Braun ThermoScan 6013 Bedienungsanleitung

Blättern Sie unten durch die Bedienungsanleitung von dem Braun ThermoScan 6013. Alle Bedienungsanleitungen auf ManualsCat.com können komplett kostenlos eingesehen werden. Über die Schaltfläche "Selektieren Sie Ihre Sprache" können Sie auswählen in welcher Sprache Sie die Bedienungsanleitung ansehen möchten.

  • Marke: Braun
  • Produkt: Thermometer
  • Model/Name: ThermoScan 6013
  • Dateityp: PDF
  • Verfügbare Sprachen: Holländisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Englisch

Inhaltstabelle

Seite: 1
Braun Infoline
Haben Sie Fragen zu diesem
Produkt?
Rufen Sie an (gebührenfrei):
00 800 27 28 64 63
00 800 BRAUNINFOLINE
Vous avez des questions sur ce produit ?
Appelez Braun France :
01 47 48 70 70
Servizio consumatori:
(02) 6 67 86 23
Heeft u vragen over dit produkt?
Bel Braun Consumenten-infolijn:
0 800-445 53 88
D A CH
F
I
NL
Deutsch 4, 15, 52
Français 16, 27, 52
Italiano 28, 39, 52
Nederlands 40, 51, 52
Internet:
www.braun.com
Manufactured by:
Braun GmbH
Frankfurter Str. 145
D-61476 Kronberg / Germany
6-012-139/01/VI-05/M
D/F/I/NL
Printed in Germany
6012139_S2 Seite 1 Montag, 6. Juni 2005 9:39 09
Seite: 3
4
Das Braun ThermoScan Thermometer wurde nach
höchsten Genauigkeits- und Sicherheitsanforderun-
gen für die Temperaturmessung im Ohr entwickelt.
Durch seine Form kann das Thermometer nur so weit
in das Ohr eingeführt werden, dass das Trommelfell
nicht beschädigt werden kann.
Wie bei jedem anderen Thermometer ist die
richtige Messtechnik eine wesentliche Voraus-
setzung für genaue Messergebnisse. Bitte lesen
Sie vor der Benutzung die Gebrauchsanweisung
sorgfältig durch.
Wichtig
• Das Gerät ist bei einer Umgebungstemperatur von
10 bis 40 °C betriebsbereit.
• Das Gerät sollte weder extremen Temperaturen
(unter –20 °C oder über 50 °C) noch zu hoher
Luftfeuchtigkeit (über 95 % relative Luftfeuchtig-
keit) ausgesetzt werden.
• Dieses Thermometer darf nur mit original Braun
ThermoScan Schutzkappen benutzt werden
(LF 40). Verwenden Sie das Thermometer niemals
ohne aufgesetzte Schutzkappe.
• Schutzkappen für Kinder unzugänglich aufbe-
wahren.
• Dieses Instrument ist ausschließlich für den Haus-
gebrauch bestimmt.
• Die Verwendung dieses Thermometers ersetzt in
keiner Weise die ärztliche Beratung.
Wie funktioniert das Braun
ThermoScan?
Das Braun ThermoScan misst die Infrarot-Wärme,
die vom Trommelfell und den umliegenden Geweben
abgegeben wird. Um ein genaues Messergebnis zu
erzielen, führt das Thermometer in nur einer Sekunde
8 Messungen durch und zeigt die höchste Tempe-
ratur an.
Warum im Ohr Temperatur messen?
Bei der Temperaturmessung geht es darum, die
Körpertemperatur zu messen, die der Temperatur
der inneren Organe entspricht.
Deutsch
6012139_neu Seite 4 Dienstag, 31. Mai 2005 9:37 09
Seite: 4
5
Eine im Ohr gemessene Temperatur spiegelt die
Körperkerntemperatur besonders genau wider, da
das Trommelfell und das Temperaturkontrollzentrum
im Gehirn, der Hypothalamus, von gemeinsamen
Blutgefäßen versorgt werden. Daher werden Verän-
derungen der Körpertemperatur im Ohr schneller und
genauer angezeigt als an anderen Stellen.
