Lift V16

Thule Lift V16 Bedienungsanleitung

Lift V16

Handbuch für die Thule Lift V16 in Holländisch. Dieses PDF-Handbuch enthält 24 Seiten.

Seite: 1
13 OBL906-03 SPANNINGSKABEL LEGGEN EN AANSLUITEN Thule NV adviseert de spanningskabel op de zekeringenkast of hoofdverdeler in de cabine aan te sluiten en niet direct op de accu. De veiligste en kortste legafstand van de spanningskabel kiezen. Niet benodigde lengte van de spanningskabel inkorten. Let op! Gebruik voor de aansluiting op de zekeringenkast resp. hoofdverdeler of accu alleen kabelklemmen, die passen op de diameter van de spanningskabel. Niet passende aansluitklemmen veroorzaken spanningsverlies en hogere warmtevorming aan de klem. De aansluiting aan het stroomnet van het voertuig met een zekering beveiligen conform het aansluitschema van het product en conform EN 1648-1 en EN 1648-2. Let op! Het gebruik van de verkeerde zekering kan kabelbrand veroorzaken bij een kortsluiting. Als de lengte van de meegeleverde spanningskabel niet voldoende is, moet de aansluitkabel door een nieuwe aansluitkabel met een hogere kabeldiameter worden verlengd. Thule NV is niet verantwoordelijk voor drukfouten. Deze instructies kunnen zonder voorafgaande kennisgeving worden gewijzigd. Eventuele fouten in de inhoud voorbehouden. DE Technische Daten Eigengewicht: 18.1 kg Tragfähigkeit Heckträgersystem: max. 50 kg Sicherheitsvorschriften 1. Thule haftet in keinem Fall für Personen- und/oder Sachschäden oder dadurch 1. bedingte Vermögensschäden infolge unvorschriftsmäßiger Montage oder Anwendung des Produkts. 2. Der Heckträger muss sicher gemäß Anleitung zusammengebaut und montiert werden. 3. *) Versichern Sie sich vorab, dass der Rückwand an den Montagepunkten an denen Sie den Fahrradträger montieren wollen, stabil genug ist. Falls notwendig bitte entsprechend verstärken. 4. Der Fahrradträger oder die zusätzliche Fracht dürfen die Rücklichter nicht bedecken. 5. Der Fahrzeugführer ist verantwortlich für den Zustand und die sichere Befestigung und Beladung des Heckträgersystems. 6. Beladen Sie das Heckträgersystem so, dass das Fahrrad mit dem größten Gewicht - in der Regel das Fahrrad mit den größten Rädern - zuerst geladen wird. Danach bitte das leichtere Fahrrad laden. 7. Entfernen Sie vor dem Transport alle lose angebauten Teile der Fahrräder. Entfernen Sie auch Kindersitze, Einkaufskörbe, Schlösser und Luftpumpen. Diese können sich während des Transportes lösen und so eine Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer bilden. 8. Binden Sie das äußere Rad mit dem mitgelieferten Gurt am Rahmen fest. 9. Alle Spanngurte und Halterungen regelmäßig auf festen Sitz prüfen und bei Bedarf nachziehen. 10. Die Fahrzeuglänge vergrößert sich durch den angebauten Heckträger, bei Beladung vergrößern sich eventuell auch die Breite und Höhe. Vorsicht beim Rückwärtsfahren und z.B. beim Einfahren in Tiefgaragen, Fähren, Einparken etc. 11. Schadhafte oder verschlissene Teile des Heckträgersystems unverzüglich erneuern. 12. Das angebaute Heckträgersystem kann die Fahreigenschaften besonders beim Kurvenfahren und Bremsen beeinflussen. Die Geschwindigkeit ist der Zuladung und den sonstigen Verhältnissen anzupassen. 13. Richtgeschwindigkeiten und sonstige Verkehrsvorschriften des jeweiligen Landes müssen eingehalten werden. 14. Die Geschwindigkeit muss der Witterung und dem Verkehr sowie der Ladung angepasst werden. 15. *) Ragt die Ladung mehr als 40 cm über den äußeren Rand der Lichtaustrittsflächen der Begrenzungs- oder Schlussleuchten des Heckträgersystems hinaus, so ist sie kenntlich zu machen, und zwar seitlich höchstens 40 cm von ihrem Rand und höchstens 1,5 m über der Fahrbahn nach vorn durch eine Leuchte mit weißem, nach hinten durch eine Leuchte mit rotem Licht. 16. Bei Fahrzeugausführungen, deren Typengenehmigung erstmals nach dem 01.10.98 erteilt wurde, darf das angebaute Heckträgersystem oder die mitgeführte Ladung die dritte Bremsleuchte des Fahrzeugs nicht verdecken. Die dritte Bremsleuchte des Fahrzeugs muss sichtbar sein: rechts und links bezogen auf die Fahrzeuglängsachse - in einem Horizontalwinkel von 10°, nach oben bezogen auf die Leuchtenoberkante - in einem Vertikalwinkel von 10° und nach unten - bezogen auf die Leuchtenunterkante - in einem Vertikalwinkel von 5°. Wenn diese Werte nicht eingehalten werden, muss eine ”dritte” Ersatz-Bremsleuchte (optional erhältlich) angebaut werden 17. Das Heckträgersystem ist für den Transport von Fahrrädern mit Standardrahmen geeignet. Tandems dürfen nicht transportiert werden. 18. Veränderungen an Thule-Produkten sind grundsätzlich nicht zugelassen.
