Metabo KHE 75 Bedienungsanleitung

Wählen Sie eine Sprache NL 100%

Blättern Sie unten durch die Bedienungsanleitung von dem Metabo KHE 75. Alle Bedienungsanleitungen auf ManualsCat.com können komplett kostenlos eingesehen werden. Über die Schaltfläche "Selektieren Sie Ihre Sprache" können Sie auswählen in welcher Sprache Sie die Bedienungsanleitung ansehen möchten.

  • Marke: Metabo
  • Produkt: Bohrmaschine
  • Model/Name: KHE 75
  • Dateityp: PDF
  • Verfügbare Sprachen: , , , , , , , , , , , , ,

Inhaltstabelle

Seite: 1
2
KHE 55 KHE 75
SDS-max SDS-max
U V 110 230 240 110 230 240
I A 9,6 6,0 6,0 10,5 6,6 6,6
P1 W 1050 1150
P2 W 590 690
n1 /min 135-275 140-280
D1 mm (in) 40 (1 9/16) 45 (1 3/4)
D2 mm (in) 90 (3 1/2) 100 (4)
s
/min
bpm
1300-2600 1325-2650
W J 1-9 1-10
C - 8 8
m kg (lbs) 5,9 (13.0) 6,4 (14.1)
ahw m/s2 10 10
LpA/KpA dB (A) 95/3 93/3
LWA/KWA dB (A) 104/3 104/3
15
EN 60745
98/37/EG, 89/336/EWG
Erhard Krauß, Geschäftsführung
© 2007 Metabowerke GmbH, Postfach 1229, 72602 Nürtingen, Germany
17026726_0107 KHE 75 KHE 55.book Seite 2 Freitag, 26. Januar 2007 8:42 08
Seite: 4
DEUTSCH
5
D
1 Konformitätserklärung
2 Bestimmungsgemäße Verwendung
3 Allgemeine Sicherheitshinweise
4 Spezielle Sicherheitshinweise
5 Überblick
6 Besondere Produkteigenschaften
7 Inbetriebnahme
7.1 Montage des Zusatzhandgriffs
8 Benutzung
8.1 Verstellen des Bohrtiefenanschlags
8.2 Werkzeug anbringen, entnehmen
8.3 Betriebsart einstellen
8.4 Meißelposition einstellen
8.5 Schlagstärke und Drehzahl einstellen
8.6 Ein-/Ausschalten
9 Tipps und Tricks
10 Wartung
11 Störungsbeseitigung
12 Zubehör
13 Reparatur
14 Umweltschutz
15 Technische Daten
Wir erklären in alleiniger Verantwortlichkeit, dass
dieses Produkt mit den auf Seite 2 angegebenen
Normen und Richtlinien übereinstimmt.
Die Maschine ist mit entsprechendem Zubehör
geeignet für Bohr- und Meißelarbeiten, sowie für
leichte Abbrucharbeiten in Beton, Ziegelstein,
Stein und ähnlichen Materialien.
Für Schäden durch nicht bestimmungsgemäßen
Gebrauch haftet allein der Benutzer.
Allgemein anerkannte Unfallverhütungs-
vorschriften und beigelegte Sicherheitshinweise
müssen beachtet werden.
Lesen Sie vor der Benutzung des
Elektrowerkzeugs die beiliegenden
Sicherheitshinweise (rotes Heft) und die
Gebrauchsanleitung aufmerksam und vollständig
durch. Bewahren Sie alle beiliegenden Dokumente
auf und geben Sie Ihr Elektrowerkzeug nur
zusammen mit diesen Dokumenten weiter.
Beachten Sie die mit diesem Symbol
gekennzeichneten Textstellen zu
Ihrem eigenen Schutz und zum
Schutz Ihres Elektrowerkzeugs!
Stecker aus der Steckdose ziehen, bevor
irgendeine Einstellung oder Wartung
vorgenommen wird.
Benutzen Sie die mit dem Gerät gelieferten
Zusatzhandgriffe. Der Verlust der Kontrolle kann
zu Verletzungen führen.
Nur mit richtig angebrachtem Zusatzhandgriff
arbeiten.
Die Maschine immer mit beiden Händen an den
vorgesehenen Handgriffen festhalten, einen
sicheren Stand einnehmen und konzentriert
arbeiten.
Tragen Sie stets Schutzbrille, Arbeitshandschuhe,
Staubmaske und festes Schuhwerk beim Arbeiten
mit Ihrem Elektrowerkzeug!
Tragen Sie Gehörschutz. Die Einwirkung von
Lärm kann Gehörverlust bewirken.
Überzeugen Sie sich, dass sich an der Stelle, die
bearbeitet werden soll, keine Strom-, Wasser-
oder Gasleitungen befinden (z.B. mit Hilfe eines
Metallsuchgerätes).
Das Elektrowerkzeug nur an isolierten
Gehäuseteilen anfassen, wenn die Möglichkeit
besteht, bei der Arbeit verdeckte Leitungen
Gebrauchsanleitung
Sehr geehrter Kunde,
