C.	 Drücken Sie das Vorderrad des Carriers nach oben,
bis es einrastet (siehe Bild 3).
2
1 3
WARNUNG
Stellen Sie vor der Verwendung sicher,
dass alle Verriegelungen eingerastet
sind.
Seite: 8
51100987 - B 9
3.3	 ZUSAMMENKLAPPEN DES CARRIERS
A.	 Öffnen Sie die vordere Abdeckung (siehe Bild 1).
B.	 Schieben und drehen Sie den Klappbügel,
bis der Rahmen zusammenklappt (siehe Bild 2).
C.	 Befestigen Sie den Sicherungsgurt (siehe Bild 3).
3
WARNUNG
Achten Sie beim Zusammenklappen
und Aufbauen dieses
Kindertransporters darauf, dass
Sie sich nicht die Finger einklemmen.
Tragen Sie dafür Sorge, dass sich
keine Kinder in der Nähe beweglicher
Teile aufhalten, da Verletzungsgefahr
besteht. Achten Sie darauf, dass
sich Ihr Kind nicht in der Nähe
befindet, wenn Sie dieses Produkt
zusammenklappen und aufbauen,
um Verletzungen zu vermeiden.
2
1
Seite: 9
10 51100987 - B
3.4	 MONTAGE DER LAUFRÄDER
WARNUNG
Stellen Sie vor jeder Fahrt sicher,
dass beide Räder sicher in der
Achse des Carriers eingerastet sind.
A.	 Zur Montage des Laufrads halten Sie den
Entriegelungsknopf gedrückt (siehe Bild 1).
B.	 Führen Sie die Radachse in die Achsaufnahme
am Carrier.
C.	 Lassen Sie den Entriegelungsknopf los.
D.	 Drücken Sie das Rad vollständig in die
Achsaufnahme am Carrier hinein.
E.	 Stellen Sie sicher, dass das Laufrad fest in der
Verankerung sitzt, indem Sie kräftig daran ziehen.
F.	 Wiederholen Sie diesen Vorgang am anderen Rad.
G.	 Überprüfen Sie mit einem Reifendruck-Messgerät
den Luftdruck in jedem Reifen. Der empfohlene
Mindest-Reifendruck beträgt 1,4 bar, der maximale
Reifendruck 1,7 bar. Wenn der Luftdruck in einem
der Reifen zu niedrig ist, pumpen Sie diesen mit
einer Fahrradluftpumpe auf.
3.5	 DEMONTAGE DER RÄDER
A.	 Zur Demontage des Laufrads halten Sie den
Entriegelungsknopf gedrückt (siehe Bild 2).
B.	 Ziehen Sie das Rad von der Achse des Carriers.
C.	 Wiederholen Sie diesen Vorgang am anderen Rad.
1 2
Seite: 10
51100987 - B 11
3.6	 EINSTELLEN DES VORDERRADS
A.	 Spazierengehen – lenkbares Vorderrad (siehe Bild 1)
B.	 Joggen – arretiert das Vorderrad in Vor- oder
Rückwärtsrichtung (siehe Bild 2)
1
2
1
2
Seite: 11
12 51100987 - B
3.8	 EINSTELLEN DES SCHIEBEBÜGELS
A.	 Drücken Sie die Entriegelungstasten (siehe Bild 2).
B.	 Bewegen Sie den Schiebebügel in eine für Sie
bequeme Stellung (siehe Bild 3).
3.7	 AUSRICHTEN DES VORDERRADS ZUM
JOGGEN
	 A. Verstellung der Spur des Transporters stärker
nach links (siehe Bild 1).
	 B. Verstellung der Spur des Transporters stärker
nach rechts (siehe Bild 1).
3
2
1
Seite: 12
51100987 - B 13
3.9	 EINSTELLEN DES LIEGESITZES
A.	 Betätigen Sie die Feststellbremse.
B.	 Drücken Sie die Einstellklemme (siehe Bild 1).
C.	 Schieben Sie die Einstellklemme an der Rückseite
des Sitzes entlang des Gurts entweder nach
oben oder unten, um die Sitzneigung einzustellen
(siehe Bild 2).
D.	 Öffnen der Belüftung: Öffnen Sie die Belüftung an
der Rückseite bei geneigter Sitzposition und rollen
Sie sie in die obere Tasche zusammen (siehe Bild 3).
3
1
2 4
Seite: 13
14 51100987 - B
4
NUTZUNG UND
EIGENSCHAFTEN
4.1	 BETÄTIGEN DER FESTSTELLBREMSE
A.	 Treten Sie das rote Fußpedal, um die
Feststellbremse zu aktivieren (siehe Bild 1).
B.	 Vergewissern Sie sich nach dem Aktivieren
der Bremse stets, dass die Feststellbremse
ordnungsgemäß funktioniert – der Transporter
darf weder vorwärts noch rückwärts rollen.
