Makita DA3011F Bedienungsanleitung

Blättern Sie unten durch die Bedienungsanleitung von dem Makita DA3011F. Alle Bedienungsanleitungen auf ManualsCat.com können komplett kostenlos eingesehen werden. Über die Schaltfläche "Selektieren Sie Ihre Sprache" können Sie auswählen in welcher Sprache Sie die Bedienungsanleitung ansehen möchten.

  • Marke: Makita
  • Produkt: Bohrmaschine
  • Model/Name: DA3011F
  • Dateityp: PDF
  • Verfügbare Sprachen: Holländisch, Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Schwedisch, Portugiesisch, Danish, Norwegisch, Finnisch, Griechisch

Inhaltstabelle

Seite: 0
GB Angle Drill Instruction Manual
F Perceuse d'angle Manuel d’instructions
D Winkelbohrmaschine Betriebsanleitung
I Trapano angolare Istruzioni per l’uso
NL Haakse boor Gebruiksaanwijzing
E Taladro angular Manual de instrucciones
P Berbequim angular Manual de instruções
DK Vinkelboremaskine Brugsanvisning
S Vinkelborr Bruksanvisning
N Vinkelboremaskin Bruksanvisning
SF Kulmaporakone Käyttöohje
GR Γωνιακ τρυπάνι δηγίες ρήσεως
DA3010/DA3010F
DA3011/DA3011F
Seite: 7
8
DEUTSCH
Übersicht
1 Lampe
2 Drehzahl-Einstellrad
3 Schalthebel
4 Höher
5 Niedriger
6 Drehrichtungsumschalthebel
7 Bohrfutterschlüssel
8 Werkzeugaufnahme
9 Ring
10 Griffteil
11 Seitengriff (Handgriff)
TECHNISCHE DATEN
Modell DA3010/DA3010F
DA3011/DA3011F
Bohrleistung
Stahl .................................................................. 10 mm
Holz ................................................................... 25 mm
Leerlaufdrehzahl (min–1
) .................................0 — 2 400
Gesamtlänge ...................................................... 270 mm
Nettogewicht .......................................................... 1,4 kg
Sicherheitsklasse .................................................. /II
• Im Zuge unseres laufenden Forschungs- und Entwick-
lungsprogramms behalten wir uns das Recht vor,
Änderungen an den vorliegenden technischen Daten
ohne Vorankündigung vorzunehmen.
• Hinweis: Die technischen Daten können von Land zu
Land unterschiedlich sein.
Vorgesehene Verwendung
Diese Maschine ist für Bohren in Holz, Metall und Kunst-
stoff vorgesehen.
Netzanschluß
Die Maschine darf nur an die auf dem Typenschild ange-
gebene Netzspannung angeschlossen werden und
arbeitet nur mit Einphasen- Wechselspannung. Sie ist
entsprechend den Europäischen Richtlinien doppelt
schutzisoliert und kann daher auch an Steckdosen ohne
Erdanschluß betrieben werden.
Sicherheitshinweise
Lesen und beachten Sie diese Hinweise, bevor Sie das
Gerät benutzen.
ZUSÄTZLICHE SICHERHEITSREGELN FÜR
DIE MASCHINE
1. Halten Sie die Maschine nur an den isolierten
Griffflächen, wenn Sie Arbeiten ausführen, bei
denen die Gefahr besteht, dass verborgene
Kabel oder das eigene Kabel angebohrt werden.
Bei Kontakt mit einem stromführenden Kabel
werden die freiliegenden Metallteile der
Maschine ebenfalls stromführend, so dass der
Benutzer einen elektrischen Schlag erleiden
kann.
2. Achten Sie stets auf sicheren Stand.
Vergewissern Sie sich bei Einsatz der Maschine
an hochgelegenen Arbeitsplätzen, dass sich
keine Personen darunter aufhalten.
3. Halten Sie die Maschine mit festem Griff.
4. Halten Sie die Hände von rotierenden Teilen fern.
5. Lassen Sie die Maschine nicht unbeaufsichtigt
laufen. Benutzen Sie die Maschine nur mit Hand-
haltung.
6. Vermeiden Sie eine Berührung des Bohrerein-
satzes oder des Werkstücks unmittelbar nach
der Bearbeitung, weil die Teile noch sehr heiß
sind und Hautverbrennungen verursachen kön-
nen.
BEWAHREN SIE DIESE ANLEITUNG GUT AUF.
FUNKTIONSBESCHREIBUNG
VORSICHT:
• Vergewissern Sie sich vor jeder Einstellung oder Funk-
