Panasonic CS-E21NKEW Bedienungsanleitung

Blättern Sie unten durch die Bedienungsanleitung von dem Panasonic CS-E21NKEW. Alle Bedienungsanleitungen auf ManualsCat.com können komplett kostenlos eingesehen werden. Über die Schaltfläche "Selektieren Sie Ihre Sprache" können Sie auswählen in welcher Sprache Sie die Bedienungsanleitung ansehen möchten.

  • Marke: Panasonic
  • Produkt: Klimaanlage
  • Model/Name: CS-E21NKEW
  • Dateityp: PDF
  • Verfügbare Sprachen: Holländisch, Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Rumänisch, Polnisch, Ungarisch, Portugiesisch, Türkisch, Griechisch, Kroatisch, Bulgarisch

Inhaltstabelle

Seite: 31
32
Wir danken Ihnen für den Kauf Ihres Panasonic-Klimageräts
INHALT
INHALT
MULTI-SPLIT-KLIMASYSTEM 32
BETRIEBSBEREICHE 33
SICHERHEITSHINWEISE 34~35
FERNBEDIENUNG 36~38
INNENGERÄT 39
STÖRUNGSSUCHE 40
INFORMATIONEN 41
KURZANLEITUNG RÜCKSEITE
HINWEIS: Die Abbildungen in diesem Handbuch dienen nur Erläuterungszwecken und können sich von dem
tatsächlichen Gerät unterscheiden. Sie können durch künftige Verbesserungen am Gerät ohne vorherige
Ankündigung geändert werden.
MULTI-SPLIT-KLIMASYSTEM
Achtung
NANOE-G
kann auch dann verwendet werden, wenn das Klimagerät ausgeschaltet ist. Wenn die LED nanoe-G leuchtet,
arbeitet das Gerät in der Ventilatorautomatik, und die Lamellenschwenkautomatik ist aktiviert. Allerdings wird diese
Betriebsart deaktiviert, wenn ein anderes Innengerät den Heizbetrieb anfordert.
DEFINITION
Bei Multi-Split-Klimasystemen werden mehrere Innengeräte an ein einziges Außengerät angeschlossen, so dass diese
Systeme sehr platzsparend sind.
Raum A
Raum A
Raum B
Raum B
Raum C
Raum C
Multi-Split-Außengerät
Multi-Split-Außengerät
INNENGERÄT
INNENGERÄT
• Die Innengeräte können einzeln oder zusammen verwendet werden. Die Wahl der Betriebsart richtet sich nach dem
Gerät, das als erstes eingeschaltet wird.
• Heiz- und Kühlbetrieb können nicht gleichzeitig von verschiedenen Klimageräten genutzt werden.
Die LED POWER blinkt, um anzuzeigen, dass das Innengerät sich im Standby-Betrieb befindet, bis eine andere
Betriebsart verwendet wird.
Multi-Split-Außengerät
(CU-2E15LBE, CU-2E18LBE, CU-3E18LBE, CU-4E23LBE, CU-4E27CBPG)
* Hinweis: Für alle Produktkombinationen siehe den Katalog.
Seite: 32
DEUTSCH
33
BETRIEBSBEREICHE
Verwenden Sie dieses Klimagerät in folgenden Temperaturbereichen
Single-Split-Außengerät (CU-E7NKE, CU-E9NKE, CU-E12NKE, CU-E15NKE, CU-E18NKE, CU-E21NKE)
Temperatur (°C)
Innen Außen
*TK *FK *TK *FK
KÜHLEN
Max. 32 23 43 26
Min. 16 11 5 4
HEIZEN
Max. 30 - 24 18
Min. 16 - -5 -6
HINWEIS: • Dieses Modell ist nicht dafür geeignet, bei Außentemperaturen unter -5°C im Dauerbetrieb rund um die Uhr zu
heizen. Bei einer Außentemperatur unter -5°C kann das Außengerät unter Umständen einfrieren und aus Schutzgründen
abgeschaltet werden.
Multi-Split-Außengerät (CU-2E15LBE, CU-2E18LBE, CU-3E18LBE, CU-4E23LBE, CU-4E27CBPG)
Temperatur (°C)
Innen
Außen Außen
CU-2E15LBE, CU-2E18LBE,
CU-4E27CBPG
CU-3E18LBE, CU-4E23LBE
*TK *FK *TK *FK *TK *FK
KÜHLEN
Max. 32 23 43 26 46 26
Min. 16 11 16 11 -10 -
HEIZEN
Max. 30 - 24 18 24 18
Min. 16 - -10 -11 -15 -16
* TK: Trockenkugeltemperatur
* FK: Feuchtkugeltemperatur
Single-Split-Außengerät (CU-E7NKE-3, CU-E9NKE-3, CU-E12NKE-3)
Temperatur (°C)
Innen Außen
*TK *FK *TK *FK
KÜHLEN
Max. 32 23 43 26
Min. 16 11 5 4
HEIZEN
Max. 30 - 24 18
Min. 16 - -15 -16
HINWEIS: • Dieses Modell ist nicht dafür geeignet, bei Außentemperaturen unter -15°C im Dauerbetrieb rund um die
Uhr zu heizen. Bei einer Außentemperatur unter -15°C kann das Außengerät unter Umständen einfrieren. Es wird aus
Schutzgründen bei -18°C abgeschaltet.
