Panasonic SD-253 Bedienungsanleitung

Blättern Sie unten durch die Bedienungsanleitung von dem Panasonic SD-253. Alle Bedienungsanleitungen auf ManualsCat.com können komplett kostenlos eingesehen werden. Über die Schaltfläche "Selektieren Sie Ihre Sprache" können Sie auswählen in welcher Sprache Sie die Bedienungsanleitung ansehen möchten.

  • Marke: Panasonic
  • Produkt: Brotbackautomaten
  • Model/Name: SD-253
  • Dateityp: PDF
  • Verfügbare Sprachen: Englisch, Deutsch, Russisch, Ungarisch, Tschechisch, Slowakisch

Inhaltstabelle

Seite: 0
1
Herzlichen Glückwunsch
Herzlichen Glückwunsch. Sie haben mit dem Panasonic Brotbackautomaten SD-253 ein
ideales Gerät zum Zubereiten von selbstgebackenen Broten und Hefeteigen erworben.
Sie haben mit Ihrem Panasonic Brotbackautomaten eine gute Wahl getroffen. Ihrem
Wunsch nach bewußter, vollwertiger sowie gesunder Ernährung und einem minimalen
Arbeitsaufwand kommt der Brotbackautomat optimal entgegen.
Brot ist eine wesentliche Grundlage unserer Ernährung. Gerade deshalb ist es wichtig,
daß wir wissen, was ,,im Brot steckt''. Geschmack und Gehalt soll es haben. Und frisch
muß es sein. Dies wird natürlich beim selbstgebackenen Brot am besten gewährleistet.
Aber das traditionelle Selberbacken von Brot erfordert viel Arbeit, der Teig braucht lange
Vorbereitungszeiten, und die richtige Temperatur entscheidet über Gelingen oder
Mißlingen.
All diese mühevollen und zeitraubenden Arbeitsvorgänge übernimmt nun der Panasonic
Brotbackautomat SD-253. Er verbindet für Sie die Vorteile von selbstgebackenem
frischen Brot mit einem minimalen Arbeitsaufwand. Geben Sie einfach die Zutaten laut
Rezept in die Backform, wählen Sie das entsprechende Brotprogramm und überlassen
Sie alles andere dem Gerät: Kneten, Aufgehen, Backen.
Auch vor der Zubereitung von leckeren Hefeteigen brauchen Sie sich nicht mehr zu
scheuen. Mit diesem Gerät haben Sie dafür einen tollen Helfer, denn präzise
abgestimmte Teig-Programme fertigen Ihre Hefeteige problemlos.
Die Erklärung der einzelnen Funktionen, Programme sowie Anwendungsmöglichkeiten
usw. entnehmen Sie bitte der beiliegenden Bedienungsanleitung. Freuen Sie sich auf
die leckeren Rezepte, die speziell für den Brotbackautomaten SD-253 in der Panasonic-
Testküche erprobt wurden.
Viel Erfolg und Spaß wünscht Ihnen das
Panasonic Kochstudio
Lesen Sie vor Gebrauch des Brotbackautomaten die Bedienungsanleitung sorgfältig durch.
Der Brotbackautomat ist nur für die Zubereitung von Broten und Teigen laut
Bedienungsanleitung bzw. umfangreiche Rezeptsammlung geeignet.
Seite: 1
Aufstellen des Brotbackautomaten
Erdungsvorschriften
WICHTIG: ZUR SICHERHEIT VON PERSONEN MUSS DIESES GERÄT GEERDET SEIN!
Ist die Steckdose nicht geerdet, muß der Kunde die Steckdose durch eine ordnungsgemäße Schutzkontakt-
steckdose mit einer Netzspannung von 230V/50Hz ersetzen lassen.
1. Benutzen Sie das Gerät nicht im Freien. Der Brotbackautomat ist nur für den Haushaltsgebrauch konzipiert.
2. Stellen Sie das Gerät auf eine feste, trockene und ebene Arbeitsfläche. Plazieren Sie es nicht auf
Tischtücher, Tisch-Sets, Teppiche usw.
3. Um einen einwandfreien Backvorgang zu gewährleisten, sollte das Gerät nicht in unmittelbarer Nähe von
Gas- oder Elektroherden und nicht in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit in Betrieb genommen werden.
4. Während des Backvorganges erwärmt sich das Gehäuse. Halten Sie daher einen Mindestabstand von
5 cm zu Wänden und anderen Gegenständen ein.
WICHTIGE HINWEISE
1. Wenn das Netzkabel beschädigt ist, muß es durch den Hersteller, den Kundendienst oder eine Person
mit der entsprechender Qualifikation ersetzt werden, um eventuelle Gefahren zu eliminieren.
2. Dieses Gerät sollte nur durch einen qualifizierten Kundendienst gewartet werden. Setzen Sie sich mit dem
nächsten autorisierten Kundendienst in Verbindung, um das Gerät überprüfen, reparieren oder einstellen
zu lassen.
3. Das Netzanschlußkabel oder den Netzstecker nicht ins Wasser tauchen.
4. Das Netzanschlußkabel nicht mit heißen Oberflächen in Berührung bringen und nicht über Tisch oder
Thekenkanten hängen lassen.
5. Entnehmen Sie nie die Backform oder ziehen den Netzstecker des Geräts ab, während es in Betrieb ist.
Wenn ein Stromausfall länger als 10 Minuten dauert, stoppt die Programmsequenz und wird nicht
fortgesetzt. Dieses Gerät hat eine 10-Minuten-Stromausfallsicherung zum Schutz des Programms,
so daß bei einem Stromausfall von bis zu 10 Minuten Länge das Programm automatisch fortsetzt,
wenn der Strom wieder anliegt. (Siehe Funktionsstörungen auf Seite 45.)
6. Während des Betriebs nicht die Lüftungsöffnungen des Geräts verdecken. Keine Decken, Tücher o.ä.
auf das Gerät legen, da dies eine Verformung des Geräts verursachen kann.
7. Öffnen Sie das Gerät nicht mehr nach dem ersten Knetvorgang (siehe Zubereitungsphasen, Seite 22),
das Back- bzw. Teigergebnis könnte dadurch beeinträchtigt werden.
8. Benutzen Sie nach dem Backvorgang unbedingt Topflappen bzw. Topfhandschuhe zur Entnahme der
Backform, da sowohl die Backform als auch das Gerät sehr heiß sind.
9. Achten Sie darauf, daß der Innenraum, die Backform und der Knethaken stets sauber sind, um einen
einwandfreien Programmablauf zu gewährleisten.
10. Grundsätzlich ist Kindern die Benutzung des Gerätes nicht gestattet. Kindern darf die Benutzung des
Gerätes nur unter Aufsicht eines Erwachsenen erlaubt werden, wenn eine ausreichende Anweisung
gegeben wurde, die das Kind in die Lage versetzt, das Gerät in sicherer Weise zu bedienen und die
Gefahr einer falschen Bedienung verstehen zu können.
11. Nehmen Sie das Gerät nie ohne Lebensmittel in Betrieb.
2
Sicherheitsmaßregeln
Seite: 2
3
..................................... 5
.................................................. 6
........................................................ 6
.................................................... 7—8
......................................................... 9—11
................................................. 12
......................... 13
................................ 14
........................... 15—16
............................................................... 18
........................................... 18
............................................................ 19—20
.................................................. 20
.................... 20
................. 21
............................................ 22
......................................... 22
.............................................................................. 23—42
........................................................................ 5 – 8
..................... 9 –16
..................................................................... 17
................................................................................... 18 – 32
............................................................................... 43–44
................................... 45
................................ 46
.............................................. 46
......................................................................... 46
................................................................ 4
Verzeichnis der Rezepte
Funktionsprinzipien
Schematische Ansicht des Gerätes
Vorsichtsmaßregeln für die Verwendung
des Rosinen-Nuß Verteiler
Digitales Anzeigenfeld
Grundlegende Merkmale
Wahlmöglichkeiten für jede Taste
Bedienfeld—Merkmale und Bedienverfahren
Funktionsverfügbarkeit und erforderliche
Zeit für jedes Programm
Backen mit Ihrem Brotbackautomaten
Allgemeines Verfahren
Verwendung der Zeitvorwahl
Verwendung der Funktion "DOUGH" (Teig)
Verwendung des Programms "Backen"
Verwendung des Programms "Gluten frei"
Reinigung und Pflege
Allgemeines
Störungssuche
Anzeigeinformation für anormale Zustände
Austreten von Brotzutaten aus der Backform
Wenn Teile ersetzt werden müssen
Technische Daten
Wichtige Hinweise
Adressen der Herstellerfirmen
Back- und Teigzutaten
Aufbewahrung der Zutaten
Mehlsortenüberblick Deutschland - Österreich
Anleitung für Zutaten, die in den
Rosinen-Nuß Verteiler gegeben werden können
Unterschiede im Backergebnis
Schneiden und Lagern des Brots
Rezepte
®
.................................. 7—8
............... 7
................................................ 7—8
Inhalt
Seite: 3
4
Verzeichnis der Rezepte
Weißbrot
Rosinenbrot
Vollwertbrot
Vollwert Rosinenbrot
Französischesbrot
Italienisches Brot
Toastbrot
Glutenfreies Weißbrot
Normal Teig
Normal Rosinen Teig
Vollwert Teig
Vollwert Rosinen Teig
Französisch Teig
Pizza Teig
Milchstuten
Dunkles Weizenmehlbrot
Kräuterbrot
Bananenbrot
Paprikabrot
Zwiebelbrot
Schinkenspeckbrot
Weihnachtsbrot
Weizenbrot
Leinsamen-Sesam-Brot
Mandelbrot
Müsli-Brot
Kokosnußbrot
Kümmelbrot
Weizenbrot mit Grünkernkörner
Joghurtbrot
Dickmilch-Mischbrot
Käsebrot
Buchweizenbrot
Preiselbeerbrot
Buttermilchbrot mit Grünkern
Weizenmischbrot mit Roggenmehl
Weizenmischbrot mit Schrotanteilen
......................................................... 23
..................................................... 23
.................................................... 23
....................................... 23
............................................ 24
............................................. 24
......................................................... 24
..................................... 24
.................................................... 24
...................................... 24
................................................... 24
..................................... 24
.............................................. 24
........................................................ 24
...................................................... 25
............................... 25
....................................................... 25
.................................................... 25
...................................................... 26
..................................................... 26
.......................................... 26
............................................... 27
...................................................... 27
.................................... 27
...................................................... 27
........................................................ 28
.................................................. 28
.................................................... 28
..................... 29
....................................................... 29
....................................... 29
........................................................... 30
.............................................. 30
................................................. 30
......................... 31
................ 31
............. 31
Bier-Brot
Malzbier-Brot
Weizenvollkornbrot mit Hafer
Dinkelvollkornbrot
Weizenkleiebrot
Kartoffelbrot
Sonnenblumenkernbrot
Möhrenbrot
Vitalbrot
Apfelbrot
Adventsbrot
Elsässer Landbrot
Schwarwald-Laib
Butter-Toastbrot
Dunkles Weizenmehl Toastbrot
Vollkorn-Butter-Toastbrot
Vollwert Toastbrot
Französisches Weißbrot
Französisches Weizenbrot
Schinkenhörnchen
Brezel
Mohnstollen
Butterkuchen
Hefezopf
Brioches
Kümmelbrötchen
Kürbiskernbrötchen
Müslistangen
Mohnbrötchen
Milchbrötchen mit Haferflocken
Rosinen-Quark-Brötchen
Vollkorn-Pizzateig
Lauchkuchen
Fladenbrot
Schoko-Bananen-Kuchen
Früchte-Rum-Kuchen
Orangenkuchen
......................................................... 32
................................................. 32
....................... 32
......................................... 33
............................................. 33
................................................... 33
................................. 33
.................................................... 34
.......................................................... 34
........................................................ 34
.................................................... 35
............................................ 35
........................................... 35
............................................. 36
.................... 36
.............................. 36
.......................................... 36
................................. 36
............................. 36
......................................... 37
............................................................. 37
................................................... 37
.................................................. 38
......................................................... 38
......................................................... 38
........................................... 39
........................................ 39
.................................................. 39
............................................... 40
.................... 40
............................... 40
......................................... 41
.................................................. 41
...................................................... 41
............................... 42
..................................... 42
..............................................42
Seite: 4
Schematische Ansicht des Gerätes
Meßlöffel
zum Abmessen von Trockenhefe, Salz,
Zucker usw.
Eßlöffel (EL)
(mit Teilmarkierung für 1/2 EL)
Teelöffel (TL)
(mit Teilmarkierung für 1/4,
1/2 und 3/4 TL)
Meßbecher
zum Abmessen von Flüssigkeiten,
max. Fassungsvermögen: 240 ml
Zubehör
Backform
Stellen Sie die Form in das Gerät und drehen im
Uhrzeigersinn, bis sich die Form nicht mehr
weiterdrehen läßt. Jetzt befindet sich die Backform
in der richtigen Position. Zur Entnahme drehen Sie
in die entgegengesetzte Richtung.
Knethaken
(wird auf die
Antriebswelle
gesteckt)
Henkel
Bedienfeld
Antriebswelle
(bewegt den Knethaken
während des Gerätebetriebs)
Kabel
Netzstecker*
Stellen Sie
sicher, daß der
Zuführerdeckel
beim Öffnen
des Deckels
geschlossen ist.
Funktionsprinzipien
5
Deckel
Gehäuse
Rosinen-Nuß Verteiler Zuführerdeckel
Zum Öffnen
Den Deckel mit der Vertiefung
an der linken Seite anheben.
Zum Schließen
Den Deckel leicht zudrücken, bis
das Klicken der Schließmagnete
hörbar ist.
Backbehälter
Entfernen/Anbringen
Den Zuführerdeckel in einem
Winkel von ca. 75° anheben.
Zum Entfernen ist der Deckel
gegen sich zu ziehen, während
er beim Anbringen vorsichtig in
die Deckelverbindung gedrückt wird.
*Die Form des Steckers kann sich von der
Abbildung unterscheiden.
Öffnungskappe
Zum Öffnen
Zum Schließen
Entfernen
Anbringen
75°
Seite: 5
· Niemals das Gerät ohne Einstellung des Rosinen-Nuß Verteiler betreiben, ungeachtet der
Wahl des Programms.
· Um eine Beschädigung des Rosinen-Nuß Verteiler zu vermeiden, muß dieser vorsichtig
behandelt werden.
· Der Zuführerdeckel oder die Einsetzlasche nicht unnötig belasten, da sie sonst deformiert
oder beschädigt werden könnten.
· Beim Umgang mit dem Zuführerdeckel ist auf das Diagramm auf Seite 5 Bezug zu nehmen.
· Der Zuführerdeckel kann beim ersten Entfernen bzw. Anbringen ziemlich stramm sitzen.
Dieser Zustand ist jedoch normal.
· Sicherstellen, daß der Zuführerdeckel vor der Benutzung des Geräts angebracht ist.
· Der Zuführerdeckel darf nicht mit übermäßiger Kraft geöffnet oder geschlossen werden,
wenn er nicht richtig angebracht ist. Die Deckelverbindung kann dadurch beschädigt werden.
· Nicht die am Zuführerdeckel angebrachte Gummidichtung reiben oder ziehen, da sie sonst
beschädigt werden könnte. Wenn die Dichtung beschädigt ist, kann Entweichen von Dampf,
Kondensationsbildung oder schlechte Brotqualität verursacht werden.
Bedienfeld
Das Bedienfeld ist mit einer Schutzfolie überzogen, um Transportschäden zu vermeiden.
Ziehen Sie die Folie vor Gebrauch des Gerätes ab.
Funktion und Bedienung der einzelnen Tasten, siehe Seite 7.
Vorsichtsmaßregeln für die Verwendung des Rosinen-Nuß Verteiler
Digitales Anzeigenfeld
TEMP : Zeigt an, daß das Gerät heiß ist und vor der nächsten Verwendung abkühlen muß.
(Siehe Seite 45.)
REST (Ruhen) : Zeigt an, daß die Temperatur der Backform und Zutaten vor dem Kneten
richtig eingestellt wird.
