Metabo HS 8855 Bedienungsanleitung

Blättern Sie unten durch die Bedienungsanleitung von dem Metabo HS 8855. Alle Bedienungsanleitungen auf ManualsCat.com können komplett kostenlos eingesehen werden. Über die Schaltfläche "Selektieren Sie Ihre Sprache" können Sie auswählen in welcher Sprache Sie die Bedienungsanleitung ansehen möchten.

  • Marke: Metabo
  • Produkt: Heckenschere
  • Model/Name: HS 8855
  • Dateityp: PDF
  • Verfügbare Sprachen: Holländisch, Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Schwedisch, Portugiesisch, Danish, Polnisch, Russisch, Norwegisch, Finnisch, Ungarisch, Ukrainisch

Inhaltstabelle

Seite: 1
2
1 2 3 4 5 6 7 8
9
HS 8745: . . . . . . 3.43.39.1500
HS 8755: . . . . . . 3.43.39.1510
HS 8765: . . . . . . 3.43.39.1520
HS 8855: . . . . . . 3.43.39.1510
HS 8865: . . . . . . 3.43.39.1520
HS 8875: . . . . . . 3.43.39.4420
Seite: 3
DEUTSCH
de
4
Originalbetriebsanleitung
Wir erklären in alleiniger Verantwortlichkeit, dass
diese Heckenscheren mit den auf Seite 3
angegebenen Normen und Richtlinien
übereinstimmen.
2000/14/EG: Bewertungsverfahren der Konformität
gemäß Anhang V.
Diese Heckenscheren sind geeignet zum
Schneiden von Hecken und Sträuchern.
Für Schäden durch nicht bestimmungsgemäßen
Gebrauch haftet allein der Benutzer.
AllgemeinanerkannteUnfallverhütungsvorschriften
und beigelegte Sicherheitshinweise müssen
beachtet werden.
Beachten Sie die mit diesem Symbol
gekennzeichneten Textstellen zu Ihrem
eigenen Schutz und zum Schutz Ihres
Elektrowerkzeugs!
WARNUNG – Zur Verringerung eines
Verletzungsrisikos Betriebsanleitung lesen.
WARNUNG Lesen Sie alle Sicherheits-
hinweise und Anweisungen. Versäumnisse
bei der Einhaltung der Sicherheitshinweise und
Anweisungen können elektrischen Schlag, Brand
und/oder schwere Verletzungen verursachen.
Bewahren Sie alle Sicherheitshinweise und
Anweisungen für die Zukunft auf.
Geben Sie Ihr Elektrowerkzeug nur zusammen mit
diesen Dokumenten weiter.
Halten Sie alle Körperteile vom Schneidmesser
fern. Versuchen Sie nicht, bei laufendem
Messer Schnittgut zu entfernen oder zu
schneidendes Material festzuhalten. Entfernen
Sie eingeklemmtes Schnittgut nur bei
ausgeschalteter Maschine. Ein Moment der
Unachtsamkeit bei Benutzung der Heckenschere
kann zu schweren Verletzungen führen.
Tragen Sie die Heckenschere am Bügelgriff bei
stillstehendem Schneidmesser. Bei Transport
oder Aufbewahrung der Heckenschere stets
die Aufbewahrungsbehälter aufziehen.
Sorgfältiger Umgang mit der Maschine verringert
die Verletzungsgefahr durch das Schneidmesser.
Halten Sie das Elektrowerkzeug an den
isolierten Griffflächen, da das Schneidmesser
in Berührung mit dem eigenen Netzkabel
kommen kann. Der Kontakt des Schneidmessers
mit einer spannungsführenden Leitung kann
metallene Geräteteile unter Spannung setzen und
zu einem elektrischen Schlag führen.
Halten Sie das Kabel vom Schneidbereich fern.
Während des Arbeitsvorgangs kann das Kabel im
Gebüsch verdeckt und versehentlich durchtrennt
werden.
Stecker aus der Steckdose ziehen, bevor
