Chicco Next2Me Bedienungsanleitung

Blättern Sie unten durch die Bedienungsanleitung von dem Chicco Next2Me. Alle Bedienungsanleitungen auf ManualsCat.com können komplett kostenlos eingesehen werden. Über die Schaltfläche "Selektieren Sie Ihre Sprache" können Sie auswählen in welcher Sprache Sie die Bedienungsanleitung ansehen möchten.

  • Marke: Chicco
  • Produkt: Kinderbett
  • Model/Name: Next2Me
  • Dateityp: PDF
  • Verfügbare Sprachen: Holländisch, Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Schwedisch, Portugiesisch, Polnisch, Russisch, Türkisch, Griechisch, Ukrainisch,

Inhaltstabelle

Seite: 14
15
BeistellbettNext2me
WICHTIG - BITTE DIESE
GEBRAUCHSANLEITUNG SORGFÄLTIG
LESEN UND FÜR ZUKÜNFTIGES
NACHSCHLAGEN AUFBEWAHREN
WARNUNG: VOR DEM GEBRAUCH
EVENTUELLE POLYBEUTEL UND
ALLE ELEMENTE, DIE TEIL DER
PRODUKTVERPACKUNG SIND,
ABNEHMEN UND ENTSORGEN ODERAUF
JEDEN FALL VON KINDERN FERNHALTEN.
· 
WARNUNG: Dieses Beistellbettchen ist
für ein Kind im Alter von 0 bis 6 Monaten
und mit einem Gewicht bis höchstens 9 kg
bestimmt.
· 
WARNUNG: Wenndas Kind selbstständig
sitzen, knien oder sich hochziehen kann,
sollte das Bettchen nicht mehr verwendet
werden.
· 
WARNUNG: Das Bettchen nicht
verwenden, wenn Teile gebrochen,
zerrissen oder verloren gegangen sind.
· 
WARNUNG: Um Brandgefahr zu
vermeiden, das Bettchen niemals in der
Nähe von Heizöfen, Gasöfen oder anderen
starken Wärmequellen aufstellen.
· 
Vor dem Zusammenbau prüfen, ob das
Produkt und seine Komponenten keine
Transportschäden aufweisen. In Falle
einer Beschädigung darf das Produkt
nicht benutzt werden und ist von Kindern
fernzuhalten.
· 
Vergewissern Sie sich, dass auch andere
Benutzer des Produkts dessen richtige
Funktionsweise kennen.
· 
WARNUNG: Das Produkt ist erst
gebrauchsbereit, wenn alleVerriegelungen
eingefügt sind. Stellen Sie vor dem
Gebrauch sicher, dass sie eingefügt sind.
· 
WARNUNG: Wenn das Kind unbewacht
im “Modus Wiege” im Bettchen liegt,
stets sicherstellen, dass das Seitenteil
angehoben und die Reißverschlüsse ganz
geschlossen sind.
· 
Wenn das Produkt vorwiegend im “Modus
Wiege” verwendet wird, müssen die Rollen
stets blockiert sein.
· Das Produkt darf ausschließlich von einem
Erwachsenen eingestellt, befestigt und
aufgestellt werden.
· 
Vor dem Gebrauch im “Modus Co-
Sleeping (Befestigung als Beistellbettchen
am Elternbett)” sicherstellen, dass das
Produkt korrekt befestigt und aufgestellt
ist.
· 
WARNUNG: Wenn das Produkt im
“Modus Co-Sleeping (Befestigung am
Elternbett)” verwendet wird, bevor man
das Kind hineinlegt sicherstellen, dass die
Verbindungsgurte befestigt und korrekt
gespannt sind. Das Produkt muss an der
Elternmatratze anliegen und es dürfen
keine Ritze zwischen dem Beistellbettchen
und der Elternmatratze vorhanden sein.
· 
Das Produkt muss stets auf einer
waagerechten Fläche aufgestellt werden.
Lassen Sie das Bettchen mit dem Kind
darin niemals auf einer schrägen Fläche
stehen.
· 
Lassen Sie niemals Kinder in der Nähe des
Bettchens unbeaufsichtigt spielen.