Seite: 33
34
SICHERHEITSHINWEISE
Um Personen- oder Sachschäden zu vermeiden, sind die
nachfolgenden Sicherheitshinweise zu beachten.
Die verwendeten Warnhinweise untergliedern sich
entsprechend ihrer Wichtigkeit wie folgt:
VORSICHT
VORSICHT
Die Nichtbeachtung dieses Hinweises kann zu
schweren Verletzungen oder gar zum Tod führen.
ACHTUNG
ACHTUNG
Die Nichtbeachtung dieses Hinweises kann zu
Verletzungen oder zu Beschädigungen führen.
Bei den folgenden Symbolen handelt es sich um Verbote
bzw. Gebote:
Dieses Symbol weist darauf hin, dass eine
bestimmte Tätigkeit NICHT durchgeführt werden
darf.
Diese Symbole weisen darauf hin, dass bestimmte
Tätigkeiten durchgeführt werden MÜSSEN.
VORSICHT
VORSICHT
INNEN- UND AUSSENGERÄT
Dieses Gerät ist nicht zur Verwendung durch Personen
(Kinder mit eingeschlossen) bestimmt, welche
eingeschränkte körperliche, sensorische oder geistige
Fähigkeiten aufweisen bzw. fehlende Erfahrung
und Kenntnis im Umgang mit diesem Gerät haben.
Solche Personen müssen von einer für ihre Sicherheit
verantwortlichen Aufsichtsperson zuerst instruiert
oder während der Gerätebedienung beaufsichtigt
werden. Kinder sollten beaufsichtigt werden, um
sicherzustellen, dass sie nicht mit dem Gerät spielen.
Bitten wenden Sie sich an einen Fachhändler oder
Kundendienst, um die Einbauteile reinigen zu lassen,
und wenn das Gerät repariert, montiert, ausgebaut
oder neu installiert werden soll. Eine unsachgemäße
Installation und Handhabung kann elektrische Schläge
oder Brände verursachen oder dazu führen, dass
Wasser aus dem Gerät tropft.
Zur Verwendung des korrekten Kältemittels
wenden Sie sich an Ihren Fachhändler bzw.
Kundendienst. Durch den Einsatz eines anderen als
des angegebenen Kältemittels kann das Produkt
beschädigt werden oder gar Verletzungen hervorrufen.
Das Gerät darf nicht in einer potenziell explosiven
oder entflammbaren Atmosphäre verwendet werden,
da ansonsten Brandgefahr besteht.
Fassen Sie nicht in das Innen- oder
Außengerät und stecken Sie auch keine
Gegenstände hinein, drehende Teile
könnten sonst zu Verletzungen führen.
Fassen Sie bei Gewittern nicht das Außengerät an, da
die Gefahr von Stromschlägen besteht.
Halten Sie sich nicht zu lange im kalten Luftstrom auf.
Stellen oder setzen Sie sich nicht auf das
Außengerät, Sie könnten herunterfallen und
sich verletzen.
FERNBEDIENUNG
Kinder sollten Sie nicht mit der Fernbedienung spielen
lassen, da sonst die Gefahr besteht, dass sie Batterien
verschlucken könnten.
STROMVERSORGUNG
Verwenden Sie keine modifizierten
oder miteinander verbundenen oder
nicht spezifizierten Netzkabel und
auch keine Verlängerungskabel, um
Überhitzung und Brandgefahr zu
vermeiden.
Beachten Sie Folgendes, um eine Überhitzung, Feuer
oder Stromschläge zu vermeiden:
• Schließen Sie keine anderen elektrischen Geräte
zusammen mit dem Klimagerät an.
• Das Klimagerät darf nicht mit nassen oder feuchten
Händen bedient werden.
• Das Netzkabel darf nicht geknickt werden.
• Das Klimagerät darf nicht durch Einstecken oder
Herausziehen des eventuell vorhandenen Steckers
ein- bzw. ausgeschaltet werden.
Lufteintritt
Lufteintritt
Luftaustritt
Luftaustritt
Luftaustritt
Luftaustritt
Lufteintritt
Lufteintritt
Außengerät
Fernbedienung
Innengerät
Stromversorgung
Seite: 34
DEUTSCH
35
ACHTUNG
ACHTUNG
INNEN- UND AUSSENGERÄT
Um Beschädigungen oder eine Korrosion des Geräts
zu vermeiden, reinigen Sie das Innengerät nicht mit
Wasser, Benzin, Verdünner oder Scheuerpulver.
Verwenden Sie das Gerät nicht zum Kühlen von
Präzisionsgeräten, Nahrung, Tieren, Pflanzen,
Kunstwerken oder ähnlichen Objekten, da diese sonst
in Mitleidenschaft gezogen werden könnten.
Um eine Ausbreitung von Feuer zu vermeiden, dürfen
keine Verbrennungsgeräte in den Luftstrom des
Geräts gestellt werden.
Um Unterkühlungen zu vermeiden, sollten Haustiere
oder Pflanzen nicht direkt dem Luftstrom ausgesetzt
werden.
Fassen Sie nicht die scharfkantigen
Aluminiumlamellen an, Sie könnten sich
sonst verletzen.
