Samsung Galaxy Watch Active 2 Bedienungsanleitung

Wählen Sie eine Sprache NL 100%

Blättern Sie unten durch die Bedienungsanleitung von dem Samsung Galaxy Watch Active 2. Alle Bedienungsanleitungen auf ManualsCat.com können komplett kostenlos eingesehen werden. Über die Schaltfläche "Selektieren Sie Ihre Sprache" können Sie auswählen in welcher Sprache Sie die Bedienungsanleitung ansehen möchten.

  • Marke: Samsung
  • Produkt: Smartwatch
  • Model/Name: Galaxy Watch Active 2
  • Dateityp: PDF
  • Verfügbare Sprachen: , , , ,

Inhaltstabelle

Seite: 1
2
Inhalt
Erste Schritte
5 Informationen zur GalaxyWatch
Active2
5 Zuerst lesen
10 Geräteaufbau
10 Lieferumfang
11 GalaxyWatch Active2
13 Induktive Ladestation
14 Akku
14 Akku aufladen
16 Kabelloses Laden
17 Akku perWireless PowerShare laden
19 Energiesparmodus
19 GalaxyWatch Active2 tragen
19 GalaxyWatch Active2 anlegen
20 Tipps undVorsichtsmaßnahmen zum
Armband
21 Armband anbringen oder ersetzen
23 GalaxyWatch Active2 ein- und
ausschalten
24 GalaxyWatch Active2 mit einem
Mobilgerät verbinden
24 Anwendung„GalaxyWearable“
installieren
24 GalaxyWatch Active2 über Bluetooth
mit einem Mobilgerät verbinden
26 Remote-Verbindung
27 GalaxyWatch Active2 ohne Mobilgerät
verwenden
28 Bildschirm bedienen
28 Lünette
30 Touchscreen
33 Bildschirmaufteilung
34 Bildschirm ein- und ausschalten
34 Bildschirm wechseln
36 Sperrbildschirm
36 Uhr
36 Ziffernblatt
37 Uhrentyp ändern
38 Dauerhafte Anzeige der Uhr aktivieren
38 Modus„Nur Uhr“
39 Benachrichtigungen
39 Benachrichtigungsfeld
40 Eingehende Benachrichtigungen
anzeigen
41 Anwendungen zum Empfangen von
Benachrichtigungen auswählen
41 QuickPanel
48 Text eingeben
48 Einführung
49 Spracheingabe verwenden
50 Emoticons verwenden
50 Handschrift- oderTastatureingabe
verwenden
51 Eingabemodus ändern
Seite: 2
Inhalt
3
87 Musik ohneVerbindung mit einem
Mobilgerät wiedergeben
88 Reminder
89 Kalender
90 Bixby
90 Einführung
90 Bixby starten
91 Wetter
91 Alarm
92 Weltuhr
93 Timer
93 Stoppuhr
94 Galerie
94 Bilder importieren und exportieren
95 Bilder anzeigen
95 Bilder löschen
96 Telefon finden
96 Meine Uhr finden
97 SOS-Nachrichten
99 E-Mail
99 Galaxy Store
100 Einstellungen
100 Einführung
100 Ziffernblätter
101 Ton undVibration
102 Anzeige
102 Erweitert
104 Verbindungen
109 Apps
110 Sicherheit
111 Konto (Konto und Sicherung)
Anwendungen und
Funktionen
52 SMS/MMS
54 Telefon
54 Einführung
54 Anrufe entgegennehmen
56 Anrufe tätigen
56 Optionen während eines Anrufs
57 Kontakte
59 Samsung Health
59 Einführung
62 Tägliche Aktivität
63 Schritte
65 Etagen
66 Training
73 Kalorien
73 Schlaf
75 Puls
77 Stress
79 Ernährung
80 Gewichtsverwaltung
81 Wasser
82 Koffein
83 Community
84 Einstellungen
84 Weitere Informationen
85 GPS
86 Musik
86 Einführung
86 Musik wiedergeben
86 Musik importieren
87 Musik mit der GalaxyWatch Active2
wiedergeben
87 Musik vom Mobilgerät wiedergeben
Seite: 3
Inhalt
4
GalaxyWatch Active2
verwenden
132 Einführung
132 Als persönlichen Gesundheitscoach
verwenden
132 Tagesziel für Aktivitäten erreichen
133 Stress bewältigen und Schlafqualität
verbessern
133 Erweiterte Übungen nutzen
134 Zur intelligenten Planung verwenden
134 Informationen zumTag anzeigen
134 Alltag verwalten
136 Dual-Uhr im Ausland verwenden
136 Erinnerungen bequem erstellen
Anhang
137 Rat und Hilfe bei Problemen
141 Akku entfernen
112 Eingabehilfe
112 Allgemein
114 Akku
114 Info zur Uhr
115 Mit neuemTelefon verbinden
115 MitTelefon verbinden
GalaxyWearable-Anwendung
116 Einführung
118 Start
118 Einführung
118 Benachrichtigungen
119 Apps
120 Widgets
120 Ton undVibration
121 Anzeige
122 Erweitert
123 Inhalt zu Ihrer Uhr hinzufügen
123 Senden von SOS-Nachrichten
124 Meine Uhr finden
124 Mobile Netzwerke
125 Allgemein
125 Eingabehilfe
126 Konto und Sicherung
128 Telefoneinstell. synchronisieren
128 Software-Update für Uhr
128 Tipps und Benutzerhandbuch
129 Info zur Uhr
130 Ziffernblätter
131 Entdecken
Seite: 4
5
Erste Schritte
Informationen zur GalaxyWatch Active2
Die GalaxyWatch Active2 ist eine Smartwatch, die IhreTrainingsmuster analysiert, Ihren Fitnesszustand
überwacht und eine Reihe praktischer Anwendungen zumTelefonieren undWiedergeben von Musik
bietet. Sie können durch die Funktionen stöbern, indem Sie die Lünette drehen, und eine Funktion
starten, indem Sie einfach den Bildschirm antippen. Außerdem können Sie das Zifferblatt auswählen, das
Ihnen am besten gefällt.
Schließen Sie Ihre GalaxyWatch Active2 an Ihr Mobilgerät an, um noch mehr Funktionen nutzen zu
können, oder verwenden Sie die GalaxyWatch Active2 ohne verbundenes Mobilgerät.
Zuerst lesen
Lesen Sie dieses Handbuch vor derVerwendung des Geräts durch, um eine sichere und sachgemäße
Verwendung zu gewährleisten.
• Beschreibungen basieren auf den Standardeinstellungen des Geräts.
• Einige Inhalte weichen je nach Region, Dienstanbieter, Gerätespezifikationen und Gerätesoftware
möglicherweise von Ihrem Gerät ab.
• Hochwertige Inhalte, bei denen für dieVerarbeitung hohe CPU- und RAM-Leistungen erforderlich
sind, wirken sich auf die Gesamtleistung des Geräts aus. Anwendungen, die mit diesen Inhalten
zusammenhängen, funktionieren abhängig von den technischen Daten des Geräts und der
Umgebung, in der es genutzt wird, möglicherweise nicht ordnungsgemäß.
• Samsung übernimmt keinerlei Haftung bei Leistungsproblemen, die von Anwendungen von
Drittanbietern verursacht werden.
• Samsung ist nicht für Leistungseinbußen oder Inkompatibilitäten haftbar, die durch veränderte
Registrierungseinstellungen oder modifizierte Betriebssystemsoftware verursacht wurden. Bitte
beachten Sie, dass inoffizielle Anpassungen des Betriebssystems dazu führen können, dass die
GalaxyWatch Active2 oder die Anwendungen nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert.
• Software,Tonquellen, Hintergrundbilder, Bilder sowie andere Medien auf dieser GalaxyWatch
Active2 unterliegen einer Lizenzvereinbarung für eingeschränkte Nutzung. Das Extrahieren und
Verwenden dieser Materialien für gewerbliche oder andere Zwecke stellt eineVerletzung von
Copyright-Gesetzen dar. Der Benutzer trägt die volleVerantwortung bei illegalerVerwendung von
Medien.
Seite: 5
Erste Schritte
6
• Möglicherweise fallen je nach Datentarif zusätzliche Gebühren für Datendienste wie z. B.
Nachrichtenversand, Hochladen und Herunterladen von Inhalten, automatische Synchronisation
oderVerwendung von Standortdiensten an. Bei der Übertragung von großen Datenmengen
empfehlen wir dieVerwendung derWLAN-Funktion.
• Standardanwendungen, die bereits auf der GalaxyWatch Active2 installiert sind, werden aktualisiert
und es kann vorkommen, dass sie ohne vorherige Ankündigung nicht mehr unterstützt werden.
Sollten Sie Fragen zu einer auf der GalaxyWatch Active2 vorinstallierten Anwendung haben,
wenden Sie sich an ein Servicecenter von Samsung.Wenden Sie sich bei Anwendungen, die Sie
selbst installiert haben, an den jeweiligen Anbieter.
• DasVerändern des Betriebssystems der GalaxyWatch Active2 oder das Installieren von Software aus
inoffiziellen Quellen kann zu Fehlfunktionen an der GalaxyWatch Active2, zu Beschädigung oder
zumVerlust von Daten führen. Diese Handlungen stellenVerstöße gegen Ihre Lizenzvereinbarung
mit Samsung dar und haben das Erlöschen der Garantie zur Folge.
• Einige Funktionen können je nach Hersteller und Modell des Mobilgeräts, das mit der GalaxyWatch
Active2 verbunden wird, möglicherweise nicht wie in diesem Benutzerhandbuch beschrieben
verwendet werden.
• Sie können denTouchscreen auch bei starker Sonneneinstrahlung im Freien gut sehen, indem
Sie den Kontrastbereich automatisch der Umgebung entsprechend anpassen. Aufgrund der
Beschaffenheit der GalaxyWatch Active2 kann es beim Anzeigen von statischen Grafiken über
längere Zeiträume zu Nach- oder Geisterbildern kommen, die sich auf der Anzeige einbrennen.
–
– Es wird empfohlen, keine statischen Grafiken über längere Zeiträume auf dem gesamten
Touchscreen oder einemTeil davon zu verwenden und denTouchscreen auszuschalten, wenn
die GalaxyWatch Active2 über längere Zeiträume nicht verwendet wird.
–
– Sie können denTouchscreen so einstellen, dass er sich automatisch ausschaltet, wenn Sie ihn
nicht verwenden.Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm der GalaxyWatch Active2
(Einstellungen) und anschließend Anzeige → Bildschirm-Timeout an.Wählen Sie dann die
Zeitspanne, die das Gerät warten soll, bevor es denTouchscreen ausschaltet.
