Dell P2219H Bedienungsanleitung

Blättern Sie unten durch die Bedienungsanleitung von dem Dell P2219H. Alle Bedienungsanleitungen auf ManualsCat.com können komplett kostenlos eingesehen werden. Über die Schaltfläche "Selektieren Sie Ihre Sprache" können Sie auswählen in welcher Sprache Sie die Bedienungsanleitung ansehen möchten.

  • Marke: Dell
  • Produkt: Monitor
  • Model/Name: P2219H
  • Dateityp: PDF
  • Verfügbare Sprachen: Deutsch, Spanisch, Portugiesisch

Inhaltstabelle

Seite: 0
Modellnr.: P2219HC/P2419HC/P2719HC
Richtlinienmodell: P2219HCb/P2419HCb/P2719HCt
Dell USB-C-Monitor
P2219HC/P2419HC/P2719HC
Bedienungsanleitung
Seite: 1
     
HINWEIS: Ein Hinweis zeigt wichtige Informationen an, die Ihnen helfen können,
ein besseres Verständnis von Ihrem Computer zu erlangen.
ACHTUNG: Achtung zeigt mögliche Hardwareschäden und Datenverluste an,
falls Anweisungen nicht befolgt werden.
WARNUNG: Eine Warnung zeigt eine mögliche Gefahr von Sachschäden und
(lebensgefährlichen) Personenschäden an.
Copyright © 2018 Dell Inc. oder ihre Tochtergesellschaften. Alle Rechte
vorbehalten. Dell, EMC und andere Marken sind Marken von Dell Inc. oder ihren
Tochtergesellschaften. Andere Marken können Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.
2018 – 07
Rev. A00
Seite: 2
Inhalt    |     3
Inhalt:
Über Ihren Monitor  . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
Lieferumfang .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  5
Produktmerkmale .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  6
Teile und Bedienelemente .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  7
Technische Daten des Monitors  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 10
Plug-and-Play .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 24
Qualität des LCD-Monitors und Pixelrichtlinie .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .24
Ihren Monitor einrichten  . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
Ständer anbringen .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .25
Kippen, Schwenken und Höhenverstellung .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 26
Ihren Monitor anschließen .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .28
Kabel organisieren  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  30
Abnehmen des Monitorständers  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .31
Wandmontage (optional)  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 32
Monitor bedienen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33
Einschalten des Monitors  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 33
Bedienelemente an der Frontblende verwenden .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 33
Taste an der‑Frontblende .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 35
Bildschirmmenü (OSD) verwenden .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .36
Seite: 3
4     |     
Inhalt
Problemlösung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50
Selbsttest  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .50
Integrierte Diagnose .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 52
Allgemeine Probleme .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .53
Produktspezifisch .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .55
USB-Probleme .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .56
Anhang . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 57
Sicherheitshinweise .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .57
FCC-Hinweis (nur USA) und Informationen zu anderen Richtlinien .  .57
Dell kontaktieren .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 57
Einstellen des Monitors  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  . 58
Leitfaden für die Wartung  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  60
Seite: 4
Über Ihren Monitor      |     5
Über Ihren Monitor
Lieferumfang
Ihr Monitor wird mit den nachstehend aufgelisteten Komponenten ausgeliefert. Stellen
Sie sicher, dass Sie alle Komponenten erhalten haben; kontaktieren Sie Dell, falls etwas
fehlen sollte.
HINWEIS: Bei einigen Artikeln könnte es sich um Optionen handeln, die Ihrem
Monitor eventuell nicht mitgeliefert werden. Einige Merkmale oder Medien sind in
bestimmten Ländern möglicherweise nicht verfügbar.
Monitor
Ständer
Standfuß
Netzkabel (variiert je nach Land)
Seite: 5
6     |     Über Ihren Monitor
USB-Typ-C-Kabel (C zu C)
DisplayPort-Kabel
Kabelbinder
• Schnelleinrichtungsanleitung
• Werkseitiger Kalibrierbericht
Produktmerkmale
Der Dell P2219HC/P2419HC/P2719HC verfügt über aktive Matrix, Dünnschichttransistor
(TFT), Flüssigkristallanzeige (LCD) und LED-Hintergrundbeleuchtung. Zu den Merkmalen
des Monitors zählen:
• P2219HC: 54,6 cm (21,5 Zoll) sichtbarer Anzeigebereich (diagonal gemessen).
Auflösung von 1920 x 1080 plus Vollbildunterstützung bei niedrigeren Auflösungen.
• P2419HC: 60,5 cm (23,8 Zoll) sichtbarer Anzeigebereich (diagonal gemessen).
Auflösung von 1920 x 1080 plus Vollbildunterstützung bei niedrigeren Auflösungen.
• P2719HC: 68,6 cm (27 Zoll) sichtbarer Anzeigebereich (diagonal gemessen).
Auflösung von 1920 x 1080 plus Vollbildunterstützung bei niedrigeren Auflösungen.
• Farbskala von 72%.
• Neigbar, schwenkbar, höhenverstellbar und drehbar.
• Abnehmbarer Ständer und 100 mm VESA- (Video Electronics Standards
Association) Montagelöcher für flexible Montagelösungen.
• Digitale Konnektivität mit DisplayPort und HDMI.
• Ausgestattet mit 4 USB-Downstream-Ports.
• Einzelner USB-Typ-C-Anschluss zur Stromversorgung kompatibler Notebooks
während des Empfangs von Video- und Datensignalen.
• Plug-and-Play-Fähigkeit, sofern von Ihrem System unterstützt.
• Minimieren Sie Augenbeschwerden mit einem flimmerfreien Bildschirm.
• Das von einem Monitor ausgegebene blaue Licht kann Augen dauerhaft schädigen,
bspw. Augenermüdung oder digitale Augenbelastung verursachen. Die Funktion
ComfortView dient der Reduzierung des vom Monitor ausgegebenen blauen Lichts
zur Optimierung des Augenkomforts.
Seite: 6
Über Ihren Monitor      |     7
• OSD- (On Screen Display) Einstellungen für problemlose Setup- und
Bildschirmoptimierung.
• Schlitz für Sicherheitsschloss.
• Ständersperre.
• Ein Energiemessgerät zeigt den Energieverbrauch des Monitors in Echtzeit an.
• Arsenfreies Glas und kein Einsatz von Quecksilber nur für den Bildschirm.
• Standby-Leistung von 0,3 W im Ruhemodus.
Teile und Bedienelemente
Vorderseite
Nummer Beschreibung
1 Funktionstasten (weitere Einzelheiten finden Sie unter Monitor bedienen)
2 Ein-/Austaste (mit LED-Anzeige)
Seite: 7
8     |     Über Ihren Monitor
Rückseite
Nummer Beschreibung Verwendung
1 100 mm x 100 mm VESA-
Montagelöcher (unter VESA-
Abdeckung)
Wandmontage des Monitors mit VESA-
kompatiblem Wandmontageset (100 mm x
100 mm).
2 Richtlinienetikett Listet die amtlichen Zulassungen auf.
3 Ständerfreigabetaste Löst den Ständer vom Monitor.
4 Schlitz für Sicherheitsschloss Sichert den Monitor mit einem
Sicherheitskabelschloss (wird separat
verkauft).
5 Barcode, Seriennummer und
Service-Kennungsetikett
Beachten Sie dieses Etikett, wenn Sie
den technischen Kundendienst von Dell
kontaktieren müssen.
6 Kabelverwaltungsschlitz Organisieren Sie die Kabel, indem Sie sie
durch den Schlitz verlegen.
Ansicht von der Seite
Seite: 8
Über Ihren Monitor      |     9
Nummer Beschreibung Verwendung
1 USB downstream ports
(2)
Schließen Sie Ihr USB-Kabel an.
