SilverCrest SAT 1500 A1 Bedienungsanleitung

Blättern Sie unten durch die Bedienungsanleitung von dem SilverCrest SAT 1500 A1. Alle Bedienungsanleitungen auf ManualsCat.com können komplett kostenlos eingesehen werden. Über die Schaltfläche "Selektieren Sie Ihre Sprache" können Sie auswählen in welcher Sprache Sie die Bedienungsanleitung ansehen möchten.

  • Marke: SilverCrest
  • Produkt: Sportuhr
  • Model/Name: SAT 1500 A1
  • Dateityp: PDF
  • Verfügbare Sprachen: Deutsch

Inhaltstabelle

Seite: 0
IAN 297517 OS
ACTIVITY TRACKER
SAT 1500 A1
DE AT CH
AKTIVITY TRACKER
Kurzanleitung
Seite: 3
Deutsch - 3
Inhaltsverzeichnis
1. Einführung................................6
1.1. Informationen zu dieser
Bedienungsanleitung.............6
1.2. Zeichenerklärung...................7
2. Bestimmungsgemäßer
Gebrauch............................... 10
2.1. Bestimmungswidriger
Gebrauch.............................12
3. Sicherheitshinweise................ 13
3.1. Allgemeines .........................14
3.2. Anwendung .........................19
4. Teilebeschreibung...................20
5. Lieferumfang.......................... 21
6. Inbetriebnahme .....................22
6.1. Gerät aufladen................... 23
6.2. Gerät anlegen .................... 24
6.3. Gerät einschalten ............... 24
6.4. Gerät über Bluetooth®
verbinden............................ 25
6.5. Gerät ausschalten .............. 27
Seite: 4
4 - Deutsch
6.6. Start Screen......................... 28
6.7. Schrittzähler........................ 29
6.8. Pulsmessung starten.............31
6.9. Sportmodus „walken“........ 32
6.10. Sportmodus „laufen“ ......... 34
6.1
1. Sportmodus „Fahrrad
fahren“.................................36
6.12. Sport-Werte im Detail
betrachten...........................38
7. Reinigung und Pflege .............43
8. Lagerung ...............................44
9. Fehlerbehebung .....................44
10. Technische Daten ....................46
11. Konformitätsinformation........ 47
12. Recycling und Entsorgung.......48
13. Impressum .............................50
14. Garantie der MLAP GmbH ...... 51
14.13. Garantiebedingungen ........51
14.14. Garantiezeit
und gesetzliche
Mängelansprüche.............. 52
14.15. Garantieumfang ................. 52
Seite: 5
Deutsch - 5
14.16. Abwicklung im Garantiefall54
14.17. Service.................................55
14.18. Lieferant/Produzent/
Importeur.............................56
Seite: 6
6 - Deutsch
1. Einführung
1.1. Informationen zu dieser
Bedienungsanleitung
Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres neuen
Gerätes. Sie haben sich damit für ein hochwer-
tiges Produkt entschieden. Die Bedienungsan-
leitung ist Bestandteil dieses Produkts. Sie ent-
hält wichtige Hinweise für Sicherheit, Gebrauch
und Entsorgung. Machen Sie sich vor der Be-
nutzung des Produkts mit allen Bedien- und Si-
cherheitshinweisen vertraut. Benutzen Sie das
Produkt nur wie beschrieben und für die ange-
gebenen Einsatzbereiche. Bewahren Sie die-
se Bedienungsanleitung gut auf. Händigen Sie
alle Unterlagen bei Weitergabe des Produkts an
Dritte mit aus.
Seite: 7
Deutsch - 7
1.2. Zeichenerklärung
WARNUNG!
Warnung vor möglicher Lebensgefahr
und/oder schweren irreversiblen Ver-
letzungen!
 Folgen Sie den Anweisungen, um
Situationen, die zum Tode oder
zu schweren Verletzungen führen
können, zu vermeiden.
GEFAHR!
Warnung vor unmittelbarer Lebens-
gefahr!
 Folgen Sie den Anweisungen, um
Situationen die zum Tode führen,
zu vermeiden.
Seite: 8
8 - Deutsch
ACHTUNG!
Hinweise beachten, um Sachscha-
den zu vermeiden!
 Folgen Sie den Anweisungen, um