–
– Um denTouchscreen so einzustellen, dass die Helligkeit automatisch an die Umgebung
angepasst wird, tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm der GalaxyWatch Active2
(Einstellungen), Anzeige → Autom. geringe Helligkeit und anschließend den Schalter an, um
die Funktion zu aktivieren.
• Je nach Region bzw. Modell ist für einige Geräte eine Genehmigung durch die Federal
Communications Commission (FCC) erforderlich.
Wenn Ihr Gerät von der FCC genehmigt wurde, können Sie die FCC-ID auf der GalaxyWatch Active2
abrufen.Wenn Sie die FCC-ID aufrufen möchten, tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm der
GalaxyWatch Active2 (Einstellungen) und dann Info zur Uhr → Gerät an. Sollte Ihr Gerät keine
FCC-ID haben, wurde seinVerkauf in den USA oder ihren Außengebieten nicht autorisiert, es wurde
also möglicherweise nur für den Privatgebrauch des Eigentümers in die USA eingeführt.
Seite: 6
Erste Schritte
7
Wasser- und Staubbeständigkeit
Das Gerät ist wasser- und staubgeschützt. Befolgen Sie die nachstehendenTipps, umWasser- und den
Staubschutz aufrecht zu erhalten. Andernfalls kann das Gerät beschädigt werden.
• Setzen Sie das Gerät keinem Wasser mit starker Strömung aus. Setzen Sie das Gerät keinem
plötzlichenWasserdruck aus (beispielsweise beimTauchen).
• Verwenden Sie das Gerät weder beimTauchen noch beiWassersportarten oder in schnell fließenden
Gewässern. Es darf nur unter herkömmlichen Schwimmbedingungen verwendet werden, etwa im
Schwimmbad oder am Strand.
• Sind Gerät oder Hände feucht, trocknen Sie sie gründlich ab, bevor Sie das Gerät bedienen.
• Wenn das Gerät mit klarem Süßwasser (Frischwasser) in Kontakt kommt, trocknen Sie es
sorgfältig mit einem sauberen, weichenTuch ab.Wird das Gerät, entgegen einer bestehenden IP-
Klassifizierung, die ausschließlich bei klarem Süßwasser gilt, anderen Flüssigkeiten, etwa Salzwasser,
Wasser aus einem Schwimmbecken, Seifenlauge, Öl, Parfüm, Sonnencreme, Handreiniger, oder
chemischen Produkten wie Kosmetika ausgesetzt, sollten Sie es mit Frischwasser abspülen
und sorgfältig mit einem sauberen, weichenTuch abtrocknen. Bei einem Kontakt mit anderen
Flüssigkeiten können sowohl Leistung als auch Aussehen des Geräts beeinträchtigt werden.
• Zerlegen Sie das Gerät nicht. DieWasser und Staub abweisenden Komponenten des Geräts könnten
beschädigt werden.
• Setzen Sie das Gerät keiner enormenVeränderung der Luft- oderWassertemperatur aus.
• Trocknen Sie das Gerät nicht mit einem Heißluftgerät, etwa einem Föhn.
• DieWasser abweisende Komponente kann in der Sauna beschädigt werden.
• Wurde das Gerät unterWasser getaucht oder ist das Mikrofon oder der Lautsprecher nass
geworden, wird möglicherweise derTon während eines Anrufs beeinträchtigt.
• Einige Funktionen, etwa derTouchscreen, funktionieren möglicherweise nicht richtig, wenn das
Gerät imWasser verwendet wird.
• Tests mit diesem Gerät in einer kontrollierten Umgebung haben ergeben, dass es in bestimmten
Situationen und unter bestimmten Bedingungen gegenWasser und Staub beständig ist. (Es
erfüllt die Anforderungen für dieWasserbeständigkeit der internationalen Norm ISO 22810:2010
in 50 m tiefemWasser und kann in flachemWasser genutzt werden. Es erfüllt die Anforderungen
für die Staubbeständigkeit gemäß Klassifizierung IEC 60529 IP6X.)
Seite: 7
Erste Schritte
8
Vorkehrungen gegen Überhitzung
Wenn dasTragen des Geräts aufgrund einer Überhitzung unangenehm wird, verwenden Sie es nicht
weiter und nehmen Sie es unverzüglich vom Handgelenk.
Um Probleme wie Fehlfunktionen am Gerät sowie Hautirritationen oder -schäden und ein Auslaufen
des Akkus zu verhindern, erscheint eineWarnung auf dem Gerät, falls es eine gewisseTemperatur
erreicht.Wenn die ersteWarnung erscheint, werden die Gerätefunktionen deaktiviert, bis das Gerät
auf eine bestimmteTemperatur abgekühlt ist. Auf dem LTE-Modell steht Ihnen jedoch immer noch die
Notruffunktion zurVerfügung.
Falls dieTemperatur des Geräts weiter steigt, wird eine zweiteWarnung angezeigt. Das Gerät schaltet
sich aus.Verwenden Sie das Gerät nicht, bis es auf eine bestimmteTemperatur abgekühlt ist.Wenn Sie
das LTE-Modell verwenden, bleibt dieVerbindung über die Notruffunktion aktiv, bis Sie fertig sind, selbst
wenn eine zweiteWarnung erscheint.
GalaxyWatch Active2 reinigen und handhaben
Befolgen Sie die untenstehenden Anweisungen, um sicherzustellen, dass die GalaxyWatch Active2
auch weiterhin ordnungsgemäß funktioniert und ihr ursprüngliches Aussehen bewahrt. Falls Sie die
Anweisungen nicht befolgen, können Beschädigungen der GalaxyWatch Active2 entstehen und
Hautreizungen auftreten.
Welches Armband sich im Lieferumfang befindet, hängt unter Umständen von Region und
Modell ab. Das Armband muss entsprechend dieser Spezifikationen ordnungsgemäß gereinigt
und gewartet werden.
• Schalten Sie die GalaxyWatch Active2 aus und nehmen Sie das Armband ab, bevor Sie sie reinigen.
• Schützen Sie das Gerät vor Staub, Schweiß,Tinte, Öl und chemischen Produkten wie Kosmetika,
antibakteriellen Sprays, Handreinigern, Reinigungsmittel und Insektiziden. Ansonsten kann das
Äußere und Innere der GalaxyWatch Active2 beschädigt oder die Geräteleistung beeinträchtigt
werden. Falls die GalaxyWatch Active2 mit einer der genannten Substanzen in direkten Kontakt
kommt, reinigen Sie das Gerät mit einem fusselfreien, weichenTuch.
• Verwenden Sie keine Seife, keine Reinigungsmittel, keine Schleifmittel, keine Druckluft, keine
Ultraschallwellen und keine externenWärmequellen zum Reinigen der GalaxyWatch Active2.
Dadurch kann die GalaxyWatch Active2 beschädigt werden. Reste von Seife, Reinigern oder
Desinfektionsmitteln auf der GalaxyWatch Active2 können Hautreizungen auslösen.
• Spülen Sie die GalaxyWatch Active2 zum Entfernen von Sonnencreme, Lotion oder Öl mit einem
seifenfreien Reinigungsmittel ab und trocknen Sie sie sorgfältig ab.
Seite: 8
Erste Schritte
9
• Säubern Sie das Handgelenk und das Armband, wenn Sie trainiert oder geschwitzt haben. Reinigen
Sie das Gummiarmband mit Leitungswasser, wischen Sie es mit etwas Reinigungsalkohol ab und
trocknen Sie es anschließend sorgfältig.
• Falls das Gummiarmband Flecken aufweist oder Fremdkörper eingedrungen sind, reinigen Sie es
mit einer weichen, angefeuchteten Zahnbürste.
• Das Lederarmband ist nicht wasserfest. Gehen Sie mit dem Lederarmband nicht Schwimmen oder
unter die Dusche.
• Aufgrund der natürlichen Eigenschaften von Leder kann das Lederarmband durch Öl und
Kosmetika fleckig werden. Das Lederarmband sollte daher nicht mit derartigen Komponenten in
Berührung kommen.
• Setzten Sie das Lederarmband der GalaxyWatch Active2 weder direktem Sonnenlicht noch hohen
Temperaturen, hoher Luftfeuchtigkeit oderWasser aus. Andernfalls können sich Farbe und Form des
Lederarmbands verändern. Sollte das Lederarmband nass werden, wischen Sie es schnellstmöglich
mit einem weichen fusselfreienTuch ab und lassen Sie es an einem trockenen und gut belüfteten
Ort im Schatten trocknen.
• Sollte das Lederarmband Flecken haben, wischen Sie es mit einem weichen fusselfreienTuch ab. Bei
Bedarf können Sie dasTuch mit etwas Leitungswasser anfeuchten.
Vorsichtsmaßnahmen bei Allergien gegen Materialien der GalaxyWatch Active2
• Die internen und externen Zertifizierungsstellen von Samsung haben gesundheitsschädliche
Materialien, die in der GalaxyWatch Active2 enthalten sein können, u. a. alsTragetest auf Kontakt
mit der Haut und auf Hauttoxizität getestet.
• Die GalaxyWatch Active2 enthält Nickel.Treffen Sie die notwendigenVorsichtsmaßnahmen, wenn
Ihre Haut empfindlich reagiert oder wenn Sie Allergien haben gegen Materialien, die für die Galaxy
Watch Active2 verwendet wurden.
–
– Nickel: Die GalaxyWatch Active2 enthält einen geringen Anteil Nickel, der unterhalb des
zulässigen Referenzwerts der EU-Verordnung REACH liegt. Sie kommen nicht in Kontakt mit
dem Nickel, das in der GalaxyWatch Active2 enthalten ist. Darüber hinaus hat die GalaxyWatch
Active2 den internationalen Zertifizierungstest bestanden.Wenn Sie allerdings empfindlich auf
Nickel reagieren, sollten Sie bei der Nutzung der GalaxyWatch Active2 vorsichtig sein.
• Die für die GalaxyWatch Active2 verwendeten Materialien entsprechen den Standards der U.S
Consumer Product Safety Commission (CPSC), den Richtlinien der europäischen Länder sowie
anderen internationalen Normen.
• Weitere Informationen zum Umgang von Samsung mit Chemikalien finden Sie auf derWebsite von
Samsung (https://www.samsung.com/uk/aboutsamsung/sustainability/environment/).
