Ford Transit Custom (2013) Bedienungsanleitung

Wählen Sie eine Sprache NL 100%

Blättern Sie unten durch die Bedienungsanleitung von dem Ford Transit Custom (2013). Alle Bedienungsanleitungen auf ManualsCat.com können komplett kostenlos eingesehen werden. Über die Schaltfläche "Selektieren Sie Ihre Sprache" können Sie auswählen in welcher Sprache Sie die Bedienungsanleitung ansehen möchten.

  • Marke: Ford
  • Produkt: Auto
  • Model/Name: Transit Custom (2013)
  • Dateityp: PDF
  • Verfügbare Sprachen: ,

Inhaltstabelle

Seite: 0
FORD TOURNEO CUSTOM /
TRANSIT CUSTOM Audiosystem
Betriebsanleitung
Seite: 1
Die Informationen in dieser Veröffentlichung entsprechen dem Wissensstand zur Zeit der Drucklegung.
Im Hinblick auf weitere Entwicklungen behalten wir uns das Recht vor, Spezifikationen, Design oder
Ausstattung jederzeit ohne Vorankündigung und ohne Verpflichtungen zu ändern. Diese Veröffentlichung
darf weder als Ganzes noch in Teilen ohne vorherige schriftliche Genehmigung durch uns reproduziert,
weitergeleitet, in einem Datenverarbeitungssystem gespeichert oder in eine andere Sprache übersetzt
werden. Fehler und Auslassungen sind ausgenommen.
© Ford Motor Company 2013
Alle Rechte vorbehalten.
Teilenummer: CG3600de 03/2013 20130322165144
Seite: 2
Audiosystem
Audiogerät - Fahrzeuge ausgestattet mit
Digitaltuner (DAB).......................................3
1
Tourneo Custom/Transit Custom (TTF) Vehicles Built From: 27-04-2012, Vehicles Built Up To: 04-08-2013
Inhaltsverzeichnis
Seite: 4
AUDIOGERÄT - FAHRZEUGE
AUSGESTATTET MIT
DIGITALTUNER (DAB)
ACHTUNG
Ablenkung beim Fahren kann zum
Verlust der Fahrzeugkontrolle, zu
Unfällen und Verletzungen führen.
Wir empfehlen dringendst, solche Geräte
bzw. deren Funktionen nur extrem
vorsichtig zu nutzen, damit Ihre
Aufmerksamkeit nicht von der Straße
abgelenkt wird. Der sichere Betrieb Ihres
Fahrzeug fällt gänzlich untere Ihre
Verantwortung. Wir raten vom Gebrauch
von handgehaltenen Geräten während der
Fahrt ab und ermutigen zum Einsatz von
sprachgesteuerten Systemen, wenn
möglich. Stellen Sie sicher, dass Sie über
alle vor Ort gültigen, gesetzlichen
Vorschriften informiert sind, die sich auf
die Verwendung elektronischer Geräte
während der Fahrt auswirken können.
3
Tourneo Custom/Transit Custom (TTF) Vehicles Built From: 27-04-2012, Vehicles Built Up To: 04-08-2013
Audiosystem
Seite: 5
Display: Zeigt den Status der
gegenwärtig gewählten
Betriebsart.
A
USB-Schlitz: Zum Anschluss
eines kompatiblen externen
Geräts oder eines
USB-Speichersticks.
B
SET: Diese Taste dient zum
Einstellen von Bass, Höhen,
Balance und Fader.
C
Suchlauf aufwärts: Drücken
Sie die Taste, um zum nächsten
Sender im Wellenbereich oder
zum nächsten Titel zu springen.
Suchlauf aufwärts: Drücken
Sie die Taste, um zum vorherigen
D
Sender im Wellenbereich oder
zum vorherigen Titel zu springen.
In den Betriebsarten Bluetooth
Audio und USB drücken Sie die
Tasten, um zum nächsten oder
vorherigen Titel zu wechseln.
Anruf tätigen oder beenden:
Drücken Sie die Taste, um einen
Anruf zu tätigen oder zu
beenden.
D
4
Tourneo Custom/Transit Custom (TTF) Vehicles Built From: 27-04-2012, Vehicles Built Up To: 04-08-2013
Audiosystem
Seite: 6
Nummerntasten: Drücken Sie
die Taste, um einen zuvor
gespeicherten Sender
aufzurufen. Um einen Sender
abzuspeichern, die Taste
drücken, bis dessen Ton
zurückkehrt.