Das Klimagerät darf nicht eingeschaltet sein, wenn
der Fußboden gewachst wird. Belüften Sie den Raum
nach dem Wachsen sorgfältig, bevor Sie das Gerät
einschalten.
Um Beschädigungen des Geräts zu vermeiden, sollte
es nicht in fett- und rauchhaltigen Bereichen montiert
werden.
Um Verletzungen zu vermeiden, darf das Gerät nicht
zu Reinigungszwecken auseinandergebaut werden.
Steigen Sie nicht auf eine instabile Unterlage,
wenn Sie das Gerät reinigen, sonst besteht
Verletzungsgefahr.
Stellen Sie keine Vase oder andere Wassergefäße
auf das Gerät. Ansonsten könnte Wasser in das Gerät
gelangen und die Isolierung beeinträchtigen, was zu
Stromschlägen führen könnte.
Im Kühl- und im Entfeuchtungsbetrieb sollte
vermieden werden, Fenster bzw. Türen längere Zeit
offen zu halten.
Achten Sie darauf, dass die Kondensatleitung
fachgerecht angeschlossen ist, und dass der Ablauf
nicht direkt in gefüllte Behälter oder einen Abfluss
geführt wird, bei dem Rückstaugefahr besteht.
Nach einer längeren Nutzung von Kaminen oder
ähnlichem sollte der Raum regelmäßig gelüftet werden.
Nach einer langen Nutzungsdauer ist zu kontrollieren,
ob die Montagehalterung noch einwandfrei ist, damit
das Gerät nicht herunterfällt.
FERNBEDIENUNG
Es sollten keine wiederaufladbaren Ni-Cd-Akkus
verwendet werden.
Diese könnten die Fernbedienung beschädigen.
Beachten Sie Folgendes, um Fehlfunktionen oder eine
Beschädigung der Fernbedienung zu vermeiden:
• Nehmen Sie die Batterien aus dem Batteriefach,
wenn die Fernbedienung längere Zeit nicht benutzt
wird.
• Es sind stets neue Batterien gleichen Typs
einzulegen, wobei die Polarität zu beachten ist.
STROMVERSORGUNG
Um Stromschläge zu vermeiden, ziehen Sie den
eventuell vorhandenen Stecker nicht am Netzkabel
heraus.
VORSICHT
VORSICHT
STROMVERSORGUNG
Bei Beschädigung des Netzkabels muss das
Kabel durch den Hersteller, seinen Kundendienst
oder eine entsprechend autorisierte Person
ausgewechselt werden, um eine Gefährdung für
Personen zu vermeiden.
Es wird dringend empfohlen, das Klimagerät
zusätzlich mit einem FI-Schutzschalter zu
versehen, um Stromschläge oder Brände zu
vermeiden.
Beachten Sie Folgendes, um eine Überhitzung,
Feuer oder Stromschläge zu vermeiden:
• Stecken Sie den eventuell vorhandenen
Netzstecker richtig in die Steckdose.
• Staub auf dem eventuell vorhandenen Stecker
sollte regelmäßig mit einem trockenen Tuch
weggewischt werden.
Im Fall einer Funktionsstörung oder einer
Fehlfunktion ist das Produkt auszuschalten
und der Netzstecker zu ziehen bzw. der
Sicherungsautomat zu öffnen.
(Gefahr von Rauchbildung, Feuer oder
elektrischen Schlägen)
Beispiele für Funktionsstörungen bzw.
Fehlfunktionen
• Der Fehlerstrom-Schutzschalter löst häufig aus.
• Es riecht verbrannt.
• Ungewöhnliche Geräusche oder Vibrationen.
• Wasser tropft aus dem Innengerät.
• Das Netzkabel bzw. der Netzstecker wird
ungewöhnlich warm.
• Die Ventilatordrehzahl wird nicht geregelt.
• Das Gerät bleibt sofort stehen, wenn es
eingeschaltet wird.
• Der Ventilator bleibt nicht stehen, wenn das
Gerät abgeschaltet wird.
Wenden Sie sich für Wartungs- und
Reparaturarbeiten umgehend an Ihren
Fachhändler.
Dieses Gerät muss geerdet sein, um
Stromschläge oder Brände zu vermeiden.
Um Stromschläge zu vermeiden, schalten
Sie das Gerät aus und unterbrechen Sie die
Stromversorgung, wenn:
- das Gerät gereinigt oder gewartet werden soll,
- das Gerät längere Zeit nicht verwendet werden
soll,
- ein starkes Gewitter herrscht.
Seite: 35
36
FERNBEDIENUNG
AUTO
COMFORT
MODE
POWERFUL/
QUIET
TEMP
OFF/ON
TIMER
SET
CANCEL
ON
OFF
1
2
3
AIR SWING
FAN SPEED
MILD DRY
COOLING
SET CHECK CLOCK RESET
AC
RC
MILD
DRY
FAN
SPEED
AIR
SWING
AUTO
HEAT
COOL
DRY
ECONAVI
NANOE-G
3
10
6
2
5
1
Anzeige auf dem
Display
9
4
8
7
Maximale
Entferung: 8m
Personen-
Aktivitätssensor
und -anzeige
Anzeigeleiste
(Grün)
(Grün)
(Orange)
(Grün)
(Blau)
(Orange)
(Grün)
POWER
TIMER
AUTO COMFORT
NANOE-G
POWERFUL
QUIET
Sonnenlichtsensor und Fernbedienungsempfänger
Bedeutung der Fernbedienungstasten
1 EIN- BZW. AUSSCHALTEN DES GERÄTS POWER
• Es ist zu beachten, dass das Gerät nur eingeschaltet werden
kann, wenn auf dem Display der Fernbedienung OFF (AUS)
angezeigt wird.