Seite: 9
Erste Schritte
10
Hinweissymbole
Warnung: Situationen, die zuVerletzungen führen könnten
Vorsicht: Situationen, die zu Schäden an Ihrem oder anderen Geräten führen könnten
Hinweis: Hinweise,Verwendungstipps oder zusätzliche Informationen
Geräteaufbau
Lieferumfang
In der Kurzanleitung finden Sie Informationen darüber, welcheTeile im Lieferumfang enthalten sind.
• Die mit der GalaxyWatch Active2 und anderen verfügbaren Zubehörteilen bereitgestellten
Artikel können je nach Region oder Dienstanbieter variieren.
• Die mitgelieferten Artikel sind nur für dieVerwendung mit dieser GalaxyWatch Active2
vorgesehen und sind möglicherweise nicht mit anderen Geräten kompatibel.
• Änderungen am Aussehen und an den technischen Daten sind ohne vorherige
Ankündigung vorbehalten.
• Weitere Zubehörteile können Sie bei Ihrem örtlichen Samsung-Händler erwerben. Stellen Sie
vor dem Kauf sicher, dass sie mit der GalaxyWatch Active2 kompatibel sind.
• Bestimmtes Zubehör für die GalaxyWatch Active2, z. B. Ladegeräte, weisen möglicherweise
nicht dieselben Eigenschaften in Bezug aufWasserfestigkeit und Staubschutz auf.
• Verwenden Sie nur von Samsung zugelassenes Zubehör.Wenn Sie nicht zugelassenes
Zubehör verwenden, kann dies zu Leistungseinbußen und Fehlfunktionen führen, die nicht
von der Garantie abgedeckt werden.
• Änderungen an derVerfügbarkeit aller Zubehörteile sind vorbehalten und hängen
vollständig von den Herstellerfirmen ab.Weitere Informationen zu verfügbarem Zubehör
finden Sie auf derWebsite von Samsung.
Seite: 10
Erste Schritte
11
GalaxyWatch Active2
Zurück-Taste
Mikrofon
Touchscreen
Luftdrucksensor
NFC-Antenne
Lichtsensor
SM-R820,
SM-R830:
GPS-Antenne
SM-R825F,
SM-R835F:
LTE-/GPS-
Antenne
Home-Taste (Ein-/
Aus-Taste)
Pulssensor
Lautsprecher
Druckventil
Armband
Seite: 11
Erste Schritte
12
• Das Gerät enthält Magnete, durch die medizinische Geräte wie Herzschrittmacher oder
implantierbare Kardioverter-Defibrillatoren beeinträchtigt werden können.Wenn Sie ein
solches medizinisches Gerät verwenden, halten Sie einen sicheren Abstand zwischen den
Geräten ein und verwenden Sie dieses Gerät nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt.
• Halten Sie einen Sicherheitsabstand zwischen dem Gerät und Gegenständen ein, die
von Magneten beeinträchtigt werden. Gegenstände wie Kreditkarten, Reisepässe,
Zugangskarten, Bord- oder Parkkarten können beschädigt oder durch die Magnete im Gerät
unbrauchbar werden.
• Halten Sie die GalaxyWatch Active2 nicht nahe an Ihr Ohr, wenn Sie die Lautsprecher
verwenden, etwa beim Abspielen von Mediendateien oder beimTelefonieren.
• Halten Sie das Armband sauber. Kommt das Armband mitVerunreinigungen wie Staub oder
Farbstoff in Kontakt, bleiben möglicherweise Flecken zurück, die nicht vollständig entfernt
werden können.
• Stecken Sie keine scharfen Gegenstände in den Luftdrucksensor, das Druckventil, den
Lautsprecher oder das Mikrofon. Dadurch können die Innenteile beschädigt und die
Wasserfestigkeit der GalaxyWatch Active2 beeinträchtigt werden.
• Wenn Sie das Gerät verwenden, obwohl das Glas oder der Acrylkörper beschädigt ist, besteht
Verletzungsgefahr.Verwenden Sie das Gerät erst wieder, wenn es in einem Servicecenter von
Samsung geprüft und repariert wurde.
• In den folgenden Situationen könnenVerbindungsprobleme und eine Entladung des Akkus
auftreten:
–
– Wenn Sie metallische Aufkleber im Antennenbereich der GalaxyWatch Active2
anbringen
–
– Wenn Sie den Antennenbereich der GalaxyWatch Active2 während derVerwendung
bestimmter Funktionen (z. B. Anrufe oder mobile Datenverbindung) mit den Händen
oder anderen Gegenständen abdecken
• Decken Sie den Lichtsensor nicht mit Bildschirmzubehör wie Schutzfolien oder Aufklebern
ab. Dies kann zu einer Fehlfunktion des Sensors führen.
• Vergewissern Sie sich, dass das Mikrofon der GalaxyWatch Active2 nicht verdeckt ist, wenn
Sie hineinsprechen.
• Das Druckventil sorgt dafür, dass die Innenteile und Sensoren der GalaxyWatch Active2 auch
in Umgebungen, in denen sich der Luftdruck ändert, richtig funktionieren.
Seite: 12
Erste Schritte
13
Tasten
Tasten Funktion
Home/Ein/Aus
• Gedrückt halten, um die GalaxyWatch Active2 ein- oder
auszuschalten.
• Drücken, um den Bildschirm einzuschalten.
• Länger als 7 Sekunden gedrückt halten, um die GalaxyWatch
Active2 neu zu starten.
• Drücken, um den Anwendungsbildschirm zu öffnen, wenn Sie
sich im Ziffernblatt befinden.
• Drücken, um das Ziffernblatt zu öffnen, wenn Sie sich auf einem
anderen Bildschirm befinden.
Zurück • Drücken, um zum vorherigen Bildschirm zurückzukehren.
Induktive Ladestation
Oberfläche für
induktives Laden
Das induktive Ladegerät darf nicht mitWasser in Berührung kommen, da es nicht dieselben
Eigenschaften in Bezug aufWasserfestigkeit und Staubschutz aufweist wie die GalaxyWatch
Active2.
Seite: 13
Erste Schritte
14
Akku
Akku aufladen
Vor der erstmaligenVerwendung des Akkus oder wenn er länger nicht verwendet wurde, muss der Akku
geladen werden.
Verwenden Sie nur von Samsung zugelassene Akkus, Ladegeräte und Kabel. DieVerwendung
von inkompatiblen Akkus, Ladegeräten und Kabeln kann schwereVerletzungen oder eine
Beschädigung der GalaxyWatch Active2 zur Folge haben.
• Ein falsches Anschließen des Ladegeräts kann zu schweren Schäden am Gerät führen.
Schäden durch unsachgemäßeVerwendung werden nicht von der Garantie abgedeckt.
• Verwenden Sie ausschließlich die induktive Ladestation, die im Lieferumfang enthalten ist.
Mit einer induktiven Ladestation eines Drittanbieters kann die GalaxyWatch Active2 nicht
richtig geladen werden.
• Laden Sie das Gerät nicht länger als eineWoche auf, da eine Überladung die
Akkulebensdauer beeinträchtigen kann.
Stecken Sie das Ladegerät aus, wenn es nicht verwendet wird, um Energie zu sparen. Das
Ladegerät verfügt über keinen Ein-/Aus-Schalter. Sie müssen also das Ladegerät vom
Stromanschluss trennen, wenn es nicht verwendet wird, um zu verhindern, dass Energie
verschwendet wird. Das Ladegerät sollte sich während des Aufladens in der Nähe des
Stromanschlusses befinden und leicht zugänglich sein.
1 Verbinden Sie das induktive Ladegerät mit dem normalen Ladegerät und stecken Sie den Stecker
des Ladegeräts in eine Steckdose.
2 Legen Sie die GalaxyWatch Active2 auf die induktive Ladestation und richten Sie dabei das Gerät so
aus, dass die Mittelpunkte der induktiven Ladestation und der Rückseite der GalaxyWatch Active2
übereinander liegen.
Induktive Ladestation
Seite: 14
Erste Schritte
15
3 Nehmen Sie die GalaxyWatch Active2 von der induktiven Ladestation, wenn sie vollständig geladen
ist.Trennen Sie zuerst das induktive Ladegerät vom Ladegerät und anschließend dieVerbindung
zwischen Ladegerät und Netzsteckdose.
Ladestatus prüfen
Drücken Sie eine beliebigeTaste der GalaxyWatch Active2, um den Bildschirm zu aktivieren, während sie
auf der induktiven Ladestation liegt.
Wird der Akku geladen, wenn die GalaxyWatch Active2 eingeschaltet ist, drücken Sie eine beliebige
Taste, um den Ladestatus auf dem Bildschirm anzuzeigen.
Tipps undVorsichtsmaßnahmen zum Laden des Akkus
• Wenn sich zwischen der GalaxyWatch Active2 und der induktiven Ladestation Fremdkörper
befinden, wird die GalaxyWatch Active2 möglicherweise nicht richtig geladen. Achten Sie darauf,
dass die GalaxyWatch Active2 und die induktive Ladestation nicht mit Schweiß, Flüssigkeiten oder
Staub in Berührung kommen.
• Ist der Akkuladestand gering, wird das Akkusymbol leer angezeigt.
• Ist der Akku vollständig entladen, kann die GalaxyWatch Active2 nicht sofort nach dem anschließen
der induktiven Ladestation eingeschaltet werden. Laden sie den entladenen Akku einige Minuten
auf, bevor Sie die GalaxyWatch Active2 wieder einschalten.
• Wenn Sie gleichzeitig mehrere Anwendungen ausführen, wird der Akku schnell leer. Führen Sie
diese Anwendungen nur bei vollständig geladenem Akku aus, um einen Ladeverlust während einer
Datenübertragung zu vermeiden.
• Wenn Sie das Gerät nicht über das Ladegerät, sondern beispielsweise über einen Computer
laden, kann dies aufgrund einer eingeschränkten elektrischen Stromzufuhr zu einer geringeren
Ladegeschwindigkeit führen.
• Wenn die GalaxyWatch Active2 über ein Multi-Ladegerät zusammen mit anderen Geräten
aufgeladen wird, kann der Ladevorgang länger dauern.
• Die GalaxyWatch Active2 kann während des Ladevorgangs verwendet werden, allerdings
verlängert sich hierdurch möglicherweise die Ladedauer.
Seite: 15
Erste Schritte
16
• Falls die Stromversorgung während des Ladevorgangs der GalaxyWatch Active2 instabil ist,
funktioniert derTouchscreen möglicherweise nicht richtig.Trennen Sie die GalaxyWatch Active2 in
diesem Fall von der induktiven Ladestation.