E
Uhr: Drücken Sie die Taste, um
auf Uhreneinstellung zu
schalten.
F
Informationen: Drücken Sie die
Taste, um weitere Informationen
aufzurufen, wenn die Größe des
Displays nicht ausreicht.
G
TA: Drücken Sie die Taste, um
die Verkehrsdurchsagefunktion
ein- oder auszuschalten. Sie
dient auch zum Abbrechen einer
laufenden Verkehrsdurchsage.
H
Ein, Aus und Lautstärke:
Drücken Sie die Taste, um das
Audiosystem ein- oder
auszuschalten. Drehen Sie den
Regler, um die Lautstärke
einzustellen.
I
Mikrofon: Mikrofon des
Mobiltelefons.
J
MENU: Drücken Sie die Taste,
um je nach zuvor ausgewählter
Betriebsart unterschiedliche
Funktionen des Audiosystems
aufzurufen.
K
PHONE: Drücken Sie die Taste,
um die Bluetooth
Telefonfunktion des System
aufzurufen, indem Sie zunächst
PHONE und dann MENU
drücken. Wenn die Taste bei
L
gekoppeltem Telefon nochmals
gedrückt wird, werden
nacheinander der Name des
Telefons, die Stärke des Signals
und der Ladezustand des Akkus
angezeigt.
AUX: Drücken Sie die Taste, um
auf die Signalwiedergabe mittels
Bluetooth Audio-Streaming,
USB oder Aux zuzugreifen.
M
RADIO: Drücken Sie die Taste,
um verschiedene
Frequenzbänder auszuwählen.
Drücken Sie die Taste, um die
Menü- oder Listenansicht zu
beenden.
N
Cursorpfeile: Drücken Sie eine
Taste, um durch die
Auswahlmöglichkeiten auf dem
Bildschirm zu navigieren.
Drücken Sie die Taste im
Radiomodus, um Sender von
Hand einzustellen.
O
OK, Wiedergabe und Pause:
Drücken Sie die Taste, um eine
Bildschirmauswahl zu
bestätigen. Drücken, um die
Wiedergabe von kompatiblen
externen Geräten zu starten oder
zu unterbrechen.
P
SET-Taste
Damit können Sie die Klangeinstellungen
anpassen (zum Beispiel Bässe, Höhen,
Balance und Fader).
1. Drücken Sie die Taste SET, bis die
gewünschte Einstellung auf dem
Display erscheint.
2. Wählen Sie mit der nach oben bzw.
unten gerichteten Pfeiltaste den
gewünschten Pegel.
3. Drücken Sie die Taste OK, um die
neuen Einstellungen zu übernehmen.
Wellenbereichstaste
Drücken Sie die Taste RADIO, um unter
den verfügbaren Freqeunzbändern zu
wählen.
5
Tourneo Custom/Transit Custom (TTF) Vehicles Built From: 27-04-2012, Vehicles Built Up To: 04-08-2013
Audiosystem
Seite: 7
Mit dieser Taste können Sie während der
Wiedergabe einer anderen Quelle auf
Radioempfang umschalten.
Einstellen von Sendern
Sendersuchlauf
Wählen Sie einen Wellenbereich und
drücken Sie kurz eine der Suchlauftasten.
Das Audiogerät gibt den ersten Sender
wieder, der in der gewählten Suchrichtung
gefunden wird.
Manuelle Sendersuche
Durch Antippen der Pfeiltasten können Sie
denWellenbereichschrittweisenachunten
oder oben, durch kontinuierliches Drücken
im Schnelldurchlauf durchsuchen, bis ein
gewünschter Sender gefunden ist.
Stationstasten
Damit können Sie Ihre Lieblingssender
abspeichern. Zum Aufrufen eines Senders
das entsprechende Frequenzband wählen
und die zugewiesene Stationstaste
drücken.
1. Wellenbereich wählen.
2. Stellen Sie einen Sender ein.
3. Stationstaste gedrückt halten. Eine
Fortschrittsanzeige und Meldung
werden angezeigt. Wenn die
Fortschrittsanzeige vollständig ist,
wurde der Sender gespeichert. Zur
Bestätigung verstummt auch das
Audiogerät kurz.