tionsprüfung der Maschine stets, dass sie ausgeschal-
tet und vom Stromnetz getrennt ist.
Schalterbedienung (Abb. 1)
VORSICHT:
• Vergewissern Sie sich vor dem Anschließen der
Maschine an das Stromnetz stets, dass der Schalthe-
bel ordnungsgemäß funktioniert und beim Loslassen in
die AUS-Stellung zurückkehrt.
Zum Einschalten der Maschine drücken Sie einfach den
Schalthebel. Die Drehzahl erhöht sich durch verstärkte
Druckausübung auf den Schalthebel. Zum Anhalten las-
sen Sie den Schalthebel los.
Die Maschine ist mit einem Drehzahl-Einstellrad zur
Begrenzung der maximalen Maschinendrehzahl (varia-
bel) ausgestattet. Drehen Sie das Drehzahl-Einstellrad
zum Erhöhen der Drehzahl nach rechts und zum Verrin-
gern der Drehzahl nach links.
Drehrichtungsumschalterbedienung (Abb. 2)
VORSICHT:
• Prüfen Sie stets die Drehrichtung, bevor Sie mit der
Arbeit beginnen.
• Betätigen Sie den Drehrichtungsumschalter erst, nach-
dem die Maschine völlig zum Stillstand gekommen ist.
Durch Umschalten der Drehrichtung bei noch laufender
Maschine kann die Maschine beschädigt werden.
Mit dem Drehrichtungsumschalter kann die Drehrichtung
verändert werden. Stellen Sie den Drehrichtungs-
Umschalthebel für Rechtsdrehung auf die Stel-
lung (Seite A) oder für Linksdrehung auf die Stel-
lung (Seite B).
Ein- und Ausschalten der Lampen (Abb. 1)
Nur für DA3010F, DA3011F
VORSICHT:
• Blicken Sie nicht direkt in die Lampe oder die Licht-
quelle.
Um die Lampe einzuschalten, starten Sie die Maschine.
Die Lampe beleuchtet dann die Spitze des Einsatzwerk-
zeugs. Um die Lampe auszuschalten, stoppen Sie die
Maschine.
F
R
Seite: 8
9
HINWEIS:
• Wischen Sie Schmutz auf der Lampenlinse mit einem
trokkenen Tuch ab. Achten Sie sorgfältig darauf, dass
Sie die Lampenlinse nicht verkratzen, weil sich sonst
die Lichtstärke verringert.
MONTAGE
VORSICHT:
• Vergewissern Sie sich vor der Ausführung von Arbeiten
an der Maschine stets, dass sie ausgeschaltet und vom
Stromnetz getrennt ist.
Installieren des Seitengriffs (Zusatzgriffs)
(Abb. 3)
VORSICHT:
• Vergewissern Sie sich vor dem Betrieb stets, dass der
Seitengriff einwandfrei montiert ist.
Schrauben Sie den Seitengriff fest an die Maschine an.
Der Seitengriff kann je nach Bevorzugung auf der linken
oder rechten Seite der Maschine angebracht werden.
Montage und Demontage des Bohrers
Für DA3010, DA3010F (Abb. 4)
Führen Sie das Einsatzwerkzeug zum Montieren bis zum
Anschlag in das Bohrfutter ein. Ziehen Sie das Bohrfutter
von Hand an. Setzen Sie den Bohrfutterschlüssel in
jedes der drei Löcher ein, und drehen Sie ihn im Uhrzei-
gersinn. Ziehen Sie das Bohrfutter in allen drei Löchern
mit gleicher Kraft an.
Führen Sie den Bohrfutterschlüssel zum Demontieren
des Einsatzwerkzeugs nur in ein Loch ein, und drehen
Sie ihn entgegen dem Uhrzeigersinn, bevor Sie das
Bohrfutter von Hand lösen.
Für DA3011, DA3011F (Abb. 5)
Halten Sie den Klemmring fest und drehen Sie die Werk-
zeugverriegelung entgegen dem Uhrzeigersinn, um die
Bohrfutterbacken zu öffnen. Führen Sie das Einsatzwerk-
zeug bis zum Anschlag in das Spannfutter ein. Halten
Sie den Klemmring fest und drehen Sie die Werkzeug-
verriegelung im Uhrzeigersinn, um das Bohrfutter festzu-
ziehen.
Zum Entfernen des Einsatzwerkzeugs halten Sie den
Klemmring und drehen die Werkzeugverriegelung entge-
gen dem Uhrzeigersinn.
BETRIEB
Halten der Maschine (Abb. 6)
Halten Sie die Maschine bei der Arbeit mit der einen
Hand am Griffteil und mit der anderen am Seitengriff.
Bohrbetrieb
Bohren in Holz
Beim Bohren in Holz lassen sich die besten Ergebnisse
mit Holzbohrern erzielen, die mit einer Zentrierspitze
ausgestattet sind. Die Zentrierspitze erleichtert das Boh-