• Beim Aufladen erwärmt sich die GalaxyWatch Active2 unter Umständen. Dies ist normal und wirkt
sich nicht auf die Lebensdauer oder die Leistung der GalaxyWatch Active2 aus. Erwärmt sich der
Akku stärker als üblich, entfernen Sie aus Sicherheitsgründen das Ladegerät.Trennen Sie die Galaxy
Watch Active2 in diesem Fall von der induktiven Ladestation, um sie abkühlen zu lassen, und setzen
Sie den Ladevorgang anschließend fort.
• Falls die Multifunktionsbuchse beim Aufladen der GalaxyWatch Active2 feucht ist, kann die Galaxy
Watch Active2 beschädigt werden.Wischen Sie die Multifunktionsbuchse sorgfältig trocken, bevor
Sie die GalaxyWatch Active2 laden.
• Falls die GalaxyWatch Active2 nicht richtig geladen wird, bringen Sie sie zu einem Servicecenter von
Samsung.
• Verwenden Sie kein verformtes oder beschädigtes USB-Kabel. Unterbrechen Sie die Nutzung des
USB-Kabels, wenn es beschädigt ist.
Kabelloses Laden
Die GalaxyWatch Active2 verfügt über eine eingebaute Spule für das induktive Laden. Sie können den
Akku über ein Pad für kabelloses Laden oder ein Gerät mit vergleichbarer Funktion laden. Das Pad für
kabelloses Laden bzw. andere Geräte mit vergleichbarer Funktion sind separat erhältlich.
Akku mit Pad für kabelloses Laden aufladen
1 Legen Sie die GalaxyWatch Active2 mit der Rückseite mittig auf das Pad für kabelloses Laden.
Seite: 16
Erste Schritte
17
2 Nehmen Sie die GalaxyWatch Active2 vom Pad für das kabellose Laden, wenn sie vollständig
geladen ist.
Vorsichtsmaßnahmen für das kabellose Laden
Legen Sie die GalaxyWatch Active2 nicht auf das Pad für kabelloses Laden, wenn sich leitende
Materialien wie metallische Gegenstände oder Magnete zwischen den beiden Geräten
befinden.
Andernfalls wird die GalaxyWatch Active2 möglicherweise nicht ordnungsgemäß geladen, sie
überhitzt oder die GalaxyWatch Active2 wird beschädigt.
• Wenn Sie das Pad für kabelloses Laden an Orten mit schwachem Netzsignal verwenden,
haben Sie möglicherweise keinen Netzempfang mehr.
• Verwenden Sie das Samsung zugelassene Pad für kabelloses Laden. Falls Sie andere Pad für
kabelloses Laden verwenden, wird der Akku möglicherweise nicht richtig geladen.
• Weitere Informationen zu verfügbaren Pads für kabelloses Laden finden Sie auf derWebsite
von Samsung.
Akku perWireless PowerShare laden
Sie können die GalaxyWatch Active2 mit dem Akku eines Geräts laden, das als Pad für kabelloses
Laden fungiert. Selbst wenn das Gerät mit induktiver Ladefunktion geladen wird, lässt sich die Galaxy
Watch Active2 weiterhin damit aufladen. Bei einigen Arten von Covern funktioniert die Option„Wireless
PowerShare“ möglicherweise nicht richtig. Es wird empfohlen, verwendete Cover vorVerwendung dieser
Funktion vom Gerät, das als Pad für kabelloses Laden fungiert, zu entfernen.
Während des Ladens eines anderen Geräts darf das Bluetooth-Headset nicht verwendet
werden. Dies kann sich auf Geräte in der Nähe auswirken.
Seite: 17
Erste Schritte
18
1 Legen Sie die GalaxyWatch Active2 mit der Rückseite mittig auf das Gerät mit induktiver
Ladefunktion.
• Die Spule zum kabellosen Laden kann sich je nach Gerätemodell an einer anderen Stelle
befinden. Richten Sie das Gerät bzw. die GalaxyWatch Active2 so aus, dass sie sich gut
verbinden können.
• Einige Funktionen der GalaxyWatch Active2 sind nicht verfügbar, wenn Sie mit ihr ein
anderes Gerät laden.
Gerät mit vergleichbarer
Funktion wie das Pad für
kabelloses Laden
2 Trennen Sie die GalaxyWatch Active2 vom Gerät, wenn sie vollständig geladen ist.
• Damit die GalaxyWatch Active2 ordnungsgemäß geladen wird, sollten Sie sie und das Gerät
währenddessen weder bewegen noch verwenden.
• Möglicherweise wird auf der GalaxyWatch Active2 weniger Akkuladung angezeigt, als mit
dem anderen Gerät übertragen wurde.
• Wenn Sie die GalaxyWatch Active2 und das Gerät mit induktiver Ladefunktion
gleichzeitig aufladen, verringert sich je nachTyp des Ladegeräts möglicherweise die
Ladegeschwindigkeit oder die GalaxyWatch Active2 wird nicht richtig aufgeladen.
• Die Ladegeschwindigkeit und -effizienz können je nach Zustand des Geräts, das die Funktion
des Pads für kabelloses Laden übernimmt, und der Umgebung variieren.
• Falls die verbleibende Akkuladung des Geräts mit induktiver Ladefunktion unter einen
bestimmtenWert sinkt, wird die Energieübertragung unterbrochen.
• Weitere Informationen zu verfügbaren Geräten, die eine ähnliche Funktionalität wie das Pad
für kabelloses Laden aufweisen, finden Sie auf derWebsite von Samsung.
Seite: 18
Erste Schritte
19
Energiesparmodus
Durch Aktivieren des Energiesparmodus können Sie die Nutzungszeit des Akkus verlängern.
• Alle Farben auf dem Bildschirm werden in Graustufen angezeigt.
• Das mobile Netzwerk und dieWLAN-Funktion werden deaktiviert.
• Alle Funktionen werden eingeschränkt, ausgenommen hiervon sind nur Anrufe, Nachrichten und
Benachrichtigungen.
• Die Prozessorleistung der GalaxyWatch Active2 wird eingeschränkt.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm (Einstellungen) → Akku → Energiesparen → an.
Alternativ können Sie den Energiesparmodus auch aktivieren, indem Sie auf dem QuickPanel →
antippen.Weitere Informationen zum Aufrufen des QuickPanels finden Sie unter QuickPanel.
Um diesen Modus zu deaktivieren, tippen Sie unten auf dem Energiesparmodus-Bildschirm Ausschalten
und anschließend an. Alternativ können Sie den Energiesparmodus auch deaktivieren, indem Sie auf
dem QuickPanel antippen.
GalaxyWatch Active2 tragen
GalaxyWatch Active2 anlegen
Öffnen Sie denVerschluss und legen Sie das Armband um das Handgelenk. Passen Sie das Armband
Ihrem Handgelenk an, stecken Sie den Stift in eines der Löcher und schließen Sie dann denVerschluss.
Sollte das Armband am Handgelenk zu fest sitzen, verwenden Sie das nächste Loch.
Seite: 19
Erste Schritte
20
Verbiegen Sie das Armband nicht. Dadurch kann die GalaxyWatch Active2 beschädigt werden.
• Damit Sie Ihren Puls mit der GalaxyWatch Active2 genauer messen können, tragen Sie sie
eng am Unterarm oberhalb des Handgelenks.Weitere Informationen finden Sie unter Galaxy
Watch Active2 richtig tragen.
• Wenn die Rückseite der GalaxyWatch Active2 mit bestimmten Materialien in Berührung
kommt, erkennt das Gerät unter Umständen, dass Sie es am Handgelenk tragen.
• Wenn die GalaxyWatch Active2 länger als 10 Minuten keine Bewegung feststellt, geht die
GalaxyWatch Active2 unter Umständen davon aus, dass Sie sie nicht am Handgelenk tragen.
Tipps undVorsichtsmaßnahmen zum Armband
• Wenn Sie die GalaxyWatch Active2 über einen längeren Zeitraum hinweg tragen oder mit hoher
Intensität trainieren, können aufgrund von Reibung und Druck Hautreizungen auftreten. Nehmen
Sie die GalaxyWatch Active2 daher ab, wenn Sie sie länger getragen haben, und legen Sie sie
mehrere Stunden lang nicht wieder an.
• Durch Allergien, Umweltfaktoren, andere Faktoren oder länger andauernden Kontakt mit Seife oder
Schweiß können Hautreizungen entstehen. Nehmen Sie in diesem Fall die GalaxyWatch Active2
ab und warten Sie zwei bis dreiTage, ob die Symptome abklingen. Falls die Symptome weiterhin
bestehen oder sich verschlimmern, wenden Sie sich sofort an einen Arzt.
• Ihre Haut muss vor dem Anlegen der GalaxyWatch Active2 trocken sein.Wenn Sie längere Zeit eine
nasse GalaxyWatch Active2 tragen, kann das zu Hautreaktionen führen.
• Vor derVerwendung imWasser sollten Sie Ihre Haut und die GalaxyWatch Active2 reinigen und
gründlich abtrocknen, um Hautreizungen vorzubeugen.
• Verwenden Sie imWasser ausschließlich die GalaxyWatch Active2 und keine anderen Zubehörteile.
Seite: 20
Erste Schritte
21
Armband anbringen oder ersetzen
Bringen Sie das Armband an der GalaxyWatch Active2 an, bevor Sie sie verwenden. Sie können das
Armband von der GalaxyWatch Active2 abnehmen und durch ein neues ersetzen.
• Welches Armband sich im Lieferumfang befindet, hängt unter Umständen von Region und
Modell ab.
• Die Größe des mitgelieferten Armbands kann je nach Modell variieren.Verwenden Sie das
für die Modellgröße geeignete Armband.
Armband anbringen
1 Führen Sie einen der Federstifte am Ende des Armbands in die Befestigungsöse der GalaxyWatch
Active2 ein.
2 Schieben Sie den Federstift nach innen, um das Armband zu verbinden.
1
2
Seite: 21
Erste Schritte
22
Armband ersetzen
1 Schieben Sie den Federstift des Armbands nach innen.
2 Ziehen Sie das Armband vom Gehäuse der GalaxyWatch Active2 ab.
3 Bringen Sie das neue Armband an der GalaxyWatch Active2 an.
Seite: 22
Erste Schritte
23
GalaxyWatch Active2 ein- und ausschalten
Halten Sie die Home-Taste (Ein-/Aus-Taste) einige Sekunden lang gedrückt, um die GalaxyWatch Active2
einzuschalten.
