Bosch PLR 25 Bedienungsanleitung

Blättern Sie unten durch die Bedienungsanleitung von dem Bosch PLR 25. Alle Bedienungsanleitungen auf ManualsCat.com können komplett kostenlos eingesehen werden. Über die Schaltfläche "Selektieren Sie Ihre Sprache" können Sie auswählen in welcher Sprache Sie die Bedienungsanleitung ansehen möchten.

  • Marke: Bosch
  • Produkt: Messung
  • Model/Name: PLR 25
  • Dateityp: PDF
  • Verfügbare Sprachen: Holländisch, Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Schwedisch, Portugiesisch, Danish

Inhaltstabelle

Seite: 0
Robert Bosch GmbH
Power Tools Division
70745 Leinfelden-Echterdingen
Germany
www.bosch-pt.com
2 609 140 621 (2009.06) T / 191 WEU
Laserstrahlung – nicht
in
den Strahl blicken
Laser Klasse 2
IEC 60825-1:07
<1 mW, 635 nm
PLR 50
de Originalbetriebsanleitung
en Original instructions
fr Notice originale
es Manual original
pt Manual original
it Istruzioni originali
nl Oorspronkelijke
gebruiksaanwijzing
da Original brugsanvisning
sv Bruksanvisning i original
no Original driftsinstruks
fi Alkuperäiset ohjeet
el Πρωτότυπο οδηγιών
χρήσης
tr Orijinal işletme talimat
Seite: 1
2 609 140 621 | (25.6.09) Bosch Power Tools
2 |
Laserstrahlung – nicht
in
den Strahl blicken
Laser Klasse 2
IEC 60825-1:07
<1 mW, 635 nm
16
9 8 6
7
1 3 5
4
2
10
11
14
13
12
11
15
a b c d e
f
e
g
h
a
i
17
18
19
20
21
Seite: 3
2 609 140 621 | (25.6.09) Bosch Power Tools
4 |
0,5 m
2,45 m
A
B C
F
E
D
Seite: 4
| 5
Bosch Power Tools 2 609 140 621 | (25.6.09)
2 607 990 031
22
2 607 001 391
24
25
23
G
Seite: 5
6 |
2 609 140 621 | (25.6.09) Bosch Power Tools
Deutsch . . . . . . . . . . . . . . . . . . Seite 7
English. . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Page 22
Français . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Page 37
Español . . . . . . . . . . . . . . . . . Página 52
Português . . . . . . . . . . . . . . . Página 67
Italiano. . . . . . . . . . . . . . . . . . Pagina 82
Nederlands . . . . . . . . . . . . . . Pagina 97
Dansk. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Side 111
Svenska . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Sida 124
Norsk . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Side 137
Suomi . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Sivu 150
Ελληνικά . . . . . . . . . . . . . . . . . Σελίδα 163
Türkçe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Sayfa 178
Seite: 6
Deutsch | 7
Bosch Power Tools 2 609 140 621 | (25.6.09)
de
Sicherheitshinweise
Sämtliche Anweisungen sind zu lesen und zu be-
achten, um mit dem Messwerkzeug gefahrlos und
sicher zu arbeiten. Machen Sie Warnschilder am
Messwerkzeug niemals unkenntlich. BEWAHREN
SIE DIESE ANWEISUNGEN GUT AUF.
f Vorsicht – wenn andere als die hier angegebenen Bedie-
nungs- oder Justiereinrichtungen benutzt oder andere
Verfahrensweisen ausgeführt werden, kann dies zu ge-
fährlicher Strahlungsexposition führen.
f Das Messwerkzeug wird mit einem Warnschild in deut-
scher Sprache ausgeliefert (in der Darstellung des Mess-
werkzeugs auf der Grafikseite mit Nummer 13 gekenn-
zeichnet).
f Richten Sie den Laserstrahl nicht auf Personen oder Tiere
und blicken Sie nicht selbst in den Laserstrahl. Dieses
Messwerkzeug erzeugt Laserstrahlung der Laserklasse 2
gemäß IEC 60825-1. Dadurch können Sie Personen blenden.
f Verwenden Sie die Laser-Sichtbrille nicht als Schutzbrille.