irgendeine Einstellung, Umrüstung, Wartung oder
Reinigung vorgenommen wird.
Die elektrische Anlage, an die die Heckenschere
angeschlossen wird, sollte mit einem
Differenzstromschutzschalter (mit max. 30 mA
Auslösestrom) versehen sein.
Stecker sofort vom Netz trennen, wenn
die Leitung beschädigt oder durchtrennt
wurde.
Nicht bei Regen oder an nassen Hecken
benutzen.
MetaboS-automaticSicherheitskupplung.
Bei Ansprechen der Sicherheitskupplung
sofort die Maschine ausschalten.
Personen unter 16 Jahren dürfen die Heckenschere
nicht bedienen.
Niemals eine unvollständige Maschine benutzen
oder eine, an der eine unerlaubte Änderung
vorgenommen wurde.
Maschine nicht einschalten, wenn Geräteteile oder
Schutzeinrichtungen fehlen oder defekt sind.
Die Maschine besitzt einen Schnellstopp. Die
Maschine reparieren lassen, wenn sich die
Abbremszeit deutlich verlängert.
Tragen Sie Gehörschutz. Die Einwirkung von
Lärm kann Gehörverlust bewirken.
Verletzungsgefahr durch scharfe
Messerschneiden. Messer nicht berühren.
Schutzhandschuhe tragen.
Beim Arbeiten mit der Heckenschere immer
Schutzbrille, Schutzhandschuhe und geeignetes
Schuhwerk tragen.
Beim Arbeiten die Maschine immer mit beiden
Händen festhalten und einen sicheren Stand
einnehmen. Auf Hindernisse im Arbeitsbereich
achten, Stolpergefahr. Das Schneidmesser vom
Körper fernhalten.
Stecker und Kupplungen von Verlängerungskabeln
müssen spritzwassergeschützt sein.
Nur Verlängerungskabel verwenden, die auch für
den Außenbereich zugelassen sind.
Vor Arbeitsbeginn Netzanschlussleitung und
Verlängerungskabel auf Beschädigung überprüfen.
Nur einwandfreie Netzanschlussleitung und
Verlängerungskabel verwenden.
1. Konformitätserklärung
2. Bestimmungsgemäße
Verwendung
3. Allgemeine
Sicherheitshinweise
4. Spezielle Sicherheitshinweise
Seite: 4
DEUTSCH de
5
Das Verlängerungskabel so führen, dass es nicht
von den Schneidmessern erfasst werden kann
(z. B. über die Schulter hängen).
Die zu schneidende Fläche untersuchen und
Drähte oder andere Fremdkörper entfernen.
Wenn die Schneidmesser durch einen besonders
harten Ast oder Fremdkörper (Draht in einer Hecke)
zum Stillstand kommen und die Hemmung nicht
durch Zurückziehen der Heckenschere beseitigt
werden kann, muss man zuerst den Motor
ausschalten und den Stecker aus der Steckdose
ziehen, bevor man die Ursache der Blockierung mit
der Hand aus dem Schneidmesser entfernt.
Für andere Tätigkeiten (z. B. Zweige oder
Schnittgut entfernen) die Maschine außerhalb des
Arbeitsbereiches ablegen.
Die Maschine so ablegen, dass niemand gefährdet
werden kann.
Nach dem Ablegen der Heckenschere den Stecker
aus der Steckdose ziehen.
Zum Aufbewahren und zum Transport stets den
Aufbewahrungsbehälter auf die Schneidmesser
schieben. (Richtig herum aufschieben: Metabo-
Schriftzug zeigt nach oben).
Maschine nur am Bügelgriff tragen.
Siehe Seite 2.
1 Schalter (Sicherheits-Zweihand-Bedienung)
2 Schalter (Sicherheits-Zweihand-Bedienung)
3 Schalter (Sicherheits-Zweihand-Bedienung)
4 Bügelgriff
