Ford Focus (2015) Bedienungsanleitung

Wählen Sie eine Sprache NL 100%

Blättern Sie unten durch die Bedienungsanleitung von dem Ford Focus (2015). Alle Bedienungsanleitungen auf ManualsCat.com können komplett kostenlos eingesehen werden. Über die Schaltfläche "Selektieren Sie Ihre Sprache" können Sie auswählen in welcher Sprache Sie die Bedienungsanleitung ansehen möchten.

  • Marke: Ford
  • Produkt: Auto
  • Model/Name: Focus (2015)
  • Dateityp: PDF
  • Verfügbare Sprachen: , , , , ,

Inhaltstabelle

Seite: 0
FORD FOCUS Kurzanleitung
Seite: 1
Über diese Schnellanleitung
Diese Anleitung möchte Sie mit einigen Funktionen des
Fahrzeugs vertraut machen. Sie beinhaltet nur
Basisanweisungen zur schnellen Inbetriebnahme des
Fahrzeugs, ersetzt jedoch die Betriebsanleitung nicht.
Sie müssen daher sämtliche Anweisungen und Warnhinweise
in der Betriebsanleitung lesen. Der sichere Umgang mit Ihrem
Auto erhöht die Sicherheit und bringt Ihnen mehr Spaß am
Fahren.
Vielen Dank, dass Sie sich für einen Ford entschieden haben.
ACHTUNG
Ablenkung beim Fahren kann zum Verlust der Fahrzeugkontrolle, zu Unfällen und Verletzungen
führen. Wir empfehlen dringendst, solche Geräte bzw. deren Funktionen nur extrem vorsichtig zu
nutzen, damit Ihre Aufmerksamkeit nicht von der Straße abgelenkt wird. Der sichere Betrieb Ihres
Fahrzeugs fällt gänzlich untere Ihre Verantwortung. Wir raten von der Benutzung von Handgeräten während
der Fahrt ab und empfehlen, nach Möglichkeit sprachgesteuerte Systeme zu verwenden. Stellen Sie
sicher, dass Sie über alle vor Ort gültigen, gesetzlichen Vorschriften informiert sind, die sich auf die
Verwendung elektronischer Geräte während der Fahrt auswirken können.
Beachte: Diese Anleitung beschreibt Produktmerkmale und Optionen, die für das Sortiment der verfügbaren
Modelle erhältlich sind – manchmal sogar vor deren Markteinführung. Möglicherweise werden Optionen
beschrieben, über die das von Ihnen gekaufte Fahrzeug nicht verfügt.
Beachte: Einige der in dieser Anleitung enthaltenen Abbildungen zeigen die Funktionen von verschiedenen
Modelle und können daher bei Ihrem Fahrzeug anders aussehen. Die wesentlichen Informationen in den
Abbildungen sind jedoch stets korrekt.
Beachte: Betreiben Sie Ihr Fahrzeug stets entsprechend aller geltenden Vorschriften und Gesetze.
Die Informationen in dieser Veröffentlichung entsprechen dem Wissensstand zur Zeit der Drucklegung.
Im Hinblick auf weitere Entwicklungen behalten wir uns das Recht vor, Spezifikationen, Design oder
Ausstattung jederzeit ohne Vorankündigung und ohne Verpflichtungen zu ändern. Diese Veröffentlichung
darf weder als Ganzes noch in Teilen ohne vorherige schriftliche Genehmigung durch uns reproduziert,
weitergeleitet, in einem Datenverarbeitungssystem gespeichert oder in eine andere Sprache übersetzt
werden. Fehler und Auslassungen sind ausgenommen.
© Ford Motor Company 2015
Alle Rechte vorbehalten.
Teilenummer: CG3632deDEU 02/2015 20150210074855
Seite: 3
Luftausströmer
A
Blinkleuchten
B
Steuerung Informationsanzeige.
C
Kombiinstrument
D
Sprachsteuerung.
E
Scheibenwischerhebel
F
Bildschirm - Information und Unterhaltung.
G
Schalter - Warnblinkanlage
H
Audiogerät.
I
Klimaanlage.
J
Schalter – Einparkhilfe.
K
Zusatzsteckdose.
L
USB-Anschluss.
M
Taste – schlüsselloses Startsystem.
N
Lenkzündschloss
O
Lenkradverstellung
P
Geschwindigkeitsregelung
Q
Lichtschalter.
R
VER- UND ENTRIEGELN
Elektrische Türverriegelung
Der Türverriegelungsschalter befindet sich
in der Fahrertür.
Entriegeln
A
Verriegeln
B
Fernbedienung:
Die Fernbedienung kann jederzeit
verwendet werden, während das Fahrzeug
ausgeschaltet ist.
Entriegeln der Türen
Drücken Sie den Knopf, um alle
Türen zu entriegeln. Die
Fahrtrichtungsanzeiger blinken.
Beachte:SiekönnenFahrertürmitSchlüssel
entriegeln. Verwenden Sie den Schlüssel bei
einem Ausfall der Fernbedienung.
Beachte: Ist das Fahrzeug über mehrere
Wochen verriegelt, wird die Funktion der
Fernbedienung unterbunden. Das Fahrzeug
muss entriegelt und gestartet werden. Nach
einmaligem Entriegeln und Starten des
Fahrzeugs ist die Fernbedienung dann wieder
funktionsfähig.
2
Focus (CEW) Vehicles Built From: 16-02-2015 Vehicles Built Up To: 19-07-2015, CG3632deDEU deDEU, Edition date: 02/2015, First Printing
Seite: 4
Verriegeln der Türen
Drücken Sie den Knopf, um alle
Türen zu verriegeln. Die
Fahrtrichtungsanzeiger blinken.
