LaCie LaCinema Classic HD Bedienungsanleitung

Blättern Sie unten durch die Bedienungsanleitung von dem LaCie LaCinema Classic HD. Alle Bedienungsanleitungen auf ManualsCat.com können komplett kostenlos eingesehen werden. Über die Schaltfläche "Selektieren Sie Ihre Sprache" können Sie auswählen in welcher Sprache Sie die Bedienungsanleitung ansehen möchten.

  • Marke: LaCie
  • Produkt: Media Player
  • Model/Name: LaCinema Classic HD
  • Dateityp: PDF
  • Verfügbare Sprachen: Holländisch, Italienisch, Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Deutsch

Inhaltstabelle

Seite: 0
LaCinema Classic HD	 Inhaltsverzeichnis
Benutzerhandbuch	 Seite 1
Inhaltsverzeichnis
1.	 Einführung................................................................................................................... 7
1.1.	Mindestsystemvoraussetzungen......................................................................................................... 8
1.1.1.	 Windows-Benutzer‫‏‬
............................................................................................................... 8
1.1.2.	 Mac-Benutzer...................................................................................................................... 8
1.2.	Unterstützte Formate.
....................................................................................................................... 9
1.3.	Packungsinhalt:.
............................................................................................................................ 10
1.4.	Sprachen...................................................................................................................................... 10
1.5.	Ansichten der LaCinema Classic HD............................................................................................... 11
1.5.1.	 Vorderseite.
....................................................................................................................... 11
1.5.2.	 Rückseite.
.......................................................................................................................... 11
1.6.	Kabel und Anschlüsse.................................................................................................................... 12
1.6.1.	 A/V-Kabel (Audio/Video).................................................................................................... 12
1.6.2.	 USB-Kabel........................................................................................................................ 12
2.	 Verwenden der Fernbedienung.
................................................................................. 13
2.1.	Einlegen der Batterien.
................................................................................................................... 13
2.2.	Die Tasten auf der Fernbedienung.................................................................................................. 14
2.2.1.	‎
Detailinformationen zu wichtigen Fernbedienungstasten........................................................ 15
3.	 Einrichten: Übertragen von Dateien........................................................................... 16
3.1.	SCHRITT 1: Anschließen des Netzteils............................................................................................. 17
3.2.	SCHRITT 2: Anschließen des USB-Kabels.
........................................................................................ 18
3.3.	SCHRITT 3: Trennen der Laufwerkverbindung.................................................................................. 19
4.	 Einrichten: Anschließen an das Fernsehgerät............................................................. 20
4.1.	SCHRITT 1: Anschließen des HDMI- oder A/V-Kabels....................................................................... 20
4.1.1.	 HDMI-Verbindung (High Definition)..................................................................................... 21
4.1.2.	 Composite Video- und Stereo-Audio-Kabel.......................................................................... 21
4.1.3.	 Optischer Audio-Anschluss (S/PDIF).................................................................................... 22
4.2.	SCHRITT 2: Anschließen des Ethernet-Kabels................................................................................... 23
4.3.	SCHRITT 3: Anschließen des Netzteils............................................................................................. 24
4.4.	SCHRITT 4: Festlegen von Einstellungen mit dem Installations-Assistenten.......................................... 25
5.	 Wiedergeben von Multimediadateien........................................................................ 27
5.1.	Movie Space (Filmbereich)............................................................................................................. 28
5.1.1.	 Movie Space Options (Optionen für Filmbereich)................................................................. 29
5.2.	Photo Space (Fotobereich)............................................................................................................. 31
5.2.1.	 Photo Space Options (Optionen für Fotobereich)................................................................. 32
5.3.	Music Space (Musikbereich)........................................................................................................... 33
5.3.1.	 Music Space Options (Optionen für Musikbereich)............................................................... 35
6.	 Gemeinsames Verwenden von Dateien über das Heimnetzwerk.
............................... 37
6.1.	Verwalten von Dateien von einem Netzwerkcomputer aus................................................................. 37
6.1.1.	 SCHRITT 1: Anschließen des Netzteils.................................................................................. 38
6.1.2.	 SCHRITT 2: Anschließen des Ethernet-Kabels....................................................................... 39
6.1.3.	 SCHRITT 3: Anschließen des HDMI- oder A/V-Kabels........................................................... 39
6.1.4.	 SCHRITT 4: Konfigurieren der Netzwerkeinstellungen............................................................ 40
6.1.5.	 SCHRITT 5: LaCie Network Assistant: Installieren.................................................................. 41
6.1.6.	 SCHRITT 6: LaCie Network Assistant: Übertragen der Dateien............................................... 42
6.1.7.	 Alternative Netzwerkverbindungsmethoden.
.......................................................................... 44
6.2.	Wiedergeben von Dateien auf Netzwerk-Media Playern.................................................................... 45
6.2.1.	 Beispiel zur Verwendung von UPnP: Xbox............................................................................. 46
Seite: 1
LaCinema Classic HD	 Inhaltsverzeichnis
Benutzerhandbuch	 Seite 2
7.	 Wiedergeben von Dateien auf einer USB-Festplatte.
.................................................. 47
7.1.	Verbindung zu USB-Festplatte.
........................................................................................................ 47
7.2.	Kompatibilität............................................................................................................................... 48
7.3.	Sicheres Entfernen der USB-Festplatte.
............................................................................................. 48
8.	 Wiedergeben von Dateien aus einem Medienserver im Netzwerk.
............................. 49
8.1.	NAS-Gerät (Network-Attached Storage).
.......................................................................................... 49
8.2.	Von Computern unter Windows oder von Mac aus.
.......................................................................... 50
8.2.1.	 Packet Video TwonkyVision................................................................................................. 50
8.2.2.	 Windows Media Player (WMP)............................................................................................ 51
8.2.3.	 Freigegebene Ordner auf dem Computer............................................................................ 52
9.	 Neuformatieren der LaCinema Classic HD................................................................. 55
9.1.	Neuformatieren: Windows-Benutzer................................................................................................ 56
9.2.	Neuformatieren: Mac-Benutzer....................................................................................................... 58
10.	Menü „Settings“ (Einstellungen).
................................................................................ 59
10.1.	Einstellungen: Audio/Video.......................................................................................................... 59
10.1.1.	Videoausgabe................................................................................................................... 59
10.1.2.	Anzeigeauflösung.............................................................................................................. 60
10.1.3.	Bildverhältnis..................................................................................................................... 60
10.1.4.	Audio Ouput (Audioausgabe)............................................................................................. 60
10.1.5.	NTSC/PAL.
........................................................................................................................ 61
10.2.	Einstellungen: Video.................................................................................................................... 61
10.2.1.	Video Sequence (Videosequenz).......................................................................................... 61
10.2.2.	Subtitle Font Size (Untertitelschriftgröße)............................................................................... 62
10.3.	Einstellungen: Music.................................................................................................................... 63
10.3.1.	Music Sequence (Musiksequenz)......................................................................................... 63
10.3.2.	Audio Track Display (Audiotitelanzeige)............................................................................... 63
10.4.	Einstellungen: Photo (Foto)........................................................................................................... 64
10.4.1.	Slideshow (Fotopräsentation).............................................................................................. 64
10.4.2.	Picture Scaling (Bildskalierung).
........................................................................................... 64
10.4.3.	Transition Effect (Übergangseffekt).
...................................................................................... 65
10.4.4.	Interval Time (Intervallzeit).
.................................................................................................. 65
10.5.	Einstellungen: System.
.................................................................................................................. 66
10.5.1.	Language (Sprache)........................................................................................................... 66
10.5.2.	Content Aggregation (Inhaltszusammenführung)................................................................... 66
10.5.3.	Screensaver Delay (Bildschirmschonerverzögerung).
.............................................................. 66
10.5.4.	Standby Mode (Standby-Modus).
......................................................................................... 66
10.5.5.	Browse Mode (Durchsuchenmodus).
.................................................................................... 67
10.5.6.	Additional Encoding Support (Unterstützung für zusätzliche Verschlüsselung)........................... 67
10.5.7.	System Reset (System zurücksetzen)...................................................................................... 67
10.5.8.	Info.................................................................................................................................. 68
10.5.9.	Update Device (Gerät aktualisieren).................................................................................... 68
10.6.	Einstellungen: Network (Netzwerk)................................................................................................ 69
10.6.1.	Network Setup (Netzwerk einrichten).
................................................................................... 69
10.6.2.	Device Name (Gerätename)............................................................................................... 70
10.6.3.	Media Servers (Medienserver)............................................................................................. 70
10.6.4.	Shared Folders (Freigegebene Ordner)................................................................................ 70
10.6.5.	Auto Login (Autom. Anmeldung)......................................................................................... 71
10.6.6.	Clear Account Information (Kontoinformationen löschen)...................................................... 71
10.7.	Einstellungen: Restart (Neu starten)............................................................................................... 71
Seite: 2
LaCinema Classic HD	 Inhaltsverzeichnis
Benutzerhandbuch	 Seite 3
11.	Technische Informationen.......................................................................................... 72
11.1.	Kompatibilität mit HD-Dateiformaten............................................................................................ 72
11.2.	Optimieren von Datenübertragungen............................................................................................ 72
12.	Fehlersuche.
............................................................................................................... 73
12.1.	Fehlersuche – TV/Stereo-Verbindung.
............................................................................................ 74
12.2.	USB-Verbindung (Mac-Benutzer)................................................................................................... 75
12.3.	USB-Verbindung (Windows-Benutzer)............................................................................................ 77
13.	Kontaktaufnahme mit dem Kundendienst.................................................................. 79
13.1.	Der technische Kundendienst von LaCie........................................................................................ 80
14.	Garantieinformationen.............................................................................................. 81
Seite: 3
LaCinema Classic HD	 Vorwort
Benutzerhandbuch	 Seite 4
Hinweise zum Copyright
Copyright © 2009 LaCie. Alle Rechte
vorbehalten. Diese Veröffentlichung darf
ohne vorherige schriftliche Genehmigung
von LaCie weder ganz noch auszugswei-
se vervielfältigt, wiedergegeben, abrufbar
gespeichert oder in irgendeiner Form, sei
es elektronisch, mechanisch, als Fotoko-
pie, Aufzeichnung oder auf andere Weise,
übermittelt werden.
Marken
Apple, Mac und Macintosh sind einge-
tragene Marken der Apple Inc. Microsoft,
Windows XP, Windows Vista und Windows
7 sind eingetragene Marken der Microsoft
Corporation. Andere Marken in diesem
Handbuch sind Eigentum der jeweiligen
Inhaber.
Hergestellt unter der Lizenz von Dolby
Laboratories.””Dolby”” und das Doppel-
D-Symbol sind eingetragene Warenzeichen
von Dolby Laboratories.
Änderungen
Der Inhalt dieses Handbuchs dient zu Ihrer
Information und kann ohne Vorankündi-
gung geändert werden. Bei der Erstellung
dieses Dokuments wurde sorgfältig auf
Genauigkeit geachtet. LaCie übernimmt
jedoch keine Haftung für falsche oder feh-
lende Informationen in diesem Dokument
oder für die Verwendung der enthalte-
nen Informationen. LaCie behält sich das
Recht vor, das Produktdesign bzw. das
Produkthandbuch ohne Vorbehalt zu än-
dern oder zu überarbeiten. LaCie ist nicht
verpflichtet, auf solche Änderungen oder
Überarbeitungen hinzuweisen.
Canada Compliance Statement
(Rechtshinweis für Kanada)
Dieses Gerät der Klasse B für digitale Ge-
räte entspricht allen Anforderungen der
kanadischen Vorschriften für störungser-
zeugende Geräte (Canadian Interference-
Causing Equipment Regulations).
FCC-Erklärung
Dieses Gerät entspricht Teil 15 der FCC-
Vorschriften. Der Betrieb des Geräts unter-
liegt den folgenden Bedingungen:
1.	 Das Gerät darf keine Störung verursa-
chen.
2.	 Das Gerät muss empfangene Störun-
gen akzeptieren, auch Störungen, die
beim Betrieb unerwünschte Folgen ha-
ben können.
HINWEIS: Das Gerät erfüllt nachweislich
die Anforderungen für digitale Geräte der
Klasse B gemäß Teil 15 der FCC-Vorschrif-
ten. Die Grenzwerte sind so ausgelegt,
dass sie einen angemessenen Schutz vor
schädlichen Störungen bei einer Installati-
on im Wohnbereich bieten. Dieses Gerät
erzeugt und verwendet Funkfrequenzener-
gie. Diese wird möglicherweise vom Gerät
abgestrahlt. Wenn das Gerät nicht in Über-
einstimmung mit den Anweisungen instal-
liert und betrieben wird, kann es schädliche
Störungen der Funkkommunikation verur-
sachen. Es kann nicht garantiert werden,
dass bei bestimmten Installationen keine
Störungen auftreten. Bei einer Störung des
Radio- oder Fernsehempfangs durch dieses
Gerät (zu prüfen durch Aus- und Einschal-
ten des Geräts) sollten Sie versuchen, die
Störung durch eine oder mehrere der fol-
genden Maßnahmen zu beheben:
■
■ Richten Sie die Empfangsantenne neu
aus oder bringen Sie sie an einem an-
deren Ort an.
