Braun Multiquick 5 J500 Bedienungsanleitung

Blättern Sie unten durch die Bedienungsanleitung von dem Braun Multiquick 5 J500. Alle Bedienungsanleitungen auf ManualsCat.com können komplett kostenlos eingesehen werden. Über die Schaltfläche "Selektieren Sie Ihre Sprache" können Sie auswählen in welcher Sprache Sie die Bedienungsanleitung ansehen möchten.

  • Marke: Braun
  • Produkt: Entsafter
  • Model/Name: Multiquick 5 J500
  • Dateityp: PDF
  • Verfügbare Sprachen: Englisch, Holländisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Schwedisch, Portugiesisch, Danish, Polnisch, Russisch, Norwegisch, Finnisch, Tschechisch, Rumänisch, Türkisch, Slowakisch, Griechisch, Ungarisch, Slowene, Kroatisch, Ukrainisch

Inhaltstabelle

Seite: 4
6
Deutsch
Unsere Produkte werden hergestellt, um höchste
Ansprüche an Qualität, Funktionalität und Design
zu erfüllen. Wir wünschen Ihnen mit Ihrem neuen
Braun Produkt viel Freude.
Bitte lesen Sie die Gebrauchsanweisung sorg-
fältig und vollständig, bevor Sie das Gerät in
Betrieb nehmen.
Vorsicht
• Nicht mit den Fingern in den Einfüllschacht
greifen, wenn das Gerät am Netz angeschlossen
ist, insbesondere, wenn der Motor noch läuft.
Ausschließlich den Stopfer zum Nachschieben
benutzen.
• Nicht die Raspelklingen am Boden des Siebes
berühren.
• Dieses Gerät ist für die Verarbeitung haushalts-
üblicher Mengen konstruiert. Es ist nicht für den
gewerblichen Gebrauch geeignet.
• Kinder oder Personen mit eingeschränkten physi-
schen, sensorischen oder geistigen Fähigkeiten
dürfen dieses Gerät nicht benutzen, es sei denn,
sie werden durch eine für ihre Sicherheit zustän-
dige Person beaufsichtigt. Wir empfehlen außer-
dem, das Gerät außer Reichweite von Kindern
aufzubewahren sowie sicherzustellen, dass
Kinder mit dem Gerät nicht spielen.
• Immer den Netzstecker ziehen, bevor das Gerät
zusammengesetzt oder auseinandergebaut wird,
vor dem Reinigen, bei Nichtgebrauch oder wenn
eine Fehlfunktion auftritt.
• Vor jedem Benutzen das ganze Gerät, insbe-
sondere das Sieb, auf Beschädigungen (Risse,
Sprünge) prüfen. Das Gerät darf nicht benutzt
werden, wenn das Netzkabel oder das Gerät –
insbesondere das Sieb (6) – Beschädigungen
aufweisen.
• Das Netzkabel nicht mit heißen Teilen in Berüh-
rung bringen, über scharfe Kanten ziehen oder
zum Tragen des Gerätes benutzen.
• Schützen Sie Motorteil und Netzkabel vor Feuch-
tigkeit. Motorteil und Netzkabel dürfen nicht wei-
ter benutzt werden, wenn sie in Wasser getaucht
wurden.
• Braun Elektrogeräte entsprechen den einschlägi-
gen Sicherheitsbestimmungen. Reparaturen und
das Auswechseln der Anschlussleitung dürfen
nur authorisierte Fachkräfte vornehmen. Durch
unsachgemäße Reparaturen können erhebliche
Gefahren für den Benutzer entstehen.
• Elektrische Angaben siehe Bedruckung auf dem
Typenschild am Boden des Gerätes.
Beschreibung (siehe S. 4)
1 Motorteil
2 Ein-/Ausschalter
3 Verschlussbügel
4 Tresterbehälter
5 Saftauffangschale
6 Sieb
7 Deckel
8 Einfüllschacht
9 Stopfer
10a Saftauslauf mit Tropfstopp
(nur Modell J700/J500)
10b Saftauslauf (nur Modell J300)
11 Deckel der Saftkanne
12 Schaumtrenner
13 Saftkanne
14 Kabelaufwicklung
15 Bürste
Vor der ersten Benutzung bitte alle Teile des Gerä-
tes einmal reinigen (siehe «Auseinandernehmen»