POWER ALERT (Stromunterbrechung) : Zeigt an, daß eine Unterbrechung in der
Stromversorgung aufgetreten ist. (Siehe Seite 45.)
Restzeit : Zeigt an, wieviel Zeit bis zum Ende des Vorgangs verbleibt.
Die gewählte Einstellung mit der Taste "Größe"
wird durch einen Pfeil angezeigt.
Die gewählte Einstellung mit der Taste "Programm"
wird durch einen Pfeil angezeigt.
Die gewählte Einstellung mit der Taste
"Brot-/Teigtyp"
wird durch Buchstaben und ein Symbol angezeigt.
Die gewählte Einstellung mit der Taste "Bräunung" wird durch einen Pfeil angezeigt.
BAKE
BAKE RAPID
BAKE RAISIN DOUGH
DOUGH RAISIN
6
Seite: 6
Programm
Programm
Grundlegende
Merkmale
Wahlmöglichkeiten
für
jede
Taste
Bedienfeld
-
Merkmale
und
Bedienverfahren
Kontrolleuchte
:
Das
rote
Lämpchen
leuchtet
während
des
Betriebs.
Es
blinkt,
wenn
der
Back
-
oder
Teigherstellungsvorgang
beendet
ist.
Es
blinkt
mit
einem
anderen
Intervall,
wenn
eine
anormale
Betriebssituation
vorliegt.
Normal
Für
Brote
und
Hefeteige
aus
Weizenmehl
Typ
550
und/oder
Typ
1050.
Für
Brote
und
Hefeteige
aus
Weizenvollkornmehl
oder
gemischten
Weizenmehlsorten.
Für
Brote
mit
einer
sehr
knusprigen
Kruste
und
luftiger
Porung
sowie
landestypischen
Teigrezepturen,
wie
z.B.
Baguette.
Für
Laibe
mit
einem
leichteren
Geschmack.
Ideal
zum
Servieren
mit
Pasta
oder
italienischen
Gerichten.
Für
mittelgroße
Laibe
mit
einer
weichen
Kruste
und
geschlossener
Textur.
Geeignet
für
Sandwiches.
Für
die
Zubereitung
von
Hefeteigen
in
einer
sehr
kurzen
Zeit.
Dadurch
ist
das
Teigvolumen
geringer
als
bei
den
weiteren
Teigprogrammen.
Geeignet
für
Pizza,
Fladenbrot,
Quiche
etc.
Ein
Programm
nur
zum
Backen.
Geeignet
für
Teebrote.
Für
Laibe
mit
speziellen
glutenfreien
Brotmischungen.
"BAKE"
(Brot)
Zum
Backen
von
Weizen-und
Mischbroten
sowie
von
Vollkorn-
und
Mehrkornbroten.
Führt
fast
das
gleiche
Verfahren
wie
die
Funktion
"BAKE"
(Brot)
aus,
aber
die
erforderliche
Zeit
für
jeden
Zyklus
ist
verkürzt.
Führt
das
gleiche
Verfahren
wie
die
Funktion
"BAKE"
(Brot)
aus,
fügt
aber
beim
Knetvorgang
automatisch
Trockenfrüchte
hinzu.
Zur
Herstellung
von
Hefeteigen
für
die
Programme
Normal,
Vollwert,
Mehrkorn,
Französisch
und
Pizza.
Führt
das
gleiche
Verfahren
wie
die
Funktion
"DOUGH"
(Teig)
aus,
fügt
aber
beim
Knetvorgang
automatisch
Trockenfrüchte
hinzu.
Machen
Sie
sich
mit
der
Funktion
jeder
Bedientaste
vertraut,
bevor
Sie
den
Backautomaten
verwenden.
Bäunung
:
Drücken
Sie
diese
Taste,
um
die
Farbe
der
Kruste
zu
wählen.
Brot-/Teigtyp
:
Drücken
Sie
diese
Taste,
um
die
Option
zu
wählen.
Bei
jedem
Tastendruck
blinkt
die
nächste
Wahl
im
Anzeigenfeld.
Größe
:
Drücken
Sie
diese
Taste,
um
die
Größe
des
Laibs
zu
wählen.
Zeitvorwahl
:
Drücken
Sie
diese
Taste,
um
die
Zeitverzögerung
einzustellen,
oder
um
bei
Backen
die
Backzeit
einzustellen.
(Weitere
Erklärungen
siehe
Seite
12.)
Start/Stop
(start/stopp)
:
Drücken
Sie
diese
Taste
zum
Starten
des
Betriebs
oder
des
Ablaufs
der
Zeitvorwahl.
Drücken
Sie
diese
Taste
auch
zum
Stoppen
des
Betriebs
oder
Aufheben
der
Zeitverzögerungseinstellung.
Zum
Stoppen
des
Betriebs
muß
die
Taste
länger
als
1
Sekunde
gedrückt
gehalten
werden.
Die
Restzeit
wird
zurückgestellt.
Programm
:
Drücken
Sie
diese
Taste,
um
die
Art
von
Brot/Teig
zu
wählen.
Bei
jedem
Tastendruck
bewegt
sich
im
Anzeigenfeld
zur
nächsten
Wahl
im
Bedienfeld
weiter.
4
Std.
30
Min.
-
1
Stunde
15
-
30
Min.
1
Std.
50
Min.
-
2
Std.
20
Min.
50
Min.
Ruhen
Kneten
Aufgehen
Backen
BAKE
BAKE
RAISIN
*
7
P
h
a
s
e
n
Vollwert
Französisch
Sandwich
Pizza
Backen
Gluten
frei
Italien
"BAKE
RAPID"
(Brot
schnell)
"BAKE
RAISIN"
(Rosinenbrot)
"DOUGH"
(Teig)
"DOUGH
RAISIN"
(Rosinenteig)
Programm
Brot-/
Teigtyp
Größe
Bäunung
Zeitvorwahl
Gesamtzeit
Warm-
halten
Betätigen
Betätigen
..............
......................
............
...........
...................
........
.............
......
................
..........
.................
..............
.........
Funktionsverfügbarkeit
und
erforderliche
Zeit
für
jedes
Programm
30
-
50
Min.
15
-
30
Min.
1
Std.
-
1
Std.
20
Min.
—
1
Stunde
-
1
Std.
30
M.in
15
-
25
Min.
2
Std.
20
Min.
-
2
Std.
50
Min.
50
Min.
55
Min.
-
1
Std.
15
Min.
15
-
25
Min.
1
Std.
40
Min.
-
2
Std.
—
40
Min.
-
1
Std.
55
Min.
10
-
20
Min.
2
Std.
55
Min.
-
4
Std.
10
Min.
55
Min.
40
Min
-
1
Std.
35
Min.
10
-
20
Min.
1
Std.
45
Min.
-
2
Std.
40
Min.
—
30
Min.
-
1
Std.
10
-
15
Min.
2
Std.
25
Min.
-
3
Std.
50
Min.
1
Stunde
-
1
Std.
30
Min.
15
-
25
Min.
2
Std.
20
Min.
-
2
Std.
50
Min.
50
Min.
Kneten
10
-
15
Min.
Aufgehen
10
-
15
Min.
Kneten
ca.
10
Min.
Aufgehen
ca.
10
Min.
—
—
—
30
Min.
-
1
Std.
30
Min.
—
15
Min.
1
Stunde
45
Min.
15
Min.
15
-
25
Min.
ca.
1
Std.
40
Min.
45
Min.
—
15
-
20
Min.
ca.
1
Std.
35
Min.
1
Std.
55
Min.
BAKE
RAPID
Normal
3
Std.
35
Min.
4
Std.
30
Min.
2
Std.
20
Min.
5
Std.
3
Std.
3
Std.
15
Min.
6
Std.
5
Std.
45
Min.
30
Min.
-
1
Std.
30
Min.
2
Std.
BAKE
RAPID
BAKE
RAISIN
DOUGH
RAISIN
DOUGH
RAISIN
DOUGH
DOUGH
DOUGH
DOUGH
BAKE
BAKE
BAKE
BAKE
BAKE
BAKE
Vollwert
Französisch
Italien
Sand-
wich
Pizza
Backen
Gluten-
frei
Die
Größen
zur
Wahl
sind
M
(mittel),
L
(groß)
oder
XL
(extra
groß).
Die
Brotgröße
XL
sind
bereits
vorprogrammiert.
Verfügbarkeit
dieses
Wahlfelds
siehe
Tabelle
unten.
Die
Krusten
zur
Wahl
sind
hell,
mittel
oder
dunkel.
Die
Bräunungsgrad
mittel
ist
bereits
vorprogrammiert.
Verfügbarkeit
dieses
Wahlfelds:
Siehe
Tabelle
unten.
Der
Brotbackautomat
läßt
sich
für
das
Brotbacken
13
Stunden
vorprogrammieren.
Die
Zubereitungs-
und
Backzeit
sind
in
der
Vorwahlzeit
enthalten.
Verfügbarkeit
dieses
Wahlfelds
siehe
Tabelle
unten.
HINWEIS:
•
Die
Vorgabeeinstellung
ist
Normal-Brot,
Größe
XL,
Kruste
mittel.
Wenn
die
Starttaste
gedrückt
wird,
ohne
daß
mit
"Programm"
oder
"Brot-
/
Teigtyp"
angewählt
wird,
wird
dieses
Programm
gestartet.
•
Die
angegebene
Dauer
jedes
Verfahrens
ist
ein
Annäherungswert
und
ist
im
Einzelfall
je
nach
Umgebungstemperatur
unterschiedlich.
•
Für
alle
"BAKE"
(Brot)
-Funktionen
(ausgenommen
"Backen"
und
"Gluten
frei"
)
gibt
es
eine
Warmhaltezeit
von
bis
zu
60
Minuten
nach
dem
Ende
des
Backvorgangs.
(Siehe
Tabelle
unten.)
Der
Vorgang
stoppt,
wenn
die
Stopptaste
gedrückt
wird.
•
Bei
manchen
Einstellungen
gibt
es
eine
kurze
Pause
während
des
Knetvorgangs.
Dies
ist
keine
Fehlfunktion.
*Für
Normal
Rosinenbrot,
stehen
nur
die
Möglichkeiten
LIGHT
(hell)
und
MEDIUM
(mittel)
für
die
Krustenfarben
zur
Verfügung.
8
Seite: 7
Allgemeines Verfahren
Für "Backen" siehe Seite 14.
Für "Gluten frei" siehe Seite 15—16.
Die Zutaten je nach Rezept (Seite 23 bis 41) sorgfältig abwiegen.
Stellen Sie sicher, daß der Rosinen-Nuß Verteiler
sauber und vollkommen trocken ist.
Der Zuführer soll für alle Programme angebracht sein.
Stellen Sie sicher, daß die Einsetzlasche des
Zuführers geschlossen ist.
Den Deckel leicht zudrücken, bis das Klicken der
Schließmagnete hörbar ist.
1. Entfernen Sie vor der Verwendung alle
vorhandenen Reste.
2. Geben Sie die Zutaten in den Zuführer.
(Für Einzelheiten siehe Seite 21.)
Bedienschritte Anmerkungen
Mit dem Handgriff die Backform vom Gerät durch
leichtes Drehen gegen den Uhrzeigersinn und Ziehen
nach oben entfernen.
Stecken Sie den Knethaken auf die Antriebswelle.
Der Knethaken ist dann richtig
eingesetzt, wenn er noch etwas
Spielraum hat.
Im Anzeigenfeld gezeigte Funktionen
SCHWARZE
BUCHSTABEN: "Funktion(en)" (Brot-/Teigtyp) verfügbar
GRAUE BUCHSTABEN: "Funktion" (Brot-/Teigtyp) blinkt
(Die angewählte Funktion
blinkt.)
Liste für Mehl, Trockenmilch,
Salz, Zucker, Butter und andere
Trockenzutaten.
Zum Schluß geben Sie das Wasser oder ggf.
andere Flüssigkeiten in die Form.
Stellen Sie die Backform in das Gerät.
Drehen Sie im Uhrzeigersinn bis die Form einrastet.
Drücken Sie den Henkel herunter und schließen
Sie den Deckel.
Versichern Sie sich, daß die
Backform von außen sauber ist.
Wenn die Form nicht richtig in das
Gerät hineingestellt wird, kann der
Teig ggf. nicht korrekt verknetet
werden.
Wenn das Innere des Behälters
feucht ist, können die Zutaten im
Zuführer anhaften.
Wenn der Zuführer nicht angebracht
ist, kann austretender Dampf zu
schlechten Backergebnissen führen.
Reinigen Sie immer den Zuführer
nach jeder Verwendung.
1
2
3
4
5
6
Geben Sie immer zuerst die Trockenhefe in die
Backform.
Für beste Ergebnisse geben Sie
die Hefe zuerst zu, so daß diese
unten und von den anderen
flüssigen Zutaten getrennt ist.
Für "BAKE RAISIN" (Rosinenbrot)/
"DOUGH RAISIN" (Rosinenteig)
Backen mit Ihrem Brotbackautomaten ®
9
Fügen Sie Mehl und dann alle weiteren
trockenen Zutaten hinzu.
Sicherstellen, das der Zuführerdeckel
geschlossen ist, da sonst
Kondensation auftreten kann.
Seite: 8
Hinweis: Zum Abbrechen halten Sie Start/Stop
für 1 Sekunde gedrückt. Das Anzeigenfeld wird
leer. Beginnen Sie erneut mit Schritt 8.
Programm
Während des Betriebs kann
das Gerät vibrieren und sich beim
Knetvorgang bewegen.
Stellen Sie den
Brotbackautomat auf eine feste,
ebene Stellfläche, von der das
Gerät nicht herunterfallen kann.
7
HINWEIS: Das Programm Normal-Brot, Größe
XL, Kruste mittel ist werkseitig als Vorgabe
eingestellt. Um es zu wählen, drücken Sie einfach
Start/Stop .
Drücken Sie , um die Art des Brots zu wählen.
Bei jedem Tastendruck von Programm bewegt
sich der Pfeil rechts im Anzeigenfeld zur
nächsten Wahl weiter. Die im Anzeigefenster
gezeigte Restzeit und die verfügbaren Funktionen
ändern sich entsprechend.
Siehe Abschnitt "Programm" auf
Seite 7.
Für "Backen" und "Gluten frei" siehe
folgende Seiten.
Backen ·······Seite 14
Gluten frei ···Seite 15–16
Drücken Sie die Taste , um das
Backprogramm zu wählen.
Für "BAKE" (Brot) ist es nicht nötig, diese
Taste zu drücken.
Verfügbare Funktionen werden im Anzeigefeld
gezeigt, und die erforderliche Anzeige blinkt.
Bei jedem Drücken von Brot-/Teigtyp blinken die
Wörter und schalten in der folgenden Reihenfolge
weiter (Funktion, die für Ihre Wahl nicht zur
Verfügung stehen, werden übersprungen):
"BAKE" (Brot) / "BAKE RAPID" (Brot schnell) /
"BAKE RAISIN" (Rosinenbrot) / "DOUGH" (Teig) /
"DOUGH RAISIN "(Rosinenteig) / "BAKE" (Brot)•••
Drücken Sie , um die Größe Ihres
Brots zu wählen.
Drücken Sie , um die Krustenfarbe
Ihres Brots zu wählen.
Siehe Abschnitt "Brot-/Teigtyp" auf
Seite 7.
Die Restzeit ändert sich ebenfalls
entsprechend.
Anmerkungen
Bedienschritte
8
9
Wenn "TEMP" blinkt, siehe Seite 45.
Während der Ruhezeit findet keine
Mischung statt.
Während des Betriebs kann ein
Klickgeräusch gehört werden.
Dies ist keine Fehlfunktion.
Für Information über die einzelnen
Verfahren jedes Programms siehe
Seite 7—8.
Die erforderliche Zeit für jeden dieser
Schritte ist je nach Faktoren wie
Spannungsfluktuation und
Raumtemperatur unterschiedlich.
Zutaten im Zuführer werden in der
folgenden Zeitspanne zugegeben:
Normal : 52 Min. – 1 Std. 12 Min.
nach Start
Vollwert : 1 Std. 12 Min. – 1 Std. 42 Min.
nach Start.