■
■ Vergrößern Sie den Abstand zwischen
dem Gerät und dem Empfänger.
■
■ Das Gerät und den Empfänger an
Steckdosen unterschiedlicher Stromkrei-
se anschließen.
■
■ Ziehen Sie den Händler oder einen
qualifizierten Radio- und Fernsehtech-
niker zu Rate.
Nicht von LaCie genehmigte Änderungen
an diesem Produkt können die Zulassun-
gen gemäß FCC und Industry Canada
nichtig machen, so dass die Erlaubnis zum
Betrieb des Produkts erlischt.
Erklärung des Herstellers
für die CE-Zertifizierung
Wir, LaCie, erklären hiermit, dass die-
ses Produkt den folgenden europäischen
Normen und Richtlinien entspricht: Klas-
se B EN60950, EN55022, EN55024,
EN61000-3-2: 2000, EN61000-3-3:
2001
Mit Bezug auf die folgenden Bedingungen:
73/23/EWG Niederspannungsrichtlinie;
89/336/EWG EMV-Richtlinie
VORSICHT: Änderungen, die vom Her-
steller nicht genehmigt wurden, können
zum Erlöschen der Betriebsgenehmigung
führen.
VORSICHT: Wenn die oben genannten
Vorsichtsmaßnahmen nicht beachtet wer-
den, erlischt möglicherweise die Garantie
für die LaCinema Classic HD.
HINWEIS: Das Hauptkabel muss CEI
60227 bzw. CEI 60245 entsprechen; der
Stecker muss den Normen im Einsatzland
entsprechen.
Auf Erfüllung der FCC-Nor-
men für Zuhause und Büro
geprüft
LaCinema Classic HD
Seite: 4
LaCinema Classic HD	 Vorwort
Benutzerhandbuch	 Seite 5
Dieses Symbol auf dem Pro-
dukt oder der Produktver-
packung weist darauf hin,
dass das Produkt nicht mit
dem Hausmüll entsorgt wer-
den darf. Sie sind verpflichtet, Altgeräte
an einer offiziell ausgewiesenen Sammel-
stelle für Elektrogeräte und Elektroschrott
abzugeben. Die getrennte Sammlung und
Wiederverwertung von entsorgten Altgerä-
ten hilft, natürliche Ressourcen einzuspa-
ren und dient dem Schutz von Umwelt und
Gesundheit. Weitere Informationen über
zugelassene Sammelstellen zur Wiederver-
wertung erhalten Sie bei Ihrer Kommunal-
behörde, dem örtlichen Entsorgungsdienst
oder dem Geschäft, in dem Sie das Produkt
erworben haben.
VORSICHT: Wenn die oben genannten
Vorsichtsmaßnahmen nicht beachtet wer-
den, erlischt möglicherweise die Garantie
für die LaCinema Classic HD.
Sicherheitsvorschriften
und
Vorsichtsmaßnahmen
■
■ Wartungsarbeiten an diesem Gerät
dürfen nur von entsprechend qualifizier-
ten Fachkräften durchgeführt werden.
■
■ Lesen Sie dieses Benutzerhandbuch
sorgfältig durch und beachten Sie die
Angaben zur Geräteinstallation genau.
■
■ Öffnen Sie die Laufwerke nicht und
versuchen Sie nicht, sie zu zerlegen
oder Änderungen daran vorzunehm-
en. Führen Sie niemals metallische
Objekte in das Laufwerk ein, da dies
einen elektrischen Schlag, Feuer, einen
Kurzschluss oder gefährliche Emis-
sionen verursachen kann. Die Laufwer-
ke der LaCinema Classic HD enthalten
keine Teile, die vom Benutzer gewartet
werden können. Falls das Gerät nicht
richtig funktioniert, lassen Sie es von
einem qualifizierten Mitarbeiter des
technischen Kundendiensts von LaCie
überprüfen.
■
■ Setzen Sie das Gerät niemals Regen
aus und halten Sie es von Wasser und
Feuchtigkeit fern. Stellen Sie niemals
mit Flüssigkeit gefüllte Behälter auf die
LaCinema Classic HD, da deren Inhalt
in die Öffnungen gelangen könnte.
Dadurch erhöht sich die Gefahr eines
elektrischen Schlags, von Kurzschlüs-
sen, Feuer oder Verletzungen.
■
■ Stellen Sie sicher, dass der Computer
und die LaCinema Classic HD geerdet
sind. Wenn die Geräte nicht geerdet
sind, erhöht sich das Risiko eines Strom-
schlags. Netzanschluss 100-240 V~,
1,5 A, 60-50 Hz, (Schwankungen der
Netzspannung nicht höher als ±10 %
der Nennspannung/Ausgleichspan-
nung gemäß Überspannungskategorie
II).
Allgemeine
Verwendungshinweise
■
■ Setzen Sie die LaCinema Classic HD
keinen Temperaturen außerhalb des
Bereichs von 5° C bis 35° C, keiner
Luftfeuchtigkeit bei Betrieb (ohne Kon-
densation) außerhalb des Bereichs von
5 bis 80 Prozent und keiner Luftfeuch-
tigkeit bei Lagerung (ohne Kondensati-
on) außerhalb des Bereichs von 10 bis
90 Prozent aus. Die LaCinema Classic
HD könnte andernfalls beschädigt wer-
den, auch eine Verformung des Ge-
häuses wäre möglich. Stellen Sie die
LaCinema Classic HD möglichst nicht
in der Nähe einer Wärmequelle auf und
setzen Sie sie keiner direkten Sonnen-
bestrahlung aus (auch nicht durch ein
Fenster). Auch sehr kalte oder feuchte
Umgebungen können zu Schäden an
der LaCinema Classic HD führen.
■
■ Ziehen Sie stets das Netzkabel aus
der Steckdose, wenn das Risiko eines
Blitzeinschlags besteht oder wenn die
LaCinema Classic HD für längere Zeit
nicht verwendet wird, da sich sonst die
Gefahr von Stromschlägen, Feuer oder
Kurzschlüssen erhöht.
■
■ Verwenden Sie nur das mit dem Gerät
gelieferte Netzteil.
■
■ Stellen Sie keine Objekte auf die LaCi-
nema Classic HD und üben Sie keine
übermäßige Kraft auf sie aus.
■
■ Üben Sie keine übermäßige Kraft auf
die LaCinema Classic HD aus. Falls Sie
am Gerät eine Fehlfunktion entdecken,
schlagen Sie in diesem Handbuch im
Kapitel „Fehlersuche“ nach.
VORSICHT:Damit die FCC-Emissions-
grenzwerte eingehalten und Störungen
des Rundfunk- und Fernsehempfangs ver-
hindert werden, muss ein abgeschirmtes
Anschlusskabel verwendet werden. Es darf
ausschließlich das mitgelieferte Anschlus-
skabel verwendet werden.
Seite: 5
LaCinema Classic HD	 Vorwort
Benutzerhandbuch	 Seite 6
Umgebungstemperaturen bei Betrieb
■
■ Setzen Sie die LaCinema Classic HD keinen Temperaturen aus,
die außerhalb des Bereichs von 5° C bis 30° C liegen. Als High-
End-Audio-Video-Gerät wurde die LaCinema Classic HD mit
einem effizienten Lüftungssystem ausgestattet. Halten Sie für die
Luftzirkulation auf allen Seiten der LaCinema Classic einen Ab-
stand von 5 cm ein, um eine Überhitzung zu vermeiden. Siehe
Abb. 01.
■
■ Stapeln Sie die LaCinema Classic HD nicht auf anderen Audio-
Video-Geräten, beispielsweise einem Fernsehgerät, Videorecor-
der oder DVD-Player, da sie eine ausreichende Luftzirkulation
benötigen. Für diese Geräte gelten dieselben Vorsichtsmaßnah-
men. Siehe Abb. 02 und Abb. 03.
WICHTIGE INFORMATIONEN: Für den Verlust, die Beschädi-
gung oder Vernichtung von Daten während des Betriebs eines La-
Cie-Laufwerks haftet ausschließlich der Benutzer; in keinem Fall haf-
tet LaCie für die Wiederherstellung dieser Daten. Um Datenverlust
zu vermeiden, empfiehlt LaCie dringend, ZWEI Kopien der Daten
zu erstellen; beispielsweise eine Kopie auf Ihrer externen Festplatte
und eine zweite Kopie auf Ihrer internen Festplatte oder auf einer
weiteren externen Festplatte oder einem anderen Wechselspeicher-
medium. LaCie bietet ein umfassendes Sortiment an CD- und DVD-
Laufwerken. Weitere Informationen zur Datensicherung finden Sie
auf unserer Website.
WICHTIGE INFORMATIONEN: 1 GB = 1.000.000.000 Byte. 1
TB = 1.000.000.000.000 Byte. Der verfügbare Speicher der Fest-
platte nach der Formatierung hängt von der Betriebsumgebung ab;
er liegt in der Regel etwa 5 bis 10 Prozent unter der Ausgangskapa-
zität im Rohzustand.
5 cm
5 cm
5 cm
Abb. 01
Abb. 02
Abb. 03
Seite: 6
LaCinema Classic HD	 Einführung
Benutzerhandbuch	 Seite 7
1.	Einführung
Wir beglückwünschen Sie zum Kauf Ihrer neuen LaCinema Clas-
sic HD! Die LaCinema Classic HD lässt sich direkt an ein breites
Spektrum von Audio-Video-Geräten anschließen und ermöglicht die
sofortige Wiedergabe von eigenen Filmen, Musiktiteln oder Fotos.
Mit qualitativ hochwertigem Video und Audio müssen keine Kom-
promisse hinsichtlich der Leistung eingegangen werden.
Schließen Sie die LaCinema Classic HD einfach an ein Fernseh-
gerät an und navigieren Sie mit der im Lieferumfang enthaltenen
Fernbedienung durch die Menüs (als Spaces (Bereiche) bezeichnet),
um Musik zu hören, Fotos zu betrachten oder High-Definition-Filme
abzuspielen.
Die LaCinema Classic HD unterstützt die Videoformate MPG, AVI,
MP4, MKV, WMV, ISO, VOB, IFO, ASF, TS, TP, TRP, MTS, M2TS
und DAT für eine problemlose Wiedergabe.
Klicken Sie auf ein Thema:
■
■ Einrichten: Übertragen von Dateien
■
■ Einrichten: Anschließen an das Fernsehgerät
■
■ Wiedergeben von Multimediadateien
Abkürzungslinks
Seite: 7
LaCinema Classic HD	 Einführung
Benutzerhandbuch	 Seite 8
1.1.	 Mindestsystemvoraussetzungen
1.1.1.	 Windows-Benutzer‫‏‬
■
■ 500 MHz Intel Pentium II-Prozessor oder höher
■
■ Windows XP, Vista oder Windows 7
■
■ 256 MB RAM
■
■ USB-Schnittstelle
■
■ Internet-Anbindung (zum Herunterladen von Updates)
1.1.2.	 Mac-Benutzer
■
■ G5 oder höher oder Intel Core Duo
■
■ Mac OS X 10.4.9
■
■ 256 MB RAM
■
■ USB-Schnittstelle
■
■ Internet-Anbindung (zum Herunterladen von Updates)
Seite: 8
LaCinema Classic HD	 Einführung
Benutzerhandbuch	 Seite 9
Video-Codecs
■
■ MPEG-1
■
■ MPEG-2/HD
■
■ MPEG4
■
■ DivX/HD
■
■ Xvid
■
■ H.264 HD
■
■ WMV9 HD
■
■ VC-1
Videodateiformate (Containerformate)
■
■ AVI
■
■ MP4
■
■ MKV
■
■ WMV
■
■ DivX
■
■ DAT
■
■ MOV
■
■ MPEG
■
■ VOB
■
■ ASF
■
■ TS
■
■ TP
■
■ TRP
■
■ M2TS
■
■ DVR-MS
■
■ ISO*
■
■ Video_TS*
Dateisysteme für externe Festplatten
■
■ NTFS ■
■ FAT32 ■
■ HFS+ (nicht
aufgezeichnet)
Untertitel
■
■ SRT ■
■ SSA ■
■ SUB
■
■ SMI ■
■ PSB ■
■ ASS
Audiodateiformate (Containerformate)
■
■ MP3
■
■ WMA
■
■ WAV/PMC/
LPMC
■
■ AAC**
■
■ OGG
■
■ FLAC
■
■ AC3
■
■ MP4
■
■ MKA
Wiedergabelisten
■
■ M3U ■
■ PLS ■
■ WPL
Dolby Digital
■
■ Nur Zweikanal***
DTS
■
■ Mehrkanaldekodierung über optisches S/PDIF-Kabel und
HDMI an Verstärker
Fotodateiformate
■
■ PNG
■
■ GIF
■
■ BMP
■
■ JPEG (ohne
Progressive
JPEG)
■
■ TIFF
Videoausgabe
■
■ Composite (CVBS) ■
■ HDMI 1.3
Audioausgabe
■
■ Optische Geräte ■
■ Stereoanlage
* Die DVD-Videofunktion wird über VOB/IFO (Ordner Video_TS)
unterstützt. Wenn die Festplatte mit FAT32 formatiert ist, darf die
Größe von DVD-ISO-Dateien aufgrund des Dateisystems 4 GB
nicht überschreiten.