5 Handschutz
6 Aufbewahrungsbehälter
7 Schneidmesser
8 Anstoßschutz mit Zweigzuführung
9 Kabelzugentlastungseinrichtung
Vergleichen Sie vor Inbetriebnahme, ob
die auf dem Typenschild angegebene
Netzspannung und Netzfrequenz mit den Daten
Ihres Stromnetzes übereinstimmen.
Um zu vermeiden, dass der Stecker der
Heckenschere unbeabsichtigt aus der
Kupplungsdose des Verlängerungskabels gezogen
wird, das Verlängerungskabel wie gezeigt an der
Kabelzugentlastungseinrichtung (9) anbringen
(Abbildung, Seite 2).
Bemerkung: Die Kabelzugentlastungseinrichtung
ist so konstruiert, dass die am häufigsten
verwendeten für den Außenbereich zugelassenen
Verlängerungskabel (H07 RN-F 3G1,5 / 3G1,0)
optimal gehalten werden.
Für andere, ebenfalls für den Außenbereich
zugelassene Verlängerungskabel, empfehlen wir
die Verwendung des Kabelzugentlastungsbands
Best.-Nr. 6.31070.
Schnellstopp überprüfen:
Maschine kurz ein und wieder ausschalten.
Die Maschine reparieren lassen, wenn sich die
Abbremszeit deutlich verlängert.
7.1 Ein-/Ausschalten
Einschalten (Sicherheits-Zweihandbedienung):
• Für normalen Einsatz: Schalter (2) und
Schalter (3) drücken.
• Für eine größere Reichweite: Schalter (1) und
Schalter (2) drücken.
Ausschalten:
Einen der beiden betätigten Schalter loslassen.
Durch den patentierten Schnellstopp kommen die
Schneidmesser innerhalb von 0,05 Sekunden zum
Stillstand.
Die Maschine reparieren lassen, wenn sich
die Abbremszeit deutlich verlängert.
Das Geräusch, das beim Schnellstopp der
Maschine gelegentlich auftritt, ist bauartbedingt
und hat auf Funktion und Lebensdauer keinen
Einfluss.
7.2 Reinigung des Schneidmessers
(nach jeder Benutzung)
Vor dem Reinigen:
Maschine ausschalten.
Stecker aus der Steckdose ziehen.
Schutzhandschuhe tragen.
Verunreinigungen, Blattreste u.ä. entfernen
(z. B. mit Pinsel oder Tuch)
Nach dem Reinigen: Schneidmesser mit Metabo-
Heckenscheren-Pflegeöl 6.30474 oder Pump-
Spray 6.30475 (biologisch abbaubar) behandeln.
Es empfiehlt sich, stumpf gewordene Schneid-
messer in einer Fachwerkstatt schärfen zu lassen.
Schneidmesser regelmäßig auf Beschädigung
überprüfen und gegebenenfalls durch eine
Fachwerkstatt sofort instand setzen lassen.
f
Verwenden Sie nur original Metabo Zubehör.
Zubehör-Komplettprogramm siehe
www.metabo.com oder Hauptkatalog.
Reparaturen an Elektrowerkzeugen dürfen nur
durch eine Elektrofachkraft ausgeführt werden!
Mit reparaturbedürftigen Metabo Elektrowerk-
zeugen wenden Sie sich bitte an Ihre Metabo-
Vertretung. Adressen siehe www.metabo.com.
Ersatzteillisten können Sie unter www.metabo.com
herunterladen.
5. Überblick
6. Inbetriebnahme
7. Benutzung
8. Wartung
9. Zubehör
10. Reparatur
Seite: 5
DEUTSCH
de
6
Bei Erneuerung der Kohlebürsten muss aus
Sicherheitsgründen auch die Sicherheits-
einrichtung (Ersatzteilliste, Pos. 26) erneuert
werden.
Befolgen Sie nationale Vorschriften zu
umweltgerechter Entsorgung und zum Recycling
ausgedienter Maschinen, Verpackungen und
Zubehör.
Nur für EU-Länder: Werfen Sie Elektrowerk-
