Makita M9203 Bedienungsanleitung

Blättern Sie unten durch die Bedienungsanleitung von dem Makita M9203. Alle Bedienungsanleitungen auf ManualsCat.com können komplett kostenlos eingesehen werden. Über die Schaltfläche "Selektieren Sie Ihre Sprache" können Sie auswählen in welcher Sprache Sie die Bedienungsanleitung ansehen möchten.

  • Marke: Makita
  • Produkt: Schleifmaschine
  • Model/Name: M9203
  • Dateityp: PDF
  • Verfügbare Sprachen: Holländisch, Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Danish, Türkisch, Griechisch

Inhaltstabelle

Seite: 0
M9203
EN Finishing Sander INSTRUCTION MANUAL 3
FR Ponceuse orbitale MANUEL D’INSTRUCTIONS 6
DE Schwingschleifer BETRIEBSANLEITUNG 9
IT Levigatrice di finitura ISTRUZIONI PER L’USO 12
NL Afwerkschuurmachine GEBRUIKSAANWIJZING 15
ES Lijadora de Acabado
MANUAL DE
INSTRUCCIONES
18
PT Lixadeira Orbital MANUAL DE INSTRUÇÕES 21
DA Svingsliber BRUGSANVISNING 24
EL Παλμικό τριβείο ΕΓΧΕΙΡΙΔΙΟ ΟΔΗΓΙΩΝ 27
TR Titreşim Zımpara KULLANMA KILAVUZU 30
Seite: 8
9 DEUTSCH
DEUTSCH (Original-Anleitung)
TECHNISCHE DATEN
Modell: M9203
Schleiftellergröße 92 mm x 185 mm
Schleifpapiergröße 93 mm x 228 mm
Umdrehungen pro Minute 12.000 min-1
Gesamtlänge 252 mm
Nettogewicht 1,4 kg
Sicherheitsklasse /II
•	 Wir behalten uns vor, Änderungen der technischen Daten im Zuge der Entwicklung und des technischen
Fortschritts ohne vorherige Ankündigung vorzunehmen.
•	 Die technischen Daten können von Land zu Land unterschiedlich sein.
•	 Gewicht nach EPTA-Verfahren 01/2003
Vorgesehene Verwendung
Das Werkzeug ist für das Schleifen großer Flächen von
Holz, Kunststoff und Metallmaterial sowie von lackierten
Oberflächen vorgesehen.
Stromversorgung
Das Werkzeug sollte nur an eine Stromquelle ange-
schlossen werden, deren Spannung mit der Angabe
auf dem Typenschild übereinstimmt, und kann nur mit
Einphasen-Wechselstrom betrieben werden. Diese
sind doppelt schutzisoliert und können daher auch an
Steckdosen ohne Erdleiter verwendet werden.
Geräusch
Typischer A-bewerteter Geräuschpegel ermittelt gemäß
EN60745:
Schalldruckpegel (LpA): 75 dB (A)
Messunsicherheit (K): 3 dB (A)
Der Geräuschpegel kann während des Betriebs 80 dB
(A) überschreiten.
WARNUNG: Einen Gehörschutz tragen.
Schwingungen
Schwingungsgesamtwert (Drei-Achsen-Vektorsumme)
ermittelt gemäß EN60745:
Arbeitsmodus: Schleifen von Metallplatten
Schwingungsemission (ah): 5,0 m/s
2
Messunsicherheit (K): 1,5 m/s
2
HINWEIS: Der angegebene
Schwingungsemissionswert wurde im Einklang mit
der Standardprüfmethode gemessen und kann für
den Vergleich zwischen Werkzeugen herangezogen
werden.
HINWEIS: Der angegebene
Schwingungsemissionswert kann auch für eine
Vorbewertung des Gefährdungsgrads verwendet
werden.
WARNUNG: Die Schwingungsemission während
der tatsächlichen Benutzung des Elektrowerkzeugs
kann je nach der Benutzungsweise des Werkzeugs
vom angegebenen Emissionswert abweichen.
WARNUNG: Identifizieren Sie
Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz des Benutzers
anhand einer Schätzung des Gefährdungsgrads unter
den tatsächlichen Benutzungsbedingungen (unter
Berücksichtigung aller Phasen des Arbeitszyklus, wie
z. B. Ausschalt- und Leerlaufzeiten des Werkzeugs
zusätzlich zur Betriebszeit).
EG-Konformitätserklärung
Nur für europäische Länder
Makita erklärt, dass die folgende(n) Maschine(n):
Bezeichnung der Maschine: Schwingschleifer
Modell-Nr./Typ: M9203
Entspricht den folgenden europäischen Richtlinien:
2006/42/EG