** Titel mit iTunes-Kodierung (m4a) werden unterstützt.
*** Für eine Audioausgabe mit mehr als zwei Kanälen, schließen
Sie das Gerät an einen Digitalreceiver an. Die Tonsignale werden
mit einem Koaxialkabel (siehe Abschnitt 4.1.3. Optischer Audio-
Anschluss (S/PDIF)) übertragen.
TECHNISCHER HINWEIS: Ein Container, beispielsweise AVI oder
MOV, ist ein Dateiformat, in dem festgelegt ist, wie der Datenstrom
gespeichert wird. Sie enthalten die Daten, die mithilfe eines Codecs
komprimiert wurden. Damit eine Datei ordnungsgemäß auf Ihrer
LaCinema Classic HD wiedergegeben werden kann, müssen Codec
und Containertyp unterstützt werden.
TECHNISCHER HINWEIS: Sie können Drittanbieteranwendun-
gen herunterladen, mit denen Sie den Codec, den Container und
andere Dateiinformationen ermitteln können. LaCie empfiehlt die
kostenlose Anwendung Media Info.
1.2.	 Unterstützte Formate
Seite: 9
LaCinema Classic HD	 Einführung
Benutzerhandbuch	 Seite 10
1.3.	 Packungsinhalt:
Zum Lieferumfang der LaCinema Classic HD gehören der System-
Tower und eine Zubehörbox mit den im Folgenden aufgeführten
Artikeln.
1.	 LaCinema Classic HD
2.	 Fernbedienung
3.	 2 AAA-Batterien
4.	 Composite-Video- und Stereo-Kabel
5.	 HDMI-Kabel
6.	 USB-Kabel
7.	 Externes Netzteil
8.	 Installationsanleitung
9.	 CD-ROM mit LaCie-Dienstprogrammen (mit detailliertem Be-
nutzerhandbuch und Software)
WICHTIGE INFORMATIONEN: Bewahren Sie die Verpackung
auf. Wenn das Gerät repariert oder gewartet werden muss, ist es in
der Originalverpackung einzusenden.
1.4.	 Sprachen
Unterstützte Sprachen
❖	 Chinesisch (Vereinfacht)	 ❖	 Chinesisch (Traditionell)
❖	 Niederländisch	 ❖	 Englisch
❖	 Französisch	 ❖	 Deutsch
❖	 Griechisch	 ❖	 Italienisch
❖	 Japanisch	 ❖	 Koreanisch
❖	 Polnisch	 ❖	 Portugiesisch
❖	 Russisch	 ❖	 Spanisch
❖	 Schwedisch
Auf der LaCie-Website finden Sie eine vollständige Liste der unter-
stützten Sprachen.
Quick Install Guide
© 2009 LaCie, all rights reserved. 713255 090313
Genie Backup Assistant
for Windows XP
, Vista
Intego Backup Assistant
for Mac OS 10.4.9 or higher
PV TwonkyMedia Server 5.0
for Windows XP
, Vista
Mac OS 10.3.9 or higher
User Manual
Manuel d’utilisation
Guida per l'utente
Benutzerhandbuch
Manual de Usuario
LaCinema
C L A S S I C
HD
Seite: 10
LaCinema Classic HD	 Einführung
Benutzerhandbuch	 Seite 11
1.5.	 Ansichten der LaCinema
Classic HD
1.5.1.	 Vorderseite
1.	 Infrarotempfänger – Empfängt das Infrarotsignal von der Fern-
bedienung. Achten Sie darauf, dass der Empfänger nicht ver-
deckt wird.
2.	 Festplattenstatus-LED – Blinken zeigt Festplattenaktivität an.
3.	 USB-Erweiterungsanschluss – zum Anschließen einer USB-Flash-
disk, einer Festplatte oder eines Kartenlesegeräts für den Zugriff
auf Multimediadateien direkt von Ihrem Fernsehgerät.
1.5.2.	 Rückseite
1.	 Netzanschluss – zum Anschließen des Netzkabels.
2.	 10/100-MBit/s-Ethernet-Anschluss – zum Anschließen des
Heimnetzwerks an den Router per Ethernet-Kabel.
3.	 USB-2.0-Host – zum Anschließen einer USB-Kamera, Festplatte
oder eines USB-Flash-Schlüssels/-Laufwerks.
4.	 USB-2.0-Gerät – zum Anschließen eines PCs oder Macs, um
Dateien auf den internen Speicher der LaCinema Classic HD
zu kopieren.
5.	 HDMI – zum Anschließen eines High Definition-Flachbildschirms
oder -Beamers.
6.	 Videoausgang (gelb) – zum Anschließen eines Fernsehgeräts
(CRT).
7.	 Optischer Audioausgang – zum Anschließen eines digitalen Ver-
stärkers.
8.	 Audio (weiß und rot) – zum Anschließen von Audioeingängen
eines Standardfernsehgeräts oder von Stereolautsprechern.
Abb. 04
Abb. 05
Seite: 11
LaCinema Classic HD	 Einführung
Benutzerhandbuch	 Seite 12
1.6.	 Kabel und Anschlüsse
1.6.1.	 A/V-Kabel (Audio/Video)
Die Kabel übertragen die Audio- und Videosignale an Ihre Stereo-
anlage und Ihr Fernsehgerät. Die LaCinema Classic HD unterstützt
die folgenden Standards:
1.	 Composite Video/Stereo-Audio – Dies ist die Standardvideover-
bindung (gelb) für das Videosignal und einem Audioeingang
links (weiß) und rechts (rot) für das Stereo-Tonsignal. Falls Ihr
Fernsehgerät nur über einen SCART-Anschluss verfügt, können
Sie bei Ihrem Einzelhändler vor Ort einen SCART-Composite-
Adapter beziehen.
2.	 HDMI (High-Definition Multimedia Interface) – Dies ist die beste
Audio-/Video-Methode für den Anschluss der LaCinema Classic
an HDTV-Geräte.
3.	 Optisches Audio (S/PDIF) (nicht inbegriffen) – Damit können
Sie Ihre LaCinema Classic HD an einen digitalen Verstärker an-
schließen.
1.6.2.	 USB-Kabel
Bei der USB-Technologie handelt es sich um einen seriellen Ein-
gang/Ausgang für den Anschluss von Peripheriegeräten an einen
Computer oder an andere Peripheriegeräte. Hochgeschwindigkeits-
USB 2.0 ist die neueste Form dieses Standards – Bandbreite und
Datenübertragungsraten entsprechen dabei den Anforderungen für
Hochgeschwindigkeitsgeräte wie Festplatten, CD-/DVD-Laufwerke
und digitale Kameras.
HINWEIS: Die LaCinema Classic HD wird mit einem Hochge-
schwindigkeits-USB 2.0-Kabel geliefert, mit dem sie an einen PC
oder Mac angeschlossen werden kann (dieses Kabel sollte an den
Anschluss an der Rückseite (des Geräts) eingesteckt werden). Wenn
Sie ein USB-Peripheriegerät (Digitalkamera, USB-Laufwerk usw.) an
die LaCinema Classic HD anschließen möchten, verwenden Sie das
mitgelieferte USB-Kabel und stecken Sie es in den Anschluss an der
Vorderseite (Hostanschluss) ein.
TECHNISCHER HINWEIS: Das mitgelieferte (Geräte-) Kabel
kann auch an einen USB 1.1-Anschluss angeschlossen werden.
In diesem Fall ist die Leistung der Festplatte jedoch auf die USB
1.1-Übertragungsrate beschränkt. Um die Hochgeschwindigkeits-
USB 2.0-Datenübertragungsraten zu erreichen, müssen Sie eine
Hochgeschwindigkeits-USB 2.0-Hostschnittstelle an Ihrem Compu-
ter verwenden. Andernfalls sind die Übertragungsraten auf die Ge-
schwindigkeit einer USB 1.1-Schnittstelle beschränkt.
Abb. 06
Abb. 07 - USB-Kabelenden
Verbindung
Maximale
Auflösung
High-Definition HDMI 1080p
Standard-
Definition
Composite 576p
Seite: 12
LaCinema Classic HD	 Verwenden der Fernbedienung
Benutzerhandbuch	 Seite 13
2.	Verwenden der
Fernbedienung
Je nachdem, welchen Dateityp Sie gerade anzeigen, haben eini-
ge Tasten der Fernbedienung andere Funktionen oder gar keine
Funktion. In diesem Kapitel werden die Tastenfunktionen für jeden
Dateityp (Filme, Fotos und Musik) beschrieben. Außerdem wird das
Einlegen der Batterien erläutert.
2.1.	 Einlegen der Batterien
Für die Fernbedienung benötigen Sie zwei AAA-Batterien. Da die
Batterien nicht vorinstalliert sind, müssen Sie sie vor Gebrauch der
Fernbedienung einlegen.
So legen Sie die Batterien ein
1.	 Entfernen Sie die Abdeckung des Batteriefachs (Abb. 08).
2.	 Legen Sie die Batterien in das Batteriefach ein. Platzieren Sie die
Batterien so, dass sich das Symbol „+“ auf den Batterien auf
der Seite des Symbols „+“ im Batteriefach befindet.
3.	 Schieben Sie die Batteriefachabdeckung der Fernbedienung
wieder zurück in die vorgesehene Position.
WICHTIGE INFORMATIONEN: Wenn Sie die Fernbedienung
für längere Zeit nicht verwenden, empfiehlt LaCie, die Batterien zu
entnehmen.
WICHTIGE INFORMATIONEN: Die Fernbedienung muss auf
den Infrarotempfänger an der LaCinema Classic HD gerichtet sein
(Abb. 09); bei einer max. Entfernen von ca. 7 Metern.
Abb. 08
Abb. 09
Empfänger für Fernbedienung
Seite: 13
LaCinema Classic HD	 Verwenden der Fernbedienung
Benutzerhandbuch	 Seite 14
2.2.	 Die Tasten auf der
Fernbedienung
Mit der Fernbedienung können Sie die LaCinema Classic HD steuern,
während diese an Ihr Fernsehgerät oder Ihre Heimkinoanlage ange-
schlossen ist.
Taste
1.	 Infrarotsender
2.	 Standby
3.	 Previous track (Vorherige Spur)
4.	 Next track (Nächste Spur)
5.	 Back (previous screen) (Zurück (Vorheriges Fenster))
6.	 Select (Auswählen)
7.	 Home menu (Startmenü)
8.	 Play (Wiedergabe)
9.	 Menu up (Menü nach oben)
10.	 Left/rewind (Links/Rücklauf)
11.	 Right/fast forward (Rechts/schneller Vorlauf)
12.	 Menu down (Menü nach unten)
13.	 Stop (Stopp)
14.	 Pause (Pause)
15.	 Zugriff auf Suchmenü
16.	 Option/info menu (Option/Infomenü)
17.	 Safely eject USB disk (USB-Laufwerk sicher entfernen)
Abb. 10
Seite: 14
LaCinema Classic HD	 Verwenden der Fernbedienung
Benutzerhandbuch	 Seite 15
2.2.1.	 ‎
Detailinformationen zu wichtigen
Fernbedienungstasten
1.	 OK: Mit dieser Taste können Sie eine Auswahl bestätigen.
2.	 Return (Zurück): Drücken Sie diese Taste, um zum vorherigen
Menü zurückzukehren.
3.	 Settings button (Einstellungstaste): Diese Taste dient zum Anzei-
gen der verfügbaren Einstellungen oder Aktionen in den unter-
schiedlichen Medienbereichen.
Wenn Sie diese Taste während der Wiedergabe drücken, wird
ein Kontextmenü angezeigt, in dem Sie die Einstellungen anpas-
sen können.
Abb. 11
Seite: 15
LaCinema Classic HD	 Einrichten: Übertragen von Dateien
Benutzerhandbuch	 Seite 16
3.	Einrichten: Übertragen von Dateien
In diesem Kapitel erfahren Sie, wie Sie Dateien von Ihrem Computer
aus über eine USB-Verbindung auf die LaCinema Classic HD kopie-
ren. Wenn sich die Dateien in externen Quellen befinden, beispiels-
weise auf einer USB-Festplatte oder einem Netzwerkgerät, erfahren
Sie in Kapitel 7. Wiedergeben von Dateien auf einer USB-Festplatte,
wie Sie diese Dateien wiedergeben können.
Da für einige Netzwerkkonfigurationen über die USB-Verbindung
eine größere Übertragungsgeschwindigkeit möglich ist als über die
Ethernet-Verbindung, empfiehlt LaCie, dass die Multimediadateien
als große Datenmenge zunächst per USB auf die LaCinema Classic
HD kopiert werden.