Situationen, die zu Sachschäden
führen können, zu vermeiden.
HINWEIS!
Hinweise zum Zusammenbau oder
zum Betrieb
 Sicherheitshinweis
 Handlungsanweisung
• Aufzählung
Seite: 9
Deutsch - 9
Konformitätserklärung (siehe Kapi-
tel „Konformitätsinformation“): Mit
diesem Symbol markierte Produkte
erfüllen die Anforderungen der
EU-Richtlinien.
Seite: 10
10 - Deutsch
2. Bestimmungsgemäßer
Gebrauch
Dieser Tracker ist ein Gerät der Infor-
mationstechnologie und bietet Ihnen
vielfältige Möglichkeiten der Nutzung:
• Herzfrequenzmesser
• Schrittzähler
• Multi-Sport-Modi für z. B. Laufen,
Radfahren oder Wandern
• Kalorienverbrauchsberechnung
• Schlaf-Überwachung
• Foto-Fernauslöser*
• Wecker*
• Benachrichtigungsfunktion bei
Nachrichteneingängen*
* SilverCrest Fitness App erforderlich.
Seite: 11
Deutsch - 1
1
Das Gerät ist nur für den privaten und
nicht für den industriellen/kommer-
ziellen Gebrauch bestimmt. Bitte be-
achten Sie, dass im Falle des nicht be-
stimmungsgemäßen Gebrauchs die
Haftung erlischt:
 Bauen Sie das Gerät nicht ohne
unsere Zustimmung um und ver-
wenden Sie keine nicht von uns
genehmigten oder gelieferten Zu-
satzgeräte.
 Verwenden Sie nur von uns gelie-
ferte oder genehmigte Ersatz- und
Zubehörteile.
 Beachten Sie alle Informationen in
dieser Bedienungsanleitung, insbe-
sondere die Sicherheitshinweise.
Jede andere Bedienung gilt als nicht
bestimmungsgemäß und kann zu
Seite: 12
12 - Deutsch
Personen- oder Sachschäden füh-
ren.
2.1. Bestimmungswidriger
Gebrauch
Der Activity Tracker ist zur Überwa-
chung verschiedenster Körperwerte
(Puls, Kalorienverbrauch u.a.) gedacht
und ist nicht zur Diagnoseerstellung,
Behandlung von Patienten, Heilung
oder Vorbeugung von Krankheiten be-
stimmt.
Seite: 13
Deutsch - 13
3. Sicherheitshinweise
 Bewahren Sie das Gerät und das
Zubehör an einem für Kinder uner-
reichbaren Platz auf.
 Diese Geräte können von Kindern
ab 8 Jahren sowie von Personen
mit reduzierten physischen, senso-
rischen oder mentalen Fähigkeiten
oder Mangel an Erfahrung und/
oder Wissen benutzt werden, wenn
sie beaufsichtigt werden oder be-
züglich des sicheren Gebrauchs des
Gerätes unterwiesen wurden und
die daraus resultierenden Gefahren
verstanden haben.
 Kinder dürfen nicht mit dem Gerät
spielen.
Seite: 14
14 - Deutsch
 Reinigung und Benutzer-Wartung
dürfen nicht durch Kinder durchge-
führt werden, es sei denn, sie sind
älter als 8 Jahre und beaufsichtigt.
 Kinder jünger als 8 Jahre sind vom
Gerät fernzuhalten.
3.1. Allgemeines
 Setzen Sie das Gerät keinen extre-
men Bedingungen aus. Zu vermei-
den sind:
− hohe Luftfeuchtigkeit oder Nässe
− extrem hohe oder tiefe Tempe-
raturen
− direkte Sonneneinstrahlung
− offenes Feuer
 Das Gerät enthält keine zu warten-
den Teile. Öffnen Sie keinesfalls das
Gerätegehäuse.
Seite: 15
Deutsch - 15
WARNUNG!
Explosionsgefahr!
Werfen Sie den Activity Tracker keines-
falls ins Feuer! Es besteht Explosions-
gefahr!
 Benutzen Sie das Gerät nicht in ex-
plosionsgefährdeten Bereichen.
Hierzu zählen z. B. Tankanlagen,
Kraftstofflagerbereiche oder Be-
reiche, in denen Lösungsmittel ver-
arbeitet werden. Auch in Berei-
chen mit teilchenbelasteter Luft (z. B.
Mehl- oder Holzstaub) darf dieses
Gerät nicht verwendet werden.
 Versuchen Sie nicht, den Akku des
Geräts zu ersetzen. Er ist integriert
und nicht austauschbar.
 Betrachten Sie die LED an der Unter-
seite niemals mit optischen Geräten.
Seite: 16
16 - Deutsch
 Decken Sie den Activity Tracker wäh-
rend des Ladevorganges nicht ab, um
eine Beschädigung durch unzulässige
Erwärmung zu vermeiden.
 Stellen Sie keine Gegenstände auf
das Gerät, üben Sie außerdem kei-
