Ford Focus (2013) Bedienungsanleitung

Wählen Sie eine Sprache NL 100%

Blättern Sie unten durch die Bedienungsanleitung von dem Ford Focus (2013). Alle Bedienungsanleitungen auf ManualsCat.com können komplett kostenlos eingesehen werden. Über die Schaltfläche "Selektieren Sie Ihre Sprache" können Sie auswählen in welcher Sprache Sie die Bedienungsanleitung ansehen möchten.

  • Marke: Ford
  • Produkt: Auto
  • Model/Name: Focus (2013)
  • Dateityp: PDF
  • Verfügbare Sprachen: , , , ,

Inhaltstabelle

Seite: 0
FORD FOCUS Betriebsanleitung
Seite: 1
Die Informationen in dieser Veröffentlichung entsprechen dem Wissensstand zur Zeit der Drucklegung.
Im Hinblick auf weitere Entwicklungen behalten wir uns das Recht vor, Spezifikationen, Design oder
Ausstattung jederzeit ohne Vorankündigung und ohne Verpflichtungen zu ändern. Diese Veröffentlichung
darf weder als Ganzes noch in Teilen ohne vorherige schriftliche Genehmigung durch uns reproduziert,
weitergeleitet, in einem Datenverarbeitungssystem gespeichert oder in eine andere Sprache übersetzt
werden. Fehler und Auslassungen sind ausgenommen.
© Ford Motor Company 2013
Alle Rechte vorbehalten.
Teilenummer: CG3568de 01/2013 20130130222831
Seite: 2
Einleitung
Zu diesem Serviceheft....................................7
Erläuterung der Symbole...............................7
Empfohlene Ersatzteile..................................9
Kurzübersicht
Kurzübersicht.....................................................11
Rückhaltesysteme für
Kinder
Kindersitze.........................................................18
Sitzpositionen für Kindersitze....................19
ISOFIX-Verankerungspunkte.....................22
Kindersicherung..............................................23
Insassenschutz
Funktionsbeschreibung...............................25
Anlegen der Sicherheitsgurte.....................27
Höheneinstellung der
Sicherheitsgurte..........................................27
Gurtwarner........................................................27
Anlegen des Sicherheitsgurts während
der Schwangerschaft...............................28
Beifahrer-Airbag abschalten.....................28
SchlüsselundFunk-Fernbedie-
nungen
Allgemeine Informationen zu
Funkfrequenzen.........................................30
Programmieren der
Funk-Fernbedienung................................30
Wechseln der Batterie der
Funk-Fernbedienung................................30
Schlösser
Ver- und Entriegeln........................................33
Schlüssellose Entriegelung........................35
Zentralver- und -Entriegelung...................38
Türkantenschutz
Funktionsbeschreibung...............................40
Wegfahrsperre
Funktionsbeschreibung................................41
Codierte Schlüssel..........................................41
Wegfahrsperre aktivieren.............................41
Wegfahrsperre deaktivieren........................41
Diebstahlwarnanlage
Funktionsbeschreibung...............................42
Aktivieren der Diebstahlwarnanlage......43
Deaktivieren der
Diebstahlwarnanlage...............................43
Lenkrad
Einstellen des Lenkrads...............................45
Bedienung des Audiosystems...................45
Sprachsteuerung...........................................46
Wisch-/Waschanlage
Scheibenwischer............................................47
Scheibenwischerautomatik.......................47
Scheibenwaschanlage................................48
Heckscheibenwischer und
-waschanlage.............................................49
Scheinwerfer-Waschanlage......................49
Prüfen der Wischerblätter..........................49
Wechseln der Wischerblätter...................50
Beleuchtung
Allgemeine Informationen..........................52
Bedienen der Beleuchtung.........................52
Scheinwerferautomatik...............................53
Fernlichtautomatik........................................54
Nebelscheinwerfer........................................56
Nebelschlussleuchten.................................56
Einstellen der Scheinwerfer - Fahrzeuge
ausgestattet mit dynamischem
Kurvenlicht/Xenon-Scheinwerfer........57
Leuchtweitenregulierung.............................57
Warnblinkleuchten.........................................57
Blinkleuchten...................................................58
1
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Inhaltsverzeichnis
Seite: 3
Kurvenfahrleuchten......................................58
Innenleuchten.................................................59
Scheinwerfer ausbauen...............................61
Wechsel von Glühlampen...........................61
Tabelle zur
Glühlampen-Spezifikation.....................69
Fenster und Spiegel
Elektrische Fensterheber............................70
Außenspiegel....................................................72
Elektrische Außenspiegel............................72
Spiegel mit Abblendautomatik.................73
Totpunktüberwachung.................................73
Kombiinstrument
Anzeigen.............................................................77
Warnleuchten und Anzeigen......................79
Akustische Warnungen und
Meldungen....................................................82
Informationsdisplays
Allgemeine Informationen.........................84
Bordcomputer..................................................91
Persönliche Einstellungen..........................92
Informationsmeldungen.............................92
Klimaanlage
Funktionsbeschreibung.............................105
Belüftungsdüsen..........................................105
Manuelle Klimaanlage...............................106
Automatische Klimaanlage.....................108
Beheizte Fenster und Spiegel....................111
Elektrisches Schiebedach..........................112
Zusatzheizung.................................................114
Sitze
Korrektes Sitzen..............................................117
Manuelle Sitzverstellung.............................117
Kopfstützen.....................................................118
Elektrisches Sitzverstellung - Fahrzeuge
ausgestattet mit 6-fach elektrisch
verstellbarem Sitz....................................120
Elektrisches Sitzverstellung - Fahrzeuge
ausgestattet mit 8-fach elektrisch
verstellbarem Sitz.....................................121
Rücksitze..........................................................122
Sitzheizung......................................................123
Komfortausstattung
Dimmer für
Instrumentenbeleuchtung....................125
Uhr......................................................................125
Zigarettenanzünder.....................................125
Zusatzsteckdosen........................................125
Getränkehalter...............................................126
Brillenhalter....................................................126
Kinderspiegel..................................................127
Eingang für externe Geräte........................127
USB-Schnittstelle.........................................127
Halter - Navigationssystem.......................127
Ablagefläche
Getränkehalter...............................................128
Starten des Motors
Allgemeine Informationen........................129
Zündschalter..................................................129
Lenkradschloss..............................................129
Starten des Benzinmotors........................130
Starten des Benzinmotors -
Bio-Ethanol..................................................131
Starten des Dieselmotors..........................132
Schlüsselloses Startsystem.....................132
Dieselpartikelfilter........................................134
Ausschalten des Motors............................135
Motorheizung.................................................135
Start-stop
Funktionsbeschreibung.............................136
Verwenden von start-stop........................136
2
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Inhaltsverzeichnis
Seite: 4
Eco-Modus
Funktionsbeschreibung.............................138
Verwendung des Eco-Modus ..................138
Kraftstoff und Betanken
Sicherheitshinweise....................................139
Kraftstoffqualität - Benzin........................139
Kraftstoffqualität - Bio-Ethanol.............139
Kraftstoffqualität - Diesel.........................140
Katalysator.....................................................140
Tankdeckel.......................................................141
Betanken..........................................................143
Betanken - Bio-Ethanol.............................143
Kraftstoffverbrauch.....................................143
Technische Daten.........................................143
Getriebe
Schaltgetriebe...............................................145
Automatikgetriebe.......................................145
Bremsen
Funktionsbeschreibung.............................148
Hinweise zum Fahren mit ABS................148
Handbremse..................................................148
Stabilitätsregelung
Funktionsbeschreibung.............................150
Verwenden der Stabilitätsregelung........151
Verwenden der Stabilitätsregelung - 2.0L
EcoBoost SCTi (MI4)...............................151
Berganfahrassistent
Funktionsbeschreibung..............................152
Berganfahrassistent verwenden.............152
Einparkhilfe
Funktionsbeschreibung.............................154
Einparkhilfe - Fahrzeuge ausgestattet
mit Einparkhilfe hinten...........................154
Einparkhilfe - Fahrzeuge ausgestattet
mit Vordere und hintere
Einparkhilfe.................................................155
Rückfahrkamera
Funktionsbeschreibung.............................158
Heckkamera...................................................158
Aktiver Parkassistent
Funktionsbeschreibung..............................161
Verwendung des Aktiven
Parkassistenten.........................................161
Geschwindigkeitsregelung
Funktionsbeschreibung.............................164
Verwenden der
Geschwindigkeitsregelung...................164
Verwenden der adaptiven
Geschwindigkeitsregelung
(ACC)
Funktionsbeschreibung.............................166
Verwenden der ACC....................................168
Abstandswarnung........................................170
Geschwindigkeitsbegrenzer
Funktionsbeschreibung..............................172
Verwendung des
Geschwindigkeitsbegrenzers................172
Fahrerwarnung
Funktionsbeschreibung..............................174
Fahrerwarnung - Verwendung.................174
Warnung - Fahrspurwechsel
Funktionsbeschreibung..............................176
Verwendung - Warnung -
Fahrspurwechsel.......................................177
3
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Inhaltsverzeichnis
Seite: 5
Spurhalteassistent
Funktionsbeschreibung..............................179
Verwenden des
Spurhalteassistenten.............................180
Verkehrszeichenerkennung
Funktionsbeschreibung..............................182
Verwenden der
Verkehrszeichenerkennung..................182
Active City Stop
Funktionsbeschreibung.............................184
Active City Stop - Einsatz..........................185
Active City Stop - Einsatz - 2.0L
EcoBoost SCTi (MI4)..............................185
Befördern von Gepäck
Allgemeine Informationen........................186
Befestigungspunkte für Gepäck.............186
Gepäckabdeckungen.................................186
Gepäcknetze..................................................187
Hunde-Schutzgitter....................................188