HINWEIS: Sie können diesen Anschluss erst
nutzen, nachdem Sie das USB-Type-C-Kabel
an Computer und USB-Type-C-Anschluss des
Monitors angeschlossen haben.
Unterseite
Nummer Beschreibung Verwendung
1 Netzanschluss Für den Anschluss der Monitornetzleitung.
2 HDMI Anschluss Verbinden Sie Ihren Computer per HDMI-Kabel
(wird separat verkauft).
3 Ständerverriegelung Befestigen Sie den Ständer mit einer M3 x 6
mm Schraube am Monitor. (Schraube wird nicht
mitgeliefert)
4 DP-Anschluss (Eingang) Zum Anschluss des Computer-DP-Kabels.
5 DP-Anschluss (Ausgang) DP-Ausgang für MST- (Multi-Stream Transport)
fähige Monitore. Ein DP 1.1-Monitore kann nur
als letzter Monitor in der MST-Kette verbunden
werden. Beachten Sie zum Aktivieren von MST die
Anweisungen im Abschnitt „Monitor für DP MST-
Funktion verbinden“.
HINWEIS: Entfernen Sie bei Verwendung des DP-
Ausgangs den Gummistöpsel.
6 USB-Typ-C-Anschluss Der Type-C-Anschluss kann zur Verbindung mit
dem Host-Gerät verwendet werden. Die max.
Datenübertragungsrate von USB 3.1 (Type-C)
kann die max. Auflösung der Anzeigetechnologie
DisplayPort 1.2 mit 1920 x 1080 bei 60 Hz
unterstützen. PD 20 V / 3,25 A, 15 V / 3 A, 9 V / 3 A
und 5 V / 3 A.
HINWEIS: USB Type-C wird bei Versionen vor
Windows 10 nicht unterstützt.
Seite: 9
10     |     Über Ihren Monitor
7 USB downstream ports
(2)
Schließen Sie Ihr USB-Kabel an.
HINWEIS: Sie können diesen Anschluss erst
nutzen, nachdem Sie das USB-Type-C-Kabel
an Computer und USB-Type-C-Anschluss des
Monitors angeschlossen haben.
Technische Daten des Monitors
Modell P2219HC P2419HC
Bildschirmtyp Aktivmatrix - TFT-LCD
Paneltyp In-Plane-Switching-Technologie
Seitenverhältnis 16:9
Sichtbares Bild
Diagonal 546,10 mm (21,5 zall) 604,52 mm (23,8 zall)
aktiver Bereich
Horizontal 476,06 mm (18,74 zall) 527,04 mm (20,75 zall)
Vertikal 267,79 mm (10,54 zall) 296,46 mm (11,67 zall)
Fläche 127484,10 mm2
(197,60 zall2
) 156246,27 mm2
(242,18 zall2
)
Pixelabstand 0,248 mm x 0,248 mm 0,275 mm x 0,275 mm
Pixel pro Zoll (PPI) 102 92
Sichtwinkel
Horizontal 178 Grad (typisch)
Vertikal 178 Grad (typisch)
Leuchtdichte 250 cd/m² (typisch)
Kontrastverhältnis 1000:1 (typisch)
Bildschirmbeschichtung Blendschutz mit Härtegrad 3H
Hintergrundbeleuchtung LED-Kantenlichtsystem
Ansprechzeit (Grau zu
Grau)
5 ms (Tempomodus)
8 ms (Normalmodus)
Farbtiefe 16,7 Millionen Farben
Farbskala CIE1931(72 %)
HINWEIS: Farbskala (typisch) basiert auf den Teststandards
CIE1976 (82 %) und CIE1931 (72 %).
Konnektivität • 1 HDMI-Anschluss
• 1 DP-Eingang
• 1 DP-Ausgang
• 1 USB-Type-C-Anschluss
• 2 USB-2.0-Downstream-Anschlüsse (hinten)
• 2 USB-3.0-Downstream-Anschlüsse (seitlich)
Seite: 10
Über Ihren Monitor      |     11
Randbreite (Rand des
Monitors bis zum aktiven
Bereich)
5,62 mm (Oben/Links/rechts)
19,99 mm (Unten)
5,38 mm (Oben/Links/rechts)
20,31 mm (Unten)
Einstellbarkeit
Höhenverstellbarer
Ständer
Neigungswinkel
Schwenkwinkel
Drehwinkel
130 mm
-5 °/21 °
-45 °/45 °
-90 °/90 °
Dell Display Manager-
(DDM) Kompatibilität
Einfache Anordnung
und andere wesentliche Funktionen und Merkmale
Sicherheit Steckplatz für Sicherheitsschloss (Kabelschloss separat
erhältlich)
Modell P2719HC
Bildschirmtyp Aktivmatrix - TFT-LCD
Paneltyp In-Plane-Switching-Technologie
Seitenverhältnis 16:9
Sichtbares Bild
Diagonal 686 mm (27 zall)
aktiver Bereich
Horizontal 597,88 mm (23,54 zall)
Vertikal 336,31 mm (13,24 zall)
Fläche 201073,02 mm2
(311,66 zall2
)
Pixelabstand 0,3114 mm x 0,3114 mm
Pixel pro Zoll (PPI) 81,59
Sichtwinkel
Horizontal 178 Grad (typisch)
Vertikal 178 Grad (typisch)
Leuchtdichte 300 cd/m² (typisch)
Kontrastverhältnis 1000:1 (typisch)
Bildschirmbeschichtung Blendschutz mit Härtegrad 3H
Hintergrundbeleuchtung LED-Kantenlichtsystem
Ansprechzeit (Grau zu
Grau)
14 ms (typisch)
8 ms (Normalmodus)
5 ms (Tempomodus)
Farbtiefe 16,7 Millionen Farben
Farbskala CIE1931(72 %)
HINWEIS: Farbskala (typisch) basiert auf den Teststandards
CIE1976 (82 %) und CIE1931 (72 %).
Seite: 11
12     |     Über Ihren Monitor
Konnektivität • 1 HDMI-Anschluss
• 1 DP-Eingang
• 1 DP-Ausgang
• 1 USB-Type-C-Anschluss
• 2 USB-2.0-Downstream-Anschlüsse (hinten)
• 2 USB-3.0-Downstream-Anschlüsse (seitlich)
Randbreite (Rand des
Monitors bis zum aktiven
Bereich)
6,0 mm (Oben/Links/rechts)
20,7 mm (Unten)
Einstellbarkeit
Höhenverstellbarer
Ständer
Neigungswinkel
Schwenkwinkel
Drehwinkel
130 mm
-5 °/21 °
-45 °/45 °
-90 °/90 °
Dell Display Manager-
(DDM) Kompatibilität
Einfache Anordnung
und andere wesentliche Funktionen und Merkmale
Sicherheit Steckplatz für Sicherheitsschloss (Kabelschloss separat
erhältlich)
Auflösungsspezifikationen
Horizontaler
Abtastbereich
30 kHz – 83 kHz (automatisch)
Vertikaler Abtastbereich 56 Hz – 76 Hz (automatisch)
Max. voreingestellte
Auflösung
1920 x 1080 bei 60 Hz
Videoanzeigefunktionen
(DP & HDMI Wiedergabe)
480i, 480p, 576i, 576p, 720p, 1080i, 1080p
Voreingestellte Anzeigemodi
Anzeigemodus Horizontale
Frequenz
(kHz)
Vertikale
Frequenz (Hz)
Pixeltakt (MHz) Sync-Polarität
(horizontal/
vertikal)
VESA, 640 x 480 31,5 60,0 25,2 -/-
VESA, 640 x 480 37,5 75,0 31,5 -/-
IBM, 720 x 400 31,5 70,0 28,3 -/+
VESA, 800 x 600 37,9 60,0 40,0 +/+
VESA, 800 x 600 46,9 75,0 49,5 +/+
VESA, 1024 x 768 48,4 60,0 65,0 -/-
VESA, 1024 x 768 60,0 75,0 78,8 +/+
Seite: 12
Über Ihren Monitor      |     13
VESA, 1152 x 864 67,5 75,0 108,0 +/+
VESA, 1280 x 1024 64,0 60,0 108,0 +/+
VESA, 1280 x 1024 80,0 75,0 135,0 +/+
VESA, 1600 x 900 60,0 60,0 108,0 +/+
VESA, 1920 x 1080 67,5 60,0 148,5 +/+
MST Multi-Stream Transport-Modi (MST)
MST-Quellmonitor Maximale Anzahl an unterstützbaren externen Monitoren
1920 x 1080/60Hz
1920 x 1080/60Hz 1 (USB Type-C verwenden)
3 (DP verwenden)
HINWEIS: Die unterstützte externe Monitorauflösung beträgt maximal nur 1920x1080,