Verfügbarkeit von Größen und
Krustenfarben siehe Seite 7—8.
Drücken Sie .
Das rote Lämpchen leuchtet auf, das Programm
ist eingestellt, und die Tasten sind jetzt nicht mehr
bedienbar.
Das "REST" (Ruhen) beginnt.
Die Ruhezeit sorgt dafür, daß die Temperatur
von Backform und Zutaten richtig eingestellt wird.
(Einzelne Programme arbeiten ohne Ruhezeit.)
Nach der Ruhezeit beginnt der Knetvorgang,
danach der Aufgehvorgang des Teigs, und
schließlich der Backvorgang.
Die Restzeit bis zum Fertigstellug des Brots wird
in Stunden und Minuten angezeigt. (3:59, 3:58...)
Für "BAKE RAISIN" (Rosinenbrot) / "DOUGH RAISIN" (Rosinenteig)
10
11
Die obige Anzeige bezieht
sich auf Normal-Brot,
Größe XL, Kruste mittel.
Der Rosinen-/Nuß-Zuführer gibt automatisch zur optimalen Zeit im letzten
Abschnitt des Knetvorgangs Zutaten in den Teig.
Der Vorgang stoppt kurz während der Zugabe der Zutaten und wird dann
automatisch fortgesetzt.
Für die Funktion "DOUGH" (Teig) gehen
Sie zu Seite 13 weiter.
10
SchIießen Sie den Netzstecker an eine
Steckdose (230V) an.
Im Anzeigenfeld leuchtet auf.
Seite: 9
Bedienschritte Anmerkungen
Wenn das Brot bzw. der Teig fertig ist,
ertönt ein Signalton achtmal.
Betätigen Sie die -Taste.
Öffnen Sie sofort den Gerätedeckel und
nehmen Sie die Backform aus dem Gerät.
Verwenden Sie in jedem Fall
Topfhandschuhe.
Achtung!
Nach dem Backbetrieb sind das
Gerät und die Backform sehr
heiß. Somit ist Vorsicht geboten.
Stellen Sie die heiße Backform
in keinem Fall auf
hitzeempfindIiche Stellfächen.
Wird das Brot nach dem
Backbetrieb nicht sofort aus dem
Gerät herausgenommen, kann das
Backergebnis beeinträchtigt werden.
Die Kontrolleuchte blinkt.
Das Anzeigenfeld ist erloschen.
Drehen Sie die Backform um und schütteln
Sie sie einige Male, damit sich das Brot löst.
Wurde ein Hefeteig zubereitet, nehmen
Sie diesen aus der Form und verarbeiten
ihn weiter laut Rezept.
Geben Sie das Brot zum Auskühlen auf
ein Kuchengitter.
Beachten Sie Seite 18
“Lagerung des Brotes”.
Ziehen Sie nach dem Gerätebetrieb
den Netzstecker ab.
Beim Abziehen von der Steckdose
immer am Stecker anfassen.
Niemals am Kabel ziehen.
-Lassen Sie das Gerät vor der nächsten Verwendung mindestens 1 Stunde lang abkühlen.
12
13
14
15
16
Sollte sich der Knethaken im
gebackenen Brot befinden,
entfernen Sie ihn mit einem
Gegenstand aus Kunststoff.
11
Seite: 10
Programm Italien
Französisch
Vollwert
Verwendung der Zeitvorwahl
Die Zeitschaltuhrfunktion zur Verzögerung des Betriebsstarts wird nur von den
folgenden Programmen verwendet.
Siehe Tabelle unten.
Zeitdauer
Die Zeitverzögerung kann auf jeden Zeitraum innerhalb des folgenden Einstellbereichs
eingestellt werden.
Normal Sandwich
12
Drücken Sie , um die Zeitdauer
einzustellen, nach der das Brot fertig
sein soll.
Für den Zeitvorwahl-Einstellbereich
siehe Tabelle oben.
Wenn "TEMP" blinkt, siehe
Seite 45.
Deshalb wird kein
Arbeitsvorgang
ausgeführt, solange
der Timer läuft.
Anmerkungen
Bedienschritte
Betätigen Sie die -Taste.
Die Kontrolleuchte leuchtet auf.
Die Gesamtzeit läuft rückwärts in
Minuten ab.
Die obige Anzeige bezieht
sich auf Normal-Brot,
Größe XL, Kruste mittel.
Beispiel:
Es ist 21.00 Uhr und das Brot soll am nächstenMorgen um 6.30 Uhr fertig sein.
Dann müssen Sie die Zeitvorwahl auf 9 Stunden und 30 Minuten einstellen. Die Brotbackzeit
ist in der Vorwahlzeit enthalten.
21.00 Uhr
Start
9 Std. 30 Min.
12
9
6
6.30 Uhr
Stopp Einstellzeit
3
Bei jedem Drücken der Taste
Zeitvorwahl wird die Zeit um 10
Minuten vorgestellt.
Wenn die Taste gedrückt
gehalten wird, wird die
Zeit schnell weitergeschaltet.
Folgen Sie den gleichen Schritten auf Seite 9—11 bis zum Schritt 10.
Bei Schritt 11 folgen Sie den Anweisungen unten.
BAKE
(Brot)
BAKE
(Brot)
BAKE
(Brot)
BAKE
(Brot)
BAKE
RAISIN
(Rosinenbrot)
BAKE
(Brot)
BAKE
RAISIN
(Rosinenbrot)
Einstellbereich 4 -13 Stunden 5-13 Stunden 6 -13 Stunden 5 -13 Stunden
4 Std. 30 Min.
-13 Std.
12
9
6
3
Seite: 11
Programm
13
Verwendung der Funktion "DOUGH" (Teig)
Befolgen Sie zunächst die vorherigen Bedienschritte 1–7 auf den Seiten 9–10.
Drücken Sie , um die Art von Teig zu wählen.
Betätigen Sie die -Taste.
Das Programm ist gestartet, die Zeit läuft rückwärts
in Minuten ab.
Wenn "TEMP" blinkt, siehe Seite 45.
Während der Ruhezeit findet keine
Mischung statt.
Während des Betriebs kann ein
Klickgeräusch gehört werden.
Dies ist keine Fehlfunktion.
Für Information über die einzelnen
Verfahren jedes Programms siehe
Seite 7—8.
Hinweis: Zum Abbrechen halten Sie Start/Stop
für 1 Sekunde gedrückt. Das Anzeigenfeld wird
leer. Beginnen Sie erneut mit Schritt 8.
Der Vorgang zur Teigherstellung beginnt mit "REST"
(ruhen). (Es gibt keine Ruhezeit für "Pizza".
Der Knetvorgang beginnt sofort.)
Die Restzeit bis zur Fertigstellung des Brots wird in
Stunden und Minuten angezeigt. (2:20, 2:19, 2:18...)
Der Signalton ertönt achtmal, und das
Betriebslämpchen blinkt, wenn der Teig hergestellt ist.
Drücken Sie wenn der Signalton stoppt,
und entnehmen Sie dann die Backform.
Siehe Abschnitt "Programm" auf
Seite 7.
Bedienschritte Anmerkungen
Siehe Abschnitt "Brot-/Teigtyp" auf
Seite 7.
Die Anzeige erlischt, wenn der
Signalton ertönt, aber die
Kontrolleuchte blinkt, bis die
Taste Start/Stop gedrückt wird.
8
9
10
Ziehen Sie nach dem Gerätebetrieb den Netzstecker.
Beim Abziehen von der Steckdose immer am
Stecker festhalten.
Verarbeiten Sie den Teig laut Rezept weiter und
backen Sie Ihr Gebäck im herkömmlichen
Backofen ab.
Verwenden Sie nach dem Fertigbacken im Backofen
in jedem Fall Backhandschuhe bei der Entnahme.
Lassen Sie das Gebäck auf einem Kuchengitter
auskühlen.
Niemals am Kabel ziehen.
Siehe Seite 37—41 für Rezepte mit
der Funktion "DOUGH" (Teig).
11
12
13
Bei jedem Drücken von Brot-/Teigtyp blinken die
Wörter und schalten in der folgenden Reihenfolge
weiter (Funktionen, die für Ihre Wahl nicht zur
Verfügung stehen, werden übersprungen):
"BAKE" (Brot) / "BAKE RAPID" (Brot schnell) /
"BAKE RAISIN" (Rosinenbrot) / "DOUGH" (Teig) /
"DOUGH RAISIN" (Rosinenteig) / "BAKE" (Brot)•••
Bei jedem Tastendruck von Programm bewegt sich
der Pfeil rechts im Anzeigenfeld zur nächsten Wahl
weiter.
Die Funktion "DOUGH" (Teig) steht nur für Normal,
Vollwert, Französisch und Pizza zur Verfügung.
Wählen Sie durch wiederholtes Drücken der Taste
Ihr gewünschtes Programm "DOUGH" (Teig),
"DOUGH RAISIN" (Rosinenteig)
Seite: 12
Bereiten Sie den Teig laut Rezept in einer
Rührschüssel vor.
Folgen Sie den Anweisungen für
jedes Rezept sorgfältig.
Nehmen Sie in jedem FaII den Knethaken
aus der Backform und geben Sie den
vorbereiteten Teig hinein.
Betätigen Sie die Programm-Taste 6 mal.
Das Programm Backen ist gewählt.
Heinweis:
Überprüfen Sie vor und nach Ablauf der eingestellten Backzeit den
Garzustand des Gebäcks mit einem Holzstab. Das Backen kann durch
Drücken der Start/Stop -Taste vorzeitig beendet werden.
War die Backzeit zu kurz, können Sie nochmals eine Nachbackzeit
einstellen (Bedienschritte 3 und 4 auf den Seiten 29 – 30 wiederholen).
Stellen Sie sicher, daß die
Backform mit Backpergament
ausgelegt ist, so daß die
Kuchenmischung nicht die
Seiten berührt.
Siehe Abschnitt "Programm" auf
Seite 7.
Die Zeitanzeige beginnt mit 30
Minuten und schaltet bis zu 1 Stunde
30 Minuten in Schritten von 1 Minute
weiter.
Wenn "TEMP" blinkt, siehe Seite 45.
Verwendung des Programms "Backen"
Messen Sie die Zutaten sorgfältig entsprechend den Rezepten auf Seite 42.
Stellen Sie sicher, daß der Rosinen-Nuß
Verteiler angebracht und der Zuführerdeckel
geschlossen ist.
Das rote Lämpchen leuchtet auf, das Programm
ist eingestellt, und die Tasten sind jetzt nicht
mehr bedienbar.
Der Backvorgang beginnt.
Bedienschritte Anmerkungen
1
2
3
4
Öffnen Sie sofort den Gerätedeckel und
nehmen Sie die Backform aus dem Gerät.
Verwenden Sie in jedem Fall Topfhandschuhe.
Ziehen Sie nach dem Gerätebetrieb den
Netzstecker ab.
Beim Abziehen von der Steckdose immer
am Stecker festhalten.
Niemals am Kabel ziehen.
5
Die Gesamtbackzeit inklusive der
Nachbackzeit kann maximal
1 Std. 10 Min. betragen.
Wenn die Taste gedrückt gehalten
wird, wird die Zeit schnell
weitergeschaltet.
Bei jedem Tastendruck von Programm bewegt
sich der Pfeil rechts im Anzeigenfeld zur nächsten
Wahl weiter.
14
Betätigen Sie die -Taste.
Drücken Sie , um die erforderliche Zeit
einzustellen. (Zwischen 30 und 90 Minuten)
Der Timer kann nicht für dieses Programm
gestartet werden.
Seite: 13
Verwendung des Programms "Gluten frei"
Die Herstellung von glutenfreiem Brot unterscheidet sich stark von der normalen
Brotherstellung mit dem Brotbackautomaten
Es ist sehr wichtig, daß Sie sich, wenn Sie glutenfreies Brot aus gesundheitlichen Gründen
backen wollen, von Ihrem Arzt beraten lassen und die folgenden Richtlinien beachten.
• Dieses Programm wurde speziell für bestimmte glutenfreie Brotmischungen entwickelt; bei
Verwendung eigener Rezepturen kann es vorkommen, daß Sie keine guten Ergebnisse
erzielen.
• Wenn "Gluten frei" gewählt ist, müssen die Einzelheiten für jedes Rezept auf den Seite 24 und
die einzelnen Verfahren auf Seite 16 genau befolgt werden. (Andernfalls kann es sein, daß das
Brot nicht gut wird.)
Es gibt zwei Typen glutenfreier Backmischungen:
Backmischungen auf Weizenmehl basierend mit "niedrigem Glutengehalt" und Backmischungen,
die "glutenfrei" sind und nicht aus Weizenmehl bestehen.
Falls Sie eine Spezialdiät einhalten müssen und dieses Backprogramm aus Gesundheitsgründen
verwenden möchten, sprechen Sie bitte zuvor mit Ihrem Arzt.
• Die glutenfreien Rezepte auf den Seite 24 wurden mit kommerziell hergestellten glutenfreien
Brotmischungen wie Backmix-Weißbrot von Hammermühle entwickelt.
Es ist ratsam, diese Mischungen für beste Ergebnisse zu verwenden.
Sie sind in Drogerien, Reformhäusern und gelegentlich in großen Supermärkten erhältlich.
®
15
• Die Backergebnisse und das Aussehen des Brotlaibes kann sich je nach Backgemisch verändern.
Gelegentlich kann auf der Oberfläche eines Laibs etwas Mehl anhaften.
• Das Brot sollte an einem trockenen kühlen Ort gelagert und innerhalb von 2 Tagen verzehrt
werden. Wenn Sie den gesamten Laib nicht innerhalb dieser Zeit verzehren können, kann er
in eine Tiefgefriertüte gelegt, in praktische Teile geschnitten und eingefroren werden.
• Es ist sehr wichtig, Mischungen mit glutenhaltigen Mehlen zu vermeiden, wenn das Brot aus
gesundheitsbedingten Gründen verwendet wird. Besondere Aufmerksamkeit muß der
Reinigung der Backform und und des Knethakens ebenso wie aller anderen verwendeten
Utensilien gewidmet werden.
Hammermühle
Brotbackmischungen sind auch im Internet www.hammermuehle.de zu bestellen.
Seite: 14
Programm
Mit dem Handgriff die Backform vom Gerät
durch leichtes Drehen gegen den Uhrzeigersinn
und Ziehen nach oben entfernen.
Stecken Sie den Knethaken auf die
Antriebswelle.
Der Knethaken ist dann richtig
eingesetzt, wenn er noch etwas
Spielraum hat.
Die Zutaten in der folgenden Reihenfolge
in die Backform geben, um sicherzustellen,
daß das glutenfreie Mehl wirkungsvoller
eingeknetet werden kann.
Wasser, Salz und Öl /
glutenfreie Mischung / Hefe Messen Sie die Zutaten sorgfältig
ab, da eine falsche Abmessung das
Backergebnis nachteilig beeinflußt.
Messen Sie die Zutaten sorgfältig entsprechend den Rezepten auf Seite 24.
Bedienschritte Anmerkungen
1
2
3
4
5
Die Reihenfolge der Zugabe von
Zutaten unterscheidet sich von
der bei anderen Programmen.
Die Ergebnisse können schlecht
sein, wenn die richtige Reihenfolge
nicht beachtet wird.
Die Zutaten werden automatisch zu einer dicken Teigmasse gemischt, aber glutenfreies Mehl unterscheidet sich
wesentlich von normalem kräftigem Brotmehl. Für beste Ergebnisse und um zu vermeiden, daß Mehl an den
Seiten anhaftet, folgen Sie den untenstehenden Anweisungen.
Rühren Sie das an den Kanten der Backform anhaftende Mehl mit einem Plastikspatel zwischen 5 und 10 Minuten
nach dem Beginn des Knetvorgangs ein. Beim Einrühren des anhaftenden Mehls achten Sie darauf, nicht die
Antriebswelle zu berühren.
Stellen Sie die Backform in das Gerät.
Drehen Sie im Uhrzeigersinn bis die Form
einrastet.
Drücken Sie den Henkel herunter und
schließen Sie den Deckel.