nen Druck auf das Display aus, es
könnte brechen.
 Vermeiden Sie Berührungen des Dis-
plays mit scharfen Gegenständen.
 Verwenden Sie den Activity Tra-
cker nicht, wenn das Gehäuse oder
das Display sichtbare Schäden auf-
weist.
 Zerlegen oder verformen Sie den
Activity Tracker nicht. Ihre Hände
oder Finger könnten verletzt wer-
den oder Batterieflüssigkeit könnte
in Ihre Augen oder auf Ihre Haut ge-
Seite: 17
Deutsch - 17
langen. Sollte dies passieren, spülen
Sie die entsprechenden Stellen mit
einer großen Menge klaren Wassers
und informieren Sie umgehend Ih-
ren Arzt.
 Halten Sie bei der Benutzung des
Activity Trackers einen Sicherheits-
abstand von mindestens 20 cm zum
implantierten Herzschrittmacher
oder Defibrillatoren ein, um eventu-
elle Störungen zu vermeiden.
WARNUNG! Brandgefahr!
Es besteht Brandgefahr durch unbeab-
sichtigten Kurzschluss.
 Stellen Sie die Verwendung des Acti-
vity Trackers sofort ein und trennen Sie
den Activity Tracker sofort von dem
ggfs angeschlossenen USB-Kabel:
Seite: 18
18 - Deutsch
− wenn ungewöhnliche Geräu-
sche oder Rauch aus dem Activi-
ty Tracker austreten,
− bei Beschädigung des Activity
Trackers durch Flüssigkeit oder
starker Feuchtigkeit,
− in Gefahrensituationen.
Seite: 19
Deutsch - 19
3.2. Anwendung
 Langer Hautkontakt kann bei man-
chen Menschen zu Hautreizungen
oder allergischen Reaktionen füh-
ren.
 Nutzen Sie das Fitness-Armband
nicht weiter, wenn:
− Ihre Hände oder Handgelenke
während oder nach dem Tragen
des Fitness-Armbandes schmer-
zen,
− kribbeln,
− brennen,
− sich taub oder steif anfühlen.
 Der Activity Tracker enthält elektri-
sche Komponenten, die bei unsach-
gemäßem Gebrauch Verletzungen
verursachen können.
Seite: 20
20 - Deutsch
4. Teilebeschreibung
Siehe Abb. A
1) Display
2) Touch Feld
3) USB-Anschluss (Rückseite)
4) Puls-Sensoren (Rückseite)
5) Lade LED
Seite: 21
Deutsch - 21
5. Lieferumfang
GEFAHR! Erstickungsgefahr!
Es besteht Erstickungsgefahr durch Ver-
schlucken oder Einatmen von Kleintei-
len oder Folien.
 Alle verwendeten Verpackungsma-
terialien (Säcke, Polystyrolstücke
usw.) nicht in der Reichweite von
Kindern lagern.
 Kinder nicht mit dem Verpackungs-
material spielen lassen.
 Verpackungsmaterial ist kein Spiel-
zeug!
Bitte überprüfen Sie die Vollständigkeit der Lie-
ferung und benachrichtigen Sie uns innerhalb
von 14 Tagen nach dem Kauf, falls die Lieferung
nicht komplett ist.
• Armband mit Sensoreneinheit
• Kurzanleitung mit Garantieinformationen
Seite: 22
22 - Deutsch
6. Inbetriebnahme
 Entfernen Sie sämtliches Verpackungsma-
terial.
GEFAHR! Erstickungsgefahr!
Es besteht Erstickungsgefahr durch Ver-
schlucken oder Einatmen von Kleintei-
len oder Folien.
 Alle verwendeten Verpackungsma-
terialien (Säcke, Polystyrolstücke
usw.) nicht in der Reichweite von
Kindern lagern.
 Kinder nicht mit dem Verpackungs-
material spielen lassen. Verpa-
ckungsmaterial ist kein Spielzeug!
Seite: 23
Deutsch - 23
6.1. Gerät aufladen
 Entfernen Sie die Sensoreinheit durch ggfs.
kräftiges Ziehen vom Armband (siehe Abb.
C).
 Schließen Sie den Activity Tracker an einen
freien USB-Anschluss Ihres PCs oder Note-
books an (siehe Abb. B).
 Achten Sie darauf, dass die Kontakte des
USB-Anschlusses des Activity Trackers mit
den Kontakten des USB-Anschlusses Ihres
PCs oder Notebooks übereinstimmen.
Die Ladezeit beträgt ungefähr 90 Minuten.
HINWEIS!
Sollte die Lade LED nicht rot leuchten, hat der
Activity Tracker keinen Kontakt zum USB-An-
schluss und es kann nicht aufgeladen werden.
Drehen Sie die Sensoreinheit um und überprü-
fen Sie den Betriebszustand Ihres PCs oder
Notebooks.
