Ford Focus Electric (2013) Bedienungsanleitung

Wählen Sie eine Sprache NL 100%

Blättern Sie unten durch die Bedienungsanleitung von dem Ford Focus Electric (2013). Alle Bedienungsanleitungen auf ManualsCat.com können komplett kostenlos eingesehen werden. Über die Schaltfläche "Selektieren Sie Ihre Sprache" können Sie auswählen in welcher Sprache Sie die Bedienungsanleitung ansehen möchten.

  • Marke: Ford
  • Produkt: Auto
  • Model/Name: Focus Electric (2013)
  • Dateityp: PDF
  • Verfügbare Sprachen: , ,

Inhaltstabelle

Seite: 0
FORD FOCUS ELECTRIC Betriebsanleitung
Seite: 1
Die Informationen in dieser Veröffentlichung entsprechen dem Wissensstand zur Zeit der Drucklegung.
Im Hinblick auf weitere Entwicklungen behalten wir uns das Recht vor, Spezifikationen, Design oder
Ausstattung jederzeit ohne Vorankündigung und ohne Verpflichtungen zu ändern. Diese Veröffentlichung
darf weder als Ganzes noch in Teilen ohne vorherige schriftliche Genehmigung durch uns reproduziert,
weitergeleitet, in einem Datenverarbeitungssystem gespeichert oder in eine andere Sprache übersetzt
werden. Fehler und Auslassungen sind ausgenommen.
© Ford Motor Company 2013
Alle Rechte vorbehalten.
Teilenummer: CG3601de 05/2013 20130510155349
Seite: 2
Einleitung
Über diese Ergänzung.....................................3
Rückhaltesysteme für
Kinder
Kindersitze einbauen.......................................4
Kombiinstrument
Anzeigen...............................................................5
Warnleuchten und Anzeigen.........................7
Informationsdisplays
Allgemeine Informationen............................9
Informationsmeldungen..............................14
Klimaanlage
Automatische Klimaanlage........................18
Elektromotor starten und
stoppen
Elektromotor starten.....................................22
Elektromotor abschalten............................23
Hochspannungsbatterie
Allgemeine Informationen..........................24
Laden der Hochspannungsbatterie........24
Trennschalter der
Hochspannungsbatterie.........................28
Energieverbrauchswerte.............................29
Getriebe
Automatikgetriebe........................................30
Abschleppen
Anhängerbetrieb.............................................33
Notfallausrüstung
Fremdstarten des Fahrzeugs.....................34
Sicherungen
Tabelle zu Sicherungen...............................36
Wartung
Allgemeine Informationen.........................46
Motorraum - Übersicht................................47
Kühlmittel prüfen ..........................................47
Technische Daten..........................................49
Räder und Reifen
Radwechsel.....................................................50
Technische Daten............................................51
1
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Inhaltsverzeichnis
Seite: 4
ÜBER DIESE ERGÄNZUNG
Dieser Anhang ergänzt Ihre
Betriebsanleitung. Sie müssen daher
sämtlicheAnweisungenundWarnhinweise
in der Betriebsanleitung lesen.
3
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Einleitung
Seite: 5
KINDERSITZE EINBAUEN
Verankerungspunkte für obere
Haltegurte
1. Drehen Sie den Haltegurthaken und
schieben Sie ihn unter die
Verankerungspunkte.
2. Haken Sie den Haltegurt wie
abgebildet ein.
4
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Rückhaltesysteme für Kinder
Seite: 6
ANZEIGEN
Fahrerinformationssystem
A
Geschwindigkeitsmesser
B
Informations- und Multimediadisplay
C
Batterieanzeige
Die Hochspannungsbatterieanzeige
befindet sich rechts neben dem
Fahrerinformationssystem. Sie zeigt den
Ladezustand der Batterie, die geschätzte
Reichweite und Informationen zur
rekuperativen Bremswirkung an.
Ladezustand
DerLadestandderHochspannungsbatterie
wird als farbiger Balken dargestellt.
Normalerweise ist der Balken blau. Wenn
die Batterieladung gering ist, ändert sich
die Balkenfarbe in Gelb. Wenn die Batterie
leer ist, wird der Balken rot. Siehe
Informationsmeldungen (Seite 14).
Reichweite bis leer
Die auf der Batterieanzeige angegebene
geschätzte Reichweite ändert sich je nach
verwendetem Fahrerschlüssel. Hierbei
handelt es sich um die geschätzte
Entfernung, die beim aktuellen
Ladezustand zurückgelegt werden kann.
5
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Kombiinstrument
Seite: 7
Ihr Fahrverhalten wird bei der
Reichweitenschätzung berücksichtigt.Dies
beinhaltet auch die Verwendung von
Zusatzgeräten wie der
Innenraumklimatisierung. Die geschätzte
Reichweite kann sich sofort verändern,
wenn Sie die Einstellungen für die
Innenraumklimatisierung verändern.
Anzeige der rekuperativen
Bremswirkung
Bei der Energierückgewinnung durch das
rekuperative Bremssystem wird ein
kreisförmiges Pfeilsymbol in der Mitte der
Batterieanzeige angezeigt.
Bremsassistentanzeige
Diese Anzeige erscheint, wenn das
Fahrzeug zum Stillstand gekommen ist.
Diese Funktion unterstützt Sie, auf eine
Weise zu bremsen, die den höchsten
Rückgewinnungseffekt mithilfe des
rekuperativen Bremssystems erzielt. Der
angezeigte Prozentsatz gibt die Effizienz
der Bremsung wieder. Der beste
erreichbare Wert ist 100 %. Diese Funktion
kann über das Einstellungsmenü
deaktiviert werden.
Zusammenfassung Fahrt und
Zusammenfassung Lebensdauer
Diese Informationen werden angezeigt,
wenn die Zündung ausgeschaltet wird.
Zuerst wird die Fahrtzusammenfassung,
anschließend die
Lebensdauerzusammenfassungangezeigt.
Über die Pfeile nach oben und unten im
Bedienelementebereich am Lenkrad
können Sie zwischen diesen Anzeigen
wechseln.
DieFahrtzusammenfassungsinddieDaten
für die letzte Reise bzw. Fahrt. Die
Lebensdauerzusammenfassung sind die
gesammelten Daten seit der letzten
Zurücksetzung über das Einstellungsmenü
im Fahrerinformationssystem.
Fahrtzusammenfassung–Entfernung
Die insgesamt zurückgelegte Strecke sowie
die mithilfe des rekuperativen
Bremssystems gewonnene zusätzliche
Strecke werden angezeigt. Die Entfernung
aus dem rekuperativem Bremssystem ist
die geschätzte Reichweite, die aus der
mithilfe des rekuperativen Bremssystems
gewonnenen Energie zusätzlich zur
Verfügung steht.
Fahrtzusammenfassung -
Energieverbrauch
Die Kilowattstunden insgesamt sowie die
durchschnittlichen Wattstunden pro Meile
bzw. Kilometer werden angezeigt. Die
durchschnittlichen Wattstunden pro Meile
bzw. Kilometer werden blau angezeigt,
wenn dieser Wert unter den
durchschnittlichen Wattstunden pro Meile
bzw. Kilometer über die gesamte
Lebensdauer liegt.
Fahrtzusammenfassung -
Bremswirkung
Der prozentuale Anteil rückgewonnener
Bremsenergie, der aus dem rekuperativem
Bremssystem an die
Hochspannungsbatterie zurückgegeben
wurde. Die Bremswirkung wird in blau
dargestellt, wenn dieser Wert größer
(besser) als die Bremswirkung über die
gesamte Lebensdauer ist.
Zusammenfassung Lebensdauer -
Entfernung
Die mithilfe des rekuperativen
Bremssystems mögliche
Gesamtentfernung,die mit der mithilfe des
rekuperativen Bremssystems
rückgewonnenen Energie zur Verfügung
steht.
6
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Kombiinstrument
Seite: 8
Zusammenfassung Lebensdauer -
Energieverbrauch
Die Anzahl Wattstunden, die
durchschnittlich pro zurückgelegter Meile
bzw.zurückgelegtem Kilometer verbraucht
wurde.
Zusammenfassung Lebensdauer -
Bremswirkung
Der durchschnittliche prozentuale Anteil
rückgewonnener Bremsenergie, der aus
dem rekuperativem Bremssystem an die
Hochspannungsbatterie zurückgegeben
wurde.
WARNLEUCHTEN UND
ANZEIGEN
Die folgenden Warnleuchten und Anzeigen
warnen Sie,wenn eine Fahrzeugbedingung
gefährlich wird. Einige Leuchten leuchten
während der Funktionsprüfung beim
Fahrzeugstart auf. Sollte eine Leuchte
nach dem Starten des Fahrzeugs nicht
erlöschen, siehe die Informationen zum
System, das die Warnleuchte betrifft.
Beachte: Einige Warnsymbole erscheinen
im Informationsdisplay und funktionieren
wie eine Warnleuchte, leuchten jedoch beim
Anlassen des Fahrzeugs nicht auf.
Ladesystem
Diese Anzeige leuchtet auf,wenn
die 12-Volt-Batterie nicht
ordnungsgemäß geladen wird.
Sie zeigt ein Problem mit dem elektrischen
System oder einer zugehörigen
Komponente an. Wenden Sie sich
schnellstmöglichaneinenVertragshändler.
Hochspannungsbatteriefastoder
ganz leer
Dieses Symbol leuchtet gelb auf,
wenn die
Hochspannungsbatterie nur
noch wenig geladen ist. Eventuell wird
außerdem eine Meldung angezeigt, die
empfiehlt, die Nutzung der
Innenraumklimatisierung einzuschränken.
Dieses Symbol leuchtet rot auf, wenn die
Hochspannungsbatterie leer ist. Das
Fahrzeug muss geladen werden, bevor es
in Betrieb genommen werden kann. Wenn
dieses Symbol während der Fahrt
aufleuchtet und es zu weit zur nächsten
Ladestation ist, halten Sie das Fahrzeug
an einem sicheren Ort an, und lassen Sie
es zur nächsten Ladestation abschleppen.
Anzeige für eingeschränkte
Leistung
Diese Anzeige leuchtet gelb auf,
wenn die Fahrzeugleistung
aufgrund einer kalten oder
heißen Batterie eingeschränkt ist. Im
Kombiinstrument wird eine Meldung
angezeigt.
Diese Anzeige leuchtet rot auf, wenn die
Fahrzeugleistung aufgrund einer kalten
oder heißen Batterie erheblich
eingeschränktist.ImKombiinstrumentwird
eine Meldung angezeigt. Fahren Sie
vorsichtig. Lassen Sie das abgestellte
Fahrzeug angeschlossen, um eine
ordnungsgemäße Batterietemperatur zu
gewährleisten.
7
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Kombiinstrument
Seite: 9
Warnleuchte - Überhitzung des
Motorkühlmittels
Diese Anzeige leuchtet auf,wenn
das Kühlsystem des Motors
überhitzt. Halten Sie das
Fahrzeug an einem sicheren Ort an, und
fahren Sie schnellstmöglich zu einem
Vertragshändler.