Die USB-Verbindung unterteilt sich in die folgenden Schritte:
3.1 SCHRITT 1: Anschließen des Netzteils
3.2 SCHRITT 2: Anschließen des USB-Kabels
3.3 SCHRITT 3: Trennen der Laufwerkverbindung
Wenn die Übertragung der Dateien abgeschlossen ist, trennen Sie
die USB-Verbindung und setzen Sie den Vorgang mit Kapitel 4. Ein-
richten: Anschließen an das Fernsehgerät fort.
Abb. 12
Seite: 16
LaCinema Classic HD	 Einrichten: Übertragen von Dateien
Benutzerhandbuch	 Seite 17
3.1.	 SCHRITT 1: Anschließen des
Netzteils
1.	 Verbinden Sie ein Ende des Netzteilkabels mit der Rückseite der
LaCinema Classic HD, das andere Ende mit einer Steckdose
(Abb. 13).
2.	 Setzen Sie den Vorgang mit dem nächsten Schritt 3.2 SCHRITT
2: Anschließen des USB-Kabels fort.
VORSICHT: Verwenden Sie nur das Netzteil, das mit dem LaCie-
Gerät geliefert wurde. Verwenden Sie kein Netzteil von einem an-
deren LaCie-Gerät oder von einem anderen Hersteller. Bei Ver-
wendung eines anderen Netzkabels oder Netzteils kann das Gerät
beschädigt werden und die Garantie erlöschen. Nehmen Sie das
Netzteil vor einem Transport des LaCie-Laufwerks immer ab, da die
Festplatte ansonsten beschädigt werden kann und die Garantie er-
lischt.
TECHNISCHER HINWEIS: Da zum LaCie-Laufwerk ein Netzteil
mit 100 bis 240 Volt gehört, ist der Einsatz auch im Ausland mög-
lich. Dafür müssen Sie zuvor möglicherweise einen entsprechenden
Adapter oder ein geeignetes Anschlusskabel erwerben. LaCie über-
nimmt keine Haftung für Schäden an der Festplatte, die durch die
Verwendung eines ungeeigneten Adapters entstehen. Die Garantie
erlischt, wenn Sie einen Adapter verwenden, der nicht von LaCie
genehmigt ist.
Abb. 13
Seite: 17
LaCinema Classic HD	 Einrichten: Übertragen von Dateien
Benutzerhandbuch	 Seite 18
3.2.	 SCHRITT 2: Anschließen des
USB-Kabels
1.	 Stellen Sie sicher, dass das Kabel wie in Abschnitt 3.1 SCHRITT
1: Anschließen des Netzteils beschrieben angeschlossen ist.
2.	 Schließen Sie das eine Ende des USB-Kabels an den Computer an
(Abb. 14) und das andere Ende an den kleinen USB-Anschluss an
der Rückseite der LaCinema Classic HD an (Abb. 15).
Windows-Benutzer‫‏‬
a.	 Das Laufwerk wird unter „Arbeitsplatz/Computer“ (Win-
dows-Benutzer) verbunden (Abb. 16).
b.	 Kopieren Sie die Multimediadateien normal auf das an-
gemeldete Volumen.
Mac-Benutzer
a.	 Da das Laufwerk als NTFS-Volume für die Verwendung auf
einem Computer unter Windows vorformatiert ist, müssen
Sie eine Neuformatierung in HFS+ durchführen, um es am
Macintosh-Computer anzumelden. Führen Sie die Schrit-
te in Abschnitt 9.2 Neuformatieren: Mac-Benutzer aus und
dann den unten angegebenen Schritt b.
b.	 Das Laufwerk wird auf dem Desktop angemeldet.
c.	 Kopieren Sie die Multimediadateien normal auf das an-
gemeldete Volumen.
3.	 Entfernen Sie das Laufwerk und trennen Sie das USB-Kabel, be-
vor Sie das Laufwerk an das Fernsehgerät anschließen (siehe
3.3 SCHRITT 3: Trennen der Laufwerkverbindung).
TECHNISCHER HINWEIS: Das LaCinema Classic HD-Betriebssy-
stem verfügt über eine Dateiendatenbank, mit der die Art der Datei
(Film, Musik usw.) erkannt und auf dem Fernsehgerät automatisch
im richtigen Medienbereich angezeigt wird. Wenn Sie auf dem an-
gehängten Volumen Ordner erstellen und die Dateien entsprechend
dieser Struktur auf dem Fernsehgerät durchsuchen möchten, können
Sie auswählen, dass Sie die Dateien nach Ordnern sortiert in den
einzelnen Medienbereichen anzeigen können.
WICHTIGE INFORMATIONEN: Stellen Sie sicher, dass Sie das
Laufwerk trennen, bevor Sie das USB-Kabel entfernen, um eine Be-
schädigung der Daten zu verhindern. Weitere Informationen finden
Sie im Abschnitt 3.3 SCHRITT 3: Trennen der Laufwerkverbindung.
WICHTIGE INFORMATIONEN: Das Laufwerk kann nicht gleich-
zeitig mit der USB-Schnittstelle und dem Fernsehgerät verbunden sein.
Abb. 14
Abb. 15
Abb. 16
Seite: 18
LaCinema Classic HD	 Einrichten: Übertragen von Dateien
Benutzerhandbuch	 Seite 19
3.3.	 SCHRITT 3: Trennen der
Laufwerkverbindung
Die LaCinema Classic HD verhält sich wie ein externes USB-Lauf-
werk, wenn sie per USB mit dem Computer verbunden ist. Sie sollten
daher das Volumen trennen, bevor Sie das USB-Kabel entfernen.
Windows-Benutzer‫‏‬
Klicken Sie auf der Taskleiste (unten rechts auf dem Bildschirm)
auf das Auswurfsymbol (zu erkennen am kleinen grünen Pfeil
über einem Hardwaregerät).(Abb. 17).
In einer Meldung werden die Geräte aufgelistet, die mit dem
Auswurfsymbol angesteuert werden können (der Titel des Mel-
dungsfensters lautet „Hardware sicher entfernen“). Klicken Sie
an der Eingabeaufforderung auf die LaCie-Festplatte.
Die folgende Meldung wird angezeigt: „Hardware kann jetzt
entfernt werden“ (oder eine ähnliche Formulierung). Nun kön-
nen Sie die Verbindung zum Gerät trennen.
Mac-Benutzer
Ziehen Sie das Laufwerkssymbol der LaCinema Classic in den
Papierkorb (Abb. 18). (Das abgebildete Symbol ist ein allge-
meines Symbol für ein USB-Gerät. Ihre Festplatte wird mögli-
cherweise durch ein Symbol dargestellt, das aussieht wie das
tatsächliche Laufwerk.)
Wenn das Symbol nicht mehr auf dem Schreibtisch angezeigt
wird, können Sie die Verbindung zum Laufwerk trennen.
Abb. 17 - Windows-Benutzer
Abb. 18 - Mac-Benutzer
Seite: 19
LaCinema Classic HD	 Einrichten: Anschließen an das Fernsehgerät
Benutzerhandbuch	 Seite 20
4.	Einrichten: Anschließen an das Fernsehgerät
In diesem Kapitel wird das Anschließen der LaCinema Classic HD an
das Fernsehgerät beschrieben, damit Sie Dateien durchsuchen und
wiedergeben können. Nachdem Sie die Verbindung hergestellt haben,
lesen Sie die Informationen in Abschnitt 5. Wiedergeben von Multime-
diadateien, um weitere Informationen zur Wiedergabe von Dateien zu
erhalten. Der Einrichtungsvorgang besteht aus den folgenden Schritten:
4.1 SCHRITT 1: Anschließen des HDMI- oder A/V-Kabels
4.2 SCHRITT 2: Anschließen des Ethernet-Kabels
4.3. SCHRITT 3: Anschließen des Netzteils
4.4 SCHRITT 4: Festlegen von Einstellungen mit dem Installations-
Assistenten
4.1.	 SCHRITT 1: Anschließen des
HDMI- oder A/V-Kabels
WICHTIGE INFORMATIONEN: Die LaCinema Classic HD kann
nicht gleichzeitig an ein Fernsehgerät und an einen Computer ange-
schlossen sein. Trennen Sie das USB-Kabel, bevor Sie den Vorgang
fortsetzen (siehe 3.3 SCHRITT 3: Trennen der Laufwerkverbindung).
Die LaCinema Classic HD unterstützt verschiedene Arten von Ver-
bindungen zum Fernsehgerät. Wählen Sie aus den folgenden
Möglichkeiten die Konfiguration aus, die den Anschlüssen an Ihrem
Fernsehgerät bzw. Empfänger entspricht:
■
■ HDMI (Abschnitt 4.1.1 HDMI-Verbindung (High-Definition))
■
■ Composite (Abschnitt 4.1.2 Composite Video- & Stereo-Audio-Kabel)
Bei jeder der oben genannten Verbindungsmethoden kann die La-
Cinema Classic HD an ein Heimkinosystem angeschlossen werden,
indem das S/PDIF-Kabel (nicht im Lieferumfang enthalten) über den
optischen Digitalaudio-Anschluss an den digitalen Verstärker ange-
schlossen wird (Einzelheiten finden Sie in Abschnitt 4.1.3 Optischer
Audio-Anschluss (S/PDIF).
Sie können der Aufstellung rechts entnehmen, welche Bildqualität sich
mit den verschiedenen Verbindungsmethoden jeweils erreichen lässt.
TECHNISCHER HINWEIS: Die Anschlüsse an der Rückseite Ihres
Fernsehgeräts stimmen möglicherweise nicht genau mit den Abbil-
dungen überein. Lesen Sie bitte sorgfältig die Beschriftungen neben
den einzelnen Anschlüssen, damit Sie die Verbindungen ordnungs-
gemäß herstellen.
(Fortsetzung auf der nächsten Seite >>)
Verbindung
Maximale
Auflösung
High-Definition HDMI 1080p
Standard-
Definition
Composite 576p
Fernsehgerät Netzwerkrouter
LaCinemaClassic HD
Abb. 19
Seite: 20
LaCinema Classic HD	 Einrichten: Anschließen an das Fernsehgerät
Benutzerhandbuch	 Seite 21
4.1.1.	 HDMI-Verbindung (High Definition)
1.	 Schließen Sie das HDMI-Kabel an den HDMI-Anschluss am
Fernsehgerät und an den entsprechenden Anschluss an der La-
Cinema Classic HD an (Abb. 20).
2.	 Setzen Sie den Vorgang mit dem nächsten Schritt 4.2 SCHRITT
2: Anschließen des Ethernet-Kabels fort.
4.1.2.	 Composite Video- und Stereo-Audio-
Kabel
1.	 Schließen Sie die drei Enden des Composite-Video/Stereo-Ka-
bels an die entsprechenden Anschlüsse an Ihrem Fernsehge-
rät und an den entsprechenden Anschlüssen an der LaCinema
Classic HD an (Abb. 21).
2.	 Setzen Sie den Vorgang mit dem nächsten Schritt 4.2 SCHRITT
2: Anschließen des Ethernet-Kabels fort.
WICHTIGE INFORMATIONEN: Stellen Sie vor dem Anschließen
der Kabel sicher, dass das Fernsehgerät ausgeschaltet ist.
Abb. 20 - HDMI-Anschluss
Abb. 21 - Verbindung über Composite-Kabel
Seite: 21
LaCinema Classic HD	 Einrichten: Anschließen an das Fernsehgerät
Benutzerhandbuch	 Seite 22
4.1.3.	 Optischer Audio-Anschluss (S/PDIF)
Bei jeder der oben genannten Verbindungsmethoden kann die La-
Cinema Classic HD an ein Heimkinosystem angeschlossen werden,
indem das S/PDIF-Kabel (nicht im Lieferumfang enthalten) über den
optischen Digitalaudio-Anschluss der LaCinema Classic HD an den
digitalen Verstärker angeschlossen wird.
WICHTIGE INFORMATIONEN: Schalten Sie den digitalen Ver-
stärker aus, bevor Sie das Kabel anschließen.
1.	 Verbinden Sie ein Ende des S/PDIF-Kabels mit dem digitalen
Verstärker (Abb. 22).
2.	 Verbinden Sie das andere Ende des Kabels mit der Rückseite der
LaCinema Classic HD.
3.	 Setzen Sie den Vorgang mit dem nächsten Schritt 4.2 SCHRITT
2: Anschließen des Ethernet-Kabels fort.
WICHTIGE INFORMATIONEN: Nachdem Sie das Kabel an-
geschlossen haben und die restlichen Schritte in diesem Abschnitt
ausgeführt haben, müssen Sie Digital-Audio unter Settings > Audio
Output (Einstellungen > Audioausgang) eingeben und nicht die
Standardeinstellung StereoAudio. Siehe Abschnitt 10.1 Einstellun-
gen: Audio/Video (Abb. 23 und Abb. 24).
Abb. 22 - S/PDIF-Verbindung
Abb. 23
Abb. 24
Seite: 22
LaCinema Classic HD	 Einrichten: Anschließen an das Fernsehgerät
Benutzerhandbuch	 Seite 23
4.2.	 SCHRITT 2: Anschließen des
Ethernet-Kabels
1.	 Schließen Sie das Ethernet-Kabel an den Ethernet-Anschluss auf
der Rückseite der LaCinema Classic HD an (Abb. 25).