ren, da sie den Bohrer in das Werkstück hineinzieht.
Bohren in Metall
Um Abrutschen des Bohrers beim Anbohren zu vermei-
den, empfiehlt es sich, die Bohrstelle mit einem Zentrier-
körner anzukörnen. Setzen Sie dann die Spitze des
Bohrers in die Vertiefung, und beginnen Sie mit dem
Bohren.
Verwenden Sie Schneidflüssigkeit beim Bohren von
Metall. Eisen und Messing sollten jedoch trocken gebohrt
werden.
VORSICHT:
• Übermäßige Druckausübung auf das Werkzeug
bewirkt keine Beschleunigung der Bohrleistung. Im
Gegenteil; übermäßiger Druck führt zu einer Beschädi-
gung der Bohrerspitze und damit zu einer Verringerung
der Bohrerstandzeit sowie zu einer Verkürzung der
Lebensdauer des Werkzeugs.
• Beim Bohrungsdurchbruch wirkt ein hohes Rückdreh-
moment auf Maschine und Bohrer. Halten Sie daher
die Maschine mit festem Griff und lassen Sie Vorsicht
walten, wenn der Bohrer im Begriff ist, aus dem Werk-
stück auszutreten.
• Ein festsitzender Bohrer lässt sich durch einfaches
Umschalten der Drehrichtung wieder herausdrehen.
Dabei sollten Sie aber die Maschine gut festhalten,
damit sie nicht ruckartig herausgestoßen wird.
• Spannen Sie kleine Werkstücke stets in einen
Schraubstock oder eine ähnliche Aufspannvorrichtung
ein.
• Vermeiden Sie das Anbohren von Material, in dem Sie
verborgene Nägel oder andere Dinge vermuten, die
Klemmen oder Brechen des Bohrers verursachen kön-
nen.
WARTUNG
VORSICHT:
• Denken Sie vor der Durchführung von Überprüfungen
oder Wartungsarbeiten stets daran, die Maschine aus-
zuschalten und vom Stromnetz zu trennen.
Um die SICHERHEIT und ZUVERLÄSSIGKEIT dieses
Produkts aufrechtzuerhalten, sollten Reparaturen, Über-
prüfung und Austausch der Kohlebürsten und andere
Wartungs- oder Einstellarbeiten nur von Makita-Vertrags-
werkstätten oder Makita-Kundendienstzentren unter aus-
schließlicher Verwendung von Makita-
Originalersatzteilen ausgeführt werden.
ZUBEHÖR
VORSICHT:
• Die folgenden Zubehörteile oder Vorrichtungen werden
für den Einsatz mit der in dieser Anleitung beschriebe-
nen Makita-Maschine empfohlen. Die Verwendung
anderer Zubehörteile oder Vorrichtungen kann eine
Verletzungsgefahr darstellen. Verwenden Sie Zubehör-
teile oder Vorrichtungen nur für ihren vorgesehenen
Zweck.
Wenn Sie weitere Einzelheiten bezüglich dieser Zube-
hörteile benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihre Makita-
Kundendienststelle.
• Bohrer
• Bohrfutterschlüssel (für DA3010/DA3010F)
Seite: 33
τυπα ή
τυππιηµένα έγγραφα,
HD400, EN50144, EN55014, EN61000
σύµφωνα µε τις δηγίες τυ Συµυλίυ, 73/23/EEC,
89/336/EEC και 98/37/ΚE.
Yasuhiko Kanzaki CE 2002
Director Director
Directeur Direktør
Direktor Direktör
Amministratore Direktor
Directeur Johtaja
Director ∆ιευθυντής
MAKITA INTERNATIONAL EUROPE LTD.
Michigan Drive, Tongwell, Milton Keynes,
Bucks MK15 8JD, ENGLAND
ENGLISH
FRANÇAISE
DEUTSCH
ITALIANO
NEDERLANDS
ESPAÑOL
PORTUGUÊS
DANSK
SVENSKA
NORSK
SUOMI
ΕΛΛΗΝΙΚΑ

Frage & Antworten

Es gibt momentan keine Fragen zum Makita DA3011F

Stellen Sie eine Frage über das Makita DA3011F

Haben Sie eine Frage über das Makita DA3011F und können Sie die Antwort nicht in der Bedienungsanleitung finden? Vielleicht können die Besucher von ManualsCat.com Ihnen helfen um Ihre Frage zu beantworten. Wenn Sie das unten stehende Formular ausfüllen, wird Ihre Frage unter der Bedienungsanleitung des Makita DA3011F erscheinen. Achten Sie darauf, das Problem mit dem Makita DA3011F so gut wie möglich zu beschreiben. Je deutlicher Ihre Frage gestellt wird, desto größer ist die Chance, dass Sie schnell eine Antwort von anderen Benutzern erhalten. Über E-Mail werden Sie automatisch informiert wenn jemand auf Ihre Frage reagiert hat.