• Achselmessungen geben eher Aufschluss über
die Hauttemperatur und sind daher kein ver-
lässlicher Indikator für die Körpertemperatur.
• Im Mund gemessene Temperaturen werden durch
Trinken, Essen und schnelles Atmen beeinflusst.
• Rektal gemessene Temperaturen können nur zeit-
verzögert Veränderungen der Körperkerntem-
peratur anzeigen. Außerdem besteht bei dieser
Methode die Gefahr der Ansteckung.
Normale Körpertemperatur
• Die normale Körpertemperatur bewegt sich
innerhalb eines Bereiches. Wie die nachfolgende
Tabelle zeigt, variiert der Normalbereich je nach
Messmethode. Daher können Messergebnisse
verschiedener Messstellen auch nicht unmittelbar
miteinander verglichen werden.
• Die Körpertemperatur eines Menschen nimmt
auch mit dem Alter ab. Die folgende Tabelle zeigt
ThermoScan Normalbereiche nach Alters-
gruppen.
Normalbereiche unterschiedlicher
Messmethoden:
Axillar (Achsel): 34,7 – 37,3 °C
Oral: 35,5 – 37,5 °C
Rektal: 36,6 – 38,0 °C
ThermoScan (Ohr): 35,8 – 38,0 °C
ThermoScan Normalbereiche nach
Altersgruppen:
0 – 2 Jahre 36,4 – 38,0 °C
3 – 10 Jahre 36,1 – 37,8 °C
11 – 65 Jahre 35,9 – 37,6 °C
> 65 Jahre 35,8 – 37,5 °C
6012139_neu Seite 5 Dienstag, 31. Mai 2005 9:37 09
Seite: 5
6
• Jedoch unterliegt der Normalbereich von einer
Person zur anderen leichten Schwankungen.
Daher ist es wichtig, die jeweiligen Normal-
bereiche für sich und Ihre Familie zu bestimmen.
Mit Braun ThermoScan kann dies einfach und
schnell erfolgen. Üben Sie die Temperaturmes-
sung bei sich selbst und anderen Familienmitglie-
dern – idealerweise im gesunden Zustand –, um
den Normalbereich für jeden Einzelnen zu bestim-
men.
Hinweis: Wenn Sie einen Arzt zu Rate ziehen, weisen
Sie ihn darauf hin, dass die gemessene ThermoScan
Temperatur eine im Ohr gemessene Temperatur ist,
und nennen Sie, falls möglich, die normale Tempe-
ratur der betreffenden Person zum Vergleich.
Gerätebeschreibung
1. Schutzkappe
2. Messspitze
3. Schutzkappen-Fühler
4. Schutzkappenabwurf-Taste
5. LCD-Anzeige
6. Taste für die Beleuchtung der LCD-Anzeige
(nur bei IRT 3520)
7. « / mem» Taste
(Einschalt-/Speicherfunktion)
8. Batteriefach-Verriegelung
9. Batteriefach-Abdeckung
10. Aktivierungsknopf
11. Aufkleber
12. Aufbewahrungsbeutel
So verwenden Sie Ihr Braun
ThermoScan Thermometer
1. Es muss immer eine neue, saubere Schutzkappe
aufgesetzt sein, um genaue Messergebnisse zu
erhalten. Ohne Schutzkappe funktioniert das
Thermometer nicht.
6012139_neu Seite 6 Dienstag, 31. Mai 2005 9:37 09
Seite: 6
7
2. « / mem» Taste drücken.
Die LCD-Anzeige wird aktiviert und zeigt alle
Segmente.
Das Thermometer ist betriebsbereit, wenn das
Bereitschaftssymbol in der Anzeige
erscheint.