· Das Bettchen darf ohne Gestell keinesfalls
verwendet werden.
· 
Die Befestigungsgurte von Kindern fern
halten.
· 
Die Matratze darf höchsten so dick
sein, dass die senkrechte Höhe (von der
Oberfläche der Matratze bis zum oberen
Rand des Produkts) mindestens 200 mm
beträgt. Nicht mehr als eine Matratze in
der Wiege verwenden.
· 
Wenn man eine Matratze getrennt kauft,
sicherstellen, dass sie für das Bettchen
geeignet ist.
· 
Das Bezugszeichen auf der Innenseite des
Produkts zeigt die maximale Dicke der
einzusetzenden Matratze an.
· 
Keine Gegenstände im Bettchen lassen,
die dessen Tiefe verringern könnten.
· 
Stellen Sie das Bettchen nicht in der Nähe
von Wänden und Hindernissen auf, um
jede Gefahr des Verfangens zu vermeiden.
D
Seite: 15
16
· 
Lassen Sie im Inneren des Bettchens
keine kleinen Gegenstände zurück, die
verschluckt werden könnten.
· NurvomHerstellergenehmigteErsatzteile
verwenden. Kein Zubehör am Produkt
anbringen, das nicht vom Hersteller
geliefert ist.
· 
Keine Einstellungen am Produkt
durchführen, wenn sich das Kind darin
befindet.
· 
Das Produkt nicht verstellen, wenn sich
das Kind darin befindet.
· 
Das Beistellbettchen ist für 1 Kind
ausgelegt.
· 
Das Produkt muss von Stromkabeln und
Kordeln ferngehalten werden: Stellen Sie
das Produkt nicht inder Nähevon Fenstern
auf, wo Kordeln, Vorhänge oder ähnliches
eineErstickungs-oderErdrosselungsgefahr
für das Kind darstellen könnten. Geben Sie
dem Kind keine Gegenstände mit Kordeln
und legen Sie diese auch nicht in seine
Nähe, um eine Erdrosselungsgefahr zu
vermeiden.
· 
Wenn das Produkt lange der Sonne
ausgesetzt wird, könnten sich dadurch
seine Farbtöne ändern. Nachdem das
Produkt längere Zeit hohen Temperaturen
ausgesetzt war, sollte man einige Minuten
warten, bevor man das Kind hineinlegt.
· 
Wenn das Bettchen nicht verwendet wird,
dieses außer Reichweite von Kindern
aufbewahren.
BESTANDTEILE
A. Beinstütze mit Rädern
B. Beinstütze mit rutschfesten Füßen
C. Mittleres Stützgestell
D. Befestigungsgurte
E. Stoffbezug
F. Abziehbare Matratze
G. Oberes Rohrgestell
H. Abnehmbares oberes Rohr
I. Tasche
A1) Höheneinstelltaste
A2) Halterung abnehmbares Gestell
A3) Höhenanzeige
A4) Entriegelungstaste Drehung der Füße
A5) Gelenkfüße
A6) Räder mit Bremse
B1) Rutschfeste Füße
B2) Befestigung mittleres Stützgestell
C1) Befestigungsstift
C2) Befestigungsknopf Stoffbezug
C3) Graue Verschlussschnallen
D1) Rote Befestigungsschnallen
E1) Band mit Clip
E2) Tasche
E3) Reißverschluss zum Abziehen des Stoffbezugs
E4) Reißverschluss zum Öffnen für Modus “Co-Sleeping“
E5) Netzfenster
E6) Seitenteil
G1) Befestigung Beine
H1) Entriegelungstaste abnehmbares Rohr
L) Maximale Matratzenhöhe
MONTAGE DES BEISTELLBETTCHENS
1. Die Beinstütze greifen, indem man das äußere Rohr nach
oben gleiten lässt, bis es mit einem KLICK in der ersten Position
einrastet (Abb. 1). An der anderen Beinstütze genauso vorgehen.
2. Das mittlere Stützgestell an den 2 Beinen befestigen, wie in
Abbildung 2 gezeigt. Der KLICK des Stifts zeigt das korrekte
Einrasten des Gestells an (Abb. 4). WARNUNG: Die grauen
Schnallen zur gleichen Seite der Gelenkfüße ausrichten (Abb. 4).