 Nutzen Sie eine USB-Verlängerung, um den
Activity Tracker einfacher aufzuladen.
Seite: 24
24 - Deutsch
Die Lade LED erlischt, sobald die Sensoreinheit
voll aufgeladen ist.
 Stecken Sie die Sensoreinheit mit den Steck-
vorrichtungen in die entsprechenden Auf-
nahmen des Armbandes, so wie auf Abb. C
dargestellt.
6.2. Gerät anlegen
 Legen Sie den Activity Tracker um Ihr Hand-
gelenk und schließen Sie das Armband.
HINWEIS!
Der Activity Tracker sollte nicht zu fest, aber
auch nicht zu locker um Ihr Handgelenk liegen.
6.3. Gerät einschalten
 Drücken Sie ca. 4 Sekunden lang auf das
Touch-Feld. Das Gerät schaltet sich nach
Ablauf der 4 Sekunden automatisch ein.
 Laden Sie sich die SilverCrest Fitness App
im Apple App Store, oder Google Play
Store kostenlos herunter und starten Sie
diese.
Seite: 25
Deutsch - 25
Alternativ können Sie die APP mit Hilfe der un-
ten aufgeführten QR Codes automatisch herun-
terladen.
Apple App Store
Google Play Store
 Folgen Sie den weiteren Anweisungen der
App.
6.4. Gerät über Bluetooth®
verbinden
HINWEIS!
Eine Bluetooth®
Verbindung ist eine unverschlüs-
selte, kabellose Datenübertragung, die nicht vor
Zugriff durch unberechtigte Dritte geschützt ist.
 Aktivieren Sie Bluetooth an Ihrem Smartphone.
 Aktivieren Sie den Activity Tracker, indem
Sie kurz auf das Touchfeld drücken bis das
Display zu sehen ist.
 Drücken Sie auf das Bedienfeld „Verbin-
den“, um die Gerätesuche zu starten.
Seite: 26
26 - Deutsch
Die App zeigt Ihnen nun alle in Reichweite be-
findlichen Acitivity Tracker in einer Gerätelis-
te an.
 Wählen Sie Ihren Activity Tracker SAT 1500
A1aus der Liste aus.
 Bestätigen Sie den Hinweis der Silvercrest
App, dass Sie den Touch-Knopf an Ihrem
Gerät (Activity Tracker) zur Bestätigung kurz
drücken müssen.
Auf dem Activity Tracker wird nun 10 Sekunden
lang der Smartcircle angezeigt.
 Drücken und halten Sie nun innerhalb von
10 Sekunden das Touch Feld des Activity
Trackers für ca. 2 Sekunden, um die Geräte
miteinander zu verbinden.
Ist die Verbindung erfolgreich abgeschlossen,
meldet Ihr Activity Tracker  und Ihr mobiles
Gerät „Das Gerät wurde verbunden und
kann jetzt genutzt werden.“
 Drücken Sie auf das Bedienfeld
„Beenden“, um die Geräteverbindung ab-
zuschließen.
Seite: 27
Deutsch - 27
HINWEIS!
Die Bluetooth Kopplung muss nur bei der Erstin-
betriebnahme durchgeführt werden.
6.5. Gerät ausschalten
 Drücken Sie im Start Screen ca. 4 Sekunden
lang auf das Touch-Feld, bis ein Countdown
von 3 Sekunden gestartet wird. Nach Ab-
lauf des Countdowns geht das Gerät auto-
matisch in den Standby-Modus (Bluetooth®
wird deaktiviert).
Seite: 28
28 - Deutsch
6.6. Start Screen
 Tippen Sie mit einem Finger auf das Touch-
Feld, bis das Display aufleuchtet.
Das Display startet automatisch im Start Screen.
Die Informationen Bluetooth-Verbindung (a), La-
dezustand (b), Uhrzeit (c) und Datum (d) wer-
den angezeigt.
a b
c
d
Seite: 29
Deutsch - 29
6.7. Schrittzähler
 Tippen Sie mit einem Finger auf das Touch-
Feld, bis das Display aufleuchtet.
 Blättern Sie durch Tippen auf das Touch-
Feld durch die Menüs, bis Sie folgendes
Menü sehen.
Lange
drücken
............................
0
 Halten Sie nun das Touch-Feld gedrückt.
Das Display zeigt Ihnen die gezählten Schritte
(a) und die zurückgelegte Entfernung (b) an.
a
b
Seite: 30
30 - Deutsch
HINWEIS!
Ist der Activity Tracker nicht mit einem Smart-
phone verbunden, blinkt folgendes Symbol
im Display des Activity Trackers angezeigt.
 Drücken Sie das Touch-Feld wiederholt, um
durch die Ergebnisse (Schritte), (errech-
neter Kalorienverbrauch), (Entfernung)
oder (Trainingszeit).
Seite: 31
Deutsch - 31
