Makita HM0810T Bedienungsanleitung

Blättern Sie unten durch die Bedienungsanleitung von dem Makita HM0810T. Alle Bedienungsanleitungen auf ManualsCat.com können komplett kostenlos eingesehen werden. Über die Schaltfläche "Selektieren Sie Ihre Sprache" können Sie auswählen in welcher Sprache Sie die Bedienungsanleitung ansehen möchten.

  • Marke: Makita
  • Produkt: Bohrmaschine
  • Model/Name: HM0810T
  • Dateityp: PDF
  • Verfügbare Sprachen: Holländisch, Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Schwedisch, Portugiesisch, Danish, Norwegisch, Finnisch, Griechisch

Inhaltstabelle

Seite: 7
8
DEUTSCH
Übersicht
1 Spitzmeißel
2 Werkzeugverriegelung
3 Kappe
4 Rote Markierung
(Werkzeugaufnahme)
5 Rote Markierung
(Werkzeugaufnahme)
6 Werkzeugverriegelung
7 Drücken
8 Um 180° drehen
9 Seitengriff
10 Schalterarretierung
11 Schalter
12 Innensechskantschüssel
13 Gehäuseabdeckung
14 Schraubendreher
15 Kohlebürstendeckel
16 Stirnlochschlüssel
17 Kurbelgehäusedeckel
TECHNISCHE DATEN
Modell HM0810 HM0810B
Schlagzahl (min-1
) ....................................................................................................................2 900 2 900
Gesamtlänge............................................................................................................................410 mm 433 mm
Nettogewicht.............................................................................................................................5,3 kg 5,3 kg
• Wir behalten uns vor, Änderungen im Zuge der Ent-
wicklung und des technischen Fortschritts ohne vorhe-
rige Ankündigung vorzunehmen.
• Hinweis: Die technischen Daten können von Land zu
Land abweichen.
Netzanschluß
Die Maschine darf nur an die auf dem Typenschild ange-
gebene Netzspannung angeschlossen werden und
arbeitet nur mit Einphasen-Wechselspannung. Sie ist
entsprechend den Europäischen Richtlinien doppelt
schutzisoliert und kann daher auch an Steckdosen ohne
Erdanschluß betrieben werden.
Sicherheitshinweise
Lesen und beachten Sie diese Hinweise, bevor Sie das
Gerät benutzen.
ZUSÄTZLICHE
SICHERHEITSBESTIMMUNGEN
1. Tragen Sie einen Schutzhelm sowie einen Gehör-
schutz.
2. Stellen Sie sicher, daß das Werkstück fest einge-
spannt ist, bevor Sie mit der Arbeit beginnen.
3. Kontrollieren Sie vor Arbeitsbeginn sorgfältig
alle Schrauben auf festen Sitz. Durch betriebsbe-
dingte Vibrationen können sich Schrauben lösen
und somit Schäden verursachen.
4. Nach längeren Stillstandzeiten und bei unter-
kühltem Gerät lassen Sie die Maschine einige
Zeit ohne Belastung warmlaufen, um die
Schmierung im Gerät zu ermöglichen.
5. Sorgen Sie für sicheren Stand und halten Sie
jederzeit Gleichgewicht.
Stellen Sie sicher, daß sich bei Einsatz der
Maschine an hochgelegenen Arbeitsplätzen
keine Personen darunter aufhalten.
6. Halten Sie die Maschine mit beiden Händen fest.
Benutzen Sie immer den Seitengriff.
7. Halten Sie die Hände von rotierenden Teilen fern.
8. Die Maschine nicht im eingeschalteten Zustand
aus der Hand legen. Nur einschalten, wenn die
Maschine mit der Hand geführt wird.
9. Richten Sie den Meißelhammer nicht auf eine in
unmittelbare Nähe stehende Person. Das Ein-
satzwerkzeug kann herausgeschleudert werden
und schwere Verletzungen verursachen.
10. Beim Stemmen in Wände, Fußböden oder son-
stige Stellen, an denen sich stromführende Lei-
tungen befinden könnten, NICHT DIE
METALLTEILE DER MASCHINE ODER DES
EINSATZWERKZEUGES BERÜHREN!
Die Maschine nur an den isolierten Grifflächen
festhalten, um beim versehentlichen Stemmen in
eine stromführende Leitung einen elektrischen
Schlag zu vermeiden.
11. Das Einsatzwerkzeug oder das bearbeitete Werk-
stück nicht unmittelbar nach Beendigung der
Arbeit berühren; Sie können sehr heiß sein und
Verbrennungen verursachen.
BEWAHREN SIE DIESE HINWEISE
SORGFÄLTIG AUF.
Seite: 8
9
BEDIENUNGSHINWEISE
Montage oder Demontage von
Einsatzwerkzeugen
Wichtig:
Vergewissern Sie sich vor der Montage bzw. Demontage
von Einsatzwerkzeugen stets, daß die Maschine abge-
schaltet und der Netzstecker gezogen ist.
Für HM0810 (Abb. 1)
Die Werkzeugverriegelung zum Öffnen — wie im Abbil-
dung 1 gezeigt — nach rechts schwenken (falls erforder-
lich, benutzen Sie einen Gummihammer, etc.). Den
Meißel bis zum Anschlag in die Werkzeugverriegelung
einsetzen. Anschließend die Werkzeugverriegelung
zurückschwenken, um den Meißel zu sichern.
Um den Meißel herauszunehmen, verfahren Sie in
umgekehrter Reihenfolge.
Für HM0810B (Abb. 2 u. 3)
