SilverCrest SBB 850 C1 Bedienungsanleitung

Blättern Sie unten durch die Bedienungsanleitung von dem SilverCrest SBB 850 C1. Alle Bedienungsanleitungen auf ManualsCat.com können komplett kostenlos eingesehen werden. Über die Schaltfläche "Selektieren Sie Ihre Sprache" können Sie auswählen in welcher Sprache Sie die Bedienungsanleitung ansehen möchten.

  • Marke: SilverCrest
  • Produkt: Brotbackautomaten
  • Model/Name: SBB 850 C1
  • Dateityp: PDF
  • Verfügbare Sprachen: Englisch, Deutsch, Französisch, Holländisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Schwedisch, Polnisch

Inhaltstabelle

Seite: 0
IAN 270356
MACHINE À PAIN SBB 850 C1
MACHINE À PAIN
Mode d’emploi
BROTBACKAUTOMAT
Bedienungsanleitung
BREAD MAKER
Operating instructions
Seite: 25
23
DE
AT
CH
SBB 850 C1
Inhaltsverzeichnis
Einleitung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .24
Bestimmungsgemäßer Gebrauch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .24
Lieferumfang. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .24
Gerätebeschreibung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .24
Technische Daten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .24
Sicherheitshinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .25
Vor dem ersten Gebrauch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .29
Eigenschaften . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .29
Bedienfeld . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .29
Programme. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .31
Timer-Funktion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .32
Vor dem Backen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .32
Brot backen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .33
Reinigung und Pflege . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .35
Entsorgung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .36
Garantie und Service . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .36
Importeur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .37
Programmablauf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .38
Fehlerbehebung Brotbackautomat. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .42
Seite: 26
24
DE
AT
CH
SBB 850 C1
BROTBACKAUTOMAT
Einleitung
Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres neuen
Gerätes.
Sie haben sich damit für ein hochwertiges Produkt
entschieden. Die Bedienungsanleitung ist Bestand-
teil dieses Produkts. Sie enthält wichtige Hinweise
für Sicherheit, Gebrauch und Entsorgung. Machen
Sie sich vor der Benutzung des Produkts mit allen
Bedien- und Sicherheitshinweisen vertraut. Benut-
zen Sie das Produkt nur wie beschrieben und für
die angegebenen Einsatzbereiche. Händigen Sie
alle Unterlagen bei Weitergabe des Produkts an
Dritte mit aus.
Bestimmungsgemäßer
Gebrauch
Benutzen Sie Ihren Brotbackautomaten nur zum
Brotbacken und zur Herstellung von Marmeladen/
Konfitüren im häuslichen Bereich.
Verwenden Sie das Gerät nicht zum Trocknen von
Lebensmitteln oder Gegenständen. Verwenden Sie
den Brotbackautomat nicht im Freien.
Verwenden Sie nur vom Hersteller empfohlenes
Zubehör. Nicht empfohlenes Zubehör kann das
Gerät beschädigen.
Dieses Gerät ist ausschließlich für die Benutzung in
privaten Haushalten bestimmt.
Benutzen Sie das Gerät nicht gewerblich!
Lieferumfang
Brotbackautomat
Backform
2 Knethaken
Messbecher
Messlöffel
Knethakenentferner
Bedienungsanleitung
Kurzinformation
Rezeptheft
HINWEIS
► Kontrollieren Sie das Gerät nach dem Aus-
packen auf Vollständigkeit und auf Transport-
schäden. Wenden Sie sich gegebenenfalls
an den Service (siehe Kapitel "Garantie und
Service").
Gerätebeschreibung
Abbildung A:
1 Sichtfenster
2 Gerätedeckel
3 Belüftungsschlitze
4 Netzkabel
5 Bedienfeld
Abbildung B:
6 2 Knethaken
7 Backform bis zu 1250 g Brotgewicht
8 Messbecher
9 Messlöffel
0 Knethakenentferner
Technische Daten
Nennspannung: 220 - 240 V ~/50 Hz
Leistungsaufnahme: 850 Watt
Seite: 27
25
DE
AT
CH
SBB 850 C1
Sicherheitshinweise
► Lesen Sie bitte die Bedienungsanleitung erst vollständig durch, bevor Sie
das Gerät benutzen!
GEFAHR - ELEKTRISCHER SCHLAG!
► Überprüfen Sie vor jedem Gebrauch Netzkabel und -stecker. Wenn
das Netzkabel dieses Gerätes beschädigt wird, muss es durch den
Hersteller, seinen Kundendienst oder eine ähnlich qualifizierte Person
ersetzt werden, um Gefährdungen zu vermeiden.
► Verlegen Sie das Netzkabel nicht über scharfe Kanten oder in der
Nähe von heißen Flächen oder Gegenständen. Die Isolierung des
Kabels kann beschädigt werden.
► Ziehen Sie den Netzstecker bei Nichtgebrauch und vor jeder Reinigung
des Gerätes aus der Steckdose.
► Tauchen Sie den Brotbackautomaten nicht in Wasser oder andere
Flüssigkeiten. Es besteht Stromschlaggefahr!
► Reinigen Sie das Gerät nicht mit kratzenden Putzschwämmen.
Wenn sich Partikel des Schwammes lösen und mit elektrischen Teilen in
Berührung kommen, besteht Stromschlaggefahr.
WARNUNG! VERLETZUNGSGEFAHR!
► Erstickungsgefahr! Kinder ersticken bei unsachgemäßem Gebrauch des
Verpackungsmaterials. Entsorgen Sie dieses sofort nach dem Auspacken
oder bewahren Sie es für Kinder unzugänglich auf.
► Um Stolper- oder Unfallgefahren zu vermeiden, ist das Gerät mit einem
kurzen Netzkabel ausgestattet.
► Lassen Sie das Gerät abkühlen und ziehen Sie den Netzstecker, bevor
Sie Teile des Zubehörs herausnehmen oder einsetzen.
► Verlegen Sie ein Verlängerungskabel so, dass niemand darüber
stolpern und unbeabsichtigt daran ziehen kann.
Seite: 28
26
DE
AT
CH
SBB 850 C1
WARNUNG! VERLETZUNGSGEFAHR!
► Wenn Kinder in der Nähe sind, bitte das Gerät gut beaufsichtigen!
Wenn das Gerät nicht benutzt wird, wie auch vor dem Reinigen, bitte
den Netzstecker ziehen. Vor dem Abnehmen einzelner Teile das Gerät
auskühlen lassen.