Beachte: Falls eine Tür oder der Kofferraum
(bei Fahrzeugen mit Signalhorn -
Diebstahlwarnanlage auch die Motorhaube)
nicht korrekt verschlossen sind, blinken die
Blinkleuchten nicht.
Doppelverriegelung
Die Doppelverriegelung ist eine
Diebstahlschutzfunktion, die verhindert,
dass die Türen von innen geöffnet werden
können. Alle Türen müssen geschlossen
sein, damit sie doppelt verriegelt werden
können.
Die Taste innerhalb von drei
Sekunden zweimal drücken.
Ver- und Entriegeln der Türen mit
dem Schlüssel
Verriegelung mit dem Schlüssel
Die Schlüsseloberseite zur Fahrzeugfront
drehen.
Doppelverriegelung mit dem Schlüssel
Den Schlüssel innerhalb von drei Sekunden
zweimal in die Verriegelungsposition
drehen.
Entriegelung mit dem Schlüssel
Die Schlüsseloberseite zum Fahrzeugheck
drehen.
Beachte: Falls Sie bei aktivierten
Kindersicherungen am Innengriff ziehen,
schalten Sie nur die Notverriegelung, aber
nicht die Kindersicherung aus. Sie können die
Türen nur über den Außengriff öffnen.
BEDIENUNG DES
AUDIOSYSTEMS
Wählen Sie an der Audioanlage die
gewünschte Quelle.
Sie können mit den Tasten die folgenden
Funktionen steuern:
Typ eins
Lautstärke auf.
A
Suchlauf aufwärts oder weiter.
B
Lautstärke ab.
C
Suchlauf abwärts oder zurück.
D
Typ zwei
Lautstärke auf.
A
Suchlauf aufwärts oder weiter.
B
Lautstärke ab.
C
3
Focus (CEW) Vehicles Built From: 16-02-2015 Vehicles Built Up To: 19-07-2015, CG3632deDEU deDEU, Edition date: 02/2015, First Printing
Seite: 5
Suchlauf abwärts oder zurück.
D
Zum Auswählen der Quelle
drücken.
E
Suchlauf, weiter oder zurück
Drücken Sie die Suchlauf-Taste, um:
• Das Radio auf den nächsten oder den
vorherigen voreingestellten Sender zu
stellen.
• Den folgenden oder vorherigen Titel
abzuspielen.
Halten Sie die Suchlauf-Taste gedrückt,
um:
• Das Radio auf den nächsten oder
vorherigen Sender im Frequenzbereich
einzustellen.
• Eine Schnellsuche in einem Titel
durchzuführen.
SPRACHSTEUERUNG
Zur Aktivierung oder Deaktivierung der
Sprachsteuerung drücken Sie die Taste.
STEUERUNG -
ANZEIGEDISPLAY
SCHEIBENWISCHER
Einzelwischfunktion.
A
Intervallbetrieb.
B
Normale Wischgeschwindigkeit.
C
Schnelltakt.
D
Beachte: Zum Ausschalten in die auf dem
Scheibenwischerhebel gekennzeichnete
Stellung O versetzen.
4
Focus (CEW) Vehicles Built From: 16-02-2015 Vehicles Built Up To: 19-07-2015, CG3632deDEU deDEU, Edition date: 02/2015, First Printing
Seite: 6
Intervallbetrieb
Kurzes Wischintervall.
A
Intervallbetrieb.
B
Langes Wischintervall.
C
Den Scheibenwischerhebel nach oben
bewegen, um die Scheibenwischer
einzuschalten, und dann den Drehregler
verwenden, um das Wischintervall
einzustellen.
HECKSCHEIBENWISCHERUND
-WASCHANLAGE
Scheibenwischer hinten
Intervallbetrieb.
A
Langsamtakt.
B
Aus
C
Scheibenwaschanlage hinten
DIMMER FÜR
INSTRUMENTEN-
BELEUCHTUNG
Wiederholt bzw. konstant drücken, bis der
gewünschte Pegel erreicht ist.
ELEKTRISCHEFENSTERHEBER
Bei nur einem geöffneten Fenster können
Wind- bzw. Flattergeräusche entstehen.
Um diese zu verringern, das
gegenüberliegende Fenster geringfügig
öffnen.
Öffnungsautomatik(falls vorhanden)
Den Fensterheberschalter ganz hinein
drücken und dann loslassen. Den Schalter
erneut drücken oder ziehen, um das Fenster
zu stoppen.
5
Focus (CEW) Vehicles Built From: 16-02-2015 Vehicles Built Up To: 19-07-2015, CG3632deDEU deDEU, Edition date: 02/2015, First Printing
Seite: 7
Schließautomatik(falls vorhanden)
Den Fensterheberschalter ganz anheben
und loslassen. Den Schalter erneut drücken
oder ziehen, um das Fenster zu stoppen.
ZENTRALVER- UND -
ENTRIEGELUNG
Globalöffnungsfunktion
Zum Öffnen aller Fenster:
1. Die Entriegelungstaste an der
Fernbedienung drücken und loslassen.
2. Die Entriegelungstaste an der
Fernbedienung mindestens 3 Sekunden
lang drücken.
Zum Stoppen der Öffnungsfunktion die
Verriegelungstaste oder Entriegelungstaste
drücken.