2 EINSTELLEN DER TEMPERATUR
• Einstellbereich: 16°C ~ 30°C.
• Ein Betreiben des Geräts bei der empfohlenen Temperatur kann
helfen, Strom zu sparen.
HEIZBETRIEB: 20°C ~ 24°C.
KÜHLBETRIEB: 26°C ~ 28°C.
ENTFEUCHTUNGSBETRIEB: 1°C bis 2°C niedriger als die
Raumtemperatur.
3 EINSTELLEN DER BETRIEBSART
AUTOMATIKBETRIEB (AUTO)
• Während die Betriebsart bestimmt wird, blinkt das POWER-
Symbol.
• Das Gerät wählt die Betriebsart alle 10 Minuten in Abhängigkeit
von der eingestellten Temperatur und der Raumlufttemperatur
(bei Single-Split-Geräten).
• Das Gerät wählt die Betriebsart alle 3 Stunden in Abhängigkeit
von der eingestellten Temperatur, der Außen- und der
Raumlufttemperatur (bei Multi-Split-Geräten).
HEIZBETRIEB (HEAT)
• Es dauert etwas, bis das Gerät aufgeheizt ist. Während dieser
Zeit blinkt das POWER-Symbol.
KÜHLBETRIEB (COOL)
• Um den Stromverbrauch im Kühlbetrieb zu verringern, schließen
Sie die Vorhänge, damit kein direktes Sonnenlicht bzw. keine
Wärme in den Raum gelangt.
ENTFEUCHTUNGSBETRIEB (DRY)
• Das Innengerät läuft mit niedriger Ventilatordrehzahl, um sanft zu
kühlen.
4 EINSTELLEN DER VENTILATORDREHZAHL
(5 EINSTELLUNGEN)
FAN SPEED
• In der Stellung AUTO wird die Drehzahl des Innengeräteventilators
automatisch an die jeweilige Betriebsart angepasst.
5 AUSRICHTEN DES LUFTSTROMS
(5 EINSTELLUNGEN)
AIR SWING
• Durch die richtige Lamellenposition wird die Luft gleichmäßig im
Raum verteilt.
• In der Einstellung AUTO schwingt die Lamelle in den
Betriebsarten Kühlen bzw. Entfeuchten automatisch nach rechts
und links.
• Wenn der Automatikbetrieb eingestellt ist und sich das Gerät
im Heizbetrieb befindet, wird die horizontale Lamelle in einer
bestimmten Stellung fixiert. Die vertikalen Lamellen schwenken
bei einem Temperaturanstieg automatisch horizontal hin und her.
Seite: 36
DEUTSCH
37
6 REINIGEN DER RAUMLUFT NANOE-G
• Entfernung bzw. Deaktivierung schädlicher Mikroorganismen
wie Viren, Bakterien usw.
• Diese Funktion kann auch bei ausgeschaltetem
Klimagerät genutzt werden. Ventilatordrehzahl und
Lamellenstellung können dabei nicht geändert werden.
• nanoe-G wird automatisch aktiviert, wenn das Gerät mit
der Taste
OFF/ON
eingeschaltet wird.
7 VERBESSERN DES FEUCHTEGEHALTS DER LUFT
Single-Split-Geräte:
• Diese Betriebsart reduziert im Kühlbetrieb die Trockenheit
der Luft und schafft somit ein behaglicheres Klima.
• Wenn die vertikale Luftschwenkautomatik eingestellt ist,
bleibt die Lamelle in der untersten Stellung stehen, um
einen kalten Luftzug zu vermeiden. Die Lamellenstellung
kann jedoch auch an der Fernbedienung manuell
eingestellt werden.
Multi-Split-Geräte:
• Funktion nicht verwendbar.
8
UMSCHALTEN ZWISCHEN POWERFUL
(TURBOBETRIEB) UND QUIET
(FLÜSTERBETRIEB)
POWERFUL/
QUIET
QUIET
POWERFUL NORMAL
POWERFUL TURBOBETRIEB POWERFUL
• Single-Split-Geräte: Diese Betriebsart endet
automatisch nach 20 Minuten.
• Multi-Split-Geräte: Um diese Betriebsart zu
beenden, drücken Sie die Taste erneut oder
schalten Sie das Gerät aus.
QUIET FLÜSTERBETRIEB QUIET
• In dieser Betriebsart wird der Schallpegel
verringert.
9 10
ERFASSEN VON PERSONEN
UND DEREN AKTIVITÄTSGRAD
SOWIE VON SONNENLICHT FÜR
EINEN ENERGIESPARENDEN UND
KOMFORTABLEN BETRIEB
ECONAVI
Optimierte
Energieersparnis
AUTO
COMFORT Maximierter Komfort AUTO COMFORT
• Wenn eine dieser Betriebsarten eingeschaltet ist, benötigt
das Gerät beim Einschalten etwa eine Minute Vorlauf. Die
Personen-Aktivitätsanzeige blinkt während dieser Zeit.