► Dieses Gerät kann von Kindern ab 8 Jahren sowie von Personen mit redu-
zierten physischen, sensorischen oder mentalen Fähigkeiten oder Mangel
an Erfahrung und/oder Wissen benutzt werden, wenn sie beaufsichtigt
oder bezüglich des sicheren Gebrauchs des Gerätes unterwiesen wurden
und die daraus resultierenden Gefahren verstanden haben.
► Kinder dürfen nicht mit dem Gerät spielen.
► Reinigung und Benutzer-Wartung dürfen nicht durch Kinder durchgeführt
werden, es sei denn, sie sind älter als 8 Jahre und beaufsichtigt.
► Kinder jünger als 8 Jahre sind vom Gerät und der Anschlussleitung
fernzuhalten.
► Dieses Gerät entspricht den einschlägigen Sicherheitsbestimmungen.
Überprüfung, Reparatur und technische Wartung dürfen nur von einem
qualifizierten Fachhändler durchgeführt werden. Ansonsten erlischt der
Garantieanspruch.
► Vorsicht! Der Brotbackautomat wird heiß. Fassen Sie das Gerät erst
an, wenn es sich abgekühlt hat oder benutzen Sie zum Anfassen einen
Topflappen.
► Versetzen Sie den Brotbackautomaten nicht, wenn sich heißer oder
flüssiger Inhalt, z. B. Konfitüre, in der Backform befindet. Es besteht
Verbrennungsgefahr!
► Kommen Sie nie während der Benutzung mit den rotierenden Knethaken
in Berührung. Es besteht Verletzungsgefahr!
► Während des Betriebs kann die Temperatur der berührbaren Oberfläche
sehr hoch sein. Verbrennungsgefahr!
Achtung! Heiße Oberfläche!
Teile des Gerätes werden während des Betriebes sehr heiß!
Verbrennungsgefahr!
Seite: 29
27
DE
AT
CH
SBB 850 C1
WARNUNG! BRANDGEFAHR!
► Benutzen Sie keine externe Zeitschaltuhr oder ein separates Fernwirk-
system um das Gerät zu betreiben.
► Stellen Sie das Gerät nicht in der Nähe von brennbaren Materialien,
explosiven und/oder brennbaren Gasen auf. Zu anderen Gegenständen
muss ein Mindestabstand von 10 cm eingehalten werden.
► Decken Sie das Gerät niemals mit einem Handtuch oder anderen Ma-
terialien ab. Hitze und Dampf müssen entweichen können. Ein Brand
kann entstehen, wenn das Gerät mit brennbarem Material abgedeckt
wird oder in Kontakt kommt, wie z. B. mit Vorhängen.
► Stellen Sie keine Gegenstände auf das Gerät und bedecken Sie es nicht.
► Legen Sie nie Alufolie oder andere metallische Gegenstände in den
Brotbackautomaten. Dies kann zu einem Kurzschluss führen.
► Überschreiten Sie beim Backen niemals die Menge von 700 g Mehl
und geben Sie niemals mehr als 1 ¼ Päckchen Trockenhefe dazu. Der
Teig kann überlaufen und einen Brand verursachen!
Ausgenommen hiervon sind glutenfreie Brote. Hierbei dürfen bis maxi-
mal 2 Päckchen Trockenhefe hinzugegeben werden (siehe Rezeptheft).
ACHTUNG – SACHSCHADEN!
► Achten Sie darauf, dass die Lüftungsschlitze des Gerätes nicht verdeckt
werden. Überhitzungsgefahr!
► Lassen Sie das Gerät während des Betriebes nie unbeaufsichtigt!
► Das Gerät nur innerhalb von Gebäuden benutzen.
► Das Gerät nie auf oder neben einen Gas- oder Elektroherd, einen hei-
ßen Backofen oder sonstigen Hitzequellen stellen. Überhitzungsgefahr!
► Die Verwendung von nicht vom Hersteller empfohlenem Zubehör
kann zu Beschädigungen führen. Das Gerät nur für den vorgesehenen
Zweck verwenden. Ansonsten erlischt der Garantieanspruch.
► Starten Sie ein Backprogramm nur mit eingesetzter Backform.
Ansonsten kann es zu irreparablen Schäden am Gerät führen.
► Ziehen Sie den Stecker nicht am Netzkabel aus der Steckdose.
Seite: 30
28
DE
AT
CH
SBB 850 C1
ACHTUNG – SACHSCHADEN!
► Benutzen Sie den Brotbackautomaten nicht, um darin Speisen oder
Utensilien aufzubewahren.
► Benutzen Sie das Gerät nie mit leerer oder ohne Backform. Das führt
zu irreparablen Schäden am Gerät.
► Schließen Sie immer den Deckel während des Betriebs.
► Entfernen Sie nie die Backform während des Betriebs.
► Stellen Sie das Gerät ausschließlich auf eine trockene, ebene und
hitzeunempfindliche Oberfläche.
► Überprüfen Sie vor dem Anschluss, ob Stromart und Netzspannung mit
den Angaben auf dem Typenschild übereinstimmen.
► Wenn Sie ein Verlängerungskabel verwenden, muss die maximal
zulässige Leistung des Kabels der Leistung des Brotbackautomaten
entsprechen.
Seite: 31
29
DE
AT
CH
SBB 850 C1
Vor dem ersten Gebrauch
Auspacken
■ Packen Sie das Gerät aus und entfernen Sie
jegliches Verpackungsmaterial, sowie eventuelle
Aufkleber und Schutzfolien.
■ Kontrollieren Sie das Gerät nach dem Auspa-
cken auf Vollständigkeit und auf Transportschä-
den. Wenden Sie sich gegebenenfalls an den
Service (siehe Kapitel "Garantie und Service").
Erste Reinigung
Wischen Sie Backform 7, Knethaken 6 und
Außenfläche des Brotbackautomaten vor der Inbe-
triebnahme mit einem sauberen, feuchten Tuch ab.
Verwenden Sie keine kratzenden Putzschwämme
oder Scheuermittel. Entfernen Sie, falls noch nicht
geschehen, die Schutzfolie auf dem Bedienfeld 5.
Erstes Aufheizen
1) Setzen Sie ausschließlich beim erstmaligen
Aufheizen die leere Backform 7 in das Gerät
ein und schließen Sie den Gerätedeckel 2.
WARNUNG! BRANDGEFAHR!
► Lassen Sie den Brotbackautomaten nicht länger
als 5 Minuten mit leerer Backform 7 aufhei-
zen. Es besteht die Gefahr der Überhitzung.
2) Wählen Sie das Programm 12, wie im Kapitel
„Programme“ beschrieben und drücken Sie
Start/Stop , um das Gerät für 5 Minuten
aufzuheizen.