Die Laser-Sichtbrille dient zum besseren Erkennen des
Laserstrahls, sie schützt jedoch nicht vor der Laserstrahlung.
f Verwenden Sie die Laser-Sichtbrille nicht als Sonnenbrille
oder im Straßenverkehr. Die Laser-Sichtbrille bietet keinen
vollständigen UV-Schutz und vermindert die Farbwahrneh-
mung.
f Lassen Sie das Messwerkzeug von qualifiziertem Fach-
personal und nur mit Original-Ersatzteilen reparieren.
Damit wird sichergestellt, dass die Sicherheit des Mess-
werkzeuges erhalten bleibt.
f Lassen Sie Kinder das Laser-Messwerkzeug nicht unbe-
aufsichtigt benutzen. Sie könnten unbeabsichtigt Personen
blenden.
f Arbeiten Sie mit dem Messwerkzeug nicht in explosions-
gefährdeter Umgebung, in der sich brennbare Flüssigkei-
ten, Gase oder Stäube befinden. Im Messwerkzeug können
Funken erzeugt werden, die den Staub oder die Dämpfe
entzünden.
Seite: 7
8 | Deutsch
2 609 140 621 | (25.6.09) Bosch Power Tools
Funktionsbeschreibung
Bestimmungsgemäßer Gebrauch
Das Messwerkzeug ist bestimmt zum Messen von Entfernungen,
Längen, Höhen, Abständen und zum Berechnen von Flächen und
Volumina. Das Messwerkzeug ist geeignet zum Messen im Innen-
und Außenbereich.
Abgebildete Komponenten
Die Nummerierung der abgebildeten Komponenten bezieht sich
auf die Darstellung des Messwerkzeugs auf der Grafikseite.
1 Taste für Längenmessung
2 Speicher-Additionstaste „M+“
3 Taste für Flächen- und Volumenmessung
4 Speicherabruf-Taste „M=“
5 Taste für indirekte Längenmessung
6 Taste für Dauermessung
7 Ein-Aus-Taste und Speicher-Löschtaste
8 Speicher-Subtraktionstaste „M–“
9 Taste Wahl der Bezugsebene
10 Display
11 Ausrichthilfe
12 Taste Messen
13 Laser-Warnschild
14 Anschlagstift
15 Arretierung des Anschlagstiftes
16 Libelle
17 Arretierung des Batteriefachdeckels
18 Batteriefachdeckel
19 Ausgang Laserstrahlung
20 Empfangslinse
21 Seriennummer
22 Laser-Sichtbrille*
23 Tragschlaufe
24 Laser-Zieltafel*
25 Schutztasche
* Abgebildetes oder beschriebenes Zubehör gehört nicht zum
Standard-Lieferumfang.
Seite: 8
Deutsch | 9
Bosch Power Tools 2 609 140 621 | (25.6.09)
Anzeigenelemente
a Messfunktionen
Längenmessung
Dauermessung
Flächenmessung
Volumenmessung
Indirekte Längenmessung
b Batteriewarnung
c Temperaturwarnung
d Messwert/Ergebnis
e Maßeinheit
f Bezugsebene der Messung
g Laser eingeschaltet
h Einzelmesswert (bei Längenmessung: Ergebnis)
i Speicherung von Messwerten
Seite: 9
10 | Deutsch
2 609 140 621 | (25.6.09) Bosch Power Tools
Technische Daten
Digitaler Laser-Entfernungsmesser PLR 50
Sachnummer 3 603 K16 300
Messbereich 0,05–50 mA)
Messgenauigkeit (typisch) ±2,0 mmB)
Kleinste Anzeigeneinheit 1 mm
Betriebstemperatur – 10 °C ... +50 °CC)
Lagertemperatur – 20 °C ... +70 °C
Relative Luftfeuchte max. 90 %
Laserklasse 2
Lasertyp 635 nm, <1 mW
Durchmesser Laserstrahl (bei 25 °C)
in 10 m Entfernung ca. 6 mm
Batterien
Akkuzellen
4 x 1,5 V LR03 (AAA)
4 x 1,2 V HR03 (AAA)
Batterielebensdauer ca.