Dachträger und Gepäckträger................190
Abschleppen
Anhängerbetrieb...........................................193
Anhängerbetrieb - 2.0L EcoBoost SCTi
(MI4).............................................................193
Einklappbarer Kugelkopf...........................193
Abnehmbare
Anhängerzugvorrichtung.......................196
Hinweise zum Fahren
Einfahren.........................................................199
Vorsichtsmaßnahmen bei niedrigen
Temperaturen............................................199
Durchqueren von Wasser..........................199
Bodenmatten...............................................200
Notfallausrüstung
Verbandskasten............................................201
Warndreieck...................................................201
Sicherungen
Einbaulage des Sicherungskastens......202
Wechsel von Sicherungen.......................203
Tabelle zu Sicherungen.............................204
Abschleppen des Fahrzeugs
Abschlepppunkte..........................................212
Abschleppen des Fahrzeugs auf vier
Rädern...........................................................212
Wartung
Allgemeine Informationen........................214
Öffnen und Schließen der
Motorhaube................................................214
Motorraum - Übersicht - 1.0L
EcoBoost.....................................................216
Motorraum - Übersicht - 1.6L
Duratec-16V (Sigma)..............................217
Motorraum - Übersicht - 1.6L EcoBoost
SCTi (Sigma).............................................218
Motorraum - Übersicht - 2.0L EcoBoost
SCTi (MI4)...................................................219
Motorraum - Übersicht - 2.0L
Duratec-HE (MI4).....................................221
Motorraum - Übersicht - 1.6L
Duratorq-TDCi (DV) Diesel..................222
Motorraum - Übersicht - 2.0L
Duratorq-TDCi (DW) Diesel................223
Motorölmessstab - 1.0L EcoBoost........224
Motorölmessstab - 1.6L Duratec-16V
(Sigma).......................................................224
Motorölmessstab - 1.6L EcoBoost SCTi
(Sigma).......................................................225
Motorölmessstab - 2.0L EcoBoost SCTi
(MI4).............................................................225
Motorölmessstab - 2.0L Duratec-HE
(MI4).............................................................225
Motorölmessstab - 1.6L Duratorq-TDCi
(DV) Diesel/2.0L Duratorq-TDCi (DW)
Diesel............................................................225
Prüfen des Motoröls...................................225
4
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Inhaltsverzeichnis
Seite: 6
Prüfen des Kühlmittels..............................226
Brems- und Kupplungsflüssigkeit
prüfen...........................................................227
Prüfen der Waschflüssigkeit....................227
Technische Daten........................................228
Fahrzeugpflege
Außenreinigung.............................................231
Innenreinigung...............................................232
Reparatur kleinerer Lackschäden..........233
Fahrzeugbatterie
Fremdstarten des Fahrzeugs..................234
12 V Batterie austauschen .......................235
Batterie-Anschlusspunkte.......................235
Räder und Reifen
Allgemeine Informationen.......................236
Radwechsel...................................................236
Behelfsreparaturkit......................................241
Reifenpflege..................................................245
Verwenden von Winterreifen..................246
Verwenden von Schneeketten...............246
Verwenden von Schneeketten - 2.0L
EcoBoost SCTi (MI4).............................246
Reifendrucküberwachungs-System......247
Technische Daten........................................248
Fahrzeugidentifikation
Fahrzeug-Identifikationsschild...............253
Fahrzeug-Identifizierungsnummer.......254
Technische Daten
Technische Daten........................................255
Einführung - Audiosystem
Wichtige Informationen -
Audiosystem.............................................259
Übersicht - Audiogerät
Übersicht - Audiogerät..............................260
Diebstahlsicherung
Keycode..........................................................268
Bedienung - Audiogerät
Ein/Aus-Taste...............................................269
Klangtaste......................................................269
Wellenbereich-Taste..................................269
Sendersuchlauf............................................269
Stationstasten..............................................270
Autostore-Taste...........................................270
Verkehrsdurchsagen...................................270
Audiogerät-Menü
Automatische Lautstärkeregelung........272
Digitale Signalverarbeitung (DSP)........272
Nachrichten....................................................272
Alternativ-Frequenzen...............................272
Regionalmodus (REG)...............................273
CD-Laufwerk
CD-Wiedergabe............................................274
Titelwahl..........................................................274
Schneller Vor- und Rücklauf....................274
Zufallswiedergabe.......................................274
CD-Titel wiederholen.................................275
CD-Titelsuchlauf..........................................275
MP3-Datei-Wiedergabe............................275
MP3-Display-Optionen.............................276
CD-Wiedergabe beenden.........................276
Eingang für externe Geräte
(Anschluss AUX IN)
Eingang für externe Geräte (Anschluss
AUX IN)........................................................277
5
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Inhaltsverzeichnis
Seite: 7
Fehlersuche - Audiosystem
Fehlersuche - Audiosystem.....................278
Telefon
Allgemeine Informationen.......................279
Bluetooth –Einrichtung.............................279
Telefon – Einrichtung................................280
Telefon – Bedienung...................................281
Bedienung des Telefons.............................281
Sprachsteuerung
Funktionsbeschreibung............................284
Verwenden der Sprachsteuerung.........284
Audiogerät-Befehle....................................285
Befehle – Telefon.........................................293
Befehle der Innenraumklimatisierung
........................................................................298
Konnektivität
Allgemeine Informationen........................301
Anschließen eines externen Geräts......302
Anschließen eines externen Geräts -
Fahrzeuge ausgestattet mit
Bluetooth...................................................302
Verwendung eines USB-Geräts ............303
Verwendung eines iPods .........................304
Navigationssystem –
Einführung
Allgemeine Informationen.......................306
Verkehrssicherheit ......................................307
Übersicht – Navigations-
einheit
Übersicht Navigationssystem................308
Laden von Navigationsdaten ..................312
Erste Schritte bei Navigation
Erste Schritte bei Navigation ...................313
Systemeinstellungen
Systemeinstellungen .................................316
Navigationssystem
Optionsmenü – Route ...............................319
Routenanzeigen ..........................................320
Verkehrsfunk
Funktionsbeschreibung.............................322
Verwenden von TMC .................................322
Kartenaktualisierungen
Kartenaktualisierungen ............................323
SYNC™
Allgemeine Informationen.......................324
Verwendung von Spracherkennung......326
Verwendung von SYNC™ mit
Telefon.........................................................328
SYNC™-Anwendungen und
-Dienste........................................................341
Verwendung von SYNC™ mit
Media-Player.............................................344
SYNC™-Fehlersuche.................................349
Anhänge
Typengenehmigungen ..............................357
Typengenehmigungen ..............................357
Typengenehmigungen ..............................357
Typengenehmigungen ..............................358
Typengenehmigungen ..............................358
Typengenehmigungen ..............................359
Typengenehmigungen ..............................359
Typengenehmigungen ..............................359
Elektromagnetische Verträglichkeit......359
Lizenzvereinbarung......................................361
6
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Inhaltsverzeichnis
Seite: 8
ZU DIESEM SERVICEHEFT
Vielen Dank, dass Sie sich für einen Ford
entschieden haben. Wir empfehlen, dass
Sie sich für das Lesen dieses Handbuchs
etwas Zeit nehmen, um sich mit Ihrem
Fahrzeug vertraut zu machen. Der sichere
Umgang mit Ihrem Auto erhöht die
Sicherheit und bringt Ihnen mehr Spaß am
Fahren.
ACHTUNG
Lassen Sie stets die erforderliche
Vorsicht und Aufmerksamkeit
walten, wenn Sie während der Fahrt
Bedienelemente und Funktionen Ihres
Fahrzeugs verwenden.
Beachte: In diesem Handbuch werden
Produktmerkmale und Optionen der
gesamten Modellpalette beschrieben, zum
Teil auch solche, die noch nicht allgemein
verfügbar sind. Möglicherweise werden
Optionen beschrieben, über die Ihr Fahrzeug
nicht verfügt.
Beachte: Manche Abbildungen in diesem
Handbuch können sich auf andere Modelle
beziehen und weichen möglicherweise von
Ihrem Fahrzeug ab. Die wesentlichen
Informationen in den Abbildungen sind
jedoch stets korrekt.
Beachte: Betreiben Sie Ihr Fahrzeug stets
entsprechend aller geltenden Vorschriften
und Gesetze.
Beachte:DiesesHandbuchmussbeieinem
Verkauf zusammen mit dem Fahrzeug dem
Käufer übergeben werden. Sie ist
BestandteilderBetriebserlaubnisundgehört
zum Fahrzeug.
DiesesHandbuchkanndenEinbauorteines
Bauteils als links- oder rechtsseitig
qualifizieren. Die Seite wird durch die
Blickrichtung nach vorne vom Sitz aus
bestimmt.
Rechts
A
Links
B
Umweltschutz
Auch Sie sollten Ihren Teil zum Schutz
unserer Umwelt beitragen. Korrekter
Fahrzeuggebrauch und ordnungsgemäßes
Entsorgen von Abfällen, Reinigungs- und
Schmiermaterialien sind wichtige Schritte,
um dieses Ziel zu erreichen.
ERLÄUTERUNGDERSYMBOLE
Dies sind einige Symbole, die
möglicherweise im Fahrzeug zu sehen sind.
Sicherheitswarnung
Siehe Bedienungsanleitung
Antiblockierbremssystem
Keinesfalls rauchen, keine
Flammen oder Zündfunken
Akku
7
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Einleitung
Seite: 9
Batteriesäure
Bremsflüssigkeit - nicht auf
Mineralölbasis
Bremssystem
Fahrgastraumfilter
Tankkappe prüfen
Kindersicherung
Untere Kindersitz-Verankerung
Halteanker für Obergurt
Geschwindigkeitsregelung
Nicht öffnen, wenn heiß
Luftfilter des Motors
Motorkühlmittel
Motorkühlmitteltemperatur
Motoröl
Explosives Gas
Lüfterwarnung
Sicherheitsgurt anlegen
Airbag vorn
Nebelscheinwerfer
Kraftstoffpumpe zurücksetzen
Sicherungskasten
Warnblinkleuchten
Heizbare Heckscheibe
Scheibenaustausch.
Gepäckraum - Freigabe
Wagenheber
Außenbeleuchtung - Steuerung
Warnung - niedriger Reifendruck
Flüssigkeitsstand korrigieren
8
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Einleitung
Seite: 10
Panikalarm
Einparkhilfe
Handbremse
Servolenkflüssigkeit
Elektrische Fensterheber
vorn/hinten
Fensterheberverriegelung
Motorwartung bald erforderlich
Seitenairbag
Stabilitätskontrolle
Scheibenwischer-/Scheibenwaschanlage
vorn
Klimaanlage
EMPFOHLENE ERSATZTEILE
Ihr Fahrzeug wurde nach striktesten
Kriterien aus hochwertigen Teilen gebaut.
Wir raten Ihnen, stets die Verwendung von
Ford- und Motorcraft-Originalteilen zu
verlangen, wenn Ihr Fahrzeug einer
Wartung oder Reparatur unterzogen wird.