60 Hz.
Elektrische Spezifikationen
Modell P2219HC/P2419HC
Videoeingangssignale • HDMI 1.4, 600 mV für jede differenzielle Leitung, 100
Ohm Eingangsimpedanz je Differenzialpaar
• DisplayPort 1.2, 600 mV für jede differenzielle Leitung,
100 Ohm Eingangsimpedanz e Differenzialpaar
• USB Type-C, 600 mV für jede differenzielle Leitung, 90
Ohm Eingangsimpedanz je Differenzialpaar
Eingangsspannung /
Frequenz / Strom
100 – 240 V AC / 50 Hz/60 Hz ± 3 Hz / 1,5 A (typisch)
Einschaltstrom • 120 V: 40 A (max.) bei 0 °C (Kaltstart)
• 240 V: 80 A (max.) bei 0 °C (Kaltstart)
Modell P2719HC
Videoeingangssignale • HDMI 1.4, 600 mV für jede differenzielle Leitung, 100
Ohm Eingangsimpedanz je Differenzialpaar
• DisplayPort 1.2, 600 mV für jede differenzielle Leitung,
100 Ohm Eingangsimpedanz e Differenzialpaar
• USB Type-C, 600 mV für jede differenzielle Leitung, 90
Ohm Eingangsimpedanz je Differenzialpaar
Eingangsspannung /
Frequenz / Strom
100 – 240 V AC / 50 Hz/60 Hz ± 3 Hz / 1,6 A (typisch)
Einschaltstrom • 120 V: 30 A (max.) bei 0 °C (Kaltstart)
• 220 V: 60 A (max.) bei 0 °C (Kaltstart)
Seite: 13
14     |     Über Ihren Monitor
Physikalische Eigenschaften
Modell P2219HC P2419HC
Signalkabeltyp • Digital: DisplayPort, 20-polig
• Digital: HDMI, 19-polig
• Digital: USB Type-C, 24-polig
Abmessungen (mit Ständer)
Höhe (ausgezogen) 472,04 mm (18,58 zall) 486,11 mm (19,14 zall)
Höhe
(zusammengeschoben)
353,42 mm (13,91 zall) 356,11 mm (14,02 zall)
Breite 487,3 mm (19,19 zall) 537,8 mm (21,17 zall)
Tiefe 166,0 mm (6,54 zall) 166,0 mm (6,54 zall)
Abmessungen (ohne Ständer)
Höhe 293,4 mm (11,55 zall) 322,15 mm (12,68 zall)
Breite 487,3 mm (19,19 zall) 537,8 mm (21,17 zall)
Tiefe 41,3 mm (1,63 zall) 42,8 mm (1,69 zall)
Ständerabmessungen
Höhe (ausgezogen) 400,80 mm (15,78 zall) 400,80 mm (15,78 zall)
Höhe
(zusammengeschoben)
353,42 mm (13,91 zall) 353,42 mm (13,91 zall)
Breite 206,0 mm (8,11 zall) 206,0 mm (8,11 zall)
Tiefe 166,0 mm (6,54 zall) 166,0 mm (6,54 zall)
Basis 206,0 mm x 166,0 mm
(8,11 zall x 6,54 zall)
206,0 mm x 166,0 mm
(8,11 zall x 6,54 zall)
Gewicht
Mit Verpackung 6,43 kg (14,18 lb) 7,26 kg (16,01 lb)
Mit Ständereinheit und
Kabeln
4,99 kg (11,00 lb) 5,45 kg (12,02 lb)
Ohne Ständereinheit (für
eventuelle Wand- oder
VESA Montage- ohne
Kabel)
3,05 kg (6,72 lb) 3,52 kg (7,76 lb)
Der Ständereinheit 1,64 kg (3,62 lb) 1,65 kg (3,63 lb)
Frontrahmenglanz 2 – 4 (nur Vorderseite) 2 – 4 (nur Vorderseite)
Seite: 14
Über Ihren Monitor      |     15
Modell P2719HC
Signalkabeltyp • Digital: DisplayPort, 20-polig
• Digital: HDMI, 19-polig
• Digital: USB Type-C, 24-polig
Abmessungen (mit Ständer)
Höhe (ausgezogen) 524,3 mm (20,64 zall)
Höhe
(zusammengeschoben)
394,3 mm (15,52 zall)
Breite 609,9 mm (24,01 zall)
Tiefe 185,0 mm (7,28 zall)
Abmessungen (ohne Ständer)
Höhe 363,0 mm (14,29 zall)
Breite 609,9 mm (24,01 zall)
Tiefe 42,8 mm (1,69 zall)
Ständerabmessungen
Höhe (ausgezogen) 418,4 mm (16,47 zall)
Höhe
(zusammengeschoben)
371,0 mm (14,61 zall)
Breite 245,0 mm (9,65 zall)
Tiefe 185,0 mm (7,28 zall)
Basis 245,0 mm x 185,0 mm (9,65 zall x 7,28 zall)
Gewicht
Mit Verpackung 9,36 kg (20,64 lb)
Mit Ständereinheit und
Kabeln
6,94 kg (15,30 lb)
Ohne Ständereinheit (für
eventuelle Wand- oder
VESA Montage- ohne
Kabel)
4,67 kg (10,30 lb)
Der Ständereinheit 1,93 kg (4,25 lb)
Frontrahmenglanz 2 – 4 (nur Vorderseite)
Seite: 15
16     |     Über Ihren Monitor
Umweltbezogene Eigenschaften
Modell P2219HC P2419HC
Temperatur
Betrieb 0 °C bis 40 °C (32°F bis 104°F)
Nicht im Betrieb
∞Lagerung: -20 °C bis 60 °C (-4 °F bis 140 °F)
∞Transport: -20 °C bis 60 °C (-4 °F bis 140 °F)
Luftfeuchte
Betrieb 20% bis 80% (nicht kondensierend)
Nicht im Betrieb
∞Lagerung: 10% bis 90 % (nicht kondensierend)
∞Transport: 10% bis 90 % (nicht kondensierend)
Höhe
Betrieb 5000 m (16404 ft) max.
Nicht im Betrieb 12192 m (40000 ft) max.
Wärmeableitung ∞403 BTU/h (Maximum)
∞58 BTU/h (typisch)
∞407 BTU/h (Maximum)
∞62 BTU/h (typisch)
Modell P2719HC
Temperatur
Betrieb 0 °C bis 40 °C (32°F bis 104°F)
Nicht im Betrieb
∞Lagerung: -20 °C bis 60 °C (-4 °F bis 140 °F)
∞Transport: -20 °C bis 60 °C (-4 °F bis 140 °F)
Luftfeuchte
Betrieb 20% bis 80% (nicht kondensierend)
Nicht im Betrieb
∞Lagerung: 10% bis 90 % (nicht kondensierend)
∞Transport: 10% bis 90 % (nicht kondensierend)
Höhe
Betrieb 5000 m (16404 ft) max.