Globalschließfunktion
Fahrzeuge ohne schlüssellose
Fernentriegelung
Um alle Fenster zu schließen, die
Verriegelungstaste der Fernbedienung
mindestens drei Sekunden lang drücken.
Zum Stoppen der Schließfunktion die
Verriegelungstaste oder Entriegelungstaste
drücken.
Fahrzeuge mit schlüsselloser
Fernentriegelung
Drücken Sie zum Schließen aller Fenster
mindestens drei Sekunden lang den Griff
an der Fahrertür.
INFORMATIONSDISPLAYS
Über die Bedienelemente der
Informationsanzeige am Lenkrad können
Sie verschiedene Systeme in Ihrem
Fahrzeug steuern.
Die Informationsanzeige zeigt die
entsprechenden Informationen an.
Informationsdisplaytasten
• Mit den Auf- und Abwärtspfeiltasten
durchblättern Sie Bildschirmmenüs und
markieren Optionen.
• Drücken Sie die rechte Pfeiltaste, um
ein Untermenü zu öffnen.
• Zum Verlassen eines Untermenüs
drücken Sie die linke Pfeiltaste.
• Drücken Sie die Taste OK, um
Einstellungen oder Meldungen zu
wählen und zu übernehmen.
INFORMATIONSMELDUNGEN
Drücken Sie die Taste OK, um einige
Meldungen zu bestätigen und aus der
Informationsanzeige zu entfernen.
Andere Meldungen werden nach kurzer Zeit
automatisch aus der Informationsanzeige
gelöscht.
6
Focus (CEW) Vehicles Built From: 16-02-2015 Vehicles Built Up To: 19-07-2015, CG3632deDEU deDEU, Edition date: 02/2015, First Printing
Seite: 8
Bestimmte Meldungen müssen bestätigt
werden, bevor auf die Menüs zugegriffen
werden kann.
Meldungsanzeige(falls vorhanden)
Als Ergänzung zu bestimmten
Meldungen leuchtet die
Meldungsanzeige auf.
Die Anzeige leuchtet je nach Wichtigkeit der
Meldung rot oder gelb und bleibt an, bis der
Fehlerzustand behoben wird.
Bei einigen Nachrichten erscheint auch ein
systemspezifisches Symbol mit einer
Meldungsanzeige.
HINWEISE ZUR INNENRAUMKLIMATISIERUNG
Schnelles Beheizen des Innenraums
FahrzeugmitautomatischerKlimaanlage
Fahrzeug mit manueller Klimaanlage
Drücken Sie die Taste für hohe Gebläse-
drehzahl.
Stellen Sie das Gebläse auf die höchste
Stufe ein.
1
Die gewünschte Temperatur mit dem
Temperaturregler einstellen.
Stellen Sie die Temperatur auf den
Maximalwert ein.
2
Schalten Sie die Luftverteilung auf
Fußraum.
3
Schnelles Kühlen des Innenraums
FahrzeugmitautomatischerKlimaanlage
Fahrzeug mit manueller Klimaanlage
Die Taste MAX A/C drücken.
Stellen Sie den Temperaturregler auf die
Position MAX A/C.
1
BEHEIZTE FENSTER UND
SPIEGEL
Heckscheibenheizung
Drücken Sie die Taste, um die
Scheibe von dünnem Eis und
Beschlag zu befreien. Es schaltet
sich nach kurzer Zeit automatisch ab.
Stellen Sie sicher, dass der Motor läuft,
bevor Sie die beheizbaren Scheiben
einschalten.
Beachte: Keinesfalls Rasierklingen oder
andere scharfe Gegenstände verwenden,um
die Innenseite des Heckfensters zu reinigen
oder um Aufkleber auf der Innenseite der
Heckfenster zu entfernen. Dies kann die
Heizdrähte beschädigen und wird nicht von
der Garantie gedeckt.
Heizbare Außenspiegel(falls vorhanden)
Sie werden beim Einschalten der
heizbaren Heckscheibe
automatisch eingeschaltet.
Beachte: Keinesfalls Eis von den Spiegeln
mit einem Schaber entfernen oder das
festgefrorene Spiegelglas ausrichten. Dies
kann Glas und Spiegel beschädigen.
7
Focus (CEW) Vehicles Built From: 16-02-2015 Vehicles Built Up To: 19-07-2015, CG3632deDEU deDEU, Edition date: 02/2015, First Printing
Seite: 9
Beachte: Keinesfalls das Gehäuse oder das
Glas des Spiegels mit scharfen
Scheuermitteln, Benzin oder anderen
Reinigungsmitteln auf Mineralölbasis
reinigen.
HEIZBARE
WINDSCHUTZSCHEIBE
Drücken Sie die Taste, um die
beheizbare Windschutzscheibe
von leichten Vereisungen oder
Beschlagen zu befreien. Die beheizbare
Windschutzscheibe wird nach kurzer Zeit
automatisch ausgeschaltet. Starten Sie
den Motor, bevor Sie die beheizbare
Windschutzscheibe einschalten.
SCHLÜSSELLOSES
STARTSYSTEM
EinschaltenderZündung(Stellung
ACC)
Drücken Sie den Knopf einmal, ohne den
Fuß auf dem Brems- oder Kupplungspedal
abzustützen. Er befindet sich auf dem
Armaturenbrett in der Nähe des Lenkrads.
Die Warn- und Kontrollleuchten leuchten
auf und alle elektrischen Stromkreise sowie
Verbraucher sind funktionsbereit.
Drücken Sie den Knopf bei freigegebenem
Brems- bzw. Kupplungspedal erneut, um
die Zündung des Fahrzeugs vollständig
auszuschalten.