Sie können Originalteile von Ford und
Motorcraft leicht identifizieren, indem Sie
nach der Kennzeichnung Ford, FoMoCo
oder Motorcraft auf den Teilen oder der
Verpackung suchen.
Wartungsplan und mechanische
Reparaturen
Die beste Gewährleistung einer langen
Lebensdauer Ihres Fahrzeugs ist eine
regelmäßige Wartung nach unseren
Empfehlungen und die Verwendung von
Ersatzteilen, die den Spezifikationen in
dieser Betriebsanleitung entsprechen.
Originalteile von Ford und Motorcraft
erfüllen bzw. übertreffen diese
Spezifikationen.
Unfallreparaturen
Wir hoffen zwar, dass Sie niemals in eine
Kollision verwickelt werden, aber Unfälle
geschehen. Originalteile von Ford für
Kollisionsreparaturen erfüllen unsere
strengen Anforderungen an
Passgenauigkeit, Finish, struktureller
Integrität, Korrosionsschutz und
Verformungswiderstand. Während der
Fahrzeugentwicklung stellen wir durch
Tests sicher, dass diese Teile das
vorgesehene Schutzniveau der
Systemstruktur gewährleisten. Durch den
Einsatz von Originalteilen von Ford für
Kollisionsreparaturen können Sie sicher
sein, dass dieses Schutzniveau realisiert
wird.
9
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Einleitung
Seite: 11
Garantie auf Ersatzteile
Originalteile von Ford und Motorcraft sind
die einzigen Ersatzteile, die von einer
Ford-Garantie gedeckt werden. Schäden
an Ihrem Fahrzeug, die aufgrund von
Fremdteilen entstehen, sind
möglicherweise nicht von der
Ford-Garantie gedeckt. Für zusätzliche
Informationen siehe die allgemeinen
Ford-Garantiebedingungen.
10
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Einleitung
Seite: 12
Fahrzeugfront - Übersicht
Siehe Ver- und Entriegeln (Seite 33). Siehe Schlüssellose Entriegelung
(Seite 35).
A
Siehe Fernlichtautomatik (Seite 54). Siehe Fahrerwarnung (Seite 174).
Siehe Warnung - Fahrspurwechsel (Seite 176). Siehe Spurhalteassistent
(Seite 179). Siehe Verkehrszeichenerkennung (Seite 182). Siehe ActiveCity
Stop (Seite 184).
B
Siehe Wechseln der Wischerblätter (Seite 50).
C
Siehe Wartung (Seite 214).
D
11
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Kurzübersicht
Seite: 13
Siehe Abschlepppunkte (Seite 212).
E
Siehe Wechsel von Glühlampen (Seite 61).
F
Reifendruck. Siehe Technische Daten (Seite 248).
G
Siehe Radwechsel (Seite 236).
H
Fahrzeuginnenraum - Übersicht
Siehe Getriebe (Seite 145).
A
Siehe Ver- und Entriegeln (Seite 33).
B
12
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Kurzübersicht
Seite: 14
Siehe ElektrischeFensterheber (Seite 70). Siehe ElektrischeAußenspiegel
(Seite 72).
C
Siehe Kopfstützen (Seite 118).
D
Siehe Anlegen der Sicherheitsgurte (Seite 27).
E
Siehe Rücksitze (Seite 122).
F
Siehe Manuelle Sitzverstellung (Seite 117). Siehe Elektrisches
Sitzverstellung (Seite 120).
G
Siehe Handbremse (Seite 148).
H
Siehe Öffnen und Schließen der Motorhaube (Seite 214).
I
Armaturenbrett – Übersicht
Linkslenker-Fahrzeuge
13
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Kurzübersicht
Seite: 15
Rechtslenker-Fahrzeuge
Luftausströmer Siehe Belüftungsdüsen (Seite 105).
A
Blinkleuchten Siehe Blinkleuchten (Seite 58). Fernlicht Siehe Bedienen der
Beleuchtung (Seite 52).
B
Steuerung Informationsanzeige. Siehe Informationsdisplays (Seite 84).
C
Kombiinstrument Siehe Anzeigen (Seite 77). Siehe Warnleuchten und
Anzeigen (Seite 79).
D
Audiosystem Siehe Bedienung des Audiosystems (Seite 45).
Sprachsteuerung. Siehe Sprachsteuerung (Seite 46). Telefonsteuerung
Siehe Telefon – Bedienung (Seite 281).
E
Scheibenwischerhebel Siehe Wisch-/Waschanlage (Seite 47).
F
Bildschirm - Information und Unterhaltung.
G
Audiogerät Siehe Übersicht - Audiogerät (Seite 260).
H
Taste – Türschloss Siehe Ver- und Entriegeln (Seite 33).
I
Schalter – Warnblinkanlage Siehe Warnblinkleuchten (Seite 57).
J
14
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Kurzübersicht
Seite: 16
Schalter - Stabilitätsregelung Siehe Verwenden der Stabilitätsregelung
(Seite 151).
K
Schalter – Einparkhilfe Siehe Einparkhilfe (Seite 154).
L
Schalter - aktive Einparkhilfe. Siehe Aktiver Parkassistent (Seite 161).
M
Start/Stopp-Schalter Siehe Verwenden von start-stop (Seite 136).
N
Schalter – heizbare Heckscheibe Siehe Beheizte Fenster und Spiegel (Seite
111).
O
Schalter – heizbare Windschutzscheibe Siehe Beheizte Fenster und Spiegel
(Seite 111).
P
Klimaanlage Siehe Klimaanlage (Seite 105).
Q
Starttaste Siehe Schlüsselloses Startsystem (Seite 132).
R
Lenkzündschloss Siehe Zündschalter (Seite 129).
S
Lenkradverstellung Siehe Einstellen des Lenkrads (Seite 45).
T
Hupe
U
Schalter – Geschwindigkeitsregelsystem Siehe Verwenden der
Geschwindigkeitsregelung (Seite 164). Schalter - adaptive
Geschwindigkeitsregelung (ACC) Siehe Verwenden der ACC (Seite 168).
Schalter - Geschwindigkeitsbegrenzung. Siehe Verwendung des
Geschwindigkeitsbegrenzers (Seite 172).
V
Lichtschalter Siehe BedienenderBeleuchtung (Seite 52). Nebelscheinwerfer
Siehe Nebelscheinwerfer (Seite 56). Nebelschlussleuchte Siehe
Nebelschlussleuchten (Seite 56). Steuerung - Leuchtweitenregulierung.
Siehe Leuchtweitenregulierung (Seite 57). Dimmschalter - Armaturenbrett
Siehe Dimmer für Instrumentenbeleuchtung (Seite 125).
W
15
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Kurzübersicht
Seite: 17
Fahrzeugheck - Übersicht
Siehe Wechseln der Wischerblätter (Seite 50).
A
Siehe Wechsel von Glühlampen (Seite 61).
B
Siehe Wechsel von Glühlampen (Seite 61).
C
Siehe Tankdeckel (Seite 141).
D
Siehe Radwechsel (Seite 236).
E
Reifendruck. Siehe Technische Daten (Seite 248).
F
16
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Kurzübersicht
Seite: 18
Siehe Abschlepppunkte (Seite 212).
G
Siehe Verbandskasten (Seite 201). Siehe Warndreieck (Seite 201). Siehe
Behelfsreparaturkit (Seite 241). Ersatzrad. Siehe Radwechsel (Seite 236).
Wagenheber. SieheRadwechsel(Seite236). Radschlüssel. SieheRadwechsel
(Seite 236). Abschleppöse. Siehe Abschlepppunkte (Seite 212).
Kraftstofftrichter. Siehe Tankdeckel (Seite 141).
H
17
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Kurzübersicht
Seite: 19
KINDERSITZE
WARNUNGEN
Kinder mit einer Körpergröße von
weniger als 150 cm (59 Zoll) müssen
in geeigneten und zugelassenen
Kinder-Rückhaltesystemen auf dem
Rücksitz befördert werden.
Äußerste Gefahr! Ein gegen die
Fahrtrichtung angebrachtes
Rückhaltesystem für Kinder niemals
auf einem Sitz benutzen, der durch einen
Front-Airbag geschützt wird!
Beim Einbau eines
Kinder-Rückhaltesystems sind die
Anweisungen des Herstellers zu
beachten.
Kinder-Rückhaltesysteme dürfen in
keiner Weise modifiziert werden.
WARNUNGEN
Kinder dürfen niemals auf dem
Schoß von Fahrgästen befördert
werden.
Kinder nicht unbeaufsichtigt im
Fahrzeug zurücklassen.
Nach einem Unfall müssen
Kinder-Rückhaltesysteme von
entsprechend geschultem Personal
geprüft werden.
Beachte: Die gesetzlich vorgeschriebene
Verwendung eines
Kinder-Rückhaltesystems ist
länderabhängig.
Nur Kinder-Rückhaltesysteme, die nach
ECE-R44.03 (oder später) zertifiziert sind,
wurden mit diesem Fahrzeug getestet und
sind für das Fahrzeug freigegeben. Eine
Auswahl an Produkten erhalten Sie bei
Ihrem Händler.
Kinder-Rückhaltesysteme für
verschiedene Gewichtsgruppen
Die korrekten Kinder-Rückhaltesysteme
folgendermaßen verwenden:
Babysitz
18
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Rückhaltesysteme für Kinder
Seite: 20
Kinder mit einem Gewicht von unter 13
Kilogramm (29 Pfund) müssen in einem
rückwärts gerichteten Babysitz (Gruppe
0+) auf dem Rücksitz gesichert werden.
Kindersitz
Kinder mit einem Gewicht zwischen 13 und
18 kg (29 und 40 Pfund) müssen in einem
Sicherheits-Kindersitz (Gruppe 1) auf dem
Rücksitz gesichert werden.
SITZPOSITIONEN FÜR
KINDERSITZE
WARNUNGEN
Bitte wenden Sie sich an Ihren
Händler für die aktuellen von Ford
empfohlenen Kindersitze.
WARNUNGEN
Äußerste Gefahr! Ein gegen die
Fahrtrichtung angebrachtes
Rückhaltesystem für Kinder niemals
auf einem Sitz benutzen, der durch einen
Front-Airbag geschützt wird!
Bei der Verwendung eines
Kindersitzes mit einer Stütze stellen
Sie bitte sicher, dass die Stütze sicher
auf dem Boden aufliegt.