Warnleuchte - Fehlfunktion des
Antriebsstrangs oder reduzierte
Leistung
Diese Warnleuchte leuchtet auf,
wenn eine Fehlfunktion des
Antriebsstrangs oder des
Hochspannungsladesystems vorliegt.
Wenn sie nicht erlischt oder fortwährend
blinkt, fahren Sie schnellstmöglich zu
einem Vertragshändler.
Fahrbereitschaftsanzeige
Diese Anzeige leuchtet auf,wenn
das Fahrzeug fahrbereit ist.
Möglicherweise wird außerdem
eine Meldung zur Bestätigung angezeigt,
dass das Fahrzeug fahrbereit ist. Alternativ
kann auch eine Meldung bezüglich des
Budgets angezeigt werden.
Warnleuchte - Nothalt
Diese Warnleuchte zeigt einen
Ausfall bzw. Fehler einer
elektrischenKomponentean,der
zu einem Ausschalten des Fahrzeugs oder
dem Umschalten in den Betrieb mit
begrenzter Leistung führt. Möglicherweise
wird außerdem eine Meldung im
Kombiinstrument angezeigt.
Fahrzeug angeschlossen
Diese Anzeige leuchtet auf,wenn
das Fahrzeug angeschlossen ist.
Bei einem Versuch, das Fahrzeug
zu starten, wird eventuell außerdem eine
Meldung im Kombiinstrument angezeigt.
8
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Kombiinstrument
Seite: 10
ALLGEMEINE
INFORMATIONEN
ACHTUNG
Ablenkung beim Fahren kann zum
Verlust der Fahrzeugkontrolle, zu
Unfällen und Verletzungen führen.
Wir empfehlen dringendst, solche Geräte
bzw. deren Funktionen nur extrem
vorsichtig zu nutzen, damit Ihre
Aufmerksamkeit nicht von der Straße
abgelenkt wird. Der sichere Betrieb Ihres
Fahrzeug fällt gänzlich untere Ihre
Verantwortung. Wir raten vom Gebrauch
von handgehaltenen Geräten während der
Fahrt ab und ermutigen zum Einsatz von
sprachgesteuerten Systemen, wenn
möglich. Stellen Sie sicher, dass Sie über
alle vor Ort gültigen, gesetzlichen
Vorschriften informiert sind, die sich auf
die Verwendung elektronischer Geräte
während der Fahrt auswirken können.
Verschiedene Systeme in Ihrem Fahrzeug
können über die Informationsdisplaytasten
am Lenkrad gesteuert werden. Im
Informations-Display werden
entsprechende Informationen angezeigt.
Fahrerinformationssystem
• Drücken Sie die Pfeiltasten nach oben
bzw. nach unten am Bedienfeld des
Lenkrads, um durch die Optionen im
Menü zu blättern und diese
auszuwählen.
• Drücken Sie die rechte Pfeiltaste, um
ein Untermenü zu öffnen.
• Zum Verlassen eines Menüs drücken
Sie die linke Pfeiltaste.
• Drücken Sie die Taste OK, um
Einstellungen oder Meldungen zu
wählen und zu übernehmen.
Wenn die Pfeile in der oberen linken Ecke
der Anzeige aufleuchten, sind weitere
Optionen verfügbar.
Hauptmenü
Sie können die folgenden Kategorien
auswählen.
Anzeigemodus
Fahrt 1 & 2
Energie
Informationen
Einstellungen
Blättern Sie auf oder ab, um eine der
Kategorien zu markieren. Drücken Sie dann
die Pfeiltaste nach rechts oder OK, um in
diese Kategorie überzugehen. Drücken Sie
wiederholt die Pfeiltaste nach links, um
zum Hauptmenü zurückzukehren.
9
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Informationsdisplays
Seite: 11
Anzeigemodus Über die Pfeiltasten können Sie
zwischen folgenden
Anzeigeoptionen wählen.
Anzeigemodus
Text Budget
Optionen
Textans. Budget
Hilfe
Messskala
Optionen
Ansicht Budget
Text Budget
Hilfe
Text Budget
Optionen
Ansicht Reichweite
Hilfe
Messskala
Optionen
MyView
Text Budget
MyView ändern
Hilfe
Textans. Budget
Enthält grundlegende Informationen dazu,
wie die geschätzte Reichweite des
Fahrzeugs erreicht werden kann.
Budget: Ist auf die geschätzte Reichweite
bei Abfahrt eingestellt. Diese Angabe sinkt
entsprechend der vom Kilometerzähler
erhaltenen Informationen.
Status: Die Leistung im Vergleich zum
Budget (auf der Batterieanzeige
angegebene aktuelle geschätzte
Reichweite abzüglich der Entfernung laut
Budget). Ein positiver Status bedeutet,
dass Sie weniger Energie als
normalerweise verbrauchen und die
geschätzte Reichweite um die angegebene
Entfernung gesteigert werden konnte.
Ansicht Budget
Hilft bei der Optimierung des
Energieverbrauchs.
Der aktuelle Energieverbrauch wir durch
die weiße Linie dargestellt, die sich in der
Budgetanzeige auf und ab bewegt. Eine
höhere Linie bedeutet, dass mehr Energie
verbraucht wird (weniger ist besser). Der
Energieverbrauch berücksichtigt die
Eingabe über das Fahrpedal sowie die
Zusatzgeräte, z. B. die
Innenraumklimatisierung.
Das Budget ist durch die blaue
Schalenform um die Budgetanzeige
dargestellt. Solange der aktuelle
Energieverbrauch innerhalb der Schale
liegt, befinden Sie sich im Rahmen des
Budgets. Ihr Budget entspricht dem
maximalen Energieverbrauch, der zum
Erreichen der geschätzten Reichweite
eingehalten werden muss.
10
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Informationsdisplays
Seite: 12
Ansicht Reichweite
Die Anzeige zeigt die geschätzte
Restreichweite sowie die aktuelle Leistung
gemäß Budget.
Die aktuelle Leistung laut Budget wird
durch das Aufleuchten des Autosymbols
dargestellt: Mehr Blau zeigt eine bessere
Leistung an, mehr Gelb steht für eine
schlechtere Leistung.
MyView
In dieser Ansicht können Sie auswählen,
was angezeigt werden soll.Durch Auswahl
von "MyView ändern" im Menü "Optionen"
können Sie mithilfe der Pfeiltasten nach
rechts oder links durch die zwei Spalten
der Inhaltsauswahl blättern. Wenn in den
einzelnen Spalten die gewünschten Inhalte
angezeigt werden, drücken Sie zum
Speichern OK.Der ausgewählte Inhalt wird
als MyView für den aktuellen
Fahrerschlüssel gespeichert.
Die Zusatzgeräteleistung gibt den
Strombedarf der Zusatzsysteme des
Fahrzeugs an. Die Anzeige zeigt separat
denStrombedarffürdieKlimatisierungund
weitere Zusatzgeräte in Kilowatt (kW) an.
Bei ausgewähltem Budget und
Durchschnitt zeigen die weißen Zeiger
außen an der Budgetanzeige die
durchschnittlichen Wattstunden pro Meile
(km) seit dem letzten Ladevorgang des
Fahrzeugs an. Unmittelbar nach dem
Laden beginnen die Zeiger oben an der
Anzeige. Während der Fahrt zeigen sie den
durchschnittlichen Energieverbrauch an.
Beachte: In MyView können die Fahrtdaten
nicht zurückgesetzt werden. Die Fahrtdaten
müssen auf den Hauptbildschirmen von
Fahrt 1 und 2 zurückgesetzt werden.
Fahrt 1 & 2
Über die Pfeiltasten können Sie
Folgendes wählen:
Text Budget
Erweitert
Standard
Fahrt 1 & 2
x
x
x
Tageskilometerzähler
x
x
x
VerstricheneFahrtdauer
x
XXX Wh/mi (km) –
Energieverbrauch pro
Entfernungseinheit
x
XX,X kWh – Energiever-
brauch
x
Text Budget
x
x
x
Kilometerzähler
Halten Sie OK gedrückt, um die aktuell
angezeigten Fahrtinformationen
zurückzusetzen.
Tageskilometerzähler
Zeigt die zurückgelegte Fahrstrecke an.
Verstrichene Fahrtdauer
Der Timer stoppt mit dem Ausschalten des
Fahrzeugs und startet erneut, wenn das
Fahrzeug eingeschaltet wird.
11
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Informationsdisplays
Seite: 13
Wh/mi (km)
Zeigt den durchschnittlichen
Energieverbrauch pro Entfernungseinheit
für eine bestimmte Fahrt an.
kWh
Zeigt den Energiegesamtverbrauch für eine
bestimmte Fahrt an.
Text Budget
Zeigt Budget und Status an.
Kilometerstand
Zeigt die vom Fahrzeug zurückgelegte
Gesamtstrecke an.
Energie
Über die Pfeiltasten können Sie
zwischen folgenden
Anzeigeoptionen wählen.
Energie
Zeitintervalle
Optionen
Energiehistogr.
Hilfe
Hilfe
Optionen
Energieassistent
Energiehistogr.
Diese Ansicht von links nach rechts beginnt
mit der Budgetanzeige und fügt den
historischen Energieverbrauch und die
Budgetdaten hinzu. Die Daten werden als
Durchschnitt für Zeitintervalle von einer,
zwei oder sechs Minuten dargestellt,wobei
das linke Intervall das neueste ist. Die
Gesamtzeit für die fünf Intervalle wird
unten in der Ansicht angegeben. Die
Intervalldauer kann im Menü "Optionen"
ausgewählt werden. Die grau dargestellten
Intervalle stammen aus der
vorausgegangenen Fahrt.
Energieassistent
Diese Ansicht bietet einen Vergleich des
letzten Beschleunigungs-, Brems- und
Fahrtverhaltens mit dem empfohlenen
Verhalten für die effizienteste
Energieausnutzung bei den vorliegenden
Bedingungen. Die horizontalen Balken
werden von links nach rechts gefüllt, wobei
die größte Effizienz (blau) als mindestens
halb voll dargestellt wird. Wenn die Balken
weniger als halb gefüllt sind, werden sie
gelb abgebildet. Dies weist darauf hin, dass
miteinerÄnderungdesFahrverhaltenseine
bessere Energieeffizienz erzielt werden
kann.
Informationen
In diesem Modus können Sie
verschiedene
Fahrzeugsysteminformationen
einsehen und eine Systemprüfung
durchführen.
12
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Informationsdisplays
Seite: 14
Informationen
Warnung
Ans Ziel komm.
Tutorial
Bremsassistent
Anzeigemodus
Fahrt 1 & 2
Energie
Status
Fahrerwarnung
Systemprüf.
Warnung
Zeigt die Anzahl der Warnungen, die die
sofortige Aufmerksamkeit erfordern, in Rot
an. Die Warnungen können über das Menü
"Systemprüf." angezeigt werden.Um diese
unmittelbar anzuzeigen, drücken Sie OK
und nochmals OK, um zum Menü
"Systemprüf." zu gelangen. Mithilfe der
Pfeiltasten nach oben und unten kann
durch die Warnungen geblättert werden.
Systemprüf.
Alle aktiven Warnmeldungen werden
zuerst angezeigt, falls vorhanden. Das
Menü "Systemprüf." kann je nach
Ausrüstungsoptionen und aktuellem
Fahrzeugstatus anders aussehen. Mithilfe
der Pfeiltasten nach oben und unten kann
durch die Liste geblättert werden.