Nicht im Betrieb 12192 m (40000 ft) max.
Wärmeableitung ∞427 BTU/h (Maximum)
∞89 BTU/h (typisch)
Konformität mit Standards
ENERGY STAR-
zertifizierter Monitor
ja
EPEAT EPEAT Gold-registriert in den Vereinigten Staaten. EPEAT-
Registrierung variiert je nach Land.
Den Registrierungsstatus je nach Land entnehmen Sie bitte
www.epeat.net.
Seite: 16
Über Ihren Monitor      |     17
TCO-zertifizierte
Anzeigegeräte
ja
RoHS-konform ja
BFR/PVC-freier Monitor
(mit Ausnahme externer
Kabel)
ja
Energieverwaltungsmodi
Ist eine VESA DPM-konforme Grafikkarte oder Software in/auf Ihrem PC installiert,
reduziert der Monitor automatisch seinen Stromverbrauch, wenn er nicht verwendet
wird. Dies wird als Energiesparmodus bezeichnet*. Wenn der Computer Eingaben von
einer Tastatur, Maus oder einem anderen Eingabegerät erkennt, nimmt der Monitor
automatisch seinen normalen Betrieb wieder auf. Die folgende Tabelle zeigt den
Stromverbrauch und die Signalisierung dieser automatischen Energiesparfunktion:
P2219HC
VESA-Modi Horizontale
Sync
Vertikale
Sync
Video Betriebsanzeige Stromverbrauch
Normaler Betrieb Aktiv Aktiv Aktiv Weiß 118 W (maximal)**
17 W (typisch)
Energiesparmodus Inaktiv Inaktiv Aus Weiß
(blinkt langsam)
<0,3 W***
Ausgeschaltet - - - Aus <0,3 W
Emergy Star Stromverbrauch
PON 15,57 W
ETEC 50,59 kWh
P2419HC
VESA-Modi Horizontale
Sync
Vertikale
Sync
Video Betriebsanzeige Stromverbrauch
Normaler Betrieb Aktiv Aktiv Aktiv Weiß 119 W (maximal)**
18 W (typisch)
Energiesparmodus Inaktiv Inaktiv Aus Weiß
(blinkt langsam)
<0,3 W***
Ausgeschaltet - - - Aus <0,3 W
Emergy Star Stromverbrauch
PON 16,73 W
ETEC 54,14 kWh
Seite: 17
18     |     Über Ihren Monitor
P2719HC
VESA-Modi Horizontale
Sync
Vertikale
Sync
Video Betriebsanzeige Stromverbrauch
Normaler Betrieb Aktiv Aktiv Aktiv Weiß 125 W (maximal)**
26 W (typisch)
Energiesparmodus Inaktiv Inaktiv Aus Weiß
(blinkt langsam)
<0,3 W***
Ausgeschaltet - - - Aus <0,3 W
Emergy Star Stromverbrauch
PON 16,82 W
ETEC 52,99 kWh
Das OSD-Menü funktioniert nur im Normalbetrieb. Falls Sie eine Taste im
Energiesparmodus‑drücken, erscheint folgende Meldung:
*Ein Stromverbrauch von Null kann im abgeschalteten Modus nur erreicht werden,
wenn Sie das Netzkabel vom Monitor trennen.
**Maximale Leistungsaufnahme mit maximaler Luminanz.
***Testdaten werden ohne angeschlossenes USB-C-Kabel gemessen.
Dieses Dokument dient ausschließlich Informationszwecken und gibt die Laborleistung
wieder. Ihr Produkt kann je nach Software, Komponenten und Peripherie, die Sie
bestellt haben, abweichen und es gibt keine Verpflichtung zur Aktualisierung solcher
Informationen. Daher sollte sich der Kunde bei Entscheidungen bezüglich elektrischer
Toleranzen oder anderweitig nicht auf diese Informationen verlassen. Es werden weder
ausdrücklich noch impliziert Zusicherungen im Hinblick auf die Genauigkeit oder
Vollständigkeit gemacht.
Aktivieren Sie Computer und Monitor, dadurch erhalten Sie Zugriff auf das OSD.
HINWEIS: Dieser Monitor ist ENERGY STAR-konform.
HINWEIS:
PON: Energieverbrauch im eingeschalteten Zustand gemäß Definition in der Energy
Star 7.0-Version.
ETEC: Gesamtenergieverbrauch in kWh gemäß Definition in der Energy Star
7.0-Version.
Seite: 18
Über Ihren Monitor      |     19
Pinbelegungen
HDMI-Anschluss
Pin-Nummer 19 polig Seite des angeschlossenen Signalkabels
1 TMDS DATA 2+
2 TMDS DATA 2 SHIELD
3 TMDS DATA 2-
4 TMDS DATA 1+
5 TMDS DATA 1 SHIELD
6 TMDS DATA 1-
7 TMDS DATA 0+
8 TMDS DATA 0 SHIELD
9 TMDS DATA 0-
10 TMDS CLOCK+
11 TMDS CLOCK SHIELD
12 TMDS CLOCK-
13 CEC
14 Reserved (N.C. on device)
15 DDC CLOCK (SCL)
16 DDC DATA (SDA)
17 DDC/CEC Ground
18 +5 V POWER
19 HOT PLUG DETECT
Seite: 19
20     |     Über Ihren Monitor
DP-Anschluss (Eingang)
Pin-Nummer 20 polig Seite des angeschlossenen Signalkabels
1 ML3 (n)
2 GND
3 ML3 (p)
4 ML2 (n)
5 GND
6 ML2 (p)
7 ML1 (n)
8 GND
9 ML1 (p)
10 ML0 (n)
11 GND
12 ML0 (p)
13 GND
14 GND
15 AUX (p)
16 GND
17 AUX (n)
18 Hot Plug Detect
19 Re-PWR
20 +3.3 V DP_PWR
Seite: 20
Über Ihren Monitor      |     21
DP-Anschluss (Ausgang)
Pin-Nummer 20 polig Seite des angeschlossenen Signalkabels
1 ML0(p)
2 GND
3 ML0(n)
4 ML1(p)
5 GND
6 ML1(n)
7 ML2(p)
8 GND
9 ML2(n)
10 ML3(p)
11 GND
12 ML3(n)
13 CONFIG1
14 CONFIG2
15 AUX CH(p)
16 GND
17 AUX CH(n)
18 Hot Plug Detect
19 Return
20 DP_PWR
Seite: 21
22     |     Über Ihren Monitor
USB Type-C-Anschluss
Pin-Nummer Signalname Pin-Nummer Signalname
A1 GND B12 GND
A2 SSTXp1 B11 SSRXp1
A3 SSTXn1 B10 SSRXn1
A4 VBUS B9 VBUS
A5 CC1 B8 SBU2
A6 Dp1 B7 Dn1
A7 Dn1 B6 Dp1
A8 SBU1 B5 CC2
A9 VBUS B4 VBUS
A10 SSRXn2 B3 SSTXn2
A11 SSRXp2 B2 SSTXp2
A12 GND B1 GND
Seite: 22
Über Ihren Monitor      |     23
Universal Serial Bus (USB) Schnittstelle
Dieser Abschnitt informiert Sie über die USB-Ports an der linken Seite des Monitors.
Ihr Computer hat die folgenden USB-Ports:
• 2 Downstream – linke Seite USB 3.0
• 2 Downstream – Unterseite USB 2.0
HINWEIS: Die USB-Ports des Monitors funktionieren nur, wenn der Monitor
eingeschaltet oder auf den Energiesparmodus eingestellt ist. Wenn Sie den Monitor
aus- und wieder einschalten, dauert es möglicherweise einige Sekunden, bis die
angeschlossene Peripherie wieder normal funktioniert.