Wenn Sie einen Kindersitz mit
Sicherheitsgurt verwenden, stellen
Sie sicher, dass der Sicherheitsgurt
nicht verdreht oder lose sitzt.
VORSICHT
Der Kindersitz muss eng am
Fahrzeugsitzanliegen.Möglicherweise
muss Einstellung die Kopfstütze
angehoben oder entfernt werden. Siehe
Kopfstützen (Seite 118).
Beachte: Bei Verwendung eines
Kindersitzes auf einem Vordersitz muss der
Vordersitz stets bis zum Anschlag nach
hinten verschoben werden. Falls der
Beckengurt des Sicherheitsgurts nicht ohne
Gurtdurchhang gespannt werden kann, die
Sitzlehne senkrecht stellen und den Sitz in
der Höhe verstellen. Siehe Sitze (Seite 117).
19
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Rückhaltesysteme für Kinder
Seite: 21
Gewichtsgruppen
Sitzpositionen
3
2
1
0+
0
22 - 36 kg
(49 - 79
lbs)
15 - 25 kg
(33 - 55
lbs)
9 - 18 kg
(20 - 40
lbs)
Bis zu 13 kg
(29 lbs)
Bis zu 10
kg (22 lbs)
UF¹
UF¹
UF¹
X
X
Beifahrersitz mit Airbag
EIN
U
U
U
U
U
Beifahrersitz mit Airbag
AUS
U
U
U
U
U
Rücksitze
X Für Kinder dieser Gewichtsgruppe nicht geeignet.
U Für Universal-Kindersitze geeignet, die für diese Gewichtsgruppe zugelassen sind.
UF¹ Für universelle in Fahrtrichtung angebrachte Rückhaltesysteme geeignet, die für
diese Gewichtsgruppe zugelassen sind. Kinder sollten in einem amtlich genehmigten
Kinder-Rückhaltesystem auf dem Rücksitz befördert werden.
ISOFIX-Kindersitze
Gewichtsgruppen
Sitzpositionen
1
0+
Vorwärts gerichtet
Rückwärtsgerichtet
9 - 18 kg (20 - 40 lbs)
Bis zu 13 kg (29 lbs)
Ohne ISOFIX-Anker
Größenklasse
Vordersitz
Sitztyp
A, B, B1, C, D
1
C, D, E
1
Größenklasse
ISOFIX-Rücksitz außen
IL, IUF
3
IL
2
Sitztyp
20
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Rückhaltesysteme für Kinder
Seite: 22
Gewichtsgruppen
Sitzpositionen
1
0+
Vorwärts gerichtet
Rückwärtsgerichtet
9 - 18 kg (20 - 40 lbs)
Bis zu 13 kg (29 lbs)
Ohne ISOFIX-Anker
Größenklasse
Rücksitz Mitte
Sitztyp
IL Geeignet für bestimmte semi-universelle ISOFIX-Kinderrückhaltesysteme. Bitte
beachten Sie die Fahrzeugempfehlungen des Herstellers des Kinderrückhaltesystems.
IUF Geeignet für universelle vorwärtsweisende ISOFIX-Kinderrückhaltesysteme, die
für diese Gewichtsgruppe und ISOFIX-Größengruppe zulässig sind.
*
DieISOFIX-Größengruppefüruniverselleundhalb-universelleKinderrückhaltesysteme
wird in Großbuchstaben A bis G angegeben. Diese Identifikationsbuchstaben befinden
sich am ISOFIX-Kindersitz.
**
Bei Drucklegung war der Britax Römer Baby Safe der empfohlene ISOFIX-Babysitz für
die Gruppe O+. Bitte wenden Sie sich an Ihren Händler für die aktuellen von Ford
empfohlenen Kindersitze.
***
Bei Drucklegung war der Britax Römer Duo der empfohlene ISOFIX-Kindersitz für die
Gruppe 1. Bitte wenden Sie sich an Ihren Händler für die aktuellen von Ford empfohlenen
Kindersitze.
21
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Rückhaltesysteme für Kinder
Seite: 23
ISOFIX-
VERANKERUNGSPUNKTE
ACHTUNG
Bei Einsatz des ISOFIX-Systems
muss ein Drehschutz verwendet
werden. Wir empfehlen die
Verwendung eines Obergurts oder eines
Stützfußes.
Beachte: Stellen Sie beim Kauf eines
ISOFIX-Rückhaltesystems sicher, dass die
korrekte Gewichtsgruppe und
ISOFIX-Größenklasse für die vorgesehene
Sitzposition bekannt ist. Siehe
Sitzpositionen für Kindersitze (Seite 19).
Ihr Fahrzeug ist mit ISOFIX-Verankerungen
für die Aufnahme universell zugelassener
ISOFIX-Kinderrückhaltesysteme
ausgestattet.
Das ISOFIX-System besteht aus zwei
starren Haltebügeln am
Kinderrückhaltesystem, die an zwei
Verankerungen an den Rücksitzen am
Übergang von Kissen zu Sitzlehne befestigt
werden. Es können auch Verankerungen
für Haltebänder eingebaut sein.
Verankerungspunkte für Obergurt
- 5-Türer und Turnier
Verankerungspunkte für Obergurt
- 4-Türer
Die Obergurt-Verankerungspunkte sind
unter einer Klappe angeordnet.
Kindersitz mit oberen
Haltebändern befestigen
ACHTUNG
Haltebänder dürfen an keiner
anderen Stelle als der korrekten
Verankerung befestigt werden.
22
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Rückhaltesysteme für Kinder
Seite: 24
Beachte: Entfernen Sie zur Erleichterung
des Einbaus ggf. die
Gepäckraumabdeckung. Siehe
Gepäckabdeckungen (Seite 186).
ACHTUNG
Stellen Sie sicher, dass der Obergurt
nicht durchhängt oder verdreht ist
und korrekt an der Verankerung sitzt.
1. Halteband zur Verankerung führen.
2. Kindersitz kräftig nach hinten drücken,
damit die unteren
ISOFIX-Verankerungen einrasten.
3. Gurt entsprechend den Anweisungen
des Kindersitzherstellers festziehen.
KINDERSICHERUNG
ACHTUNG
BeiaktivierterKindersicherunglassen
sich die Türen nicht von innen öffnen.
Manuelle Kindersicherung
Beachte: Bei Fahrzeugen mit schlüsselloser
Entriegelung verwenden Sie bitte den
Ersatzschlüssel. Siehe Schlüssellose
Entriegelung (Seite 35).
Links
Zum Verriegeln gegen den Uhrzeigersinn
und zum Entriegeln im Uhrzeigersinn
drehen.
Rechts
Zum Verriegeln im Uhrzeigersinn und zum
Entriegeln gegen den Uhrzeigersinn drehen.
Elektrische Kindersicherung
Beachte: Wird der Schalter gedrückt,
werden auch die hinteren elektrischen
Fensterheber deaktiviert.
23
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Rückhaltesysteme für Kinder
Seite: 25
24
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Rückhaltesysteme für Kinder
Seite: 26
FUNKTIONSBESCHREIBUNG
Airbag
WARNUNGEN
Fahrzeugfront keinesfalls
modifizieren. Dies kann die
Auslösung der Airbags
beeinträchtigen.
Lebensgefahr! Ein gegen die
Fahrtrichtung angebrachtes
Kinder-Rückhaltesystemniemalsauf
einem Sitz benutzen, der durch einen
Front-Airbag geschützt ist!
Sicherheitsgurt anlegen und auf
einen ausreichenden Abstand zum
Lenkrad achten. Nur ein korrekt
angelegterSicherheitsgurtkanndenKörper
in der Position halten, in der der Airbag eine
optimale Schutzwirkung entfaltet. Siehe
Korrektes Sitzen (Seite 117).
Reparaturarbeiten an Lenkrad,
Lenksäule, Sitzen, Airbags und
Sicherheitsgurten nur in einer
Fachwerkstatt ausführen lassen.
Bereich vor den Airbags stets frei
halten. Nichts an den
Airbagverkleidungen anbringen.
Keine scharfen Gegenstände in den
Einbaubereich von Airbags stecken.
Dies kann zu Beschädigungen führen
und die Auslösung der Airbags
beeinträchtigen.
Für Sitze mit Seitenairbags
ausgelegte Sitzbezüge verwenden.
Lassen Sie diese von entsprechend
geschultem Personal anbringen.
Beachte: Beim Auslösen eines Airbags
entsteht ein lautes Knallgeräusch.
Gleichzeitig kann sich eine rauchähnliche
Wolke aus pulvrigen Rückständen bilden.
Dies ist normal.
Beachte: Airbagverkleidungen nur mit
einem feuchten Tuch abwischen.
Frontairbags
Fahrerairbag, Beifahrerairbag und vordere
Gurtstraffer werden bei schweren
Frontalkollisionen oder Kollisionen mit
einem Aufprallwinkel bis zu 30 Grad von
links oder rechts ausgelöst. Die Airbags
blasen sich in wenigen tausendstel
Sekunden auf. Sie bremsen die
Vorwärtsbewegung der Insassen beim
Aufprall ab, indem das Treibmittel
entweicht. Bei leichten Kollisionen sowie
bei Überschlägen und Seiten- bzw.
Heckkollisionen werden Fahrer- und
Beifahrerairbag nicht aktiviert.
Seitenairbags und Windowbags
Bei einem schweren Seitenaufprall lösen
sich die Airbags auf der betroffenen Seite
sowie die vorderen Gurtstraffer aus. Die
Airbags blasen sich in wenigen tausendstel
Sekunden auf. Die Luft entweicht bei
Kontakt mit den Insassen wodurch die
Airbags den Körper auffangen.Bei leichten
Seitenkollisionen sowie bei Frontal- bzw.
HeckkollisionenoderÜberschlagenwerden
die Seiten- und Kopfairbags nicht
ausgelöst.
25
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Insassenschutz
Seite: 27
Seitenairbags
Die Seitenairbags befinden sich in den
Rücklehnen der Vordersitze.Eine Aufschrift
weisen auf den Einbau der Seitenairbags
hin.
Kopfairbags
Die Kopfairbags befinden sich in der
Verkleidung oberhalb der vorderen und
hinteren Fenster. Embleme in den
Verkleidungen der B-Säule weisen auf den
Einbau von Kopfairbags hin.