und «Reinigen»).
Einschaltsperre/Sicherheitssystem
Das Gerät kann nur eingeschaltet werden, wenn die
Saftauffangschale (5) eingesetzt und der Deckel
sicher mit den Verschlussbügeln (3) verriegelt ist.
Werden die Verschlussbügel gelöst, während der
Motor noch läuft, stoppt der Motor innerhalb von
3 Sekunden.
Zusammensetzen
1. Den Saftauslauf (10a/10b) in die Saftauffang-
schale einsetzen (Fig. a). Dabei seitlich mit
Daumen und Zeigefinger den Saftauslauf an den
Markierungen leicht zusammendrücken.
2. Die Saftauffangschale (5) auf den Motorblock (1)
setzen (Fig. b).
3. Sieb (6) in die Saftauffangschale legen und
herunterdrücken, so dass es auf der Motorein-
heit einrastet (Fig. b).
4. Den Tresterbehälter (4) an die Rückseite der
Motoreinheit schieben bis die Geräteteile verbun-
den sind. Darauf achten, dass der Tresterbehäl-
ter hörbar einrastet (Fig. c).
5. Deckel (7) aufsetzen (Fig. c). Beide Verschluss-
bügel in die Vertiefungen am Deckel einhängen,
dann fest nach unten drücken bis sie hörbar
einrasten (Fig. d).
6. Saftkanne (13) unter den Saftauslauf (10a/10b)
stellen (Fig. e). Fassungsvermögen: 1250 ml.
Die Saftkanne hat einen Schaumtrenner (12), der
den Schaum größtenteils vom Saft trennt. Wird dies
nicht gewünscht, kann der Schaumtrenner entnom-
men werden.
Entsaften
• Wichtig: Nur ausgereiftes Obst verarbeiten, sonst
kann das Sieb (6) verstopfen.
• Vor dem Entsaften immer das Netzkabel komplett
von der Kabelaufwicklung (14) abwickeln!
• Obst/Gemüse waschen, wenn es ungeschält
verarbeitet wird.
• Maximale Verarbeitungszeit / Dauergebrauch:
15 Minuten / 5 kg.
Das Gerät danach ausreichend abkühlen lassen.
92186745_Juicer_CEE_S6-80.indd 6
92186745_Juicer_CEE_S6-80.indd 6 15.05.12 16:10
15.05.12 16:10
Seite: 5
7
Obst-/
Gemüseart
Vorbereitung Verarbei-
tung
Hartes Obst/
Gemüse z.B.
Äpfel, Birnen,
Karotten, Rote
Beete
Ungenießbare
Schale entfernen
Kernobst mit
Gehäuse entsaften
Position II
Blattgemüse z.B.
Kohl, Spinat oder
Kräuter
Vor der Verarbeitung
fest zusammen-
rollen
Position II
Weiches Obst/
Gemüse z.B.
Zitrusfrüchte,
Kiwis
Ungenießbare
Schale entfernen
Position I
Trauben Hauptstiel
abschneiden
Steinobst z.B.
Pflaumen,
Pfirsiche
Stein entfernen
Melonen Schälen und
entsprechend klein
schneiden, so dass
sie in den Einfüll-
schacht passen
Tomaten,
Gurken,
Himbeeren
Keine weitere
Vorbereitung nötig
Beeren Nur in Mischsäften
geeignet
Position I
Rhabarber, stärkehaltiges Obst
(Bananen, Mangos, Papayas,
Avocados und Feigen), sehr hartes und
faseriges Obst/Gemüse
Nicht
geeignet
• Obst oder Gemüse in den Einfüllschacht (8)
einfüllen (Fig. e.).
• Zum Einschalten den Ein-/Ausschalter (2) auf
entsprechende Position «I» oder «II» drehen.
• Zum Nachschieben mit dem Stopfer (9) leicht
drücken (Fig. f). Weiteres Obst/Gemüse bei
laufendem Motor hinzugeben.
• Die Saftausbeute ist u.a. abhängig von der
Beschaffenheit der Obst- und Gemüsesorten.
• Obst- und Gemüsesäfte enthalten wertvolle
Vitamine und Mineralstoffe, die durch Licht- und
Sauerstoffeinwirkung rasch beeinträchtigt
werden. Deshalb sollten Sie den Saft am besten
frisch trinken.
Tresterbehälter und Sieb entleeren
Tresterbehälter (4): Wenn der Tresterbehälter
sichtlich voll ist, das Gerät vom Netz trennen und
den Tresterbehälter leeren.