– Einzelmessungen
– Dauermessung
30000D)
5 hD)
Gewicht entsprechend
EPTA-Procedure 01/2003 0,18 kg
Maße 58 x 104 x 36 mm
Schutzart (außer Batteriefach) IP 54 (staub- und
spritzwasserge-
schützt)
A) Die Reichweite wird größer, je besser das Laserlicht von der Ober-
fläche des Zieles zurückgeworfen wird (streuend, nicht spiegelnd) und
je heller der Laserpunkt gegenüber der Umgebungshelligkeit ist (Innen-
räume, Dämmerung). Bei ungünstigen Bedingungen (z.B. Messen im
Außenbereich mit starker Sonneneinstrahlung) kann es notwendig sein,
die Zieltafel zu verwenden.
B) Bei ungünstigen Bedingungen wie z.B. starker Sonneneinstrahlung
oder schlecht reflektierender Oberfläche beträgt die maximale Abwei-
chung ±10 mm auf 50 m. Bei günstigen Bedingungen ist mit einem Ein-
fluss von ±0,05 mm/m zu rechnen.
C) In der Funktion Dauermessung beträgt die max. Betriebstemperatur
+40 °C.
D) Mit 1,2-V-Akkuzellen sind weniger Messungen möglich als mit
1,5-V-Batterien.
Bitte beachten Sie die Sachnummer auf dem Typenschild Ihres Mess-
werkzeugs, die Handelsbezeichnungen einzelner Messwerkzeuge kön-
nen variieren.
Zur eindeutigen Identifizierung Ihres Messwerkzeugs dient die Serien-
nummer 21 auf dem Typenschild.
Seite: 10
Deutsch | 11
Bosch Power Tools 2 609 140 621 | (25.6.09)
Montage
Batterien einsetzen/wechseln
Für den Betrieb des Messwerkzeugs wird die Verwendung von
Alkali-Mangan-Batterien oder Akkuzellen empfohlen.
Mit 1,2-V-Akkuzellen sind weniger Messungen möglich als mit
1,5-V-Batterien.
Zum Öffnen des Batteriefachdeckels 18 drücken Sie die Arre-
tierung 17 in Pfeilrichtung und nehmen den Batteriefachdeckel
ab. Setzen Sie die mitgelieferten Batterien bzw. Akkuzellen ein.
Achten Sie dabei auf die richtige Polung entsprechend der Dar-
stellung auf der Innenseite des Batteriefachs.
Erscheint das Batteriesymbol erstmals im Display, dann
sind noch mindestens 100 Messungen möglich. Wenn das Bat-
teriesymbol blinkt, müssen Sie die Batterien bzw. Akkuzellen
auswechseln, Messungen sind nicht mehr möglich.
Ersetzen Sie immer alle Batterien bzw. Akkuzellen gleichzeitig.
Verwenden Sie nur Batterien oder Akkuzellen eines Herstellers
und mit gleicher Kapazität.
f Nehmen Sie die Batterien bzw. Akkuzellen aus dem Mess-
werkzeug, wenn Sie es längere Zeit nicht benutzen. Die
Batterien und Akkuzellen können bei längerer Lagerung
korrodieren und sich selbst entladen.