2.	 Schließen Sie das andere Ende des Ethernet-Kabels an einen
freien Ethernet-LAN-Anschluss (Local Area Network) des Routers
oder Hubs an (nähere Informationen finden Sie im Handbuch
des Routers oder Hubs). Warten Sie einige Augenblicke, bis das
Netzwerk die Festplatte erkannt hat.
Setzen Sie den Vorgang mit dem nächsten Schritt 4.3 SCHRITT 3:
Anschließen des Netzteils fort.
HINWEIS: Sie können einen WiFi-Dongle von LaCie erwerben,
damit Sie mit Ihrer LaCinema Classic HD eine drahtlose Netzwerk-
verbindung herstellen können. Weitere Informationen erhalten Sie
auf der LaCie-Website unter: www.lacie.com.
Abb. 25
Seite: 23
LaCinema Classic HD	 Einrichten: Anschließen an das Fernsehgerät
Benutzerhandbuch	 Seite 24
4.3.	 SCHRITT 3: Anschließen des
Netzteils
WICHTIGE INFORMATIONEN: Wenn das Netzkabel bereits
angeschlossen ist, schalten Sie das Fernsehgerät ein und gehen Sie
direkt zu Schritt 4.4 SCHRITT 4: Festlegen von Einstellungen mit dem
Installations-Assistenten.
1.	 Verbinden Sie ein Ende des Netzteilkabels mit der Rückseite der
LaCinema Classic HD, das andere Ende mit einer Steckdose
(Abb. 26).
2.	 Schalten Sie Ihr Fernsehgerät ein.
TECHNISCHER HINWEIS: Nun sollte die Ladeanzeige zu sehen
sein – wenn dies nicht der Fall ist, stimmen Sie das Videoeingangs-
signal des Fernsehgeräts auf die Art des von Ihnen angeschlossenen
Videokabels ab (entweder HDMI- oder Composite-Kabel) (Abb. 27).
3.	 Setzen Sie den Vorgang mit dem nächsten Schritt 4.4 SCHRITT
4: Festlegen von Einstellungen mit dem Installations-Assistenten
fort.
Abb. 26
Abb. 27
Seite: 24
LaCinema Classic HD	 Einrichten: Anschließen an das Fernsehgerät
Benutzerhandbuch	 Seite 25
4.4.	 SCHRITT 4: Festlegen von
Einstellungen mit dem
Installations-Assistenten
Beim ersten Einschalten der LaCinema Classic HD wird ein Assistent
aufgerufen, der Ihnen das Festlegen der notwendigen Einstellungen
erleichtert. Der Assistent steht nur nach dem ersten Einschalten der
LaCinema Classic HD bzw. nach dem Zurücksetzen des Laufwerks
zur Verfügung.
1.	 Stellen Sie sicher, dass die LaCinema Classic HD an das Fern-
sehgerät angeschlossen ist, dass das Netzkabel angeschlossen
ist und das Fernsehgerät eingeschaltet ist.
2.	 Während der Initialisierung wird eine Startanzeige eingeblendet.
3.	 Wählen Sie mit den Tasten Up (Nach oben) und Down (Nach
unten) Ihre Sprache aus und drücken Sie die Taste Right
(Rechts) oder zur Bestätigung der Auswahl (Abb. 28).
4.	 Klicken Sie im nun angezeigten Bildschirm auf Next (Weiter)
(Abb. 29).
5.	 Wählen Sie das Bildseitenverhältnis für Ihr Fernsehgerät aus
(4:3 oder 16:9) und klicken Sie auf Next (Weiter) (Abb. 30).
(Fortsetzung auf der nächsten Seite >>)
Abb. 28
Abb. 29
Abb. 30
Seite: 25
LaCinema Classic HD	 Einrichten: Anschließen an das Fernsehgerät
Benutzerhandbuch	 Seite 26
6.	 Wählen Sie die Art der Netzwerkverbindung aus (Drahtlosnetz-
werk oder Ethernet) und klicken Sie dann auf Next (Weiter) oder
klicken Sie auf Skip (Überspringen) (Abb. 31).
WICHTIGE INFORMATIONEN: Sie können einen WiFi-Dongle
auf der LaCie-Website erwerben, wenn Sie eine drahtlose Netzwerk-
verbindung für Ihre LaCinema Classic HD herstellen möchten.
7.	 Wählen Sie aus, ob Ihr Netzwerk von einem DHCP-Server ver-
waltet wird oder ob eine statische IP-Adresse erforderlich ist,
und klicken Sie dann auf Next (Weiter) (Abb. 32).
8.	 Die Installation ist abgeschlossen (Abb. 33). Weitere Informa-
tionen finden Sie unter 5. Wiedergeben von Multimediadateien.
Abb. 31
Abb. 32
Abb. 33
Seite: 26
LaCinema Classic HD	 Wiedergeben von Multimediadateien
Benutzerhandbuch	 Seite 27
5.	Wiedergeben von Multimediadateien
In diesem Kapitel erfahren Sie, wie die Benutzerschnittstelle verwen-
det wird und wie Sie Dateien wiedergeben können, die Sie auf den
internen Speicher der LaCinema Classic HD übertragen haben.
Weitere Informationen zum Zugriff auf Dateien, die sich auf exter-
nen Quellen befinden, erhalten Sie in Abschnitt 7. Wiedergeben von
Dateien auf einer USB-Festplatte.
Sie können auf die Dateien zugreifen, indem Sie mit der Fernbe-
dienung durch die einzelnen Medienbereiche navigieren – Movie
(Film), Photo (Foto) oder Music (Musik).
Im folgenden Abschnitt wird beschrieben, wie Sie Dateien aus den
einzelnen Medienbereichen wiedergeben.
Zugehöriger Abschnitt
■
■ 7. Wiedergeben von Dateien auf einer USB-Festplatte
Dateityp Abschnitt
Filme 5.1 Movie Space (Filmbereich)
Fotos 5.2 Photos Space (Fotobereich)
Musik 5.3 Music Space (Musikbereich)
Abb. 34
Seite: 27
LaCinema Classic HD	 Wiedergeben von Multimediadateien
Benutzerhandbuch	 Seite 28
5.1.	 Movie Space (Filmbereich)
Navigieren Sie mithilfe der Tasten Left (Links) und Right (Rechts)
zum Movie Space (Filmbereich). Verwenden Sie die Tasten Up
(Nach oben) und Down (Nach unten) , um im Movie Space
(Filmbereich) zu navigieren (Abb. 35).
Im Movie Space (Filmbereich) werden alle unterstützten Videodatei-
en angezeigt, die für die LaCinema Classic HD verfügbar sind. Es
werden nur Dateien angezeigt, die als Videodateien erkannt wur-
den. Musik- und Fotodateien werden nicht angezeigt.
Die Reihenfolge, in der die Dateien organisiert sind, richtet sich nach
ihrem Speicherort, d. h. ob sie im internen Speicher der LaCinema
Classic HD gespeichert sind oder sich auf einer externen Festplatte
oder einem Netzwerkserver befinden. Wenn Sie im „Settings Space“
(Einstellungsbereich) die „Content Aggregation“ (Inhaltszusammen-
führung) ausgewählt haben (siehe Abschnitt 10.5.2 Content Aggre-
gation (Inhaltszusammenführung) sowie Abb. 36 und Abb. 37), wer-
den die Dateien gemäß den unten angegebenen Kriterien sortiert:
■
■ All Movies (Alle Filme): Zeigt alle verfügbaren Videos in alpha-
betischer Reihenfolge an.
■
■ By Folder (Nach Ordner): Zeigt Videos entsprechend der Ord-
nerstruktur des Volumens an, einschließlich der Dateien, die sich
auf einer externen USB-Festplatte befinden, die an den USB-
Anschluss an der Vorderseite angeschlossen ist.
■
■ Most recent (Zuletzt verwendet): Zeigt nur die zuletzt wiederge-
gebenen Videos an.
■
■ USB1: Zeigt die Filmdateien an, die sich auf einer externen
USB-Festplatte befinden, die an den USB-Anschluss an der Vor-
derseite angeschlossen ist. (Weitere Informationen finden Sie in
Abschnitt 7. Wiedergeben von Dateien auf einer USB-Festplatte).
Sie können einen Film laden, indem Sie die Datei auswählen, die
Sie wiedergeben möchten, und dann die Taste drücken. Eine
Animation zum Laden wird angezeigt, während der Film analysiert
wird, um ein optimales Wiedergabeerlebnis sicherzustellen.
HINWEIS: Wenn Sie einen Film anhalten und die Wiedergabe zu
einem späteren Zeitpunkt fortsetzen, werden Sie gefragt, ob sie die
Wiedergabe an dieser Stelle fortsetzen möchten oder ob sie wieder
am Anfang starten soll.
Abb. 35
Abb. 36
Abb. 37
Seite: 28
LaCinema Classic HD	 Wiedergeben von Multimediadateien
Benutzerhandbuch	 Seite 29
5.1.1.	 Movie Space Options (Optionen für
Filmbereich)
Während der Wiedergabe des Films können Sie verschiedene Wie-
dergabeparameter anpassen. Drücken Sie die Taste Setup (Einrich-
ten) , um das Onscreen-Menü aufzurufen oder auszublenden,
und navigieren Sie mit den Tasten Left (Links) und Right (Rechts)
zu einer Einstellung und drücken Sie dann , um das Menü für
Einstellungen aufzurufen (siehe Abb. 38 für weitere Informationen).
Wenn Sie die gewünschte Option ausgewählt haben, drücken Sie
auf .
1.	 Audio Languages (Audiosprachen): Mit dieser Option können
Sie die Audiosprache ändern (sofern Alternativen verfügbar
sind).
2.	 Subtitle (Untertitel): Wählen Sie diese Option aus, um Untertitel
zu aktivieren/zu ändern (sofern verfügbar).
3.	 Zoom In (Vergrößern): Mit dieser Funktion können Sie Videoaus-
schnitte vergrößern und verkleinern. Wenn Sie dieses Feature
ausgewählt haben, können Sie mit der Taste Up (Nach oben)
eine Vergrößerung erzielen (Abb. 39).
4.	 Zoom Out (Verkleinern): Wählen Sie zum Verkleinern dieses
Symbol aus und drücken Sie die Taste Up (Nach oben).
5.	 Scroll (Bildschwenk): Wenn Sie einen Videoausschnitt vergrößert
haben, können Sie durch Auswählen dieses Symbols im Video
einen Bildschwenk ausführen. Verwenden Sie dazu die Rich-
tungstasten auf der Fernbedienung (Abb. 40).
(Fortsetzung auf der nächsten Seite >>)
Abb. 38
Abb. 39
Abb. 40
Seite: 29
LaCinema Classic HD	 Wiedergeben von Multimediadateien
Benutzerhandbuch	 Seite 30
6.	 Change play mode (Wiedergabemodus ändern): Wenn Sie die
Taste Setup (Einrichten) drücken, können Sie den Wiederga-
bemodus wie folgt anpassen:
a.	 Normal (Normal) (Abb. 42)
b.	 Repeat one (Eine wiederholen): Die aktuelle Wiedergabeda-
tei wird kontinuierlich wiederholt (Abb. 43).
c.	 Repeat all (Alle wiederholen): Alle Dateien im aktuellen Ord-
ner werden nacheinander wiederholt wiedergegeben (Abb.
44).
7.	 Display info (Anzeigeinfo): Klicken Sie auf diese Taste, um Infor-
mationen zur aktuellen Wiedergabedatei anzuzeigen, beispiels-
weise die verbleibende Zeit bzw. die bereits vergangene Zeit.
Drücken Sie erneut auf die Taste Setup (Einrichten) , um den
Menübildschirm zu verlassen.
HINWEIS: Sie können das Video anhalten, während Sie die Ein-
stellungen anpassen.
HINWEIS: Wenn Sie eine Datei anhalten, werden die Einstellun-
gen auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt, wenn Sie die Datei
erneut öffnen.
Abb. 41
Abb. 42
Abb. 43
Abb. 44
Seite: 30
LaCinema Classic HD	 Wiedergeben von Multimediadateien
Benutzerhandbuch	 Seite 31
5.2.	 Photo Space (Fotobereich)
Navigieren Sie mithilfe der Tasten Left (Links) und Right (Rechts)
zum Photo Space (Fotobereich). Verwenden Sie die Tasten Up
(Nach oben) und Down (Nach unten) , um im Photo Space
(Fotobereich) zu navigieren (Abb. 45).
Im Photo Space (Fotobereich) werden alle unterstützten Videodatei-
en angezeigt, die für die LaCinema Classic HD verfügbar sind. Es
werden nur Dateien angezeigt, die als Fotodateien erkannt wurden.
Musik- und Videodateien werden nicht angezeigt.