3) Drücken und halten Sie nach 5 Minuten die
Taste Start/Stop , bis ein langer Signalton
ertönt, um das Programm zu beenden.
HINWEIS
Da die Heizelemente leicht eingefettet sind, kann
es bei der ersten Inbetriebnahme zu leichter
Geruchsbildung kommen. Diese ist unschädlich
und hört nach kurzer Zeit auf. Sorgen Sie für
ausreichende Belüftung, öffnen Sie zum Beispiel
ein Fenster.
4) Lassen Sie das Gerät vollständig abkühlen und
wischen Sie noch einmal Backform 7, Knetha-
ken 6 und Außenfläche des Brotbackautoma-
ten mit einem sauberen, feuchten Tuch ab.
Eigenschaften
Mit dem Brotbackautomat haben Sie die Möglich-
keit Brot nach Ihrem Geschmack zu backen.
■ Sie können zwischen 12 verschiedenen Pro-
grammen wählen.
■ Sie können fertige Backmischungen verarbeiten.
■ Sie können Nudel- oder Brötchenteig kneten
lassen oder Marmelade herstellen.
■ Durch das Programm „Glutenfrei” können Sie
glutenfreie Backmischungen und Rezepte mit
glutenfreien Mehlen, wie z. B. Maismehl, Buch-
weizenmehl und Kartoffelmehl, backen.
Bedienfeld







 

  
Seite: 32
30
DE
AT
CH
SBB 850 C1
 Display
Anzeige für
 die Auswahl des Gewichts
(750 g, 1000 g, 1250 g)
 die noch verbleibende Betriebszeit in Stunden
und die programmierte Zeitvorwahl
 den gewählten Bräunungsgrad (Hell ,
Mittel , Dunkel , Schnell )
 die gewählte Programm-Nummer
 den Programmablauf
 das Zugeben von Zutaten („ADD“)
 Start / Stop
Zum Starten und Beenden des Betriebes oder um
eine Timer-Programmierung zu löschen.
Um den Betrieb anzuhalten, drücken Sie kurz die
Start/Stop-Taste , bis ein Signalton ertönt und die
Zeit im Display  blinkt. Durch erneutes Drücken
der Start/Stop-Taste  kann der Betrieb innerhalb
von 10 Minuten wieder fortgesetzt werden. Wenn
Sie vergessen, das Programm fortzusetzen, wird das
Programm nach 10 Minuten automatisch fortgesetzt.
Um den Betrieb vollständig zu beenden oder die Ein-
stellungen zu löschen, drücken Sie für 3 Sekunden die
Start/Stop-Taste  bis ein langer Signalton ertönt.
HINWEIS
► Drücken Sie nicht die Start/Stop-Taste ,
wenn Sie lediglich den Zustand des Brotes
kontrollieren wollen. Beobachten Sie den
Backvorgang durch das Sichtfenster 1.
ACHTUNG!
► Beim Drücken aller Tasten muss ein Signalton
ertönen, ausgenommen, während das Gerät
in Betrieb ist.
 Bräunungsgrad
(oder Schnellmodus)
Wahl des Bräunungsgrades oder wechseln in
den Schnellmodus (Hell/Mittel/Dunkel/Schnell).
Drücken Sie wiederholt die Taste Bräunungsgrad ,
bis der Pfeil über dem gewünschten Bräunungsgrad
erscheint. Für die Programme 1 - 4 können Sie durch
mehrmaliges Drücken der Taste Bräunungsgrad 
den Schnellmodus aktivieren, um den Backvorgang
zu verkürzen. Drücken Sie die Taste Bräunungsgrad 
so oft, bis der Pfeil über „Schnell“ erscheint. Bei den
Programmen 6, 7 und 11 kann kein Bräunungsgrad
gewählt werden.
 Timer
Zeitverzögertes Backen.
HINWEIS
 Betriebsindikationslampe
Die Betriebsindikationslampe  zeigt mit ihrem
Leuchten an, dass grade ein Programm läuft.
Wenn Sie ein Programm mit der Timer-Funktion
zeitverzögert starten wollen, blinkt die Betriebsin-
dikationslampe , sobald Sie die Einstellung des
Timers bestätigt haben. Sobald das Programm
startet, leuchtet die Betriebsindikationslampe 
dauerhaft.
 Brotgewicht
Wahl des Brotgewichtes (750 g/1000 g/1250 g).
Drücken Sie diese Taste wiederholt, bis der Pfeil
unter dem gewünschten Gewicht erscheint. Die
Gewichtsangaben (750 g/1000 g/1250 g) be-
ziehen sich auf die Menge der eingefüllten Zutaten
in die Backform 7.
HINWEIS
► Die Voreinstellung beim Einschalten des Gerätes
ist 1250 g. Bei den Programmen 6, 7, 11 und
12 können Sie das Brotgewicht nicht einstellen.
Seite: 33
31
DE
AT
CH
SBB 850 C1
 Programmwahl (Menü)
Aufrufen des gewünschten Backprogramms (1-12).
Im Display  erscheint die Programm-Nummer
und die entsprechende Backzeit.
Memory-Funktion
Das Programm wird beim Wiedereinschalten nach
einem Stromausfall von bis zu ca. 10 Minuten an
gleicher Stelle fortgesetzt. Dies gilt jedoch nicht
bei Löschen/Beenden des Backvorgangs oder bei
Betätigung der Start/Stop-Taste  bis ein langer
Signalton ertönt.
Sichtfenster 1
Durch das Sichtfenster 1 können Sie den Backvor-
gang beobachten.
Programme
Mit der Taste Programmwahl  wählen Sie das
gewünschte Programm aus. Die entsprechende
Programm-Nummer wird im Display  angezeigt.
Die Backzeiten sind abhängig von den gewählten
Programmkombinationen. Siehe Kapitel
„Programmablauf“.
Programm 1: Normal
Für Weiß- und Mischbrote die hauptsächlich aus
Weizen- oder Roggenmehl bestehen. Das Brot hat
eine kompakte Konsistenz. Die Bräunung des Bro-
tes stellen Sie mit der Taste Bräunungsgrad  ein.
Programm 2: Locker
Für leichte Brote aus gut gemahlenem Mehl. Das
Brot ist in der Regel locker und hat eine knusprige
Kruste.
Programm 3: Vollkorn
Für Brote mit kräftigeren Mehlsorten, z. B. Wei-
zenvollkornmehl und Roggenmehl. Das Brot wird
kompakter und schwerer.
Programm 4: Süß
Für Brote mit Zutaten aus Fruchtsäften, Kokosnuss-
flocken, Rosinen, Trockenfrüchten, Schokolade oder
zusätzlichem Zucker. Durch eine längere Aufgeh-
phase wird das Brot leichter und luftiger.