3. Durch Zurückziehen der Ohrmuschel streckt sich
der Gehörgang und ermöglicht eine freie Sicht auf
das Trommelfell.
Kinder unter einem Jahr:
Ohrmuschel gerade nach hinten ziehen.
Kinder ab 1 Jahr und Erwachsene:
Ohrmuschel schräg nach oben ziehen.
4. Während die Ohrmuschel gezogen wird, die
Messspitze behutsam so weit wie möglich in den
Gehörgang einsetzen und den Aktivierungsknopf
drücken. Aktivierungsknopf loslassen, wenn ein
Signalton zu hören ist. Dieser bestätigt, dass der
Messvorgang abgeschlossen ist.
5. Messspitze aus dem Ohr nehmen. Die gemessene
Temperatur wird angezeigt.
6. Ersetzen Sie die Schutzkappe nach jeder Mes-
sung: Drücken Sie die Schutzkappenabwurf-
Taste und setzen Sie eine neue, saubere Schutz-
kappe auf.
7. Eine neue Messung kann erfolgen, wenn das
Bereitschaftssymbol in der LCD-Anzeige zu
sehen ist. Das Thermometer schaltet sich auto-
matisch aus, wenn zwei Minuten lang keine Taste
betätigt wurde.
6012139_neu Seite 7 Dienstag, 31. Mai 2005 9:37 09
Seite: 7
8
Nützliche Hinweise
• Es kann vorkommen, dass die im rechten Ohr
gemessene Temperatur von der im linken gering-
fügig abweicht. Daher sollte bei wiederholten
Messungen immer im selben Ohr gemessen
werden.
• Wenn man längere Zeit auf dem Ohr liegt, in dem
anschließend die Temperatur gemessen werden
soll, kann es zu höheren Messergebnissen
kommen. Wir empfehlen in diesem Fall, ein paar
Minuten zu warten.
• Das Ohr darf nicht durch z. B. eine größere
Ansammlung von Ohrenschmalz verstopft sein.
Speicherfunktion
ThermoScan speichert die zuletzt gemessene Tem-
peratur, bevor sich das Thermometer ausschaltet.
Drücken Sie die « / mem» Taste, um in den
Speichermodus zu gelangen.
Sofern das Bereitschaftssymbol sichtbar ist,
kann auch im Speichermodus jederzeit eine neue
Temperaturmesung durchgeführt werden.
In den folgenden Fällen empfehlen wir, drei Mes-
sungen im selben Ohr vorzunehmen. Sind die
Werte unterschiedlich, ist der höchste Messwert
zu verwenden:
• bei Neugeborenen in den ersten 90 Lebens-
tagen,
• bei Kindern unter 3 Jahren mit geschwächtem
Immunsystem, bei denen das Vorhandensein
von Fieber von kritischer Bedeutung ist,
• wenn Sie anfangen, das Braun ThermoScan
zu verwenden und sich mit der richtigen
Messtechnik vertraut machen wollen.
Wichtig: Wie bei jedem anderen Thermometer
können geringfügige Messschwankungen
(± 0,2 – 0,3 °C) auftreten, wenn aufeinander
folgende Messungen gemacht werden.
6012139_neu Seite 8 Dienstag, 31. Mai 2005 9:37 09
Seite: 8
9
IRT 3020
Die gespeicherte Temperatur wird zusammen mit
dem MEM Symbol angezeigt. Um den Speicher-
modus zu verlassen, die « / mem» Taste nochmals
drücken.
IRT 3520
Dieses Modell bietet 8 Speicherplätze für gemessene
Temperaturen.
Wird die « / mem» Taste gedrückt, erscheint auf der
LCD-Anzeige zunächst die Nummer des Speicher-
platzes (z. B. MEM 1), nach dem Loslassen der
« / mem» Taste wird die gespeicherte Temperatur
angezeigt.