Die Reihenfolge, in der die Dateien organisiert sind, richtet sich nach
ihrem Speicherort, d. h. ob sie im internen Speicher der LaCinema
Classic HD gespeichert sind oder sich auf einer externen Festplatte
oder einem Netzwerkserver befinden. Wenn Sie im „Settings Space“
(Einstellungsbereich) die „Content Aggregation“ (Inhaltszusammen-
führung) ausgewählt haben (siehe Abschnitt 10.5.2 Content Aggre-
gation (Inhaltszusammenführung) sowie Abb. 46 und Abb. 47), wer-
den die Dateien gemäß den unten angegebenen Kriterien sortiert:
■
■ All Photos (Alle Fotos): Zeigt alle verfügbaren Fotos alphabetisch
nach Namen sortiert
■
■ By Date (Nach Datum): Zeigt die Fotos entsprechend ihrem Auf-
nahmedatum an.
■
■ By Folder (Nach Ordner): Zeigt die Fotos entsprechend der Ord-
nerstruktur des Volumens an.
■
■ Most Recent (Zuletzt verwendet): Zeigt nur die zuletzt wiederge-
gebenen Fotos an.
■
■ USB1: Zeigt die Fotodateien an, die sich auf einer externen
USB-Festplatte befinden, die an den USB-Anschluss an der Vor-
derseite angeschlossen ist. (Weitere Informationen finden Sie in
Abschnitt 7. Wiedergeben von Dateien auf einer USB-Festplatte).
Sie können ein Foto laden, indem Sie die Datei auswählen, die Sie
anzeigen möchten, und dann die Taste drücken.
HINWEIS: Es ist möglich, Musik abzuspielen und gleichzeitig eine
Fotopräsentation anzusehen. Starten Sie dazu zuerst die Musik über
den Music Space (Musikbereich). Drücken Sie dann die Taste Home
(Starttaste), um zum Music Space (Musikbereich) und dann zum ge-
wünschten Titel zu navigieren, und drücken Sie dann die Taste .
Abb. 45
Abb. 46
Abb. 47
Seite: 31
LaCinema Classic HD	 Wiedergeben von Multimediadateien
Benutzerhandbuch	 Seite 32
5.2.1.	 Photo Space Options (Optionen für
Fotobereich)
Während der Anzeige eines Fotos können Sie verschiedene Wieder-
gabeparameter anpassen. Drücken Sie die Taste Setup (Einrichten)
, um das Onscreen-Menü aufzurufen oder auszublenden, und
navigieren Sie mit den Tasten Left (Links) und Right (Rechts)
zu einer Einstellung und drücken Sie dann , für die gewünschte
Einstellung (siehe Abb. 48 für weitere Informationen). Wenn Sie die
gewünschte Option ausgewählt haben, drücken Sie auf .
1.	 Scroll (Bildschwenk):: Wenn Sie einen Videoausschnitt vergrö-
ßert haben, können Sie durch Auswählen dieses Symbols im
Video einen Bildschwenk ausführen. Verwenden Sie dazu die
Richtungstasten auf der Fernbedienung.
2.	 Rotate right (Nach rechts drehen): Das Foto wird um 90 Grad
im Uhrzeigersinn gedreht.
3.	 Rotate left (Nach links drehen): Das Foto wird um 90 Grad ent-
gegen dem Uhrzeigersinn gedreht.
4.	 Zoom in (Vergrößern): Mit dieser Funktion können Sie Video-
ausschnitte vergrößern. Wenn Sie dieses Feature ausgewählt
haben, können Sie mit der Taste Up (Nach oben) eine Vergrö-
ßerung erzielen (Abb. 49).
5.	 Zoom out (Verkleinern): Wählen Sie zum Verkleinern dieses
Symbol aus und drücken Sie die Taste Up (Nach oben).
6.	 Change play mode (Wiedergabemodus ändern): Treffen Sie
Ihre Wahl:
a.	 Normal (Normal)
b.	 Random (Zufallswiedergabe) (Abb. 50)
c.	 Repeat one (Eine wiederholen): Die aktuelle Wiedergabeda-
tei wird kontinuierlich wiederholt.
d.	 Repeat all (Alle wiederholen): Alle Dateien im aktuellen Ord-
ner werden nacheinander wiederholt wiedergegeben.
7.	 Display info (Anzeigeinfo): Display info (Anzeigeinfo): Klicken
Sie auf diese Taste, um Informationen zur aktuellen Wiederga-
bedatei anzuzeigen.
HINWEIS: Sie können die Präsentation anhalten, während Sie die
Einstellungen anpassen.
HINWEIS: Wenn Sie eine Präsentation anhalten, werden die Ein-
stellungen für ein bestimmtes Foto und für die Präsentation auf die
Standardeinstellungen zurückgesetzt, wenn Sie die Datei erneut wie-
dergeben.
Abb. 48
Abb. 49
Abb. 50
Seite: 32
LaCinema Classic HD	 Wiedergeben von Multimediadateien
Benutzerhandbuch	 Seite 33
5.3.	 Music Space (Musikbereich)
Navigieren Sie mithilfe der Tasten Left (Links) und Right (Rechts)
zum Music Space (Musikbereich). Verwenden Sie die Tasten Up
(Nach oben) und Down (Nach unten) , um im Music Space
(Musikbereich) zu navigieren (Abb. 51).
Im Music Space (Musikbereich) werden alle unterstützten Audioda-
teien angezeigt, die für die LaCinema Classic HD verfügbar sind. Es
werden nur Dateien angezeigt, die als Audiodateien erkannt wur-
den. Foto- und Videodateien werden nicht angezeigt.
Die Reihenfolge, in der die Dateien organisiert sind, richtet sich nach
ihrem Speicherort, d. h. ob sie im internen Speicher der LaCinema
Classic HD gespeichert sind oder sich auf einer externen Festplatte
oder einem Netzwerkserver befinden. Wenn Sie im „Settings Space“
(Einstellungsbereich) die „Content Aggregation“ (Inhaltszusammen-
führung) ausgewählt haben (siehe Abschnitt 10.5.2 Content Aggre-
gation (Inhaltszusammenführung) sowie Abb. 52 und Abb. 53), wer-
den die Dateien gemäß den unten angegebenen Kriterien sortiert:
■
■ All Music (Alle Musik): Zeigt alle verfügbaren Musikdateien al-
phabetisch nach Namen sortiert
■
■ By artist (Nach Interpret): Zeigt Musikdateien nach Interpreten
an.
■
■ By genre (Nach Genre): Zeigt Musikdateien nach Genre an.
■
■ By album (Nach Album): Zeigt Musikdateien nach Album an.
■
■ By Folders (Nach Ordnern): Zeigt die Musikdateien entspre-
chend der Ordnerstruktur des Volumens an.
■
■ Most recent (Zuletzt verwendet): Zeigt nur die zuletzt hinzugefüg-
ten Musikdateien an.
■
■ Playlist (Wiedergabeliste): Zeigt Wiedergabelisten an (M3U-,
PLS- und WPL-Dateien).
■
■ USB1: Zeigt die Musikdateien an, die sich auf einer externen
USB-Festplatte befinden, die an den USB-Anschluss an der Vor-
derseite angeschlossen ist. (Weitere Informationen finden Sie in
Abschnitt 7. Wiedergeben von Dateien auf einer USB-Festplatte).
(Fortsetzung auf der nächsten Seite >>)
Abb. 51
Abb. 52
Abb. 53
Seite: 33
LaCinema Classic HD	 Wiedergeben von Multimediadateien
Benutzerhandbuch	 Seite 34
■
■ Now playing (Aktueller Titel): Bei der Wiedergabe einer Musik-
datei wird dieses Symbol angezeigt (Abb. 54). Wenn Sie auf
drücken, wird das Fenster „Now Playing“ (Aktueller Titel) ange-
zeigt. Drücken Sie auf , um die Musikwiedergabe zu stoppen.
Sie können eine Musikdatei laden, indem Sie die Datei auswählen,
die Sie anzeigen möchten, und dann die Taste drücken.
HINWEIS: Es ist möglich, eine Fotopräsentation anzusehen und
gleichzeitig Musik abzuspielen. Starten Sie dazu zuerst die Musik.
Drücken Sie dann die Taste Home (Starttaste), um zum Photos Space
(Fotobereich) und dann zum gewünschten Album zu navigieren, und
drücken Sie dann die Taste .Abb. 55).
Abb. 54
Abb. 55
Seite: 34
LaCinema Classic HD	 Wiedergeben von Multimediadateien
Benutzerhandbuch	 Seite 35
5.3.1.	 Music Space Options (Optionen für
Musikbereich)
Während der Dateiwiedergabe können Sie verschiedene Wieder-
gabeparameter anpassen (Abb. 56). Drücken Sie die Taste Setup
(Einstellungen) , um das Onscreen-Menü aufzurufen oder aus-
zublenden und die folgenden Einstellungen zu konfigurieren. Wenn
Sie die gewünschte Option ausgewählt haben, drücken Sie auf .
1.	 Normal (Normal): Die aktuelle Wiedergabedatei wird kontinu-
ierlich wiederholt (Abb. 57).
2.	 Repeat one (Eine wiederholen): Die aktuelle Wiedergabedatei
wird kontinuierlich wiederholt (Abb. 58).
3.	 Repeat all (Alle wiederholen): Alle Dateien im aktuellen Ordner
werden nacheinander wiederholt wiedergegeben (Abb. 59).
(Fortsetzung auf der nächsten Seite >>)
Abb. 56
Abb. 57
Abb. 58
Abb. 59
Seite: 35
LaCinema Classic HD	 Wiedergeben von Multimediadateien
Benutzerhandbuch	 Seite 36
4.	 Random (Zufallswiedergabe): Dateien im aktuellen Ordner oder
in der aktuellen Wiedergabeliste werden per Zufallswiedergabe
abgespielt (Abb. 60).
5.	 Random repeat all (Zufallswiedergabe für alle): Dateien im ak-
tuellen Ordner oder in der aktuellen Wiedergabeliste werden
per Zufallswiedergabe nacheinander wiederholt abgespielt
(Abb. 61).
Abb. 60
Abb. 61
Seite: 36
LaCinema Classic HD	 Gemeinsames Verwenden von Dateien über das Heimnetzwerk
Benutzerhandbuch	 Seite 37
6.	Gemeinsames Verwenden von Dateien über das Heimnetzwerk
Die LaCinema Classic HD unterstützt Netzwerkprotokolle. Daher
kann sie Dateien freigeben, die sich auf ihrem internen Speicher
befinden, bzw. Dateien, die sich auf einer externen USB-Festplatte
befinden, die per USB-Anschluss an Computer oder Digital Media
Player in Ihrem Netzwerk angeschlossen ist.
Weitere Informationen zum Verwalten von Dateien auf der LaCine-
ma Classic HD von einem Netzwerkcomputer oder -Mac aus finden
Sie in Abschnitt 6.1 Verwalten von Dateien von einem Netzwerkcom-
puter aus.
Weitere Informationen zur Verwendung eines UPnP- oder DLNA-
kompatiblen Digital Media Players zur Wiedergabe von Dateien, die
sich auf der LaCinema Classic HD befinden, erhalten Sie in Ab-
schnitt 6.2 Wiedergeben von Dateien auf Netzwerk-Media Playern.
6.1.	 Verwalten von Dateien von
einem Netzwerkcomputer aus
Es ist bequem, Dateien auf der LaCinema Classic HD über die Netz-
werkverbindung zu übertragen, zu verschieben oder zu löschen,
nachdem die LaCinema Classic HD an das Fernsehgerät ange-
schlossen wurde. Befolgen Sie die angegebenen Schritte, um Da-
teien, die sich auf der LaCinema Classic HD befinden, über einen
Netzwerkcomputer zu verwalten (verschieben, löschen oder über-
tragen):
6.1.1 SCHRITT 1: Anschließen des Netzteils
6.1.2 SCHRITT 2: Anschließen des Ethernet-Kabels
6.1.3 SCHRITT 3: Anschließen des HDMI- oder A/V-Kabels
6.1.4 SCHRITT 4: Konfigurieren der Netzwerkeinstellungen
6.1.5 SCHRITT 5: LaCie Network Assistant: Installieren
6.1.6 SCHRITT 6: LaCie Network Assistant: Übertragen der Da-
teien
Seite: 37
LaCinema Classic HD	 Gemeinsames Verwenden von Dateien über das Heimnetzwerk
Benutzerhandbuch	 Seite 38
6.1.1.	 SCHRITT 1: Anschließen des Netzteils
1.	 Verbinden Sie ein Ende des Netzteilkabels mit der Rückseite der
LaCinema Classic HD, das andere Ende mit einer Steckdose
(Abb. 62).
Die LaCinema Classic HD benötigt einige Sekunden für den Start.
Setzen Sie den Vorgang mit 6.1.2 SCHRITT 2: Anschließen des
Ethernet-Kabels fort.
VORSICHT: Verwenden Sie nur das Netzteil, das mit dem LaCie-
Gerät geliefert wurde. Verwenden Sie kein Netzteil von einem an-
deren LaCie-Gerät oder von einem anderen Hersteller. Bei Ver-
wendung eines anderen Netzkabels oder Netzteils kann das Gerät
beschädigt werden und die Garantie erlöschen. Nehmen Sie das
Netzteil vor einem Transport des LaCie-Laufwerks immer ab, da die
Festplatte ansonsten beschädigt werden kann und die Garantie er-
lischt.