Programm 5: Express
Für das Kneten, Teig gehen lassen und das Backen
wird weniger Zeit benötigt. Für dieses Programm sind
jedoch nur Rezepte geeignet, die keine schweren Zu-
taten oder kräftige Mehlsorten enthalten. Beachten
Sie, dass das Brot bei diesem Programm weniger
luftig und nicht ganz so schmackhaft werden kann.
Programm 6: Teig (kneten)
Zur Herstellung von Hefeteig für Brötchen, Pizza oder
Zöpfe. Der Backvorgang entfällt bei diesem Programm.
Programm 7: Nudelteig
Für die Zubereitung von Nudelteig. Der Backvorgang
entfällt bei diesem Programm.
Programm 8: Buttermilchbrot
Für Brote die aus Buttermilch oder Joghurt herge-
stellt werden.
Programm 9: Glutenfrei
Für Brote aus glutenfreien Mehlen und Backmi-
schungen. Glutenfreie Mehle benötigen länger für
die Aufnahme von Flüssigkeiten und haben andere
Triebeigenschaften.
Programm 10: Kuchen
Die Zutaten werden bei diesem Programm geknetet,
gehen gelassen und gebacken. Benutzen Sie Back-
pulver für dieses Programm.
Programm 11: Marmelade
Zum Herstellen von Marmeladen, Konfitüren,
Gelees und Fruchtaufstrichen.
Programm 12: Backen
Zum Nachbacken von Broten, die zu hell oder
nicht ganz durch gebacken sind oder Fertigteige.
Alle Knet- oder Ruhevorgänge entfallen bei diesem
Programm. Das Brot wird bis zu einer Stunde nach
Ende des Backvorgangs warm gehalten. Dadurch
wird verhindert, dass das Brot zu feucht wird. Das
Programm 12 backt das Brot für 60 Minuten.
Um diese Funktionen vorzeitig zu beenden, drücken
und halten Sie die Start/Stop-Taste  , bis ein
langer Signalton ertönt. Um das Gerät auszuschalten,
trennen Sie das Gerät vom Stromnetz.
Seite: 34
32
DE
AT
CH
SBB 850 C1
HINWEIS
► Bei den Programmen 1, 2, 3, 4, 5, 6, 8 und
9 ertönt während des Programmablaufs ein
Signalton und „ADD“  erscheint im Display.
Fügen Sie unmittelbar danach weitere Zutaten,
wie Früchte oder Nüsse hinzu. Sie müssen
dazu das Programm nicht unterbrechen.
Die Zutaten werden durch den Knethaken 6
nicht zerkleinert. Wenn Sie den Timer ein-
gestellt haben, können Sie sämtliche Zutaten
auch zu Programmbeginn in die Backform 7
geben. Früchte und Nüsse sollten Sie in die-
sem Fall vor der Zugabe etwas zerkleinern.
Timer-Funktion
Die Timer-Funktion ermöglicht Ihnen ein zeitverzö-
gertes Backen.
Mit den Pfeiltasten und  stellen Sie den
gewünschten Endzeitpunkt des Backvorgangs ein.
Die maximale Zeitverzögerung beträgt 15 Stunden.
WARNUNG! BRANDGEFAHR!
► Bevor Sie ein bestimmtes Brot mit der Timer-
funktion backen wollen, probieren Sie das
Rezept erst aus, um sicherzustellen, dass das
Verhältnis der Zutaten zueinander stimmt, der
Teig nicht zu fest oder zu dünn ist oder die
Menge zu groß ist und dann evtl. überläuft.
1) Wählen Sie ein Programm. Das Display 
zeigt Ihnen die benötigte Backdauer.
2) Mit der Pfeiltaste  verschieben Sie das
Ende des Programmes. Beim erstmaligen
Betätigen verschiebt sich die Endzeit bis zum
nächsten Zehner. Jedes weitere Drücken der
Pfeiltaste  verschiebt die Endzeit um 10
Minuten. Bei gedrückter Pfeiltaste beschleu-
nigen Sie diesen Vorgang. Das Display zeigt
Ihnen die Gesamtdauer von Backzeit und
Verzögerungszeit.
Bei einer Überschreitung der möglichen Zeit-
verschiebung können Sie mit der Pfeiltaste
 die Zeit korrigieren.
3) Bestätigen Sie die Einstellung des Timers mit
der Start/Stop-Taste .
Die Betriebsindikationslampe  beginnt zu blin-
ken. Der Doppelpunkt im Display  blinkt und
die programmierte Zeit beginnt abzulaufen.
Sobald das Programm startet, leuchtet die Betriebsin-
dikationslampe  dauerhaft. Bei Beendigung des
Backvorgangs ertönen zehn Signaltöne und das
Display  zeigt 0:00 an.
Beispiel:
Es ist 8.00 Uhr und Sie möchten in 7 Stunden
und 30 Minuten, also um 15:30 Uhr, frisches Brot
haben. Wählen Sie zunächst das Programm 1 und
drücken Sie dann die Pfeiltasten  so lange, bis
im Display  7:30 erscheint, da die Zeit bis zur
Fertigstellung 7 Stunden und 30 Minuten beträgt.
HINWEIS
► Bei dem Programm „Marmelade“ steht die
Timer-Funktion nicht zur Verfügung.
HINWEIS
► Verwenden Sie die Timer-Funktion nicht, wenn
Sie schnell verderbliche Lebensmittel wie Eier,
Milch, Sahne oder Käse verarbeiten.
Vor dem Backen
Für einen erfolgreichen Backvorgang berücksichti-
gen Sie bitte folgende Faktoren:
Zutaten
WARNUNG! BRANDGEFAHR!
► Nehmen Sie die Backform 7 aus dem Ge-
häuse, bevor Sie die Zutaten einfüllen. Wenn
Zutaten in den Backraum gelangen, kann
durch die Erhitzung der Heizschlangen ein
Brand entstehen.
■ Geben Sie die Zutaten immer in der angegebenen
Reihenfolge in die Backform 7.
■ Alle Zutaten sollten auf Zimmertemperatur
erwärmt sein, um einen optimalen Gärvorgang
der Hefe zu erhalten.
Seite: 35
33
DE
AT
CH
SBB 850 C1
WARNUNG! BRANDGEFAHR!
► Verwenden Sie auf keinen Fall größere Men-
gen als angegeben. Zu viel Teig kann über
die Backform 7 laufen und an den heißen
Heizschlangen einen Brand verursachen.
■ Achten Sie auf ein genaues Abmessen der
Zutatenmengen. Bereits geringe Abweichungen
von der im Rezept angegebenen Menge können
das Backergebnis beeinflussen.