Starten Ihres Fahrzeugs
Fahrzeuge mit Schaltgetriebe
1. Das Kupplungspedal ganz durchtreten.
2. Den Knopf kurz drücken.
Beachte: Wenn das Kupplungspedal
während des Motorstarts gelöst wird, wird
der Anlasser abgeschaltet, während die
Zündung eingeschaltet bleibt.
Fahrzeuge mit Automatikgetriebe
1. Den Wählhebel in die Parkstellung
bringen.
2. Das Bremspedal ganz durchtreten.
3. Den Knopf kurz drücken.
Beachte: Wenn das Bremspedal während
des Motorstarts gelöst wird, wird der
Anlasser abgeschaltet,während die Zündung
eingeschaltet bleibt.
Dieselmotor
Beachte: Der Motor dreht erst durch, wenn
der Vorglühvorgang abgeschlossen wurde.
Dies kann bei sehr kalten
Witterungsbedingungen einige Sekunden
dauern.
Stoppen des Motors während der
Fahrt
1. Den Knopf einen Moment lang bzw.
dreimal innerhalb von zwei Sekunden
drücken.
2. Den Wählhebel auf Neutral stellen und
das Fahrzeug mit den Bremsen sicher
zum Stehen bringen.
3. Sobald das Fahrzeug zum Stillstand
gekommen ist, den Wählhebel auf
Park-Position stellen und die Zündung
ausschalten.
AUTO-START-STOPP
Ein- und Ausschalten des Systems
8
Focus (CEW) Vehicles Built From: 16-02-2015 Vehicles Built Up To: 19-07-2015, CG3632deDEU deDEU, Edition date: 02/2015, First Printing
Seite: 10
Beim Einschalten der Zündung schaltet sich
das System automatisch mit ein.
Um das System auszuschalten, betätigen
Sie den Schalter; das Wort OFF leuchtet
auf. Betätigen Sie ihn erneut, um das
System wieder einzuschalten. Das System
wird nur für den laufenden Zündzyklus
ausgeschaltet.
Verwenden von Auto-Start-Stopp
bei einem Schaltgetriebe
Stoppen des Motors
1. Halten Sie das Fahrzeug an.
2. Leerlauf einlegen.
3. Geben Sie das Kupplungs- und das
Fahrpedal frei.
Erneutes Starten des Motors
Das Kupplungspedal drücken.
Beachte: Zur optimalen Ausnutzung der
Systemvorteile bei Stopps von mehr als drei
Sekunden den Gangschalthebel bei
Schaltgetriebemodellen in Neutralstellung
bringen und das Kupplungspedal freigeben.
Beachte: Das Start-Stopp-System kann
den Motor nach einem Motorstopp
(Abwürgen) automatisch neu starten. Wenn
Sie das Kupplungspedal nach einem
Motorstopp vollständig durchtreten, wird der
Motor automatisch neu gestartet.
Verwenden von Auto-Start-Stopp
bei einem Automatikgetriebe
Stoppen des Motors
1. Halten Sie das Fahrzeug in der Stellung
Vorwärtsfahrt (D) an.
2. Das Fahrpedal freigeben.
3. Das Bremspedal weiterhin gedrückt
halten.
Beachte: Ungeachtet der Stellung des
Bremspedals wird der Motor auch
abgeschaltet, wenn sich der Schalthebel in
der Stellung Parken (P) oder Neutral (N)
befindet.
Erneutes Starten des Motors
Geben Sie das Bremspedal frei oder
betätigen Sie das Fahrpedal.
BERGANFAHRASSISTENT
Das System erleichtert das Anfahren an
Steigungen, ohne dass der Einsatz der
Feststellbremse erforderlich ist.
Bei aktivem System wird der Bremsdruck
für zwei bis drei Sekunden nach Freigabe
des Bremspedals aufrechterhalten.
Dadurch ist Zeit vorhanden, um mit dem
Fuß vom Brems- auf das Fahrpedal zu
wechseln. Die Bremsen werden
automatisch gelöst, sobald der Motor
genügend Antriebsmoment entwickelt hat,
um zu verhindern, dass das Fahrzeug
zurückrollt. Dies ist beim Anfahren an einer
Steigung von Vorteil,beispielsweise auf der
Rampe eines Parkhauses, an einer Ampel
oder beim Rückwärtsfahren bergauf in eine
Parklücke.
Das System wird automatisch bei
Steigungen aktiviert, die zu einem
erheblichen Zurückrollen des Fahrzeugs
führen. Bei Fahrzeugen mit Schaltgetriebe
können Sie diese Funktion über die
Informationsanzeige ausschalten. Das
System bleibt abhängig von der letzten
Einstellung ein- oder ausgeschaltet.
AKTIVER PARKASSISTENT
ParallelesParkenoderQuerparken
Das System sucht den angrenzenden
Bereich zu beiden Seiten des Fahrzeugs ab,
um eine geeignete Parklücke zu finden.
Das System informiert sie, sobald eine
geeignete Parklücke gefunden wurde. Beim
Anhalten des Fahrzeugs übernimmt das
System die Kontrolle über die Lenkung, um
das Fahrzeug in die Parklücke zu führen.
Verwendung des Systems
Verwenden Sie die Blinker, um eine Suche
auf der linken oder der rechten Seite des
Fahrzeugs auszuwählen.
9
Focus (CEW) Vehicles Built From: 16-02-2015 Vehicles Built Up To: 19-07-2015, CG3632deDEU deDEU, Edition date: 02/2015, First Printing
Seite: 11
Beachte: Falls Sie keine Auswahl treffen,
entscheidet sich das System standardmäßig
für die Beifahrerseite.