Beim erstmaligen Einschalten der GalaxyWatch Active2 erscheinen Anweisungen auf dem Bildschirm,
anhand derer Sie die Anwendung„GalaxyWearable“ herunterladen und auf Ihrem Mobilgerät installieren
können.Weitere Informationen finden Sie unter GalaxyWatch Active2 mit einem Mobilgerät verbinden.
Halten Sie zum Ausschalten der GalaxyWatch Active2 die Home-Taste (Ein-/Aus-Taste) gedrückt und
tippen Sie Ausschalten an.
Befolgen Sie alleWarnungen und Anweisungen autorisierter Personen in Bereichen, in denen
drahtlose Geräte verboten sind, z. B. in Flugzeugen und Krankenhäusern.
GalaxyWatch Active2 neu starten
Wenn die GalaxyWatch Active2 nicht reagiert, halten Sie die Home-Taste (Ein-/Aus-Taste) mindestens
7 Sekunden lang gedrückt, um das Gerät neu zu starten.
Seite: 23
Erste Schritte
24
GalaxyWatch Active2 mit einem Mobilgerät
verbinden
Anwendung„GalaxyWearable“ installieren
Sie können verschiedene weitere Funktionen nutzen, wenn Sie die GalaxyWatch Active2 mit einem
Mobilgerät verbinden. Damit Sie die GalaxyWatch Active2 mit einem Mobilgerät verbinden können,
installieren Sie die Anwendung„GalaxyWearable“ auf dem Mobilgerät.
Je nach Mobilgerät können Sie die Anwendung„GalaxyWearable“ aus folgenden Quellen herunterladen:
• Android-Geräte von Samsung: Galaxy Store, Play Store
• Andere Android-Geräte: Play Store
Die Anwendung„GalaxyWearable“ kann nur auf Mobilgeräten installiert werden, die eine
Synchronisierung mit der GalaxyWatch Active2 unterstützen. Stellen Sie sicher, dass Ihr
Mobilgerät mit der GalaxyWatch Active2 kompatibel ist.
GalaxyWatch Active2 über Bluetooth mit einem Mobilgerät
verbinden
GalaxyWatch Active2
1 Schalten Sie die GalaxyWatch Active2 ein und wischen Sie vom unteren Bildschirmrand nach oben.
Ein Fenster wird geöffnet, über das Sie die Anwendung„GalaxyWearable“ herunterladen und
installieren können.
2 Tippen Sie an, um die zu verwendende Sprache auszuwählen, und befolgen Sie anschließend
die Anweisungen auf dem Bildschirm.
Sie können die GalaxyWatch Active2 nutzen, ohne sie mit einem Mobilgerät zu verbinden.
Weitere Informationen finden Sie unter GalaxyWatch Active2 ohne Mobilgerät verwenden.
Mobilgerät
3 Starten Sie die Anwendung GalaxyWearable.
Aktualisieren Sie gegebenenfalls die Anwendung„GalaxyWearable“ auf die neuesteVersion.
Seite: 24
Erste Schritte
25
4 Tippen Sie Erste Schritte an.
5 Wählen Sie Ihr Gerät auf dem Bildschirm aus.
Falls Ihr Gerät nicht angezeigt wird, tippen Sie Gerät nicht angezeigt an.
6 Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um dieVerbindung herzustellen.
Wenn die Geräte verbunden sind, werden sowohl auf dem Bildschirm der GalaxyWatch Active2 als
auch auf dem des Mobilgeräts Anweisungen angezeigt. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem
Bildschirm, um die grundlegende Steuerung der GalaxyWatch Active2 kennenzulernen.
• DieVerbindungsmethoden und Bildschirmansichten variieren möglicherweise je nach
Mobilgerät und Softwareversion.
• Die GalaxyWatch Active2 ist kleiner als herkömmliche Mobilgeräte, sodass die Qualität
der Netzwerkverbindung möglicherweise schlechter ist, insbesondere in Bereichen mit
schwachem Signal oder schlechtem Empfang.Wenn Sie die GalaxyWatch Active2 ohne
Verbindung mit einem Mobilgerät verwenden oder keine Bluetooth-Verbindung verfügbar
ist, ist die Mobilfunk- oder Internetverbindung möglicherweise schlecht oder wird
unterbrochen.
• Wenn Sie die GalaxyWatch Active2 nach dem Zurücksetzen erstmals mit einem Mobilgerät
verbinden, entleert sich der Akku während der Synchronisation von Daten (z. B. Kontakten)
möglicherweise schneller.
• Die unterstützten Mobilgeräte und Funktionen variieren möglicherweise je nach Region,
Dienstanbieter oder Gerätehersteller.
Seite: 25
Erste Schritte
26
GalaxyWatch Active2 mit einem neuen Mobilgerät verbinden
Wenn Sie die GalaxyWatch Active2 mit einem neuen Mobilgerät verbinden, wird sie zurückgesetzt.
Wenn vor demVerbinden der GalaxyWatch Active2 mit einem neuen Mobilgerät eine entsprechende
Aufforderung angezeigt wird, tippen Sie Daten sichern an, um eine Sicherung der gespeicherten Daten
durchzuführen.Weitere Informationen zum Sichern der GalaxyWatch Active2-Daten finden Sie unter
Daten der GalaxyWatch Active2 verwalten.
1 Öffnen Sie den Anwendungsbildschirm, tippen Sie (Einstellungen) → Mit neuemTelefon
verbinden → an.
DieVerbindung zwischen der GalaxyWatch Active2 und dem Mobilgerät wird getrennt. Nach dem
teilweisen Zurücksetzen wird automatisch zum Modus für das Bluetooth-Koppeln gewechselt.
2 Starten Sie auf dem neuen Mobilgerät die Anwendung GalaxyWearable, um dieVerbindung zur
GalaxyWatch Active2 herzustellen.
Wenn das Mobilgerät, mit dem Sie eineVerbindung herstellen möchten, bereits mit einem
anderem Gerät verbunden ist, starten Sie die Anwendung GalaxyWearable auf dem
Mobilgerät und tippen Sie → Neues Gerät hinzufügen an.
Remote-Verbindung
Die GalaxyWatch Active2 und das Mobilgerät werden über Bluetooth miteinander verbunden. Ist
keine Bluetooth-Verbindung verfügbar, können Sie die GalaxyWatch Active2 über Ihren Samsung
Account undWLAN per Fernverbindung mit dem Mobilgerät verbinden. So können Sie weiterhin
Benachrichtigungen von Ihrem Mobilgerät empfangen.
Ist die Funktion nicht aktiviert, starten Sie auf dem Mobilgerät die Anwendung GalaxyWearable, tippen
Sie Start → Konto und Sicherung und anschließend den Schalter Remote-Verbindung an, um die
Funktion zu aktivieren.
Seite: 26
Erste Schritte
27
GalaxyWatch Active2 ohne Mobilgerät verwenden
Sie können die GalaxyWatch Active2 auch nutzen, ohne sie mit einem Mobilgerät zu verbinden.
Verwenden Sie Ihre GalaxyWatch Active2 beispielsweise ganz bequem ohneVerbindung zu einem
Mobilgerät, wenn Sie bergsteigen, draußen trainieren oder andere Aktivitäten im Freien unternehmen.
Legen Sie beim erstmaligen Einschalten oder nach dem Zurücksetzen der GalaxyWatch Active2 fest,
dass Sie die GalaxyWatch Active2 ohne Mobilgerät nutzen möchten.
• Einige Funktionen sind nicht verfügbar, wenn Sie die GalaxyWatch Active2 ohneVerbindung
mit einem Mobilgerät verwenden.
• Besuchen Sie www.samsung.com, um sich die verfügbaren rechtlichen Hinweise anzusehen,
wenn Sie denVerbindungsmodus ohneTelefon erstmals festlegen.
1 Schalten Sie die GalaxyWatch Active2 ein und wischen Sie vom unteren Bildschirmrand nach oben.
2 Tippen Sie an und wählen Sie die zu verwendende Sprache aus.
3 Tippen Sie an, scrollen Sie auf dem Bildschirm nach unten und tippen Sie hier an.
4 Lesen Sie den Hinweis und tippen Sie Fortsetzen an.
5 Lesen Sie die verbindlichen Nutzungsbedingungen und tippen Sie anschließend Akzept. an.
6 Lesen Sie die ergänzenden Nutzungsbedingungen, wählen Sie die Bedingungen, denen Sie
zustimmen, aus und tippen Sie dann Weiter an.
7 Melden Sie sich mit Ihrem Samsung Account an.
8 Wenn Sie Daten wiederherstellen müssen, verwenden Sie die Daten einer anderen GalaxyWatch
Active2, die in Ihrem Samsung Account gesichert sind.
9 Stellen Sie eineVerbindung zum mobilen Netzwerk her.
Dieser Schritt muss nicht ausgeführt werden, wenn Sie eine Bluetooth-Verbindung verwenden.
Seite: 27
Erste Schritte
28
10Legen Sie eine Zeitzone, ein Datum und eine Uhrzeit fest.
Dieser Schritt muss nicht ausgeführt werden, wenn Sie das LTE-Modell verwenden.
1
1Legen Sie eine PIN zur Datensicherung und -Wiederherstellung fest.
Wenn Sie die GalaxyWatch Active2 ohne Mobilgerät nutzen, tippen Sie auf dem
Anwendungsbildschirm (Einstellungen) → MitTelefon verbinden → an und geben
Sie die PIN ein, um die GalaxyWatch Active2 mit einem Mobilgerät zu verbinden.
Bildschirm bedienen
Lünette
Am Rand des Displays der GalaxyWatch Active2 befindet sich die Lünette. Drehen Sie die Lünette
mit einer Streichbewegung im oder gegen den Uhrzeigersinn, um so ganz einfach die verschiedenen
Funktionen der GalaxyWatch Active2 zu steuern.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm (Einstellungen) → Erweitert → Lünette berühren und
anschließend den Schalter an, um die Funktion zu aktivieren.
Verwenden Sie die Lünette nicht in der Nähe magnetischer Felder, da diese die internen
Magneten der Lünette stören und somit zu einer Fehlfunktion führen könnten.
Wenn die Lünette nicht funktioniert, nehmen Sie die GalaxyWatch Active2 nicht auseinander,
sondern wenden Sie sich an ein Servicezentrum von Samsung.
Seite: 28
Erste Schritte
29
Durch die Bildschirme blättern
Drehen Sie die Lünette, um andere Bildschirme anzuzeigen. Drehen Sie bei angezeigtem Ziffernblatt die
Lünette gegen den Uhrzeigersinn, um Benachrichtigungen anzuzeigen.