vielen Dank für das Vertrauen, das Sie uns beim Kauf Ihres neuen Metabo Elektrowerkzeugs
entgegengebracht haben. Jedes Metabo Elektrowerkzeug wird sorgfältig getestet und unterliegt den
strengen Qualitätskontrollen der Metabo Qualitätssicherung. Die Lebensdauer eines Elektrowerkzeugs
hängt aber in starkem Maße von Ihnen ab. Beachten Sie bitte die Informationen dieser
Gebrauchsanleitung und der beiliegenden Dokumente. Je sorgsamer Sie Ihr Metabo Elektrowerkzeug
behandeln, umso länger wird es zuverlässig seinen Dienst erfüllen.
Inhalt
1 Konformitätserklärung
2 Bestimmungsgemäße
Verwendung
3 Allgemeine
Sicherheitshinweise
4 Spezielle
Sicherheitshinweise
17026726_0107 KHE 75 KHE 55.book Seite 5 Freitag, 26. Januar 2007 8:42 08
Seite: 5
6
DEUTSCH
D
oder die Netzleitung zu berühren. Der Kontakt
mit stromführenden Leitungen setzt die
metallischen Gehäuseteile unter Spannung und
kann dem Bedienenden einen elektrischen Schlag
versetzen.
Nur mit richtig angebrachtem Werkzeug arbeiten.
Durch Ziehen am Werkzeug dessen korrekten Sitz
prüfen. (Es ist es erforderlich, dass sich das
Werkzeug einige Zentimeter in axialer Richtung
bewegen lässt.)
Bei Arbeiten über dem Bodenniveau: Stellen Sie
sicher, dass der Bereich darunter frei ist.
Berühren Sie nicht unmittelbar nach der Arbeit das
Einsatzwerkzeug oder Teile in der Nähe des
Einsatzwerkzeugs, da diese äußerst heiß sein
können und Hautverbrennungen verursachen
können.
Die Anschlussleitung immer nach hinten von der
Maschine wegführen.
Siehe Seite 3 (bitte ausklappen).
1 Werkzeugverriegelung
2 Schaltknopf
3 Sperre
4 Hinterer Handgriff
5 Schalterdrücker
6 Elektronik-Signal-Anzeige
7 Empfangsteil des
Metabo CODE! Systems
(zu Verwenden mit einem
Metabo CODE! Key * )
8 Stellrad zum Einstellen von
Schlagstärke und Drehzahl
9 Zusatzhandgriff
10 Sechskantring
11 Flügelschraube
12 Bohrtiefenanschlag
* nicht im Lieferumfang enthalten
Sanftanlauf
Die Elektronik steigert die Schlaggeschwindigkeit
nach dem Einschalten nur langsam, damit der
Meißel oder der Bohrer die gewünschte Position
auf dem Mauerwerk beibehält. Beim Einsetzen des
Bohrers in ein bestehendes Loch erfolgt kein
ruckartiges Anlaufen.
Elektronischer Schlagstärke- und
Drehzahlregler
Drehzahl und Schlagzahl lassen sich an
Einsatzwerkzeug und Anwendungsfall anpassen.
Zur Verminderung des Ausbrechens beim Meißeln
und Bohren in weichen und spröden Materialien.
Zur optimalen Maschineneinstellung für äußerst
genaues Meißeln und Bohren.
Abschaltkohlebürsten
Bei vollständig abgenutzten Kohlebürsten schaltet
die Maschine automatisch ab.
Nur KHE 75: Eine Leuchtdiode warnt, bevor die
Kohlebürsten vollständig abgenutzt sind.
Metabo CODE! System
Elektronischer Diebstahlschutz per Knopfdruck.
Mit dem separat erhältlichen CODE! Key sperren
Sie ihr Elektrowerkzeug ab und schützen es so vor
Missbrauch und Diebstahl.
Überlastkupplung
Die Überlastkupplung begrenzt das maximale
Drehmoment, sollte das Einsatzwerkzeug beim
Arbeiten blockieren. Dadurch werden auch
Getriebe und Motor vor Überlastung geschützt.
Vergleichen Sie vor Inbetriebnahme, ob
die auf dem Typenschild angegebene
Netzspannung und Netzfrequenz mit den
Daten Ihres Stromnetzes
übereinstimmen.
Nur Verlängerungskabel mit einem
Mindestquerschnitt von 1,5 mm2
verwenden.
Verlängerungskabel müssen für die
Leistungsaufnahme der Maschine geeignet sein
(vgl. technische Daten). Bei Verwendung einer
Kabelrolle, das Kabel immer völlig abrollen.
7.1 Montage des Zusatzhandgriffs
Aus Sicherheitsgründen stets den