Durch Drücken und gleichzeitiges Drehen um 180° die
Rote Markierung der Werkzeugverriegelung und der
Werkzeugaufnahme in Dreckung bringen. (Abb. 2)
Die Einsatzwerkzeug bis zum Anschlag in die Werkzeug-
verriegelung einsetzen. Zur Sicherung des Einsatzwerk-
zeugs die Werkzeugverriegelung um 180° drehen. (Abb. 3)
HINWEIS:
Wenn Sie das Einsatzwerkzeug mit Kappe montieren, ent-
fernen Sie die Kappe von der Maschine. Anderenfalls kann
das Einsatzwerkzeug mit Kappe nicht montiert werden.
Um den Meißel herauszunehmen, verfahren Sie in
umgekehrter Reihenfolge.
Seitengriff (Zusatzgriff) (Abb. 4)
Der Seitengriff läßt sich zu beiden Seiten drehen und
gewährleistet damit ein leichtes Halten der Maschine in
jeder Position. Zum Lösen des Seitengriffs drehen Sie den
Gummigriff entgegen dem Uhrzeigersinn. Danach können
Sie ihn in die gewünschte Position schieben und festzie-
hen, indem Sie den Gummigriff im Uhrzeigersinn drehen.
Schalterfunktion (Abb. 5)
VORSICHT:
Vor dem Anschließen der Maschine an das Stromnetz
stets überprüfen, ob der EIN-/AUS-Schalter ordnungsge-
mäß funktioniert und beim Loslassen in die AUS-Stellung
zurückkehrt.
Zum Einschalten den EIN-/AUS-Schalter drücken. Zum
Ausschalten den Schalter loslassen. Für Dauerbetrieb
den EIN-/AUS-Schalter und gleichzeitig die Schalterarre-
tierung drücken. Zum Entriegeln der Schalterarretierung
den EIN-/AUS-Schalter drücken und wieder loslassen.
Betrieb
Die Maschine sicher mit beiden Händen festhalten.
Schalten Sie die Maschine ein und arbeiten Sie mit leich-
tem, kontrollierten Gegendruck auf die Maschine. Über-
mäßiger Druck führt zu keinen höheren Arbeitsfortschritt.
WARTUNG
VORSICHT:
Vor Arbeiten an der Maschine vergewissern Sie sich, daß
sich der Schalter in der “OFF”-Position befindet und der
Netzstecker gezogen ist.
Auswechseln der Kohlebürsten (Abb. 6 u. 7)
Kommt der innerhalb der Kohlebürsten befindliche Iso-
lierstift mit dem Kollektor in Berührung, wird der Motor
automatisch abgeschaltet. In diesem Fall die Kohlebür-
stenabdeckplatte entfernen und beide Kohlebürsten
gleichzeitig ausgewechseln. Nur identische Kohlebürsten
verwenden.
Schmierung (Abb. 8)
Ihr Makita Meißelhammer besitzt ein versiegeltes
Schmiersystem, d.h. die Maschine ist werkseitig vorge-
schmiert und darf nicht nachgeschmiert werden. Als
Schmiermittel wird ein Graphitöl verwendet, das druck-
und temperaturbeständig ist. Ein Ölwechsel/Wartung soll
nach dem Auswechseln der Kohlebürsten oder nach ca.
6 Betriebsmonaten in einer durch Makita autorisierten
Werkstätte oder Kundendienstzentrum durchgeführt wer-
den. Falls dies einmal nicht möglich sein sollte, können
Sie die Maschine (notfalls) selbst nachschmieren.
Ziehen Sie vor weiteren Arbeiten den Netzstecker. Ent-
fernen Sie den Verschlußeldeckel des Kurbelgehäuses
(Getriebe) mit dem Stirnlochschlüssel. Stellen Sie das
Gerät so auf eine Unterlage, daß sich das Öl im Kurbel-
gehäuse sammeln kann (Werkzeugaufnahme nach oben
gerichtet). Entfernen Sie mit einem Putzlappen das ver-
brauchte Öl soweit wie möglich, und ersetzen Sie es
durch 30 g Original-Makita Öl. Der Bohrhammer darf nur
die jeweils vorgeschriebene Menge an Öl erhalten, da
ein Überschmieren zu Getriebeschäden führen kann.
Dieses Graphitöl hat den Vorteil, daß der Bohrhammer
auch bei niedrigen Temperaturen sofort einsatzbereit ist.
Anschließend montieren Sie den Verschlußdeckel des
Kurbelgehäuses und ziehen ihm mit dem Stirnloch-
schlüssel vorsichtig wieder fest.
Um die Sicherheit und Zuverlässigkeit dieses Gerätes zu
gewährleisten, sollten Reparatur-, Wartungs- und Einstel-
larbeiten nur von durch Makita autorisierten Werkstätten
oder Kundendienstzentren unter ausschließlicher Verwen-
dung von Makita-Originalersatzteilen ausgeführt werden.

Frage & Antworten

Es gibt momentan keine Fragen zum Makita HM0810T

Stellen Sie eine Frage über das Makita HM0810T

Haben Sie eine Frage über das Makita HM0810T und können Sie die Antwort nicht in der Bedienungsanleitung finden? Vielleicht können die Besucher von ManualsCat.com Ihnen helfen um Ihre Frage zu beantworten. Wenn Sie das unten stehende Formular ausfüllen, wird Ihre Frage unter der Bedienungsanleitung des Makita HM0810T erscheinen. Achten Sie darauf, das Problem mit dem Makita HM0810T so gut wie möglich zu beschreiben. Je deutlicher Ihre Frage gestellt wird, desto größer ist die Chance, dass Sie schnell eine Antwort von anderen Benutzern erhalten. Über E-Mail werden Sie automatisch informiert wenn jemand auf Ihre Frage reagiert hat.