Stellen Sie sicher, daß der Rosinen-Nuß
Verteiler angebracht und der Zuführerdeckel
geschlossen ist.
Versichern Sie sich, daß die
Backform von außen sauber ist.
Wenn die Form nicht richtig in das
Gerät hineingestellt wird, kann der
Teig ggf. nicht korrekt verknetet
werden.
Drücken Sie , um Gluten frei zu wählen.
Bei jedem Tastendruck von Programm
bewegt sich der Pfeil rechts im Anzeigenfeld
zur nächsten Wahl weiter.
Siehe Abschnitt "Programm"
auf Seite 7.
Betätigen Sie die -Taste.
Der Knetvorgang beginnt sofort.
Wenn "TEMP" blinkt, siehe Seite 45.
Gehen Sie zu Schritt 12 auf Seite 11 weiter.
Drücken Sie , um die Krustenfarbe
Ihres Brots zu wählen.
HINWEIS: Für die meisten Gluten-freien
Brote empfehlen wir eine dunkle Kruste.
16
WICHTIGER HINWEIS:
Seite: 15
Ziehen Sie vor der Reinigung den Netzstecker ab und lassen Sie das Gerät abkühlen.
Gehäuse und Deckel:
· Das Gehäuse und der Deckel sollten mit einem feuchten Tuch
abgewischt werden.
· Benutzen Sie hierfür nur ein mildes Spülmittel.
· Benutzen Sie in keinem Fall Lösungsmittel, Haushaltsbenzin oder
AlkohI usw. zum Reinigen.
· Verwenden Sie auch keine scharfen Reinigungsmittel, Topfreiniger
aus Stahlwolle oder andere Mittel, die die Oberfläche beschädigen
könnten.
Temperatursensor:
· Wischen Sie den Temperatursensor nur leicht ab, da Sie ihn bei
unvorsichtiger Behandlung verbiegen könnten.
Rosinen-Nuß Verteiler
· Der Zuführer ist nach dem Backvorgang sehr heiß. Entfernen Sie den
Zuführer, nachdem er vollständig abgekühlt ist.
· Verwenden Sie keine harschen Reinigungsmittel, Stahlscheuerschwämme
oder Reinigungsmaterialien oder Geräte mit Reibwirkung, besonders
auf den antihaftbeschichteten Oberflächen. Dadurch könnte die
Oberfläche zerkratzt und Anhaften von Zutaten bewirkt werden.
· Reinigen Sie den Zuführer nach jeder Verwendung, um Ansammlung
von Resten oder Zutaten zu vermeiden.
· Diese Teile sind nicht für Geschirrspülmaschinen geeignet.
Backform und Knethaken:
· Die Innenseite der Backform ist antihaftbeschichtet.
· Benutzen Sie bei der Reinigung keine scharfen Reinigungsmittel oder
spitze, scharfkantige Gegenstände.
· Nehmen Sie zum Reinigen immer den Knethaken von der
Antriebswelle. Falls der Knethaken verkrustet und schwer zu entfernen
ist, können Sie die Rückstände einweichen, indem Sie den Boden der
Backform mit lauwarmen Wasser füllen und für 5 - 10 Min. stehen lassen.
· Reinigen Sie die Teile nicht in der Geschirrspülmaschine.
Zuführerdeckel
· Der Zuführerdeckel ist nach dem Backvorgang sehr heiß. Entfernen
Sie den Deckel, nachdem er vollständig abgekühlt ist.
· Die Gummidichtung darf nicht gerieben oder gezogen werden.
Zum Reinigen muß der Zuführerdeckel entfernt und mit einem weichen
Schwamm gründlich gewaschen werden. Starkes Reiben und starkes
Ziehen kann die Gummidichtung des Zuführerdeckels beschädigen.
Das Deckelinnenteil kann nicht entfernt werden.
· Benutzen Sie keine Scheuermittel.
· Wenn die Dichtung beschädigt ist, muß der Zuführerdeckel ersetzt
werden. Eine beschädigte Dichtung kann das Entweichen von Dampf,
Kondensation oder eine Deformation der Dichtung ermöglichen.
(Ersetzen: siehe Seite 46.)
· Dieses Teil ist nicht für Geschirrspülmaschinen geeignet.
Meßbecher und MeßIöffel
· Verwenden Sie mildes Spülmittel zum Reinigen und trocknen Sie das
Zubehör gut ab.
· Reinigen Sie das Zubehör nicht in der Geschirrspülmaschine.
Antriebswelle
zum Aufstecken des Knethakens
Hinweise:
1. Vergewissern Sie sich, daß der Geräteinnenraum sowie die Backform vollständig trocken sind, bevor Sie das Gerät
lagern oder wieder in Betrieb nehmen.
2. Verfärbungen der Backform oder des Geräteinnenraums treten durch abgegebene Hitze beim Backen auf.
Reinigung und Pflege
17
Deckel
Temperatur-
sensor
Gehäuse
Deckelinnenteil
Seite: 16
18
Allgemeines
Unterschiede im Backergebnis
Schneiden des Brots
Kühlen Sie das Brot auf einem Kuchengitter ab.
Besonders bei glutenfreiem Brot kann das Scheiden
schwierig sein wenn es frisch aus dem Ofen kommt.
Schneiden und Lagern des Brots
Lagern des Brots
1. Lassen Sie das Brot vollständig auf Raumtemperatur abkühlen.
2. Wickeln Sie es in Plastikfolie oder eine Plastiktüte ein,
um seine Frische zu bewahren.
3. Um den Geschmack von selbstgebackenem Brot zu genießen,
sollten Sie es so schnell wie möglich verzehren.
4. Für längere Lagerung wickeln Sie es gut ein und geben es in die
Tiefkühltruhe. Es ist besser, den Laib vor dem Einfrieren in Stücke
zu schneiden.
Gute Back- und Teigergebnisse sind von verschiedenen
Faktoren abhängig, z.B. von Elektrizitätsschwankungen,
von der Temperatur, von Menge und/oder Qualität
der Zutaten usw. Um wünschenswerte Ergebnisse
zu erzielen, beachten Sie bitte folgendes:
1. Backform und Knethaken
Achten Sie darauf, daß die Backform korrekt in das
Gerät eingesetzt wird. Auch der Knethaken muß
richtig auf die Antriebswelle gesteckt sein, dabei
hat er etwas Spielraum. Die Backform und der
Knethaken sollten stets sauber sein.
2. Elektrizität
Schwankungen der Elektrizität oder evtl.
Stromausfall beeinflussen die Zubereitungsphasen
des Brot- und Teigbetriebs.
3. Temperatur
Die optimale Raum- und Lebensmitteltemperatur liegt
bei 18-25°C. Größere Temperaturunterschiede der
Zutaten werden durch die Ruhephase annähernd
ausgeglichen.
4. Zutatenmenge
Wiegen und messen Sie die Zutaten genau ab, und
verwenden Sie das mitgelieferte Zubehör. Schon
geringe Mengenabweichungen können die Back-
und Teigresultate beeinträchtigen.
5. Qualität der Zutaten
Achten Sie auf Qualitätsprodukte, auf den Einsatz
von frischen Zutaten und auf die Verwendung der
richtigen Mehltypen. Verbrauchen Sie die Zutaten
vor Ablauf des Mindeshaltbarkeitsdatums.
Seite: 17
19
Back-und Teigzutaten
1. Mehle / Getreide
Wichtigster Bestandteil für die Herstellung von Broten
und Teigen ist das Mehl. Verwenden Sie für die
Zubereitung der Brote und Teige Qualitätsmehle und
-getreidesorten, z.B. von Aurora und Seitenbacher,
damit Sie ein gutes Backergebnis erzielen. Halten Sie
sich dabei auch an den angegebenen Mehltyp
(Mineralstoffgehalt in der Asche).
Weizenmehl ist besonders zum Backen geeignet, da es
mit seinem hohen Anteil an Klebereiweiß für Struktur
und die elastische Beschaffenheit sorgt. Im Rezeptteil
finden Sie auch Brote und Teige mit Roggen-, Dinkel-,
Grünkern-, Haferanteilen usw. Die Zugabemenge von
ganzen und geschroteten Körnern sollte ca. 80g nicht
überschreiten, um ein gutes Backergebnis zu erzielen
und um den Motor nicht zu überlasten.
Folgende Mehltypen werden in den Rezepten
hauptsächlich verwendet:
Die Reaktion von Hefe ist temperaturabhängig:
Ca.10°C: Hefe ist inaktiv (Lagerungstemperatur)
15-20°C: Langsame Tätigkeit der Hefepilze
21-32°C: Optimales Wachstum (Gärungstemperatur)
45°C: Die Hefepilze sterben ab
3. Zucker
Zucker bzw. Honig erfüllen beim Backen folgende
Aufgaben:
– Sie sind ein Nährstoff für die Hefe.
– Sie sorgen für eine zarte und feine Beschaffenheit
der Krume.
– Sie bewirken die Färbung der Kruste.
– Sie süßen das Gebäck und verbessern seinen
Geschmack.
– Durch ihre Eigenschaft, Feuchtigkeit zu binden, tragen
sie zu einer verbesserten Lagerfähigkeit bei.
4. Salz
– Salz unterstützt das Eiweißgerüst und verbessert somit
die elastische Krume.
– Es verstärkt den Geschmack des Brotes.
5. Fett
Fette erfüllen beim Backen folgende Aufgaben:
– Sie machen den Teig weicher und lockerer.
– Sie machen das Gebäck schmackhafter.
– Indem sie Feuchtigkeit binden, tragen sie zu einer
verbesserten Lagerfähigkeit bei.
In den Rezepten wird hauptsächlich Butter verwendet,
gelegentlich pflanzliches Öl. Natürlich können auch
andere Fette, z.B. Margarine verwendet werden.
Denken Sie jedoch daran, daß sich der Geschmack und
die Beschaffenheit des Gebäcks verändert, wenn Sie
Butter durch andere Fette ersetzen.
6. Flüssigkeit/Milchprodukte
Flüssigkeit ist ein entscheidender Faktor beim Backen.
In den Rezepten entspricht das Volumen der Flüssigkeit
etwa 60-75% des Mehlgewichts.
Hauptsächlich werden Wasser und Milch verwendet.
Dabei unterstützt Milch den süßen Geschmack des
Brotes. Einen angenehmen säuerlichen Geschmack
erhält das Brot bei der Zugabe von Buttermilch oder
Joghurt. Auch Fruchtsäfte eignen sich als
Flüssigkeitszugabe. Die Brote erhalten dann durch den
Fruchtzucker eine stark gebräunte Kruste.
Halten Sie sich genau an die Flüssigkeitsangaben in den
Rezepten. Denn schon geringe Mengenunterschiede
haben Auswirkungen auf das Aufgehen des Teiges und
die Beschaffenheit des Brotes.
Für das Brot schnell wird die Verwendung von
lauwarmen Wasser empfohlene, in kalten Wintermonaten
sollte Sie besonders darauf achten.
2. Hefe
Hefe ist ein lebendiger Organismus, ein mikroskopisch
kleiner Pilz, der beim Backen als Treibmittel wirkt.
Zum Wachstum und zur Vermehrung ihrer Zellen
braucht die Hefe Feuchtigkeit und Nährstoffe.
Hefe verwandelt den Hauptnährstoff Zucker in das
gasförmige Kohlendioxid und Alkohol. Diese
Gasproduktion ist die Ursache dafür, daß der Hefeteig
„aufgeht“. Der Alkohol verflüchtigt sich während des
Backens.
Es werden zwei Arten Hefe angeboten: frische gepreßte
und getrocknete Hefe. Trockenhefe ist ebenfalls in zwei
Sorten erhältlich: die eine Sorte erfordert eine Vorgärung,
während die andere trocken verwendet und mit
anderen Zutaten gemischt werden kann.
Verwenden Sie für den BROTBACKAUTOMATEN
ausschließlich die zuletzt genannte Trockenhefe (von
Dr. Oetker). Geben Sie die Hefe in die Backform, bevor
Sie die anderen Zutaten hinzufügen.
Weizenmehl
Type 405
Type 550
Type 1050
Weizenvoll-
kornmehl
Roggenmehl
Type 997
Roggenvoll-
kornschrot
zum Backen von feinen Backwaren
enthält den höchsten Anteil an Kleber-
eiweiß und hat somit die besten Back-
eigenschaften
dunklere Mehlsorte für kräftige Brote
und Brötchen
enthält alle Bestandteile des vollen Wei-
zenkorns
zum Backen der Rezepte mit Roggen-
anteil
Schale und Keimling des Roggens sind
im Mehl enthalten
Seite: 18
20
Back-und Teigzutaten
Aufbewahrung der Zutaten
Mehlsortenüberblick Deutschland - Österreich
In den Rezepten für Panasonic-Brotbackautomaten werden die in Deutschland gebräuchlichen Mehltypen angeführt.
Die Typisierung unterscheidet sich von der österreichischen Mehltypisierung. Selbstverständlich können Sie das
entsprechende österreichische Mehl problemlos verwenden.
Es handelt sich lediglich um unterschiedliche Typisierungen - wesentliche
Qualtitätsunterschiede sind nicht bekannt.
7. Sauerteig
Sauerteig wird aus Roggenmehl und Wasser hergestellt
und enthält Mikroorganismen, die der Lockerung des
Teiges und der Geschmacksbildung dienen.
Ein Sauerteigzusatz wird für Brote mit Roggenanteilen
empfohlen.
In den Rezepten wird Fertig-Sauerteig in flüssiger Form
von Seitenbacher verwendet. Halten Sie sich unbedingt
an die Rezeptangaben, um ein gutes Backergebnis zu
erzielen.
8. Nüsse und Samen
Sie können insgesamt 70-90 g gehackte Nüsse, Samen
oder Kerne für die Zubereitung der Brote und Teige
verwenden. Ganze Nüsse sind nicht empfehlenswert,
da sie die Struktur des Brotes verändern und evtl. die
Motorleistung beeinträchtigen.
9. Früchte und Gemüse
Sie können bei der Brot- bzw. Teigzubereitung auch
frische und trockene Früchte sowie frisches oder
angegartes Gemüse einsetzen (80-100 g, Ausnahme:
Möhren-, Kartoffel- und Kürbisbrot). Berücksichtigen
Sie dabei den Zucker- und Wassergehalt von Obst und
Gemüse und reduzieren Sie evtl. die Flüssigkeitszugabe.
10. Gewürze und Kräuter
Mit verschiedenen Gewürzen und Kräutern können Sie
den Geschmack Ihres Brotes bzw. Teiges variieren.
11. Eier
Eier geben der Krume eine typische gelbliche Färbung
und unterstreichen den Geschmack. Reduzieren Sie
ggf. die Flüssigkeitsmenge.
MEHLSORTE DEUTSCHLAND ÖSTERREICH
Weizenmehle Type 405
(für feine Backwaren, z. B.
Kuchen)
Type W 480
Type 550
(höchster Anteil an Kleber-
eiweiß)
Type W 700
Type 1050
(dunkle Mehlsorte)
Type W 1600
(in Reformhäusern erhältlich oder
selbstgemahlenes Mehl)
Vollkornmehl Vollkornmehl
Type 610
(Feinmehl)
Roggenmehle Type R 500
(Vorschuß)
Type 997
(helles Brotmehl)
Type R 960
Normal
• Beachten Sie das jeweilige Verfallsdatum und verwenden Sie keine Zutaten, deren Verfallsdatum überschritten ist.
• Mehl und Hefe sollten nach dem Öffnen der Packung im Kühlschrank aufbewahrt werden.
Seite: 19
21
= Kann in den Rosinen-Nuß Verteiler gegeben werden
= Darf nicht in den Rosinen-Nuß Verteiler gegeben werden
Die Ergebnisse sind je nach Zustand der Zutaten, Umgebungsbedingungen wie Raumtemperatur oder
Timerverwendung unterschiedlich. Zum Beispiel gemischte Trockenfrüchte, die an der Oberfläche eigentlich
trocken wirken, aber die beim Schneiden in kleinere Stücke klebrig werden, und deren Zucker außerdem im
Zuführer in den heißen Sommermonaten schmelzen kann, wenn sie längere Zeit im Zuführer bleiben.