6.8. Pulsmessung starten
 Blättern Sie durch Tippen auf das Touch-
Feld durch die Menüs, bis Sie folgendes
Menü sehen.
Die Pulsmessung startet automatisch und zeigt
Ihnen den aktuell gemessenen Puls (a) an.
a
Während der Messung bleibt das Display ein-
geschaltet.
 Tippen Sie mit einem Finger auf das Touch-
Feld, um die Messung zu beenden.
Seite: 32
32 - Deutsch
6.9. Sportmodus „walken“
 Blättern Sie durch Tippen auf das Touch-
Feld durch die Menüs, bis Sie folgendes
Menü sehen.
Drücken
Sie Start
 Halten Sie nun das Touch-Feld gedrückt.
Die Messung startet nach einem 3 sekündigen
Countdown und zeigt Ihnen den aktuellen Puls
(a) und die Trainingszeit (b) an.
a
b
Seite: 33
Deutsch - 33
HINWEIS!
Ist der Activity Tracker mit einem Smartphone
verbunden, leuchtet folgendes Symbol im Dis-
play des Activity Trackers auf. Alle gemessenen
Daten werden automatisch an das verbundene
Smartphone übermittelt.
 Durch kurzes Tippen des Touch-Feldes kön-
nen Sie sich weitere Sport-Werte ansehen
(siehe„6.12. Sport-Werte im Detail betrach-
ten“ auf Seite 38).
 Halten Sie das Touch-Feld für ca. 3 Se-
kunden, um die Funktion zu beenden. Ihre
Sportwerte werden noch einmal kurz an-
gezeigt.
Diese Werte können nachträglich nicht mehr am
Activity Tracker aufgerufen werden.
Seite: 34
34 - Deutsch
6.10. Sportmodus „laufen“
 Blättern Sie durch Tippen auf das Touch-
Feld durch die Menüs, bis Sie folgendes
Menü sehen.
Drücken
Sie Start
 Halten Sie nun das Touch-Feld gedrückt.
Die Messung startet nach einem 3 sekündigen
Countdown und zeigt Ihnen den aktuellen Puls
(a) und die Trainingszeit (b) an.
a
b
Seite: 35
Deutsch - 35
HINWEIS!
Ist der Activity Tracker mit einem Smartphone
verbunden, leuchtet folgendes Symbol im Dis-
play des Activity Trackers auf. Alle gemessenen
Daten werden automatisch an das verbundene
Smartphone übermittelt.
 Durch kurzes Tippen des Touch-Feldes kön-
nen Sie sich weitere Sport-Werte ansehen
(siehe„6.12. Sport-Werte im Detail betrach-
ten“ auf Seite 38).
 Halten Sie das Touch-Feld für ca. 3 Se-
kunden, um die Funktion zu beenden. Ihre
Sportwerte werden noch einmal kurz an-
gezeigt.
Diese Werte können nachträglich nicht mehr am
Activity Tracker aufgerufen werden.
Seite: 36
36 - Deutsch
6.11. Sportmodus „Fahrrad
fahren“
 Blättern Sie durch Tippen auf das Touch-
Feld durch die Menüs, bis Sie folgendes
Menü sehen.
Drücken
Sie Start
 Halten Sie nun das Touch-Feld gedrückt.
Die Messung startet nach einem 3 sekündigen
Countdown und zeigt Ihnen den aktuellen Puls
(a) und die Trainingszeit (b) an.
a
b
Seite: 37
Deutsch - 37
HINWEIS!
Ist der Activity Tracker mit einem Smartphone
verbunden, leuchtet folgendes Symbol im Dis-
play des Activity Trackers auf. Alle gemessenen
Daten werden automatisch an das verbundene
Smartphone übermittelt.
 Durch kurzes Tippen des Touch-Feldes kön-
nen Sie sich weitere Sport-Werte ansehen
(siehe„6.12. Sport-Werte im Detail betrach-
ten“ auf Seite 38).
 Halten Sie das Touch-Feld für ca. 3 Se-
kunden, um die Funktion zu beenden. Ihre
Sportwerte werden noch einmal kurz an-
gezeigt.
Diese Werte können nachträglich nicht mehr am
Activity Tracker aufgerufen werden.
Seite: 38
38 - Deutsch
6.12. Sport-Werte im Detail
betrachten
Die unterschiedlichen Sportmodi (walken, lau-
fen, Fahrrad fahren) zeigen Ihnen unterschiedli-
che Werte im Detail an.
Die Werte in den einzelnen Modi können ein-
malig am Activity Tracker abgerufen werden.
Im Folgenden sehen Sie eine Auflistung der
Modi und die unterstützten Sportwerte.
Seite: 39
Deutsch - 39
Puls
Schritte
Kalorien
Entfer-
nung
Tem-
po
Durch-
schnitt
Tempo
Uhr-
zeit
Walken