Sicherheitsgurte
WARNUNGEN
Sicherheitsgurt anlegen und auf
einen ausreichenden Abstand zum
Lenkrad achten. Nur ein korrekt
angelegter Sicherheitsgurt kann Sie in der
Position halten, in der eine optimale
Schutzwirkung erreicht wird. Siehe
Korrektes Sitzen (Seite 117).
Denselben Sicherheitsgurt nie für
mehr als eine Person verwenden.
Das für jeden Sicherheitsgurt
vorgeseheneGurtschlossverwenden.
Keine losen oder verdrehten
Sicherheitsgurte verwenden.
Keine dicke Kleidung tragen. Der
Sicherheitsgurt muss eng am Körper
anliegen, um optimalen Schutz
bieten zu können.
Schultergurt über die Schultermitte
und Beckengurt eng über das Becken
führen.
Fahrer- und Beifahrersicherheitsgurte sind
mit einem Gurtstraffer ausgestattet. Die
Gurtstraffer werden bei geringeren
Verzögerungskräften ausgelöst als die
Airbags. Bei leichten Kollisionen werden
möglicherweise nur die Gurtstraffer
ausgelöst.
Zustand nach einem Aufprall
WARNUNGEN
Durch einen Unfall gedehnte
Sicherheitsgurte müssen von
geschultem Fachpersonal erneuert
und die Gurtverankerungen geprüft
werden.
Wenn ein Gurtstraffer ausgelöst
wurde, muss der Sicherheitsgurt
erneuert werden.
26
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Insassenschutz
Seite: 28
ANLEGEN DER
SICHERHEITSGURTE
ACHTUNG
Stecken Sie die Gurtzunge in das
Gurtschloss, bis es hörbar einrastet.
Ist kein Klickgeräusch zu hören,
wurde der Sicherheitsgurt nicht korrekt
angelegt.
Gurt gleichmäßig herausziehen. Bei
ruckartigemZiehenoderschrägstehendem
Fahrzeug kann der Gurt blockieren.
Rote Taste auf dem Gurtschloss zum
Lösen des Sicherheitsgurts drücken. Gurt
vollständig und gleichmäßig aufrollen
lassen.
HÖHENEINSTELLUNG DER
SICHERHEITSGURTE
Beachte:WirddieSchiebevorrichtungbeim
Drücken der Sperrtaste etwas angehoben,
lässt sich der Sperrmechanismus leichter
lösen.
Zum Anheben oder Absenken
Verriegelungstaste auf der
Einstellvorrichtung drücken und wie
gewünscht bewegen.
GURTWARNER
ACHTUNG
Das Sicherheits-Rückhaltesystem
bietet nur dann den bestmöglichen
Schutz, wenn die Sicherheitsgurte
korrekt angelegt sind.
27
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Insassenschutz
Seite: 29
Wenn Fahrer oder Beifahrer den
Sicherheitsgurt nicht angelegt
haben und das Fahrzeug eine
bestimmte, sehr geringe
Fahrgeschwindigkeit überschritten hat,
leuchtet die Sicherheitsgurt-Warnleuchte
auf und es wird ein Warnton ausgegeben.
Die Warnleuchte leuchtet auch auf, wenn
der Sicherheitsgurt des Fahrers oder des
Beifahrers während der Fahrt
abgenommen wird. Der Warnton
verstummt nach fünf Minuten, die
Gurtwarnleuchte bleibt jedoch
eingeschaltet, bis der Fahrer- bzw.
Beifahrer-Sicherheitsgurt angelegt wird.
Sicherheitsgurtwarner für
Rücksitze
ACHTUNG
Wenn innerhalb weniger Sekunden
mehrere Sicherheitsgurte gleichzeitig
gelöst werden, ertönt nur ein
akustisches Signal.
Beachte: Drücken Sie am Lenkrad auf die
Taste OK, um die Meldung zu bestätigen.
Der Status der Sicherheitsgurte wird nach
dem Anlassen des Motors und wenn
Sicherheitsgurte beim Losfahren nicht
angelegt wurden, im Display des
Kombiinstruments angezeigt.
Angelegte Sicherheitsgurte werden mit
einem Häkchen angezeigt.
Wenn ein Sicherheitsgurt während der
Fahrt gelöst wird, erscheint die
Statusanzeige für die Sicherheitsgurte und
die betreffenden Sitze werden mit einem
Ausrufezeichen markiert. Zusätzlich ertönt
ein akustisches Signal.
Sicherheitsgurt-Warnfunktion
deaktivieren
Suchen Sie Ihren Händler auf.
ANLEGEN DES
SICHERHEITSGURTS
WÄHREND DER
SCHWANGERSCHAFT
ACHTUNG
Der Sicherheitsgurt muss zu Ihrer
eigenen Sicherheit und der des
Ungeborenen korrekt anliegen.
Benutzen Sie nicht nur Becken- oder
Schultergurt.
Positionieren Sie das Gurtband bequem
über das Becken und tief unter Ihrem
Bauch. Positionieren Sie den Schultergurt
über Ihre Brust, über und an der Seite Ihres
Bauchs.
BEIFAHRER-AIRBAG
ABSCHALTEN
ACHTUNG
Stellen Sie sicher, dass der
Beifahrerairbag deaktiviert ist, wenn
Sie ein nach hinten gerichtetes
Kinderrückhaltesystem auf dem
Beifahrersitz verwenden.
28
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Insassenschutz
Seite: 30
Einbau des Beifahrerairbag-
Deaktivierungsschalters
ACHTUNG
Falls auf einem durch einen Airbag
geschützten Sitz ein
Kinderrückhaltesystem angebracht
werden muss, ist das Fahrzeug mit einem
Beifahrerairbag-Deaktivierungsschalter
auszustatten. Wenden Sie sich bei Fragen
bitte an Ihren Händlerbetrieb.
Beachte: Der Schlüsselschalter befindet
sich im Handschuhfach und die Leuchte für
die Airbag-Abschaltung in der Dachkonsole.
Leuchtet die Warnleuchte Airbag während
der Fahrt auf oder blinkt sie, liegt eine
Störung vor. Siehe Warnleuchten und
Anzeigen (Seite 79).
Kinderrückhaltesystem entfernen und das
System sofort überprüfen lassen.
Beifahrerairbag abschalten
Deaktiviert
A
Aktiviert
B
Drehen Sie den Schalter in Stellung A.
Stellen Sie beim Einschalten der Zündung
sicher, dass die
Beifahrerairbag-Deaktivierungsleuchte
aufleuchtet.
Aktivieren des Beifahrerairbags
ACHTUNG
Stellen Sie sicher, dass der
Beifahrerairbag aktiviert ist, wenn Sie
auf dem Beifahrersitz kein
Kinderrückhaltesystem verwenden.
Drehen Sie den Schalter in Stellung B.
29
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Insassenschutz
Seite: 31
ALLGEMEINE
INFORMATIONEN ZU
FUNKFREQUENZEN
VORSICHT
Die Funkfrequenz der Fernbedienung
ist auch für andere Arten der
Fernübertragung geringer Reichweite
freigegeben (z. B. Amateurfunk,
medizinisch-technische Einrichtungen,
drahtlose Kopfhörer, Fernsteuerungen und
Alarmanlagen). Sind die Funkfrequenzen
überlastet, kann das Fahrzeug nicht mit
der Fernbedienung ver-/entriegelt werden.
Die Türen können mit dem Schlüssel ver-
und entriegelt werden.
Vergewissern Sie sich, dass Ihr
Fahrzeug verriegelt ist, bevor Sie es
unbeaufsichtigt lassen. Dies schützt
vor Diebstahl durch Blockieren der
Fernbedienungsfrequenz.
Beachte:DurchunbeabsichtigtesBetätigen
der Tasten können die Türen entriegelt
werden.
Die Reichweite zwischen Fernbedienung
und Fahrzeug ist abhängig von
Umgebungseinflüssen und variiert.
PROGRAMMIERENDERFUNK-
FERNBEDIENUNG
Es können maximal acht
Funk-Fernbedienungen auf Ihr Fahrzeug
programmiert werden (inklusive mit dem
FahrzeugausgelieferterFernbedienungen).
Programmieren einer neuen
Fernbedienung.
1. Zündschlüssel in das Lenkzündschloss
stecken.
2. Den Schlüssel innerhalb von 6
Sekunden viermal von 0 auf II und
zurück auf 0 drehen.
3. Den Schlüssel in Position 0 belassen
und innerhalb von 10 Sekunden eine
beliebige Taste auf der Fernbedienung
drücken. Ein Signalton bzw. eine LED
bestätigt die erfolgreiche
Programmierung.
Beachte: Danach können Sie weitere
Fernbedienungen programmieren.
4. Drücken Sie eine beliebige Taste auf
jederweiterenFernbedienunginnerhalb
von jeweils 10 Sekunden.
Umprogrammieren der
Entriegelungsfunktion
Beachte: Wenn die Entriegelungstaste
gedrückt wird, werden entweder alle Türen
entriegelt oder nur die Fahrertür entriegelt.
Das erneute Drücken der Entriegelungstaste
entriegelt alle Türen.
Ver- und Entriegelungstaste bei
ausgeschalteter Zündung mindestens vier
Sekundenlanggleichzeitiggedrückthalten.
Die Blinkleuchten blinken zur Bestätigung
der Änderung zweimal auf.
Um zur ursprünglichen
Verriegelungsfunktionzurückzukehren,den
Vorgang wiederholen.
WECHSELN DER BATTERIE
DER FUNK-FERNBEDIENUNG
Entsorgen Sie die verbrauchten
Batterien stets entsprechend
den
Umweltschutz-Bestimmungen.Fragen Sie
bei den örtlichen Behörden bezüglich
Recycling nach.
30
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Schlüssel und Funk-Fernbedienungen
Seite: 32
Fernbedienungmiteinklappbarem
Schlüsselbart
1. Führen Sie an der gezeigten Position
einen Schraubendreher ein und
drücken Sie vorsichtig gegen den Clip.
2. Drücken Sie den Clip nach unten, um
die Batterieabdeckung zu öffnen.
3. Nehmen Sie die Abdeckung vorsichtig
ab.
4. Drehen Sie die Fernbedienung zum
Entfernen der Batterie um.
5. Bauen Sie eine neue Batterie ein (3 V
CR 2032). Achten Sie darauf, dass das
Symbol + nach oben weist.
6. Die Batterieabdeckung wieder
anbringen.