Trockenfrüchte grob zerkleinern, da fein zerkleinerte Früchte am Rand des Behälters anhaften können und
eventuell nicht dem Brotlaib zugeführt oder in den Teig eingerührt werden.
Grundsätzlich können alle Zutaten, die in in kleine Stücke zerkleinert und vollständig trocken sind, im
Rosinen-Nuß Verteiler eingegeben werden, um während des Herstellungsvorgangs automatisch in die
Backform gegeben zu werden.
Zutaten, die feucht oder klebrig sind, können nicht richtig in die Backform fallen, sondern im Zuführer anhaften.
Zutaten sind in den Zuführer einzufüllen, nachdem dieser in den Brotbackautomaten eingesetzt wurde.
Die kleinen Teilchen der Zutaten, wie z.B. Sesamkörner, können sonst aus der Spalte austreten.
Typische Beispiele
Maximale Menge
Die in den Rosinen-Nuß Verteiler eingefüllten Zutaten dürfen die im Rezeptbuch vorgeschriebene Menge
nicht überschreiten. Füllen Sie die Zutaten sorgfältig in den Rosinen-Nuß Verteiler ein.
Drücken Sie den Zuführer nicht nach unten, da der Zuführer dadurch beschädigt werden kann und die
Zutaten eventuell nicht dem Brotlaib zugeführt oder in den Teig eingerührt werden können.
Anleitung für Zutaten, die in den Rosinen-Nuß Verteiler gegeben werden können
Trockenfrüchte
Nüsse
Getreide
Samen
Kräuter
Speck, Salami
Rohe Früchte
Schokoladenchips
Käse
In Sirup oder Alkohol getränkte Trockenfrüchte, oder in kleine Stücke zerteilte
Trockenfrüchte haben eine klebrige Oberfläche und fallen deshalb nicht
richtig in die Backform.
Diese Zutaten haben einen hohen Wassergehalt, so daß sie an der
Zuführeroberfläche klebenbleiben.
Diese Zutaten können im Zuführer schmelzen, bevor sie in die Backform
gegeben werden, oder sie können klebrige Oberflächen bekommen, so daß
sie nicht richtig aus dem Zuführer fallen. Diese Zutaten können von Anfang
an mit anderen Zutaten in die Backform gegeben werden.
Speck mit hohem Fettgehalt fällt nicht richtig in die Backform.
Zutaten Hinweise
Seite: 20
22
Wichtige Hinweise
Adressen der Herstellerfirmen
Die Brot- und Teigprogramme sind optimal auf die
Zutaten der Rezepte abgestimmt. Damit Ihnen die
selbstgebackenen Brote und die Hefeteige gut gelingen,
berücksichtigen Sie bitte folgendes:
•Wir empfehlen für die Zubereitung
– Mehle von Aurora
– Trockenhefe von Dr. Oetker
– Getreidekörner von Seitenbacher
– Flüssigen Sauerteig von Seitenbacher
– Brotbackmischungen von Aurora
und Dr. Oetker
•Geben Sie die Zutaten in der aufgeführten Reihenfolge
in die Backform und halten Sie sich genau an die
Mengenangaben.
•Es ist empfehlenswert, während des ersten
Knetvorganges zurückgebliebene Mehlränder mit
einem Teigschaber von der Backform zu lösen, damit
auch diese mit verknetet werden.
•Brote aus Vollkornmehl bzw. mit einem hohen
Vollkornanteil füllen die Backform aufgrund Ihrer
Struktur nur etwa bis zur Hälfte.
Verwenden Sie für Brote aus dunklem Weizenmehl,
Sorte 1050, und Weizenvollkornmehl, nur die Hälfte
der normalen Hefemenge und/oder 10 bis 20 ml
weniger Wasser, wenn die Backresultate nicht
zufriedenstellend ausfallen. (Dies gilt besonders für
die Brotherstellung im schnellen Backmodus sowie
bei hohen Raumtemperaturen über 25ºC.)
Aurora Mühlen GmbH
Trettaustraße 49
21107 Hamburg
www.aurora-mehl.de
Hammermühle Diät
Hauptstrasse 181
D 67489 Kirrweiler,
Telefon 06321-9589-0
Fax 06321-9589-99
www.hammermuchle.de
Dr.August Oetker
Nahrungsmittel KG
Lutterstr.14
33617 Bielefeld
Versuchsküche
Telefon 0180-3242526
Telefax 0521-1553030
www.oetker.de
Seitenbacher Müsli
Siemensstraße 14
74722 Buchen/Odenwald
Telefon 06281-3066
Fax 06281-9355
www.seitenbacher.de
•Brotrezepte mit Milchprodukten und/oder flüssigem
Sauerteig sollten nicht mit Zeitvorwahl gebacken
werden, da die Lebensmittel verderben könnten.
•Verwenden Sie zum Abmessen von Flüssigkeiten den
dazugehörigen Meßbecher sowie den Meßlöffel für
Hefe, Zucker, Salz und Gewürzen. Wiegen Sie alle
weiteren Zutaten mit einer digitalen Haushaltswaage
ab.
•Die gebackenen Brote haben je nach Rezeptur ein
Gewicht von ca. 700-1100 g.
Folgende Abkürzungen gelten für die Rezepturen:
TL
EL
g
ml
P
Msp.
= Teelöffel (siehe dazugehöriger Meßlöffel)
= Eßlöffel (siehe dazugehöriger Meßlöffel)
= Gramm
= Milliliter
= Päckchen
= Messerspitze
Seite: 21
23
Weißbrot
Programm: Normal Brot · Normal Brot schnell · Normal Brot mit Zeitvorwahl
ZUTATEN :
Trockenhefe
(Normal Brot schnell) Trockenhefe
Weizenmehl, Type 550
Salz
Zucker
Butter
Wasser
Brotgröße M
1 TL
2 TL
400 g
11/2 TL
1 EL
20 g
280 ml
Brotgröße L
1 TL
2 TL
500 g
11/2 TL
11/2 EL
30 g
350 ml
Brotgröße XL
11/2 TL
21/2 TL
600 g
2 TL
2 EL
40 g
420 ml
Rosinenbrot
Programm: Normal Rosinen Brot · Normal Rosinen Brot mit Zeitvorwahl
ZUTATEN :
Trockenhefe
Weizenmehl, Type 550
Salz
Zucker
Butter
Wasser
ZUGABEN (Rosinen-Nuß Verteiler) :
Rosinen
Brotgröße M
1 TL
400 g
11/2 TL
1 EL
20 g
280 ml
80 g
Brotgröße L
1 TL
500 g
11/2 TL
11/2 EL
30 g
350 ml
100 g
Brotgröße XL
11/2 TL
600 g
2 TL
2 EL
40 g
420 ml
120 g
Grundrezepte für die Brotprogramme
Vollwertbrot
Programm: Vollwert Brot · Vollwert Brot schnell · Vollwert Brot mit Zeitvorwahl
ZUTATEN :
Trockenhefe
(Vollwert Brot schnell) Trockenhefe
Vollkornweizenmehl
Salz
Zucker
Butter
Wasser
Brotgröße M
1 TL
11/2 TL
400 g
11/2 TL
1 EL
20 g
280 ml
Brotgröße L
1 TL
11/2 TL
500 g
11/2 TL
11/2 EL
30 g
350 ml
Brotgröße XL
11/4 TL
2 TL
600 g
2 TL
2 EL
40 g
420 ml
Vollwert Rosinenbrot
Programm: Vollwert Rosinen Brot · Vollwert Rosinen Brot mit Zeitvorwahl
ZUTATEN :
Trockenhefe
Vollkornweizenmehl
Salz
Zucker
Butter
Wasser
ZUGABE (Rosinen-Nuß Verteiler) :
Rosinen
Brotgröße M
1 TL
400 g
11/2 TL
1 EL
20 g
280 ml
80 g
Brotgröße L
1 TL
500 g
11/2 TL
11/2 EL
30 g
350 ml
100 g
Brotgröße XL
11/4 TL
600 g
2 TL
2 EL
40 g
420 ml
120 g
Ersetzen Sie zugunsten besserer Backergebnisse ein Drittel bis die Hälfte des Vollkornweizenmehls durch
Weizenmehl der Sorte 550.
Seite: 22
24
Toastbrot
Programm: Sandwich Brot - Sandwich Brot mit Zeitvorwahl
ZUTATEN :
Trockenhefe
Weizenmehl, Type 550
Zucker
Butter
Wasser
1 TL
380 g
2 EL
30 g
250 ml
Französischesbrot
Programm: Französisch Brot
Französisch Brot mit Zeitvorwahl
ZUTATEN :
Trockenhefe
Weizenmehl, Type 550
Salz
Butter
Wasser
1 TL
300 g
1 TL
20 g
220 ml
Glutenfreies Weißbrot
Programm: Gluten frei Brot
ZUTATEN :
Wasser
Öl
Hammermühle Back-Mix Weissbrot
Trockenhefe
430 g
1 EL
500 g
1 TL
Italienisches Brot
Programm: Italien Brot
Italien Brot mit Zeitvorwahl
ZUTATEN :
Trockenhefe
Weizenmehl, Type 550
Salz
Olivenöl
Wasser
1 TL
400 g
11/2 TL
11/2 EL
260 ml
Grundrezepte für die Teigprogramme
Programm: Normal Teig
ZUTATEN :
Trockenhefe
Weizenmehl, Type 550
Salz
Zucker
Butter
Wasser
1 TL
500 g
11/2 TL
11/2 EL
30 g
310 ml
Programm: Normal Rosinen Teig
ZUTATEN :
Trockenhefe
Weizenmehl, Type 550
Salz
Zucker
Butter
Wasser
ZUGABE (Rosinen-Nuß Verteiler) :
Rosinen
1 TL
500 g
11/2 TL
11/2 EL
30 g
310 ml
100 g
Programm: Vollwert Teig
ZUTATEN :
Trockenhefe
Vollkornweizenmehl
Salz
Zucker
Butter
Wasser
11/2 TL
500 g
2 TL
11/2 EL
30 g
340 ml
Programm: Vollwert Rosinen Teig
ZUTATEN :
Trockenhefe
Vollkornweizenmehl
Salz
Zucker
Butter
Wasser
ZUGABE (Rosinen-Nuß Verteiler) :
Rosinen
11/2 TL
500 g
2 TL
11/2 EL
30 g
340 ml
100 g
Programm: Pizza Teig
ZUTATEN :
Trockenhefe
Weizenmehl, Type 550
Salz
Pflanzenöl
Wasser
1 TL
450 g
2 TL
4 EL
240 ml
Programm: Französisch Teig
ZUTATEN :
Trockenhefe
Weizenmehl, Type 550
Salz
Butter
Wasser
1 TL
300 g
1 TL
20 g
180 ml
Seite: 23
25
Brotrezepte
Milchstuten
Programm: Normal Brot · Normal Brot schnell
ZUTATEN :
Trockenhefe
(Normal Brot schnell) Trockenhefe
Weizenmehl, Type 550
Salz
Zucker
Butter
Vollmilch
Brotgröße M
1/2 TL
2 TL
400 g
1 TL
1 EL
20 g
280 ml
Brotgröße L
1 TL
2 TL
500 g
11/2 TL
11/2 EL
30 g
350 ml
Brotgröße XL
11/2 TL
21/2 TL
600 g
2 TL
2 EL
40 g
420 ml
Dunkles Weizenmehlbrot
Programm: Normal Brot · Normal Brot schnell
ZUTATEN :
Trockenhefe
(Normal Brot schnell) Trockenhefe
Weizenmehl, Type 1050
Salz
Zucker
Butter
Vollmilch
Brotgröße M
1 TL
2 TL
400 g
1 TL
1 EL
20 g
280 ml
Brotgröße L
1 TL
2 TL
500 g
11/2 TL
11/2 EL
30 g
350 ml
Brotgröße XL
11/2 TL
21/2 TL
600 g
2 TL
2 EL
40 g
420 ml
Kräuterbrot
Programm: Normal Brot · Normal Brot schnell
ZUTATEN :
Trockenhefe
(Normal Brot schnell) Trockenhefe
Weizenmehl, Type 550
Weizenmehl, Type 1050
Salz
Honig
Butter
Tiefkühl(TK)-8-Kräutermischung
Vollmilch
Brotgröße M
1 TL
2 TL
160 g
240 g
1 TL
2 EL
20 g
4 EL
280 ml
Brotgröße L
1 TL
2 TL
200 g
300 g
11/2 TL
2 EL
30 g
5 EL
350 ml
Brotgröße XL
11/2 TL
21/2 TL
240 g
360 g
2 TL
21/2 EL
40 g
6 EL
420 ml
Bananenbrot
Programm: Normal Brot · Normal Brot schnell
ZUTATEN :
Trockenhefe
(Normal Brot schnell) Trockenhefe
Weizenmehl, Type 550
Salz
Honig
Butter
Banane, ohne Schale, zerdrückt
Wasser
Brotgröße M
1 TL
2 TL
400 g
1 TL
21/2 EL
20 g
80 g
220 ml
Brotgröße L
1 TL
2 TL
500 g
11/2 TL
3 EL
30 g
100 g
260 ml
Brotgröße XL
11/2 TL
21/2 TL
600 g
2 TL
31/2 EL
40 g
120 g
300 ml
Seite: 24
26
Brotrezepte
Paprikabrot
Programm: Normal Brot · Normal Brot schnell
ZUTATEN :
Trockenhefe
(Normal Brot schnell) Trockenhefe
Dunkles Weizenmehl, Type 1050
Weizenmehl, Type 550
Salz
Zucker
Pflanznöl
rote Paprika, gewürfelt
Vollmilch
Brotgröße M
1/2 TL
2 TL
100 g
300 g
11/2 TL
1 EL
21/2 EL
80 g
240 ml
Brotgröße L
1 TL
2 TL
150 g
350 g
11/2 TL
1 EL
3 EL
100 g
300 ml
Brotgröße XL
1 TL
21/2 TL
180 g
420 g
2 TL
11/2 EL
31/2 EL
120 g
380 ml
Zwiebelbrot
Programm: Normal Brot
ZUTATEN :
Trockenhefe
Dunkles Roggenmehl, Type 997
Weizenmehl, Type 550
Salz
Zucker
Öl
Röstzwiebeln
Wasser
Brotgröße M
1 TL
80 g
320 g
1 TL
1 EL
11/2 EL
40 g
240 ml
Brotgröße L
1 TL
100 g
400 g
11/2 TL
1 EL
2 EL
55 g
300 ml
Brotgröße XL
11/2 TL
150 g
450 g
2 TL
11/2 EL
21/2 EL
70 g
360 ml
Schinkenspeckbrot
Programm: Normal Brot · Normal Brot schnell
ZUTATEN :
Trockenhefe
(Normal Brot schnell) Trockenhefe
Dunkles Weizenmehl, Type 1050
Salz
Zucker
Schinkenspeck, gewürfelt
Vollmilch
Brotgröße M
1/2 TL
2 TL
380 g
1/2 TL
1 EL
100 g
270 ml
Brotgröße L
1 TL
2 TL
450 g
1/2 TL
11/2 EL
150 g
330 ml
Brotgröße XL
11/2 TL
21/2 TL
550 g
1 TL
2 EL
180 g
400 ml
Weihnachtsbrot
Programm: Normal Rosinen Brot · Normal Rosinen Brot mit Zeitvorwahl
ZUTATEN :
Trockenhefe
Weizenmehl, Type 550
Salz
Honig
Butter
Spekulatiusgewürz
Wasser
ZUGABEN (Rosinen-Nuß Verteiler) :
Haselnüsse, grob gehackt
Walnüsse, grob gehackt
Mandel, gehackt
Brotgröße M
1 TL
350 g
1 TL
21/2 EL
20 g
11/2 EL
240 ml
20 g
20 g
20 g
Brotgröße L
1 TL
450 g
11/2 TL
3 EL
30 g
2 EL
300 ml
30 g
30 g
30 g
Brotgröße XL