Seite: 2
14 OBL906-03 19. Das Heckträgersystem kann mit Wasser und üblichem Autoshampoo gereinigt werden. Besonders im Küstenbereich (Salzwasser) oder bei Winterbedingungen eingesetztes Streusalz müssen vom Träger abgespült werden. 20. Erstmals nach kurzer Fahrstrecke (50km) und später in angemessenen Zeitabständen die Montage erneut kontrollieren. 21. Verwahren Sie die Bedienungsanleitung sicher im Fahrzeug. Sicherheitshinweise Lesen Sie diese Sicherheitsanweisungen im Anhang gründlich durch, bevor Sie das Gerät montieren und in Betrieb nehmen, und bewahren Sie die Unterlagen an einem sicheren Ort auf. Wenn das Gerät an eine andere Person übergeben wird, muss dieses Handbuch ebenfalls übergeben werden. Geben Sie sie im Falle einer Weitergabe des Geräts an den Nutzer weiter. Bei unsachgemäßer Montage oder falschem Betrieb erlischt der Garantieanspruch. Beachten Sie bei allen elektrischen Installationsarbeiten die Verkabelungsskizzen!  Schließen Sie den THULE LIFT 12V an. Verbinden Sie das orange-farbige Kabel über 16A Sicherung mit dem positiven Pol, das violette Kabel mit dem negativen Pol.  Fahren Sie den THULE LIFT mit dem Schalter hoch und unterbrechen Sie die elektrische Verbindung.  AUF KEINEN FALL den blockierten Motor länger als 2 oder 3 Sekunden elektrisch belasten!  Auch ohne Strom können Sie den Fahrradträger manuell nach oben drücken und mit den Gurten festzurren. Binden Sie dann den Träger mit den 2,5 m Gurten am Basisrahmen fest.  Falls der THULE LIFT bei Beginn des Runterfahrens stockt, führen Sie ihn manuell über den Toten Punkt hinaus.  Fahren Sie immer mit hochgefahrenem THULE LIFT und binden Sie immer das äußere Rad mit dem 2,5 m Gurt am Rahmen fest. Achten Sie darauf, daß die Gurte bei hochgefahrenem THULE LIFT festgezurrt sind.  Sie können an der Innenseite des Fahrzeugs auch einen Schalter montieren um durch Unterbrechung des Stroms unbefugte Bedienung des THULE LIFTs zu unterbinden. Die Installation der Elektro-Anlage darf ausschließlich von entsprechend ausgebildeten Fachbetrieben durchgeführt werden (in Deutschland nach VDE0100, Teil 721). Die nachfolgenden Informationen richten sich an Fachkräfte, die mit den anzuwendenden Richt-linien und Sicherheitsvorkehrungen vertraut sind. Achtung! Sicherheitshinweis, der auf Gefahren durch elektrischen Strom oder elektrische Spannung hinweist: Nichtbeachtung kann zu Personen oder Materialschäden führen und die Funktion des Gerätes beeinträchtigen. Der Hersteller übernimmt keine Haftung für Schäden aufgrund folgender Punkte:  Montage- oder Anschlussfehler  Beschädigungen am Gerät durch mechanische Einflüsse und Überspannungen  Veränderungen am Gerät ohne ausdrückliche Genehmigung vom Hersteller  Verwendung für andere als die in der Anleitung beschriebenen Zwecke Achtung! Klemmen Sie wegen der Kurzschlussgefahr vor Arbeiten an der Fahrzeugelektrik immer den Minuspol ab. Bei Fahrzeugen mit Zusatzbatterie müssen Sie an dieser ebenfalls den Minuspol abklemmen. Achtung! Unzureichende Leitungsverbindungen können zur Folge haben, dass durch Kurzschluss  Kabelbrände entstehen,  der Airbag ausgelöst wird,  elektronische Steuerungseinrichtungen beschädigt werden,  elektrische Funktionen ausfallen (Blinker, Bremslicht, Hupe, Zündung, Licht). SPANNUNGSKABEL VERLEGEN UND ANSCHLIEßEN Thule NV empfehlt, das Spannungskabel an den Sicherungskasten oder Hauptverteiler in der Kabine anzuschließen und nicht direkt an die Batterie, Den sichersten und kürzesten Verlegeweg des Spannungskabels wählen. Nicht benötigte Länge des Spannungskabels kürzen. Achtung! Verwenden Sie zum Anschluss an den Sicherungskasten bzw. Hauptverteiler oder Batterie nur Kabelklemmen, die auf den Querschnitt des Spannungskabels passen. Bei nicht passenden Anschlussklemmen kommt es zu einem Spannungsabfall und erhöhter Wärmerbildung an der Klemme. Der Anschluss ans Netz im Fahrzeug mit der richtigen Sicherung absichern nach Anschlussschema und nach EN 1648-1 und EN 1648-2.