Beachte: Die Pfeilsymbole bzw. Grafiken
auf dem Bildschirm zeigen an, welche Seite
das System für das Einparken ausgewählt
hat.
Parken des Fahrzeugs
Sie sind verantwortlich für das
Beschleunigen, Bremsen und Anhalten des
Fahrzeugs.
1. Drücken Sie den Schalter des aktiven
Parkassistenten.
2. InformationerhaltenSieüberBildschirm
- Information und Unterhaltung und ein
Warnton wird ausgegeben, wenn eine
geeignete Lücke gefunden wurde.
3. Verringern Sie die Geschwindigkeit und
halten Sie ungefähr in Position A an;
befolgen Sie anschließend die
Anweisungen des Systems.
4. Fahren Sie Ihr Fahrzeug vorwärts.
Berühren Sie nicht das Lenkrad. Der
Einparkhilfe-Warnsummer ertönt.
Stoppen Sie Ihr Fahrzeug bei Dauerton.
5. Fahren Sie vorsichtig rückwärts.
Berühren Sie nicht das Lenkrad. Der
Einparkhilfe-Warnsummer ertönt.
Stoppen Sie Ihr Fahrzeug bei Dauerton.
6. Wiederholten Sie die Schritte 4 und 5,
bis das Fahrzeug eingeparkt ist. Das
Display zeigt an,sobald das System das
Manöver beendet hat.
Beachte: Das System bring das Fahrzeug
nicht zum Stillstand, wenn Sie das Fahrzeug
bei Ausgabe eines Dauertons nicht selbst
anhalten.
Beachte: Sie können durch Halten des
Lenkrads das Manöver steuern.Falls auf dem
Display eine Meldung erscheint, drücken Sie
den Schalter des aktiven Parkassistenten,
um das System wieder zu aktivieren.
Unter den folgenden Umständen
funktioniert das System möglicherweise
nicht ordnungsgemäß:
• bei Verwendung eines Reserverads bzw.
eines Reifens mit höherem Verschleiß
als die übrigen Reifen
• bei Verwendung einer nicht von uns
empfohlenen Reifengröße
• beim Versuch, in einer engen Kurve zu
parken
• schlechte Wetterbedingungen (starker
Regen, Schnee, Nebel, usw.)
Unterstützung beim Ausparken
Das System übernimmt die Kontrolle über
die Lenkung, um das Fahrzeug aus der
Parklücke zu führen.
1. Drücken Sie den Schalter des aktiven
Parkassistenten.
2. Zeigen Sie mit dem Blinkhebel an, ob
Sie die Parklücke links oder rechts vom
Fahrzeug verlassen möchten.
3. Fahren Sie vorsichtig rückwärts.
Berühren Sie nicht das Lenkrad. Der
Einparkhilfe-Warnsummer ertönt.
Stoppen Sie Ihr Fahrzeug bei Dauerton.
4. Fahren Sie Ihr Fahrzeug vorwärts.
Berühren Sie nicht das Lenkrad. Der
Einparkhilfe-Warnsummer ertönt.
Stoppen Sie Ihr Fahrzeug bei Dauerton.
5. Wiederholten Sie die Schritte 3 und 4,
bis das Fahrzeug geparkt ist. Das
Display zeigt an,sobald das System das
Manöver beendet hat.
6. Übernehmen Sie die volle Kontrolle über
das Fahrzeug, indem Sie das Lenkrad in
die Hände nehmen.
Beachte: Das System bring das Fahrzeug
nicht zum Stillstand, wenn Sie das Fahrzeug
bei Ausgabe eines Dauertons nicht selbst
anhalten.
10
Focus (CEW) Vehicles Built From: 16-02-2015 Vehicles Built Up To: 19-07-2015, CG3632deDEU deDEU, Edition date: 02/2015, First Printing
Seite: 12
VERWENDEN DER
GESCHWINDIG-
KEITSREGELUNG
Die Tasten der
Geschwindigkeitsregelanlage befinden sich
am Lenkrad.
EinschaltenderGeschwindigkeits-
regelanlage
Die Taste ON drücken und loslassen.
Die Anzeige erscheint auf dem
Kombiinstrument.
Einstellen einer Geschwindigkeit
1. Bis zur gewünschten Geschwindigkeit
beschleunigen.
2. Die Taste SET + drücken und loslassen.
3. Den Fuß vom Fahrpedal nehmen.
Beachte: Die Anzeige wechselt die Farbe.
Beachte: Die Geschwindigkeitsregelanlage
deaktiviert sich, wenn die
Fahrzeuggeschwindigkeit auf Steigungen um
mehr als 16 km/h unter den Einstellwert
sinkt.
Ändern der eingestellten
Geschwindigkeit
• Das Fahr- oder Bremspedal drücken,bis
die gewünschte Geschwindigkeit
erreicht ist. Die Taste SET + drücken
und loslassen.
• Die Taste SET + bzw. SET- gedrückt
halten. Die Taste loslassen, sobald die
gewünschte Geschwindigkeit erreicht
ist.
• Die Taste SET+ bzw.SET- drücken und
loslassen. Die eingestellte
Geschwindigkeit ändert sich in Stufen
von ca. 5 km/h.
Beachte: Sie können mit dem Fahrpedal
beschleunigen, ohne dass sich die
gespeicherte Geschwindigkeit ändert. Wenn
Sie das Fahrpedal freigeben, kehrt das
Fahrzeug zu der zuvor eingestellten
Geschwindigkeit zurück.