Mit jedem weiteren Drücken der « / mem» Taste
kann man die Speicherplätze (bis MEM 8)
nacheinander aufrufen. Ist ein Speicherplatz leer,
so erscheint « – – – °C».
Um nach der letzten Speicheranzeige (MEM 8 oder
« – – – °C») den Speichermodus zu verlassen,
drücken Sie die « / mem» Taste nochmals.
Speicher löschen
Halten Sie die « / mem» Taste mindestens
5 Sekunden lang gedrückt, um den Speicher zu
löschen.
Wird die « / mem» Taste losgelassen, erscheint
wieder das Bereitschaftssymbol .
Beleuchtung der LCD-Anzeige
(nur Modell IRT 3520)
für leichtes Ablesen auch bei Nacht.
6012139_neu Seite 9 Dienstag, 31. Mai 2005 9:37 09
Seite: 9
10
Umstellen der Messskala
Dieses Thermometer wird mit Celsius-Einstellung
geliefert. Sollte die Temperatur in Fahrenheit (°F)
angezeigt werden, ist wie folgt vorzugehen:
• Thermometer einschalten.
(Falls es bereits eingeschaltet ist, sicherstellen,
dass es nicht im Speichermodus ist.)
• « / mem» Taste drücken und halten.
Aktivierungsknopf drücken und wieder loslassen:
Das Thermometer befindet sich nun im Mess-
skala-Umschaltmodus.
• Durch ein weiteres Drücken des Aktivierungs-
knopfes wird die Fahrenheit-Skala eingestellt,
«°F» erscheint in der LCD-Anzeige. Jedes weitere
Drücken schaltet zwischen Fahrenheit- und
Celsius-Skala hin und her.
• Wird die « / mem» Taste losgelassen, erscheint
wieder das Bereitschaftssymbol .
Alle gespeicherten Temperaturen werden automa-
tisch in die gewählte Messskala umgerechnet und
entsprechend angezeigt.
Pflege und Reinigung
Die Linse der Messspitze ist das empfindlichste Teil
des Thermometers. Sie muss stets sauber und intakt
sein, um genaue Messungen zu garantieren.
Wird das Thermometer einmal versehentlich ohne
Schutzkappe verwendet, muss die Messspitze wie
folgt gereinigt werden:
• Halten Sie das Thermometer mit der Messspitze
nach unten, um zu verhindern, dass Flüssigkeit in
die Messspitze eintritt. Reinigen Sie die Ober-
fläche der Linse behutsam mit einem Watte-
stäbchen, das mit Alkohol befeuchtet wurde.
• Nach dem Reinigen mindestens 45 Minuten
trocknen lassen, bevor wieder eine Schutzkappe
aufgesetzt und gemessen wird. Ist die Linse der
Messspitze beschädigt, senden Sie das Thermo-
meter an den Braun Kundendienst.
Die LCD-Anzeige und das Gehäuse des Thermo-
meters mit einem weichen, trockenen Tuch reinigen.
6012139_neu Seite 10 Dienstag, 31. Mai 2005 9:37 09
Seite: 10
11
Keine aggressiven Reinigungsmittel verwenden. Das
Gerät weder in Wasser noch andere Flüssigkeiten
tauchen.
Gerät und Schutzkappen an einem trockenen, staub-
freien Ort aufbewahren und vor direkter Sonnenein-
strahlung schützen.
Die Temperatur am Aufbewahrungsort sollte einiger-
maßen konstant im Bereich zwischen 10 und 40 °C
liegen.
Zusätzliche Schutzkappen (LF 40) sind beim Braun
Kundendienst oder in Geschäften erhältlich, die
Braun ThermoScan führen.
6012139_neu Seite 11 Dienstag, 31. Mai 2005 9:37 09
Seite: 11
12
Fehlerbehandlung
LCD-Anzeige Situation Lösung
Keine Schutzkappe aufgesetzt. Schutzkappe aufsetzen.