3. Das obere Gestell und den Stoff an den Beinen montieren,
indem man zuerst das Rohr des Beins in die seitliche Tasche des
Stoffs einfügt (Abb. 5). Diesen Arbeitsgang auf beiden Seiten
ausführen.
4. Daraufhin das obere Gestell an den Beinen befestigen, indem
man die spezielle Kunststoffstütze wie in Abbildung 6 gezeigt
einfügt. Nach unten drücken, bis sie mit einem KLICK einrastet
(Abb. 7). Diesen Arbeitsgang auf beiden Seiten ausführen.
5. Den Stoffbezug an das mittlere Gestell befestigen, indem man
die 2 Bänder mit Clip im unteren Teil der Verkleidung befestigt
(Abb. 8).
6. Die Matratze auf den Boden des Bettchens legen (Abb. 9).
7. Die 2 Räder des Bettchens blockieren, indem man die Hebel
zur Betätigung der Bremsen nach unten drückt (Abb. 10).
Nun ist das Bettchen gebrauchsbereit. WARNUNG: Versichern
Sie sich, dass alle Befestigungen korrekt eingerastet und die
Reißverschlüsse geschlossen und am Anschlag blockiert sind.
WARNUNG: Das Bettchen nicht mit teilweise oder ganz
gedrehten bzw. entriegelten Gelenkfüßen verwenden (Abb. 11).
Die korrekte Gebrauchsposition ist auf Abbildung 12 gezeigt.
Falls man ungewollt gegen die Gelenkfüße stößt, diese wieder
in die korrekte Position bringen, indem man das Bettchen leicht
anhebt.
HÖHENEINSTELLUNG DES BEISTELLBETTCHENS
Man kann das Bettchen in verschiedenen Höhen einstellen. Um
die Höhe einzustellen, die Einstelltaste nach oben ziehen und das
Bettchen bis in die gewünschte Position anheben (Abb. 13). Auf
der gegenüberliegenden Seite genauso vorgehen.
Man kann die Basis des Bettchens leicht neigen, indem man
die 2 Beine auf unterschiedliche Höhen einstellt (Abb. 14).
WARNUNG: Das Bettchens darf mit einem Unterschied von
höchstens 2 Positionen zwischen einem Bein und dem anderen
geneigt werden (z.B.: rechtes Bein in Position 3 und linkes Bein in
Position 1, siehe Abb. 15). WARNUNG: Der Kopf des Kindes muss
sich stets auf der höheren Seite befinden (Abb. 16).
MODUS CO-SLEEPING
(BEFESTIGUNG AM ELTERNBETT)
Man kann das Bettchen am Elternbett befestigen (Co-Sleeping).
WARNUNG – WICHTIG FÜR DIE SICHERHEIT IHRES KINDES:
Dieser Modus ist nur bei Betten zulässig, die alle in diesem
Abschnitt beschriebenen Bedingungen erfüllen.
Insbesondere muss das Seitenteil des Bettchens stets an
die Matratze der Eltern angenähert werden und diese muss
immer so gut wie möglich mit der Höhe des Seitenteils des
Seite: 16
17
Bettchens ausgerichtet sein (siehe Abb. 17). Außerdem muss
das Bettchen fest mit dem Gestell des elterlichen Betts oder mit
der Matratzenunterlage (Sprungrahmen oder Federholzrahmen)
verbunden werden können.
WARNUNG: Sicherstellen, dass das Beistellbettgestell im Modus
Co-Sleeping das elterliche Bett nicht überlagert.
WARNUNG: Vergewissern Sie sich während des Gebrauchs, dass
das Bettzeug, Decken usw. nicht in das Bettchen gelangen.
8. Die Seite des Bettchens mit Fenster öffnen, dazu die seitlichen
Reißverschlüssen bis zum Anschlag bringen (Abb. 18).