Aufheben der
Geschwindigkeitseinstellung
Die Taste CAN drücken und loslassen oder
das Bremspedal antippen. Daraufhin wird
die Sollgeschwindigkeit nicht vom System
gelöscht.
Rückruf der
Geschwindigkeitseinstellung
Die Taste RES drücken und loslassen.
AusschaltenderGeschwindigkeits-
regelanlage
Die Taste OFF drücken und loslassen, wenn
sich das System im Standby-Modus
befindet, oder die Zündung ausschalten.
Beachte: Durch Ausschalten des Systems
wird die Geschwindigkeitseinstellung
gelöscht.
FAHRERWARNUNG
Arbeitsweise
Das System überwacht automatisch Ihr
Fahrverhalten.
11
Focus (CEW) Vehicles Built From: 16-02-2015 Vehicles Built Up To: 19-07-2015, CG3632deDEU deDEU, Edition date: 02/2015, First Printing
Seite: 13
Das System soll Sie warnen, sobald es
erkennt, dass Sie schläfrig werden oder sich
Ihr Fahrstil verschlechtert.
Verwenden der Fahrerwarnung
Ein- und Ausschalten des Systems
Beachte: Das System bleibt abhängig von
der letzten Einstellung ein- oder
ausgeschaltet.
Schalten Sie das System über das
Informationsdisplay ein.
Das System berechnet Ihren
Aufmerksamkeitspegel anhand Ihrer
Reaktionen auf Fahrbahnmarkierungen
sowie anhand anderer Faktoren.
Systemwarnungen
Beachte: Das System gibt bei
Geschwindigkeiten unter 40 mph (65 km/h)
keine Warnungen aus.
Das Warnsystem arbeitet mit zwei Stufen:
1. Eine vorübergehende Warnung wird
ausgegeben, um Sie aufzufordern, eine
Pause einzulegen. Diese Meldung
erscheint nur kurze Zeit.
2. Falls Sie keine Pause einlegen und das
System weiterhin erkennt, dass Ihre
Fahrweise sich verschlechtert, gibt es
eine weitere Warnung aus. Diese
verbleibt im Informationsdisplay, bis Sie
sie abschalten. Siehe (Seite 6).
Drücken Sie am Lenkrad auf die Taste OK,
um die Meldung zu löschen.
Systemdisplay
Nach dem Aktivieren arbeitet das System
automatisch im Hintergrund und gibt nur
Warnungen aus, falls erforderlich. Sie
können den Status jederzeit über das
Informationsdisplay überprüfen.
Der Aufmerksamkeitspegel ist kritisch und
verweist darauf, dass Sie sobald wie
möglich eine Pause einlegen sollten.
Der Statusbalken bewegt sich
entsprechend der berechneten
Aufmerksamkeitsverminderung von links
nach rechts. Bei Erreichen des
Pausesymbols verfärbt er sich von grün zu
gelb und schließlich rot, wenn eine Rast
eingelegt werden muss.
• Grün: keine Rast erforderlich.
• Gelb: erste (vorübergehende) Warnung.
• Rot: zweite Warnung.
SPURHALTEASSISTENT
Arbeitsweise
Das System erfasst und verfolgt
automatischFahrspurmarkierungenaufder
Straße. Wenn Ihr Fahrzeug unbeabsichtigt
zu den Fahrspurmarkierungen hin driftet,
erscheint eine Warnung im
Informationsdisplay. Zudem erfolgt eine
Warnung in Form von Lenkradvibrationen.
Spurhalteassistent
Drücken Sie die Taste zweimal, um das
System einzuschalten. Drücken Sie die
Taste erneut, um das System
auszuschalten.
Einstellen der Lenkradvibrationsstärke
Das System bietet drei Intensitätsstufen,
die über das Informationsdisplay eingestellt
werden können.
12
Focus (CEW) Vehicles Built From: 16-02-2015 Vehicles Built Up To: 19-07-2015, CG3632deDEU deDEU, Edition date: 02/2015, First Printing
Seite: 14
Einstellen der Systemempfindlichkeit
Sie können einstellen, wie schnell das
System Sie in einer Gefahrensituation
warnen soll. Das System verfügt über zwei
Empfindlichkeitsstufen, die über das
Informationsdisplay eingestellt werden
können.
Spurhalteassistent
Drücken Sie die Taste dreimal, um das
System einzuschalten. Drücken Sie die
Taste erneut, um das System
auszuschalten.
Einstellen der Systemempfindlichkeit
Sie können einstellen, wie schnell das
System bei einer Gefahrensituation
eingreifen soll. Das System verfügt über
zwei Empfindlichkeitsstufen, die über das
Informationsdisplay eingestellt werden
können.
TOTER WINKEL
ÜBERWACHUNGSSYSTEM
ToterWinkelÜberwachungssystem
(BLIS™)mitQuerverkehrswarnung
Aus- und Einschalten der Systeme
In der Informationsanzeige können Sie eines
oder beide Systeme vorübergehend
ausschalten. Wenn Sie das Toter Winkel
Überwachungssystem ausschalten,
empfangen Sie keine Warnungen mehr,und
in der Informationsanzeige wird eine
Meldung über den inaktiven Systemstatus
angezeigt.
Bei Verwendung von MyKey ist das
Ausschalten eines oder beider Systeme
nicht möglich.
Systemleuchten und -meldungen
Das System steuert eine gelbe Warnleuchte
in den Außenspiegeln an.