Einstellungen
In diesem Modus können die
verschiedenen
Fahrereinstellungen konfiguriert
werden.
Einstellungen
Traktionskontr.
Fahrerassist.
Park Pilot hinten
Nachleuchten
Beleuchtung
Fahrzeug
Licht b. Regen
Klimaanlage
Fernstart
Dauer
13
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Informationsdisplays
Seite: 15
Einstellungen
Stiller Start
System
Ablauf
Reifenreparaturkit
MyKey erstellen
MyKey
Traktionskontr.
Max. Geschw.
Geschw.-Erinn.
Lautst.begr.
MyKeys löschen
Sprachänderung
Bildschirm
Entfernung
Einheiten
Temperatur
Bremsassistent
Anzeige Regen.
Zus. Lebensdauer
INFORMATIONSMELDUNGEN
Beachte: Abhängig von den
Ausrüstungsoptionen in Ihrem Fahrzeug
werden u. U. gewisse Meldungen nicht
angezeigt bzw. sind nicht verfügbar. Einige
Meldungen können abhängig von Ihrem
Kombiinstrument abgekürzt bzw. gekürzt
werden.
14
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Informationsdisplays
Seite: 16
Drücken Sie die Taste OK, um einige
Meldungen zu bestätigen und aus dem
Informationsdisplay zu entfernen. Andere
Meldungen werden nach kurzer Zeit
automatisch ausgeblendet.
Einige Meldungen müssen bestätigt
werden, bevor Sie die Menüs aufrufen
können.
Meldungsanzeige
Als Ergänzung zu bestimmten
Meldungen leuchtet die
Meldungsanzeige auf. Je nach
Schweregrad der Meldung leuchtet sie rot
oder gelb auf und bleibt so lange
eingeschaltet, bis die Ursache der Meldung
behoben wurde.
Einigen Meldungen werden durch
Meldungsanzeigenmitsystemspezifischen
Symbolen ergänzt.
Batterie und Ladesystem
Gegenmaßnahme
Meldungs-
anzeige
Meldung
Weist auf eine schwache Batterie hin. Nicht
benötigte elektrische Geräte ausschalten.Wenden
Sie sich an einen Vertragshändler.
Rot
Batterie leer Siehe
Handbuch
Zeigt an, dass die geschätzte Reichweite 10 Meilen
(16 km) bzw. 15 Meilen (24 km) bei MyKey beträgt.
Das Fahrzeug muss bald aufgeladen werden.
-
Batt.spann. niedrig
Zeigt an, dass die geschätzte Reichweite 10 Meilen
(16 km) bzw. 15 Meilen (24 km) bei MyKey beträgt
und die Klimaanlage eingeschaltet ist. Nicht
benötigte Innenraumklimatisierung ausschalten,
um die Reichweite des Fahrzeugs zur erhöhen.
-
Batt.spann. niedrig F.
höhere Lebensd.
Klimatisierung
einschränken
Wird angezeigt, wenn die geschätzte Reichweite
0 Meilen (0 km) beträgt. Fahrzeug an sicherer
Stelle anhalten. Das Fahrzeug muss aufgeladen
werden.
-
Batterie leer. Bitte
anhalten!
Wirdangezeigt,wenneinestarkeInnenraumklima-
tisierung es erschwert, die erwartete Reichweite
zu realisieren.
-
F. höhere Lebensd.
Klimatisierung
einschränken
Wird bei dem Versuch angezeigt, das Fahrzeug bei
angeschlossenem Stecker zu starten.
-
Stecker ziehen und
dann Fahrzeug starten
15
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Informationsdisplays
Seite: 17
Gegenmaßnahme
Meldungs-
anzeige
Meldung
Wird angezeigt,wenn bestätigt werden muss,dass
das Fahrzeug nicht mehr angeschlossen ist, bevor
es gestartet werden kann. Stellen Sie sicher, dass
das Fahrzeug nicht angeschlossen ist, und beant-
worten Sie die Eingabeaufforderung, bevor Sie
das Fahrzeug starten.
-
Ist das Fahrzeug ange-
schlossen?
Wird angezeigt, wenn die Fahrzeugleistung
aufgrund einer kalten Batterie eingeschränkt ist.
-
Eingeschränkte Leis-
tung aufgrund kalter
Batterie
Wird angezeigt, wenn die Fahrzeugleistung
aufgrund einer kalten Batterie stark eingeschränkt
ist. Fahren Sie vorsichtig. Lassen Sie das abge-
stellte Fahrzeug angeschlossen, um eine
ordnungsgemäße Batterietemperatur zu gewähr-
leisten.
-
Stark eingeschränkte
Leistungsfähigkeit
aufgrund kalter Batterie
Wird angezeigt, wenn die Fahrzeugleistung
aufgrund einer heißen Batterie eingeschränkt ist.
-
Eingeschränkte Leis-
tung aufgrund heißer
Batterie
Wird angezeigt, wenn die Fahrzeugleistung
aufgrund einer heißen Batterie stark eingeschränkt
ist. Fahren Sie vorsichtig. Lassen Sie das abge-
stellte Fahrzeug angeschlossen, um eine
ordnungsgemäße Batterietemperatur zu gewähr-
leisten.
-
Stark eingeschränkte
Leistungsfähigkeit
aufgrund heißer
Batterie
Wird angezeigt, wenn die Nothalt-Warnleuchte
aufleuchtet. Dies zeigt einen Ausfall bzw. Fehler
einer elektrischen Komponente an, der zu einem
Ausschalten des Fahrzeugs oder dem Umschalten
in den Betrieb mit begrenzter Leistung führt.
-
Bitte jetzt anhalten
Wird bei hoher Umgebungstemperatur angezeigt.
Schließen Sie das Fahrzeug an, um die Hochspan-
nungsbatterie für eine optimale Leistung abzu-
kühlen.
-
Es ist heiß draußen.
Fahrz. anschließen
wenn nicht verwendet
Wird bei niedriger Umgebungstemperatur ange-
zeigt. Schließen Sie das Fahrzeug an, um die
HochspannungsbatteriefüreineoptimaleLeistung
aufzuwärmen.
-
Es ist kalt draußen.
Fahrz. anschließen
wenn nicht verwendet
16
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Informationsdisplays
Seite: 18
Gegenmaßnahme
Meldungs-
anzeige
Meldung
Wird angezeigt, wenn das Fahrzeug fahrbereit ist.
-
Fahrbereit
Wird angezeigt, wenn das Fahrzeug fahrbereit ist.
Das Fahrbudget ist auf die geschätzte aktuelle
Reichweite des Fahrzeugs eingestellt.
-
Fahrbereit Budget xxx
mls (km)
Wird angezeigt, wenn das Fahrbudget zurückge-
setzt wird. Das Fahrbudget ist auf die geschätzte
aktuelle Reichweite des Fahrzeugs eingestellt.
-
Budget xxx mls (km)
17
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Informationsdisplays
Seite: 19
AUTOMATISCHE KLIMAANLAGE
AUTO: Drücken Sie diese Taste,um den vollautomatischen Betrieb zu aktivieren.
Nachdem die gewünschte Temperatur über die Temperaturregelung festgelegt
wurde,bestimmt das System automatisch die Lüfterdrehzahl,die Luftverteilung,
Aktivierung und Deaktivierung der Klimaanlage sowie Außen- oder Umluft, um
den Fahrzeuginnenraum auf die gewünschte Temperatur aufzuheizen bzw.
abzukühlen.
A
Lüfterdrehzahl: Drücken Sie das große Lüftersymbol, um die Lüfterdrehzahl
anzuheben, und das kleine Lüftersymbol, um die Lüfterdrehzahl zu verringern.
Durch Drücken einer der Lüfterdrehzahltasten wird der AUTO-Modus beendet.
B
Ein-/Aus-Taste: Drücken Sie diese Taste, um das System ein- bzw.
auszuschalten.
C
MAX. Entfrosten: Verteilt die Außenluft über die Entfrosterdüsen –
Windschutzscheibe. Mithilfe dieses Modus kann die Windschutzscheibe von
Beschlag bzw. einer dünnen Eisschicht befreit werden. Schaltet automatisch
die Heckscheibenheizung und die beheizten Spiegel ein. Drücken Sie diese Taste
erneut, um zur vorherigen Luftverteilungsauswahl zurückzukehren.
D
MAX A/C: Drücken Sie diese Taste zur Aktivierung der Umluftverteilung über
die Belüftungsdüsen im Armaturenbrett zur Kühlung des Fahrzeugs. Die
Klimaanlage wird automatisch eingeschaltet, die Lüfterdrehzahl wird auf die
höchste Stufe gestellt und die Temperaturanzeige kehrt zur maximalen
Kühlleistung zurück.Diese erneute Kühlung der Innenraumluft ist wirtschaftlicher
und effizienter als die normale Klimaanlangeneinstellung. Durch die
Umlufteinstellung kann verhindert werden, dass unangenehme Gerüche in das
Fahrzeug eindringen.
E
18
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Klimaanlage
Seite: 20
Umluft: Drücken Sie diese Taste, um die Umlufteinstellung ein- bzw.
auszuschalten. In der Umlufteinstellung wird der Fahrzeuginnenraum eventuell
schneller auf die gewünschte Temperatur abgekühlt und unerwünschte Gerüche
gelangen weniger stark ins Fahrzeuginnere. Die Umluft wird automatisch
eingeschaltet, wenn Sie "MAX A/C" wählen. Diese Einstellung kann außerdem
manuell in allen Luftstrommodi außer Entfrosten eingestellt werden. Die
Umlufteinstellung wird in allen Luftstrommodi außer MAX A/C eventuell
automatisch deaktiviert, um ein Beschlagen der Scheiben zu verhindern.
F
Entfrosten: Verteilt Luft durch die Entfrosterdüsen – Windschutzscheibe. Das
System führt automatisch Außenluft zu, um das Beschlagen der Fenster zu
verhindern. Drücken Sie diese Taste erneut, um den Entfrostermodus
auszuschalten.
G
Armaturenbrett: Drücken Sie diese Taste zur Luftverteilung über die
Belüftungsdüsen im Armaturenbrett.Drücken Sie diese Taste erneut,um diesen
Modus auszuschalten.
H
Fußraum: Bei dieser Einstellung wird die Luft über die Entfrosterdüsen und die
Luftdüsen im Fußraum hinten und vorne verteilt. Drücken Sie diese Taste erneut,
um den Fußraummodus auszuschalten.
I
Klimaanlage: Drücken Sie diese Taste, um die Klimaanlage ein- bzw.
auszuschalten.Verwenden Sie diese Einstellung mit Umluft,um die Kühlleistung
und Effizienz zu steigern. Die Klimaanlage wird in manchen Modi automatisch
eingeschaltet.
J
Temperaturregler
Sie können die Temperatur in Schritten von
1°F (0,5°C) zwischen 60°F (15,5°C) und
85°F (29,5°C) einstellen. In der Stellung
LO, 59°F (15°C), schaltet das System auf
Dauerkühlung. In der Stellung HI, 86°F
(30°C), schaltet das System auf
Dauerheizen.