Sie können dies auf jedem Wellenbereich
mit jeder Stationstaste wiederholen.
Beachte: Wenn Sie in eine andere Region
fahren, werden die Frequenzen der
gespeicherten Sender u. U. automatisch
durch Alternativfrequenzen und
Sendernamen aktualisiert.
Einstellungen für
Verkehrsmeldungen
Viele Sender signalisieren mit dem
TP-Code die Ausstrahlung von
Verkehrsdurchsagen auf dem
FM-Wellenbereich.
Ein- und Ausschalten der
Verkehrsdurchsagefunktion
Um Verkehrsmeldungen empfangen zu
können, müssen Sie die Taste TA oder
TRAFFIC drücken.Der Kürzel TA erscheint,
um anzuzeigen, dass die Funktion
eingeschaltet ist.
Wenn Sie bereits einen Sender eingestellt
haben, der Verkehrsdurchsagen sendet,
erscheint ebenfalls die Anzeige „TP“.
Anderenfalls sucht das Gerät nach einem
Sender mit Verkehrsmeldungen.
Wenn Verkehrsdurchsagen gesendet
werden, wird die normale Radio- oder
Gerätewiedergabe automatisch
unterbrochen.
Wird ein Sender ohne Verkehrsfunk aus
dem Speicher per Stationstaste eingestellt,
verharrt das Audiogerät auf diesem
Sender, solange Sie TA bzw. TRAFFIC
nicht aus- und wieder zuschalten.
Beachte: Wenn die
Verkehrsdurchsagefunktion aktiviert ist, Sie
aber einen Sender ohne Verkehrsfunk aus
dem Speicher bzw.manuell wählen,werden
keine Verkehrsmeldungen durchgegeben.
Beachte: Wenn Sie die
Verkehrsdurchsagefunktion deaktivieren
und wieder aktivieren, während ein Sender
ohne Verkehrsfunk eingestellt ist, erfolgt
eine TP-Suche nach Verkehrsfunksendern.
Lautstärke von Verkehrsdurchsagen
Verkehrsdurchsagen werden mit einer
voreingestellten Mindestlautstärke
wiedergegeben, die normalerweise über
der normalen Lautstärke liegt.
6
Tourneo Custom/Transit Custom (TTF) Vehicles Built From: 27-04-2012, Vehicles Built Up To: 04-08-2013
Audiosystem
Seite: 8
Zum Anpassen der voreingestellten
Lautstärke benutzen Sie den
Lautstärkeregler, während eine
Verkehrsdurchsage gesendet wird. Die
Einstellung wird im Display angezeigt.
Abbrechen von Verkehrsmeldungen
Nach einer Verkehrsdurchsage schaltet
das Audiogerät automatisch auf die zuvor
unterbrocheneWiedergabefunktionzurück.
Um eine laufende Verkehrsdurchsage
abzubrechen, drücken Sie die Taste TA
oder TRAFFIC.
Beachte: Wenn Sie die Taste TA oder
TRAFFIC zu einem anderen Zeitpunkt
drücken, wird die
Verkehrsdurchsagefunktion vollständig
abgeschaltet.
Nachrichtendurchsagen
Bei manchen Audiogeräten besteht die
Möglichkeit, dass die Wiedergabe des
aktuell eingestellten Senders durch
Nachrichten anderer Sender des
FM(UKW)-Wellenbereichs oder an das
RDS (Radio-Daten-System) bzw. EON
(Enhanced Other Network)
angeschlossener Sender unterbrochen
wird.
Während Nachrichtendurchsagen zeigt
das Display den Eingang von Meldungen
an. Wenn das Audiogerät den Betrieb für
eine Nachrichtendurchsage unterbricht,
wird die Nachricht mit derselben
voreingestellten Lautstärke wie für
Verkehrsmeldungen wiedergegeben.
1. Drücken Sie die Taste MENU.
2. Navigieren Sie zu NACHRICHTEN und
schalten Sie diese Option mit den
Pfeiltasten ein oder aus.
3. Drücken Sie dann die Taste OK, um das
Menü zu verlassen.
Alternativfrequenzen
Die Mehrzahl von UKW-Programmen
besitzen einen
Programmidentifizierungs-Code, der von
Audiogeräten erkannt wird.