Frage & Antworten

Wie befestige ich ein Damenfahrrad ohne Querstange

Reiner, 2020-07-06 15:53:27

Haben Sie eine Frage über das Thule Lift V16 und können Sie die Antwort nicht in der Bedienungsanleitung finden? Vielleicht können die Besucher von ManualsCat.com Ihnen helfen um Ihre Frage zu beantworten. Wenn Sie das unten stehende Formular ausfüllen, wird Ihre Frage unter der Bedienungsanleitung des Thule Lift V16 erscheinen. Achten Sie darauf, das Problem mit dem Thule Lift V16 so gut wie möglich zu beschreiben. Je deutlicher Ihre Frage gestellt wird, desto größer ist die Chance, dass Sie schnell eine Antwort von anderen Benutzern erhalten. Über E-Mail werden Sie automatisch informiert wenn jemand auf Ihre Frage reagiert hat.

Stellen Sie eine Frage über das Thule Lift V16

Name
E-Mail-Adresse
Kommentar

Blättern Sie unten durch die Bedienungsanleitung von dem Thule Lift V16. Alle Bedienungsanleitungen auf ManualsCat.com können komplett kostenlos eingesehen werden. Über die Schaltfläche "Selektieren Sie Ihre Sprache" können Sie auswählen in welcher Sprache Sie die Bedienungsanleitung ansehen möchten.

  • Marke: Thule
  • Produkt: Fahrradträger
  • Model/Name: Lift V16
  • Dateityp: PDF
  • Verfügbare Sprachen: Holländisch, Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Schwedisch, Finnisch, Danish