Brot backen
Vorbereitung
HINWEIS
► Stellen Sie den Brotbackautomaten auf einen
geraden und festen Untergrund.
1) Ziehen Sie die Backform 7 aus dem Gerät
nach oben heraus.
2) Stecken Sie die Knethaken 6 auf die Antriebs-
wellen in der Backform 7. Achten Sie darauf,
dass sie fest sitzen.
3) Geben Sie die Zutaten Ihres Rezeptes in die
Backform 7. Geben Sie zuerst die Flüssigkei-
ten, Zucker, Salz und dann Mehl hinzu, die
Hefe als letzte Zutat.
HINWEIS
► Achten Sie darauf, dass Hefe nicht mit Salz
oder Flüssigkeiten in Berührung kommt.
4) Setzen Sie die Backform 7 wieder ein. Achten
Sie darauf, dass sie richtig einrastet.
5) Schließen Sie den Gerätedeckel 2.
6) Stecken Sie den Netzstecker in die Steckdose.
Es ertönt ein Signalton und im Display  er-
scheint die Programm-Nummer und Zeitdauer
für das Programm 1.
7) Wählen Sie Ihr Programm mit der Programm-
wahl-Taste . Jede Eingabe wird mit einem
Signalton bestätigt.
8) Wählen Sie gegebenenfalls die Größe des
Brotes mit der Taste .
9) Wählen Sie den Bräunungsgrad  Ihres Brotes.
Im Display  zeigt Ihnen der Pfeil, ob Sie Hell,
Mittel oder Dunkel eingestellt haben. Sie können
hier auch die Einstellung „Schnell“ wählen, um
die Zeit, in der der Teig geht, abzukürzen.
HINWEIS
► Für die Programme 6, 7 und 11 ist die Funkti-
on „Bräunungsgrad” nicht möglich.
Die Funktion „Schnell“ ist nur für die Program-
me 1 - 4 möglich.
Für die Programme 6, 7, 11 und 12 ist die
Einstellung des Brotgewichts nicht möglich.
10) Sie haben jetzt die Möglichkeit über die Timer-
Funktion den Endzeitpunkt Ihres Programms
einzustellen. Sie können eine maximale Zeitver-
schiebung von bis zu 15 Stunden eingeben.
HINWEIS
► Für das Programm 11 ist diese Funktion nicht
möglich.
Programm starten
Starten Sie nun das Programm mit der Start/Stop
Taste .
HINWEIS
► Die Programme 1, 2, 3, 4, 6 und 8 starten mit
einer 10- bis 30-minütigen Vorheizphase (außer
Schnell-Modus, siehe Tabelle Programmablauf).
Die Knethaken 6 bewegen sich hierbei nicht.
Das ist kein Fehler des Gerätes.
Das Programm führt automatisch die verschiedenen
Arbeitsgänge durch.
Sie können den Programmablauf über das Sicht-
fenster 1 Ihres Brotbackautomaten beobachten.
Gelegentlich kann es während des Backvorgangs
zur Feuchtigkeitsbildung im Sichtfenster 1
kommen. Der Gerätedeckel 2 kann während der
Knetphase geöffnet werden.
HINWEIS
► Öffnen Sie den Gerätedeckel 2 nicht während
der Geh- oder Backphase. Das Brot kann in sich
zusammenfallen.
Seite: 36
34
DE
AT
CH
SBB 850 C1
Programm beenden
Bei Beendigung des Backvorgangs ertönen zehn
Signaltöne und das Display  zeigt 0:00 an.
Bei Beendigung des Programms schaltet das Gerät
automatisch auf einen bis zu 60 Minuten andau-
ernden Warmhaltebetrieb.
HINWEIS
► Das gilt nicht für die Programme 6, 7 und 11.
Dabei zirkuliert warme Luft im Gerät. Die Warm-
haltefunktion können Sie vorzeitig beenden, indem
Sie die Start/Stop-Taste  bis zum Ertönen der
Signaltöne gedrückt halten.
GEFAHR! ELEKTRISCHER SCHLAG!
► Ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdo-
se, bevor Sie den Gerätedeckel 2 öffnen.
Bei Nichtbenutzung sollte das Gerät immer
vom Stromnetz getrennt werden!
Brot entnehmen
Verwenden Sie beim Herausnehmen der Backform
7 immer Topflappen oder Schutzhandschuhe.
Halten Sie die Backform 7 schräg über einen
Rost und schütteln leicht, bis sich das Brot aus der
Backform 7 löst.
Löst sich das Brot nicht von den Knethaken 6,
entfernen Sie vorsichtig die Knethaken 6 mit dem
beiliegenden Knethakenentferner 0.
HINWEIS
Benutzen Sie keine Metallgegenstände, die zu
Kratzern auf der Antihaftbeschichtung führen
können. Spülen Sie gleich nach der Brotentnah-
me die Backform 7 mit warmem Wasser aus.
Sie verhindern ein Festsetzen der Knethaken 6
an der Antriebswelle.
TIPP
Wenn Sie die Knethaken 6 nach dem letzten Knet-
vorgang entnehmen, wird das Brot beim Heraus-
nehmen aus der Backform 7 nicht aufgerissen.
■ Drücken Sie kurz die Start/Stop- Taste , um
das Programm ganz zu Anfang der Backphase
zu unterbrechen oder ziehen Sie den Stecker
aus der Netzsteckdose. Sie müssen den Netzste-
cker innerhalb von 10 Minuten wieder mit dem
Stromnetz verbinden, damit der Backvorgang
anschließend fortgesetzt werden kann.
■ Öffnen Sie den Gerätedeckel 2 und nehmen
Sie die Backform 7 heraus. Mit bemehlten
Händen können Sie den Teig entnehmen und
die Knethaken 6 entfernen.
■ Legen Sie den Teig wieder in die Backform 7.
Setzen Sie die Backform 7 wieder ein und
schließen Sie den Gerätedeckel 2.
■ Stecken Sie ggf. den Netzstecker in die Steckdose.
Das Backprogramm wird fortgesetzt.
Lassen Sie das Brot 15 - 30 Minuten abkühlen,
bevor Sie es verzehren.
Vergewissern Sie sich vor dem Anschneiden des
Brotes immer, dass sich kein Knethaken 6 im Teig
befindet.
Fehlermeldungen
■ Wenn das Display  „HHH“ anzeigt, nachdem
das Programm gestartet wurde, ist die Tempe-
ratur des Brotbackautomaten noch zu hoch.