Fernbedienung ohne
einklappbaren Schlüsselbart
1. Halten Sie die Tasten seitlich gedrückt,
um die Abdeckung zu lösen. Nehmen
Sie die Abdeckung vorsichtig ab.
2. Schlüsselbart herausnehmen.
3. Drehen Sie einen flachen
Schraubendreher in der gezeigten
Position, um die beiden Hälften der
Fernbedienung zu trennen.
31
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Schlüssel und Funk-Fernbedienungen
Seite: 33
4. Setzen Sie den Schraubendreher
vorsichtig an der gezeigten Position an,
um die Fernbedienung zu öffnen.
VORSICHT
Berühren Sie mit dem
Schraubendreher nicht die
Batteriekontakte oder die Leiterplatte.
5. Hebeln Sie die Batterie vorsichtig mit
dem Schraubendreher heraus.
6. Bauen Sie eine neue Batterie ein (3 V
CR 2032). Achten Sie darauf, dass das
Symbol + nach unten weist.
7. Bauen Sie die beiden Hälften der
Fernbedienung zusammen.
8. Bauen Sie den Schlüsselbart ein.
32
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Schlüssel und Funk-Fernbedienungen
Seite: 34
VER- UND ENTRIEGELN
VORSICHT
Vergewissern Sie sich, dass Ihr
Fahrzeug verriegelt ist, bevor Sie es
unbeaufsichtigt lassen.
Beachte: Schlüssel nicht im Fahrzeug
belassen.
Verriegeln
Verriegelung mit dem Schlüssel
Schlüsseloberseite zur Fahrzeugfront
drehen.
Verriegelung mit der Fernbedienung
Beachte: Die Fahrertür lässt sich mit dem
Schlüssel verriegeln. Auf diese Weise
vorgehen, wenn die Fernbedienung nicht
funktioniert.
Beachte: Ihr Fahrzeug kann auch bei einer
offenen Hintertür verriegelt werden. Die Tür
wird verriegelt, sobald sie geschlossen ist.
Taste A/C drücken.
Doppelverriegelung
ACHTUNG
Die Doppelverriegelung darf nicht
aktiviert werden,wenn sich Personen
oder Tiere im Fahrzeug befinden.
Wenn die Türen doppelt verriegelt sind,
lassen sie sich nicht von innen entriegeln.
Beachte: Falls Sie die Doppelverriegelung
von innen aktiviert haben, müssen Sie die
Zündung einschalten, um die
Türverriegelung in den einfachen
Verriegelungsstatus zurückzusetzen.
Beachte: Ihr Fahrzeug kann mit einer
offenen Tür hinten doppelverriegelt werden.
Die Tür wird doppelverriegelt, sobald sie
geschlossen ist.
Die Doppelverriegelung ist eine
Diebstahlschutzfunktion, die verhindert,
dass die Türen von innen geöffnet werden
können.
DoppelverriegelungmitdemSchlüssel
Den Schlüssel innerhalb von drei Sekunden
zweimal in die Verriegelungsposition
drehen.
Doppelverriegelung mit der
Fernbedienung
Die Taste innerhalb von drei
Sekunden zweimal drücken.
Entriegeln
Entriegelung mit dem Schlüssel
Schlüsseloberseite zum Fahrzeugheck
drehen.
Entriegelung mit der Fernbedienung
Beachte: Die Fahrertür lässt sich mit dem
Schlüssel entriegeln. Auf diese Weise
vorgehen, wenn die Fernbedienung nicht
funktioniert.
Beachte: Ist das Fahrzeug über mehrere
Wochen verriegelt, wird die Funktion der
Fernbedienung unterbunden. In diesem Fall
den Schlüssel verwenden, um das Fahrzeug
zu entriegeln und den Motor zu starten.Nach
einmaligem Entriegeln und Starten des
Fahrzeugs ist die Fernbedienung wieder
funktionsfähig.
Taste A/C drücken.
33
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Schlösser
Seite: 35
Automatisches Wiederverriegeln
Die Türen verriegeln sich automatisch
wieder, falls Sie innerhalb von 45
Sekunden nach dem Entriegeln per
Fernbedienung keine Tür oder den
KofferraumdeckelöffnenoderdieZündung
wieder einschalten. Die Türen verriegeln
und der Alarm kehrt in seinen letzten
Schaltzustand zurück.
Umprogrammieren der
Entriegelungsfunktion
Die Entriegelungsfunktion kann
umprogrammiert werden, so dass nur die
Fahrertür entriegelt wird ( Siehe
Programmieren der
Funk-Fernbedienung (Seite 30). ).
Bestätigung des Verriegelns und
Entriegelns
Beachte: Falls Ihr Fahrzeug mit
Doppelverriegelung ausgerüstet ist, blinken
die Blinkleuchten einmal auf, wenn Sie die
Zentralverriegelung aktivieren, und ein
zweites Mal nach erfolgter
Doppelverriegelung.
Beim Verriegeln der Türen blinken die
Blinkleuchten einmal.
Beim Doppelverriegeln der Türen blinken
die Blinkleuchten dreimal.
Beim Entriegeln der Türen blinken die
Blinkleuchten einmal.
Verriegeln und Entriegeln der
Türen von innen
Taste A/C drücken. Lage des
Bauteils: Siehe Kurzübersicht
(Seite 11).
Kofferraumdeckel
Kofferraumdeckel mit Fernbedienung
öffnen
Die Taste innerhalb von drei
Sekunden zweimal drücken.
Kofferraumdeckel schließen
Türen einzeln mit Schlüssel
verriegeln
Beachte: Ist die Zentralverriegelung
funktionslos, können die Türen einzeln mit
dem Schlüssel in der dargestellten Position
verriegelt werden.
34
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Schlösser
Seite: 36
Links
Zum Verriegeln im Uhrzeigersinn drehen.
Rechts
Zum Verriegeln gegen den Uhrzeigersinn
drehen.
Entriegeln
Beachte: Wurde die Kindersicherung
ebenfalls aktiviert, deaktiviert ein Ziehen am
Türöffnungshebel innen nur die
Notverriegelung, nicht jedoch die
Kindersicherung. Die Türen können nur über
den äußeren Türgriff geöffnet werden.
Beachte: Wurden die Türen auf diese
Weise entriegelt, müssen sie einzeln
verriegelt werden, bis die
Zentralverriegelung repariert wurde.
Fahrertür mit Schlüssel entriegeln. Die
übrigen Türen können durch Ziehen an den
Türöffnungshebelnandenentsprechenden
Türen innen einzeln entriegelt werden.
SCHLÜSSELLOSE
ENTRIEGELUNG
Allgemeine Informationen
ACHTUNG
Die schlüssellose Entriegelung
funktioniert möglicherweise nicht,
wenn sich der Schlüssel in der Nähe
von Metallgegenständen oder
elektronischen Geräten, wie z. B.
Mobiltelefonen befindet.
Das schlüssellose Schließsystem
funktioniert unter folgenden
Voraussetzungen nicht:
• Die Batterie des Fahrzeugs ist entladen.
• Die Frequenz des Senders wird gestört.
• Die Batterie des Senders ist entladen.
Beachte: Funktioniert das schlüssellose
Schließsystemnicht,mussderSchlüsselbart
zum Ver- und Entriegeln des Fahrzeugs
verwendet werden.
Das schlüssellose System ermöglicht die
Bedienung des Fahrzeugs ohne Schlüssel
oder Fernbedienung.
Zum passiven Entriegeln oder Verriegeln
des Fahrzeugs muss sich ein gültiger
Sender innerhalb eines der drei externen
Erfassungsbereiche befinden. Diese haben
einen Radius von ca. 1,5 Metern ab Fahrer-,
Beifahrertürgriff und Kofferraumdeckel.
35
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Schlösser
Seite: 37
Passiver Schlüssel (Sender)
Das Fahrzeug kann mit dem Sender ver-
und entriegelt werden. Der Sender kann
auchalsFernbedienungeingesetztwerden.
Siehe Ver- und Entriegeln (Seite 33).
Fahrzeug verriegeln
ACHTUNG
Das Fahrzeug verriegelt nicht
automatisch. Wenn die
Verriegelungsfunktion nicht aktiviert
ist, bleibt das Fahrzeug unverriegelt.
Beachte: Die Zündung schaltet sich
automatisch aus, wenn Sie das Fahrzeug
von außen verriegeln. Dies verhindert eine
Entladung der Fahrzeugbatterie.
Beachte: Nicht den Türgriff fassen.
Berühren Sie den Verriegelungssensor
eines vorderen Türgriffs, um das Fahrzeug
zu verriegeln.
Zentralverriegelung und Alarm aktivieren:
• Berühren Sie den Verriegelungssensor
eines vorderen Türgriffs einmal.
Doppelverriegelung und Alarm aktivieren:
• BerührenSieeinenVerriegelungssensor
eines vorderen Türgriffs zweimal in 3
Sekunden.
Beachte: Zwischen jeder Berührung des
Türgriffs muss ein zeitlicher Abstand liegen.
Beachte: Nach der Aktivierung bleibt das
Fahrzeug ca. drei Sekunden lang verriegelt.
Nach Ablauf des Verzögerungszeitraums
können die Türen wieder geöffnet werden,
wenn sich der Sender im Erfassungsbereich
befindet.
Durch zweimaliges kurzes Blinken der
Blinkleuchten wird bestätigt, dass alle
Türen sowie der Kofferraumdeckel
verriegelt wurden und der Alarm
scharfgestellt ist.
Kofferraumdeckel
Beachte: Der Kofferraumdeckel kann nicht
geschlossen werden und öffnet wieder,
wenn sich der passive Schlüssel bei
verriegelten Türen im Fahrzeug befindet.
Beachte: Wenn sich ein zweiter gültiger
passiver Schlüssel im Erfassungsbereich des
Fahrzeughecks befindet, kann die
Heckklappe geschlossen werden.
Fahrzeug entriegeln
Beachte: Wird das Fahrzeug länger als drei
Tage nicht entriegelt, wechselt das
schlüssellose System in den
Stromsparbetrieb. Dadurch soll die
Fahrzeugbatterie vor Entladung geschützt
werden.Wird das Fahrzeug in diesem Modus
entriegelt, kann die Reaktionszeit des
Systems geringfügig länger als normal
üblich sein. Durch einmaliges Entriegeln des
Fahrzeugs wird der Stromsparbetrieb
unterbrochen.
Beachte: Bleibt das Fahrzeug über mehrere
Wochen verriegelt, wird die
Türschloss-Fernbedienung unterbunden.