Bei eingeschaltetem
Alternativfrequenz-Suchlauf sucht das
Audiosystem beim Verlassen des
Empfangsbereichs den Sender mit
gleichem Programm, der die höchste
Signalstärke bietet.
Unter gewissen Bedingungen kann die
Alternativfrequenzsuche vorübergehend
normalen Empfang unterbrechen.
Wenn AF gewählt ist, prüft das
Audio-Gerät dabei ständig die Signalstärke
des gewählten Senders und schaltet
automatisch auf die Alternativfrequenz
mit der besten Empfangsqualität um.
Während der Suche in der
Alternativfrequenzliste wie auch bei einem
evtl. Suchlauf nach einer
Alternativfrequenz im gewählten
Wellenbereich schaltet sich das
Audiosystem stumm
Die Wiedergabe wird fortgesetzt, sobald
das Gerät eine Alternativfrequenz
gefunden hat. Andernfalls kehrt es zur
gespeichertenFrequenzdesursprünglichen
Senders zurück.
Im ausgewählten Zustand wird „AF“ auf
dem Display angezeigt.
1. Drücken Sie die Taste MENU.
2. Markieren Sie den Menüpunkt AF und
wählen Sie „Auto“ oder „Aus“ mit den
Auf-/Abwärts-Pfeiltasten.
3. Drücken Sie dann die Taste OK, um das
Menü zu verlassen.
7
Tourneo Custom/Transit Custom (TTF) Vehicles Built From: 27-04-2012, Vehicles Built Up To: 04-08-2013
Audiosystem
Seite: 9
Regionalmodus
Der Regionalmodus steuert das Verhalten
der Alternativfrequenzumschaltung
zwischen regionalen Programmen eines
Radiosenders. Manche Sender decken ein
sehr großes Sendegebiet ab. Manche
Sender decken ein sehr großes
Sendegebiet ab. Dieses kann zu
bestimmten Zeiten in kleine regionale
Sendegebiete aufgeteilt werden, die dann
üblicherweise von größeren Städten
versorgt werden. Wenn keine
Regionalsendungen ausgestrahlt werden,
wird im gesamten Sendegebiet das selbe
Programm empfangen.
Regionalmodus EIN: Dieser Modus
verhindert das automatische Umschalten
zwischendenunterschiedlichenregionalen
Programmen desselben Senders durch die
Alternativfrequenzfunktion.
Regionalmodus AUS: Mit diesem Modus
kann ein größerer Bereich abgedeckt
werden, wenn benachbarte regionale
Netzwerke das gleiche Programm
ausstrahlen. Ist dies jedoch nicht der Fall,
kann ein "willkürliches" Umschalten auf
Alternativfrequenzen stattfinden.
1. Drücken Sie die Taste MENU.
2. MarkierenSiedenMenüpunktREGION
und wählen Sie „Ein“ oder „Aus“ mit
den Auf-/Abwärts-Pfeiltasten.
3. Drücken Sie dann die Taste OK, um das
Menü zu verlassen.
Telefon
Beachte: Die Benutzung des System bei
abgeschaltetem Motor führt zur Entladung
der Batterie.
Beachte: Da es keine allgemeingültige
Übereinkunft gibt, können die Hersteller von
Mobiltelefonen eine Vielzahl von Profilen in
ihre Bluetooth Geräte implementieren. Aus
diesem Grund ist eine Inkompatibilität
zwischen Telefon und Freisprechanlage
möglich, die in manchen Fällen zu einer
erheblichen Beeinträchtigung der
Systemleistung führen kann. Um dies zu
vermeiden, dürfen nur empfohlene Telefone
verwendet werden. Um die Kompatibilität
Ihres Mobiltelefons zu prüfen, siehe das
Handbuch Ihres Mobiltelefons oder
besuchen Sie die regionale Ford-Webseite.
DieserAbschnittenthälteineBeschreibung
der Funktionen und Merkmale der
Bluetooth Mobiltelefon-Freisprechanlage.
Die Bluetooth Funktion des Systems
ermöglicht die Interaktion zwischen
Audiosystem und Mobiltelefon. Damit
können Sie Anrufe über das Audiosystem
tätigen und entgegennehmen, ohne dabei
Ihr Mobiltelefon festhalten zu müssen.
Einrichtung von Bluetooth-Geräten
Beachte: Bis zu fünf Bluetooth Geräte
können mit dem System gekoppelt werden.