HINWEIS: Dieser Monitor ist mit Super-Speed USB 3.0 und High-Speed USB 2.0
kompatibel.
USB 3.0
Übertragungsgeschwindigkeit Datenrate Stromverbrauch
SuperSpeed 5 Gb/s 4,5 W (max., je Port)
High-Speed 480 Mb/s 4,5 W (max., je Port)
Full-Speed 12 Mb/s 4,5 W (max., je Port)
USB 2.0
Übertragungsgeschwindigkeit Datenrate Stromverbrauch
High-Speed 480 Mb/s 2,5 W (max., je Port)
Full-Speed 12 Mb/s 2,5 W (max., je Port)
Low-Speed 1,5 Mb/s 2,5 W (max., je Port)
USB 2.0 port USB 3.0 port
Pin-Nummer Signalname Pin-Nummer Signalname
1 VCC 1 VBUS
2 DMD 2 D-
3 DPD 3 D+
4 GND 4 GND
5 StdA_SSRX-
6 StdA_SSRX+
7 GND_DRAIN
8 StdA_SSTX-
9 StdA_SSTX+
Shell Shield
Seite: 23
24     |     Über Ihren Monitor
Plug-and-Play
Sie können den Monitor an jeden Plug-and-Play-kompatiblen Computer anschließen.
Der Monitor versorgt den Computer über DDC- (Display Data Channel) Protokolle
automatisch mit seinen EDID (Extended Display Identification Data), damit sich
der Computer selbst konfigurieren und die Monitoreinstellungen optimieren kann.
Die meisten Monitorinstallationen erfolgen automatisch; Sie können auf Wunsch
verschiedene Einstellungen wählen. Wenn Sie bei der Einrichtung des Monitors weitere
Informationen zur Änderung der Monitoreinstellungen wünschen, beachten Sie bitte
Monitor bedienen.
Qualität des LCD-Monitors und Pixelrichtlinie
Es ist nicht ungewöhnlich, dass während der Herstellung eines LCD-Monitors ein oder
mehrere Pixel unverändert fixiert bleiben. Diese sind kaum zu sehen und wirken sich
nicht auf die Qualität oder Nutzbarkeit des Displays aus. Weitere Informationen über die
Qualitätsrichtlinie für den Dell-Monitor und die Pixel finden Sie unter: http:www.dell.
com/support/monitors.
Seite: 24
Ihren Monitor einrichten     |     25
Ihren Monitor einrichten
Ständer anbringen
HINWEIS: Der Ständer ist bei Lieferung ab Werk nicht installiert.
HINWEIS: Die folgenden Anweisungen gelten nur für Anbringung des mit
Ihrem Monitor gelieferten Ständers. Wenn Sie einen von einer anderen Quelle
erworbenen Ständer anbringen, befolgen Sie die bei dem Ständer mitgelieferten
Montageanweisungen.
So bringen Sie den Monitorständer an:
1 Entfernen Sie den Ständer anhand der Anweisungen an den Kartonlaschen aus der
oberen Polsterung.
2 Setzen Sie die Ständerbasisblöcke vollständig in den Ständerschlitz ein.
3 Heben Sie den Schraubgriff an und drehen Sie die Schraube im Uhrzeigersinn.
4 Klappen Sie den Schraubgriff flach in die Vertiefung, nachdem Sie die Schraube
vollständig festgezogen haben.
5 Heben Sie die Abdeckung wie abgebildet an, um den VESA-Bereich zur
Ständermontage freizulegen.
Seite: 25
26     |     Ihren Monitor einrichten
6 Bringen Sie die Ständerbaugruppe am Monitor an.
a. Befestigen Sie die beiden Riegel am oberen Teil des Ständers in der Kerbe an der
Rückseite des Monitors.
b. Drücken Sie den Ständer nach unten, bis er einrastet.
7 Stellen Sie den Monitor aufrecht hin.
HINWEIS: Heben Sie den Monitor vorsichtig an, damit er Ihnen nicht entgleitet und
herunterfällt.
Kippen, Schwenken und Höhenverstellung
HINWEIS: Dies gilt für einen Monitor mit Ständer. Wenn ein anderer Ständer
erworben wird, beachten Sie bitte die entsprechenden Anweisungen in der
zugehörigen Anleitung.
Neigen, Schwenken
Dank des integrierten Sockels können Sie den Monitor in den komfortabelsten
Betrachtungswinkel neigen.
HINWEIS: Der Ständer ist bei Werksauslieferung nicht am Monitor angebracht.
Seite: 26
Ihren Monitor einrichten     |     27
Vertikale Verlängerung
HINWEIS: Der Ständer kann um bis zu 130 mm nach oben ausgezogen werden. Die
nachstehende Abbildung zeigt, wie Sie den Fuß ausziehen können.
Monitor drehen
Bevor Sie den Monitor drehen, sollte der Monitor komplett vertikal ausgezogen
(Vertikale Ausdehnung) und geneigt (Kippen, Schwenken) sein, damit der untere Rand
des Monitors nicht an der Aufstellfäche anschlägt.
HINWEIS: Um die Anzeigerotation-Funktion (Querformat/Hochformat) mit Ihrem
Dell-Computer nutzen zu können, benötigen Sie einen aktualisierten
Grafkkartentreiber, der nicht mit dem Monitor geliefert wird. Zum Herunterladen des
Grafkkartentreibers besuchen Sie www.dell.com/support und schauen im
Download-Bereich unter Videotreiber nach den neuesten Treiberaktualisierungen.
HINWEIS: Im Hochformat-Anzeigemodus kann die Leistung von Grafk-intensiven
Anwendungen (z. B. 3D-Spielen) nachlassen.
Seite: 27
28     |     Ihren Monitor einrichten
Anzeigerotation-Einstellungen Ihres Systems anpassen
Nachdem Sie Ihren Monitor gedreht haben, müssen Sie die Anzeigerotation-
Einstellungen Ihres Systems mit den folgenden Schritten anpassen.
HINWEIS: Wenn Sie den Monitor nicht mit einem Dell-Computer verwenden,
müssen Sie die Grafktreiber-Webseite oder die Webseite Ihres Computerherstellers
besuchen, um Informationen über das Ändern der Anzeigerotation-Einstellungen
Betriebssystems zu erhalten.
So stellen Sie die Anzeigerotation ein:
1 Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Desktop, wählen Sie Eigenschaften
(bei Vista: Anpassen).
2 Wählen Sie das Register Einstellungen, klicken Sie auf Erweitert.
3 Wenn Sie eine ATI-Grafkkarte verwenden, wählen Sie das Register Drehung
und stellen die gewünschte Ausrichtung ein.
Falls Sie eine NVidia-Grafkkarte verwenden, klicken Sie auf das Register
NVidia, wählen in der linken Spalte NVDrehung und anschließend die
gewünschte Ausrichtung.
Sofern Sie eine Intel®-Grafkkarte verwenden, wählen Sie das Grafkregister
Intel, klicken auf Grafkeigenschafen, wählen das Register Drehung und
stellen die gewünschte Ausrichtung ein.
HINWEIS: Falls die Drehoption nicht verfügbar ist oder nicht korrekt funktioniert,
besuchen Sie bitte www.dell.com/support und laden den aktuellsten Treiber für Ihre
Grafkkarte herunter.
Ihren Monitor anschließen
WARNUNG: Bevor Sie eines der Verfahren in diesem Abschnitt beginnen, befolgen
Sie die Sicherheitshinweise.
So schließen Sie Ihren Monitor an den Computer an:
1 Schalten Sie Ihren Computer aus.
2 Verbinden Sie die HDMI/DP/USB Type-C Kabel vom Monitor mit dem
Computer.