Laufen







Fahrrad
fahren







Seite: 40
40 - Deutsch
6.12.1. Puls
Diese Anzeige zeigt Ihnen den aktuellen Puls (a)
und die Trainingszeit (b) an.
a
b
6.12.2. Schritte
Diese Anzeige zeigt Ihnen die Anzahl der ak-
tuell getätigten Schritte (a) und die Trainings-
zeit (b) an.
a
b
Seite: 41
Deutsch - 41
6.12.3. Kalorien
Diese Anzeige zeigt Ihnen die Anzahl der aktu-
ell verbrannten Kalorien (a) und die Trainings-
zeit (b) an.
a
b
6.12.4. Entfernung
Diese Anzeige zeigt Ihnen die aktuell zurückge-
legte Entfernung (a) und die Trainingszeit (b) an.
a
b
Seite: 42
42 - Deutsch
HINWEIS!
Der Activity Tracker errechnet die Entfernung
anhand der eingegeben Schrittlänge und den
zurückgelegten Schritten.
6.12.5. Uhrzeit
Diese Anzeige zeigt Ihnen die aktuelle Uhrzeit
(a) und die Trainingszeit (b) an.
a
b
6.12.6. Tempo
Diese Anzeige zeigt Ihnen die aktuelle Ge-
schwindigkeit (a) und die Trainingszeit (b) an.
a
b
Tempo
Seite: 43
Deutsch - 43
6.12.7. Durchschnitt Tempo
Diese Anzeige zeigt Ihnen die durchschnittli-
che Geschwindigkeit (a) und die Trainingszeit
(b) an.
a
b
Durchschnitt
Tempo
7. Reinigung und Pflege
ACHTUNG!
Beschädigungsge-
fahr!
 Verwenden Sie zur Reini-
gung keine aggressiven che-
mischen Reinigungsmit-
tel, Scheuermittel oder harte
Schwämme.
Seite: 44
44 - Deutsch
 Die Sensorflächen des Pulsmessers auf der
Unterseite des Activity Trackers müssen immer
sauber gehalten werden, da eine Verschmut-
zung ggf. die Messwerte beeinflussen kann.
 Die Außenflächen des Activity Trackers soll-
ten regelmäßig mit einem feuchten Tuch ge-
reinigt werden.
8. Lagerung
 Schalten Sie den Activity Tracker aus und
lagern Sie ihn in einer trockenen, staubfrei-
en Umgebung.
9. Fehlerbehebung
Problem
Mögliche
Ursache
Lösung
Der Activity
Tracker lässt
sich nicht star-
ten.
Der Akku ist
nicht aufge-
laden.
Laden Sie
den Activity
Tracker auf.
Seite: 45
Deutsch - 45
Problem
Mögliche
Ursache
Lösung
Keine/Fal-
sche Pulsmes-
sung.
Die Sen-
sorflächen
sind ver-
schmutzt.
Reinigen Sie
die Sensor-
flächen.
Die Daten-
übertragung
zwischen Ac-
tivity Tracker
und Smart-
phone ist feh-
lerhaft.
Keine
Bluetooth-
Verbin-
dung.
Führen Sie
die Blue-
tooth Kopp-
lung erneut
durch.
Streckener-
mittlung un-
plausibel
Die Schritt-
länge ist
falsch pro-
grammiert.
Überprüfen
Sie die pro-
grammierte
Schrittlän-
ge und kor-
rigieren Sie
diese ggfs.
Seite: 46
46 - Deutsch
10. Technische Daten
CPU Nordic nRF52832
Eingebauter Akku Li-Ion Akku 3,7V / 65
mAh
Betriebstemperatur 0° C ~ +45°C max.
90%RH
Lagertemperatur 0° C ~ +30°C max.
65% +/- 25% RH
Akkuladezeit ca. 45 Minuten
Akkulaufzeit 8 - 12 Tage
Ladeanschluss USB
Bluetooth®
4.0 LE
Bluetooth®
Reich-
weite
ca. 10 m
Bluetooth®
Fre-
quenzbereich
2402-2480 MHz
max. Bluetooth®
Sendeleistung
0,44 dBm
Seite: 47
Deutsch - 47
Schutzart IP 67
Abmessungen 39 x 19 x 1
1,3 mm
Gewicht 24,5 g
Technische Änderungen vorbehalten!
11. Konformitätsinformation