Beachte: Wenn ein Mobiltelefon während
eines Telefongesprächs als neues aktives
Mobiltelefon gewählt wird, wird das
Gespräch auf das Audiosystem des
Fahrzeugs umgeschaltet.
Beachte: Auch wenn Ihr Telefon mit dem
System verbunden ist, können Sie es wie
gewohnt benutzen.
Beachte: Beim Ausschalten des
Audiogeräts wird ein etwaiges Telefonat
beendet. Beim Ausschalten der Zündung
wird ein etwaiges Telefonat fortgesetzt.
Damit Sie Ihr Mobiltelefon über Ihr
Fahrzeug benutzen können, muss es
zunächst mit dem Audiosystem gekoppelt
werden.
8
Tourneo Custom/Transit Custom (TTF) Vehicles Built From: 27-04-2012, Vehicles Built Up To: 04-08-2013
Audiosystem
Seite: 10
Der nachstehend beschriebene Vorgang
ist Voraussetzung für das Herstellen der
Bluetooth Telefonverbindung.
1. Drücken Sie die Taste PHONE und
drücken Sie dann solange die Taste
MENU, bis die Anzeige ADD DEVICE
erscheint. Drücken Sie auf OK.
2. Drücken Sie erneut die Taste OK und
notieren Sie die angezeigte
sechsstellige Zahlenfolge.
3. Suchen Sie mit dem Mobiltelefon nach
Bluetooth Geräten. Weitere
Informationen zu den
Telefoneinstellungen entnehmen Sie
bitte der Bedienungsanleitung Ihres
Telefons.
4. Wählen Sie FORDAUDIO aus der Liste
der von Ihrem Telefon gefundenen
Bluetooth Geräte.
5. Geben Sie die sechsstellige
Zahlenfolge nach Aufforderung in Ihr
Mobiltelefon ein, um Audiosystem und
Telefon miteinander zu koppeln. Wenn
die Anzeige des Audiodisplays zu
SECUREPINwechseltundgleichzeitig
eine andere sechsstellige Zahlenfolge
angezeigt wird, müssen Sie keinen
Code in Ihr Telefon eingeben.
Kontrollieren Sie, ob die Zahlenfolge
auf dem Audiodisplay mit der auf Ihrem
Telefon angezeigten Zahlenfolge
übereinstimmt, und bestätigen Sie
nach Aufforderung die Koppelung.
6. Sobald die Koppelung gelungen ist,
erscheint auf dem Audiodisplay die
Anzeige SET PRIMARY.
7. Drücken Sie zweimal die Taste OK, um
Ihr Telefon als Primärgerät für alle
künftigen Verbindungen zu bestätigen.
8. Daraufhin erscheint die Anzeige LOAD
PHONEBK auf dem Display des
Audiogeräts. Drücken Sie zweimal die
Taste OK, um zu bestätigen, dass die
Inhalte Ihres Telefonbuchs in das
System heruntergeladen werden.
9. DaraufhinwirdderNamedesBluetooth
Geräts auf dem Display des
Audiogeräts angezeigt.
Telefonbuch herunterladen
Wenn Ihr Telefonbuch nicht während der
Bluetooth Koppelung heruntergeladen
wurde, gehen Sie wie folgt vor:
1. Drücken Sie die Taste PHONE und
drücken Sie dann solange die Taste
MENU, bis die Anzeige PHONEBK
erscheint.
2. Drücken Sie auf OK.
Gekoppeltes Gerät oder Telefon
löschen
Zum Entfernen eines gekoppelten Geräts
gehen Sie wie folgt vor:
1. Drücken Sie die Taste PHONE und
drücken Sie dann solange die Taste
MENU, bis die Anzeige DEL DEVICE
erscheint.
2. Drücken Sie auf OK. Daraufhin wird der
Name des ersten gekoppelten Geräts
angezeigt. Wechseln Sie mit den
Auf-/Abwärts-Pfeiltasten bis zum
Namen des gewünschten Geräts.
Wählen Sie „Löschen“, um alle
gekoppelten Geräte zu löschen.
3. Drücken Sie mehrmals die Taste OK,
um die Koppelung zwischen Telefon
und Audiogerät aufzuheben.
Diskretionsmodus
Sie können beim Telefonieren vom
Freisprech- in den Diskretionsmodus
wechseln.