3 Schalten Sie Ihren Monitor ein.
4 Wählen Sie die richtige Eingangsquelle im Bildschirmmenü des Monitors und
schalten Sie Ihren Computer ein.
Seite: 28
Ihren Monitor einrichten     |     29
HDMI-Kabel anschließen (optional)
DP- Kabel verbinden
Anschluss des Monitors für DP MST-Funktion (Multi-Stream Transport)
HINWEIS: unterstützt die DP-MST-Funktion. Damit Sie diese Funktion nutzen
können, muss Ihre PC-Grafikkarte entsprechend zertifiziert sein: DP1.2 mit MST-
Option.
Seite: 29
30     |     Ihren Monitor einrichten
HINWEIS: Entfernen Sie bei Verwendung des DP-Ausgangs den Gummistöpsel.
HINWEIS: Wenn DP-Eingang und DP-Ausgang erstmalig mit einem PC und
sekundären Monitor verbunden werden, wird MST automatisch aktiviert.
USB Type-C-Kabel anschließen
HINWEIS:
1 Unterstützt mit DP 1.2 alternierenden USB-Typ-C-Modus, DP 1.1 wird nicht
unterstützt.
2 Unterstützt USB-PD- (Power Delivery) Profile bis 65 W(20V/3,25A).
3 Wenn Ihr Notebook > 65 W(20V/3,25A) für den Betrieb benötigt und der
Akku erschöpft ist, lässt es sich mit P2219HC/P2419HC/P2719HC USB PD
möglicherweise nicht einschalten oder aufladen.
Kabel organisieren
Organisieren Sie nach Anschluss aller erforderlichen Kabel an Ihrem Monitor und
Computer (beachten Sie zum Kabelanschluss Ihren Monitor anschließen) diese wie oben
gezeigt.
Seite: 30
Ihren Monitor einrichten     |     31
Abnehmen des Monitorständers
ACHTUNG: Damit der LCD-Bildschirm beim Abnehmen des Ständers nicht
verkratzt wird, achten Sie darauf, dass der Monitor auf einem sauberen
Untergrund zu liegen kommen.
HINWEIS: Der nachstehende Ablauf gilt für den Standardständer. Haben Sie einen
anderen Ständer erworben, halten Sie sich beim Aufstellen des Ständers an seine
mitgelieferte Dokumentation.
So entfernen Sie den Ständer:
1 Legen Sie den Monitor auf ein weiches Tuch oder Kissen.
2 Halten Sie die Ständerfreigabetaste gedrückt.
3 Heben Sie den Ständer vom Monitor ab.
Seite: 31
32     |     Ihren Monitor einrichten
Wandmontage (optional)
HINWEIS: Bringen Sie den Monitor mit M4 x 10 mm Schrauben am Wandmontage-
Bausatz an.
Beachten Sie die Anweisungen, die dem VESA-kompatiblen Wandmontage-Bausatz
beigelegt sind.
1 Legen Sie den Monitor auf ein weiches Tuch oder Polster auf einem stabilen,
flachen Tisch.
2 Entfernen Sie den Ständer.
3 Entfernen Sie die vier Schrauben, die die Kunststoffabdeckung festhalten, mit
einem Phillips-Kreuzschlitzschraubendreher.
4 Befestigen Sie die Montagehalterung vom‑Wandmontageset am Monitor
5 Montieren Sie den Monitor gemäß den Anweisungen, die dem Montageset
beigelegt sind, an der Wand.
HINWEIS: Zur Nutzung mit UL- oder CSA-gelisteter Wandhalterung mit einer
minimalen Belastbarkeit von 3,05 kg (P2219HC)/3,52 kg (P2419HC)/4,67 kg
(P2719HC).
Seite: 32
Monitor bedienen     |     33
Monitor bedienen
Einschalten des Monitors
Drücken Sie auf die -Taste, um den Monitor einzuschalten.
Bedienelemente an der Frontblende verwenden
Verwenden Sie zum Anpassen der Eigenschalten des angezeigten Bildes die
Bedientasten an der Vorderseite des Monitors. Bei Nutzung dieser Einstelltasten zeigt ein
OSD bei Änderung die entsprechenden numerischen Werte der Eigenschaften an.
Seite: 33
34     |     Monitor bedienen
Folgende Tabelle beschreibt die Tasten an der Frontblende:
Taste an der ‑Frontblende Beschreibung
1
Schnelltaste:
Voreinstellungsmodi
Nutzen Sie diese Taste zur Auswahl aus einer Liste
voreingestellter Farbmodi.
2
Schnelltaste:
Helligkeit / Kontrast
Mit dieser Taste erhalten Sie direkten Zugriff auf das
Menü „Helligkeit / Kontrast“.
3
Menü
Verwenden Sie diese Taste zum Einblenden
des Bildschirmmenüs und zum Auswählen der
Menüoptionen.
Siehe Menüsystem aufrufen.
4
Verlassen
Verwenden Sie diese Taste zum Zurückkehren zum
Hauptmenü bzw. zum Verlassen des Hauptmenüs.
5
Ein/Aus (mit
Betriebsanzeige)
Mit der Ein/Aus schalten Sie den Monitor ein und
aus.
Die weiße LED zeigt an, dass der Monitor
eingeschaltet und voll funktionsfähig ist.
Eine glühende weiße LED zeigt den DPMS-
Energiesparmodus an.
Seite: 34
Monitor bedienen     |     35
Taste an der‑Frontblende
Verwenden Sie zum Anpassen der Bildeinstellungen die Tasten an der Vorderseite des
Monitors.
Taste an der ‑Frontblende Beschreibung
1
Aufwärts Abwärts
Verwenden Sie die Aufwärts- (erhöhen) und Abwärtstasten
(verringern) zum Anpassen der Optionen im
Bildschirmmenü.
2
OK
Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit der OK-Taste.
3
Zurück
Mit der Zurück-Taste kehren Sie zum vorherigen Menü
zurück.
Seite: 35
36     |     Monitor bedienen
Bildschirmmenü (OSD) verwenden
Menüsystem aufrufen
HINWEIS: Jegliche Änderungen über das Bildschirmmenü werden automatisch
gespeichert, wenn Sie zu einem anderen Bildschirmmenü wechseln, das
Bildschirmmenü verlassen oder warten, bis das Bildschirmmenü ausgeblendet wird.
1 Drücken Sie zum Öffnen des Bildschirmmenüs und Aufrufen des Hauptmenüs die
-Taste.
2 Bewegen Sie sich mit den Tasten und zwischen den Optionen. Wenn Sie von
einem Symbolen zum anderen springen, wird der Optionsname hervorgehoben.
3 Drücken Sie zum Aktivieren der hervorgehobenen Option einmal die Taste oder
oder .
4 Wählen Sie mit - und -Tasten den gewünschten Parameter aus.
5 Drücken Sie zum Aufrufen des Schiebereglers die -Taste, nehmen Sie dann Ihre
Änderungen mit der Taste oder entsprechend den Anzeigen im Menü vor.
6 Mit zum vorherigen Menü zurückkehren, mit annehmen und zum vorherigen
Menü zurü ckkehren.
Seite: 36
Monitor bedienen     |     37
Symbol Menü und
Untermenüs
Beschreibung
Helligkeit /
Kontrast
Über dieses Menü aktivieren Sie die Helligkeit/Kontrast-
Einstellung.
Helligkeit Die Helligkeit passt die Luminanz der
Hintergrundbeleuchtung an (Minimum 0, Maximum 100).
Drücken Sie zum Erhöhen der Helligkeit die -Taste.
Drücken Sie zum Verringern der Helligkeit die -Taste.
HINWEIS: Die manuelle Einstellung der Helligkeit ist
deaktiviert, wenn der dynamische Kontrast eingeschaltet ist.