TECHNISCHER HINWEIS: Da zum LaCie-Laufwerk ein Netzteil
mit 100 bis 240 Volt gehört, ist der Einsatz auch im Ausland mög-
lich. Dafür müssen Sie zuvor möglicherweise einen entsprechenden
Adapter oder ein geeignetes Anschlusskabel erwerben.
Abb. 62
Seite: 38
LaCinema Classic HD	 Gemeinsames Verwenden von Dateien über das Heimnetzwerk
Benutzerhandbuch	 Seite 39
6.1.2.	 SCHRITT 2: Anschließen des
Ethernet-Kabels
1.	 Schließen Sie das Ethernet-Kabel an den Ethernet-Anschluss auf
der Rückseite der LaCinema Classic HD an (Abb. 63).
2.	 Schließen Sie das andere Ende des Ethernet-Kabels an einen
freien Ethernet-LAN-Anschluss (Local Area Network) des Routers
oder Hubs an (nähere Informationen finden Sie im Handbuch
des Routers oder Hubs). Warten Sie einige Augenblicke, bis das
Netzwerk die Festplatte erkannt hat.
Setzen Sie den Vorgang mit dem nächsten Schritt 6.1.3 SCHRITT 3:
Anschließen des HDMI- oder A/V-Kabels fort.
6.1.3.	 SCHRITT 3: Anschließen des HDMI- oder
A/V-Kabels
1.	 Schließen Sie die LaCinema Classic HD mit dem HDMI-Kabel
oder dem Composite-Audio/Video-Kabel am Fernsehgerät an.
Weitere Details zu diesen Schritt finden Sie in Abschnitt 4.1
SCHRITT 1: Anschließen des HDMI- oder A/V-Kabels (Abb. 64).
2.	 Schalten Sie das Fernsehgerät ein. Daraufhin wird der Lade-
bildschirm angezeigt.
TECHNISCHER HINWEIS: Nun sollte die Ladeanzeige zu sehen
sein – wenn dies nicht der Fall ist, stimmen Sie das Videoeingangs-
signal des Fernsehgeräts auf die Art des von Ihnen angeschlossenen
Videokabels ab (entweder HDMI- oder Composite-Kabel) ( (Abb.
65).
Setzen Sie den Vorgang mit dem nächsten Schritt 6.1.4 SCHRITT 4:
Konfigurieren der Netzwerkeinstellungen fort.
Abb. 63
Abb. 64
Abb. 65
Fernsehgerät Netzwerk-Router
LaCinemaClassic HD
Seite: 39
LaCinema Classic HD	 Gemeinsames Verwenden von Dateien über das Heimnetzwerk
Benutzerhandbuch	 Seite 40
6.1.4.	 SCHRITT 4: Konfigurieren der
Netzwerkeinstellungen
Damit der LaCinema Classic HD eine IP-Adresse zugewiesen wer-
den, mit der eine Netzwerkverbindung ermöglicht wird, müssen
Sie entweder die Einrichtungsschritte im Installations-Assistenten
befolgen oder die Netzwerkeinstellungen im „Settings Space“ (Ein-
stellungsbereich) konfigurieren. Führen Sie im „Settings Space“
(Einstellungsbereich) folgende Schritte aus, um eine IP-Adresse an-
zufordern:
Navigieren Sie mit der Fernbedienung zu Settings Space (Einstel-
lungsbereich) > Network (Netzwerk) > Network Setup (Netzwerk
einrichten) > Configure (Konfigurieren) > DHCP (DHCP) und drüc-
ken Sie die Taste (Abb. 66, Abb. 67 und Abb. 68). Der Netzwer-
krouter weist der LaCinema Classic HD eine IP-Adresse zu.
Setzen Sie den Vorgang mit 6.1.5 SCHRITT 5: LaCie Network Assi-
stant: Installieren fort.
Abb. 66
Abb. 67
Abb. 68
Seite: 40
LaCinema Classic HD	 Gemeinsames Verwenden von Dateien über das Heimnetzwerk
Benutzerhandbuch	 Seite 41
6.1.5.	 SCHRITT 5: LaCie Network Assistant:
Installieren
Der LaCie Network Assistant erkennt alle NAS-Geräte (Netzwerk-
Speichergeräte) in Ihrem Netzwerk und ermöglicht Ihnen, diese
ohne großen Aufwand anzuschließen oder zu konfigurieren.
Nach der Installation und dem Start wird der LaCie Network As-
sistant (LNA) auf der Taskleiste (Windows-Benutzer) bzw. auf der
Menüleiste (Mac-Benutzer) angezeigt. Das Programm sucht auto-
matisch nach Speichergeräten in Ihrem Netzwerk. Wenn ein neues
Gerät gefunden wurde, blinkt das Symbol.
Wenn die LaCinema Classic HD vom LNA im Netzwerk gefunden
wird, können Sie eine Verbindung mit dem angehängten Volumen
herstellen oder die Netzwerkeinstellungen für die LaCinema Classic
HD konfigurieren.
TECHNISCHER HINWEIS: Alternativ zur Verwendung des La-
Cie Network Assistant für den Zugriff auf das Laufwerk können Sie
eine Netzwerkverbindung (SMB) öffnen, indem Sie die IP-Adresse
des Laufwerks eingeben. Details hierzu finden Sie im Abschnitt
6.1.7 Alternative Netzwerkverbindungsmethoden. Sie können die
IP-Adresse ermitteln, indem Sie mit der Fernbedienung zu Settings
(Einstellungen) > Network (Netzwerk) > Network Setup (Netzwerk
einrichten) navigieren.
So installieren Sie LaCie Network Assistant
1.	 Legen Sie die CD-ROM in das CD-Laufwerk Ihres Computers
ein.
2.	 Die CD sollte bei Windows-Systemen unter „Arbeitsplatz“ an-
gezeigt werden. Bei Macintosh-Systemen wird die CD auf dem
Schreibtisch angezeigt. Doppelklicken Sie auf das CD-Symbol
und anschließend auf „LaCie Network Assistant Setup“.
3.	 Führen Sie die Schritte des Installations-Assistenten aus.
Setzen Sie den Vorgang mit dem nächsten Schritt 6.1.6 SCHRITT 6:
LaCie Network Assistant: Übertragen der Dateien fort.
Seite: 41
LaCinema Classic HD	 Gemeinsames Verwenden von Dateien über das Heimnetzwerk
Benutzerhandbuch	 Seite 42
6.1.6.	 SCHRITT 6: LaCie Network Assistant:
Übertragen der Dateien
Windows-Benutzer:
a.	 Wählen Sie „Start“ > „Programme“ und klicken Sie dann
auf „LaCie Network Assistant“. Das Network Assistant-Sym-
bol wird auf der Taskleiste eingeblendet. (Abb. 69). Die La-
Cinema Classic HD wird automatisch von Network Assistant
erkannt.
b.	 Klicken Sie auf der Taskleiste auf das Symbol des LaCie Net-
work Assistant und dann auf LaCinema_HD (Abb. 71). Das
Volumen wird in einem Explorer-Fenster geöffnet.
c.	 Ziehen Sie die Dateien oder Ordner auf dieses Volumen.
Mac-Benutzer:
a.	 Wählen Sie im Anwendungsordner „LaCie Network Assi-
stant“ aus. Das Network Assistant-Symbol wird auf der Me-
nüleiste eingeblendet. (Abb. 70). Die LaCinema Classic HD
wird automatisch von Network Assistant erkannt.
b.	 Klicken Sie auf der Menüleiste auf das Symbol des LaCie
Network Assistant und dann auf LaCinema_HD (Abb. 72).
Das Volumen wird in einem Finder-Fenster geöffnet.
c.	 Ziehen Sie die Dateien oder Ordner auf dieses Volumen.
Das Entfernen von Dateien aus Ordnern ist durch Ziehen in den
Papierkorb möglich.
(Fortsetzung auf der nächsten Seite >>)
Abb. 69
Abb. 70
Abb. 71
Abb. 72
Seite: 42
LaCinema Classic HD	 Gemeinsames Verwenden von Dateien über das Heimnetzwerk
Benutzerhandbuch	 Seite 43
WICHTIGE INFORMATIONEN: Stellen Sie sicher, dass „IPConf
support“ in den Einstellungen für den LaCie Network Assistant ak-
tiviert ist (Abb. 73 für PC-Benutzer und Abb. 74 für Mac-Benutzer).
WICHTIGE INFORMATIONEN: Wenn Sie Dateien komplett
von der LaCinema Classic HD entfernen möchten, müssen Sie den
Papierkorb leeren, nachdem Sie dort die Dateien abgelegt haben.
Andernfalls ist noch ein Verweis auf die Dateien vorhanden, sodass
Speicherplatz auf der Festplatte belegt wird.
TECHNISCHER HINWEIS: Die LaCinema HD ist optimal für die
Wiedergabe von Multimediainhalten abgestimmt. Wenn Sie eine mit
dem Netzwerk verbundenen Festplatte zur Sicherung Ihrer Dateien
verwenden möchten, empfiehlt sich möglicherweise ein LaCie Net-
work Space, der die geeignete Leistung und Funktionalität für diese
Anforderung aufweist.
Abb. 73
Abb. 74
Seite: 43
LaCinema Classic HD	 Gemeinsames Verwenden von Dateien über das Heimnetzwerk
Benutzerhandbuch	 Seite 44
6.1.7.	 Alternative
Netzwerkverbindungsmethoden
Wenn die LaCinema Classic HD mit dem Heimnetzwerk verbunden
ist, können Sie auf das Volumen zugreifen, ohne den LaCie Network
Assistant verwenden zu müssen.
Windows-Benutzer‫‏‬
Um unter Windows auf dieses Volumen zuzugreifen, sehen Sie
unter „Netzwerkumgebung“ nach und wählen Sie „Microsoft
Windows Workgroup“ aus. Das Volumen wird standardmäßig
lacinema_hd * benannt (Abb. 75).
Alternativ können Sie auf das Volumen zugreifen, indem Sie
Folgendes in die Adresszeile des Windows-Explorers eingeben:
smb://lacinema_hd * oder smb://[IP-Adresse] **
Mac-Benutzer
Wählen Sie im Finder Go (Start) und dann Connect to Ser-
ver... (Mit Server verbinden) aus. Geben Sie in das Fenster,
das daraufhin eingeblendet wird, Folgendes ein (Abb. 76):
smb://lacinema_hd * oder smb://[IP-Adresse] **
[Wenn das Laufwerk nicht an das Fernsehgerät angeschlossen
ist, können Sie die IP-Adresse ermitteln, indem Sie mit der Fern-
bedienung zu „Settings“ (Einstellungen) > „Network“ (Netzwerk)
navigieren.]
Klicken Sie auf Connect (Verbinden).
Alternativ können Sie das Laufwerk auch im Netzwerkordner
finden.
* Wenn Sie den Computernamen im „Settings Space“ (Einstellungs-
bereich) geändert haben, müssen Sie diesen Namen eingeben.
** Sie können die IP-Adresse ermitteln, indem Sie mit der Fernbedie-
nung zu Settings (Einstellungen) > Network (Netzwerk) > Network
Setup (Netzwerk einrichten) navigieren.
Abb. 75
Abb. 76
Abb. 77
Seite: 44
LaCinema Classic HD	 Gemeinsames Verwenden von Dateien über das Heimnetzwerk
Benutzerhandbuch	 Seite 45
6.2.	 Wiedergeben von Dateien auf
Netzwerk-Media Playern
LaCinema kann als Netzwerk-Media Player und als Server verwendet
werden. Sie kann Inhalte wiedergeben, die sich auf einem lokalen
Netzwerkserver befinden, und auch Inhalte freigeben, die sich auf
dem internen Speicher befinden, für UPnP- und DLNA-kompatible
Digital Media Player im Netzwerk freigeben. Zu den Beispielen zäh-
len: Playstation, Xbox, DLNA TV oder Mobiltelefone, Kodak Photof-
rame und Philips Streamium.
Die Medienserver-Funktion gibt Ihnen die Möglichkeit, Inhalte über
Ihr Heimnetzwerk auf einem kompatiblen Media Player in einem an-
deren Raum anzuzeigen. Führen Sie folgende Schritte aus:
1.	 Stellen Sie sicher, dass die LaCinema Classic HD mit dem Netz-
werk verbunden ist (Abb. 78) und dass ihr eine IP-Adresse zu-
gewiesen ist (Details hierzu finden Sie unter 6.1.4 SCHRITT 4:
Konfigurieren der Netzwerkeinstellungen).
2.	 Aktivieren Sie den Medienserver-Dienst im Settings Space (Ein-
stellungsbereich) (siehe Abschnitt 10.6.3 Medienserver) (Abb.
79).
3.	 Ab sofort können Sie Dateien wiedergeben, die sich auf der
LaCinema Classic HD oder einem anderen zertifizierten UPnP/
DLNA-Player bzw. -Adapter befinden, der an Ihr Netzwerk an-
geschlossen ist.