Sie werden gemäß den folgenden Standards oder stan-
dardisierten Dokumenten hergestellt: EN60745
Die technische Akte in Übereinstimmung mit 2006/42/
EG ist erhältlich von:
Makita, Jan-Baptist Vinkstraat 2, 3070, Belgien
21.8.2015
Yasushi Fukaya
Direktor
Makita, Jan-Baptist Vinkstraat 2, 3070, Belgien
Allgemeine Sicherheitswarnungen
für Elektrowerkzeuge
WARNUNG: Lesen Sie alle
Sicherheitswarnungen und Anweisungen durch.
Eine Missachtung der unten aufgeführten Warnungen
und Anweisungen kann zu einem elektrischen
Schlag, Brand und/oder schweren Verletzungen
führen.
Seite: 9
10 DEUTSCH
Bewahren Sie alle Warnungen
und Anweisungen für spätere
Bezugnahme auf.
Der Ausdruck „Elektrowerkzeug“ in den Warnhinweisen
bezieht sich auf Ihr mit Netzstrom (mit Kabel) oder Akku
(ohne Kabel) betriebenes Elektrowerkzeug.
Sicherheitswarnungen für Schleifer
1.	 Tragen Sie stets eine Sicherheits- oder
Schutzbrille. Eine gewöhnliche Brille
oder Sonnenbrille ist KEIN Ersatz für eine
Sicherheitsbrille.
2.	 Halten Sie das Werkzeug mit festem Griff.
3.	 Lassen Sie das Werkzeug nicht unbeaufsich-
tigt laufen. Benutzen Sie das Werkzeug nur im
handgeführten Einsatz.
4.	 Dieses Werkzeug ist nicht wasserdicht.
Benetzen Sie daher die Bearbeitungsfläche
nicht mit Wasser.
5.	 Sorgen Sie für ausreichende Belüftung des
Arbeitsplatzes beim Schleifen.
6.	 Manche Materialien können giftige
Chemikalien enthalten. Treffen Sie
Vorsichtsmaßnahmen, um das Einatmen
von Arbeitsstaub und Hautkontakt zu verhü-
ten. Befolgen Sie die Sicherheitsdaten des
Materialherstellers.
7.	 Der Gebrauch dieses Werkzeugs zum
Schleifen bestimmter Produkte, Lacke und
Holz kann den Benutzer Staub aussetzen, der
gefährliche Substanzen enthält. Verwenden
Sie einen geeigneten Atemschutz.
8.	 Vergewissern Sie sich vor dem Gebrauch,
dass der Schleifteller keine Risse oder
Brüche aufweist. Risse oder Brüche können
Personenschäden verursachen.
DIESE ANWEISUNGEN
AUFBEWAHREN.
WARNUNG: Lassen Sie sich NICHT durch
Bequemlichkeit oder Vertrautheit mit dem Produkt
(durch wiederholten Gebrauch erworben) von der
strikten Einhaltung der Sicherheitsregeln für das
vorliegende Produkt abhalten. MISSBRAUCH oder
Missachtung der Sicherheitsvorschriften in dieser
Anleitung können schwere Personenschäden
verursachen.
FUNKTIONSBESCHREIBUNG
VORSICHT: Vergewissern Sie sich vor
jeder Einstellung oder Funktionsprüfung des
Werkzeugs stets, dass es ausgeschaltet und vom
Stromnetz getrennt ist.
Schalterfunktion
VORSICHT: Vergewissern Sie sich vor dem
Anschließen des Werkzeugs an das Stromnetz
stets, dass das Werkzeug ausgeschaltet ist.
► Abb.1: 
1. Schalter
Zum Einschalten des Werkzeugs drücken Sie die
Seite „I“ (Ein) des Schalters. Zum Ausschalten des
Werkzeugs drücken Sie die Seite „O“ (Aus) des
Schalters.
MONTAGE
VORSICHT: Vergewissern Sie sich vor der
Ausführung von Arbeiten am Werkzeug stets,
dass es ausgeschaltet und vom Stromnetz
getrennt ist.
Anbringen oder Abnehmen des
Schleifpapiers
Öffnen Sie die Papierklemme durch Anheben des
Hebels, um ihn aus der Verriegelungsöffnung zu lösen,
und führen Sie dann das Papierende in den Klemmteil
ein, wobei Sie die Papierkanten flach und parallel zu
den Seiten der Grundplatte ausrichten. (Vorheriges
Biegen des Schleifpapiers erleichtert die Anbringung.)
Stellen Sie den Hebel nach der Anbringung des
Schleifpapiers wieder auf seine Ausgangsstellung
zurück.
► Abb.2: 
1. Klemmteil 2. Schleifpapier 3. Spannhebel
Wiederholen Sie den gleichen Vorgang auf der anderen