Hiermit erklärt die MLAP GmbH, dass
der Activity Tracker SAT1500 mit den
folgenden europäischen Anforderun-
gen übereinstimmt:
• RE-Richtline 2014/53/EU
• RoHS-Richtlinie 201
1/65/EU.
Vollständige Konformitätserklärungen sind er-
hältlich unter mlap.info/conformity/.
Seite: 48
48 - Deutsch
12. Recycling und Entsorgung
Wenn Sie Fragen zur Entsorgung haben, wen-
den Sie sich bitte an Ihre Verkaufsstelle oder an
unseren Service.
GERÄT
Altgeräte dürfen nicht im normalen
Hausmüll entsorgt werden. Entspre-
chend Richtlinie 2012/19/EU ist das
Gerät am Ende seiner Lebensdauer einer ge-
ordneten Entsorgung zuzuführen.
Dabei werden im Gerät enthaltene Wertstoffe
der Wiederverwertung zugeführt und die Belas-
tung der Umwelt vermieden.
Geben Sie das Altgerät an einer Sammelstelle
für Elektroschrott oder einem Wertstoffhof ab.
Wenden Sie sich für nähere Auskünfte an Ihr
örtliches Entsorgungsunternehmen oder Ihre
kommunale Verwaltung.
Das Gerät ist mit einem integrierten Akku aus-
gestattet. Entsorgen Sie das Gerät am Ende sei-
ner Lebenszeit keinesfalls über den normalen
Hausmüll, sondern erkundigen Sie sich bei Ih-
Seite: 49
Deutsch - 49
rer örtlichen Verwaltung über Wege einer um-
weltgerechten Entsorgung an Sammelstellen für
Elektro- und Elektronikschrott.
Der Akku ist fest eingebaut und kann
nicht vom Benutzer selbst ausgetauscht
werden.
VERPACKUNG
Ihr Gerät befindet sich zum Schutz
vor Transportschäden in einer Verpa-
ckung. Verpackungen sind aus Materialien her-
gestellt, die umweltschonend entsorgt und ei-
nem fachgerechten Recycling zugeführt werden
können.
Seite: 50
50 - Deutsch
13. Impressum
Copyright © 2018
Alle Rechte vorbehalten.
Diese Bedienungsanleitung ist urheberrechtlich
geschützt.
Vervielfältigung in mechanischer, elektronischer
und jeder anderen Form ohne die schriftliche
Genehmigung des Herstellers ist verboten.
Das Copyright liegt bei der Firma:
MLAP GmbH
Meitnerstr. 9
DE-70563 Stuttgart
DEUTSCHLAND
Seite: 51
Deutsch - 51
14. Garantie der MLAP GmbH
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
Sie erhalten auf dieses Gerät 3 Jahre Garantie ab
Kaufdatum. Im Falle von Mängeln dieses Produkts
stehen Ihnen gegen den Verkäufer des Produkts
gesetzliche Rechte zu. Diese gesetzlichen Rech-
te werden durch unsere im Folgenden dargestellte
Garantie nicht eingeschränkt.
14.13. Garantiebedingungen
Die Garantiefrist beginnt mit dem Kaufdatum. Bit-
te bewahren Sie den Original Kassenbon gut auf.
Diese Unterlage wird als Nachweis für den Kauf
benötigt.
Tritt innerhalb von drei Jahren ab dem Kaufdatum
dieses Produkts ein Material- oder Fabrikations-
fehler auf, wird das Produkt von uns – nach unse-
rer Wahl – für Sie kostenlos repariert oder ersetzt.
Diese Garantieleistung setzt voraus, dass inner-
halb der Drei-Jahres-Frist das defekte Gerät und
der Kaufbeleg (Kassenbon) vorgelegt und schrift-
lich kurz beschrieben wird, worin der Mangel be-