Das Fahrzeug muss mit dem Schlüsselbart
entriegelt werden. Das einmalige Entriegeln
des Fahrzeugs aktiviert die
Türschloss-Fernbedienung.
36
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Schlösser
Seite: 38
Beachte: Beim Öffnen der Türen nicht den
Verriegelungssensor am Vordertürgriff
berühren.
Eine beliebige Tür öffnen.
Beachte: Im Erfassungsbereich dieser Tür
muss sich ein gültiger passiver Schlüssel
befinden.
Durch einmaliges langes Blinken der
Blinkleuchten wird bestätigt, dass alle
Türen sowie der Kofferraumdeckel
entriegeltwurdenundderAlarmentschärft
wurde.
Entriegeln der Fahrertür
Ist die Entriegelungsfunktion so
programmiert, dass nur Fahrertür und
Kofferraum entriegelt werden ( Siehe
Programmieren der
Funk-Fernbedienung(Seite30).),muss
Folgendes beachtet werden:
Wird die Fahrertür als erste Tür geöffnet,
bleiben die anderen Türen verriegelt. Zum
Entriegeln aller anderen Türen von innen
Entriegelungstaste in der
Instrumententafel drücken. Lage des
Bauteils: Siehe Kurzübersicht (Seite 11).
Die Türen können durch Ziehen an den
Türöffnungshebelnandenentsprechenden
Türen innen einzeln entriegelt werden.
Deaktivierte Schlüssel
Im Fahrzeuginnenraum zurückgelassene
Sender werden beim Verriegeln des
Fahrzeugs deaktiviert.
Mit einem deaktivierten Schlüssel kann die
ZündungnichteingeschaltetundderMotor
nicht gestartet werden.
Damit diese passiven Schlüssel wieder
verwendet werden können, müssen sie
aktiviert werden.
Um alle Sender zu aktivieren, entriegeln
Sie das Fahrzeug mit einem Sender oder
über die
Fernbedienungs-Entriegelungsfunktion.
Alle Sender werden aktiviert, wenn die
ZündungeingeschaltetwirdoderderMotor
mit einem gültigen Schlüssel gestartet
wird.
Verriegeln und Entriegeln der
Türen mit dem Schlüsselbart
1. Nehmen Sie die Abdeckung vorsichtig
ab.
2. Klappen Sie den Schlüsselbart heraus
und stecken Sie ihn in das Schloss.
Beachte: Nur der Fahrertürgriff besitzt
einen Schließzylinder.
37
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Schlösser
Seite: 39
ZENTRALVER- UND -
ENTRIEGELUNG
Die elektrischen Fensterheber lassen sich
bei ausgeschalteter Zündung auch über
die Rundum-Öffnungs- und
-Schließfunktion betätigen.
Beachte: Die globale Öffnungsfunktion ist
nur für kurze Zeit nach Entriegeln des
Fahrzeugs per Fernbedienung verfügbar.
Beachte: Die Rundum-Schließfunktion
funktioniert nur, wenn der Speicher für jedes
Fenster korrekt eingestellt ist. Siehe
Elektrische Fensterheber (Seite 70).
Komfortöffnung
Um alle Fenster zu öffnen, die
Entriegelungstaste der Fernbedienung
für mindestens 3 Sekunden gedrückt
halten.ZumStoppenderÖffnungsfunktion
die Verriegelungstaste oder
Entriegelungstaste drücken.
Komfortschließung
Fahrzeuge ohne schlüssellose
Entriegelung
ACHTUNG
Vorsicht bei der Benutzung der
Rundumschließfunktion!DrückenSie
in einer Notsituation zum
unmittelbaren Stoppen die Ver- oder
Entriegelungstaste.
Um alle Fenster zu schließen, die
Verriegelungstaste der Fernbedienung
für mindestens 3 Sekunden gedrückt
halten. Zum Stoppen der Schließfunktion
die Verriegelungstaste oder
Entriegelungstaste drücken. Der
Klemmschutz ist auch während der
Rundumschließung aktiv.
38
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Schlösser
Seite: 40
Fahrzeuge mit schlüsselloser
Entriegelung
ACHTUNG
Vorsicht bei der Benutzung der
Rundumschließfunktion! Berühren
Sie in einer Notsituation zum
Stoppen den Verriegelungssensor eines
Türgriffs.
Beachte: Die Rundumschließfunktion kann
über den Griff an der Fahrertür aktiviert
werden. Die Rundumschließ- und
-öffnungsfunktion kann ebenfalls über die
Tasten auf dem Sender aktiviert werden.
Drücken Sie zum Schließen aller Fenster
mindestens 2 Sekunden lang den Griff an
der Fahrertür. Der Klemmschutz ist auch
während der Rundumschließung aktiv.
39
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Schlösser
Seite: 41
FUNKTIONSBESCHREIBUNG
Beachte: Bei geöffneter Tür kann die
Schutzblende vorsichtig bewegt werden,
um Zugang für das Reinigen zu bekommen.
Achten Sie darauf, dass die Schutzblende
korrekt positioniert ist, da sie sonst beim
Schließen der Tür u. U. nicht korrekt
eingezogen wird.
Beachte: Halten Sie die Türkanten frei von
Fremdkörpern wie Schmutz, Schnee und
Eis.
Die Türen vorn und hinten weisen eine
einziehbare Schutzblende aus Kunststoff
auf, die beim Öffnen der Tür in Position
geht. Sobald die Tür geöffnet ist, schützt
die Blende die Türkante vor Schäden durch
Stoß gegen Objekte und Hindernisse.
Wenn der Türkantenschutz festhängt oder
nicht freigängig ist, versuchen Sie nicht, ihn
zu bewegen. Lassen Sie Ihr Fahrzeug in
einer Vertragswerkstatt überprüfen.
40
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Türkantenschutz
Seite: 42
FUNKTIONSBESCHREIBUNG
Bei aktiviertem System verhindert eine
elektronische Sperre das Anlassen des
Motors mit einem nicht korrekt codierten
Schlüssel.
CODIERTE SCHLÜSSEL
Beachte: Schlüssel nicht durch
Metallgegenstände abschirmen. Dadurch
kannverhindertwerden,dassderEmpfänger
den Schlüssel als gültigen Schlüssel
erkennt.
Beachte: Wenn Sie einen Schlüssel
verlieren, lassen Sie alle restlichen Schlüssel
löschen und neu programmieren. Wenden
Sie sich bei Fragen bitte an Ihren
Händlerbetrieb. Lassen Sie die
Ersatzschlüssel zusammen mit den
vorhandenen Schlüsseln neu codieren.
Wenn Sie einen Schlüssel verlieren können
Sie bei Ihrem Ford Händler einen
Ersatzschlüssel erhalten. Falls möglich,
geben Sie die Schlüsselnummer auf dem
mit den Originalschlüsseln gelieferten
Anhänger an. Bei Ihrem Ford Händler
erhalten Sie außerdem zusätzliche
Schlüssel.
WEGFAHRSPERRE
AKTIVIEREN
Die Wegfahrsperre wird kurz nach dem
Ausschalten der Zündung automatisch
aktiviert.
WEGFAHRSPERRE
DEAKTIVIEREN
Die Wegfahrsperre wird beim Einschalten
der Zündung mit einem korrekt codierten
Schlüssel automatisch deaktiviert.
41
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Wegfahrsperre
Seite: 43
FUNKTIONSBESCHREIBUNG
Alarmanlage
Ihr Fahrzeug ist möglicherweise mit einer
der folgenden Diebstahlwarnanlagen
ausgerüstet:
• Diebstahlwarnanlage ohne
Innenraumüberwachung
• Diebstahlwarnanlage mit
Innenraumsensoren
• Diebstahlwarnanlage der Kategorie 1
mit Innenraumsensoren und
batteriegestütztem Alarmsystem
Mechanische Diebstahlwarnanlage
Die mechanische Diebstahlwarnanlage
dient zur Abschreckung vor unbefugtem
Öffnen von Türen und Motorhaube. Sie
dient auch zum Schutz des Audiosystems.
Innenraumsensoren
ACHTUNG
Die in die Innenleuchte integrierten
Sensoren dürfen nicht verdeckt
werden. Diebstahlwarnanlage nicht
mit umfassendem Schutz aktivieren,wenn
sich Personen, Tier oder bewegliche
Objekte im Fahrzeug befinden.
Die Sensoren dienen zur Abschreckung vor
unbefugtem Eindringen, indem sie
Bewegungen im Fahrzeug erfassen.
Batteriegestütztes Alarmsystem
Das batteriegestützte Alarmhorn stellt ein
zusätzliches Alarmsystem dar, das eine
Sirene bei Auslösen des Alarms aktiviert.
Das System wird direkt beim Verriegeln
des Fahrzeugs scharfgestellt. Der Alarm
verfügt über eine eigene Batterie und
aktiviert eine Alarmsirene, wenn die
Fahrzeugbatterie oder das
batteriegestützte Alarmsystem selbst
abgeklemmt wird.
Alarm auslösen
Nachdem das System scharfgestellt ist,
wird der Alarm in folgenden Fällen
ausgelöst:
• Beim Öffnen einer Tür, der Heckklappe
oder Motorhaube ohne gültigen
Schlüssel oder Fernbedienung
• Ausbau von Audio- oder
Navigationssystem
• Wenn die Zündung ohne gültigen
Schlüssel in Stellung I, II oder III
gedreht wird
• Beim Erfassen von Bewegungen im
FahrzeugdurchdieInnenraumsensoren
• Bei Fahrzeugen mit batteriegestütztem
Alarmsystem: Beim Abklemmen von
Fahrzeugbatterie oder
batteriegestütztem Alarmsystem
selbst
Wird der Alarm ausgelöst, ertönt das
Alarmhorn 30 Sekunden lang und die
Warnblinkleuchten blinken fünf Minuten
lang.
Werden oben beschriebene Vorgänge
erneut festgestellt, wird der Alarm erneut
ausgelöst.
42
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Diebstahlwarnanlage
Seite: 44
Umfassender und reduzierter
Schutz
Umfassender Schutz
Umfassender Schutz ist die
standardmäßige Einstellung.
Bei umfassendem Schutz werden
Innenraumsensoren beim Scharfstellen
des Alarms aktiviert.
Beachte: Dies kann zu Fehlalarm führen,
wenn sich Tiere oder bewegende
Gegenstände im Fahrzeug befinden.