9. Daraufhin die Entriegelungstaste des abnehmbaren Rohrs
drücken und dieses zuerst von der einen und dann von der
anderen Seite teilweise herausziehen (Abb. 19). Nachdem dies
auf beiden Seiten geschehen ist, das Rohr ganz herausziehen und
mit den speziellen Haltern an den Beinen des Gestells befestigen
(Abb. 20). WARNUNG: Das Beistellbett mit dem abgesenkten
Rohr nur im Modus Co-Sleeping verwenden.
10. Das Bettchen an das elterliche Bett annähern und ihre Höhe
zur Matratze der Eltern kontrollieren. WARNUNG: Die elterliche
Matratze muss immer höher sein als das Seitenteil des Bettchens
(Abb. 21). WARNUNG: Im Modus Co-Sleeping müssen die 2
Beine der Wiege immer auf die gleiche Höhe eingestellt sein.
11. Um das Bettchen am Bett der Eltern zu befestigen (Modus
Co-Sleeping) die beiden mitgelieferten Gurte verwenden. Die
Gurte befinden sich in der unteren Tasche des Stoffbezugs (Abb.
22).
12. Die grauen Schnallen unter dem Stoffbezug auf beiden Seiten
festmachen. Darauf achten, dass die roten Schnallen über dem
Band des Gurts positioniert sind, wie in Abbildung 23 gezeigt.
13. Daraufhin den Gurt von unten nach oben um das Gestell des
Elternbettsführen (Abb. 24) und die rote Schnalle befestigen, um
eine Schlinge zu bilden (Abb. 25). Auf der anderen Seite genauso
vorgehen. Für eine bequemere Montage wird empfohlen, das
Bettchen beim Befestigen der Schnallen leicht vom Elternbett
entfernt zu halten.
14. Nun das Bettchen an das Elternbett stellen und die Schlinge
zu ziehen, indem man fest an den Gurten zieht (Abb. 26). Diesen
Arbeitsgang zuerst auf der einen und dann auf der anderen
Seite durchführen und die Gurte einstellen, biss das Bettchen
fest in Kontakt mit der Matratze der Eltern ist. WARNUNG:
Vor jedem Gebrauch stets sicherstellen, dass zwischen der
elterlichen Matratze und dem Seitenteil des Bettchens keinerlei
Zwischenraum vorhanden ist. Anderenfalls fest an den Gurte
ziehen, bis die vorgegebene Bedingung wieder erreicht ist.
15. Den überstehendenTeil der Gurte in dieTasche am Boden der
Stoffverkleidung stecken.
16. Die Räder des Bettchens wie im Punkt 7 beschrieben
blockieren.
Wenn es bei Befestigung des Bettchens am Bett der Eltern nicht
möglich ist, die Füße des Bettchens unter das Elternbett zu
schieben, kann man das Bettchen dennoch anhängen. Dazu die
in den vorangehenden Punkten beschriebenen Schritte befolgen
und zusätzlich die Gelenkfüße drehen, wenn man das Bettchen
am Elternbett annähert.
Um die Füße zu drehen, die Entriegelungstaste ziehen und die
Füße des Bettchens mit einer Hand nach innen drehen (Abb. 27).
WARNUNG: Die Verwendung des Produkts ist nur mit
Betten und/oder Matratzen mit geraden Seiten gestattet.
Die Verwendung des Produkts mit runden Betten und/oder
Matratzen bzw. Wassermatratzen ist verboten.
WARNUNG: Wenn das Produkt im “Modus Co-Sleeping
(Befestigung am Elternbett)” verwendet wird, muss es stets an
der Längsseite des Elternbettes montiert werden. Das Produkt
NICHT an der Fuß- oder Kopfseite der Betten installieren.
TIPPS FÜR DIE PFLEGE
Das Beistellbett und die Matratze haben einen Bezug aus
strapazierfähigem Gewebe, der vollständig abziehbar und
waschbar ist.
Das Aufziehen und Abziehen des Bezugs darf ausschließlich
von einem Erwachsenen vorgenommen werden. Überprüfen
Sie das Produkt regelmäßig auf Abnutzungserscheinungen oder
Beschädigungen. Im Falle von Beschädigungen das Bettchens
nicht verwenden und es außerhalb der Reichweite von Kindern
aufbewahren.