• Nach dieser Startphase erfasst der Personen-Aktivitätsensor
die Wärme und die Bewegung der Wärmequelle, und
das Gerät passt die Temperatur und die Luftströmung
entsprechend an.
+1 Stufe*
+2°C
-1°C
+1°C
+1 Stufe
-2°C
-2°C
+0.3°C
Wärmequelle und Bewegung Normal
Hoch
Niedrig
KÜHLEN/ENTFEUCHTEN
Eingestellte Temperatur
Keine
Eingestellte
Ventilatordrehzahl
HEIZEN
Eingestellte Temperatur
Eingestellte
Ventilatordrehzahl
≤ Mittlere
Drehzahl
* 15 Minuten lang oder bis die Solltemperatur erreicht ist.
• Der Personen-Aktivitätssensor erfasst bereits die
Wärmequelle und deren Bewegung.
Personen-Aktivitätssensor Wärmequelle und Bewegung
Links im Raum
Rechts im Raum
In der Raummitte oder in
verschiedenen Bereichen des Raums
• Das Gerät erfasst die Wärme und die Bewegung der
Wärmequelle und stellt die senkrechten Lamellen automatisch
in eine feste Position oder lässt sie hin- und herschwenken.
Erfassungsbereich (Draufsicht)
7m
120º
• Wenn mit manuell eine Lamellenstellung eingestellt
wird, werden der ECONAVI- und der AUTO-COMFORT-
Betrieb deaktiviert.
• Der Aktivitätssensor kann eventuell keine beweglichen
Objekte erkennen, die weiter als 7 m entfernt sind oder
außerhalb des Erfassungswinkels liegen.
• Die Empfindlichkeit des Aktivitätssensors wird durch die
Position des Innengeräts, die Bewegungsgeschwindigkeit,
den Temperaturbereich usw. beeinflusst.
• Der Personen-Aktivitätssensor kann:
- Objekte, die sich wie Menschen bewegen und
eine entsprechende Temperatur aufweisen, wie z. B.
Haustiere, fälschlicherweise als Menschen erkennen;
- Personen, die sich eine gewisse Zeit nicht bewegen,
fälschlicherweise als Objekte erkennen.
• Im ECONAVI-Betrieb erkennt der Sonnenlichtsensor die
Intensität der Sonneneinstrahlung durch Fenster und
unterscheidet zwischen Sonnenschein und Bewölkung
bzw. Dunkelheit, um durch Anpassung der Temperatur
den Energieverbrauch weiter zu optimieren.
Umgebungs-
bedingungen
Sonnig
Bewölkt/
Nacht
Sonnig
Bewölkt/
Nacht
KÜHLEN/ENTFEUCHTEN
Eingestellte Temperatur
HEIZEN
Eingestellte Temperatur
-1°C -1°C
+1°C
ECONAVI wird aktiviert, während es wolkig bzw. Nacht ist
ECONAVI wird aktiviert, während es sonnig ist
• In fensterlosen Räumen bzw. in Räumen mit dicken
Vorhängen wird der Sonnenlichtsensor von starker
Bewölkung bzw. Dunkelheit ausgehen.
Seite: 37
38
FERNBEDIENUNG
EINSTELLEN DES TIMERS
EINSTELLEN DES TIMERS
• Um das Gerät zu bestimmten Zeiten ein- bzw.
auszuschalten, stehen jeweils 2 Ein- und Ausschalt-
Timer zur Verfügung.
• Stellen Sie die jeweiligen Timer wie folgt ein:
ON
OFF
1
Cancel
Cancel
2
TIMER
SET
Wählen Sie den Einschalt- bzw. den
Ausschalt- Timer aus
Stellen
Sie die
gewünschte
Uhrzeit ein
Bestätigen
Sie die
Einstellung
• Beispiel für die Anwendung im Wohnzimmer:
Morgens: EIN um 07:00 (Aufstehen)
AUS um 08:00 (Zur Arbeit gehen)
Abends: EIN at 17:00 (Zurück von der Arbeit)
AUS at 22:00 (Zu Bett gehen)
• Um den Ein- bzw. Ausschalt-Timer zu löschen,
drücken Sie die Taste
ON
bzw. OFF , um bzw.
auszuwählen, dann die Taste CANCEL.
• Nach einem Stromausfall oder dem Deaktivieren
der Timerfunktion kann die vorherige Einstellung
wiederhergestellt werden. Hierzu ist zunächst die
Taste
ON
bzw. OFF zum Auswählen von bzw.
zu drücken, dann die Taste
SET
.
• Der jeweilige Timer wird angezeigt und entsprechend
aktiviert.
• Wenn der Einschalt-Timer gestellt ist, kann das
Gerät bis zu 35 Minuten vor der eingestellten Uhrzeit
anlaufen, damit die gewünschte Raumtemperatur zu
diesem Zeitpunkt erreicht ist.
• Die Timerfunktion richtet sich nach der in der
Fernbedienung eingestellten Uhrzeit und wird täglich
ausgeführt. Zum Einstellen der Uhrzeit siehe unter
„Vorbereitung der Fernbedienung“ auf der hinteren
Umschlagseite.