C.	 Ziehen Sie das rote Fußpedal nach oben,
um die Feststellbremse zu lösen (siehe Bild 2).
WARNUNG
Lassen Sie Ihr Kind nie
unbeaufsichtigt im Thule
Kindertransporter zurück.
Die Feststellbremse muss immer
angezogen sein, während Kinder
ein- und aussteigen.
HINWEIS
An der Feststellbremse sind keine
Einstellungen erforderlich.
1 2
Seite: 14
51100987 - B 15
WARNUNG
Der Sitz ist nicht für Kinder unter
6 Monaten geeignet. Für jüngere
Kinder ist ein entsprechendes
Thule Babyzubehör zu verwenden.
Verwenden Sie stets das
Rückhaltesystem.
Prüfen Sie vor Gebrauch, ob die
Befestigungen des Kinderwagens,
der Sitzeinheit oder des Autositzes
richtig eingerastet sind.
4.2	 PLATZIERUNG DES KINDES UND
EINSTELLEN DES SICHERHEITSGURTS
A.	 Betätigen Sie die Feststellbremse.
B.	 Lockern Sie alle Gurteinstellvorrichtungen.
C.	 Öffnen Sie die Schnalle des Schrittgurts, der
mit dem Schultergurt verbunden ist, indem Sie
die roten Entriegelungstasten drücken und die
Schnalle seitlich zusammendrücken (siehe Bild 1).
D.	 Setzen Sie das Kind in den Sitz.
E.	 Schieben Sie die höhenverstellbaren Schultergurte
an den vertikalen Gurten hinten im Sitz auf die
gleiche Höhe wie die Schultern des Kindes bzw.
der Kinder (siehe Bild 2).
F.	 Nehmen Sie den Schrittgurt und führen Sie
die beiden Schnallen des Schultergurts in die
Schnalle des Schrittgurts ein.
G.	 Überprüfen Sie den festen Sitz der beiden
Schultergurte, indem Sie die Enden der
Schultergurte nach unten ziehen. Vergewissern
Sie sich, dass das Gurtsystem im Beckenbereich
und an den Schultern des Kindes fest anliegt.
Achten Sie darauf, dass sich die Schulterpolster
auf den Schultern und neben dem Hals des Kindes
befinden (siehe Bilds 3 & 4).
3
1
2 4
Seite: 15
16 51100987 - B
4.4	 VERWENDUNG DES VERDECKS
A.	 Um den Innenbereich der Fahrgastzelle zu
verdunkeln, ziehen Sie das Verdeck nach
unten (siehe Bild 2).
B.	 Um das obere Fenster zu öffnen, lösen Sie den
Klettverschluss und rollen Sie die Verdunkelung
in die obere Tasche zusammen (siehe Bild 3).
4.3	 VERWENDUNG DES FANGBANDS
A.	 Legen Sie das freie Ende des Fangbands um
Ihr Handgelenk, um zu verhindern, dass sich
der Kindertransporter ungewollt von Ihnen löst
(siehe Bild 1).
1
3
2
Seite: 16
51100987 - B 17
4.5	STAURAUM
A.	 Ihr Carrier ist mit den folgenden Stauräumen
ausgestattet:
•	 Eine große Netztasche oben an der Rückseite
(siehe Bild 1)
•	 Zwei kleine Netztaschen vorne im Innenraum
der Fahrgastzelle (siehe Bild 2)
•	 Ein großer Stauraum unterhalb des Sitzes (siehe
Bild 3). Um den Stauraum offen zu halten, nehmen
Sie die Abdeckung ab und bewahren Sie sie
in der vorderen Tasche auf (siehe Bild 4).
WARNUNG
Die maximale Belastbarkeit der
Ablage beträgt 4,5 kg.
Die maximale Belastbarkeit der
hinteren Netztasche beträgt 1,4 kg.
Die maximale Belastbarkeit der
seitlichen Netztasche beträgt 0,5 kg.
4
3
2
1
Seite: 17
18 51100987 - B
5
ZUSÄTZLICHE
INFORMATIONEN
5.1	ZUBEHÖR
Es gibt zahlreiches Zubehör, das mit Ihrem Thule
Kindertransporter kompatibel ist:
•	 Thule Auto-Kindersitz-Adapter
•	 Thule Snack Tray
•	 Thule Konsole
•	 Thule Flaschenhalter
•	 Thule Getränkehalter
•	 Thule Fußsack
•	 Thule Sitzstütze
•	 Thule Regenverdeck
•	 Thule Insektenschutz
Setzen Sie sich mit Ihrem Händler vor Ort in Verbindung
oder besuchen Sie unsere Website
www.thule.com, wenn Sie weitere Informationen benötigen.