Frage & Antworten

Wie kann ich beim SilverCrest SAT 1500 A1 die Uhr ohne app einstellen mfg Loren

Geschrieben am vor 9 Monaten durch Lorenz

Das geht nicht! die App ist wie das Betriebssystem für einen PC.

Geschrieben am vor 1 Monat durch UrmelXXL
+1
Beste Antwort

Wie kann ich die Uhr einstellen.Lg. Danke

Geschrieben am vor 6 Monaten durch Margit Weber

Hallo! Ich habe die App installiert, aber wie aktiviere ich die Nachrichtenfunktion? Weder WhatsApp, noch Nachrichten werden angezeigt, bzw. signalisiert. Erbitte Hilfe. Vielen Dank vorab.

Geschrieben am vor 3 Wochen durch Maren

Die Uhr ist nicht gut keine Nachrichten bin sehr enttäuscht überlege gerade das ich sie wieder umtausche

Geschrieben am vor 2 Wochen durch Biller
+1
Beste Antwort

Hallo....habe mir letzte Woche da Teil gekauft. aber warum schaltet sich das Teil immer wieder kpl ab und geht auch trotz Verbindung zum Handy über Bluetooth nicht an? D.h. bis es zur benötigten Synchronisierung kommt, dauert es einige Minuten. Heißt, ich habe dann minutenlang keinen Zugriff auf die Uhr usw. Die Uhr lässt sich dann auch nicht mehr einschalten am Display...….sondern muss warten bis es zur Verbindung zu meinem Handy kommt. Nur das dauert einige nervige Minuten.... Akku ist geladen

Geschrieben am vor 3 Wochen durch Thomas

Wo und wie kann ich das Handbuch ausdrucken

Geschrieben am vor 3 Wochen durch Hanni eykmann

Hallo, wie kann ich die SMS/WhatsApp wieder auf der Uhr löschen ? MfG

Geschrieben am vor 3 Wochen durch Beatrix Kiesel

Stellen Sie eine Frage über das SilverCrest SAT 1500 A1

Haben Sie eine Frage über das SilverCrest SAT 1500 A1 und können Sie die Antwort nicht in der Bedienungsanleitung finden? Vielleicht können die Besucher von ManualsCat.com Ihnen helfen um Ihre Frage zu beantworten. Wenn Sie das unten stehende Formular ausfüllen, wird Ihre Frage unter der Bedienungsanleitung des SilverCrest SAT 1500 A1 erscheinen. Achten Sie darauf, das Problem mit dem SilverCrest SAT 1500 A1 so gut wie möglich zu beschreiben. Je deutlicher Ihre Frage gestellt wird, desto größer ist die Chance, dass Sie schnell eine Antwort von anderen Benutzern erhalten. Über E-Mail werden Sie automatisch informiert wenn jemand auf Ihre Frage reagiert hat.