11
Um die Helligkeit der Anzeigesymbole zu verringern
oder wiederherzustellen, ist diese Taste 5 Sekunden
lang zu drücken.
12
Um zur Temperatureinstellung zwischen °C und °F
zu wechseln, ist diese Taste ca. 10 Sekunden lang
zu drücken.
13
Diese Taste dient zum Zurücksetzen der
Fernbedienung.
14 Diese Taste wird im Normalbetrieb nicht benötigt.
NOTIZEN
NOTIZEN
NANOE-G
,
POWERFUL/
QUIET
,
AUTO
COMFORT
,
ECONAVI
POWERFUL/
QUIET
,
AUTO
COMFORT
,
ECONAVI
• Diese Funktionen können in allen Betriebsarten
verwendet und durch erneutes Drücken der jeweiligen
Taste wieder beendet werden.
• Diese Funktionen können nicht gleichzeitig verwendet werden.
• Diese Funktionen können nicht verwendet werden, wenn der
Kühlbetrieb mit sanfter Entfeuchtung eingeschaltet ist.
TIMER
SET
CANCEL
ON
OFF
1 2 3
SET CHECK CLOCK RESET
AC RC
11
12
13
14
Seite: 38
DEUTSCH
39
5 PERSONEN-AKTIVITÄTSSENSOR
• Der Sensor darf nicht gedrückt oder
gestoßen werden oder mit spitzen
Gegenständen in Berührung kommen, da er
dadurch beschädigt werden kann.
• Legen Sie keine größeren Gegenstände
in der Nähe des Sensors ab, und stellen
Sie keine Heizgeräte oder Befeuchter im
Erfassungsbereich des Sensors auf, da dies
zu Fehlfunktionen des Sensors führen kann.
POWER
TIMER
AUTO COMFO
RT
NANOE-
G
POWER
FUL
QUIET
2
8
1
4
9
5
6
7 3
10 nanoe-G-GENERATOR
• Nicht während des Betriebs berühren
INNENGERÄT
ACHTUNG
• Unterbrechen Sie die Stromversorgung, bevor Sie das Gerät reinigen.
• Fassen Sie nicht die scharfkantigen Aluminiumlamellen an, Sie
könnten sich sonst verletzen.
REINIGUNGSANWEISUNGEN
REINIGUNGSANWEISUNGEN HINWEIS
HINWEIS
• Verwenden Sie kein Benzin, Verdünner oder Scheuerpulver.
• Verwenden Sie nur Seife oder neutrale Haushaltsreiniger
(pH-Wert ca. 7).
• Verwenden Sie kein Wasser, das über 40°C warm ist.
• Um eine optimale Leistung des Geräts zu gewährleisten,
muss es in regelmäßigen Abständen gereinigt werden. Ein
verschmutztes Gerät kann Störungen verursachen, und es
kann der Fehlercode „H99“ auftreten. Wenden Sie sich in
diesem Fall an Ihren Fachhändler.
1 INNENGERÄT
• Wischen Sie das Gerät mit einem weichen, trockenen
Tuch ab.
2 FRONTABDECKUNG
Entfernen der Frontabdeckung
• Heben Sie die Frontabdeckung an und ziehen Sie sie zu sich.
• Waschen Sie sie vorsichtig ab und trocknen Sie sie.
Schließen der Frontabdeckung
2
1 1
1 Drücken Sie die auf die beiden Enden der
Frontverkleidung, um sie zu schließen.
2 Drücken Sie auf die Mitte der Frontverkleidung, um sie
einrasten zu lassen.
(CS-XE18NKEW, CS-XE21NKEW, CS-E18NKEW,
CS-E21NKEW)
3 SONNENLICHTSENSOR UND
FERNBEDIENUNGSEMPFÄNGER
4 ALUMINIUMLAMELLEN
5 PERSONEN-AKTIVITÄTSSENSOR
6 LUFTLENKLAMELLEN FÜR DIE HORIZONTALE
ZULUFTRICHTUNG
• Die Lamellen dürfen nicht von Hand verstellt werden.
7 LUFTLENKLAMELLE FÜR DIE VERTIKALE
ZULUFTRICHTUNG
• Die Lamellen dürfen nicht von Hand verstellt werden.
8 TASTE AUTO OFF/ON
• Bedienung, wenn die Fernbedienung ausgefallen oder
unauffindbar ist.
Tätigkeit Betriebsart
Einmal drücken. Automatik
Halten Sie die Taste gedrückt, bis ein
Piepton ertönt, dann loslassen. Kühlbetrieb
Halten Sie die Taste gedrückt, bis ein
Piepton ertönt, dann loslassen.
Drücken Sie sie erneut, bis zwei
Pieptöne ertönen, dann loslassen.
Heizbetrieb
Drücken Sie die Taste erneut, um das Gerät
auszuschalten.
9 LUFTFILTER
• Der Grobstaubfilter ist alle zwei Wochen zu reinigen.
• Gehen Sie beim Waschen und Ausspülen der
Luftfilter vorsichtig vor, damit die Filteroberfläche nicht
beschädigt wird.