zeuge nicht in den Hausmüll! Gemäß Euro-
päischer Richtlinie 2002/96/EG über Elektro-
und Elektronik-Altgeräte und Umsetzung in natio-
nales Recht müssen verbrauchte Elektrowerk-
zeuge getrennt gesammelt und einer umweltge-
rechten Wiederverwertung zugeführt werden.
Erläuterungen zu den Angaben auf Seite 3.
Änderungen im Sinne des technischen Fortschritts
vorbehalten.
ø max. =maximale Schnittstärke
L =Nutzbare Messerlänge
n0 =Schnittzahl bei Leerlauf
P1 =Nennaufnahmeleistung
m =Gewicht ohne Netzkabel
Schwingungsgesamtwert (Vektorsumme dreier
Richtungen) ermittelt entsprechend EN 60745:
ah =Schwingungsemissionswert (Leerlauf)
Kh = Unsicherheit (Schwingung)
Der in diesen Anweisungen angegebene
Schwingungspegel ist entsprechend einem in
EN 60745 genormten Messverfahren gemessen
worden und kann für den Vergleich von
Elektrowerkzeugen miteinander verwendet
werden. Er eignet sich auch für eine vorläufige
Einschätzung der Schwingungsbelastung.
Der angegebene Schwingungspegel repräsentiert
die hauptsächlichen Anwendungen des
Elektrowerkzeugs. Wenn allerdings das
Elektrowerkzeug für andere Anwendungen, mit
abweichenden Einsatzwerkzeugen oder
ungenügender Wartung eingesetzt wird, kann der
Schwingungspegel abweichen. Dies kann die
Schwingungsbelastung über den gesamten
Arbeitszeitraum deutlich erhöhen.
Für eine genaue Abschätzung der
Schwingungsbelastung sollten auch die Zeiten
berücksichtigt werden, in denen das Gerät
abgeschaltet ist oder zwar läuft, aber nicht
tatsächlich im Einsatz ist. Dies kann die
Schwingungsbelastung über den gesamten
Arbeitszeitraum deutlich reduzieren.
Legen Sie zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen zum
Schutz des Bedieners vor der Wirkung von
Schwingungen fest wie zum Beispiel: Wartung von
Elektrowerkzeug und Einsatzwerkzeugen,
Warmhalten der Hände, Organisation der
Arbeitsabläufe.
Typische A-bewertete Schallpegel:
LpA =Schalldruckpegel
LWA =Schallleistungspegel
KpA, KWA= Unsicherheit
LWA(G) =garantierter Schallleistungspegel gemäß
2000/14/EG
Gehörschutz tragen!
Messwerte ermittelt gemäß EN 60745.
Maschine der Schutzklasse II
~ Wechselstrom
Die angegebenen technischen Daten sind
toleranzbehaftet (entsprechend den jeweils
gültigen Standards).
11. Umweltschutz
12. Technische Daten

Frage & Antworten

Es gibt momentan keine Fragen zum Metabo HS 8855

Stellen Sie eine Frage über das Metabo HS 8855

Haben Sie eine Frage über das Metabo HS 8855 und können Sie die Antwort nicht in der Bedienungsanleitung finden? Vielleicht können die Besucher von ManualsCat.com Ihnen helfen um Ihre Frage zu beantworten. Wenn Sie das unten stehende Formular ausfüllen, wird Ihre Frage unter der Bedienungsanleitung des Metabo HS 8855 erscheinen. Achten Sie darauf, das Problem mit dem Metabo HS 8855 so gut wie möglich zu beschreiben. Je deutlicher Ihre Frage gestellt wird, desto größer ist die Chance, dass Sie schnell eine Antwort von anderen Benutzern erhalten. Über E-Mail werden Sie automatisch informiert wenn jemand auf Ihre Frage reagiert hat.