Beachte: Bei Auswahl von niedrig (LO)
oder hoch (HI) regelt sich das System nicht
auf eine stabile Temperatur ein.
19
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Klimaanlage
Seite: 21
Hinweise zur Bedienung
• Die Klimaanlage kühlt sowohl den
Fahrzeuginnenraum als auch die
Hochspannungsbatterie. Bei hohen
Außentemperaturen ist eventuell eine
Kühlung der Hochspannungsbatterie
erforderlich. In diesem Fall kann die
Kühlleistung für den
Fahrzeuginnenraum sinken.Lassen Sie
das Fahrzeug nach Möglichkeit
angeschlossen, um bei hohen
Temperaturen die automatische
Kühlung der Batterie zu ermöglichen.
• DieInnenraumheizungverwendeteinen
elektrischen Heizer. Schalten Sie eine
niedrige Lüfterdrehzahl ein, um an
kalten Tagen eine wärmere
Temperatur der ausströmenden Luft
zu erzielen.
Steigern der Fahrzeugreichweite
Das Fahrzeug ist mit einem elektrischen
Hochspannungskompressor und einem
elektrischen Hochspannungsheizer
ausgestattet. Die Fahrzeugreichweite kann
durch Minimieren des Energieverbrauchs
zum Kühlen oder Heizen des
Fahrzeuginnenraums gesteigert werden.
Hierzu haben Sie folgende Möglichkeiten:
• Durch eine Vorklimatisierung der
Innenraumtemperatur während des
Ladens des Fahrzeugs kann der
Verbrauch von Batterieenergie für
höheren Innenraumkomfort gesenkt
und eine höhere Fahrzeugreichweite
erzielt werden.
• Bei hohen und niedrigen
Außentemperaturen verbraucht das
Fahrzeug mehr Energie, um eine
angenehme Innenraumtemperatur zu
erreichen und zu halten. Parken Sie das
Fahrzeug im Schatten, wenn es heiß
ist, und in einer Garage, wenn es kalt
ist.
• Wenn es die Wetterbedingungen
erlauben, öffnen Sie eines der Fenster,
um Frischluft zuzuführen. Durch
Ausschalten der
Innenraumklimatisierung sparen Sie
wahrscheinlich am meisten Energie.
• Senken Sie die Lüfterdrehzahl.
• Stellen Sie an kalten Tage die
AUTO-Temperatur auf einige Grad
niedriger und an heißen Tagen auf
einige Grad höher ein. Schalten Sie an
kalten Tagen die Sitzheizung ein.
• Schalten Sie bei milden Temperaturen
oder geringer Luftfeuchtigkeit die
Innenraumklimatisierung aus.
• Im Entfrostermodus wird die
Klimaanlage automatisch
eingeschaltet, um die Luftfeuchtigkeit
zu reduzieren. In diesem Fall kann die
Klimaanlage nicht ausgeschaltet
werden. Wenn ein Entfrosten bzw. ein
Entfeuchten der Windschutzscheibe
nicht erforderlich ist, wählen Sie einen
Modus ohne Entfrostung. Schalten Sie
die Klimaanlage aus, um die
Fahrzeugreichweite zu steigern.
• Die Klimaanlage und die Heizung
werden automatisch ausgeschaltet
(außer im Entfrostermodus), wenn die
Restreichweite null Meilen (null km)
erreicht. Das Innenraumgebläse bleibt
jedoch weiterhin aktiviert.
Bei milden Temperaturen kann der
Energieverbrauch der
Innenraumklimatisierung durch
Deaktivieren der Einstellungen und
Frischluftzufuhr gesenkt werden.
Dies erreichen Sie durch folgende Schritte:
• Stellen Sie die Temperatureinstellung
auf der Fahrer- und der Beifahrerseite
auf 60°F (15,5°C).
• Stellen Sie die Luftverteilung manuell
auf das Armaturenbrett oder den
Fußraum ein.
20
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Klimaanlage
Seite: 22
• Drücken Sie die A/C-Taste, um die
Klimaanlage auszuschalten.
• Stellen Sie sicher, dass die
Außenluftzufuhr aktiviert ist.
• Stellen Sie den Lüfter auf die unterste
bzw. die gewünschte Drehzahl ein.
21
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Klimaanlage
Seite: 23
ELEKTROMOTOR STARTEN
Schlüsselloses Startsystem
Beachte: Das schlüssellose Startsystem
funktioniert möglicherweise nicht,wenn sich
Metallobjekte oder elektronische Geräte,
z. B. Mobiltelefone, in der Nähe des
Schlüssels befinden.
Beachte: Im Fahrzeug muss sich ein
gültiger Schlüssel befinden,um die Zündung
einschalten und das Fahrzeug starten zu
können.
Beachte: Beim Verriegeln Ihres Fahrzeugs
werden im Fahrzeug verbleibende
Fernbedienungen möglicherweise
deaktiviert. Bei dem Versuch, das Fahrzeug
zu starten, wird auf der Informationsanzeige
möglicherweise die Nachricht angezeigt,
dass kein Schlüssel erkannt wurde. Drücken
Sie zur Aktivierung die Entriegelungstaste
auf der Fernbedienung,und starten Sie dann
das Fahrzeug.
Zündmodi
DasschlüsselloseStartsystemverfügtüber
drei Modi:
• Aus: Schaltet die Zündung aus.
Während sich die Zündung im
Ein-Modus befindet bzw. während das
Fahrzeug eingeschaltet ist, aber
stillsteht, einmal die Zündungstaste
drücken, ohne das Bremspedal zu
betätigen und.
• Ein: Alle Stromkreise sind
betriebsbereit und die Warnlampen
und Anzeigen leuchten auf. Im
Aus-Modus einmal die Zündungstaste
betätigen, ohne das Bremspedal zu
betätigen.
• Start: Startet das Fahrzeug. Das
Bremspedal betätigen und die
Zündungstaste einige Sekunden
gedrückt halten. Wenn das Fahrzeug
fahrbereit ist, leuchtet auf dem
Kombiinstrument die grüne
Fahrbereitschaftsleuchte auf.
Starten Ihres Fahrzeugs
Vor dem Starten des Fahrzeugs Folgendes
sicherstellen:
• Alle Fahrzeuginsassen haben den
Sicherheitsgurt angelegt.
• Scheinwerfer und elektrische
Verbraucher sind ausgeschaltet.
• Die Feststellbremse ist angezogen.
• Den Wählhebel in die Stellung P
bringen.
Beachte: Fahrpedal nicht betätigen.
1. Das Bremspedal ganz durchtreten.
2. Die Zündungstaste drücken.
Beachte: Es sind keine Motorgeräusche
hörbar.
22
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Elektromotor starten und stoppen
Seite: 24
Das System funktioniert in folgenden
Fällen nicht:
• Die Schlüsselfrequenzen sind durch
andere Sender überlagert.
• Die Schlüsselbatterie ist entladen.
Wenn das Fahrzeug nicht gestartet werden
kann, folgendermaßen vorgehen:
1. Den Schlüssel wie abgebildet neben
die Lenksäule halten.
2. Mit dem Schlüssel in dieser Position
das Bremspedal betätigen und dann
die Zündungstaste drücken, um die
Zündung einzuschalten und das
Fahrzeug zu starten.
Schneller Neustart
Mithilfe der Funktion zum schnellen
Neustart kann das Fahrzeug innerhalb von
10SekundennachdemAusschaltenerneut
gestartet werden, auch wenn kein gültiger
Schlüssel vorhanden ist.
Innerhalb von 10 Sekunden nach dem
Ausschalten des Fahrzeugs das
Bremspedal betätigen und die
Zündungstastedrücken.Nach10Sekunden
kann das Fahrzeug nicht mehr gestartet
werden, ohne dass sich ein gültiger
Schlüssel im Fahrzeug befindet.
Nachdem das Fahrzeug gestartet wurde,
bleibt es eingeschaltet, bis die
Zündungstaste gedrückt wird, auch wenn
das System keinen gültigen Schlüssel
erkennt.Nach einem Öffnen und Schließen
der Tür bei eingeschaltetem Fahrzeug
sucht das System nach einem gültigen
Schlüssel. Das Fahrzeug kann nicht
gestartet werden, wenn das System
innerhalb von 10 Sekunden keinen gültigen
Schlüssel erkennt.
ELEKTROMOTOR
ABSCHALTEN
ACHTUNG
Das Ausschalten des Elektroantriebs
während der Fahrt führt zum Verlust
der Brems- und Lenkunterstützung.
Die Lenkung verriegelt sich zwar nicht,doch
ist ein größerer Lenkaufwand erforderlich.
Durch Ausschalten der Zündung können
sich auch einige Stromkreise,
Warnleuchten und Anzeigen ausschalten.
Nichtbeachten dieser Warnung kann zu
schweren oder tödlichen Verletzungen
führen.
Bei stillstehendem Fahrzeug und
eingeschaltetem Elektroantrieb bzw. mit
der Zündung im Zusatzaggregatmodus,
die Zündungstaste drücken, ohne das
Bremspedal zu betätigen. Hierdurch
werden der Elektroantrieb und alle
Nebenaggregate ausgeschaltet.
Während der Fahrt die Zündungstaste
innerhalb von zwei Sekunden dreimal
betätigen oder mindestens eine Sekunde
lang gedrückt halten. Den Wählhebel in die
Stellung N bringen und das Fahrzeug
mithilfe der Bremsen sicher zum Stillstand
bringen. Wenn das Fahrzeug stillsteht, den
Wählhebel in die Stellung P bringen.
23
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Elektromotor starten und stoppen
Seite: 25
ALLGEMEINE
INFORMATIONEN
WARNUNGEN
Diese Batterie darf nur von einem
autorisierten Mechanikern für
Elektrofahrzeuge gewartet werden.
Inkorrekte Behandlung kann zu
Verletzungen oder zum Tode führen.
Das Fahrzeug besteht aus
verschiedenen
Hochspannungskomponenten und
-kabeln. Alle Hochspannungskabel sind
entsprechend gekennzeichnet und mit
einer orangefarbenen Abdeckung bzw.
Klebeband mit orangefarbenen Streifen
abgedeckt. Diese Komponenten dürfen
nichtberührtwerden.Nichtbeachtendieser
Warnung kann zu schweren oder tödlichen
Verletzungen führen.
Das Hochspannungsbatteriesystem
besteht aus einer leichten
Lithium-Ionen-Hochspannungsbatterie
aus zwei Batterieeinheiten. Eine
Batterieeinheit befindet sich im
Ladebereich hinter der zweiten Sitzreihe,
die andere Einheit an der
Fahrzeugunterseite. Das
Hochspannungsbatteriesystem ist mit
einem hoch entwickelten aktiven
Flüssigheiz- und -kühlsystem zur
Temperaturregulierung der
Hochspannungsbatterie und zur
Maximierung der Lebensdauer der
Hochspannungsbatterie ausgestattet.
Beachte: Die Hochspannungsbatterie
erfordert keine regelmäßige Wartung.
Beachte: Die Kapazität der
Hochspannungsbatterie sinkt mit steigender
Betriebsdauer und Beanspruchung. Das ist
normal.