mitgelieferten Zusatzhandgriff (9)
verwenden.
Zusatzhandgriff durch Linksdrehen des
Sechskantrings (10) lösen. Der Zusatzhandgriff
kann im gewünschtem Winkel angebracht werden.
Den Sechskantring (10) kräftig festziehen.
Der Zusatzhandgriff (9) muss kräftig in die
Zusatzhandgriff-Halterung eingeschraubt sein.
8.1 Verstellen des Bohrtiefenanschlags
Flügelschraube (11) lösen. Bohrtiefenanschlag (12)
auf die gewünschte Bohrtiefe einstellen und
Flügelschraube wieder festziehen.
5 Überblick
6 Besondere
Produkteigenschaften
7 Inbetriebnahme
8 Benutzung
17026726_0107 KHE 75 KHE 55.book Seite 6 Freitag, 26. Januar 2007 8:42 08
Seite: 6
DEUTSCH
7
D
8.2 Werkzeug anbringen, entnehmen
Werkzeug-Einsteckende vor dem
Einsetzen reinigen und mit beiliegendem
Spezialfett fetten (als Zubehör:
Best.-Nr. 6.31800)!
Nur SDS-max Werkzeuge einsetzen!
Werkzeug anbringen:
Werkzeug drehen und bis zum Einrasten
einstecken. Das Werkzeug wird automatisch
verriegelt.
Durch Ziehen am Werkzeug dessen
korrekten Sitz prüfen. (Es ist es
erforderlich, dass sich das Werkzeug einige
Zentimeter in axialer Richtung bewegen
lässt.)
Werkzeug entnehmen:
Werkzeugverriegelung (1) in Pfeilrichtung nach
hinten ziehen (a) und Werkzeug entnehmen (b).
8.3 Betriebsart einstellen
Die Sperre (3) drücken und gedrückt halten. Die
gewünschte Betriebsart durch Verdrehen des
Schaltknopfs (2) wählen. (Schaltknopf muss
waagerecht stehen). Sperre loslassen und
kontrollieren, ob der Schaltknopf eingerastet ist.
Hammerbohren
Meißeln
8.4 Meißelposition einstellen
Der Meißel kann in 8 verschiedenen Positionen
arretiert werden.
Den Meißel einsetzen.
Die Sperre (3) drücken und gedrückt halten.
Den Schaltknopf (2) drehen, bis er nach oben zeigt
(zwischen Stellung und ). Sperre
loslassen.
Den Meißel in Pfeilrichtung drehen, bis er sich in
der gewünschten Stellung befindet.
Die Sperre (3) drücken und gedrückt halten.
Den Schaltknopf (2) in Stellung drehen.
Sperre (3) loslassen und kontrollieren, ob der
Schaltknopf (2) eingerastet ist.
Den Meißel in Pfeilrichtung drehen, bis er einrastet.
Bei eingesetztem Meißel die Maschine
ausschließlich in Betriebsart Meißeln
betreiben.
8.5 Schlagstärke und Drehzahl einstellen
Drehen Sie das Stellrad (8) auf den gewünschten
Wert.
Je größer die Zahl, umso größer ist die Drehzahl
und umso höher ist die Schlagenergie.
Die richtige Einstellung ist Erfahrungssache.
Beispiel: wenn weiche, spröde Materialien
gemeißelt werden oder wenn das Ausbrechen
gering gehalten werden soll, stellen Sie das
Stellrad auf „1“ bis „2“ (geringe Schlagenergie).
Für den Abbruch oder das Bohren härterer
Materialien stellen Sie das Stellrad auf die größte
Zahl (Höchstleistung).
8.6 Ein-/Ausschalten
Einschalten: Schalterdrücker (5) drücken.
Ausschalten: Schalterdrücker (5) loslassen.
Beim Arbeiten mit dem Meißelhammer ist nur ein
mäßiger Andruck notwendig (ca. 20 kg). Hoher
Anpressdruck steigert nicht die Arbeitsleistung
und verkürzt möglicherweise die Lebensdauer der
Maschine.
Bei tiefen Bohrungen den Bohrer von Zeit zu Zeit
aus der Bohrung ziehen, um das Gesteinsmehl zu
entfernen.
Motorreinigung: Die Maschine regelmäßig und
gründlich durch die Luftschlitze mit Druckluft
ausblasen.
Elektronik-Signal-Anzeige (6):
Schnelles Blinken - CODE! System
Die Maschine wurde mit einem CODE! Key
abgeschlossen. Der elektronischer
Diebstahlschutz, ist aktiv. Die Maschine kann mit
dem CODE! Key wieder aufgeschlossen werden.
Langsames Blinken - Kohlebürsten abgenutzt (nur
KHE 75)