Kontrast Passen Sie zuerst die Helligkeit an; stellen Sie den Kontrast
dann nur ein, wenn weitere Anpassungen erforderlich sind.
Mit erhöhen Sie den Kontrast, mit verringern Sie den
Kontrast (von 0 bis 100).
Der Kontrast passt das Verhältnis zwischen Dunkelheit und
Helligkeit am Monitor an.
Seite: 37
38     |     Monitor bedienen
Symbol Menü und
Untermenüs
Beschreibung
Eingang
squelle
Wählen Sie mit dem Eingangsquelle-Menü zwischen den
unterschiedlichen Videoeingängen aus, die mit Ihren Monitor
verbunden sein können.
USB Typ C Wählen Sie den Eingang USB Typ C, wenn Sie den USB-Typ-
C-Anschluss benutzen.
Wählen Sie mit die USB-Typ-C-Eingangsquelle.
DP Wählen Sie den DP-Eingang, wenn Sie den analogen
Anschluss DP (DisplayPort) verwenden.
Drücken Sie zur Auswahl der DP-Eingangsquelle .
HDMI Wählen Sie den HDMI-Eingang, wenn Sie den analogen
Anschluss HDMI verwenden.
Drücken Sie zur Auswahl derHDMI-Eingangsquelle .
Auto-
Auswahl Wählen Sie mit die Option Auto-Wahl, damit der Monitor
verfügbare Eingangsquellen scannt.
Auto-
Auswahl für
USB-C
Ermöglicht Ihnen die Einstellung von Auto-Auswahl für
USB-C auf:
• Aufford. für mehrere Eingänge: Immer Meldung Wechsel
zu USB-C-Videoeingang immer anzeigen, damit Nutzer
entscheiden kann, ob ein Wechsel erfolgen soll
• Ja: Der Monitor wechselt, ohne zu fragen, immer zu USB-
C-Video, wenn USB-C verbunden ist.
• Nein: Der Monitor wechselt NICHT automatisch von einem
anderen verfügbaren Eingang zu USB-C-Video.
Seite: 38
Monitor bedienen     |     39
Symbol Menü und
Untermenüs
Beschreibung
Eingang
squelle-
stellungen
zurück-
setzen
Setzt die Eingang
squellestellungen auf die werkseitigen Standards zurück.
Farbe Passen Sie im Menü Farbe den Farbeinstellungsmodus an.
Seite: 39
40     |     Monitor bedienen
Symbol Menü und
Untermenüs
Beschreibung
Voreing-
estellter
Modus
Durch Auswahl von Voreingestellte Modi können Sie in der
Liste zwischen Standard, ComfortView, Film, Spiel, Warm,
Kühl und Benutzerfarbe wählen.
• Standard: Standardfarbeinstellungen. Dies ist der
voreingestellte Standardmodus.
• ComfortView:Verringert die Intensität des vom Bildschirm
ausgegebenen blauen Lichts für eine komfortablere
Betrachtung.
HINWEIS: Zur Reduzierung der Gefahr von
Augenbelastung und Nacken-/Arm-/Rücken-/
Schulterschmerzen aufgrund langfristiger
Computerarbeit sollten Sie:
• Den Bildschirm etwa 50 bis 70 cm von Ihren Augen
entfernt aufstellen.
• Regelmäßige und häufige Pausen machen, bspw.
• alle zwei Stunden 20 Minuten lang.
• Während der Pausen von Ihrem Bildschirm wegsehen
und mindestens 20 Sekunden lang ein 6 Meter
entferntes Objekt fokussieren.
• Während der Pausen Dehnübungen zur Entspannung
von Nacken/arm/Rücken/Schultern machen.
• Film: Lädt die für Filme geeigneten Farbeinstellungen.
• Spiel: Lädt die für die meisten Gaming-Anwendungen
geeigneten Farbeinstellungen.
• Warm: Erhöht die Farbtemperatur. Der Bildschirm wirkt
mit einem rötlichen/gelblichen Farbton wärmer.
• Kühl: Verringert die Farbtemperatur. Der Bildschirm wirkt
mit einem bläulichen Farbton kühler.
• Angepasste Farbe: Ermöglicht Ihnen die manuelle
Anpassung der Farbeinstellungen. Drücken Sie zum
Anpassen der Rot-, Grün- und Blauwerte die Tasten
und und erstellen Ihren eigenen voreingestellten
Farbmodus.
Seite: 40
Monitor bedienen     |     41
Symbol Menü und
Untermenüs
Beschreibung
Eingangs
-farbformat
Ermöglicht Ihnen die Einstellung des Videoeingangsmodus
auf:
• RGB: Wählen Sie diese Option, falls Ihr Monitor über das
HDMI-Kabel mit einem Computer (oder DVD-Player)
verbunden ist.
• YPbPr: Wählen Sie diese Option, wenn Ihr DVD-Player nur
YPbPr-Ausgabe unterstützt.
Farbton Passen Sie den Farbton mit und zwischen „0“ und
„100“ an.
HINWEIS: Die Farbton-Einstellung ist nur in den Modi Film
und Spiel verfügbar.
Sättigung Passen Sie die Sättigung mit und zwischen „0“ und
„100“ an.
HINWEIS: Die Sättigung-Einstellung ist nur in den Modi Film
und Spiel verfügbar.
Farbein-
stellungen
zurück-
setzen
Setzt die Farbeinstellungen Ihres Monitors auf die
werkseitigen Standardeinstellungen zurück.
Seite: 41
42     |     Monitor bedienen
Symbol Menü und
Untermenüs
Beschreibung
Anzeige Passen Sie das Bild über die Anzeigeeinstellungen an.
Seitenve
-rhältnis
Passen Sie das Seitenverhältnis auf Breite 16:9, 4:3 oder 5:4
an.
Schärfe Lässt das Bild schärfer oder weicher aussehen.
Passen Sie die Schärfe mit oder zwischen „0“ und
„100“ an.
Dynam
-ischer
Kontrast
Hiermit können Sie die Kontraststufe für eine schärfere und
detailliertere Bildqualität erhöhen.
Drücken Sie die Taste , um Dynamischer Kontrast auf “Ein”
oder “Aus” zu setzen.
HINWEIS:Nur für den voreingestellten Modus Spiel und Film.
HINWEIS:Dynamischer Kontrast bietet einen größeren
Kontrast, wenn Sie den voreingestellten Modus Spiel oder
Film ausgewählt haben.
Ansprechzeit Hiermit können Sie die Reaktionszeit auf Normal oder Schnell
setzen.
MST DP Multi Stream Transport, EIN-Schalten aktiviert MST (DP-
Ausgang), AUS-Schalten deaktiviert die MST-Funktion.
HINWEIS: Wenn DP/USB-C-Upstream-Kabel und DP-
Downstream-Kabel verbunden sind, stellt der Monitor
MST automatisch auf Ein ein. Dies erfolgt nach der
Werksrücksetzung oder Displayrücksetzung nur einmal.
Anzeigeein
-stellungen
zurücks-
etzen
Setzt die Anzeigeeinstellungen auf die werkseitigen Standards
zurück.
Seite: 42
Monitor bedienen     |     43
Symbol Menü und
Untermenüs
Beschreibung
Menü Wählen Sie diese Option, um die OSD-Einstellungen
anzupassen, z. B. OSD-Sprache, Dauer der Menüeinblendung
auf dem Bildschirm usw.
Sprache Stellen Sie die Bildschirmanzeige auf eine von acht Sprachen
ein.
Englisch, Spanisch, Französisch, Deutsch, Portugiesisch
(Brasilianisch), Russisch, Vereinfachtes Chinesisch oder
Japanisch.
Drehung Dreht das OSD um 0/90/270 Grad.
Sie können das Menü entsprechend Ihrer Bildschirmdrehung
anpassen.