Seite der Grundplatte, und achten Sie auf angemes-
sene Spannung des Schleifpapiers.
Vergewissern Sie sich nach dem Einführen des
Schleifpapiers, dass es vom Klemmteil sicher gehalten
wird. Anderenfalls kann das Schleifpapier sich lösen
und verrutschen, was ungleichmäßige Schleifwirkung
zur Folge haben kann.
Wenn Sie Schleifpapier ohne Staubabsauglöcher ver-
wenden, stanzen Sie Löcher mit der Lochungsplatte
(Sonderzubehör) aus.
Setzen Sie die Lochungsplatte so auf das Papier, dass
ihre Führung bündig mit den Seiten der Grundplatte
abschließt. Drücken Sie dann die Lochungsplatte an,
um Löcher in das Schleifpapier zu stanzen.
► Abb.3: 
1. Lochungsplatte
Zum Entfernen des Papiers lösen Sie die
Papierklemme, wie oben beschrieben.
Staubsack
► Abb.4: 
1. Absaugstutzen 2. Staubsack
Befestigen Sie den Staubsack am Absaugstutzen. Der
Absaugstutzen ist konisch. Schieben Sie den Staubsack zum
Anbringen bis zum Anschlag fest auf den Absaugstutzen,
damit er sich während des Betriebs nicht löst.
Um beste Ergebnisse zu erzielen, empfiehlt es sich,
den Staubsack zu entleeren, wenn er etwa halb voll ist,
wobei durch leichtes Abklopfen möglichst viel Staub
gelöst werden sollte.
Seite: 10
11 DEUTSCH
BETRIEB
Schleifbetrieb
VORSICHT: Benutzen Sie das Werkzeug
niemals ohne Schleifpapier. Der Schleifteller könnte
sonst schwer beschädigt werden.
VORSICHT: Unterlassen Sie jegliche
Gewaltanwendung. Übermäßiger Druck kann die
Schleifleistung verschlechtern, das Schleifpapier
beschädigen und/oder die Lebensdauer des
Werkzeugs verkürzen.
► Abb.5
Halten Sie das Werkzeug mit festem Griff. Schalten
Sie das Werkzeug ein, und warten Sie, bis es
seine volle Drehzahl erreicht. Setzen Sie dann das
Werkzeug sachte auf die Werkstück-Oberfläche. Ein
Schwingschleifer wird normalerweise benutzt, um nur
jeweils eine kleine Materialmenge abzutragen. Da die
Qualität der Oberfläche wichtiger als die Menge des
abgetragenen Materials ist, sollten Sie das Werkzeug
nicht niederdrücken. Achten Sie stets darauf, dass die
Grundplatte flach auf dem Werkstück aufliegt.
WARTUNG
VORSICHT: Vergewissern Sie sich vor
der Durchführung von Überprüfungen oder
Wartungsarbeiten des Werkzeugs stets, dass es
ausgeschaltet und vom Stromnetz getrennt ist.
ANMERKUNG: Verwenden Sie auf keinen Fall
Benzin, Waschbenzin, Verdünner, Alkohol oder
dergleichen. Solche Mittel können Verfärbung,
Verformung oder Rissbildung verursachen.
Um die SICHERHEIT und ZUVERLÄSSIGKEIT dieses
Produkts aufrechtzuerhalten, sollten Reparaturen,
Überprüfung und Austausch der Kohlebürsten und
andere Wartungs- oder Einstellarbeiten nur von Makita-
Vertragswerkstätten oder Makita-Kundendienstzentren
unter ausschließlicher Verwendung von Makita-
Originalersatzteilen ausgeführt werden.

Frage & Antworten

Es gibt momentan keine Fragen zum Makita M9203

Stellen Sie eine Frage über das Makita M9203

Haben Sie eine Frage über das Makita M9203 und können Sie die Antwort nicht in der Bedienungsanleitung finden? Vielleicht können die Besucher von ManualsCat.com Ihnen helfen um Ihre Frage zu beantworten. Wenn Sie das unten stehende Formular ausfüllen, wird Ihre Frage unter der Bedienungsanleitung des Makita M9203 erscheinen. Achten Sie darauf, das Problem mit dem Makita M9203 so gut wie möglich zu beschreiben. Je deutlicher Ihre Frage gestellt wird, desto größer ist die Chance, dass Sie schnell eine Antwort von anderen Benutzern erhalten. Über E-Mail werden Sie automatisch informiert wenn jemand auf Ihre Frage reagiert hat.