Die Kohlebürsten sind fast vollständig abgenutzt.
Bei vollständig abgenutzten Kohlebürsten schaltet
die Maschine automatisch ab. Die Kohlebürsten
beim Kundendienst wechseln lassen.
Dauerleuchten - Service-Aufruf
Die Maschine hat automatisch abgeschaltet.
Bringen Sie die Maschine zu einer Metabo-
Servicestelle.
9 Tipps und Tricks
10 Wartung
11 Störungsbeseitigung
17026726_0107 KHE 75 KHE 55.book Seite 7 Freitag, 26. Januar 2007 8:42 08
Seite: 7
8
DEUTSCH
D
Drehzahlschwankungen:
Energiereiche hochfrequente Störungen können
Drehzahlschwankungen bis zur maximalen
Leerlaufdrehzahl hervorrufen. Diese verschwinden
wieder, sobald die Störungen abgeklungen sind.
Verwenden Sie nur original Metabo Zubehör.
Wenn Sie Zubehör benötigen, wenden Sie sich
bitte an Ihren Händler.
Zur Auswahl des richtigen Zubehörs teilen Sie dem
Händler bitte den genauen Typ Ihres
Elektrowerkzeugs mit.
Siehe Seite 4:
A Umfangreiches Meißelsortiment für
verschiedenste Anwendungsfälle.
B Spezialfett (zum Schmieren der Werkzeug-
Einsteckenden)
C CODE! Key
Reparaturen an Elektrowerkzeugen dürfen nur
durch eine Elektrofachkraft ausgeführt werden!
Reparaturbedürftige Metabo Elektrowerkzeuge
können an die auf der Ersatzteilliste angegebenen
Adressen eingesandt werden.
Bitte beschreiben Sie bei der Einsendung zur
Reparatur den festgestellten Fehler.
Metaboverpackungen sind 100% recyclingfähig.
Ausgediente Elektrowerkzeuge und Zubehör
enthalten große Mengen wertvoller Roh- und
Kunststoffe, die ebenfalls einem Recyclingprozess
zugeführt werden können.
Diese Gebrauchsanleitung ist auf chlorfrei
gebleichtem Papier gedruckt.
Nur für EU-Länder: Werfen Sie
Elektrowerkzeuge nicht in den Hausmüll!
Gemäß Europäischer Richtlinie 2002/96/
EG über Elektro- und Elektronik-Altgeräte
und Umsetzung in nationales Recht müssen
verbrauchte Elektrowerkzeuge getrennt
gesammelt und einer umweltgerechten
Wiederverwertung zugeführt werden.
Erläuterungen zu den Angaben auf Seite 2.
Änderungen im Sinne des technischen Fortschritts
vorbehalten.
U = Netzspannung
I = Stromstärke
P1 = Nennaufnahmeleistung
P2 = Abgabeleistung
n1 = Leerlaufdrehzahl
D1 = Bohrdurchmesser in Beton mit
Hammerbohrern
D2 = Bohrdurchmesser in Beton mit
Bohrkronen
s = Schlagzahl
W = Einzelschlagenergie
C = Anzahl der Meißelpositionen
m = Gewicht ohne Netzkabel
Typische A-bewertete Schallpegel:
LpA = Schalldruckpegel
LWA = Schallleistungspegel
KpA,KWA= Unsicherheit
Gehörschutz tragen!
ahw = typisch bewertete Beschleunigung im
Hand-Arm-Bereich
Messwerte ermittelt gemäß EN 60745.
Die angegebenen technischen Daten sind
toleranzbehaftet (entsprechend den jeweils
gültigen Standards).
12 Zubehör
13 Reparatur
14 Umweltschutz
15 Technische Daten
17026726_0107 KHE 75 KHE 55.book Seite 8 Freitag, 26. Januar 2007 8:42 08

Frage & Antworten

Es gibt momentan keine Fragen zum Metabo KHE 75

Stellen Sie eine Frage über das Metabo KHE 75

Haben Sie eine Frage über das Metabo KHE 75 und können Sie die Antwort nicht in der Bedienungsanleitung finden? Vielleicht können die Besucher von ManualsCat.com Ihnen helfen um Ihre Frage zu beantworten. Wenn Sie das unten stehende Formular ausfüllen, wird Ihre Frage unter der Bedienungsanleitung des Metabo KHE 75 erscheinen. Achten Sie darauf, das Problem mit dem Metabo KHE 75 so gut wie möglich zu beschreiben. Je deutlicher Ihre Frage gestellt wird, desto größer ist die Chance, dass Sie schnell eine Antwort von anderen Benutzern erhalten. Über E-Mail werden Sie automatisch informiert wenn jemand auf Ihre Frage reagiert hat.