Transparenz Wählen Sie diese Option, um die Menütransparenz mit
und einzustellen (min. 0% / max. 100%).
Timer OSD-Zeitüberschreitung: Stellt ein, wie lange das
Bildschirmmenü nach Betätigung einer Taste aktiv bleiben
soll.
Passen Sie den Schieberegler mit und in 1-Sekunden-
Schritten auf 5 bis 60 Sekunden an.
Menüeins
-tellungen
zurücksetzen
Setzt die Menüeinstellungen auf die werkseitigen Standards
zurück.
Seite: 43
44     |     Monitor bedienen
Symbol Menü und
Untermenüs
Beschreibung
Anpassen
Schnelltaste 1 Stellen Sie die Schnelltaste 1 auf Voreinstellungsmodi,
Helligkeit/Kontrast, Eingangsquelle, Seitenverhältnis oder
Drehung ein.
Schnelltaste 2 Stellen Sie die Schnelltaste 2 auf Voreinstellungsmodi,
Helligkeit/Kontrast, Eingangsquelle, Seitenverhältnis oder
Drehung ein.
Ein-/Austaste-
LED
Ermöglicht Ihnen die Einstellung der Betriebsanzeige zum
Energiesparen.
USB Ermöglicht Ihnen das Aktivieren oder Deaktivieren
der USB-Ladefunktion, während sich der Monitor im
Bereitschaftsmodus befindet.
HINWEIS: USB ein/aus im Bereitschaftsmodus ist nur
verfügbar, wenn das USB-Type-C-Kabel nicht angeschlossen
ist. Diese Option wird ausgegraut, wenn das USB-Type-C-
Kabel angeschlossen ist.
Anpassung
zurücksetzen
Setzt Tastenkombinationen und die LED der Ein-/Austaste auf
die Werksstandards zurück.
Seite: 44
Monitor bedienen     |     45
Symbol Menü und
Untermenüs
Beschreibung
Sonstiges
Wählen Sie zum Anpassen der Bildschirmmenüeinstellungen,
wie DDC/CI, LCD-Behandlung und so weiter, diese Option.
Info
anzeigen
Zeigt die aktuellen Monitoreinstellungen.
DDC/CI DDC/CI (Display Data Channel/Command Interface)
ermöglicht Ihnen die Anpassung der Monitoreinstellungen
über die Software an Ihrem Computer.
Wählen Sie zum Abschalten dieser Funktion Aus.
Aktivieren Sie diese Funktion zur Erzielung optimaler
Benutzererfahrung und Monitorleistung.
Seite: 45
46     |     Monitor bedienen
Symbol Menü und
Untermenüs
Beschreibung
LCD-
Behandlung
Hilft bei der Reduzierung schwacher Geisterbilder.
Je nach Grad der Geisterbilder kann das Programm einige
Zeit erfordern. Wählen Sie zum Starten des Vorgangs Ein.
Firmware Firmware-Version.
Service-Tag Zeigt das Service-Tag. Das Service-Tag ist ein eindeutiger
alphanumerischer Identifikator, der Dell die Identifikation
von Produktspezifikationen und den Zugriff auf
Garantieinformationen ermöglicht
Hinweis: Die Servicekennzeichnung ist auch auf ein Etikett an
der Rückseite der Abdeckung gedruckt.
Sonstige
Einstellungen
zurücksetzen
Stellt sonstige Einstellungen, wie DDC/CI, auf die
werksseitigen Standards zurück.
Werkseins
-tellungen
Setzt alle Bildschirmmenüeinstellungen auf die werksseitigen
Standards zurück.
HINWEIS: In diesem Monitor ist eine Funktion zur automatischen Kalibrierung der
Helligkeit integriert, um den LED-Alterungsprozess auszugleichen.
Seite: 46
Monitor bedienen     |     47
OSD-Warnmeldungen
Wenn die Dynamischer Kontrast-Funktion aktiviert ist (in diesen voreingestellten
Modi: Spiel oder Film), wird die manuelle Helligkeitsregelung deaktiviert.
Wenn der Monitor einen bestimmten Auflösungsmodus nicht unterstützt, erscheint die
folgende Meldung:
Das bedeutet, dass sich der Monitor mit dem vom Computer empfangenen Signal nicht
synchronisieren kann. Siehe Technische Daten des Monitors für die horizontalen und
vertikalen Frequenzbereiche, die für diesen Monitor adressierbar sind. Empfohlener
Modus ist 1920 x 1080.
Sie sehen die folgende Meldung, bevor die DDC/CI-Funktion deaktiviert wird.
Seite: 47
48     |     Monitor bedienen
Wenn der Monitor den Energiesparmodus aufruft, erscheint folgende Meldung:
Aktivieren Sie den Computer und wecken den Monitor zum Zugriff auf das OSD
Falls Sie eine andere Taste als die Ein-/Austaste drücken, erscheint je nach
ausgewähltem Eingang eine der folgenden Meldungen:
Falls HDMI, DP oder USB Type-C-Eingang ausgewählt und das entsprechende Kabel
nicht angeschlossen ist, erscheint ein schwebendes Dialogfenster wie nachstehend
gezeigt.
oder
Seite: 48
Monitor bedienen     |     49
oder
Während die Option Auto-Auswahl für USB-C auf Aufforderung für mehrere Eingänge
eingestellt ist, erscheint folgende Meldung, wenn der Monitor aktuell das Video von DP/
HDMI zeigt und der Nutzer das USB-C-Kabel an ein Notebook/Telefon anschließt, das
den DP-Alternate-Modus unterstützt.
Siehe Problemlösung für weitere Informationen.
Seite: 49
50     |     Problemlösung
Problemlösung
WARNUNG: Bevor Sie eines der Verfahren in diesem Abschnitt beginnen, befolgen
Sie die Sicherheitshinweise.
Selbsttest
Ihr Monitor besitzt eine Selbsttestfunktion, mit der Sie prüfen können, ob Ihr Monitor
richtig funktioniert. Sind Ihr Monitor und der Computer richtig verbunden, aber der
Monitorbildschirm bleibt dunkel, führen Sie anhand der nachstehenden Schritte den
Monitorselbsttest durch:
1 Schalten Sie Computer und Monitor aus.
2 Ziehen Sie das Monitorkabel von der Rückseite des Computers ab. Damit der
Selbsttest richtig abläuft, entfernen Sie das digitale (weißer Anschluss) und das
analoge (blauer Anschluss) von der Rückseite des Computers, sofern angeschlossen
3 Schalten Sie den Monitor ein.
Das schwebende Dialogfenster sollte auf dem Bildschirm (vor schwarzem Hintergrund)
erscheinen, wenn der Monitor kein Videosignal erkennen kann und richtig funktioniert.
Während des Selbsttestmodus leuchtet die Betriebs-LED durchgehend blau. Je nach
ausgewähltem Eingang durchläuft eines der nachstehend gezeigten Dialogfenster
kontinuierlich den Bildschirm.
oder

Frage & Antworten

Es gibt momentan keine Fragen zum Dell P2219H

Stellen Sie eine Frage über das Dell P2219H

Haben Sie eine Frage über das Dell P2219H und können Sie die Antwort nicht in der Bedienungsanleitung finden? Vielleicht können die Besucher von ManualsCat.com Ihnen helfen um Ihre Frage zu beantworten. Wenn Sie das unten stehende Formular ausfüllen, wird Ihre Frage unter der Bedienungsanleitung des Dell P2219H erscheinen. Achten Sie darauf, das Problem mit dem Dell P2219H so gut wie möglich zu beschreiben. Je deutlicher Ihre Frage gestellt wird, desto größer ist die Chance, dass Sie schnell eine Antwort von anderen Benutzern erhalten. Über E-Mail werden Sie automatisch informiert wenn jemand auf Ihre Frage reagiert hat.