Element auswählen
Drehen Sie die Lünette, um zwischen den Elementen zu wechseln.Wenn Sie die Lünette drehen, bewegt
sich die Markierung in die gleiche Richtung und es wird ein Element ausgewählt.
Eingabewert anpassen
Drehen Sie die Lünette, um Lautstärke oder Helligkeit anzupassen. Beim Einstellen der Helligkeit wird der
Bildschirm heller, wenn die Lünette im Uhrzeigersinn gedreht wird.
Seite: 29
Erste Schritte
30
Touchscreen
• Achten Sie darauf, dass derTouchscreen nicht mit anderen elektrischen Geräten in Kontakt
kommt. Elektrostatische Entladungen können Fehlfunktionen desTouchscreens verursachen.
• Um Schäden amTouchscreen zu verhindern, tippen Sie nicht mit einem scharfen
Gegenstand darauf und üben Sie keinen starken Druck mit den Fingerspitzen aus.
• Es wird empfohlen, keine statischen Grafiken über längere Zeiträume auf dem gesamten
Touchscreen oder einemTeil davon zu verwenden. Andernfalls kann es zu Nachbildern
(Einbrennen des Bildschirms) oder Geisterbildern kommen.
• Möglicherweise erkennt die GalaxyWatch Active2Toucheingaben nahe am Rand des
Bildschirms nicht, wenn diese außerhalb des Erkennungsbereichs ausgeführt werden.
• Es wird empfohlen, denTouchscreen mit den Fingern zu bedienen.
• DerTouchscreen ist möglicherweise nicht verfügbar, wenn derWassersperrmodus aktiviert
ist.
Tippen
Um eine Anwendung zu öffnen,Tasten auf dem Bildschirm zu drücken oder ein Menüelement
auszuwählen, tippen Sie sie bzw. es mit einem Finger an.
Seite: 30
Erste Schritte
31
Berühren und halten
Berühren und halten Sie den Bildschirm mindestens zwei Sekunden lang, um den Bearbeitungsmodus
aufzurufen und die verfügbaren Optionen anzuzeigen.
Ziehen
Sie können ein Element verschieben, indem Sie es berühren und halten und an die gewünschte Position
ziehen.
Seite: 31
Erste Schritte
32
Doppelt antippen
Sie vergrößern bzw. verkleinern einen Bildbereich, indem Sie ihn doppelt antippen.
Finger spreizen oder zusammenführen
Spreizen Sie zwei Finger auf dem Bild oder führen Sie sie zusammen, um den Bildausschnitt zu
vergrößern bzw. zu verkleinern.
Streichen
Streichen Sie nach links oder rechts, um andere Seiten anzuzeigen.
Seite: 32
Erste Schritte
33
Bildschirmaufteilung
Vom Ziffernblatt aus haben Sie Zugriff auf die vielen anderen Bildschirme der GalaxyWatch Active2.
Sie können dieWidgets aufrufen oder das Benachrichtigungsfeld öffnen, indem Sie über den Bildschirm
wischen oder die Lünette drehen.
Benachrichti-
gungen
Uhr
Widget Widgets
hinzufügen.
Die verfügbarenWidgets, Benachrichtigungen und ihre Anordnung variieren möglicherweise je
nach Softwareversion.
Widgets hinzufügen
Sie können dem Startbildschirm weitereWidgets hinzufügen.
Scrollen Sie auf dem Bildschirm nach links, tippen Sie an und wählen Sie einWidget aus. Das
ausgewählteWidget wird auf einer neuen Seite angezeigt.
Widgets verschieben
Berühren und halten Sie einWidget und ziehen Sie es dann an die gewünschte Position.
Widgets entfernen
Berühren und halten Sie einWidget und tippen Sie dann an.
Seite: 33
Erste Schritte
34
Bildschirm ein- und ausschalten
Drücken Sie die Home-Taste oder die Zurück-Taste, um den Bildschirm einzuschalten.
Der Bildschirm lässt sich auch durch Antippen einschalten. Falls sich der Bildschirm durch Antippen
nicht einschaltet, tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm (Einstellungen), Erweitert →
Berührungsaktivierung und anschließend den Schalter an, um diese Funktion zu aktivieren.
Bedecken Sie den Bildschirm mit der Handfläche, um ihn auszuschalten. Der Bildschirm wird
automatisch ausgeschaltet, wenn die GalaxyWatch Active2 eine gewisse Zeit lang nicht verwendet
wurde.
Sie können den Bildschirm auch über die Funktion„Aktivierungsgeste“ einschalten.Tippen Sie auf dem
Anwendungsbildschirm (Einstellungen) → Erweitert → Aktivierungs­geste und anschließend den
Schalter an, um die Funktion zu aktivieren.
Bildschirm wechseln
Zwischen dem Ziffernblatt und dem Anwendungsbildschirm wechseln
Drücken Sie bei angezeigtem Zifferblatt die Home-Taste, um den Anwendungsbildschirm zu öffnen.
Drücken Sie die Home-Taste, damit wieder das Zifferblatt angezeigt wird.
Eine Anwendung
Ziffernblatt Anwendungsbildschirm
Aktuelle Anwendungen
anzeigen.
Anwendungsbildschirm
Auf dem Anwendungsbildschirm werden Symbole für alle auf der GalaxyWatch Active2 installierten
Anwendungen angezeigt.
Um zur nächsten oder vorherigen Anwendung zu gelangen, drehen Sie die Lünette oder streichen Sie
auf dem Bildschirm nach rechts oder links.
Die verfügbaren Anwendungen variieren möglicherweise je nach Softwareversion.
Seite: 34
Erste Schritte
35
Anwendungen öffnen
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm ein Anwendungssymbol an, um die entsprechende
Anwendung zu starten.
Um eine Anwendung aus der Liste der kürzlich verwendeten Anwendungen zu starten, tippen Sie auf
dem Anwendungsbildschirm (Aktuelle Apps) an.
Alternativ drehen Sie die Lünette im Uhrzeigersinn oder wischen Sie auf dem Ziffernblatt nach links und
wählen Sie die kürzlich gestartete oder häufig verwendete Anwendung aus demWidget für die Apps
aus, um sie zu starten.
Um demWidget für Apps eine App hinzuzufügen, tippen Sie an und wählen Sie die
gewünschte App aus.Wenn kein Platz für das Hinzufügen der häufig verwendeten Anwendung
ist, berühren und halten Sie den Bildschirm, tippen Sie Bearbeiten und anschließend auf der
zuvor hinzugefügten Anwendung an, um eine weitere Anwendung hinzuzufügen.
Anwendungen schließen
1 Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm (Aktuelle Apps) an.
2 Drehen Sie die Lünette oder streichen Sie auf dem Bildschirm nach links oder rechts, um zur
Anwendung zu wechseln, die geschlossen werden soll.
3 Tippen Sie an.
Durch Antippen von Alle schließen können Sie alle ausgeführten Anwendungen schließen.
Zum vorherigen Bildschirm zurückkehren
Drücken Sie die Zurück-Taste, um zum vorherigen Bildschirm zurückzukehren.
Seite: 35
Erste Schritte
36
Sperrbildschirm
Schützen Sie durch das Sperren des Bildschirms der GalaxyWatch Active2 Ihre persönlichen
Informationen vor dem Zugriff durch andere. Nach der Aktivierung der Bildschirmsperre müssen Sie bei
jeder Entsperrung der GalaxyWatch Active2 einen Entsperrcode eingeben.
Bildschirmsperre einrichten
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm (Einstellungen) → Sicherheit → Sperren → Typ an
und wählen Sie die Entsperrmethode aus.
• Muster: Ein Muster mit mindestens vier Punkten zeichnen, um den Bildschirm zu entsperren.
• PIN: Eine PIN mit Ziffern eingeben, um den Bildschirm zu entsperren.
Uhr
Ziffernblatt
Sie können die aktuelle Uhrzeit oder andere Informationen anzeigen.Wenn Sie sich nicht im Ziffernblatt
befinden, drücken Sie die Home-Taste, um zum Ziffernblatt zurückzukehren.
Seite: 36
Erste Schritte
37
Uhrentyp ändern
Berühren und halten Sie das Ziffernblatt und drehen Sie die Lünette oder streichen Sie nach links bzw.
rechts und wählen Sie dann einen Uhrentyp aus.
Wenn Sie das Ziffernblatt bearbeiten möchten, tippen Sie Anpassen an, drehen Sie die Lünette oder
streichen Sie nach links bzw. rechts, um zur gewünschten Option zu navigieren und passen Sie sie dann
an.
Um die verfügbaren Uhrentypen anzuzeigen und auszuwählen, berühren und halten Sie das Ziffernblatt
und streichen Sie schnell auf der Lünette entlang. Die Funktion Anpassen ist jedoch nicht verfügbar.
Um weitere Uhrentypen aus der Anwendung Galaxy Store herunterzuladen, tippen Sie Galaxy Store an.
Das Ziffernblatt lässt sich ebenfalls ändern.Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm
(Einstellungen) → Ziffernblätter → Ziffernblatt auswählen an.
Sie können den Uhrentyp der GalaxyWatch Active2 auch auf dem Mobilgerät ändern. Starten Sie die
Anwendung GalaxyWearable auf Ihrem Mobilgerät und tippen Sie Ziffernblätter oder Entdecken an.
Um weitere Zifferblätter aus der Anwendung Galaxy Store herunterzuladen, tippen Sie unter Die besten
Ziffernblätter die Option Entdecken → Mehr anzeigen an.
Seite: 37
Erste Schritte
38
Uhrentyp mit Foto individualisieren
Importieren Sie ein Foto von einem Mobilgerät und verwenden Sie es als Uhrentyp.Weitere
Informationen zum Importieren von Fotos von einem Mobilgerät finden Sie unter Bilder von einem
Mobilgerät importieren.
1 Berühren und halten Sie das Ziffernblatt und drehen Sie die Lünette oder streichen Sie auf dem
Bildschirm nach links oder rechts und tippen Sie dann Anpassen für den Mein Foto+-Uhrentyp an.
2 Tippen Sie den Bildschirm und anschließend Foto hinzufügen an.
3 Wählen Sie ein Foto aus, das Sie für das Ziffernblatt verwenden möchten, und tippen Sie OK → OK
an.
Durch Drehen der Lünette können Sie das Foto vergrößern oder verkleinern. Alternativ tippen Sie
das Bild zweimal an oder vergrößern bzw. verkleinern Sie es, indem Sie zwei Finger spreizen oder
zusammenführen.Wenn das Foto vergrößert ist, streichen Sie auf der Uhr nach links oder rechts,
damit ein anderer Bildausschnitt angezeigt wird.