Keine Schutzkappe aufgesetzt,
und der Aktivierungsknopf wurde
im Ohr gedrückt!
Stellen Sie sicher, dass die Linse
der Messspitze sauber ist.
Ggf. reinigen. Signalton ertönt
bis zum Aufsetzen einer Schutz-
kappe.
Umgebungstemperatur liegt
nicht innerhalb des zulässigen
Bereiches (10 – 40 °C) oder
ändert sich zu schnell.
Thermometer 30 Minuten in
einem Raum mit einer Temperatur
zwischen 10 und 40 °C
aufbewahren, dann dort erneut
messen.
Gemessene Temperatur
liegt nicht innerhalb des
Bereiches der menschlichen
Körpertemperatur
(34 – 42,2 °C).
HI = zu hoch
LO = zu niedrig
Sicherstellen, dass eine neue,
saubere Schutzkappe aufge-
setzt und das Thermometer
richtig im Ohr positioniert wird.
Dann erneut messen.
Systemfehler
• Falls der Fehler noch nicht
behoben ist,
• Falls obige Maßnahmen nicht
geholfen haben,
2 Minuten warten, bis sich das
Gerät ausschaltet, dann wieder
einschalten.
… Batterien herausnehmen und
wieder einsetzen.
… muss das Gerät an den Braun
Kundendienst geschickt werden.
Batterie ist schwach, aber
korrekte Messungen können
noch durchgeführt werden.
(Bei IRT 3520 funktioniert die
LCD-Beleuchtung nicht mehr.)
Neue Batterien einsetzen.
6012139_neu Seite 12 Dienstag, 31. Mai 2005 9:37 09
Seite: 12
13
Batterie ist leer. Neue Batterien einsetzen.
Falls Sie weitere Fragen haben, rufen Sie die Braun Infoline an.
Neue Batterien einsetzen
Das Gerät wird mit 2 Lithium-Zellen (3 Volt, CR 2032) ausgeliefert.
Setzen Sie neue Batterien ein, wenn das Batteriesymbol
auf der LCD-Anzeige erscheint.
Drücken Sie (z. B. mit der Spitze eines Kugelschreibers) auf die
Batteriefach-Verriegelung und schieben Sie die Batteriefach-
Abdeckung in Pfeilrichtung nach unten weg. Setzen Sie zwei neue
Batterien polrichtig ein. Schieben Sie die Batteriefach-Abdeckung
wieder ein, bis sie einrastet.
Verbrauchte Batterien gehören nicht in den Hausmüll. Geben Sie
diese bitte bei entsprechenden Sammelstellen oder im Handel ab.
Kalibrierung
Das Thermometer wird werksseitig kalibriert. Wird das Instrument
gemäß dieser Gebrauchsanweisung benutzt, ist kein Nachkalibrieren
notwendig. Falls Sie Zweifel an der Messgenauigkeit haben, schicken
Sie das Gerät an den Braun Kundendienst.
Aufschluss über das Herstellungsdatum gibt die LOT-Nummer, die
sich im Batteriefach befindet. Die erste Stelle nach LOT entspricht
der letzten Stelle des Herstellungsjahres. Die zwei folgenden Stellen
beziehen sich auf die Kalenderwoche im Herstellungsjahr.
Beispiel: LOT 142xxxxxxxxx
Dieses Thermometer wurde in der 42. Woche des Jahres 2001
produziert.
Technische Daten
Angezeigter Temperaturbereich: 34 – 42,2 °C
Betriebsbereitschaft bei Umgebungstemperatur: von 10 bis 40 °C
6012139_neu Seite 13 Dienstag, 31. Mai 2005 9:37 09
Seite: 13
14
Auflösung der LCD-Anzeige: 0,1 °C
Genauigkeit im angezeigten
Temperaturbereich: ± 0,2 °C
Klinische
Wiederholgenauigkeit: ± 0,21 °C (± 0,37 °F)
Lebensdauer neuer
Batterien: 2 Jahre / 1000 Messungen
Änderungen vorbehalten.