Beachte: Fehlalarme können auch durch
die Zusatzheizung ausgelöst werden Siehe
Zusatzheizung (Seite 114). Bei Betrieb der
Zusatzheizung sollten Sie den Luftstrom auf
den Fußraum richten.
Reduzierter Schutz
Bei reduziertem Schutz werden
Innenraumsensoren beim Scharfstellen
des Alarms deaktiviert.
Beachte: Der Alarm kann so eingestellt
werden, dass reduzierter Schutz nur für den
aktuellen Zündzyklus gilt. Beim nächsten
Einschalten der Zündung wird der Alarm auf
umfassenden Schutz zurückgesetzt.
Bei Ausstieg fragen
Sie können das Informationsdisplay so
einstellen, dass es Sie jedes Mal nach dem
gewünschten Schutzumfang fragt.
Wenn Sie Bei Ausstieg fragen wählen,
wird die Meldung Reduzierter Schutz?
jedes Mal im Display des
Kombiinstruments angezeigt, wenn die
Zündung ausgeschaltet wird.
Soll der Alarm mit reduziertem Schutz
scharfgestellt werden, drücken Sie die
Taste OK, wenn diese Meldung angezeigt
wird.
Soll der Alarm mit umfassendem Schutz
scharfgestellt werden, verlassen Sie das
Fahrzeug ohne die Taste OK zu betätigen.
UmfassendenoderreduziertenSchutz
wählen
Beachte: Wird Reduziert gewählt, wird der
Alarm nicht dauerhaft auf reduzierten
Schutz eingestellt. Der Alarm wird so
eingestellt dass reduzierter Schutz nur für
den aktuellen Zündzyklus gilt. Wenn Sie
regelmäßig den Alarm auf reduzierten
Schutz einstellen, wählen Sie Bei Ausstieg
fragen.
Sie können über das Informationsdisplay
zwischen umfassendem und reduziertem
Schutz wählen. Siehe Allgemeine
Informationen (Seite 84).
Informationsmeldungen
Siehe Informationsmeldungen (Seite
92).
AKTIVIEREN DER
DIEBSTAHLWARNANLAGE
Um den Alarm scharfzustellen, Fahrzeug
verriegeln. Siehe Schlösser (Seite 33).
DEAKTIVIEREN DER
DIEBSTAHLWARNANLAGE
Fahrzeuge ohne schlüssellose
Entriegelung
Mechanische Diebstahlwarnanlage
Sie können den Alarm deaktivieren und
stummschalten, indem Sie die Türen mit
dem Schlüssel entriegeln, die Zündung mit
einem korrekt kodierten Schlüssel
einschalten oder Türen oder
Kofferraumdeckel über die Fernbedienung
entriegeln.
43
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Diebstahlwarnanlage
Seite: 45
Alarm der Kategorie eins
Sie können den Alarm deaktivieren und
stummschalten, indem Sie die Türen mit
dem Schlüssel entriegeln, die Zündung
innerhalb von 12 Sekunden mit einem
korrekt kodierten Schlüssel einschalten
oder Türen oder Kofferraumdeckel über
die Fernbedienung entriegeln.
Fahrzeuge mit schlüsselloser
Entriegelung
Beachte: Im Erfassungsbereich dieser Tür
für schlüssellose Entriegelung muss sich ein
gültiger Sender befinden. Siehe
Schlüssellose Entriegelung (Seite 35).
Mechanische Diebstahlwarnanlage
Sie können den Alarm deaktivieren und
stummschalten, indem Sie die Türen
entriegeln, die Zündung einschalten oder
Türen oder Kofferraumdeckel über die
Fernbedienung entriegeln.
Alarm der Kategorie eins
Sie können den Alarm deaktivieren und
stummschalten, indem Sie die Türen
entriegeln, die Zündung innerhalb von 12
Sekunden einschalten oder Türen oder
Kofferraumdeckel über die Fernbedienung
entriegeln.
44
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Diebstahlwarnanlage
Seite: 46
EINSTELLEN DES LENKRADS
ACHTUNG
Stellen Sie das Lenkrad niemals
während der Fahrt ein.
Beachte: Stellen Sie sicher, dass die
Sitzposition korrekt ist. Siehe Korrektes
Sitzen (Seite 117).
ACHTUNG
Stellen Sie sicher, dass der
Verriegelungshebel bei Rückkehr in
die Originalstellung korrekt einrastet.
BEDIENUNG DES
AUDIOSYSTEMS
Wählen Sie an der Audioanlage die
gewünschte Quelle.
Sie können mit den Tasten die folgenden
Funktionen steuern:
Typ 1
Lautstärke auf
A
Suchlauf aufwärts, weiter oder
Gespräch beenden
B
Lautstärke ab
C
Suchlauf abwärts, zurück oder
Anruf anlegen
D
45
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Lenkrad
Seite: 47
Typ 2
Lautstärke auf
A
Suchlauf aufwärts oder weiter
B
Lautstärke ab
C
Suchlauf abwärts oder zurück
D
Modus
E
Drücken Sie M, um die Audioquelle
auszuwählen.
Suchlauf, weiter oder zurück
Drücken Sie die Suchlauf-Taste, um:
• nächsten oder vorherigen Festsender
aufzurufen
• Abspielen des folgenden oder
vorherigen Titels.
Halten Sie die Suchlauf-Taste gedrückt,
um:
• Einen Radiosender auszuwählen,
dessen Frequenz über bzw. unter der
aktuellen Senderfrequenz folgt
• Schnellsuche in einem Titel.
SPRACHSTEUERUNG
Zur Aktivierung oder Deaktivierung der
Sprachsteuerung drücken Sie die Taste.
Siehe SYNC™ (Seite 324).
46
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Lenkrad
Seite: 48
SCHEIBENWISCHER
Einmaliges Wischen
A
Intervallwischen oder
Wischautomatik
B
Normales Wischen
C
Schnelle Wischgeschwindigkeit
D
Intervallbetrieb
Kurzes Wischintervall
A
Intervallbetrieb
B
Langes Wischintervall
C
Mit dem Drehregler kann das
Wischintervall eingestellt werden.
Automatisches Wischersystem
Einige Modell ohne Wischautomatik
verfügen über ein
geschwindigkeitsabhängiges
Scheibenwischersystem vorn.
Wird das Fahrzeug auf
Schrittgeschwindigkeit abgebremst oder
zum Stillstand gebracht, wird automatisch
zur nächstniedrigeren
Wischgeschwindigkeit gewechselt.
Wird die Geschwindigkeit erhöht, kehrt die
Wischgeschwindigkeit in die manuell
gewählte Einstellung zurück.
Wird der Wischerhebel bei
eingeschaltetem System bewegt,wird das
System ausgeschaltet.
Wird das Fahrzeug erneut auf
Schrittgeschwindigkeit abgebremst oder
zum Stillstand gebracht, wird das System
wieder eingeschaltet.
SCHEIBENWI-
SCHERAUTOMATIK
VORSICHT
Schalten Sie die Wischautomatik
nicht bei trockener Witterung ein. Der
Regensensor ist sehr empfindlich und
die Scheibenwischer können durch auf die
Windschutzscheibe auftreffenden
Schmutz, Nebel oder Insekten betätigt
werden.
Tauschen Sie die Wischblätter aus,
sobald sie Wasserstreifen und
Schlieren hinterlassen. Andernfalls
erkennt der Regensensor weiterhin Wasser
auf der Windschutzscheibe, obwohl sie
größtenteils trocken ist und die
Scheibenwischer werden betätigt.
47
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Wisch-/Waschanlage
Seite: 49
VORSICHT
Enteisen Sie die Windschutzscheibe
bei Frost vollständig, bevor Sie die
Wischautomatik einschalten.
Schalten Sie die Wischautomatik aus,
bevor Sie in eine Waschanlage fahren.
Beachte: Wenn automatische Fahrlichter
zusammen mit automatischen
Scheibenwischern eingeschaltet sind,
leuchten die Abblendlichter automatisch,
sobald der Regensensor die
Scheibenwischer auf Dauerbetrieb schaltet.
Hohe Empfindlichkeit
A
Ein
B
Niedrige Empfindlichkeit
C
Wenn die Wischautomatik eingeschaltet
wird, werden die Scheibenwischer erst
betätigt, wenn Wasser auf der
Windschutzscheibe erkannt wird. Dann
misst der Regensensor ständig die
WassermengeaufderWindschutzscheibe
und regelt die Wischgeschwindigkeit
automatisch.
Die Empfindlichkeit des Regen-Sensors
kann mit Hilfe des Drehreglers eingestellt
werden. Bei niedrig eingestellter
Empfindlichkeit werden die
Scheibenwischerbetätigt,wennderSensor
eine große Wassermenge auf der
Windschutzscheibe feststellt. Bei hoch
eingestellter Empfindlichkeit werden die
Scheibenwischerbetätigt,wennderSensor
eine geringe Wassermenge auf der
Windschutzscheibe feststellt.
SCHEIBENWASCHANLAGE
ACHTUNG
Die Waschanlage darf höchstens 10
Sekunden lang und nicht bei leerem
Vorratsbehälter betätigt werden.
Solange der Hebel zum Lenkrad gezogen
ist, arbeitet die Wisch- und Waschanlage.
Wird der Hebel freigegeben, wischen die
Scheibenwischer nach.
48
Focus (CB8) Vehicles Built From: 04-10-2012, Vehicles Built Up To: 31-12-2013
Wisch-/Waschanlage

Frage & Antworten

Es gibt momentan keine Fragen zum Ford Focus (2013)

Stellen Sie eine Frage über das Ford Focus (2013)

Haben Sie eine Frage über das Ford Focus (2013) und können Sie die Antwort nicht in der Bedienungsanleitung finden? Vielleicht können die Besucher von ManualsCat.com Ihnen helfen um Ihre Frage zu beantworten. Wenn Sie das unten stehende Formular ausfüllen, wird Ihre Frage unter der Bedienungsanleitung des Ford Focus (2013) erscheinen. Achten Sie darauf, das Problem mit dem Ford Focus (2013) so gut wie möglich zu beschreiben. Je deutlicher Ihre Frage gestellt wird, desto größer ist die Chance, dass Sie schnell eine Antwort von anderen Benutzern erhalten. Über E-Mail werden Sie automatisch informiert wenn jemand auf Ihre Frage reagiert hat.