Stoppen Sie das Programm und ziehen Sie den
Netzstecker. Öffnen Sie den Gerätedeckel 2
und lassen Sie das Gerät 20 Minuten abkühlen,
bevor Sie es weiter benutzen.
■ Wenn sich kein neues Programm starten lässt,
nachdem der Brotbackautomat ein Programm
bereits abgeschlossen hat, ist er noch zu heiß. In
diesem Fall springt die Displayanzeige auf die
Grundeinstellung (Programm 1). Öffnen Sie den
Gerätedeckel 2 und lassen Sie das Gerät 20
Minuten abkühlen, bevor Sie es weiter benutzen.
HINWEIS
► Versuchen Sie nicht, das Gerät in Betrieb zu
nehmen, bevor es sich abgekühlt hat. Das
funktioniert nur bei dem Programm 12.
Seite: 37
35
DE
AT
CH
SBB 850 C1
■ Wenn das Display „EE0“, „EE1“ oder „LLL”
anzeigt, nachdem das Programm gestartet
wurde, schalten Sie den Brotbackautomaten
zunächst aus und danach wieder ein, indem Sie
den Netzstecker aus der Steckdose ziehen und
ihn dann wieder einstecken. Sollte die Fehleran-
zeige weiterhin bestehen, wenden Sie sich an
den Kundendienst.
Reinigung und Pflege
GEFAHR! ELEKTRISCHER SCHLAG!
► Ziehen Sie vor jeder Reinigung den Netzste-
cker aus der Steckdose und lassen Sie das
Gerät ganz abkühlen.
Schützen Sie das Gerät vor Feuchtigkeit,
da dies einen Stromschlag zur Folge haben
kann. Beachten Sie dazu bitte auch die
Sicherheitshinweise.
ACHTUNG! SACHSCHADEN!
► Die Geräte- bzw. Zubehörteile sind nicht
spülmaschinengeeignet!
► Benutzen Sie zum Reinigen des Brotbackauto-
maten keine chemischen Reinigungsmittel oder
Verdünner.
Gehäuse, Deckel, Backraum
■ Entfernen Sie alle Rückstände im Backraum mit
einem feuchten Tuch oder einem leicht ange-
feuchteten weichen Schwamm.
■ Wischen Sie das Gehäuse und den Deckel
ebenfalls nur mit einem feuchten Tuch oder
Schwamm ab.
Zur leichten Reinigung kann der Gerätedeckel
2 vom Gehäuse entfernt werden:
– Öffnen Sie den Gerätedeckel 2, bis die
keilförmigen Kunststoffnasen durch die Öff-
nungen der Scharnierführungen passen.
– Ziehen Sie den Gerätedeckel 2 aus den
Scharnierführungen heraus.
– Um den Gerätedeckel 2 zu montieren,
führen Sie die Kunststoffnasen durch die
Öffnung der Scharnierführungen.
■ Trocknen Sie alles gut ab und stellen Sie sicher,
dass vor einer erneuten Benutzung alle Teile
trocken sind.
Backform, Knethaken und Zubehör
ACHTUNG! SACHSCHADEN!
► Tauchen Sie die Backform 7 niemals in
Wasser oder andere Flüssigkeiten.
► Die Oberflächen der Backform 7 und der
Knethaken 6 sind mit einer Antihaftbe-
schichtung versehen. Benutzen Sie bei der
Reinigung keine aggressiven Reinigungsmittel,
Scheuermittel oder Gegenstände, die zu Krat-
zern auf den Oberflächen führen können.
HINWEIS
► Durch Feuchtigkeit und Dampf kann sich das
Aussehen der Oberflächen im Laufe der Zeit
verändern. Dies ist keine Beeinträchtigung der
Funktionsfähigkeit oder Qualitätsminderung.
■ Nehmen Sie vor der Reinigung die Backform 7
und die Knethaken 6 aus dem Backraum.
Seite: 38
36
DE
AT
CH
SBB 850 C1
■ Nehmen Sie die Knethaken 6 aus der Back-
form 7. Sollten sich die Knethaken 6 nicht aus
der Backform 7 lösen, füllen Sie die Backform
7 für etwa 30 Minuten mit heißem Wasser. Die
Knethaken 6 sollten sich nun lösen lassen.
Reinigen Sie die Knethaken 6 in warmem Was-
ser und geben Sie ein mildes Spülmittel hinzu.
Bei hartnäckigen Verkrustungen, lassen Sie
die Knethaken 6 solange in dem Spülwasser
einweichen, bis sich die Verkrustungen mit Hilfe
einer Spülbürste lösen lassen.
Ist die Einsatzhalterung im Knethaken 6
verstopft, können Sie diese vorsichtig mit einem
Holzstäbchen reinigen.
Trocknen Sie die Knethaken 6 nach der Reini-
gung gründlich ab.
■ Wischen Sie die Außenseite der Backform 7
mit einem feuchten Tuch ab.
■ Reinigen Sie den Innenraum der Backform 7
mit warmem Wasser und etwas Spülmittel. Bei
Verkrustungen in der Backform 7, füllen Sie
Wasser in die Backform 7 und geben Sie ein
mildes Spülmittel hinzu. Lassen Sie es solange
stehen, bis die Verkrustungen eingeweicht sind
und sich mit einer Spülbürste lösen lassen. Spü-
len Sie die Backform 7 danach mit viel klarem
Wasser aus und trocknen Sie diese gut ab.
■ Reinigen Sie den Messbecher 8, den Mess-
löffel 9 und den Knethakenentferner 0 in
warmem Wasser und geben Sie ein mildes
Spülmittel hinzu. Spülen Sie die Teile danach mit
klarem Wasser ab, um Spülmittelreste zu beseiti-
gen. Trocknen Sie alles gründlich ab.
Entsorgung
Werfen Sie das Gerät keines-
falls in den normalen Hausmüll.
Dieses Produkt unterliegt der
europäischen Richtlinie
2012/19/EU.
Entsorgen Sie das Gerät über einen zugelassenen
Entsorgungsbetrieb oder über Ihre kommunale
Entsorgungseinrichtung.
Beachten Sie die aktuell geltenden Vorschriften.
Setzen Sie sich im Zweifelsfall mit Ihrer Entsor-
gungseinrichtung in Verbindung.
Führen Sie alle Verpackungsmaterialien
einer umweltgerechten Entsorgung zu.
Garantie und Service
Sie erhalten auf dieses Gerät 3 Jahre Garantie ab
Kaufdatum. Das Gerät wurde sorgfältig produziert
und vor Anlieferung gewissenhaft geprüft.
Bitte bewahren Sie den Kassenbon als Nachweis
für den Kauf auf. Bitte setzen Sie sich im Garantie-
fall mit Ihrer Servicestelle telefonisch in Verbindung.