Die Querverkehrswarnung gibt zudem eine
Reihe von Tönen aus und in der
Informationsanzeige wird eine Meldung
angezeigt,um über ein von rechts oder links
nahendes Fahrzeug zu informieren. Die
Querverkehrswarnung arbeitet mit den
Parkhilfesensoren hinten zusammen, die
eigene Warntöne ausgeben.
VERKEHRSZEICHE-
NERKENNUNG
Arbeitsweise
Es befindet sich ein Sensor auf der
Rückseite des Rückspiegels. Es überwacht
das Umfeld kontinuierlich auf
Verkehrszeichen, um Sie über
Geschwindigkeitsbeschränkungen und
Überholverbote zu informieren.
Das System erfasst automatisch
erkennbare Verkehrszeichen wie:
• Geschwindigkeitsbegrenzungsschilder
• Überholverbotsschilder
• Aufhebungsschilder für
Geschwindigkeitsbegrenzungen
Wenn das System ein Verkehrsschild
erkennt, wird es auf dem Display angezeigt.
Beachte: Das System kann möglicherweise
nicht alle Verkehrszeichen erfassen und
Zeichen falsch interpretieren.
13
Focus (CEW) Vehicles Built From: 16-02-2015 Vehicles Built Up To: 19-07-2015, CG3632deDEU deDEU, Edition date: 02/2015, First Printing
Seite: 15
Beachte: Das System ist auf automatisches
Erfassen von Verkehrszeichen ausgelegt, die
dem Wiener Übereinkommen entsprechen.
Ein- und Ausschalten des Systems
Sie können das System über das
Informationsdisplay ein- bzw. ausschalten.
Geschwindigkeitswarnstufeeinstellen
Das System verfügt über drei
Geschwindigkeitswarnstufen, die über das
Informationsdisplay eingestellt werden
können.
ACTIVE CITY STOP
Arbeitsweise
Der Sensor befindet sich auf der Rückseite
des Innenspiegels. Er überwacht die
Bedingungen kontinuierlich, um über einen
eventuellen Eingriff zu entscheiden.
Das System arbeitet bei Geschwindigkeiten
unterhalb von ca. 50 km/h durch Betätigen
der Bremsen, wenn es eine potenzielle
Kollision erkennt. Wenn das System die
Bremsen betätigt, erscheint eine Meldung
in der Informationsanzeige.
Das System kann das Risiko von Kollisionen
mit anderen Fahrzeugen bei geringer
Geschwindigkeit verringern. Es kann ferner
die Aufprallgefahr verringern oder die
Kollision vollständig verhindern.
Beachte: Sie müssen jedoch das
Bremspedal betätigen, um die volle
Bremswirkung zu bekommen.
Die Zündung ein- und ausschalten.
Sie können diese Funktion über die
Bedienelemente der Informationsanzeige
ausschalten.
Beachte: Das System schaltet sich bei
jedem Einschalten der Zündung automatisch
ein.
Wir empfehlen, das System in bestimmten
Situationen auszuschalten, z. B.:
• Bei Fahrten im Gelände, wenn
Gegenstände die Windschutzscheibe
verdecken können
• Beim Fahren durch eine Waschstraße
EINFAHREN
Während der ersten 2000 Meilen (3000
Kilometer) ist beim Verzögern des
Fahrzeugs möglicherweise ein
Klickgeräusch zu hören. Dies ist normal, da
sich der neue Dieselmotor selbst einstellt.
WIRTSCHAFTLICHES FAHREN
Die folgenden Hinweise helfen Ihnen
Kraftstoff zu sparen.
Überprüfen Sie für einen optimalen
Kraftstoffverbrauch den Reifendruck
regelmäßig.
Gangwahl
Verwenden Sie den für die
Fahrbedingungen höchstmöglichen Gang.
Vorausschauend fahren
Passen Sie die Fahrzeuggeschwindigkeit
und den Abstand zum Vordermann so an,
dass weder abruptes Bremsen noch
Beschleunigen nötig wird.
Effiziente Geschwindigkeit
Bei höheren Geschwindigkeiten wird mehr
Kraftstoff verbraucht. Reduzieren Sie Ihre
Dauergeschwindigkeit auf freien Straßen.
WARTUNG
ACHTUNG
Hände und Kleidung vom
Motorkühlerlüfter fernhalten.
Beachte: Abhängig von den
Betriebsbedingungen kann der Lüfter nach
dem Ausschalten der Zündung für wenige
Minuten weiterlaufen.
14
Focus (CEW) Vehicles Built From: 16-02-2015 Vehicles Built Up To: 19-07-2015, CG3632deDEU deDEU, Edition date: 02/2015, First Printing
Seite: 16
REIFENDRUCK-
ÜBERWACHUNGS-SYSTEM
Als Fahrerassistenzfunktion besitzt Ihr
Fahrzeug ein
Reifendrucküberwachungssystem. Eine
Warnleuchte zeigt an, wenn der Luftdruck
eines Reifen erheblich zu niedrig ist. Beim
Aufleuchten der Reifendruck-Warnlampe
das Fahrzeug anhalten, sobald es die
Verkehrslage zulässt, die Reifen prüfen und
mit dem korrekten Druck befüllen.
Fahren mit zu geringem Reifendruck kann
sich wie folgt auswirken:
• Überhitzen der Reifen.
• Reifendefekte.
• Höherer Kraftstoffverbrauch.
• Verringerte Reifenlebensdauer.
• Beeinträchtigtes Fahr- und
Bremsverhalten.
Das System ist kein Ersatz für eine korrekte
Reifenwartung.