Betrieb
Inbetriebnahme
f Schützen Sie das Messwerkzeug vor Nässe und direkter
Sonneneinstrahlung.
f Setzen Sie das Messwerkzeug keinen extremen Tempe-
raturen oder Temperaturschwankungen aus. Lassen Sie es
z.B. nicht längere Zeit im Auto liegen. Lassen Sie das Mess-
werkzeug bei größeren Temperaturschwankungen erst aus-
temperieren, bevor Sie es in Betrieb nehmen. Bei extremen
Temperaturen oder Temperaturschwankungen kann die
Präzision des Messwerkzeugs beeinträchtigt werden.
f Vermeiden Sie heftige Stöße oder Stürze des Messwerk-
zeuges. Nach starken äußeren Einwirkungen auf das Mess-
werkzeug sollten Sie vor dem Weiterarbeiten immer eine
Genauigkeitsüberprüfung durchführen (siehe „Genauig-
keitsüberprüfung des Messwerkzeugs“, Seite 18).
Seite: 11
12 | Deutsch
2 609 140 621 | (25.6.09) Bosch Power Tools
Ein-/Ausschalten
Zum Einschalten des Messwerkzeugs drücken Sie kurz auf die
Ein-Aus-Taste 7 oder auf die Taste Messen 12. Beim Einschalten
des Messwerkzeugs wird der Laserstrahl noch nicht einge-
schaltet.
Zum Ausschalten des Messwerkzeugs drücken Sie lange auf
die Ein-Aus-Taste 7.
Wird ca. 5 min lang keine Taste am Messwerkzeug gedrückt,
dann schaltet sich das Messwerkzeug zur Schonung der Bat-
terie automatisch ab.
Wurde ein Messwert gespeichert, bleibt er bei der automa-
tischen Abschaltung erhalten. Nach dem Wiedereinschalten
des Messwerkzeugs wird „M“ im Display angezeigt.
Messvorgang
Nach dem Einschalten befindet sich das Messwerkzeug in der
Funktion Längenmessung. Andere Messfunktionen können Sie
durch Drücken der jeweiligen Funktionstaste einstellen (siehe
„Messfunktionen“, Seite 13).
Als Bezugsebene für die Messung ist nach dem Einschalten die
Hinterkante des Messwerkzeugs ausgewählt. Zum Wechsel der
Bezugsebene siehe „Bezugsebene wählen“, Seite 13.
Nach der Auswahl der Messfunktion und der Bezugsebene erfol-
gen alle weiteren Schritte durch Drücken der Taste Messen 12.
Legen Sie das Messwerkzeug mit der gewählten Bezugsebene
an die gewünschte Messlinie (z.B. Wand) an.
Drücken Sie zum Einschalten des Laserstrahls die Taste
Messen 12.
f Richten Sie den Laserstrahl nicht auf Personen oder Tiere
und blicken Sie nicht selbst in den Laserstrahl, auch nicht
aus größerer Entfernung.
Visieren Sie mit dem Laserstrahl die Zielfläche an. Drücken Sie
zum Auslösen der Messung erneut die Taste Messen 12.
In der Funktion Dauermessung beginnt die Messung bereits
nach dem ersten Drücken der Taste Messen 12.
Der Messwert erscheint typischerweise innerhalb von 0,5 s und
spätestens nach 4 s. Die Dauer der Messung hängt ab von der
Entfernung, den Lichtverhältnissen und den Reflexionseigen-
schaften der Zielfläche. Das Ende der Messung wird durch einen
Signalton angezeigt. Nach Beendigung der Messung wird der
Laserstrahl automatisch abgeschaltet.
Erfolgt ca. 20 s nach dem Anvisieren keine Messung, schaltet
sich der Laserstrahl zur Schonung der Batterien automatisch ab.
Seite: 12
Deutsch | 13
Bosch Power Tools 2 609 140 621 | (25.6.09)
Bezugsebene wählen (siehe Bilder A–C)
Für die Messung können Sie unter drei verschiedenen Bezugs-
ebenen wählen:
– der Hinterkante des Messwerkzeugs (z.B. beim Anlegen an
Wände),
– der Hinterkante des Anschlagstiftes 14 (z.B. für Messungen
aus Ecken),
– der Vorderkante des Messwerkzeugs (z.B. beim Messen ab
einer Tischkante).
