RecMic RM‑4110S bedienungsanleitung
Olympus RecMic RM‑4110SBedienungsanleitung

Handbuch für die Olympus RecMic RM‑4110S in Holländisch. Dieses PDF-Handbuch enthält 59 Seiten.

PDF 59 1.1mb

Blättern Sie unten durch die Bedienungsanleitung von dem Olympus RecMic RM‑4110S. Alle Bedienungsanleitungen auf ManualsCat.com können komplett kostenlos eingesehen werden. Über die Schaltfläche "Selektieren Sie Ihre Sprache" können Sie auswählen in welcher Sprache Sie die Bedienungsanleitung ansehen möchten.

MANUALSCAT | DE

Frage & Antworten

Haben Sie eine Frage über das Olympus RecMic RM‑4110S und können Sie die Antwort nicht in der Bedienungsanleitung finden? Vielleicht können die Besucher von ManualsCat.com Ihnen helfen um Ihre Frage zu beantworten. Wenn Sie das unten stehende Formular ausfüllen, wird Ihre Frage unter der Bedienungsanleitung des Olympus RecMic RM‑4110S erscheinen. Achten Sie darauf, das Problem mit dem Olympus RecMic RM‑4110S so gut wie möglich zu beschreiben. Je deutlicher Ihre Frage gestellt wird, desto größer ist die Chance, dass Sie schnell eine Antwort von anderen Benutzern erhalten. Über E-Mail werden Sie automatisch informiert wenn jemand auf Ihre Frage reagiert hat.

Stellen Sie eine Frage über das Olympus RecMic RM‑4110S

Seite: 1
DE 1. So erzielen Sie optimale Aufnahmeergebnisse Die RecMic-Serie wurde für Diktataufnahmen in höchster Qualität entwickelt. Während der Aufnahme sollte das Gerät wie in der folgenden Zeichnung dargestellt gehalten werden, damit die Stimme in optimaler Qualität aufgenommen wird. Für eine hohe Erkennungsgenauigkeit bei der Verwendung von Spracherkennungssoftware sollte der RecMic immer so gehalten werden, dass der Abstand/Winkel zwischen Mund und Mikrofon unverändert bleibt. Empfohlene Position HINWEIS: Die Öffnungen für das 2. Mikrofon auf der Rückseite des Rekorders sollten nicht abgedeckt werden. 5cm - 10cm Mikrofon Aufnahmeumgebung überprüfen Mithilfe der Funktion zur Rauschanalyse wird überprüft, ob sich die Aufnahmeumgebung für Spracherkennung eignet. Halten Sie die F1- und die F3-Taste mindestens 5 Sekunden lang gedrückt, wie rechts dargestellt. Wenn der Rauschpegel zu hoch ist, blinkt die LED oben am Gerät. In diesem Fall wird empfohlen, die Umgebung zu wechseln. F3-Taste LED F1-Taste Rückseite 2. Mikrofon 14
Seite: 2
DE 2. Wählen Sie den Aufnahmemodus aus, der sich am besten für das Nutzungsszenario eignet. Für eine gute Aufnahmequalität und optimale Erkennungsgenauigkeit bei der Verwendung von Spracherkennungssoftware müssen Sie den vorkonfigurierten Aufnahmemodus auswählen, der der jeweiligen Umgebung entspricht. Über den Aufnahmemodus werden während der Aufnahme die Richtcharakteristik und die Rauschminderungs-Stufe gesteuert. Insbesondere für die Verwendung von Spracherkennungssoftware sind Hintergrundgeräusche zu minimieren. Richtcharakteristik: Rauschunterdrückung: Aufnahmemodi LED- Farbe Aufnahmemodus Einstellungen Richtcharakteristik Rauschunterdrückung Blau Ruhige Umgebung (Standard) AUS AUS Grün Laute Umgebung für Spracherkennung HOCH MITTEL Rot Laute Umgebung für klassisches Diktieren HOCH HOCH So wechseln Sie den Modus Halten Sie die F1- und die INSERT-Taste mindestens 5 Sekunden lang gedrückt, wie rechts dargestellt. Durch Wiederholen dieses Vorgangs können Sie zwischen den Modi wechseln. Sie können die Aufnahmemodi an der Farbe der LEDs erkennen. Niedrig Hoch Niedrig Hoch F1-Taste INSERT-Taste 15
Seite: 3
DE 3. Vorkonfigurierte Tastenmodi für Spracherkennungssoftware Die RecMic-Serie bietet vorkonfigurierte Tastenmodi, die sich für Dragon-Software und Windows- Spracherkennung eignen. Sie finden die Tasteneinstellungen auf Seite 59. Position Vorkonfigurierte Tastenmodi Beschreibung F1 Modus „Olympus“ Standardeinstellung für Olympus Software F2 * Modus „Benutzerdefiniert“ Über das RecMic Configuration Tool angebotene benutzerdefinierte Einstellung (siehe nächste Seite) F3 * Modus „Dragon“ Tasteneinstellung ist für Dragon-Software von Nuance optimiert F4 * Modus „Windows“ Tasteneinstellung ist für Windows-Spracherkennung optimiert * Bei diesen Modi handelt es sich um HID-Tastatur-Modi. So wechseln Sie den Modus Drücken Sie die NEW- und die INSERT-Taste, wie rechts dargestellt. Die LEDs von F1 bis F4 blinken 15 Sekunden lang. Wählen Sie in dieser Zeit die bevorzugten vorkonfigurierten Tastenmodi für F1 bis F4 aus. INSERT-Taste NEW-Taste (Neu) 16
Seite: 4
DE 4. RecMic Configuration Tool Der RecMic kann mithilfe des RecMic Configuration Tools weiter konfiguriert werden. Die Anwendung ist kostenlos erhältlich und kann von jeder lokalen Olympus Website heruntergeladen werden. Das Tool unterstützt die folgenden Funktionen: s s Gerätekonfiguration • Aufnahmemodus-Einstellung • Maussteuerungs-Einstellung • Benutzerdefinierte Tastatureinstellung • Firmware-Aktualisierung • Weitere allgemeine Einstellung s s Anwendungssteuerung • Bearbeitungsbefehl • Tastaturvorlage Rufen Sie die Website für Ihre Region auf, um das Tool herunterzuladen. http://www.olympus.eu/sds-downloads/ (Europa, Nahost und Afrika) http://www.olympusamericaprodictation.com/products/ (Nord- und Südamerika) https://www.olympus.com.au/support/ (Ozeanien) 17
Marke:
Olympus
Produkt:
Mikrofone
Model/Name:
RecMic RM‑4110S
Dateityp:
PDF
Verfügbare Sprachen:
Holländisch, Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Schwedisch, Danish, Polnisch, Finnisch, Lettisch, Litauisch