11/2 TL
550 g
2 TL
31/2 EL
40 g
21/2 EL
380 ml
40 g
40 g
40 g
Seite: 25
27
Brotrezepte
Weizenbrot
Programm: Vollwert Brot · Vollwert Brot schnell
ZUTATEN :
Trockenhefe
(Vollwert Brot schnell) Trockenhefe
Weizenmehl, Type 550
Vollkornweizenmehl
Salz
Zucker
Butter
Vollmilch
Brotgröße M
1 TL
11/2 TL
100 g
300 g
1 TL
1 EL
20 g
280 ml
Brotgröße L
1 TL
11/2 TL
150 g
350 g
11/2 TL
11/2 EL
30 g
350 ml
Brotgröße XL
11/4 TL
2 TL
180 g
420 g
2 TL
2 EL
40 g
420 ml
Leinsamen-Sesam-Brot
Programm: Vollwert Brot · Vollwert Brot schnell · Vollwert Brot mit Zeitvorwahl
ZUTATEN :
Trockenhefe
(Vollwert Brot schnell) Trockenhefe
Vollkornweizenmehl
Vollkorndinkelmehl
Salz
Honig
Butter
Leinsamen
Sesam
Wasser
Brotgröße M
1 TL
11/2 TL
200 g
200 g
1 TL
21/2 EL
20 g
20 g
20 g
280 ml
Brotgröße L
1 TL
11/2 TL
250 g
250 g
11/2 TL
3 EL
30 g
30 g
30 g
350 ml
Brotgröße XL
11/4 TL
2 TL
300 g
300 g
2 TL
31/2 EL
40 g
40 g
40 g
420 ml
Mandelbrot
Programm: Vollwert Brot · Vollwert Brot schnell
ZUTATEN :
Trockenhefe
(Vollwert Brot schnell) Trockenhefe
Dunkles Weizenmehl, Type 1050
Salz
Zucker
Butter
Mandeln, gemahlen
Mandeln, gestiftet
Amaretto
Wasser
Brotgröße M
1 TL
11/2 TL
300 g
1 TL
11/2 EL
15 g
80 g
40 g
2 EL
190 ml
Brotgröße L
1 TL
11/2 TL
400 g
1 TL
2 EL
20 g
100 g
50 g
3 EL
260 ml
Brotgröße XL
11/2 TL
2 TL
500 g
11/2 TL
21/2 EL
30 g
120 g
60 g
4 EL
330 ml
Seite: 26
28
Brotrezepte
Müsli-Brot
Programm: Vollwert Brot · Vollwert Brot schnell
ZUTATEN :
Trockenhefe
(Vollwert Brot schnell) Trockenhefe
Weizenmehl, Type 550
Vollkornweizenmehl
Salz
Honig
Butter
Müsli
Vollmilch
Brotgröße M
1 TL
11/2 TL
160 g
190 g
1 TL
21/2 EL
20 g
60 g
300 ml
Brotgröße L
1 TL
11/2 TL
200 g
250 g
11/2 TL
3 EL
30 g
80 g
380 ml
Brotgröße XL
11/2 TL
2 TL
250 g
300 g
2 TL
31/2 EL
40 g
100 g
460 ml
Kokosnußbrot
Programm: Vollwert Brot · Vollwert Brot schnell
ZUTATEN :
Trockenhefe
(Vollwert Brot schnell) Trockenhefe
Weizenmehl, Type 550
Dunkles Weizenmehl, Type 1050
Salz
Honig
Butter
Kokosnußraspel
Ei, Größe L
Vollmilch
Brotgröße M
1 TL
11/2 TL
150 g
200 g
1 TL
21/2 EL
20 g
80 g
1
280 ml
Brotgröße L
1 TL
11/2 TL
200 g
200 g
11/2 TL
3 EL
30 g
100 g
1
320 ml
Brotgröße XL
11/2 TL
2 TL
250 g
250 g
2 TL
31/2 EL
40 g
120 g
1
400 ml
Kümmelbrot
Programm: Vollwert Brot · Vollwert Brot mit Zeitvorwahl
ZUTATEN :
Trockenhefe
Weizenmehl, Type 550
Dunkles Weizenmehl, Type 1050
Salz
Zucker
Pflanzenöl
Kümmel, ganz
Wasser
Brotgröße M
1 TL
80 g
320 g
1 TL
1 EL
21/2 EL
1 EL
280 ml
Brotgröße L
1 TL
100 g
400 g
11/2 TL
11/2 EL
3 EL
11/2 EL
350 ml
Brotgröße XL
11/2 TL
120 g
480 g
2 TL
2 EL
31/2 EL
2 EL
420 ml
Seite: 27
29
Brotrezepte
Weizenbrot mit Grünkernkörner
Programm: Vollwert Brot · Vollwert Brot schnell
ZUTATEN :
Trockenhefe
(Vollwert Brot schnell) Trockenhefe
Weizenmehl, Type 550
Dunkles Weizenmehl, Type 1050
Salz
Zucker
Butter
Grünkernkörner o. Einweichwasser
Wasser
Brotgröße M
1 TL
11/2 TL
160 g
240 g
1 TL
1 EL
20 g
60 g
250 ml
Brotgröße L
1 TL
11/2 TL
200 g
300 g
11/2 TL
11/2 EL
30 g
80 g
310 ml
Brotgröße XL
11/2 TL
2 TL
240 g
360 g
2 TL
2 EL
40 g
100 g
370 ml
Joghurtbrot
Programm: Vollwert Brot · Vollwert Brot schnell
ZUTATEN :
Trockenhefe
(Vollwert Brot schnell) Trockenhefe
Weizenmehl, Type 550
Vollkornweizenmehl
Salz
Zucker
Butter
Vollmilchjoghurt
Vollmilch
Brotgröße M
1 TL
11/2 TL
150 g
200 g
1 TL
1 EL
20 g
120 g
140 ml
Brotgröße L
1 TL
11/2 TL
150 g
300 g
11/2 TL
11/2 EL
30 g
150 g
190 ml
Brotgröße XL
11/4 TL
2 TL
200 g
350 g
2 TL
2 EL
40 g
180 g
230 ml
Hinweis: Grünkernkörner, über Nacht in wasser einweichen
Dickmilch-Mischbrot
Programm: Vollwert Brot · Vollwert Brot schnell
ZUTATEN :
Trockenhefe
(Vollwert Brot schnell) Trockenhefe
Dunkles Weizenmehl, Type 1050
Vollkornweizenmehl
Vollkornroggenschrot
Salz
Butter
Zuckerrübensirup
Dickmilch
Wasser
Brotgröße M
1 TL
11/2 TL
150 g
200 g
30 g
1 TL
15 g
45 g
120 ml
100 ml
Brotgröße L
1 TL
11/2 TL
200 g
250 g
40 g
11/2 TL
20 g
55 g
160 ml
120 ml
Brotgröße XL
11/4 TL
2 TL
250 g
300 g
50 g
2 TL
30 g
65 g
200 ml
140 ml
Seite: 28
30
Brotrezepte
Käsebrot
Programm: Vollwert Brot · Vollwert Brot schnell
ZUTATEN :
Trockenhefe
(Vollwert Brot schnell) Trockenhefe
Dunkles Roggenmehl, Type 997
Weizenmehl, Type 550
Salz
Butter
Emmentaler, gerieben
Parmesan, gerieben
Wasser
Brotgröße M
1 TL
11/2 TL
120 g
280 g
1 TL
20 g
30 g
30 g
270 ml
Brotgröße L
1 TL
11/2 TL
150 g
350 g
1 TL
30 g
40 g
40 g
340 ml
Brotgröße XL
11/4 TL
2 TL
180 g
420 g
11/2 TL
40 g
50 g
50 g
400 ml
Buchweizenbrot
Programm: Vollwert Brot · Vollwert Brot schnell · Vollwert Brot mit Zeitvorwahl
ZUTATEN :
Trockenhefe
(Vollwert Brot schnell) Trockenhefe
Buchweizengrütze
Buchweizenmehl
Vollkornweizenmehl
Weizenmehl, Type 550
Salz
Zucker
Butter
Wasser
Brotgröße M
1 TL
11/2 TL
35 g
35 g
120 g
180 g
1 TL
1 EL
35 g
220 ml
Brotgröße L
1 TL
11/2 TL
50 g
50 g
160 g
240 g
11/2 TL
11/2 EL
40 g
290 ml
Brotgröße XL
11/4 TL
2 TL
60 g
60 g
120 g
380 g
2 TL
2 EL
45 g
360 ml
Preiselbeerbrot
Programm: Vollwert Brot · Vollwert Brot schnell
ZUTATEN :
Trockenhefe
(Vollwert Brot schnell) Trockenhefe
Weizenmehl, Type 550
Vollkornweizenmehl
Salz
Butter
Preiselbeeren aus dem Glas
Wasser
Brotgröße M
1 TL
11/2 TL
150 g
200 g
1 TL
15 g
120 g
150 ml
Brotgröße L
1 TL
11/2 TL
150 g
300 g
11/2 TL
20 g
150 g
200 ml
Brotgröße XL
11/4 TL
2 TL
200 g
350 g
2 TL
25 g
180 g
240 ml
Seite: 29
31
Brotrezepte
Buttermilchbrot mit Grünkern
Programm: Vollwert Brot · Vollwert Brot schnell
ZUTATEN :
Trockenhefe
(Vollwert Brot schnell) Trockenhefe
Grünkernschrot
Dunkles Weizenmehl, Type 1050
Salz
Zucker
Butter
Buttermilch
Brotgröße M
1 TL
11/2 TL
70 g
300 g
1 TL
1 EL
20 g
220 ml
Brotgröße L
1 TL
11/2 TL
100 g
400 g
11/2 TL
11/2 EL
30 g
290 ml
Brotgröße XL
11/2 TL
2 TL
120 g
500 g
2 TL
2 EL
40 g
360 ml
Weizenmischbrot mit Roggenmehl
Programm: Vollwert Brot · Vollwert Brot schnell · Vollwert Brot mit Zeitvorwahl
ZUTATEN :
Trockenhefe
(Vollwert Brot schnell) Trockenhefe
Dunkles Weizenmehl, Type 1050
Dunkles Roggenmehl, Type 997
Salz
Zucker
Butter
Flüssiger Sauerteig
Wasser
Brotgröße M
1 TL
11/2 TL
280 g
120 g
1 TL
1 EL
20 g
40 g
240 ml
Brotgröße L
1 TL
11/2 TL
350 g
150 g
11/2 TL
11/2 EL
30 g
50 g
300 ml
Brotgröße XL
11/4 TL
2 TL
420 g
180 g
2 TL
2 EL
40 g
60 g
360 ml
Weizenmischbrot mit Schrotanteilen
Programm: Vollwert Brot · Vollwert Brot schnell · Vollwert Brot mit Zeitvorwahl
ZUTATEN :
Trockenhefe
(Vollwert Brot schnell) Trockenhefe
Weizenmehl, Type 550
Roggenvollkornschrot
Salz
Zucker
Butter
Flüssiger Sauerteig
Wasser
Brotgröße M
1 TL
11/2 TL
280 g
120 g
1 TL
1 EL
20 g
60 g
240 ml
Brotgröße L
1 TL
11/2 TL
350 g
150 g
11/2 TL
11/2 EL
30 g
75 g
300 ml
Brotgröße XL
11/4 TL
2 TL
420 g
180 g
2 TL
2 EL
40 g
90 g
360 ml
Seite: 30
32
Brotrezepte
Bier-Brot
Programm: Vollwert Brot · Vollwert Brot schnell
ZUTATEN :
Trockenhefe
(Vollwert Brot schnell) Trockenhefe
Weizenmehl, Type 550
Weizenvollkornmehl
Roggenvollkornschrot
Salz
Zucker
Butter
Flüssiger Sauerteig
Bier (Pils)
Vollmilch
Brotgröße M
1 TL
11/2 TL
150 g
120 g
80 g
1 TL
1 EL
20 g
60 g
120 ml
120 ml
Brotgröße L
1 TL
11/2 TL
200 g
150 g
100 g
1 TL
1 EL
30 g
75 g
150 ml
150 ml
Brotgröße XL
11/4 TL
2 TL
250 g
180 g
120 g
11/2 TL
11/2 EL
40 g
90 g
180 ml
180 ml
Malzbier-Brot
Programm: Vollwert Brot · Vollwert Brot schnell
ZUTATEN :
Trockenhefe
(Vollwert Brot schnell) Trockenhefe
Dinkelvollkornmehl
Roggenvollkornschrot
Weizenmehl, Type 550
Salz
Butter
Malzbier
Wasser
Brotgröße M
1 TL
11/2 TL
80 g
120 g
150 g
1 TL
20 g
120 ml
120 ml
Brotgröße L
1 TL
11/2 TL
100 g
150 g
200 g
1 TL
30 g
150 ml
150 ml
Brotgröße XL
11/4 TL
2 TL
140 g
180 g
230 g
11/2 TL
40 g
180 ml
180 ml
Hinweis: Haferkörner, über Nacht in Wasser einweichen
Weizenvollkornbrot mit Hafer
Programm: Vollwert Brot · Vollwert Brot schnell
ZUTATEN :
Trockenhefe
(Vollwert Brot schnell) Trockenhefe
Weizenvollkornmehl
Salz
Honig
Butter
Haferkörner, o. Einweichwasser
Wasser
Brotgröße M
1 TL
11/2 TL
350 g
1 TL
21/2 EL
20 g
60 g
240 ml
Brotgröße L
1 TL
11/2 TL
450 g
11/2 TL
3 EL
30 g
80 g
310 ml
Brotgröße XL
11/4 TL
2 TL
550 g
2 TL
31/2 EL
40 g
100 g
380 ml
Seite: 31
33
Sonnenblumenkernbrot
Programm: Vollwert Rosinen Brot · Vollwert Rosinen Brot mit Zeitvorwahl
ZUTATEN :
Trockenhefe
Vollkornweizenmehl
Salz
Zucker
Butter
Wasser
ZUGABEN (Rosinen-Nuß Verteiler) :
Sonnenblumenkerne
Brotgröße M
1 TL
400 g
1 TL
1 EL
20 g
280 ml
55 g
Brotgröße L
1 TL
500 g
11/2 TL
11/2 EL
30 g
350 ml
70 g
Brotgröße XL
11/4 TL
600 g
2 TL
2 EL
40 g
420 ml
85 g
Brotrezepte
Dinkelvollkornbrot
Programm: Vollwert Brot · Vollwert Brot schnell · Vollwert Brot mit Zeitvorwahl
ZUTATEN :
Trockenhefe
(Vollwert Brot schnell) Trockenhefe
Vollkorndinkelmehl
Salz
Zucker
Butter
Wasser
Brotgröße M
1 TL
11/2 TL
400 g
1 TL
1 EL
20 g
280 ml
Brotgröße L
1 TL
11/2 TL
500 g
11/2 TL
11/2 EL
30 g
350 ml
Brotgröße XL
11/4 TL
2 TL
600 g
2 TL
2 EL
40 g
420 ml
Weizenkleiebrot
Programm: Vollwert Brot · Vollwert Brot mit Zeitvorwahl
ZUTATEN :
Trockenhefe
Dunkles Weizenmehl, Type 1050
Weizenkleie
Salz
Butter
Honig
Wasser
Brotgröße M
1 TL
350 g
20 g
1 TL
20 g
21/2 EL
270 ml
Brotgröße L
11/2 TL
450 g
30 g
11/2 TL
30 g
3 EL
340 ml
Brotgröße XL
13/4 TL
550 g
40 g
2 TL
40 g
31/2 EL
420 ml
Hinweis: Kartoffelmasse vorher zubereiten
Kartoffelbrot
Programm: Vollwert Brot · Vollwert Brot schnell
ZUTATEN :
Trockenhefe
(Vollwert Brot schnell) Trockenhefe
Weizenvollkornmeh
Salz
Zucker
Salzkartoffeln garen und mit
Butter stampfen, anschl. abkühlen
Vollmilch
Brotgröße M
1 TL
11/2 TL
400 g
11/2 TL
11/2 EL
150 g
30 g
260 ml
Seite: 32
Brotrezepte
Möhrenbrot
Programm: Vollwert Rosinen Brot
ZUTATEN :
Trockenhefe
Weizenmehl, Type 550
Vollkornweizenmehl
Salz
Zucker
Butter
Möhren, fein geraspelt
Wasser
ZUGABEN (Rosinen-Nuß Verteiler) :
Mandeln, gehackt
Brotgröße M
1 TL
80 g
270 g
1 TL
1 EL
20 g
100 g
230 ml
40 g
Brotgröße L
1 TL
100 g
350 g
11/2 TL
11/2 EL
30 g
120 g
300 ml
50 g
Brotgröße XL
11/4 TL
130 g
420 g
2 TL
2 EL
40 g
150 g
370 ml
60 g
Vitalbrot
Programm: Vollwert Rosinen Brot · Vollwert Rosinen Brot mit Zeitvorwahl
ZUTATEN :
Trockenhefe
Dunkles Weizenmehl, Type 1050
Vollkornweizenmehl
Salz
Honig
Butter
Leinsamen
Sesam
Hirse, ohne Einweichwasser
Wasser
ZUGABEN (Rosinen-Nuß Verteiler) :
Sonnenblumenkerne
Brotgröße M
1 TL
120 g
230 g
1 TL
21/2 EL
20 g
10 g
10 g
20 g
240 ml
20 g
Brotgröße L
1 TL
150 g
300 g
11/2 TL
3 EL
30 g
20 g
20 g
30 g
310 ml
30 g
Brotgröße XL
11/2 TL
190 g
360 g
2 TL
31/2 EL
40 g
30 g
30 g
40 g
380 ml
35 g
Apfelbrot
Programm: Vollwert Rosinen Brot