9
Tourneo Custom/Transit Custom (TTF) Vehicles Built From: 27-04-2012, Vehicles Built Up To: 04-08-2013
Audiosystem
Seite: 11
Drücken Sie die Taste MENU, bis die
Anzeige PRIVACY erscheint, und drücken
Sie dann zum Wechseln die Taste OK. Um
in den Freisprechmodus zurückzukehren,
drücken Sie die Wähltaste.
Telefonmenü-Optionen
Drücken Sie die Taste PHONE, um einen
Telefonmodus auszuwählen. Drücken Sie
die Taste PHONE erneut, um
Informationen wie den Namen des
Telefons, die Stärke des Signals und den
Ladezustand des Akkus anzuzeigen.
Drücken Sie im Telefonmodus die Taste
MENU, um die verschiedenen
Telefonoptionen zu durchsuchen:
• Redial.
• Phonebook.
• Call History.
• Add Device.
• Select Device.
• Set Primary.
• Delete Device.
• Bluetooth ein und aus.
• Load Phonebook.
Drücken Sie die Taste OK, um die
gewünschte Option auszuwählen, und
benutzen Sie die Auf-/Abwärts-Pfeiltasten
zum Ändern von Funktionen.
Anrufe tätigen und
entgegennehmen
Anrufe können wie folgt getätigt werden:
• Eingeben einer Nummer über die
Radiotasten
• Auswählen eines Kontakts aus dem
heruntergeladenen Telefonbuch
• Auswählen einer Nummer oder eines
Kontakts aus dem Anrufprotokoll
• Nutzung der Kurzwahlfunktion durch
Drücken einer Radiostationstaste
• Nutzung der Wahlwiederholung
• Nutzung des Mobiltelefons
Anrufe können wie folgt
entgegengenommen werden:
• Drücken der am Audiogerät
befindlichen Taste zum Annehmen von
Anrufen
• Nutzung des Mobiltelefons
Abgelehnt werden können Anrufe mit der
am Audio-Gerät befindlichen Taste zum
Beenden von Anrufen oder unmittelbar
über das Mobiltelefon.
USB
Beachte: Ausschließlich Geräte
anschließen, die für den Anschluss als
USB-Massenspeicher vorgesehen sind.
Beachte: Vor dem Herausziehen des
USB-Gerätesteckers unbedingt das
Audiosystem auf eine andere Quelle
umschalten (z.B. Radio).
Beachte: Keine USB-Hubs oder
USB-Splitter anschließen.
Beachte: Das System erkennt und liest
ausschließlich geeignete Audiodateien von
USB-Geräten, die als USB-Massenspeicher
eingestuft sind oder einem iPod. Es ist nicht
gewährleistet, dass alle USB-Geräte mit
diesem System funktionieren.
Beachte: Es ist möglich,kompatible Geräte
über ein vorgeschaltetes USB-Kabel sowie
direkt mit der USB-Buchse zu verbinden
(USB-Memory-Sticks etc.).
Beachte: Manche Geräte mit einem
höheren Stromverbrauch sind
möglicherweise nicht kompatibel (z.B.
größere Laufwerke).
Beachte: Die Zugriffszeit auf Dateien auf
externen Geräten ist abhängig von
Dateistruktur, Dateigröße, Geräteinhalt und
anderen Faktoren.
10
Tourneo Custom/Transit Custom (TTF) Vehicles Built From: 27-04-2012, Vehicles Built Up To: 04-08-2013
Audiosystem
Seite: 12
Das Audiogerät unterstützt eine Reihe
externer Geräte. Die angeschlossenen
externen Geräte können dann über das
Audiosystem bedient werden.
Handhabung des USB-Geräts
Beachte: Die USB-Wiedergabe beginnt
automatisch, wenn Sie ein kompatibles
Gerät verbinden. Zum Abschalten dieser
Funktion wählen Sie AUTOPL und dann
über die Menüfunktion AUS.
Verbinden Sie das Gerät mit dem
Audiogerät.
Wählen Sie das USB-Gerät als
Audioquelle, indem Sie die Taste AUX
drücken, bis die USB-Ansicht auf dem
Display erscheint. Nach dem ersten
Anschluss des USB-Geräts wird der erste
Titel des ersten Ordners automatisch
wiedergegeben. Beim Wechseln der
Audioquelle merkt sich das System die
Wiedergabeposition des USB-Geräts.