Drücken Sie zum Wechsel der Bezugsebene die Taste 9, bis
im Display die gewünschte Bezugsebene angezeigt wird. Nach
jedem Einschalten des Messwerkzeugs ist die Hinterkante des
Messwerkzeugs als Bezugsebene voreingestellt.
Messfunktionen
Längenmessung
Drücken Sie für Längenmessungen die Taste 1. Im Display
erscheint die Anzeige für Längenmessung .
Drücken Sie die Taste Messen 12 einmal
zum Anvisieren und erneut zur Messung.
Der Messwert wird unten im Display
angezeigt.
Flächenmessung
Drücken Sie für Flächenmessungen die Taste 3, bis im Display
die Anzeige für Flächenmessung erscheint.
Messen Sie anschließend Länge und Breite nacheinander wie
bei einer Längenmessung. Zwischen den beiden Messungen
bleibt der Laserstrahl eingeschaltet.
Nach Abschluss der zweiten Messung
wird die Fläche automatisch errechnet
und angezeigt. Der letzte Einzelmesswert
steht unten im Display, das Endergebnis
oben.
Volumenmessung
Drücken Sie für Volumenmessungen die Taste 3, bis im Display
die Anzeige für Volumenmessung erscheint.
Messen Sie anschließend Länge, Breite und Höhe nacheinan-
der wie bei einer Längenmessung. Zwischen den drei Messun-
gen bleibt der Laserstrahl eingeschaltet.
Nach Abschluss der dritten Messung wird
das Volumen automatisch errechnet und
angezeigt. Der letzte Einzelmesswert
steht unten im Display, das Endergebnis
oben.
Seite: 13
14 | Deutsch
2 609 140 621 | (25.6.09) Bosch Power Tools
Indirekte Längenmessung (siehe Bild D)
Die indirekte Längenmessung dient zum Ermitteln von Ent-
fernungen, die nicht direkt zu messen sind, weil ein Hindernis
den Strahlengang behindern würde oder keine Zielfläche als
Reflektor zur Verfügung steht. Korrekte Ergebnisse werden nur
dann erreicht, wenn Laserstrahl und gesuchte Entfernung
einen exakt rechten Winkel bilden (Satz des Pythagoras).
Im abgebildeten Beispiel soll die Länge B bestimmt werden.
Dazu müssen A und C gemessen werden. A und B müssen
einen rechten Winkel bilden.
Drücken Sie für indirekte Längenmessungen die Taste 5. Im
Display erscheint die Anzeige für indirekte Längenmessung .
Messen Sie wie bei einer Längenmessung die Entfernung A.
Achten Sie darauf, dass die Strecke A und die gesuchte Entfer-
nung B einen rechten Winkel bilden. Messen Sie anschließend
die Entfernung C. Zwischen den beiden Messungen bleibt der
Laserstrahl eingeschaltet.
Achten Sie darauf, dass der Bezugspunkt der Messung (z.B.
Hinterkante des Messwerkzeugs) bei beiden Messungen exakt
an der gleichen Stelle ist.
Nach Abschluss der zweiten Messung
wird die Entfernung B automatisch er-
rechnet. Der letzte Einzelmesswert steht
unten im Display, das Endergebnis B
oben.
Dauermessung (siehe Bild E)
Bei der Dauermessung kann das Messwerkzeug relativ zum Ziel
bewegt werden, wobei der Messwert ca. alle 0,5 s aktualisiert
wird. Sie können sich z.B. von einer Wand bis zum gewünschten
Abstand entfernen, die aktuelle Entfernung ist stets ablesbar.
Drücken Sie für Dauermessungen die Taste 6. Im Display
erscheint die Anzeige für Dauermessung .
Drücken Sie die Taste Messen 12 zum
Auslösen des Messvorganges. Bewegen
Sie das Messwerkzeug so lange, bis der
gewünschte Entfernungswert unten im
Display angezeigt wird.