LADEN DER
HOCHSPANNUNGSBATTERIE
WARNUNGEN
Verwenden Sie das
230-Volt-Notladekabel nicht mit
einem Verlängerungskabel oder
Adapter. Ein Nichtbeachten dieses
Warnhinweises kann zu Brand, schweren
Verletzungen oder zum Tode führen.
Diese Ausrüstung darf keinen
entflammbarenDämpfenausgesetzt
werden. Ein Nichtbeachten dieses
Warnhinweises kann zu Brand, schweren
Verletzungen oder zum Tode führen.
Die Ladeausrüstung darf nicht in
Wasser oder andere Flüssigkeiten
eingetaucht werden. Ein
NichtbeachtendiesesWarnhinweiseskann
zu Brand,schweren Verletzungen oder zum
Tode führen.
Versuchen Sie nicht, die
Ladeausrüstung zu öffnen. Im
Inneren befinden sich keine durch
den Benutzer wartbaren Teile. Ein
NichtbeachtendiesesWarnhinweiseskann
zu Brand,schweren Verletzungen oder zum
Tode führen.
Keine fehlerhafte oder beschädigte
Ladeausrüstung verwenden. Ein
Nichtbeachten dieses
Warnhinweises kann zu Brand, schweren
Verletzungen oder zum Tode führen.
Die Ladeausrüstung muss gemäß
den örtlichen Bestimmungen
eingebaut werden. Ein
NichtbeachtendiesesWarnhinweiseskann
zu Brand,schweren Verletzungen oder zum
Tode führen.
24
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Hochspannungsbatterie
Seite: 26
WARNUNGEN
Verwenden Sie ausschließlich die für
die entsprechende Ladeoption
mitgelieferte Ladeausrüstung. Ein
NichtbeachtendiesesWarnhinweiseskann
zu Brand,schweren Verletzungen oder zum
Tode führen.
Lassen Sie den ordnungsgemäßen
Zustand der Ladesteckdose und
deren Anschluss an das Stromnetz
regelmäßig von einem zugelassenen
Elektriker prüfen. Dies umfasst den Schutz
vor Wassereintritt, Schutz vor Restströmen
(RCD), korrekten Nennstrom und Erdung
für das Laden eines Elektrofahrzeugs. Eine
vorhandene Steckdose ist möglicherweise
nicht für das Laden eines Elektrofahrzeugs
geeignet, auch wenn diese bereits für
Geräte für den Außeneinsatz verwendet
wird (z. B. Gartenausrüstung). Dies gilt
insbesondere dann, wenn das Fahrzeug
beim Laden im Freien steht. Ein
NichtbeachtendiesesWarnhinweiseskann
zu Brand,schweren Verletzungen oder zum
Tode führen.
Ladeausrüstung
Beachte: Mit dem 230-Volt-Notladekabel
dauert es 10 bis 11 Stunden, um eine leere
Batterie vollständig zu laden.
Beachte:DieStromquellemussbestimmte
Anforderungen für das Laden von
Hochspannungsbatterien erfüllen. Die
Wechselstrom-Steckdose (AC) muss eine
Nennspannung von 230 Volt haben,
ordnungsgemäß geerdet sein, einen
Nennstrom von mindestens 10 A aufweisen
und in einwandfreiem Zustand sein.
Beachte: Wenn kein ausschließlich für
diesen Zweck vorgesehener Stromkreis
verwendet wird, kann der
Leitungsschutzschalterausgelöst(geöffnet)
werden. Wenn kein eigener Stromkreis zur
Verfügung steht, wenden Sie sich an einen
zugelassenen Elektriker, um eine separate
Steckdose für diesen Zweck zu installieren.
Beachte: Bringen Sie den Wählhebel vor
Beginn des Ladevorgangs der
Hochspannungsbatterie in die Stellung P.
Das Fahrzeug ist mit einem
230-Volt-Notladekabel ausgestattet.
Dieses befindet sich unter dem
Kofferraumboden. Mit diesem Kabel kann
die Hochspannungsbatterie über eine
normale 230-Volt-Haushaltssteckdose
geladen werden.
Achten Sie darauf, dass das Notladekabel
vor Ladebeginn vollständig abgerollt ist.
Schließen Sie das Kabel immer zuerst an
die Haushaltssteckdose an, bevor es an
die Ladekupplung des Ladeanschlusses
am Fahrzeug angeschlossen wird. In das
Notladekabel ist eine Steuereinheit mit vier
Anzeigeleuchten integriert. Diese
Anzeigeleuchten zeigen den Ladestatus
an (Ein, Laden, Fehler und Not-Aus).
Steuereinheit - Notladekabel
Die Stromanzeige leuchtet grün auf, wenn
das Kabel an die Haushaltssteckdose
angeschlossen wird.
Die Ladeanzeige meldet Folgendes:
• Aus: Das Kabel ist nicht mit dem
Fahrzeug verbunden.
• Grünes Blinken: Die
Hochspannungsbatterie wird geladen.
• Grünes Dauerleuchten: Das Fahrzeug
ist angeschlossen, die Batterie wird
jedoch nicht geladen.
25
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Hochspannungsbatterie
Seite: 27
• Rotes Blinken: Das Notladekabel
versucht, einen Fehler zurückzusetzen,
und der Ladezyklus konnte erneut
gestartet werden.
• Rotes Dauerleuchten: Der Fehler ist
dauerhaft. Das Kabel abziehen und
erneut anschließen, um den Fehler
zurückzusetzen. Wenn der Fehler
bestehen bleibt, lassen Sie das
Fahrzeug in einer autorisierten
Vertragswerkstatt überprüfen.
• Not-Aus-Anzeige: Die Not-Aus-Taste
wurde betätigt und der Ladevorgang
wurde angehalten. Ziehen Sie das
Kabel ab und schließen es wieder an,
um den Ladevorgang erneut zu starten.
Heimladestation
Es wird empfohlen, eine
230-Volt-Heimladestation für schnelleres
und effizienteres Laden zu installieren. Mit
der Heimladestation dauert das
vollständige Aufladen einer leeren Batterie
drei bis vier Stunden.
Laden an einer öffentlichen
Ladestation
Verwenden Sie das mit dem Fahrzeug
gelieferte Ladekabel.
Ladeanschluss und Lichtring
Der Ladeanschluss befindet sich beim
linken Vorderrad.Die Ladeanschlussklappe
weist eine Vertiefung auf. Drücken Sie
diese Vertiefung, um die Klappe zu öffnen
und zu schließen.
Beachte: Wenden Sie keine übermäßige
Kraft beim Öffnen und Schließen der
Ladeanschlussklappe auf. Durch
übermäßigen Kraftaufwand beim Betätigen
der Klappe wird der Ladeanschluss
beschädigt.
Der Lichtring um den Ladeanschluss zeigt
den Ladestatus der Batterie an, wenn das
Fahrzeug an eine Ladestation oder über
das Notladekabel angeschlossen ist. Der
Lichtring ist in vier Quadranten unterteilt,
die jeweils den Ladestatus angeben.
26
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Hochspannungsbatterie
Seite: 28
Ladestatus
Sie können jederzeit den Ladestatus des
Fahrzeugs anzeigen lassen, indem Sie die
Entriegelungstaste auf der Fernbedienung
drücken. Der Lichtring gibt durch
Aufleuchten der entsprechenden
Quadranten den aktuellen Ladestatus des
Fahrzeugs an. Jeder einzelne Quadrant
stellt 25 Prozent der vollständigen Ladung
dar. Wenn die Ladung unter 25 Prozent
beträgt, leuchtet keiner der
Ringquadranten auf. Drücken Sie die
Verriegelungstaste auf der Fernbedienung,
um das Fahrzeug wieder zu verriegeln.
Ladesystem
Beachte: Bringen Sie den Wählhebel vor
Beginn des Ladevorgangs der
Hochspannungsbatterie in die Stellung P.
Beachte: Schließen Sie das Notladekabel
zuerst an die Haushaltssteckdose an, bevor
es an das Fahrzeug angeschlossen wird.
Beachte: Befolgen Sie die Anweisungen
an der Heimladestation, wenn Sie diese
verwenden.
So laden Sie die Hochspannungsbatterie:
1. Den Wählhebel in die Stellung P
bringen und das Fahrzeug ausschalten.
2. Die Vertiefung auf der
Ladeanschlussklappe drücken. Die
Klappe wird mit einer Drehbewegung
geöffnet.
3. Die Ladekupplung an den
Ladeanschluss am Fahrzeug
anschließen. Bei ordnungsgemäßem
Anschluss rastet die Kupplung hörbar
ein.
4. Die vier Quadranten des Lichtrings
blinken beginnend mit dem
Quadranten oben rechts bis zum
Quadranten oben links nacheinander
einzeln auf. Diese Anzeigeabfolge wird
zweimal durchlaufen, bevor der
Ladevorgang beginnt.
Während des Ladevorgangs zeigt der
Lichtring den Ladestatus an:
• Wenn der obere rechte Quadrant blinkt,
beträgt die Ladung zwischen 0 und 25
Prozent.
• Wenn der obere rechte Quadrant
dauerhaft leuchtet und der untere
rechte Quadrant blinkt, beträgt die
Ladung zwischen 25 und 50 Prozent.
• Wenn die beiden rechten Quadranten
dauerhaft leuchten und der untere linke
Quadrant blinkt, beträgt die Ladung
zwischen 50 und 75 Prozent.
27
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Hochspannungsbatterie
Seite: 29
• Wenn die drei Quadranten dauerhaft
leuchten und der obere linke Quadrant
blinkt, beträgt die Ladung zwischen 75
und 100 Prozent.
• Wenn der gesamte Lichtring
aufleuchtet, ist die Batterie vollständig
geladen.
Beachte: Die Ringanzeige erlischt eine
Minute nach vollständiger Aufladung der
Hochspannungsbatterie.
Beachte: Wenn das Fahrzeug während des
Ladezyklus einen Fehler feststellt, blinkt der
gesamte Lichtring für eine Minute und
erlischt anschließend.Trennen Sie in diesem
Fall die Ladekupplung und schließen sie
erneut an. Wenn der Fehler bestehen bleibt,
lassen Sie das Fahrzeug in einer
Vertragswerkstatt überprüfen.
Trennen der Ladekupplung
Beachte: Trennen Sie den Stecker während
des Ladevorgangs des Fahrzeugs nicht von
der Wandsteckdose. Hierdurch können
Steckdose und Kabel beschädigt werden.
1. Die Taste an der Ladekupplung
drücken.
2. Die Taste gedrückt halten und die
LadekupplungvomLadeanschlussam
Fahrzeug trennen.
3. Die Vertiefung auf der
Ladeanschlussklappe drücken, um
diese zu schließen. Die Vertiefung auf
der Ladeanschlussklappe während der
gesamten Drehbewegung zum
Schließen gedrückt halten.
TRENNSCHALTER DER
HOCHSPANNUNGSBATTERIE
ACHTUNG
Stellen Sie ein stark beschädigtes
Elektrofahrzeug nicht in einer Garage
oder in der Nähe anderer Fahrzeuge
ab. Beschädigte Elektrofahrzeuge stellen
ein Brandrisiko dar und können zu
schweren Verletzungen oder zum Tode
führen.