Anwendungsteil des Typs BF
Dieses Gerät entspricht folgenden Normen:
DIN EN 60601-1: 3/96 «Medizinische elektrische
Geräte» –
Teil 1: Allgemeine Festlegungen für die Sicherheit
DIN EN 12470-5:
2003 «Medizinische Thermometer» –
Teil 5: Anforderungen an Infrarot-Ohrthermometer
(mit Maximumvorrichtung)
Dieses Gerät entspricht den Bestimmungen
der EG-Richtlinie 93/42/EEC (Richtlinie
für medizinische Geräte).
ELEKTRISCHE MEDIZINISCHE GERÄTE erfordern
besondere Vorsichtsmaßnahmen, was die elektro-
magnetische Verträglichkeit (EMV) anbetrifft. Um
ausführliche Informationen über EMV-Richtlinien zu
erhalten, wählen Sie die Nummer des Braun Kunden-
dienstes (siehe Seite 2).
Tragbare und mobile Hochfrequenz-Kommunika-
tionsgeräte können die Funktionsfähigkeit von
ELEKTRISCHEN MEDIZINISCHEN GERÄTEN
beeinträchtigen.
Bitte führen Sie das Gerät am Ende seiner
Lebensdauer den zur Verfügung stehen-
den Rückgabe- und Sammelsystemen zu.
0297
6012139_neu Seite 14 Dienstag, 31. Mai 2005 9:37 09
Seite: 14
15
Garantie
Als Hersteller übernehmen wir für dieses Gerät –
nach Wahl des Käufers zusätzlich zu den gesetz-
lichen Gewährleistungsansprüchen gegen den
Verkäufer – eine Garantie von 2 Jahren ab Kauf-
datum. Innerhalb dieser Garantiezeit beseitigen wir
nach unserer Wahl durch Reparatur oder Austausch
des Gerätes unentgeltlich alle Mängel, die auf
Material- oder Herstellungsfehlern beruhen. Die
Garantie kann in allen Ländern in Anspruch ge-
nommen werden, in denen dieses Braun Gerät von
uns autorisiert verkauft wird.
Von der Garantie sind ausgenommen: Schäden
durch unsachgemäßen Gebrauch, normaler
Verschleiß und Verbrauch sowie Mängel, die den
Wert oder die Gebrauchstauglichkeit des Gerätes nur
unerheblich beeinflussen. Bei Eingriffen durch nicht
von uns autorisierte Braun Kundendienstpartner
sowie bei Verwendung anderer als Original Braun
Ersatzteile erlischt die Garantie.
Im Garantiefall senden Sie das Gerät mit Kaufbeleg
bitte an einen autorisierten Braun Kundendienst-
partner. Die Anschrift für Deutschland können Sie
kostenlos unter 00800/27 28 64 63 erfragen.
6012139_neu Seite 15 Dienstag, 31. Mai 2005 9:37 09

Frage & Antworten

Es gibt momentan keine Fragen zum Braun ThermoScan 6013

Stellen Sie eine Frage über das Braun ThermoScan 6013

Haben Sie eine Frage über das Braun ThermoScan 6013 und können Sie die Antwort nicht in der Bedienungsanleitung finden? Vielleicht können die Besucher von ManualsCat.com Ihnen helfen um Ihre Frage zu beantworten. Wenn Sie das unten stehende Formular ausfüllen, wird Ihre Frage unter der Bedienungsanleitung des Braun ThermoScan 6013 erscheinen. Achten Sie darauf, das Problem mit dem Braun ThermoScan 6013 so gut wie möglich zu beschreiben. Je deutlicher Ihre Frage gestellt wird, desto größer ist die Chance, dass Sie schnell eine Antwort von anderen Benutzern erhalten. Über E-Mail werden Sie automatisch informiert wenn jemand auf Ihre Frage reagiert hat.