Eine typische Konfiguration finden Sie unter 6.2.1 Beispiel zur Ver-
wendung von UPnP: Xbox.
HINWEIS: Inhalte, die sich auf der internen Festplatte der LaCine-
ma oder einem angeschlossenen USB-Laufwerk befinden, werden
überprüft und anschließend in Ihrem Heimnetzwerk für andere UPNP
DLNA-Media Player freigegeben.
TECHNISCHER HINWEIS: Nachdem die Medienserver-Funktion
aktiviert wurde, dauert es einige Sekunden, bis der Server für den
UPnP-Player verfügbar ist. Der Inhalt (Interpret, Genre usw.) muss
analysiert werden. Dieser Prozess kann einige Minuten in Anspruch
nehmen. Wenn dem internen Speicher der LaCinema Classic HD
neue Inhalte hinzugefügt werden, sollten diese Inhalte wenige Minu-
ten nach Abschluss der Übertragung angezeigt werden. Dieselbe
Verzögerung tritt auf, wenn ein USB-Gerät mit Multimedia-Inhalten
hinzugefügt oder getrennt wird.
Abb. 78
Abb. 79
Netzwerk-Router DLNA-kompatibles
Fernsehgerät
LaCinemaClassic HD
Seite: 45
LaCinema Classic HD	 Gemeinsames Verwenden von Dateien über das Heimnetzwerk
Benutzerhandbuch	 Seite 46
6.2.1.	 Beispiel zur Verwendung von UPnP:
Xbox
Nachfolgend sehen Sie ein typisches Beispiel für die Verwendung
einer Xbox:
1.	 Schließen Sie die LaCinema Classic HD mit einem USB-Kabel
an Ihren Computer an (siehe 3.1 SCHRITT 1: Anschließen des
Netzteils und 3.2 SCHRITT 2: Anschließen des USB-Kabels).
2.	 Laden Sie Inhalte auf den internen Speicher der LaCinema Clas-
sic HD.
3.	 Schließen Sie die LaCinema Classic HD an das Fernsehgerät
an, sofern dies nicht bereits erfolgt ist (siehe 4.1 SCHRITT 1:
Anschließen des HDMI- oder A/V-Kabels).
4.	 Navigieren Sie mit der Fernbedienung zu Settings (Einstellun-
gen) > Network (Netzwerk) > Media Server (Medienserver) >
ON (EIN) und drücken Sie die Taste . Der Server ist nicht
aktiviert und der Multimedia-Inhalt wird überprüft und der Me-
dienserverdatenbank hinzugefügt.
Sie können nun in den Raum gehen, in dem sich die Xbox be-
findet und zum Xbox-Medienserverbereich navigieren, um La-
Cinema_HD (bzw. den neuen Namen, wenn die diesen zuvor
geändert hatten) auszuwählen.
Sie sollten nun Inhalte von der LaCinema Classic HD anzeigen
und wiedergeben können.
TECHNISCHER HINWEIS: Einige Dateien sind möglicherweise
nicht auf dem Media Player verfügbar. Dafür kann es zwei Ursachen
geben: Das Dateiformat ist nicht kompatibel mit dem Netzwerk-
Player oder der Inhalt wurde der Datenbank noch nicht hinzugefügt,
da der Medienserver noch die Inhaltsanalyse ausführt.
Seite: 46
LaCinema Classic HD	 Wiedergeben von Dateien auf einer USB-Festplatte
Benutzerhandbuch	 Seite 47
7.	Wiedergeben von Dateien auf einer USB-Festplatte
Wenn Sie Multimediadateien von externen Festplatten auf dem Fern-
sehgerät wiedergeben möchten, schalten Sie die Festplatten einfach
ein und verbinden Sie sie mit USB-Anschlüssen an der Vorderseite
(Abb. 82 links) bzw. Rückseite (Abb. 82 rechts) der LaCinema Classic
HD. Im Folgenden finden Sie weitere Einzelheiten dazu.
TECHNISCHER HINWEIS: Dateien können nicht über die TV-
Schnittstelle von einer externen Quelle auf die LaCinema Classic
HD übertragen werden. In einem solchen Fall müssen die Dateien
zuerst auf den Computer übertragen und anschließend die Schritte
ausgeführt werden, die in Abschnitt 3. Einrichten: Übertragen von
Dateien beschrieben sind.
7.1.	 Verbindung zu USB-Festplatte
1.	 Schließen Sie die externe USB-Festplatte an Ihren Computer an
und übertragen Sie die Multimediadateien vom Computer auf
die Festplatte. Melden Sie die Festplatte anschließend sicher
vom Computer ab (Abb. 80).
2.	 Schließen Sie das Netzteil der LaCinema Classic HD an (siehe
Abschnitt 3.1 SCHRITT 1: Anschließen des Netzteils für Details).
Schließen Sie nun die LaCinema Classic HD an Ihr Fernsehge-
rät an (Details siehe Abschnitt 4.1 SCHRITT 1: Anschließen des
HDMI- oder A/V-Kabels) (Abb. 81).
3.	 Schalten Sie die externe Festplatte ein und verbinden Sie das zu-
gehörige USB-Kabel mit einer USB-Erweiterungsschnittstelle an
der Vorder- oder Rückseite der LaCinema Classic HD (Abb. 82).
(Fortsetzung auf der nächsten Seite >>)
Abb. 80
Abb. 81
Abb. 82
Seite: 47
LaCinema Classic HD	 Wiedergeben von Dateien auf einer USB-Festplatte
Benutzerhandbuch	 Seite 48
4.	 Verwenden Sie nach den Anschließen die Fernbedienung, um
zu einem der Medienbereiche für Filme, Fotos oder Musik zu
navigieren. Auf die Dateien, die sich auf der externen USB-
Festplatte befinden, können Sie unter der Überschrift USB1 zu-
greifen (Abb. 83).
7.2.	 Kompatibilität
Sie können nicht nur Festplatten anschließen, sondern auch Karten-
lesegeräte, Digitalkameras und digitale Camcorder mit USB-Mas-
senspeicher-Unterstützung.
Festplatten mit den folgenden Dateisystemformaten werden unter-
stützt: FAT32, NTFS, HFS+/Mac OS Extended (Nicht aufgezeichnet)
und Linux-Dateisysteme.
WICHTIGE INFORMATIONEN: Externe USB-Festplatten, die in
HFS+ (aufgezeichnet) formatiert sind, sind nicht kompatibel.
7.3.	 Sicheres Entfernen der USB-
Festplatte
Drücken Sie auf der Fernbedienung auf die Taste (Auswurftaste),
bestätigen Sie den Vorgang (Abb. 84) und trennen Sie dann das
Laufwerk.
WICHTIGE INFORMATIONEN: Wenn die Verbindung für die
Festplatte nicht ordnungsgemäß getrennt wird, können die darauf
befindlichen Daten beschädigt werden. Stellen Sie sicher, dass Sie
Festplatten oder andere Datenträger immer sicher entfernen, bevor
Sie die Verbindung trennen. Dies gilt auch, wenn die Festplatte an
einen Computer angeschlossen ist.
Abb. 83
Abb. 84
Seite: 48
LaCinema Classic HD	 Wiedergeben von Dateien aus einem Medienserver im Netzwerk
Benutzerhandbuch	 Seite 49
Sie können Inhalte über eine Netzwerkverbindung von einem per
Netzwerk verbundenen UPnP-Server oder DLNA-Server auf einem
Host-Computer (Mac oder PC) oder von einer NAS-Festplatte (Net-
work Attached Storage) auf die LaCinema Classic HD streamen.
Darüber hinaus kann die LaCinema Classic HD Dateien von belie-
bigen UPnP-Geräten lesen, die über eine Ethernet-Verbindung bzw.
drahtlose Netzwerkverbindung verbunden sind. Sobald die Verbin-
dung hergestellt ist, werden Dateien aus diesen Quellen in der LaCi-
nema Classic HD-Schnittstelle angezeigt. Detaillierte Informationen
dazu finden Sie unten.
TECHNISCHER HINWEIS: Wenn Sie einen WiFi-Dongle von La-
Cie erworben haben und Dateien über eine drahtlose Verbindung
an die LaCinema Classic streamen, ist die Bandbreite für HD-Filme
möglicherweise nicht ausreichend. Dies kann dazu führen, dass der
Film verzögert wird oder Bilder ausgelassen werden. Auch bei Foto-
präsentationen könnten einige Verzögerungen bei der Anzeige auf-
treten. Das Streamen von Musik sollte hingegen problemlos möglich
sein.
8.1.	 NAS-Gerät (Network-Attached
Storage)
Wenn Sie ein NAS-Gerät verwenden, auf dem ein Medienserver
ausgeführt wird, kann ein Streaming dieses Inhalts an die LaCinema
Classic HD erfolgen. Wenn Sie den NAS-Inhalt auf der LaCinema
Classic HD anzeigen möchten, müssen Sie zuerst sicherstellen, dass
beide Geräte mit dem Netzwerk verbunden sind (Abb. 85). Wenn
die Verbindung besteht, werden Dateien, die auf der NAS-Festplatte
gespeichert sind, in den verschiedenen Medienbereichen der LaCi-
nema Classic HD angezeigt.
TECHNISCHER HINWEIS: Dateien können nicht über die TV-
Schnittstelle von einer NAS-Festplatte auf die LaCinema Classic HD
übertragen werden. In einem solchen Fall müssen die Dateien zu-
erst auf den Computer übertragen und anschließend die Schritte
ausgeführt werden, die in Abschnitt 3. Einrichten: Übertragen von
Dateien beschrieben sind.
8.	Wiedergeben von Dateien aus einem Medienserver im
Netzwerk
Fernsehgerät
Netzwerk-Router
NAS-
Medienserver
LaCinemaClassic HD
Abb. 85
Seite: 49
LaCinema Classic HD	 Wiedergeben von Dateien aus einem Medienserver im Netzwerk
Benutzerhandbuch	 Seite 50
8.2.	 Von Computern unter Windows
oder von Mac aus
Sie können auf Ihrem Computer eine Software installieren, damit der
Computer als UPnP-Medienserver fungieren kann und Dateien über
das Ethernet-Netzwerk bzw. das drahtlose Netzwerk an die LaCine-
ma Classic HD streamen kann. Nachdem Sie die Software installiert
und konfiguriert haben, werden Dateien, die auf dem Hostcomputer
gespeichert sind, in den verschiedenen Medienbereichen der LaCi-
nema Classic HD angezeigt (Abb. 86). Sie können zwischen zwei
Programmen auswählen:
Software Kompatibilität
8.2.1 Packet Video TwonkyVision PC/MAC
8.2.2 Windows Media Player (WMP) nur für PC
8.2.1.	 Packet Video TwonkyVision
1.	 Installieren Sie die Software Packet Video TwonkyVision von der
CD-ROM mit Dienstprogrammen.
2.	 Starten Sie den Server nach der Installation über das Startmenü
(Windows) bzw. den Programmordner (Mac).
3.	 In Ihrem Webbrowser wird nun eine Konfigurationsseite geöff-
net. Klicken Sie auf den Link Sharing (Freigabe) und wählen Sie
die Ordner auf Ihrem Computer aus, die Multimediadateien für
die Wiedergabe mit der LaCinema Classic HD enthalten (Abb.
87). Klicken Sie zum Abschluss unbedingt auf die Schaltfläche
Save Changes (Änderungen speichern).
4.	 Sie müssen den Server möglicherweise neu starten. Klicken Sie
dazu auf den Link First Steps (Erste Schritte) und danach auf
Restart server (Server neu starten).
5.	 Sie können nun mit der Fernbedienung der LaCinema Classic
HD auf die Multimediadateien zugreifen, die auf Ihrem Compu-
ter gespeichert sind. Die Dateien werden in den verschiedenen
Medienbereichen der LaCinema Classic HD angezeigt.
Abb. 86
Abb. 87
Fernsehgerät
Netzwerk-Router
LaCinemaClassic
HD
PC oder Mac mit installierter
Software TwonkyVision Server

Frage & Antworten

Es gibt momentan keine Fragen zum LaCie LaCinema Classic HD

Stellen Sie eine Frage über das LaCie LaCinema Classic HD

Haben Sie eine Frage über das LaCie LaCinema Classic HD und können Sie die Antwort nicht in der Bedienungsanleitung finden? Vielleicht können die Besucher von ManualsCat.com Ihnen helfen um Ihre Frage zu beantworten. Wenn Sie das unten stehende Formular ausfüllen, wird Ihre Frage unter der Bedienungsanleitung des LaCie LaCinema Classic HD erscheinen. Achten Sie darauf, das Problem mit dem LaCie LaCinema Classic HD so gut wie möglich zu beschreiben. Je deutlicher Ihre Frage gestellt wird, desto größer ist die Chance, dass Sie schnell eine Antwort von anderen Benutzern erhalten. Über E-Mail werden Sie automatisch informiert wenn jemand auf Ihre Frage reagiert hat.