Beachte: Für den Fall eines
Zusammenstoßes ist das Fahrzeug mit
einem Trennschalter für die
Hochspannungsbatterie ausgestattet, der
die Stromzufuhr zum Elektromotor
unterbricht.
Im Fall eines Zusammenstoßes:
• Verlassen Sie das Fahrzeug und halten
Sie einen sicheren Abstand.
• Benachrichtigen Sie den zuständigen
Notdienst über den Unfall und geben
Sie dabei an, dass es sich um ein
Elektrofahrzeug handelt.
Wenn der Elektromotor nach einem
Zusammenstoß ausgeschaltet ist, starten
Sie das Fahrzeug auf folgende Weise
erneut.
28
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Hochspannungsbatterie
Seite: 30
1. Die Zündungstaste drücken, um die
Zündung einzuschalten.
2. Die Zündungstaste drücken, um die
Zündung auszuschalten.
3. Die Tür öffnen und für zwei Minuten
warten.
4. Die Zündungstaste drücken, um die
Zündung erneut einzuschalten.
Nach diesen Schritten erkennt das
Fahrzeug, ob das elektrische System sicher
ist, und entriegelt das System
gegebenenfalls automatisch. Daraufhin
können Sie das Fahrzeug normal starten,
indem Sie das Bremspedal betätigen und
die Zündungstaste drücken.
ENERGIEVERBRAUCHSWERTE
Energieverbrauch
Wh/mi (Wh/km)
246 (154)
Reichweite
Meilen (Kilometer).
101 (162)
Die Werte für den Energieverbrauch sind
aus Labortests gemäß ECE-Regelung
101.01 und nachfolgenden Zusätzen
abgeleitet.
Die so ermittelten Werte dienen dem
Vergleich zwischen Herstellern und
Modellen von Fahrzeugen. Sie sollen nicht
den tatsächlichen Energieverbrauch des
Fahrzeugs darstellen. Der tatsächliche
Energieverbrauch wird durch viele Faktoren
beeinflusst, darunter Fahrverhalten,
klimatische Bedingungen, zugeschaltete
Nebenverbraucher, Beladung usw.
29
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Hochspannungsbatterie
Seite: 31
AUTOMATIKGETRIEBE
Ein-Gang-Automatikgetriebe
ACHTUNG
Stets die Feststellbremse vollständig
anziehen und sicherstellen, dass sich
der Wählhebel in der Stellung P
befindet. Schalten Sie Zündung aus und
nehmen Sie den Schlüssel mit, wenn Sie
das Fahrzeug verlassen.
Das Ein-Gang-Getriebe wurde speziell für
den Betrieb in den hohen
Drehzahlbereichen eines Elektromotors
konzipiert.
Wählhebelstellungen
Parken
P
Rückwärtsfahrt
R
Neutral
N
Vorwärtsfahrt
D
Niedrig
L
ACHTUNG
Betätigen Sie vor dem Schalten das
Bremspedal und geben Sie es erst
frei, wenn Sie zum Anfahren bereit
sind.
Die Drucktaste am Wählhebel drücken,um
eine andere Position einzulegen.
Die Wählhebelposition wird am
Informationsdisplay angezeigt.
P (Parken)
WARNUNGEN
Den Wählhebel nur bei
stillstehendem Fahrzeug in die
Stellung P bringen.
Bevor Sie das Fahrzeug verlassen,
betätigen Sie die Feststellbremse
und bewegen Sie den Wählhebel in
die Stellung P. Sicherstellen, dass der
Wählhebel in seiner Position eingerastet
ist.
In dieser Stellung wird keine Kraft auf die
Antriebsräder übertragen und das Getriebe
ist blockiert. Mit dem Wählhebel in dieser
Stellung kann der Elektromotor gestartet
werden.
Beachte: Es wird ein Warnton ausgegeben,
wenn Sie die Fahrertür öffnen, während sich
der Wählhebel nicht in der Stellung P
befindet.
R (Rückwärtsfahrt)
WARNUNGEN
Den Wählhebel nur bei
stillstehendem Fahrzeug in die
Stellung R bringen.
Das Fahrzeug muss immer erst zum
vollständigen Stillstand kommen,
bevor der Wählhebel aus der
Stellung R bewegt wird.
Bringen Sie den Wählhebel in die Stellung
R,um das Fahrzeug rückwärts zu bewegen.
30
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Getriebe
Seite: 32
N (Neutral)
In dieser Stellung wird keine Kraft auf die
Antriebsräder übertragen, das Getriebe ist
jedoch nicht blockiert. Mit dem Wählhebel
in dieser Stellung kann der Elektromotor
gestartet werden.
D (Vorwärtsfahrt)
Dies ist die Normalstellung für die
Vorwärtsfahrt. Das Getriebe verfügt über
einen einzigen Gang, der speziell für den
Betrieb mit Elektromotoren ausgelegt ist.
L (Low)
Verwenden Sie diese Stellung für
maximale Ausnutzung der Motorbremse,
beispielsweise beim Befahren eines
starken Gefälles. Diese Stellung kann bei
jederFahrgeschwindigkeitgewähltwerden.
Beachte: Verwenden Sie diese Stellung
nicht über einen längeren Zeitraum oder
unter normalen Fahrbedingungen.Bei dieser
Stellung sinkt die Reichweite der
Batterieladung.
Tipps zum Fahren mit
Automatikgetriebe
ACHTUNG
Lassen Sie den Elektromotor nicht
über einen längeren Zeitraum bei
betätigter Bremse in der Fahrstellung
(D) laufen.
Anfahren
1. Die Feststellbremse lösen.
2. Bremspedal freigeben und Fahrpedal
betätigen.
Anhalten
1. Fahrpedal freigeben und Bremspedal
betätigen.
2. Die Feststellbremse anziehen.
3. Den Wählhebel auf N oder P stellen.
FreifahrendesFahrzeugsausSchlamm
oder Schnee
Falls Ihr Fahrzeug in Schlamm oder Schnee
festhängt, können Sie versuchen, es durch
regelmäßigesWechselnzwischenVor-und
Rückwärtsfahrt heraus "zu wippen".
Drücken Sie bei eingelegtem Gang jeweils
leicht auf das Gaspedal.
Beachte: Lassen Sie das Fahrzeug nicht
"wippen",wennderElektromotornichtseine
normale Betriebstemperatur hat, da
hierdurch Schäden am Getriebe entstehen
können.
Beachte: Übermäßiges "Wippen" kann zu
Leistungsverlust führen, da in diesem Fall
der Schutzmechanismus des Fahrzeugs vor
Überhitzen oder Schäden greift.
Notlösehebel - Parkposition
WARNUNGEN
Fahren Sie erst los, nachdem Sie sich
versichert haben, dass die
Bremsleuchten funktionieren.
Falls die Bremssystemwarnlampe
bei vollständig gelöster
Feststellbremse weiterhin leuchtet,
funktionieren die Bremsen u. U. nicht
ordnungsgemäß.Wenden Sie sich an einen
Vertragshändler.
Verwenden Sie den Hebel im Fall einer
elektrischen Fehlfunktion oder bei
entladener Fahrzeugbatterie, um den
Wählhebel aus der Parkstellung P zu
bewegen.
31
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Getriebe
Seite: 33
1. Die Feststellbremse betätigen und die
Zündung ausschalten, bevor Sie diese
Schritte ausführen.
2. Die Schraube herausdrehen.
3. Entfernen Sie die seitliche Verkleidung
der Mittelkonsole.
Beachte: Der Hebel ist weiß.
4. Drücken Sie das Bremspedal.
Verwenden Sie ein geeignetes
Werkzeug, um den Hebel vorwärts zu
drehen, während Sie den Wählhebel
aus der Parkstellung P in die Stellung
N bringen.
Beachte: Suchen Sie nach dieser
Notmaßnahme baldmöglichst einen
Vertragshändler auf.
32
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Getriebe
Seite: 34
ANHÄNGERBETRIEB
ACHTUNG
Ihr Fahrzeug ist nicht für den
Anhängerbetrieb zugelassen.
33
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Abschleppen
Seite: 35
FREMDSTARTEN DES
FAHRZEUGS
WARNUNGEN
Es dürfen ausschließlich Batterien
gleicher Nennspannung verbunden
werden. Ein Nichtbeachten dieses
Warnhinweises kann zu schweren
Verletzungen führen.
Es dürfen ausschließlich
Starthilfekabel mit isolierten
Klemmen und ausreichendem
Querschnitt verwendet werden. Ein
NichtbeachtendiesesWarnhinweiseskann
zu schweren Verletzungen führen.
Beachte: Dieses Verfahren gilt nur für die
12-Volt-Batterie im Motorraum.
Beachte: Das Fahrzeug verfügt über eine
leicht zugängliche 12-Volt-Batterie im
Motorraum. Die 12-Volt-Batterie steuert die
Schalter und Kontakte, die die
Hochspannungsbatterie einschalten.
Versuchen Sie nicht, mit einer regulären
12-Volt-Batterie Starthilfe für die
Hochspannungsbatterie zu leisten. Wenn
die Hochspannungsbatterie nicht normal
geladen werden kann, muss das Fahrzeug
zu einem Vertragshändler geschleppt
werden.
Beachte: Versuchen Sie nicht,das Fahrzeug
anzuschieben. Hierdurch kann das Getriebe
beschädigt werden.
Beachte: Trennen Sie die 12-Volt-Batterie
nicht vom elektrischen System des
Fahrzeugs.
Anschluss von Starthilfekabeln
Fahrzeug mit geringer
Batterieladung
A
Batterie des Starthilfe leistenden
Fahrzeugs
B
Plus-Verbindungskabel
C
Minus-Verbindungskabel
D
WARNUNGEN
Nicht direkt an den Minuspol (–)
einer Batterie mit geringer Ladung
anschließen. Ein Funke kann zur
Explosion der Gase in der Umgebung der
Batterie oder zu einer Stromspitze
innerhalb der Batterie führen.
34
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Notfallausrüstung
Seite: 36
WARNUNGEN
Sicherstellen, dass zwischen
Starthilfekabeln und beweglichen
Teilen ein ausreichender Abstand
vorhanden ist. Nichtbeachten dieser
Warnung kann zu schweren oder tödlichen
Verletzungen führen.
1. Fahrzeuge so stellen, dass sie sich nicht
berühren.
2. Den Elektromotor und alle anderen
elektrischen Geräte ausschalten.
3. Den Pluspol (+) des Fahrzeugs B mit
dem Pluspol (+) von Fahrzeug A
verbinden (Kabel C).
4. Den Minuspol (-) des Fahrzeugs B mit
dem Masseanschluss von Fahrzeug A
verbinden (Kabel D).
Starten des Fahrzeugs
1. Den Motor von Fahrzeug B mit relativ
hoher Drehzahl betreiben.
2. Den Wählhebel von Fahrzeug A in die
Stellung P bringen.
3. Den Fahrbereitschaftsmodus
einschalten. Siehe Elektromotor
starten (Seite 22).
4. Motoren der beiden Fahrzeuge mit
angeschlossenen Starthilfekabeln
mindestens drei Minuten laufen lassen.
Beachte: Vor dem Abklemmen der
Starthilfekabel keinesfalls die Scheinwerfer
einschalten. Die Glühlampen können durch
eine Überspannung durchbrennen.