Zur Reinigung der Stoffe befolgen Sie gewissenhaft die Angaben
auf dem Pflegeetikett.
Zur Reinigung keine Lösungs- oder Scheuermittel bzw. zu
aggressive Reinigungsmittel verwenden.
Handwäsche in kaltem Wasser
Nicht bleichen
Nicht im Trockner trocknen
Nicht bügeln
Nicht chemisch reinigen
Überprüfen Sie nach jeder Wäsche die Widerstandsfähigkeit des
Bezugsstoffs und der Nähte.
WARNUNG: Beim Aufziehen und/oder Abziehen des Bezugs,
den Stoffteil vorsichtig handhaben, um ungewollte Risse oder
Beschädigungen zu vermeiden.
WARNUNG: Das Aufziehen und Abziehen könnte einige Minuten
lang dauern und muss von einem Erwachsenen durchgeführt
werden.
BETTENMACHEN
Man kann das Beistellbett vom Elternbett trennen, um das
tägliche Bettenmachen zu erleichtern. Dazu braucht man nur die
grauen Schnallen unter dem Stoffbezug zu lösen.
Wenn man das Bettchen dann wieder an das Elternbett anhängt,
die Gurte erneut ziehen, damit sichergestellt wird, dass das
Beistellbett korrekt und fest am Elternbett angehängt ist.
Darauf achten, dass alle zuvor im Abschnitt “Modus Co-Sleeping
(Befestigung am Elternbett)” beschriebenen Punkte eingehalten
werden.
ABNEHMBARER BEZUG
17. Die Matratze herausnehmen und die Knöpfe auf der
Unterseite des Stoffbezugs vom Gestell ablösen (Abb. 28).
18. Die Knöpfe auf der Befestigung der Beine drücken (Abb.
29) und das obere Rohrgestell nach oben ziehen, dadurch wird
der Stoffbezug von den Beinen abgezogen (Abb. 30). Diesen
Arbeitsgang auf beiden Seiten ausführen.
19. Die seitlichen Reißverschlüsse auf der Seite des Fensters
öffnen und die Entriegelungstasten des oberen, abnehmbaren
Rohrs drücken, wie im Abschnitt “Modus Co-Sleeping
(Befestigung am Elternbett)” beschrieben. Daraufhin das obere
abnehmbare Rohr herausziehen (Abb. 31) und dabei darauf
achten, die Innenseite des Bezugs nicht zu beschädigen.
20. Den Reißverschluss am oberen Rand des Bettchens öffnen
und den Stoffbezug vollständig abziehen (Abb. 32).
21. Die feste Stütze des Seitenteils entfernen (Abb. 33).
ZERLEGEN DES BEISTELLBETTCHENS
Man kann das Bettchen völlig zerlegen, um es in der serienmäßig
mit dem Produkt mitgelieferten Tasche zu verstauen. Um das
Bettchen zu zerlegen, die in den Punkten 17-18 im Abschnitt
“Abnehmbarer Bezug” beschriebenen Schritte wiederholen.
Daraufhin das Gestell von der mittleren Stütze lösen, indem
man die Befestigungsstifte auf beiden Beinen des Bettchens
drückt (Abb. 34).
30° C

Frage & Antworten

Es gibt momentan keine Fragen zum Chicco Next2Me

Stellen Sie eine Frage über das Chicco Next2Me

Haben Sie eine Frage über das Chicco Next2Me und können Sie die Antwort nicht in der Bedienungsanleitung finden? Vielleicht können die Besucher von ManualsCat.com Ihnen helfen um Ihre Frage zu beantworten. Wenn Sie das unten stehende Formular ausfüllen, wird Ihre Frage unter der Bedienungsanleitung des Chicco Next2Me erscheinen. Achten Sie darauf, das Problem mit dem Chicco Next2Me so gut wie möglich zu beschreiben. Je deutlicher Ihre Frage gestellt wird, desto größer ist die Chance, dass Sie schnell eine Antwort von anderen Benutzern erhalten. Über E-Mail werden Sie automatisch informiert wenn jemand auf Ihre Frage reagiert hat.