Sie müssen für den korrekten Reifendruck
sorgen, auch wenn die
Reifendruck-Warnleuchte nicht leuchtet.
Funktionsweise des Reifendruck-
überwachungssystems
Das System misst den Druck in den vier
Reifen und überträgt die Reifendruckwerte
an das Fahrzeug.
Das System erkennt diesen geringeren
Druck als erheblich unter dem korrekten
Reifendruck, und die Warnlampe leuchtet.
Sie müssen die Reifen auf den korrekten
Druck aufpumpen.
Wenn die Warnlampe leuchtet:
1. Vergewissern Sie sich durch prüfen aller
Reifen, dass kein Reifen platt ist.
2. Wenn einer oder mehrere Reifen platt
sind, die erforderlichen Reparaturen
durchführen.
3. Prüfen Sie den Reifendruck, und
pumpen Sie alle Reifen auf den
korrekten Druck auf.
4. Führen Sie das Verfahren zur
Rücksetzung des
Reifendrucküberwachungssystems aus
Verfahren zum Zurücksetzen des
Reifendrucküberwachungssystems
Das Verfahren zum Zurücksetzen des
SystemsistnachjedemReifenwechselund
nach jeder Änderung des Reifendrucks
durchzuführen.
Durchführen des Verfahrens zum
Zurücksetzen des Systems
1. Prüfen Sie den Reifendruck, und
pumpen Sie alle Reifen auf den
korrekten Druck auf.
2. Verwenden Sie Bedienelemente für die
Informationsanzeige am Lenkrad oder
Armaturenbrett.
Blättern Sie zu folgender Option, um das Reifendrucküberwachungssystem
zurückzusetzen:
Beschreibung und Maßnahme
Meldung
Auf OK drücken.
Einstellungen
Auf OK drücken.
Fahrerassistenz
Drücken Sie die Taste OK, bis die Bestätigung erscheint. Wenn
Ihr Fahrzeug eine Rücksetztaste für das Reifendrucküberwa-
chungssystem besitzt,können Sie diese auch so lange gedrückt
halten, bis eine Bestätigung angezeigt wird.
Reifendr.-kontr.
15
Focus (CEW) Vehicles Built From: 16-02-2015 Vehicles Built Up To: 19-07-2015, CG3632deDEU deDEU, Edition date: 02/2015, First Printing
Seite: 17
TELEFON
Erstmaliges Pairing (Koppeln)
Ihres Mobiltelefons
Der erste Schritt zur Nutzung der
SYNC-Telefonfunktionen ist die Kopplung
Ihres Bluetooth-fähigen Mobiltelefons mit
SYNC. Dies ermöglicht Ihnen die
Verwendung Ihres Mobiltelefons in
Freisprechfunktion.
Berühren Sie die obere linke Ecke des berührungsempfindlichen Bildschirms:
Maßnahme und Beschreibung
Menüelement
Telefon koppeln
Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.
SYNC suchen
Stellen Sie sicher, dass Bluetooth auf Ein eingestellt ist und
dass sich Ihr Mobiltelefon im korrekten Modus befindet. Siehe
im Handbuch Ihres Mobiltelefons, falls erforderlich.
Wählen Sie SYNC, und eine sechsstellige PIN wird auf Ihrem
Gerät angezeigt.
Wenn Sie auf Ihrem Gerät zur Eingabe einer PIN aufgefordert
werden, unterstützt dieses nicht Secure Simple Pairing. Geben
Sie zum Koppeln den auf dem berührungsempfindlichen
Bildschirm angezeigten PIN ein.Überspringen Sie den nächsten
Schritt.
Bestätigen Sie nach Aufforderung auf dem Display Ihres
Mobiltelefons, dass der von SYNC bereitgestellte PIN der auf
Ihrem Mobiltelefon angezeigten PIN entspricht.
Das Display zeigt an, ob das Koppeln erfolgreich verlaufen ist.
SYNC fordert Sie ggf. mit mehr Mobiltelefonoptionen auf.
Weitere Informationen zu den Funktionen Ihres Mobiltelefons
finden Sie im Handbuch Ihres Mobiltelefons und auf der
entsprechenden Webseite.
INFORMATION
Notruf-Assistent
Überprüfen Sie Folgendes, um
sicherzustellen, dass der Notruf-Assistent
ordnungsgemäß funktioniert:
• Diese Funktion muss vor einem Unfall
aktiviert sein.
• Sie müssen über ein Mobiltelefon
verfügen, das mit dem System
verbunden ist.
16
Focus (CEW) Vehicles Built From: 16-02-2015 Vehicles Built Up To: 19-07-2015, CG3632deDEU deDEU, Edition date: 02/2015, First Printing

Frage & Antworten

Es gibt momentan keine Fragen zum Ford Focus (2015)

Stellen Sie eine Frage über das Ford Focus (2015)

Haben Sie eine Frage über das Ford Focus (2015) und können Sie die Antwort nicht in der Bedienungsanleitung finden? Vielleicht können die Besucher von ManualsCat.com Ihnen helfen um Ihre Frage zu beantworten. Wenn Sie das unten stehende Formular ausfüllen, wird Ihre Frage unter der Bedienungsanleitung des Ford Focus (2015) erscheinen. Achten Sie darauf, das Problem mit dem Ford Focus (2015) so gut wie möglich zu beschreiben. Je deutlicher Ihre Frage gestellt wird, desto größer ist die Chance, dass Sie schnell eine Antwort von anderen Benutzern erhalten. Über E-Mail werden Sie automatisch informiert wenn jemand auf Ihre Frage reagiert hat.