Starthilfekabel in umgekehrter Reihenfolge
abklemmen.
35
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Notfallausrüstung
Seite: 37
TABELLE ZU SICHERUNGEN
Vorsicherungskasten
Das Fahrzeug verfügt über einen
Vorsicherungskasten, der sich im
Motorraum vor dem
12-Volt-Batteriegehäuse befindet. Dieser
ist an den Pluspol der 12-Volt-Batterie
angeschlossen. Dieser Sicherungskasten
enthält mehrere Hochstromsicherungen.
Falls der Austausch einer dieser
Hochstromsicherungen erforderlich wird,
wenden Sie sich bitte an Ihren
Ford-Vertragspartner.
Stromkreise
Sicherungskapa-
zität
Sicherung
Elektrische Servolenkung
80A
F1
Ladekreis – 12-Volt-Batterie
150A
F2
Stromverteilerkasten
100A
F3
Karosseriesteuergerät (KL30A, Versorgung)
50A
F4
Kühlelement 1 und 2 - Hochspannungsbatterie
70A
F5
Sicherungskasten Gepäckraum
70A
F6
Nicht belegt
-
F7
Kühlerlüfter - Elektromotor
50A
F8
Karosseriesteuergerät (Versorgung)
50A
F9
Kühlelement 3 - Hochspannungsbatterie
40A
F10
Sicherungskasten - Motorraum
ACHTUNG
Um das Risiko eines Stromschlags
zu minimieren,immer die Abdeckung
des Stromverteilers anbringen, bevor
die Batterie angeschlossen wird oder
Flüssigkeiten nachgefüllt werden. Vor der
Wartung der Hochstromsicherungen
immer die 12-Volt-Batterie abklemmen.
Dieser Sicherungskasten enthält mehrere
Hochstromsicherungen zum Schutz der
wichtigsten elektrischen Systeme des
Fahrzeugs vor Überlastung.
Nachdemdie12-Volt-Batterieabgeklemmt
und wieder angeklemmt wurde, müssen
einige Funktionen zurückgesetzt werden.
36
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Sicherungen
Seite: 38
Den Entriegelungshebel an der Rückseite
der Abdeckung hochziehen und die
Abdeckung entfernen.
Stromkreise
Sicherungskapa-
zität
Sicherung
Antiblockierbremssystem
40A
F7
Stabilitätskontrolle
Stabilitätskontrolle
30A
F8
Nicht belegt
-
F9
Gebläsemotor
40A
F10
Vakuum-Pumpe
40A
F11
Steuerrelais – Elektromotor
40A
F12
Steuergerät – Batterieladung
40A
F13
Heizer 1 - Kühlmittel
40A
F14
Karosseriesteuergerät
30A
F15
37
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Sicherungen
Seite: 39
Stromkreise
Sicherungskapa-
zität
Sicherung
Heizer 2 - Kühlmittel
40A
F16
Nicht belegt
-
F17
Scheibenwischer vorn
20A
F18
Antiblockierbremssystem
5A
F19
Stabilitätskontrolle
Signalhorn
15A
F20
Schalter – Bremsleuchte
5A
F21
Batterieüberwachungssystem
15A
F22
Relaisspulen
5A
F23
Modul - Lichtschalter
5A
F24
Nicht belegt
-
F25
Antriebsstrangsteuergerät
10A
F26
Beleuchteter Ladeanschluss
15A
F27
Überwachung - Unterdruckpumpe
5A
F28
Nicht belegt
-
F29
Drehmomentsteuergerät
15A
F30
Diagnosestecker
10A
F31
Kühlmittelventil
10A
F32 Magnetschalter – Klimaanlage
Magnetschalter – Kühlaggregat
Antriebsstrangsteuergerät
10A
F33
Hochspannungsbatterie
15A
F34
Nicht belegt
-
F35
Nicht belegt
-
F35
Kühlmittelpumpe
20A
F36
Fahrzeuggeräusche für Fußgänger
5A
F37
Antriebsstrangsteuergerät
15A
F38
38
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Sicherungen
Seite: 40
Stromkreise
Sicherungskapa-
zität
Sicherung
Leuchtweitenregulierung (Halogenscheinwerfer)
5A
F39
Elektrische Servolenkung
5A
F40
Karosseriesteuergerät
20A
F41
Heckscheibenwischer
15A
F42
Leuchtweitenregulierung (Gasentladungsschein-
werfer)
15A
F43
Adaptives Kurvenlicht
Nicht belegt
-
F44
Beheizte Scheibenwaschdüsen
10A
F45
Nicht belegt
-
F46
Innentemperatursensor
5A
F47
Sicherung – Relaisspule – mechanisch
5A
F48
Geschalteter Stromkreis
Relais
Nicht belegt
R1
Signalhorn
R2
Nicht belegt
R3
Hochspannungsbatterie
R4
Nicht belegt
R5
Nicht belegt
R6
Heizer – Kühlmittel
R7
Heizer – Kühlmittel
R8
Nicht belegt
R9
Vakuum-Pumpe
R10
Nicht belegt
R11
Elektronisches Steuergerät – Lüfter
R12
Gebläsemotor
R13
39
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Sicherungen
Seite: 41
Geschalteter Stromkreis
Relais
Steuergerät – Elektromotor
R14
Vakuum-Pumpe
R15
Zündung
R16
Sicherungskasten auf Beifahrerseite
40
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Sicherungen
Seite: 42
Stromkreise
Sicherungskapa-
zität
Sicherung
Nicht belegt
-
F56
Nicht belegt
-
F57
Nicht belegt
-
F58
Elektronische Wegfahrsperre (Versorgung)
5A
F59
Innenraumbeleuchtung
10A
F60
Fahrertür-Schaltergruppe
Handschuhfachleuchte
Leuchte - Umgebungsbeleuchtung
Schiebedach
Zigarettenanzünderfassung vorn
20A
F61
Zusatzsteckdosen hinten
Rain sensor
5A
F62 Feuchtigkeitssensor
Innenspiegel mit Abblendautomatik
Nicht belegt
-
F63
Nicht belegt
-
F64
Kofferraumdeckelentriegelung
10A
F65
Türschloss - Fahrertür
20A
F66
Doppelverriegelung
Schnittstellenmodul - vorderes Display
7,5A
F67
Globaler Positionierungssensor
Verbindung - Bluetooth-Telefon und -Sprachsteue-
rung
SYNC
Elektrisches Lenksäulenschloss
15A
F68
Modul - Kombiinstrument
5A
F69
Zentralverriegelung
20A
F70
Klimaanlage
10A
F71
Lenkradmodul
7,5A
F72
Batterieversorgung-Rückfahrwarner(Alarmsystem)
5A
F73
On-Board-Diagnose-System
41
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Sicherungen
Seite: 43
Stromkreise
Sicherungskapa-
zität
Sicherung
Fernlicht-Glühlampe
15A
F74
Nebelscheinwerfer
15A
F75
Leuchte Rückwärtsgang
10A
F76
Pumpe – Scheibenwaschanlage
20A
F77
Zündschalter
5A
F78
Drucktaste – Zündschalter
Audiogerät
15A
F79 Schalter - Warnblinkanlage
Türverriegelungstasten
Schiebedach
20A
F80
Bewegungssensor im Innenraum
5A
F81
Funkfrequenzempfänger
Pumpe – Scheibenwaschanlage (Masse)
20A
F82
Zentralverriegelung (Masse)
20A
F83
Entriegelung – Fahrertür (Masse)
20A
F84
Doppelverriegelung (Masse)
Heizer - Innenraumklimatisierung
7,5A
F85
Beifahrerairbag-Deaktivierungsschalter
Sitzheizungsschalter
Zusatzheizung
Modul – Heizer – manuelle Klimaanlage
Rückhaltesystem
10A
F86
Deaktivierungssystem – Beifahrerairbag
Nicht belegt
-
F87
Nicht belegt
-
F88
Nicht belegt
-
F89
42
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Sicherungen
Seite: 44
Sicherungskasten - Laderaum
Stromkreise
Sicherungskapa-
zität
Sicherung
Telematik-Modul
5A
F1
Fahrberechtigungs-Steuergerät
10A
F2
Türgriffe des schlüssellosen Schließ- und Startsys-
tems
5A
F3
Elektrischer Fensterheber vorn (links)
25A
F4
Zentralverriegelung (vorne links)
Elektrischer Klappspiegel (links)
Beheizbarer Außenspiegel (links)
Elektrischer Fensterheber vorn (rechts)
25A
F5
Zentralverriegelung (vorne rechts)
Elektrischer Klappspiegel (rechts)
Beheizbarer Außenspiegel (rechts)
Elektrischer Fensterheber hinten (links)
25A
F6
Elektrischer Fensterheber hinten (rechts)
25A
F7
Diebstahlwarnanlage
10A
F8
Elektrisch verstellbarer Fahrersitz
25A
F9
Heizbare Heckscheibe
25A
F10
Elektronisches Steuergerät - Batterie
5A
F11
Nicht belegt
-
F12
43
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Sicherungen
Seite: 45
Stromkreise
Sicherungskapa-
zität
Sicherung
Nicht belegt
-
F13
Nicht belegt
-
F14
Nicht belegt
-
F15
Nicht belegt
-
F16
Nicht belegt
-
F17
Nicht belegt
-
F18
Nicht belegt
-
F19
Nicht belegt
-
F20
Nicht belegt
-
F21
Nicht belegt
-
F22
Nicht belegt
-
F23
Nicht belegt
-
F24
Nicht belegt
-
F25
Nicht belegt
-
F26
Nicht belegt
-
F27
Nicht belegt
-
F28
Kamera – Einparkhilfe
5A
F29
Einparkhilfe-Steuergerät
5A
F30
Nicht belegt
-
F31
Nicht belegt
-
F32
Nicht belegt
-
F33
Sitzheizung (Fahrer)
15A
F34
Sitzheizung (Beifahrer)
15A
F35
Nicht belegt
-
F36
Nicht belegt
-
F37
Nicht belegt
-
F38
44
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Sicherungen
Seite: 46
Stromkreise
Sicherungskapa-
zität
Sicherung
Nicht belegt
-
F39
Nicht belegt
-
F40
Nicht belegt
-
F41
Nicht belegt
-
F42
Nicht belegt
-
F43
Nicht belegt
-
F44
Nicht belegt
-
F45
Nicht belegt
-
F46
Geschalteter Stromkreis
Relais
Hinten 15
R1
Heizbare Heckscheibe
R2
Heckscheibenwischer
R3
Nicht belegt
R4
Alarmhorn - Diebstahlwarnanlage
R5
Nicht belegt
R6
45
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Sicherungen
Seite: 47
ALLGEMEINE
INFORMATIONEN
Lassen Sie Ihr Fahrzeug regelmäßig warten,
um die Verkehrstüchtigkeit und den
Wiederverkaufswert sicherzustellen. Ein
großesNetzwerkanFord-Vertragspartnern
steht Ihnen mit fachmännischem Wissen
bei der Wartung zur Seite.
Vertragswerkstätten bieten Ihnen das
Expertenwissen und die notwendigen
Qualifikationen, die für die korrekte
Wartung Ihres Fahrzeugs mit den
einschlägigen Spezialwerkzeugen
erforderlich ist.