Nur so kann eine kostenlose Einsendung Ihrer
Ware gewährleistet werden.
Die Garantieleistung gilt nur für Material- oder
Fabrikationsfehler, nicht aber für Transportschäden,
Verschleißteile, wie Backformen oder Knethaken,
oder für Beschädigungen an zerbrechlichen Teilen,
z. B. Schalter oder Akkus. Das Produkt ist lediglich
für den privaten und nicht für den gewerblichen
Gebrauch bestimmt.
Bei missbräuchlicher und unsachgemäßer Behand-
lung, Gewaltanwendung und bei Eingriffen, die
nicht von unserer autorisierten Service-Niederlas-
sung vorgenommen wurden, erlischt die Garantie.
Ihre gesetzlichen Rechte werden durch diese
Garantie nicht eingeschränkt.
Die Garantiezeit wird durch die Gewährleistung
nicht verlängert. Dies gilt auch für ersetzte und re-
parierte Teile. Eventuell schon beim Kauf vorhande-
ne Schäden und Mängel müssen sofort nach dem
Auspacken gemeldet werden, spätestens aber zwei
Tage nach Kaufdatum. Nach Ablauf der Garantie-
zeit anfallende Reparaturen sind kostenpflichtig.
Seite: 39
37
DE
AT
CH
SBB 850 C1
Service Deutschland
Tel.: 0800 5435 111 (Kostenfrei aus dem
dt. Festnetz/Mobilfunknetz)
E-Mail: kompernass@lidl.de
IAN 270356
Service Österreich
Tel.: 0820 201 222 (0,15 EUR/Min.)
E-Mail: kompernass@lidl.at
IAN 270356
Service Schweiz
Tel.: 0842 665566 (0,08 CHF/Min.,
Mobilfunk max. 0,40 CHF/Min.)
E-Mail: kompernass@lidl.ch
IAN 270356
Erreichbarkeit Hotline:
Montag bis Freitag von 8:00 Uhr – 20:00 Uhr
(MEZ)
Importeur
KOMPERNASS HANDELS GMBH
BURGSTRASSE 21
44867 BOCHUM
GERMANY
www.kompernass.com
Seite: 40
38
DE
AT
CH
SBB 850 C1
Programmablauf
Programm 1. Normal 2. Locker
Bräunungsgrad
Hell
Mittel
Dunkel
Schnell
Hell
Mittel
Dunkel
Schnell
Größe 750 g 1000 g 1250 g 750 g 1000 g 1250 g 750 g 1000 g 1250 g 750 g 1000 g 1250 g
Zeit (Stunden) 2:58 3:05 3:15 2:14 2:20 2:25 3:13 3:18 3:25 2:18 2:25 2:30
Vorheizen (Min)
15 15 20 N/A N/A N/A 10 10 15 N/A N/A N/A
Kneten 1 (Min)
12 13 13 12 13 13 12 12 15 12 13 13
Gehen 1 (Min)
25 25 25 10 10 10 20 20 20 10 10 10
Kneten 2 (Min) 2
3A*
5
2
5A
5
2
5A
5
2
1A
5
2
2A
5
2
2A
5
2
3A*
8
2
5A
8
2
5A
8
2
1A
5
2
2A
5
2
2A
5
Gehen 2 (Min)
30 30 30 18 18 18 43 41 35 18 18 18
Gehen 3 (Min)
30 30 30 30 30 30 35 35 35 30 30 30
Backen (Min)
56 60 65 56 60 65 60 65 70 60 65 70
Warmhalten (Min)
60 60 60 60 60 60 60 60 60 60 60 60
Zutaten hinzugeben
(Stunden
verbleibend)
2:01 2:05 2:10 1:49 1:53 1:58 2:26 2:29 2:28 1:53 1:58 2:03
Voreinstellung
der Zeit
15h 15h 15h 15h 15h 15h 15h 15h 15h 15h 15h 15h
* 3A heißt, dass nach den 3 Minuten kneten 10 Signaltöne erklingen und gleichzeitig die Displayanzeige
„ADD“  erscheint. Dies erinnert Sie daran, dass Sie nun Zutaten wie Früchte oder Nüsse hinzugeben
können.
Seite: 41
39
DE
AT
CH
SBB 850 C1
Programm 3. Vollkorn 4. Süß
Bräunungsgrad
Hell
Mittel
Dunkel
Schnell
Hell
Mittel
Dunkel
Schnell
Größe 750 g 1000 g 1250 g 750 g 1000 g 1250 g 750 g 1000 g 1250 g 750 g 1000 g 1250 g
Zeit (Stunden) 3:18 3:25 3:35 2:24 2:30 2:35 2:56 3:01 3:10 2:10 2:16 2:20
Vorheizen (Min)
15 15 20 N/A N/A N/A 10 10 15 N/A N/A N/A
Kneten 1 (Min)
11 12 12 11 13 13 12 12 12 11 12 12
Gehen 1 (Min)
30 30 30 10 10 10 25 25 25 10 10 10
Kneten 2 (Min) 2
3A
8
2
5A
8
2
5A
8
2
2A
5
2
2A
5
2
2A
5
2
4A*
6
2
5A
6
2
5A
6
2
1A
6
2
2A
6
2
2A
6
Gehen 2 (Min)
38 38 38 23 23 23 35 35 35 18 18 18
Gehen 3 (Min)
35 35 35 35 35 35 30 30 30 30 30 30
Backen (Min)
56 60 65 56 60 65 52 56 60 52 56 60
Warmhalten (Min)
60 60 60 60 60 60 60 60 60 60 60 60
Zutaten hinzugeben
(Stunden
verbleibend)
2:17 2:21 2:26 1:59 2:03 2:08 2:03 2:07 2:11 1:46 1:50 1:54
Voreinstellung
der Zeit
15h 15h 15h 15h 15h 15h 15h 15h 15h 15h 15h 15h
* 4A heißt, dass nach den 4 Minuten kneten 10 Signaltöne erklingen und gleichzeitig die Displayanzeige
„ADD“  erscheint. Dies erinnert Sie daran, dass Sie nun Zutaten wie Früchte oder Nüsse hinzugeben
können.
Seite: 42
40
DE
AT
CH
SBB 850 C1
Programm
5.
Express
6.
Teig
7.
Nudel-
teig
8.
Buttermilch-
brot
9.