ZUTATEN :
Trockenhefe
Weizenmehl, Type 550
Vollkornweizenmehl
Salz
Butter
getrockn. Apfelringe, in Stücke, u
getrockn. Aprikosen, in Stücke in
Apfelsaft 1/2 Stunde einweichen
Apfelsaft
ZUGABEN (Rosinen-Nuß Verteiler) :
Mandeln, gehackt
Brotgröße M
1 TL
120 g
280 g
1 TL
20 g
20 g
20 g
100 ml
180 ml
20 g
Brotgröße L
1 TL
150 g
350 g
11/2 TL
30 g
30 g
30 g
100 ml
250 ml
30 g
Brotgröße XL
11/2 TL
180 g
420 g
2 TL
40 g
40 g
40 g
100 ml
320 ml
40 g
34
Seite: 33
35
Brotrezepte
Aurora Brotbackmischnugen
Elsässer Landbrot
Programm: Normal Brot · Normal Brot schnell · Normal Brot mit Zeitvorwahl
ZUTATEN :
Trockenhefe
(Vollwert Brot schnell) Trockenhefe
Elsässer Landbrot
Wasser
Brotgröße M
1 TL
2 TL
400 g
240 ml
Brotgröße L
1 TL
2 TL
500 g
300 ml
Brotgröße XL
11/2 TL
21/2 TL
600 g
360 ml
Schwarzwald-Laib
Programm: Vollwert Brot · Vollwert Brot schnell · Vollwert Brot mit Zeitvorwahl
ZUTATEN :
Trockenhefe
(Vollwert Brot schnell) Trockenhefe
Schwarzwald-Laib
Wasser
Brotgröße M
1 TL
11/2 TL
400 g
260 ml
Brotgröße L
1 TL
11/2 TL
500 g
330 ml
Brotgröße XL
1 TL
2 TL
600 g
400 ml
Adventsbrot
Programm: Vollwert Rosinen Brot · Vollwert Rosinen Brot mit Zeitvorwahl
ZUTATEN :
Trockenhefe
Dunkles Weizenmehl, Type 1050
Salz
Butter
Marzipanrohmasse, gewürfelt
Wasser
ZUGABEN (Rosinen-Nuß Verteiler) :
Rosinen
Orangenat
Zitronat
Brotgröße M
1 TL
380 g
11/2 TL
20 g
60 g
270 ml
25 g
30 g
30 g
Brotgröße L
1 TL
450 g
11/2 TL
30 g
80 g
310 ml
30 g
30 g
30 g
Brotgröße XL
11/2 TL
550 g
2 TL
40 g
100 g
390 ml
40 g
40 g
40 g
Seite: 34
36
Brotrezepte
Butter-Toastbrot
Programm: Sandwich Brot - Sandwich Brot mit Zeitvorwahl
ZUTATEN :
Trockenhefe
Weizenmehl, Type 550
Zucker
Butter
Wasser
1 TL
400 g
2 EL
50 g
240 ml
Vollwert Toastbrot
Programm: Sandwich Brot - Sandwich Brot mit Zeitvorwahl
ZUTATEN :
Trockenhefe
Vollkornweizenmehl
Salz
Butter
Wasser
1 TL
400 g
1 TL
20 g
250 ml
Vollkorn-Butter-Toastbrot
Programm: Sandwich Brot - Sandwich Brot mit Zeitvorwahl
ZUTATEN :
Trockenhefe
Vollkornweizenmehl
Zucker
Butter
Wasser
1 TL
400 g
2 EL
40 g
240 ml
Französisches Weizenbrot
Programm: Französisches Brot
Französisches Brot mit Zeitvorwahl
ZUTATEN :
Trockenhefe
Dunkles Weizenmehl, Type 1050
Salz
Butter
Wasser
1 TL
350 g
1 TL
20 g
250 ml
Dunkles Weizenmehl
Toastbrot
Programm: Sandwich Brot - Sandwich Brot mit Zeitvorwahl
ZUTATEN :
Trockenhefe
Dunkles Weizenmehl, Type1050
Zucker
Butter
Wasser
1 TL
400 g
2 EL
40 g
210 ml
Französisches Weißbrot
Programm: Französisches Brot
Französisches Brot mit Zeitvorwahl
ZUTATEN :
Trockenhefe
Weizenmehl, Type550
Salz
Butter
Wasser
1 TL
300 g
1 TL
20 g
220 ml
Seite: 35
37
Teigrezepte
ZUTATEN FÜR DEN TEIG :
Trockenhefe
Weizenmehl, Type 1050
Salz
Zucker
Butter
roher Schinken, gewürfelt
Wasser
1 TL
400 g
1 TL
1 EL
30 g
100 g
240 ml
Weiterverarbeitung:
Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche
durchkneten und ausrollen. Den ausgerollten Teig in 10
gleichgroße Dreiecke teilen und diese jeweils zur Spitze
hin aufrollen.
Die Schinkenröllchen auf ein gefettetes Backblech setzen
und bei Zimmertemperatur ca. 1 Std. gehen lassen.
Hörnchen mit Wasser bestreichen und im vorgeheizten
Backofen bei 180°C (Ober-/Unterhitze) in 15 - 20 Min.
backen.
Schinkenhörnchen
10 Stück · Programm: Normal Teig
ZUTATEN FÜR DEN TEIG :
Trockenhefe
Weizenmehl, Type 405
Salz
Zucker
Butter
Ei, Größe L
Vanillezucker
Mandeln, gemahlen
Vollmilch
ZUTATEN FÜR DIE FÜLLUNG :
Mohnback
Saft und geriebene Schale von
1/2 Zitrone, unbehandelt
Speisestärke
Vanillezucker
Rumrosinen
RESTLICHE ZUTATEN :
Ei, Größe L
Mohn
Puderzucker
1 TL
350 g
1/2 TL
50 g
100 g
1
1 P.
100 g
100 ml
500 g
1 EL
1 P.
50 g
1
1 EL
2 EL
Weiterverarbeitung:
Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche
durchkneten und zu einem Quadrat von ca. 38x38 cm
ausrollen.
Alle Zutaten für die Füllung miteinander vermengen und
die Mohnmasse auf den Teig streichen. Den Teig von zwei
Seiten her aufrollen und gut zusammendrücken.
Den Stollen im vorgeheizten Backofen bei 180°C in 40 - 45
Min. backen. Nach ca. 15 Min. Backzeit mit verquirltem Ei
bestreichen und mit Mohn bestreuen, nach ca. 20 Min. mit
Alufolie abdecken.
Nach dem Backen den Mohnstollen abkühlen lassen und
mit Puderzucker bestäuben.
Mohnstollen
Programm: Normal Teig
ZUTATEN FÜR DEN TEIG :
Trockenhefe
Weizenmehl, Type 550
Weizenmehl, Type 1050
Salz
Zucker
Butter
Wasser
RESTLICHE ZUTATEN :
etwas Öl
grobes Salz
1 TL
150 g
150 g
1 TL
1/2 TL
20 g
180 ml
1 EL
Weiterverarbeitung:
Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche
durchkneten und in 6 gleichgroße Stücke teilen. Aus den
Teigstücken jeweils ca. 50 cm lange Rollen drehen und
Brezeln daraus formen, auf ein gefettetes Backblech legen
und bei Zimmertemperatur ca. 1 Std. gehen lassen.
Brezeln mit Öl bestreichen, mit Salz bestreuen und im
vorgeheizten Backofen bei 200°C (Ober-/Unterhitze) in
ca. 30 Min. backen.
Brezel
6 Stück · Programm: Normal Teig
Seite: 36
38
Teigrezepte
ZUTATEN FÜR DEN TEIG :
Trockenhefe
Weizenmehl, Type 405
Salz
Zucker
Butter
Eigelb, Größe L
Vanillearoma
Wasser
RESTLICHE ZUTATEN :
Eigelb, Größe L,
mit etwas Wasser verquirlt
1 P. (7 g)
300 g
1 TL
3 EL
80 g
3
1 Msp.
100 ml
1
Weiterverarbeitung:
Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche
durchkneten und in 9 gleichgroße Stücke teilen. Jedes
Teigstück zu einer großen und einer kleinen Kugel formen.
Die großen Kugeln auf ein gefettetes Backblech setzen, eine
Mulde hineindrücken und die kleinen Kugeln hineinsetzen.
Die Brioches bei Zimmertemperatur ca. 1 Std. gehen lassen.
Danach im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Ober-/
Unterhitze) in 15 - 18 Min. backen. Nach 5 - 8 Min. der
Backzeit die Brioches mit verquirltem Eigelb bestreichen.
Brioches
9 Stück · Programm: Französisch Teig
ZUTATEN FÜR DEN TEIG :
Trockenhefe
Weizenmehl, Type 550
Salz
Zucker
Butter
Ei, Größe L
Vanillezucker
Vollmilch
RESTLICHE ZUTATEN :
Butter
Zucker
1 P. (7 g)
500 g
1 Prise
50 g
50 g
1
1 P.
250 ml
120 g
80 g
Weiterverarbeitung:
Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche
durchkneten, auf ein gefettetes Backblech geben und
gleichmäßig ausrollen. Den Teig mehrmals mit einer
Gabel einstechen und leichte Vertiefungen eindrücken.
Butterflöckchen in die Vertiefungen geben, mit Zucker
besteuen und bei Zimmertemperatur ca. 1 Std. gehen
lassen.
Den Butterkuchen im vorgeheizten Backofen bei 200°C
(Ober-/Unterhitze) in 20 - 25 Min. backen.
Butterkuchen
Für ein Backblech · Programm: Normal Teig
ZUTATEN FÜR DEN TEIG :
Trockenhefe
Weizenmehl, Type 405
Salz
Zucker
Butter
Ei, Größe L
Vanillezucker
Wasser
RESTLICHE ZUTATEN :
Butter zum Bestreichen
Hagelzucker
11/2 TL
500 g
1/2 TL
70 g
50 g
1
1 P.
200 ml
30 g
Weiterverarbeitung:
Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche
durchkneten und in 3 gleichgroße Stücke teilen. Daraus
jeweils ca. 50 cm lange Rollen drehen und einen Zopf
flechten. Auf ein gefettetes Backblech legen und bei
Zimmertemperatur ca. 1 Std. gehen lassen.
Hefezopf mit Butter bestreichen, mit Hagelzucker
bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C
(Ober-/Unterhitze) in ca. 25 Min. backen. Nach 15 Min.
Backzeit den Hefezopf mit Alufolie abdecken.
Hefezopf
Programm: Normal Teig
Seite: 37
39
Teigrezepte
ZUTATEN FÜR DEN TEIG :
Trockenhefe
Roggenmehl, Type 997
Vollkornweizenmehl
Salz
Zucker
Kümmel
Wasser
RESTLICHE ZUTATEN :
Wasser zum Bestreichen
Kümmel
11/2 TL
150 g
250 g
2 TL
11/2 TL
1 TL
290 ml
1 EL
Weiterverarbeitung:
Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche
durchkneten und in 12 gleichgroße Stücke teilen.
Runde Brötchen formen, auf ein gefettetes Backblech
setzen und bei Zimmertemperatur ca. 1 Std. gehen lassen.
Brötchen mit Wasser bestreichen, kreuzweise einschneiden
und mit Kümmel bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei
200°C (Ober-/Unterhitze) in ca. 20 Min. backen.
Kümmelbrötchen
12 Stück · Programm: Vollwert Teig
ZUTATEN FÜR DEN TEIG :
Trockenhefe
Vollkorndinkelmehl
Salz
Zucker
Butter
Kürbiskerne
Wasser
RESTLICHE ZUTATEN :
Wasser zum Bestreichen
Kürbiskerne
1 TL
450 g
11/2 TL
1 EL
30 g
3 EL
290 ml
3 EL
Weiterverarbeitung:
Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche
durchkneten und in 12 gleichgroße Stücke teilen.
Runde Brötchen formen, auf ein gefettetes Backblech
setzen und bei Zimmertemperatur ca. 1 Std. gehen lassen.
Brötchen mit Wasser bestreichen, kreuzweise einschneiden
und mit Kürbiskernen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen
bei 200°C (Ober-/Unterhitze) in ca. 20 Min. backen.
Kürbiskernbrötchen
12 Stück · Programm: Vollwert Teig
ZUTATEN FÜR DEN TEIG :
Trockenhefe
Roggenschrot
Weizenmehl, Type 1050
Vollkornweizenmehl
Salz
Honig
Öl
Sonnenblumenkerne
Pflaumen, getr., fein gewürfelt
Aprikosen, getr., fein gewürfelt
Apfelringe, getr., fein gewürfelt
Wasser
RESTLICHE ZUTATEN :
etwas Wasser
11/2 TL
50 g
200 g
200 g
1 TL
11/2 EL
11/2 EL
2 EL
3
3
3
290 ml
Weiterverarbeitung:
Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche
durchkneten und in 8 gleichgroße Stücke teilen.
Längliche Brötchen formen, auf ein gefettetes Backblech
setzen und bei Zimmertemperatur ca. 1 Std. gehen lassen.
Müslistangen mit Wasser bestreichen, zweimal diagonal
einschneiden und im vorgeheizten Backofen bei 200°C
(Ober-/Unterhitze) in ca. 20 Min. backen.
Müslistangen
8 Stück · Programm: Vollwert Teig
Seite: 38
40
Teigrezepte
ZUTATEN FÜR DEN TEIG :
Trockenhefe
Weizenmehl, Type 550
Vollkornweizenmehl
Salz
Honig
Butter
Vollmilch
RESTLICHE ZUTATEN :
Vollmilch zum Bestreichen
Mohn
2 TL
200 g
250 g
2 TL
1 EL
40 g
300 ml
2 EL
Weiterverarbeitung:
Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche
durchkneten und in 12 gleichgroße Stücke teilen.
Runde Brötchen formen, auf ein gefettetes Backblech
setzen und bei Zimmertemperatur ca. 1 Std. gehen lassen.
Brötchen mit Milch bestreichen, die Oberseite im Mohn
wälzen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Ober-/
Unterhitze) in ca. 20 Min. backen.
Mohnbrötchen
12 Stück · Programm: Vollwert Teig
ZUTATEN FÜR DEN TEIG :
Trockenhefe
Weizenmehl, Type 1050
Vollkorn-Haferflocken
Salz
Honig
Vollmilch
RESTLICHE ZUTATEN :
Vollmilch zum Bestreichen
Vollkorn-Haferflocken
2 TL
400 g
100 g
11/2 TL
1 EL
410 ml
2 EL
Weiterverarbeitung:
Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche
durchkneten und in 9 gleichgroße Stücke teilen. Runde
Brötchen formen, auf ein gefettetes Backblech setzen
und bei Zimmertemperatur ca. 1 Std. gehen lassen.