5.2	 VERWENDUNG UND PFLEGE
Überprüfen Sie Ihren Thule Kindertransporter
und Zubehör regelmäßig auf Schäden und
Abnutzungserscheinungen.
Metallkomponenten
Prüfen Sie alle Metallbauteile auf eventuelle Beulen
oder Risse. Benutzen Sie den Carrier nicht, wenn
Metallbauteile gerissen oder beschädigt sind.
Befestigungen
Überprüfen Sie den Kindertransporter regelmäßig darauf,
ob Befestigungen oder Verschlüsse verbogen, defekt,
fehlend oder locker sind. Ziehen Sie lose Verschlüsse
fest und ersetzen Sie beschädigte oder fehlende Teile.
Stoff
Untersuchen Sie den Stoff regelmäßig auf Risse,
abgenutzte Stellen oder andere Anzeichen von
Beschädigungen.
Räder
Reinigen Sie die Radachsen und schmieren Sie
alle freiliegenden beweglichen Teile mit Fett oder
Öl. Kontrollieren Sie stets die Räder und führen Sie
mindestens einmal im Jahr Wartungsarbeiten durch.
Es wird dringend empfohlen, Ihren Kindertransporter
einmal jährlich von einem autorisierten Fachbetrieb
warten zu lassen, um ihn im bestmöglichen Zustand zu
erhalten. Reinigen Sie den Kindertransporter regelmäßig
mit warmem Wasser und einer milden Seifenlauge.
Verwenden Sie niemals aggressive Reinigungs- oder
Lösungsmittel.
WARNUNG
Die ordnungsgemäße Wartung und
Pflege dieses Thule Kindertransporters
haben Auswirkungen auf die Leistung
und Sicherheit des Fahrzeugs.
Seite: 18
51100987 - B 19
5.3	LAGERUNG
Lagern Sie Ihren Kindertransporter und Zubehör an
einem trockenen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung.
Lagern Sie Ihren Kindertransporter nach Möglichkeit
hängend. Vergewissern Sie sich vor der Lagerung
Ihres Kindertransporters, dass er trocken ist, um die
Ausbreitung von Schimmel und Bakterien zu vermeiden.
5.4	VERSCHLEISS
Dieser Kindertransporter ist sehr langlebig und ermöglicht
es Ihnen, Ihre Kinder über längere Zeit zu transportieren.
Der Verschleiß hängt von verschiedenen Faktoren ab.
Nutzung und Laufleistung
Je öfter der Thule Kindertransporter verwendet wird und
je größere Strecken er zurücklegt, umso größer ist auch
seine Abnutzung.
Wartung und Pflege
Pflegen und reinigen Sie den Thule Kindertransporter
regelmäßig, um ihn lange Zeit in einem guten Zustand
zu erhalten.
Lagerung
Eine ordnungsgemäße Lagerung des Thule
Kindertransporters verringert den Verschleiß, besonders
den des Stoffs.
Nutzungsart
Schnelle Kurvenfahrten sowie starkes Beschleunigen
und Bremsen führen zu einem vorzeitigen Verschleiß der
Komponenten, insbesondere von Bremsen und Reifen.
Wetter
Verschiedene Wetterbedingungen beeinflussen einzelne
Komponenten auf unterschiedliche Weise. Direktes
Sonnenlicht führt zu vorzeitiger Abnutzung des Stoffs
und der Gummiräder. Salz in der Luft oder auf der Straße
wirkt sich auf die Felgen und den Stoff auf der Unterseite
aus. Schmutz und Schlamm können in bewegliche Teile
eindringen und auch zum Verschleiß beitragen. Der
vorzeitige Verschleiß eines Bauteils ist nicht unbedingt
ein Anzeichen für ein defektes Produkt. Die Art und
Weise, wie der Kindertransporter verwendet und gepflegt
wird, hat einen großen Einfluss darauf, wie schnell sich
Abnutzungserscheinungen bemerkbar machen.

Frage & Antworten

Es gibt momentan keine Fragen zum Thule Urban Glide 2

Stellen Sie eine Frage über das Thule Urban Glide 2

Haben Sie eine Frage über das Thule Urban Glide 2 und können Sie die Antwort nicht in der Bedienungsanleitung finden? Vielleicht können die Besucher von ManualsCat.com Ihnen helfen um Ihre Frage zu beantworten. Wenn Sie das unten stehende Formular ausfüllen, wird Ihre Frage unter der Bedienungsanleitung des Thule Urban Glide 2 erscheinen. Achten Sie darauf, das Problem mit dem Thule Urban Glide 2 so gut wie möglich zu beschreiben. Je deutlicher Ihre Frage gestellt wird, desto größer ist die Chance, dass Sie schnell eine Antwort von anderen Benutzern erhalten. Über E-Mail werden Sie automatisch informiert wenn jemand auf Ihre Frage reagiert hat.