Um weitere Fotos hinzuzufügen, drehen Sie die Lünette im Uhrzeigersinn oder streichen Sie auf
dem Display nach links und wählen Sie Foto hinzufügen aus. Einem Uhrentyp können bis zu
zwanzig Fotos hinzugefügt werden. Die hinzugefügten Fotos werden nacheinander angezeigt.
4 Streichen Sie über das Ziffernblatt, um Farbe oder Schriftart zu ändern, und tippen Sie dann OK an.
Dauerhafte Anzeige der Uhr aktivieren
Sie können einstellen, dass die Uhrzeit auch auf dem ausgeschalteten Bildschirm immer angezeigt wird,
wenn Sie die GalaxyWatch Active2 tragen.
Tippen Sie auf dem QuickPanel an. Alternativ tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm
(Einstellungen) → Ziffernblätter → Uhr immer ein und dann den Schalter an, um die Funktion zu
aktivieren.
Modus„Nur Uhr“
Sie können die GalaxyWatch Active2 im Modus„Nur Uhr“ verwenden. Im Modus„Nur Uhr“ wird lediglich
die Uhrzeit angezeigt, während alle anderen Funktionen nicht verwendet werden können.
Tippen Sie auf dem QuickPanel an. Alternativ tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm
(Einstellungen) und dann Akku an, um das Akkuverwaltungsmenü zu öffnen.Wählen Sie dann Nur Uhr
aus und tippen Sie an.
Um den Modus„Nur Uhr“ zu deaktivieren, halten Sie die Home-Taste länger als drei Sekunden gedrückt.
Seite: 38
Erste Schritte
39
Benachrichtigungen
Benachrichtigungsfeld
Über das Benachrichtigungsfeld können Sie Benachrichtigungen (z. B. neue Nachrichten oder Anrufe in
Abwesenheit) anzeigen. Drehen Sie bei angezeigtem Ziffernblatt die Lünette gegen den Uhrzeigersinn
oder streichen Sie auf dem Bildschirm nach rechts, um das Benachrichtigungsfeld zu öffnen. Bei noch
nicht gelesenen Benachrichtigungen erscheint ein orangefarbener Punkt auf dem Ziffernblatt.
Benachrichtigungsan-
zeige
Seite: 39
Erste Schritte
40
Eingehende Benachrichtigungen anzeigen
Wenn eine Benachrichtigung eingeht, werden Informationen zur Benachrichtigung angezeigt, z. B. der
Typ und die Uhrzeit, zu der sie empfangen wurde.Wenn mehr als zwei Benachrichtigungen eingehen,
können Sie die restlichen Benachrichtigungen anzeigen, indem Sie die Lünette drehen oder auf dem
Bildschirm nach links oder rechts wischen.
Tippen Sie die Benachrichtigung an, um Details anzuzeigen.
Weitere Optionen
öffnen.
Benachrichtigungen löschen
Sie löschen eine Benachrichtigung, indem Sie auf dem Bildschirm nach oben streichen, während die
Benachrichtigung angezeigt wird.
Seite: 40
Erste Schritte
41
Anwendungen zum Empfangen von Benachrichtigungen
auswählen
Wählen Sie auf Ihrem Mobilgerät eine Anwendung aus, über die Sie Benachrichtigungen auf der Galaxy
Watch Active2 erhalten möchten.
1 Starten Sie die Anwendung GalaxyWearable auf dem Mobilgerät, tippen Sie Start →
Benachrichtigungen und anschließend den Schalter an.
2 Tippen Sie Apps zum Erhalten von Benachr. und anschließend den Schalter neben den jeweiligen
Anwendungen an, um die zugehörigen Benachrichtigungen auf der GalaxyWatch Active2 zu
empfangen.
QuickPanel
In diesem Feld können Sie den aktuellen Status der GalaxyWatch Active2 anzeigen und Einstellungen
vornehmen.
Streichen Sie auf dem Bildschirm von oben nach unten.
Drehen Sie die Lünette durch Berührung oder streichen Sie auf dem Bildschirm nach links oder rechts,
um zum nächsten oder vorherigen QuickPanel zu wechseln.
Symbole für
Schnelleinstellungen
Anzeigesymbole
Verbindungsstatus
der GalaxyWatch
Active2
Symbol
„Ladezustand“
Seite: 41
Erste Schritte
42
Anzeigesymbole überprüfen
Oben auf dem QuickPanel erscheinen Anzeigesymbole, von denen Sie den aktuellen Status der Galaxy
Watch Active2 ablesen können. Die häufigsten Symbole sind in der folgendenTabelle aufgelistet.
Die Anzeigesymbole sehen je nach Region, Dienstanbieter und Modell möglicherweise anders
aus.
Symbol Bedeutung
Bluetooth verbunden
Bluetooth getrennt
Signalstärke
Bluetooth-Headset verbunden
Mit 3G-Netzwerk verbunden
Mit LTE-Netz verbunden
MitWLAN verbunden
Akkuladestand
Symbole für Schnelleinstellungen überprüfen
Die Symbole für die Schnelleinstellungen werden auf dem QuickPanel angezeigt.Tippen Sie auf das
Symbol, um die Grundeinstellungen zu ändern oder die Funktion schnell zu starten.
Weitere Informationen zum Hinzufügen von neuen Symbolen zum QuickPanel finden Sie unter Symbole
für Schnelleinstellungen bearbeiten.
Symbol Bedeutung
Nachtmodus aktivieren
Helligkeit einstellen
Lautstärkemenü öffnen
Nicht-stören-Modus aktivieren
Dauerhafte Anzeige der Uhr aktivieren
Starten Sie die Anwendung Einstellungen.
Kinomodus aktivieren
Seite: 42
Erste Schritte
43
Symbol Bedeutung
Blinkfunktion aktivieren
Energiesparmodus aktivieren
Offline-Modus aktivieren
Wassersperrmodus aktivieren
/
Verbindung zumWLAN herstellen oder festlegen, dass dieVerbindung zumWLAN
automatisch hergestellt wird
Bluetooth-Headset verbinden
Standortinformationen aktivieren
Akkuverwaltungsmenü öffnen
Anwendung Telefon finden starten
/ / Ton-,Vibrations- oder Stumm-Modus aktivieren
Verbindung zum mobilen Netzwerk herstellen (nur bei LTE-Modellen)
NFC-Funktion aktivieren
/ Musik wiedergeben oder pausieren
Berührungsempfindlichkeits-Funktion aktivieren
Symbole für Schnelleinstellungen bearbeiten
Sie können die Symbole des QuickPanels bearbeiten.
Symbole für Schnelleinstellungen hinzufügen
Berühren und halten Sie ein Symbol für die Schnelleinstellungen, tippen Sie an und wählen Sie auf
dem QuickPanel eine Funktion aus, die hinzufügt werden soll.
Das Symbol für die ausgewählte Funktion wird dem QuickPanel hinzugefügt.
Symbole für Schnelleinstellungen entfernen
Berühren und halten Sie auf dem QuickPanel das Symbol für die Schnelleinstellungen, das Sie entfernen
möchten, und tippen Sie an.
Das entsprechende Symbol für die Schnelleinstellung wird daraufhin entfernt.
Sie können das QuickPanel auch bearbeiten.Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm
(Einstellungen) → Erweitert → Schnelleinstellungen bearbeiten an.
Seite: 43
Erste Schritte
44
Nachtmodus aktivieren
Aktivieren Sie beim Schlafen den Nachtmodus.
Tippen Sie auf dem QuickPanel an.
Eingehende Anrufe werden stummgeschaltet und der Bildschirm schaltet sich beim Eingang von
Anrufen nicht ein. Darüber hinaus werden mit Ausnahme von Alarmen alle Benachrichtigungen
stummgeschaltet und der Bildschirm schaltet sich beim Eingang von Benachrichtigungen nicht ein.
Außerdem werden die Aktivierungsgesten und die dauerhafte Anzeige der Uhr automatisch deaktiviert.
Helligkeit einstellen
Sie können die Helligkeit der GalaxyWatch Active2 wie gewünscht anpassen.
Tippen Sie auf dem QuickPanel an und passen Sie die Helligkeit durch Drehen der Lünette oder
durch Antippen von bzw. an.
Lautstärkemenü öffnen
Passen Sie die Lautstärke der GalaxyWatch Active2 an.
Tippen Sie auf dem QuickPanel an, drehen Sie die Lünette oder streichen Sie auf dem Bildschirm
nach links oder rechts, um zur gewünschten Lautstärkeoption zu navigieren. Passen Sie dann die
Lautstärke an, indem Sie die Lünette drehen oder oder antippen.
Wenn derVoice Assistant aktiviert ist, können Sie auch die Lautstärke für die Eingabehilfen
anpassen.
Nicht-stören-Modus aktivieren
Eingehende Anrufe werden stummgeschaltet und der Bildschirm schaltet sich beim Eingang von
Anrufen nicht ein. Darüber hinaus werden mit Ausnahme von Alarmen alle Benachrichtigungen
stummgeschaltet und der Bildschirm schaltet sich beim Eingang von Benachrichtigungen nicht ein.
Tippen Sie auf dem QuickPanel an und wählen Sie die gewünschte Option für„Nicht stören“ aus.
Das Symbol erscheint oben auf dem Bildschirm.
Seite: 44
Erste Schritte
45
Dauerhafte Anzeige der Uhr aktivieren
Stellen Sie ein, dass die Uhrzeit auch auf dem ausgeschalteten Bildschirm immer angezeigt wird, wenn
Sie die GalaxyWatch Active2 tragen.
Tippen Sie auf dem QuickPanel an.
Wenn Sie diese Funktion aktivieren, entleert sich der Akku schneller als gewöhnlich.
Anwendung„Einstellungen“ starten
Starten Sie die Anwendung Einstellungen, um die verschiedenen Funktionen der GalaxyWatch Active2
zu konfigurieren.
Tippen Sie auf dem QuickPanel an.
Die Anwendung Einstellungen wird gestartet.
Kinomodus aktivieren
Aktivieren Sie beim Ansehen eines Films den Kinomodus.
Tippen Sie auf dem QuickPanel an und wählen Sie die gewünschte Option für den Kinomodus aus.
Das Symbol erscheint oben auf dem Bildschirm. Eingehende Anrufe werden stummgeschaltet
und der Bildschirm schaltet sich beim Eingang von Anrufen nicht ein. Darüber hinaus werden alle
Benachrichtigungen (auch Alarme) stummgeschaltet und der Bildschirm schaltet sich beim Eingang
von Benachrichtigungen und bei Alarmen nicht ein. Außerdem werden die Aktivierungsgesten und die
dauerhafte Anzeige der Uhr automatisch deaktiviert.