Brötchen mit Milch bestreichen, kreuzweise einschneiden
und mit Haferflocken bestreuen. Im vorgeheizten Backofen
bei 200°C (Ober-/Unterhitze) in 15 - 20 Min. backen.
Milchbrötchen mit Haferflocken
9 Stück · Programm: Vollwert Teig
ZUTATEN FÜR DEN TEIG :
Trockenhefe
Vollkornweizenmehl
Salz
Honig
Butter
Ei, Größe L
Quark, 40% Fett
Wasser
geriebene Schale von 1/2 Zitrone
ZUGABEN (Rosinen-Nuß Verteiler) :
Rosinen
RESTLICHE ZUTATEN :
Eigelb, Größe L
mit Vollmilch verquirlt
1 EL
400 g
1/2 TL
3 EL
120 g
1
200 g
30 ml
80 g
1
2 EL
Weiterverarbeitung:
Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche
durchkneten und in 12 gleichgroße Stücke teilen.
Runde Brötchen formen, auf ein gefettetes Backblech
setzen und bei Zimmertemperatur ca. 1 Std. gehen lassen.
Brötchen mit verquirltem Eigelb bestreichen und kreuzweise
einschneiden. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Ober-/
Unterhitze) in 15 - 20 Min. backen.
Rosinen-Quark-Brötchen
12 Stück · Programm: Vollwert Rosinen Teig
Seite: 39
41
Teigrezepte
ZUTATEN FÜR DEN TEIG :
Trockenhefe
Vollkornweizenmehl
Salz
Zucker
Olivenöl
Wasser
RESTLICHE ZUTATEN :
Belag nach Belieben
11/2 TL
400 g
2 TL
1 TL
3 EL
280 ml
Weiterverarbeitung:
Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche
durchkneten, auf ein gefettetes Backblech geben und
gleichmäßig ausrollen.
Den Pizzateig bei Zimmertemperatur ca. 1 Std. gehen
lassen und nach Belieben belegen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Ober-/Unterhitze) in
25 - 30 Min. backen.
Vollkorn-Pizzateig
Für ein Backblech · Programm: Pizza Teig
ZUTATEN FÜR DEN TEIG :
Trockenhefe
Weizenmehl, Type 550
Salz
Zucker
Butter
Wasser
RESTLICHE ZUTATEN :
Lauch
Butter
Eier, Größe M
Sahne
Paprika, Salz, Pfeffer
1 TL
450 g
1 TL
1 TL
30 g
300 ml
600-800 g
20 g
4
250 ml
Weiterverarbeitung:
Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche
durchkneten und auf einem gefetteten Backblech
gleichmäßig ausrollen, mehrmals mit einer Gabel einstechen
und an einem warmen Ort ca. 1 Std. gehen lassen.
Lauch putzen, in dünne Ringe schneiden und in Butter
andünsten. Anschließend evtl. Flüssigkeit abgießen.
Eier, Sahne, Milch und Gewürze verquirlen und mit dem
Lauch vermengen. Die Lauchmasse gleichmäßig auf dem
Teig verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C
(Ober-/Unterhitze) in 25 - 30 Min. backen.
Lauchkuchen
Für ein Backblech · Programm: Pizza Teig
ZUTATEN FÜR DEN TEIG :
Trockenhefe
Weizenmehl, Type 550
Weizenmehl, Type 1050
Salz
Zucker
Olivenöl
Wasser
RESTLICHE ZUTATEN :
Wasser zum Bestreichen
Sesamsaat
1/2 TL
200 g
200 g
11/2 TL
1 TL
11/2 EL
210 ml
1 EL
Weiterverarbeitung:
Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche
durchkneten und zu einem Fladen von ca. ø 30 cm
ausrollen. Den Fladen auf ein gefettetes Backblech legen
und bei Zimmertemperatur ca. 1 Std. gehen lassen.
Danach mit einer Gabel mehrmals einstechen, mit Wasser
bestreichen und Sesam bestreuen. Im vorgeheizten
Backofen bei 200°C (Ober-/Unterhitze) in ca. 20 Min.
backen.
Fladenbrot
Programm: Pizza Teig
Seite: 40
42
Rezepte für das Programm „Backen“
ZUTATEN :
Butter
Zucker
Eier, Größe L
Banane (ca. 100g), zerdrückt
Weizenmehl, Type 405
Backpulver
Vollmilch
Walnüsse, gehackt
Kakaopulver
Puderzucker
80 g
150 g
3
1
150 g
1 TL
50 ml
50 g
20 g
1-2 EL
Zubereitung:
Butter mit Zucker schaumig rühren. Eier nacheinander
zufügen und unterrühren. Anschließend Banane, Mehl,
Backpulver, Milch und Nüsse untermengen. Den Teig
halbieren und unter eine Hälfte Kakao mischen.
Den Knethaken aus der Backform nehmen. Zunächst die
helle Teigportion in die Form füllen und dann die dunkle
Teigmenge. Mit einem Holzlöffel von oben nach unten
kreisend beide Teigmassen miteinander mischen.
Die Backform in den Brotbackautomaten stellen und den
Deckel schließen. Das Programm „Backen“ wählen und
den Teig ca. 55 Min. backen.
TIP: Anschließend mit Puderzucker bestreuen.
Schoko-Bananen-Kuchen
Programm: Backen
Backzeit : ca. 55 Min.
ZUTATEN :
getrocknete Früchte, z.B.
Aprikosen, Apfelringe
Rum
Butter
Zucker
Eier, Größe L
Weizenmehl, Type 1050
Backpulver
100 g
50-70 ml
80 g
80 g
3
150 g
1 TL
Zubereitung:
Getrocknete Früchte würfeln und in Rum ca. 1/2 Stunde
einweichen. Butter mit Zucker schaumig rühren. Eier
nacheinander zufügen und unterrühren. Anschließend
Mehl, Backpulver sowie Rumfrüchte mit Flüssigkeit
untermengen.
Den Knethaken aus der Backform nehmen und den Teig in
die Form füllen. Die Backform in den Brotbackautomaten
stellen und den Deckel schließen. Das Programm „Backen“
wählen und den Teig ca. 50 Min. backen.
TIP: Anschließend nach Belieben mit Zuckerglasur
bestreichen.
Früchte-Rum-Kuchen
Programm: Backen
Backzeit : ca. 50 Min.
ZUTATEN :
Butter
Puderzucker
Vanillezucker
Eier, Größe L
Weizenmehl, Type 405
Backpulver
abgeriebene Schale und Saft
einer Orange
150 g
150 g
1 P.
2
150 g
1 TL
Zubereitung:
Butter mit Puderzucker schaumig rühren. Eier nacheinander
zufügen und unterrühren. Mehl, Backpulver sowie
Orangenschale und -saft untermengen.
Den Knethaken aus der Backform nehmen und Teig in die
Form füllen. Die Backform in den Brotbackautomaten
stellen un den Deckel schließen. Das Programm „Backen“
wählen und den Teig ca. 60 Min. backen.
TIP: Anschließend nach Belieben mit Orangen-Zucker-
glasur bestreichen.
Orangenkuchen
Programm: Backen
Backzeit : ca. 60 Min.
Das Programm „Backen“ ermöglicht Ihnen das Backen
von kleinen, kompakten Kuchen im Brotbackautoma-
ten.Halten Sie sich dabei unbedingt an die unten an-
gegebenen Rezepte. Durch die starke Hitzeeinwirkung
an den Backformseiten (in Höhe der Heizschlange)sind
diese Kuchen an den Seiten sehr dunkel gebräunt.
Für die Zubereitung von lockeren Rührkuchen und
Biskuit empfehlen wir das herkömmliche Backen in
Ihrem Backofen.
Seite: 41
BITTE
ÜBERPRÜFEN
SIE
FOLGENDES:
BACKERGEBNISSE:
Weder
Kon-
trolleuchte
noch
Digital-
anzeige
sind
beleuchtet.
Aus
den
Lüftungs-
schlitzen
im
Deckel
entweicht
Dampf.
Es
riecht
verbrannt.
Das
Brot
fällt
an
den
Seiten
ein.
Der
Boden
des
Brotes
ist
feucht.
Das
Brot
geht
zu
stark
auf
(Pilzform)
BEDIENUNGSFEHLER PROBLEME
MIT
DEN
ZUTATEN
Gerät
ist
nicht
angeschlossen.
Zutaten
sind
auf
das
Heizelement
gespritzt.
Die
Stromversorgung
wurde
unterbrochen.
Haben
Sie
nach
Drücken
der
Starttaste
versehentlich
noch
einmal
die
Start/Stop
Taste
gedrückt?
Haben
Sie
den
Gerätedeckel
richtig
geschlossen?
Haben
Sie
das
richtige
Programm
gewählt?
Haben
Sie
das
Brot
erst
lange
nach
Ablauf
der
Backzeit
entnommen?
Haben
Sie
das
Brot
unmittelbar
nach
dem
Backen
geschnitten?
Ist
nach
dem
Knetvorgang
noch
Flüssigkeit
zugefügt
worden?
War
der
Knethaken
richtig
aufgesteckt?
Haben
Sie
eventuell
den
Zucker
vergessen?
Zuwenig
Mehl
Zuwenig
Hefe
Zuwenig
Flüssigkeit
Zuviel
Mehl
Zuviel
Hefe
Zuviel
Flüssigkeit
Keine
Hefezugabe
Haben
Sie
andere
Zutaten
verwendet
als
in
der
Backanleitung
angegeben?
Haben
Sie
überlagertes
Mehl
verwendet?
Haben
Sie
Mehl
verwendet,
das
nicht
der
Typenbezeichnung
im
Rezept
entspricht?
Haben
Sie
die
Hefe
nicht
als
erstes
in
die
Backform
getan?
Haben
Sie
überlagerte
Hefe
benutzt?
Haben
Sie
statt
Trockenhefe
frische
Hefe
verwendet?
Haben
Sie
zu
kalte
oder
heiße
Flüssigkeit
verwendet?
Störungssuche
43
Nach
über-
mäßigem
Aufgehen
fällt
es
zusammen.
Das
Brot
geht
nicht
genug
auf.
Auf
der
Oberseite
liegt
Mehl.
Bräunung
nicht
ausreichend.
Gebräunte
"mehlige"
Seiten,
innen
roh
und
klebrig.
Gebräunte
Seiten,
Mehlschicht
am
Boden.
Teilweise/
ganz
nicht
gebacken
Brot
ist
klebrig,
läßt
sich
schlecht
schneiden
44
Sind
Sie
mit
dem
Backergebnis
nicht
zufrieden,
überprüfen
Sie
es
anhand
der
Tabelle,
bevor
Sie
sich
an
den
Kundendienst
wenden.
Seite: 42
Erklärung
Anzeige
Motorschutzvorrichtung
Abhilfe 2
"POWER ALERT" erscheint im
Anzeigenfeld wenn die Stromzufuhr
für weniger als 10 Minuten
unterbrochen wurde (Stromausfall,
Ziehen des Netzsteckers, Versagen
der Sicherung).
Maßnahmen
Der Betrieb des Gerätes wird nicht unter-
brochen. Das Programm läuft nach erneuter
Stromzufuhr weiter ab. Das Back- bzw.
Teigergebnis wird jedoch evtl. beeinträchtigt.
Der Zubereitungsprozeß ist
beendet, das Brot jedoch
nicht gebacken.
Überprüfen Sie, ob sich die Antriebswelle
drehen läßt.
Die Motorschutzvorrichtung (siehe
unten) ist aktiviert.
Das ist bei Überladung des Gerätes,
z. B. mit zu hohen
Lebensmittelmengen, der Fall.
Bei Überladung des Gerätes wird der Motor zu stark belastet. In diesem Fall schaltet die Schutzvorrichtung den
Motor aus.
Überprüfen Sie, ob sich der Knethaken in der Backform drehen kann. Ist der Teig zu fest,
setzen Sie bitte neue Zutaten laut Rezeptheft an. Nach ca. 30 Min. nimmt das Gerät
erneut den Betrieb automatisch auf.
Nach 30 Minuten nimmt das Gerät den Betrieb automatisch wieder auf. Dreht sich die
Antriebswelle nicht, wenden Sie sich bitte an Ihren Panasonic Kundendienst.
Überprüfen Sie Art und
korrekte Menge der
Lebensmittelzutaten.
Setzen Sie sich mit
dem nächsten
Panasonic
Kundendienst in
Verbindung.
leuchtet im
Anzeigenfeld.
leuchtet im
Anzeigenfeld.
leuchtet im
Anzeigenfeld.
Die Stromzufuhr wurde für mehr als
10 Minuten unterbrochen
(Stromausfall, Ziehen des
Netzsteckers, Versagen einer
Sicherung).
Wenn das Gerät ausreichend abgekühlt ist
(unter 40o
C), erlischt die Kontrolleuchte sowie
die Anzeige "Temp".
Wählen Sie erneut das Back- oder Teig-
programm.
Das Gerät hat sich zu stark erhitzt
(über 40˚C). Diese Überhitzung kann
bei andauerndem Betrieb auftreten.
Lassen Sie das Gerät vor einem
erneuten Start abkühlen.
TEMP
"POWER ALERT"
(stromunterbrechung)
ja nein
Abhilfe 1
Das Back- bzw. Teigprogramm wird nicht
fortgesetzt, das Gerät wird nicht wieder
automatisch in Betrieb gesetzt.
Nehmen Sie den Teig heraus und beginnen
mit neuen Zutaten noch einmal.
Wenn der Strom innerhalb von 10 Minuten
wieder anliegt, arbeitet der Brotbackautomat
wieder. Es kann aber sein, daß das Brot
nicht gut wird.
Anzeigeinformation für anormale Zustände
45
Seite: 43
Nach intensivem Gebrauch des Gerätes kann es vorkommen, daß eine kleine Menge an Zutaten durch die Öffnung der
Backform austritt. Die Backform verfügt über diesen Auslaß, damit Zutaten, die in die Antriebswelle und mit ihr verbundene
Teile (Wellen-Element) gelangt sind, ausgeschieden werden können. Auf diese Weise wird einer Beeinträchtigung bzw.
einem Stillstand der Drehbewegung entgegengewirkt.
Wenn die Austrittsöffnung durch Zutaten verstopft ist und sich die Antriebswelle nicht drehen kann, muß das
Wellen-Element ausgetauscht werden.
Wenden Sie sich in diesem Fall an Ihren Panasonic Kundendienst.
Lassen Sie sich von Ihrer Panasonic-Kundendienstvertretung bezüglich Wartung oder Kauf von
Ersatzteilen beraten.
Austreten von Zutaten aus der Backform
Wenn Teile ersetzt werden müssen
Technische Daten
46
Austrittsöffnung
Wellen-Element
Knetantriebseinheit
(Ersatzteil Nummer ADA 29A115)
Netzspannung
Leistungsaufnahme
Fassungsvermögen
Zeitvorwahl
Schutzvorrichtung
Abmessungen (B X T X H)
Gewicht
Zubehör
37,0 X 34,0 X 26,0 cm
230V 50Hz
600 W
maximal 13 Stunden (inkl. Backzeit)
Motorüberlastungsschutz (mit automatischem Neustart)
ca. 7,5 kN
Meßbecher, meßlöffel
max. Mehlmenge 500N
min. Mehlmenge 300N

Frage & Antworten

Es gibt momentan keine Fragen zum Panasonic SD-253

Stellen Sie eine Frage über das Panasonic SD-253

Haben Sie eine Frage über das Panasonic SD-253 und können Sie die Antwort nicht in der Bedienungsanleitung finden? Vielleicht können die Besucher von ManualsCat.com Ihnen helfen um Ihre Frage zu beantworten. Wenn Sie das unten stehende Formular ausfüllen, wird Ihre Frage unter der Bedienungsanleitung des Panasonic SD-253 erscheinen. Achten Sie darauf, das Problem mit dem Panasonic SD-253 so gut wie möglich zu beschreiben. Je deutlicher Ihre Frage gestellt wird, desto größer ist die Chance, dass Sie schnell eine Antwort von anderen Benutzern erhalten. Über E-Mail werden Sie automatisch informiert wenn jemand auf Ihre Frage reagiert hat.