Sieb (6): Wird der Saft merklich dickflüssiger, wenn
größere Mengen Fruchtfleisch zwischen Filter und
Deckel sichtbar werden und/oder wenn die Motor-
drehzahl hörbar nachlässt, müssen Sieb und
Saftauffangschale entleert und gereinigt werden.
(s. Abschnitt «Auseinandernehmen»).
Tresterbehälter entleeren und das Gerät wieder
zusammensetzen.
Tropfstopp-Funktion
(nur Modell J700/J500)
Wenn der Saftauslauf (10a) in der schrägen Position
ist, ist die Tropfstopp-Funktion aktiviert und fängt
den nachtropfenden Saft auf:
Gerät ausschalten, einige Sekunden warten, bis der
Saft nur noch aus dem Gerät tropft. Dann den Saft-
auslauf durch Drücken schräg stellen (fig. g).
Auseinandernehmen
1. Gerät ausschalten (= Schalterstellung «O») und
vom Netz trennen (fig. h). Bei Modell J700/J500
Saftauslauf (10a) senkrecht stellen, damit der
restliche Saft noch ablaufen kann.
2. Stopfer (9) herausnehmen. Verschlussbügel
lösen (Fig. h) und den Deckel entfernen.
3. Restliches Fruchtfleisch aus der Saftauffang-
schale in den Tresterbehälter schieben.
4. Saftauffangschale (5) zusammen mit dem Sieb
(6) entfernen. Sieb aus der Saftauffangschale
nehmen (Fig. i).
5. Tresterbehälter (4) von der Motoreinheit durch
Wegziehen trennen (Fig. i).
6. Den Saftauslauf (10a/10b) durch seitlichen
Druck mit Daumen und Zeigefinger an den
Markierungen lösen und abnehmen (Fig. j).
Reinigen
• Ziehen Sie immer zuerst den Netzstecker aus der
Steckdose bevor Sie das Gerät reinigen!
• Bauen Sie das Gerät auseinander, wie im Kapitel
«Auseinandernehmen» beschrieben.
• Wichtig: Vor dem Abspülen in der Spülmaschine
das Sieb, den Saftauslauf und die anderen Teile
mit der Bürste und warmem Wasser vorreinigen.
• Alle abnehmbaren Teile sowie Saftkanne inkl.
Deckel und Schaumtrenner können im Geschirr-
spüler oder mit warmem Wasser und Spülmittel
(keine Scheuermittel/keine säurehaltigen Reini-
ger) gespült werden. Die Kunststoffteile können
bei der Verarbeitung von farbstoffreichen Nah-
rungsmitteln (z.B. Karotten) verfärben: Benutzen
Sie in diesem Fall zum Säubern Pflanzenöl, bevor
Sie die Teile in den Geschirrspüler geben oder
von Hand abspülen.
• Geräteteile nur locker in den Geschirrspüler
legen (nicht einklemmen), um Verformungen zu
vermeiden.
• Das Motorteil (1) mit einem feuchten Tuch ab-
wischen – nie in Wasser tauchen.
Änderungen vorbehalten.
92186745_Juicer_CEE_S6-80.indd 7
92186745_Juicer_CEE_S6-80.indd 7 15.05.12 16:10
15.05.12 16:10

Frage & Antworten

Es gibt momentan keine Fragen zum Braun Multiquick 5 J500

Stellen Sie eine Frage über das Braun Multiquick 5 J500

Haben Sie eine Frage über das Braun Multiquick 5 J500 und können Sie die Antwort nicht in der Bedienungsanleitung finden? Vielleicht können die Besucher von ManualsCat.com Ihnen helfen um Ihre Frage zu beantworten. Wenn Sie das unten stehende Formular ausfüllen, wird Ihre Frage unter der Bedienungsanleitung des Braun Multiquick 5 J500 erscheinen. Achten Sie darauf, das Problem mit dem Braun Multiquick 5 J500 so gut wie möglich zu beschreiben. Je deutlicher Ihre Frage gestellt wird, desto größer ist die Chance, dass Sie schnell eine Antwort von anderen Benutzern erhalten. Über E-Mail werden Sie automatisch informiert wenn jemand auf Ihre Frage reagiert hat.