Neben regelmäßigen Wartungen
empfehlen wir die Durchführung der
folgenden zusätzlichen Prüfungen:
WARNUNGEN
Zündung vor allen Arbeiten oder vor
der Einstellung jeglicher Art
ausschalten.
Die Teile der elektronischen Zündung
nach dem Einschalten der Zündung
oder bei laufendem Elektromotor
nicht berühren. Das System wird mit hoher
Spannung betrieben.
Hände und Kleidung vom
Kühlerlüfter – Elektromotor
fernhalten. Unter bestimmten
Bedingungen kann der Lüfter auch nach
dem Ausschalten des Elektromotors noch
einige Minuten weiterlaufen.
Vergewissern Sie sich, dass Sie
Einfüllverschlüsse nach Wartung und
Inspektionkorrektangebrachthaben.
Informationen zur Hochspannung
ACHTUNG
DerKontaktmitHochspannungkann
zu schweren Verletzungen oder zum
Tode führen.
Hochspannungskomponentenmüssenvon
einem ausgebildeten Servicetechniker
gewartet werden.
Das Fahrzeug besteht aus verschiedenen
Hochspannungskomponenten und
-kabeln. Hochspannungsstrom fließt
ausschließlich durch spezielle Leitungen,
die entsprechend gekennzeichnet oder von
einer orangefarbenen Abdeckung bzw.
Klebeband mit orangefarbenen Streifen
abgedeckt sind. Diese Komponenten nicht
berühren.
Tägliche Kontrollen
• Außenleuchten
• Innenleuchten
• Warn- und Kontrollleuchten
Wöchentliche Kontrollen
• Bremsflüssigkeitsstand
• Waschflüssigkeitsstand
• Reifendruck (kalte Reifen).
• Reifenzustand.
Monatliche Prüfungen
• Kühlmittelstand Siehe Kühlmittel
prüfen (Seite 47).
• Leitungen, Schläuche und
Vorratsbehälter auf Dichtheit.
• Funktion der Klimaanlage
• Funktion der Feststellbremse
• Funktion des Signalhorns
• Fester Sitz der Radmuttern. Siehe
Technische Daten (Seite 51).
46
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Wartung
Seite: 48
MOTORRAUM - ÜBERSICHT
Kühlmittel-Ausgleichbehälter Siehe Kühlmittel prüfen (Seite 47).
A
Bremsflüssigkeitsbehälter (Rechtslenker)
B
Bremsflüssigkeitsbehälter (Linkslenker)
C
12 Volt-Batterie
D
Sicherungskasten - Motorraum Siehe Sicherungen (Seite 36).
E
Behälter – Scheibenwaschflüssigkeit vorn
F
KÜHLMITTEL PRÜFEN
ACHTUNG
Flüssigkeit nicht mit Haut oder Augen
in Berührung bringen. Sollte dies
trotzdem geschehen, spülen Sie die
betreffenden Stellen sofort mit viel Wasser
und suchen Sie einen Arzt auf. Ein
NichtbeachtendiesesWarnhinweiseskann
zu schweren Verletzungen führen.
Prüfen des Kühlmittels
In den im Wartungsplan angegebenen
Abständen bei kaltem Elektromotor den
Füllstand des Kühlmittels im
Kühlmittelbehälter prüfen.
Falls der Füllstand bis auf die
MIN-Markierung abgesunken ist, sofort
Kühlmittel nachfüllen.
Beachte: Sicherstellen, dass sich der
Flüssigkeitsstand zwischen der MIN- und
MAX-Markierung befindet.
47
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Wartung
Seite: 49
Beachte: Kühlmittel dehnt sich bei Wärme
aus. Der Kühlmittelstand kann sich über die
MAX-Markierung ausdehnen.
Beachte: Es ist sehr wichtig, ein der
Ford-Spezifikation entsprechendes
vorverdünntes Kühlmittel zu verwenden,um
ein Verstopfen der engen
Kühlmittelleitungen zu verhindern. Das
Verwenden von konzentriertem Kühlmittel
und Wasser kann zum Verstopfen der
Kühlmittelleitungen führen und ein
Erlöschen der Garantie mit sich bringen.
Siehe Technische Daten (Seite 49).
Beachte: Die verschiedenen
Fahrzeugflüssigkeiten sind nicht
untereinander austauschbar. Kühlmittel,
Frostschutzmittel und
Scheibenwaschflüssigkeit dürfen
ausschließlich für ihre jeweilige Bestimmung
eingesetzt werden.
Einfüllen von Kühlmittel
WARNUNGEN
Es darf kein Kühlmittel eingefüllt
werden, solange der Elektromotor
warm ist. Aus dem Kühlsystem
austretender Dampf und heiße
Flüssigkeiten können schwere
Verbrennungenverursachen.Versehentlich
auf heiße Motorteile verschüttetes
Kühlmittel kann zu Verbrennungen führen.
Ein Nichtbeachten dieses Warnhinweises
kann zu schweren Verletzungen führen.
Es darf kein Kühlmittel in den Tank
für die Scheibenwaschflüssigkeit
eingefüllt werden. Auf die
Windschutzscheibe gesprühtes Kühlmittel
kann die Sicht durch die
Windschutzscheibe erheblich
einschränken. Nichtbeachten dieser
Warnung kann zu schweren oder tödlichen
Verletzungen führen.
WARNUNGEN
Um das Risiko von Verletzungen zu
minimieren, vor dem Abschrauben
des Verschlussdeckels -
Kühlmitteltank sicherstellen, dass der
Elektromotor abgekühlt ist. Das
Kühlsystem ist mit Druck beaufschlagt,
und ein geringfügiges Öffnen des Deckels
kann zum Austritt von Dampf und heißem
Kühlmittel führen. Ein Nichtbeachten
dieses Warnhinweises kann zu schweren
Verletzungen führen.
Beachte: Füllen Sie nicht Kühlmittel über
die MAX-Markierung hinaus ein.
Beachte: Füllen Sie das Kühlsystem in
einem Notfall mit Wasser auf, damit Sie die
Fahrt bis zu einem Vertragshändler
fortsetzen können. Lassen Sie das System
sobald wie möglich von einem
Vertragshändler überprüfen.
Beachte:DasAuswechselndesKühlmittels
kann nur durch einen Vertragshändler
erfolgen.Erfolgt dies nicht ordnungsgemäß,
können Schäden an den Komponenten des
Kühlsystems entstehen und der
Garantieanspruch erlöschen.
Beachte: Verwenden Sie keinen
Leckreparatur-Zusatz oder
Kühlsystemabdichtungen bzw.-zusätze,da
diese Schäden am Kühlsystem bzw. an der
Heizung verursachen können. Solche
Schäden werden nicht durch die
Fahrzeuggarantie abgedeckt.
Beachte: Beim normalen Fahrzeugbetrieb
kann sich die Farbe des Kühlmittels von
Orange in Rosa bzw. Hellrot ändern. Sofern
das Kühlmittel klar und frei von
Fremdstoffen ist, zeigt diese farbliche
Veränderung keine Beeinträchtigung der
Kühlmittelqualität an und ein Ablassen des
Kühlmittels, Spülen des Systems oder
Ersetzen des Kühlmittels ist nicht
erforderlich.
48
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Wartung
Seite: 50
MischenSiekeineKühlmittelverschiedener
Farbe oder Typen im Fahrzeug. Stellen Sie
sicher, dass das richtige Kühlmittel
verwendet wird. Das Mischen von
Kühlmitteln kann das Kühlsystem
beeinträchtigen. Die Verwendung eines
ungeeigneten Kühlmittels kann Schäden
am Elektromotor oder den
Kühlsystemkomponentenverursachenund
ein Erlöschen der Fahrzeuggarantie zur
Folge haben.
In einem Notfall kann das Kühlsystem mit
einer großen Menge Wasser ohne
Kühlmittel aufgefüllt werden, um eine
Weiterfahrt zur nächsten Werkstatt zu
ermöglichen. In diesem Fall muss das
Kühlsystem so schnell wie möglich
entleert, chemisch gereinigt und wieder
mit vorverdünntem Kühlmittel befüllt
werden. Die Verwendung von reinem
Wasser (ohne Kühlmittel) kann zu
Beschädigungen durch Korrosion,
Überhitzen, Einfrieren oder Verstopfen
führen.
Fügen Sie dem Kühlmittel keine weiteren
Korrosionsschutzadditive oder andere
Zusätze hinzu.Diese können schädlich sein
und den Korrosionsschutz des Kühlmittels
beeinträchtigen.
Den Verschlussdeckel langsam
abschrauben. Beim Abschrauben des
Verschlussdeckels wird der Systemdruck
abgebaut.
Füllen Sie nur vorverdünntes Kühlmittel
nach, das der Ford-Spezifikation
entspricht. Siehe Technische Daten
(Seite 49).
Nach dem Auffüllen von Kühlmittel muss
der Kühlmittelstand im Kühlmittelbehälter
beidendarauffolgendenFahrtenüberprüft
werden. Füllen Sie bei Bedarf ausreichend
vorverdünntes Kühlmittel nach, um den
richtigen Kühlmittelstand zu erreichen.
TECHNISCHE DATEN
Betriebsflüssigkeiten
Beachte: Verwenden Sie nur Betriebsflüssigkeiten, die den aufgeführten Vorgaben und
Spezifikationen entsprechen. Die Verwendung von anderen Flüssigkeiten kann zu Schäden
führen, die nicht durch die Garantie gedeckt sind.
Empfohlene Betriebs-
flüssigkeit
Vorgabe
Füllmengen
Pos
Motorcraft oder Ford
DOT 4 LV Hochleis-
tungsbremsflüssigkeit
WSS-M6C65-A2
Zwischen der MIN- und
MAX-Kennzeichnung
am Vorratsbehälter
Bremsflüssigkeit
Vorverdünntes Motor-
craft Orange-Frost-
schutzmittel
WSS-M97B44-D2
3,3 gal (15 l)
Kühlmittel-elektri-
scher Antriebss-
trang
MotorcraftMERCON®
LV ATF XT-10-QLV /
MERCON® LV
WSS-M2C938-A
0,3 gal (1,3 l)
Getriebeöl
49
Focus Electric (CB8) Vehicles Built From: 13-07-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013, Battery Electric Vehicle (BEV)
Wartung

Frage & Antworten

Es gibt momentan keine Fragen zum Ford Focus Electric (2013)

Stellen Sie eine Frage über das Ford Focus Electric (2013)

Haben Sie eine Frage über das Ford Focus Electric (2013) und können Sie die Antwort nicht in der Bedienungsanleitung finden? Vielleicht können die Besucher von ManualsCat.com Ihnen helfen um Ihre Frage zu beantworten. Wenn Sie das unten stehende Formular ausfüllen, wird Ihre Frage unter der Bedienungsanleitung des Ford Focus Electric (2013) erscheinen. Achten Sie darauf, das Problem mit dem Ford Focus Electric (2013) so gut wie möglich zu beschreiben. Je deutlicher Ihre Frage gestellt wird, desto größer ist die Chance, dass Sie schnell eine Antwort von anderen Benutzern erhalten. Über E-Mail werden Sie automatisch informiert wenn jemand auf Ihre Frage reagiert hat.