Blinkfunktion aktivieren
Sie können das Display der GalaxyWatch Active2 alsTaschenlampe verwenden.
Tippen Sie auf dem QuickPanel an.
Tippen Sie den Bildschirm an, um die Helligkeit derTaschenlampe anzupassen.
Energiesparmodus aktivieren
Aktivieren Sie den Energiesparmodus, um einige Funktionen der GalaxyWatch Active2 einzuschränken
und so den Akkuverbrauch zu senken.
Tippen Sie auf dem QuickPanel an.
Alle Farben auf dem Bildschirm werden in Graustufen angezeigt.Weitere Informationen finden Sie unter
Energiesparmodus.
Seite: 45
Erste Schritte
46
Offline-Modus aktivieren
Aktivieren Sie beim Fliegen den Offline-Modus. Durch diese Funktion werden Anwendungen
eingeschränkt, für die eine Netzwerkverbindung erforderlich ist. Die anderen Funktionen können wie
gewöhnlich verwendet werden.
Tippen Sie auf dem QuickPanel an.
Das Symbol erscheint oben auf dem Bildschirm.
Wassersperrmodus aktivieren
Aktivieren Sie denWassersperrmodus, wenn Sie imWasser trainieren.
Tippen Sie auf dem QuickPanel an.
DerTouchscreen, die Aktivierungsgesten und die dauerhafte Anzeige der Uhr werden automatisch
deaktiviert.
Um denWasserschutzmodus zu deaktivieren, halten Sie die Home-Taste gedrückt, bis der Kreis
verschwunden ist.
Verbindung mit einemWLAN-Netzwerk herstellen
Stellen Sie manuell eineVerbindung zu einemWLAN her oder legen Sie fest, dass dieVerbindung zu
einemWLAN automatisch hergestellt wird.
Tippen Sie auf dem QuickPanel oder an.
DieVerbindung mit demWLAN wird hergestellt bzw. getrennt. DieVerbindung mit demWLAN wird
automatisch hergestellt, wenn angezeigt wird.
wird nicht angezeigt und es wird keine automatischeVerbindung zumWLAN hergestellt,
wenn Sie die GalaxyWatch Active2 ohne verbundenes Mobilgerät verwenden.
Bluetooth-Headset verbinden
Wenn Sie das Bluetooth-Headset verbinden, können Sie darüber Musik hören undTelefonate führen.
Tippen Sie auf dem QuickPanel an.
Die Bluetooth-Funktion wird aktiviert und es wird nach den verfügbaren Bluetooth-Headsets gesucht.
Wenn das zuvor verwendete Bluetooth-Headset verfügbar ist, wird es automatisch verbunden.
Standortinformationen aktivieren
Aktivieren Sie die Funktion für das Abrufen von Standortinformationen, um bestimmten Anwendungen
dieVerwendung von GPS- und Standortdaten zu ermöglichen.
Tippen Sie auf dem QuickPanel an.
Seite: 46
Erste Schritte
47
Akkuverwaltungsmenü öffnen
Über das Akkuverwaltungsmenü können Sie den Akkuverbrauch einfach verwalten.
Tippen Sie auf dem QuickPanel an.
Das Akkuverwaltungsmenü wird angezeigt.
Anwendung„Telefon suchen“ starten
Mit der Anwendung Telefon finden finden Sie Ihr Mobilgerät, wenn Sie es verlegt haben.
Tippen Sie auf dem QuickPanel an.
Das Mobilgerät gibtTöne aus und der Bildschirm wird eingeschaltet.Weitere Informationen finden Sie
unterTelefon finden.
Diese Funktion wird nicht angezeigt, wenn Sie die GalaxyWatch Active2 ohneVerbindung mit
einem Mobilgerät verwenden.
Ton-,Vibrations- oder Stumm-Modus aktivieren
Aktivieren Sie denTon-,Vibrations- oder Stumm-Modus.
Tippen Sie auf dem QuickPanel , oder an.
Mit einem mobilen Netzwerk verbinden
Sie können eineVerbindung zu einem mobilen Netzwerk herstellen.
Tippen Sie auf dem QuickPanel an.
Die GalaxyWatch Active2 wird mit dem mobilen Netzwerk verbunden.
Diese Funktion wird auf dem Bluetooth-Modell nicht angezeigt.
NFC-Funktion aktivieren
Aktivieren Sie die NFC-Funktion.
Tippen Sie auf dem QuickPanel an.
Die NFC-Funktion lässt sich ganz einfach über die NFC-Antenne verwenden.Weitere Informationen
finden Sie unter NFC.
Seite: 47
Erste Schritte
48
Musik wiedergeben oder pausieren
Geben Sie Musik wieder oder pausieren Sie dieWiedergabe.
Tippen Sie auf dem QuickPanel oder an.
Die Musik wird auf der GalaxyWatch Active2 oder dem verbundenen Mobilgerät wiedergegeben bzw.
pausiert. Nach demVerbinden eines Bluetooth-Headsets können Sie auch Musik hören.
Berührungsempfindlichkeits-Funktion aktivieren
Aktivieren Sie die Berührungsempfindlichkeits-Funktion, damit Sie denTouchscreen auch dann
verwenden können, wenn Sie Handschuhe tragen.
Tippen Sie auf dem QuickPanel an.
Je nach Art der Handschuhe erkennt derTouchscreen unter Umständen die Berührung nicht
und die Funktion kann nicht genutzt werden.
Text eingeben
Einführung
EinTexteingabebildschirm wird angezeigt, wenn dieTexteingabe möglich ist, beispielsweise zum
Senden einer Nachricht.
• DerTexteingabebildschirm variiert möglicherweise je nach gestarteter Anwendung.
• Ist die GalaxyWatch Active2 per Bluetooth mit einem Mobilgerät verbunden, werden die
Spracheinstellungen des Mobilgeräts für die GalaxyWatch Active2 übernommen.
Spracherkennung verwenden.
Emoticons einfügen.
Textvorlage einfügen.
Handschrift- oderTastatureingabe
öffnen.
Seite: 48
Erste Schritte
49
Spracheingabe verwenden
Tippen Sie an und sprechen Sie, um eine Nachricht einzugeben.
Tippen Sie zum Ändern der erkannten Sprache → Eingabesprachen an.
Spracheingabe erkennen.
Weitere Optionen öffnen.
• Diese Funktion wird nicht in allen Sprachen unterstützt.
• Tipps zur besseren Spracherkennung
–
– Sprechen Sie deutlich.
–
– Sprechen Sie in ruhigen Umgebungen.
–
– Verwenden Sie keine anstößigen oder umgangssprachlichenWörter.
–
– Vermeiden Sie es, Dialekt zu sprechen.
Je nach Umgebung und Aussprache erkennt die GalaxyWatch Active2 Ihre Spracheingabe
möglicherweise nicht.
Seite: 49
Erste Schritte
50
Emoticons verwenden
Tippen Sie an und wählen Sie eine Kategorie aus. Die Emoticon-Liste für die ausgewählte Kategorie
wird angezeigt.
Um ein Bild zu zeichnen, tippen Sie oben auf dem Bildschirm Zeichnen an und zeichnen Sie Ihre
Nachricht.
Drehen Sie die Lünette gegen den Uhrzeigersinn oder tippen Sie an, während dieTouch-Lünette
deaktiviert ist, um die einzelnen Zeichenstriche zu löschen. Um einen Strich wiederherzustellen, drehen
Sie dieTouch-Lünette im Uhrzeigersinn oder tippen Sie an, während dieTouch-Lünette deaktiviert
ist.
Handschrift- oderTastatureingabe verwenden
Handschriftmodus verwenden
Tippen Sie an, um den Handschriftmodus zu starten und auf dem Bildschirm zu schreiben.
Diese Funktion ist je nach Region u. U. nicht verfügbar.
Seite: 50
Erste Schritte
51
Tastatur verwenden
Tippen Sie an, um dieTastatur aufzurufen.Wenn der Handschriftmodus erscheint, wischen Sie vom
linken Rand desTexteingabebildschirms nach rechts und wählen aus.
Daraufhin erscheint dieTastatur.
• DieTexteingabe wird nicht für alle Sprachen unterstützt. Zum Eingeben einesTexts müssen
Sie die Eingabesprache in eine der unterstützten Sprachen ändern.
• DasTastaturlayout variiert möglicherweise je nach Region.
Vorheriges Zeichen löschen.
Leerzeichen einfügen.
Großbuchstaben eingeben.Tippen
Sie zweimal darauf, um den gesamten
Text in Großbuchstaben einzugeben.
Eingabesprache ändern
Ziehen Sie die Leertaste nach links oder rechts und halten Sie sie gedrückt, um die Eingabesprache in
Textmodus zu ändern.
Wenn Sie weitere Sprachen hinzufügen möchten, wischen Sie vom linken Rand des
Texteingabebildschirms nach rechts.Tippen Sie dann → Eingabesprachen → → Sprachen an und
wählen Sie die Sprache aus, die Sie hinzufügen möchten. Sie können bis zu zwei Sprachen verwenden.
Eingabemodus ändern
Wischen Sie vom linken Rand desTexteingabebildschirms nach rechts und wählen Sie den gewünschten
Eingabemodus aus. Sie können zwischenText-, Emoticon-, Ziffern-, Spracheingabe-, Handschrift- und
Satzzeichenmodus wechseln.
Der Handschriftmodus ist je nach Region u. U. nicht verfügbar.

Frage & Antworten

Es gibt momentan keine Fragen zum Samsung Galaxy Watch Active 2

Stellen Sie eine Frage über das Samsung Galaxy Watch Active 2

Haben Sie eine Frage über das Samsung Galaxy Watch Active 2 und können Sie die Antwort nicht in der Bedienungsanleitung finden? Vielleicht können die Besucher von ManualsCat.com Ihnen helfen um Ihre Frage zu beantworten. Wenn Sie das unten stehende Formular ausfüllen, wird Ihre Frage unter der Bedienungsanleitung des Samsung Galaxy Watch Active 2 erscheinen. Achten Sie darauf, das Problem mit dem Samsung Galaxy Watch Active 2 so gut wie möglich zu beschreiben. Je deutlicher Ihre Frage gestellt wird, desto größer ist die Chance, dass Sie schnell eine Antwort von anderen Benutzern erhalten. Über E-Mail werden Sie automatisch informiert wenn jemand auf Ihre Frage reagiert hat.