Drücken Sie die Tasten für die Auf- und
Abwärtssuche,um vorwärts und rückwärts
zwischen den Titeln zu springen. Halten
Sie die Tasten gedrückt, um einen
schnellen Vor- oder Rücklauf des Titels
durchzuführen.
iPod
Verbinden Sie den iPod mit dem
Audiogerät.
Wählen Sie den iPod als Audioquelle,
indem Sie die Taste AUX drücken, bis die
Anzeige IPOD auf dem Display erscheint.
Nachdem Sie den iPod erstmalig
verbunden haben, beginnt automatisch
die Wiedergabe des ersten Titels aus dem
ersten Ordner. Beim Wechseln der
Audioquelle merkt sich das System die
Wiedergabeposition des iPod.
Drücken Sie die Tasten für die Auf- und
Abwärtssuche,um vorwärts und rückwärts
zwischen den Titeln zu springen.
Halten Sie die Suchtasten gedrückt, um
den schnellen Vor- oder Rücklauf des
Titels zu aktivieren.
Über das Audiogerät lassen sich unter
anderem folgende Funktionen steuern:
• Auswahl des nächsten/vorherigen
Titels
• Titelsuche
• Zufallswiedergabe
• Wiederholung
Bluetooth Audio-Streaming
Beachte: Vergewissern Sie sich vor der
Nutzung dieser Funktion, dass das Gerät
gekoppelt ist.
Kompatible Bluetooth Geräte können mit
dem Audiogerät verbunden werden, um
die Wiedergabe über das Audiosystem des
Fahrzeugs zu ermöglichen.
Wählen Sie das Gerät als Audioquelle,
indem Sie die Taste AUX drücken, bis die
Anzeige BT AUDIO auf dem Display
erscheint.
Die Wiedergabe des Geräts lässt sich mit
den Tasten „Wiedergabe“, „Pause“,
„nächster Titel“ und „vorheriger Titel“ des
Audiogeräts steuern.
Konformitätserklärung
Hiermit erklärt Visteon Corporation, dass
sich das Gerät Bluetooth enabled car radio
in Übereinstimmung mit den
grundlegenden Anforderungen und den
übrigen einschlägigen Bestimmungen der
Richtlinie 1999/5/EG befindet.
11
Tourneo Custom/Transit Custom (TTF) Vehicles Built From: 27-04-2012, Vehicles Built Up To: 04-08-2013
Audiosystem
Seite: 14
A
Audiogerät - Fahrzeuge ausgestattet mit
Digitaltuner (DAB).........................................3
Alternativfrequenzen.............................................7
Anrufe tätigen und entgegennehmen...........10
Bluetooth Audio-Streaming...............................11
Einstellen von Sendern.........................................6
Einstellungen für Verkehrsmeldungen...........6
iPod..............................................................................11
Konformitätserklärung.........................................11
Nachrichtendurchsagen.......................................7
Regionalmodus.......................................................8
SET-Taste..................................................................5
Stationstasten.........................................................6
Telefon........................................................................8
Telefonmenü-Optionen.....................................10
USB............................................................................10
Wellenbereichstaste..............................................5
Audiosystem.......................................................3
13
Tourneo Custom/Transit Custom (TTF) Vehicles Built From: 27-04-2012, Vehicles Built Up To: 04-08-2013
Stichwortverzeichnis

Frage & Antworten

Es gibt momentan keine Fragen zum Ford Transit Custom (2013)

Stellen Sie eine Frage über das Ford Transit Custom (2013)

Haben Sie eine Frage über das Ford Transit Custom (2013) und können Sie die Antwort nicht in der Bedienungsanleitung finden? Vielleicht können die Besucher von ManualsCat.com Ihnen helfen um Ihre Frage zu beantworten. Wenn Sie das unten stehende Formular ausfüllen, wird Ihre Frage unter der Bedienungsanleitung des Ford Transit Custom (2013) erscheinen. Achten Sie darauf, das Problem mit dem Ford Transit Custom (2013) so gut wie möglich zu beschreiben. Je deutlicher Ihre Frage gestellt wird, desto größer ist die Chance, dass Sie schnell eine Antwort von anderen Benutzern erhalten. Über E-Mail werden Sie automatisch informiert wenn jemand auf Ihre Frage reagiert hat.