• Lassen Sie den Luftfilter im Schatten trocknen, nie in
direktem Sonnenlicht oder an einem Feuer.
• Beschädigte Filter sind zu ersetzen.
10 nanoe-G-GENERATOR
Mit einem trockenen Wattestäbchen
reinigen.
• Es wird empfohlen, den nanoe-G-
Generator alle 6 Monate zu reinigen.
Seite: 39
40
STÖRUNGSSUCHE
Die nachfolgend aufgeführten Symptome sind kein Anzeichen für eine Fehlfunktion.
Die nachfolgend aufgeführten Symptome sind kein Anzeichen für eine Fehlfunktion.
SYMPTOM
SYMPTOM MÖGLICHE URSACHE
MÖGLICHE URSACHE
Aus dem Innengerät tritt Nebel aus. ► • Durch die Abkühlung der Raumluft kondensiert
Feuchtigkeit.
Während des Betriebs ist das Geräusch fließenden
Wassers zu hören.
► • Durch das Gerät strömt Kältemittel.
Im Raum herrscht ein eigenartiger Geruch. ► • Dieser Geruch kann von Feuchtigkeit stammen, die von
Wänden, Teppichen, Möbeln oder Kleidungsstücken an
die Raumluft abgegeben wird.
Der Innengeräteventilator bleibt in der Ventilatorautomatik
gelegentlich stehen.
► • Dies dient dazu, Gerüche zu entfernen.
Es strömt trotz Ausschaltens des Geräts weiter Luft aus. ► • Aus dem Innengerät wird Restwärme abgeführt
(max. 30 Sekunden lang).
Nach dem Neustart verzögert sich der Betrieb um einige
Minuten.
► • Hierbei handelt es sich um einen Schutzmechanismus
des Geräts.
Aus dem Außengerät tritt Wasser oder Dampf aus. ► • Auf den Rohren kann Wasser kondensieren oder
verdunsten.
Das TIMER-Symbol leuchtet immer. ► • Die Timer-Funktion wird täglich ausgeführt.
Das POWER-Symbol am Innengerät blinkt im Heizbetrieb,
die Lamelle ist geschlossen, und es wird keine warme Luft
ausgeblasen.
► • Das Gerät befindet sich im Abtaubetrieb
(der Lamellenbetrieb steht auf AUTO).
Der Innengeräteventilator bleibt im Heizbetrieb gelegentlich
stehen.
► • Hierdurch wird verhindert, dass kalte Luft austritt.
Das POWER-Symbol blinkt, bevor das Gerät eingeschaltet
wird.
► • Während dieser Zeit bereitet sich das Gerät für den
Betrieb mit programmiertem Einschalttimer vor.
Knackgeräusche während des Betriebs. ► • Dehnung bzw. Kontraktion von Geräteteilen aufgrund von
Temperaturänderungen.
2 oder mehr Personen-Aktivitätsanzeigen leuchten
gleichzeitig.
► • Wärmequelle und Bewegung werden analysiert.
Überprüfen Sie folgende Punkte, bevor Sie sich an den Kundendienst wenden.
Überprüfen Sie folgende Punkte, bevor Sie sich an den Kundendienst wenden.
SYMPTOM
SYMPTOM ZU ÜBERPRÜFEN
ZU ÜBERPRÜFEN
Das Gerät kühlt bzw. heizt nicht richtig. ► • Stellen Sie die Temperatur richtig ein.
• Achten Sie darauf, dass Fenster und Türen geschlossen
sind.
• Reinigen oder ersetzen Sie die Luftfilter.
• Stellen Sie sicher, dass die Luftein- und -austritte frei sind.
Das Gerät arbeitet laut. ► • Überprüfen Sie, ob das Gerät schief steht.
• Schließen Sie das Frontgitter richtig.
Die Fernbedienung funktioniert nicht.
(Die Anzeige oder das Sendesignal ist schwach.)
► • Legen Sie die Batterien richtig ein.
• Ersetzen Sie schwache Batterien.
Das Gerät funktioniert nicht. ► • Überprüfen Sie, ob der Sicherungsautomat ausgelöst hat.
• Überprüfen Sie, ob der Timer gestellt wurde.
Das Gerät empfängt kein Signal von der Fernbedienung. ► • Stellen Sie sicher, dass der Empfänger nicht verdeckt ist.
• Bestimmte Leuchtstoffröhren können die
Signalübertragung stören. Wenden Sie sich in diesem
Fall an Ihren Fachhändler.
Das Gerät bleibt stehen, und das TIMER-Symbol blinkt.
Verwenden Sie die Fernbedienung, um den Fehlercode zu ermitteln.
Hinweis:
• Je nach Störung kann
das Gerät nach erneutem
Einschalten eventuell
eingeschränkt verwendet
werden. Beim Einschalten
ertönen in diesem Fall 4
Pieptöne.
4 Schalten Sie das Gerät aus und teilen Sie den Fehlercode Ihrem Fachhändler mit.
TIMER
SET
CANCEL
ON
OFF
1 2 3
SET CHECK CLOCK RESET
AC RC
1
3 CHECK-Taste 5
Sekunden lang drücken,
um die Störungssuche
zu beenden.
2 Pfeiltaste drücken,
bis ein Piepton ertönt,
dann den Fehlercode
ablesen.