Glutenfrei
Bräunungsgrad
Hell
Mittel
Dunkel
N/A N/A
Hell
Mittel
Dunkel
Hell
Mittel
Dunkel
Größe 750 g 1000 g 1250 g N/A N/A 750 g 1000 g 1250 g 750 g 1000 g 1250 g
Zeit (Stunden) 1:15 1:18 1:20 1:50 0:15 3:17 3:21 3:30 2:14 2:20 2:25
Vorheizen (Min)
N/A N/A N/A 10 N/A 25 25 30 N/A N/A N/A
Kneten 1 (Min)
8 8 8 12 15 10 10 10 12 13 13
Gehen 1 (Min)
N/A N/A N/A 10 N/A 20 20 20 10 10 10
Kneten 2 (Min) N/A
2A
5
N/A
2A
5
N/A
2A
5
N/A
3A
5
N/A
N/A
N/A
2
5A*
8
2
5A*
8
2
5A*
8
2
1A
5
2
2A
5
2
2A
5
Gehen 2 (Min)
N/A N/A N/A 25 N/A 45 45 45 18 18 18
Gehen 3 (Min)
20 20 20 45 N/A 30 30 30 30 30 30
Backen (Min)
40 43 45 N/A N/A 52 56 60 56 60 65
Warmhalten (Min)
60 60 60 N/A N/A 60 60 60 60 60 60
Zutaten hinzugeben
(Stunden
verbleibend)
1:05 1:08 1:10 1:15 N/A 2:15 2:19 2:23 1:49 1:53 1:58
Voreinstellung
der Zeit
15h 15h 15h 15h 15h 15h 15h 15h 15h 15h 15h
* 5A heißt, dass nach den 5 Minuten kneten 10 Signaltöne erklingen und gleichzeitig die Displayanzeige
„ADD“  erscheint. Dies erinnert Sie daran, dass Sie nun Zutaten wie Früchte oder Nüsse hinzugeben
können.
Seite: 43
41
DE
AT
CH
SBB 850 C1
Programm 10. Kuchen 11. Marmelade 12. Backen
Bräunungsgrad
Hell
Mittel
Dunkel
N/A
Hell
Mittel
Dunkel
Größe 750 g 1000 g 1250 g N/A N/A
Zeit (Stunden) 1:30 1:35 1:40 1:20 1:00
Vorheizen (Min)
N/A N/A N/A N/A N/A
Kneten 1 (Min)
15 15 15 N/A N/A
Gehen 1 (Min)
N/A N/A N/A
15
Hitze + kneten
N/A
Kneten 2 (Min) N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
Gehen 2 (Min)
N/A N/A N/A N/A N/A
Gehen 3 (Min)
N/A N/A N/A
45
Hitze + kneten
N/A
Backen (Min)
60 65 70
20
Gehen
60
15
Gehen
15
Gehen
15
Gehen
Warmhalten (Min)
60 60 60 N/A 60
Zutaten hinzugeben
(Stunden
verbleibend)
N/A N/A N/A N/A N/A
Voreinstellung
der Zeit
15h 15h 15h N/A 15h
Seite: 44
42
DE
AT
CH
SBB 850 C1
Fehlerbehebung Brotbackautomat
Was tun, wenn der Knethaken 6 nach dem
Backen in der Backform 7 stecken bleibt?
Füllen Sie heißes Wasser in die Backform 7 und
drehen Sie den Knethaken 6, um die Verkrustun-
gen darunter zu lösen.
Was passiert, wenn das fertige Brot im
Backautomaten bleibt?
Durch die „Warmhalte-Funktion“ wird sichergestellt,
dass das Brot ca. 1 Std. warm gehalten und vor
Feuchtigkeit geschützt wird. Sollte das Brot länger
als 1 Stunde im Backautomaten bleiben, könnte es
feucht werden.
Sind Backform 7 und Knethaken 6 spülmaschinen-
geeignet?
Nein. Bitte spülen Sie die Backform 7 und Knetha-
ken 6 mit der Hand.
Warum wird der Teig nicht gerührt, obwohl der
Motor läuft?
Überprüfen Sie, ob die Knethaken 6 und die
Backform 7 richtig eingerastet sind.
Was tun, wenn der Knethaken 6 im Brot stecken
bleibt?
Entfernen Sie den Knethaken 6 mit dem
Knethakenentferner 0.
Was passiert bei einem Stromausfall während
eines Programms?
Bei einem Stromausfall bis 10 Minuten wird der
Brotbackautomat das zuletzt ausgeführte Pro-
gramm zu Ende führen.
Wie lange dauert das Brotbacken? Bitte entnehmen Sie die genauen Zeiten der Tabelle
„Programmablauf“.
Welche Brotgewichte kann ich backen? Sie können Brote von 750 g - 1000 g - 1250 g
backen.
Warum kann die Timer-Funktion beim Backen mit
frischer Milch nicht benutzt werden?
Frische Produkte wie Milch oder Eier verderben,
wenn sie zu lange in dem Gerät bleiben.
Was ist passiert, wenn der Brotbackautomat nicht
arbeitet, nachdem man die Start/Stop-Taste 
gedrückt hat?
Einige Arbeitsgänge wie zum Beispiel „Aufwär-
men“ oder „Ruhen“ sind schwer zu erkennen.
Kontrollieren Sie anhand der Tabelle „Programmab-
lauf“, welcher Programmabschnitt gerade läuft.
Kontrollieren Sie, ob das Gerät arbeitet, indem Sie
prüfen, ob die Betriebsindikationslampe  leuchtet.
Kontrollieren Sie, ob Sie die Start/Stop-Taste 
richtig gedrückt haben.
Kontrollieren Sie, ob der Netzstecker an das Strom-
netz angeschlossen ist.
Das Gerät zerhackt die beigegebenen Rosinen. Um das Zerkleinern von Zutaten wie Obst oder
Nüssen zu vermeiden, geben Sie diese erst nach
Ertönen des Signals zum Teig.

Frage & Antworten

Es gibt momentan keine Fragen zum SilverCrest SBB 850 C1

Stellen Sie eine Frage über das SilverCrest SBB 850 C1

Haben Sie eine Frage über das SilverCrest SBB 850 C1 und können Sie die Antwort nicht in der Bedienungsanleitung finden? Vielleicht können die Besucher von ManualsCat.com Ihnen helfen um Ihre Frage zu beantworten. Wenn Sie das unten stehende Formular ausfüllen, wird Ihre Frage unter der Bedienungsanleitung des SilverCrest SBB 850 C1 erscheinen. Achten Sie darauf, das Problem mit dem SilverCrest SBB 850 C1 so gut wie möglich zu beschreiben. Je deutlicher Ihre Frage gestellt wird, desto größer ist die Chance, dass Sie schnell eine Antwort von anderen Benutzern erhalten. Über E-Mail werden Sie automatisch informiert wenn jemand auf Ihre Frage reagiert hat.