CHECK-Taste 5
Sekunden lang
drücken.
Seite: 40
DEUTSCH
41
INFORMATIONEN
KONTROLLEN NACH EINER LÄNGEREN
BETRIEBSUNTERBRECHUNG
• Überprüfen Sie, ob die Batterien der Fernbedienung
ersetzt werden müssen.
• Stellen Sie sicher, dass die Luftein- und -austritte frei
sind.
• Schalten Sie das Gerät mit der Auto OFF/ON-Taste in
den Kühl- bzw. Heizbetrieb. Nach einem 15-minütigen
Betrieb sollte die Temperaturdifferenz zwischen
Lufteintritt und Luftaustritt folgende Werte aufweisen:
Kühlbetrieb: ≥ 8°C Heizbetrieb: ≥ 14°C
LÄNGERE BETRIEBSUNTERBRECHUNG
• Schalten Sie für 2 bis 3 Stunden den Heizbetrieb ein, um
im Gerät verbliebene Feuchtigkeit restlos zu entfernen
und Schimmelbildung zu verhindern.
• Schalten Sie das Gerät ab und unterbrechen Sie die
Stromversorgung.
• Entfernen Sie die Batterien aus der Fernbedienung.
KRITERIEN FÜR BETRIEBSUNTERBRECHUNG
Unter den folgenden Umständen sollten Sie die
STROMZUFUHR UNTERBRECHEN, DEN EVENTUELL
VORHANDEN NETZSTECKER ZIEHEN und sich an
Ihren Fachhändler wenden:
• Ungewöhnliche Geräusche während des Betriebs.
• Wasser/Fremdpartikel sind in die Fernbedienung
gelangt.
• Wasser tropft aus dem Innengerät.
• Der Sicherungsautomat schaltet sich häufig ab.
• Das Stromkabel wird ungewöhnlich warm.
• Schalter oder Tasten funktionieren nicht
ordnungsgemäß.
Benutzerinformation zur Sammlung und Entsorgung von veralteten Geräten und benutzten Batterien
Pb
Diese Symbole auf den Produkten, Verpackungen und/oder Begleitdokumenten bedeuten, dass benutzte elektrische und
elektronische Produkte und Batterien nicht in den allgemeinen Hausmüll gegeben werden sollen.
Bitte bringen Sie diese alten Produkte und Batterien zur Behandlung,Aufarbeitung bzw. zum Recycling gemäß Ihrer
Landesgesetzgebung und den Richtlinien 2002/96/EG und 2006/66/EG zu Ihren zuständigen Sammelpunkten.
Indem Sie diese Produkte und Batterien ordnungsgemäß entsorgen, helfen Sie dabei, wertvolle Ressourcen zu schützen
und eventuelle negativeAuswirkungen auf die menschliche Gesundheit und die Umwelt zu vermeiden, die anderenfalls
durch eine unsachgemäßeAbfallbehandlung auftreten können.
Wenn Sie ausführlichere Informationen zur Sammlung und zum Recycling alter Produkte und Batterien wünschen, wenden
Sie sich bitte an Ihre örtlichen Verwaltungsbehörden, IhrenAbfallentsorgungsdienstleister oder an die Verkaufseinrichtung,
in der Sie die Gegenstände gekauft haben.
Gemäß Landesvorschriften können wegen nicht ordnungsgemäßer Entsorgung diesesAbfalls Strafgelder verhängt werden.
Für geschäftliche Nutzer in der Europäischen Union
Wenn Sie elektrische oder elektronische Geräte entsorgen möchten, wenden Sie sich wegen genauerer Informationen bitte
an Ihren Händler oder Lieferanten.
[Informationen zur Entsorgung in Ländern außerhalb der Europäischen Union]
Diese Symbole gelten nur innerhalb der Europäischen Union. Wenn Sie solche Gegenstände entsorgen möchten, erfragen
Sie bitte bei den örtlichen Behörden oder Ihrem Händler, welches die ordnungsgemäße Entsorgungsmethode ist.
Hinweis zum Batteriesymbol (unten zwei Symbolbeispiele):
Dieses Symbol kann in Kombination mit einem chemischen Symbol verwendet werden. In diesem Fall erfüllt es die
Anforderungen derjenigen Richtlinie, die für die betreffende Chemikalie erlassen wurde.

Frage & Antworten

Es gibt momentan keine Fragen zum Panasonic CS-E21NKEW

Stellen Sie eine Frage über das Panasonic CS-E21NKEW

Haben Sie eine Frage über das Panasonic CS-E21NKEW und können Sie die Antwort nicht in der Bedienungsanleitung finden? Vielleicht können die Besucher von ManualsCat.com Ihnen helfen um Ihre Frage zu beantworten. Wenn Sie das unten stehende Formular ausfüllen, wird Ihre Frage unter der Bedienungsanleitung des Panasonic CS-E21NKEW erscheinen. Achten Sie darauf, das Problem mit dem Panasonic CS-E21NKEW so gut wie möglich zu beschreiben. Je deutlicher Ihre Frage gestellt wird, desto größer ist die Chance, dass Sie schnell eine Antwort von anderen Benutzern erhalten. Über E-Mail werden Sie automatisch informiert wenn jemand auf Ihre Frage reagiert hat.