Durch Drücken der Taste Messen 12 unterbrechen Sie die
Dauermessung. Der aktuelle Messwert wird im Display an-
gezeigt. Erneutes Drücken der Taste Messen 12 startet die
Dauermessung von Neuem.
Die Dauermessung schaltet nach 5 min automatisch ab. Der
letzte Messwert bleibt im Display angezeigt. Zum vorherigen
Beenden der Dauermessung können Sie die Messfunktion
durch Drücken der Tasten 1, 3 oder 5 wechseln.
Seite: 14
Deutsch | 15
Bosch Power Tools 2 609 140 621 | (25.6.09)
Messwerte löschen
Durch kurzes Drücken der Taste 7 können Sie in allen Mess-
funktionen den zuletzt ermittelten Einzelmesswert löschen.
Durch mehrmaliges kurzes Drücken der Taste werden die Ein-
zelmesswerte in umgekehrter Reihenfolge gelöscht.
Speicherfunktionen
Beim Ausschalten des Messwerkzeugs bleibt der im Speicher
befindliche Wert erhalten.
Messwerte speichern/addieren
Drücken Sie die Speicher-Additionstaste
2, um den aktuellen Messwert – je nach
der aktuellen Messfunktion ein Längen-,
Flächen- oder Volumenwert – zu speichern.
Sobald ein Wert gespeichert wurde, er-
scheint im Display „M“, das „+“ dahinter
blinkt kurz.
Ist bereits ein Wert im Speicher vorhanden, so wird der neue
Wert zum Speicherinhalt addiert, allerdings nur, wenn die Maß-
einheiten übereinstimmen.
Befindet sich z.B. ein Flächenwert im Speicher, und der ak-
tuelle Messwert ist ein Volumenwert, so kann die Addition
nicht ausgeführt werden. Im Display blinkt kurz „Error“.
Messwerte subtrahieren
Drücken Sie die Speicher-Subtraktionstaste 8, um den aktuel-
len Messwert vom Speicherwert abzuziehen. Sobald ein Wert
subtrahiert wurde, erscheint im Display „M“, das „–“ dahinter
blinkt kurz.
Ist bereits ein Wert gespeichert, dann kann der neue Messwert
nur abgezogen werden, wenn die Maßeinheiten übereinstimmen
(siehe „Messwerte speichern/addieren“).
Speicherwert anzeigen
Drücken Sie die Speicherabruf-Taste 4,
um den im Speicher befindlichen Wert an-
zuzeigen. Im Display erscheint „M=“. Wird
der Speicherinhalt „M=“ im Display ange-
zeigt, dann können Sie ihn durch Drücken
der Speicher-Additionstaste 2 verdoppeln
bzw. durch Drücken der Speicher-Sub-
traktionstaste 8 auf Null setzen.
Speicher löschen
Zum Löschen des Speicherinhalts drücken Sie zuerst die Spei-
cherabruf-Taste 4, sodass „M=“ im Display erscheint. Dann
drücken Sie kurz auf die Taste 7; im Display wird kein „M“
mehr angezeigt.
Seite: 15
16 | Deutsch
2 609 140 621 | (25.6.09) Bosch Power Tools
Arbeitshinweise
Allgemeine Hinweise
Die Empfangslinse 20 und der Ausgang der Laserstrahlung 19
dürfen bei einer Messung nicht abgedeckt sein.
Das Messwerkzeug darf während einer Messung nicht bewegt
werden (mit Ausnahme der Funktion Dauermessung). Legen
Sie deshalb das Messwerkzeug möglichst an oder auf die Mess-
punkte.
Die Messung erfolgt am Mittelpunkt des Laserstrahls, auch bei
schräg anvisierten Zielflächen.
Einflüsse auf den Messbereich
Der Messbereich hängt von den Lichtverhältnissen und den
Reflexionseigenschaften der Zielfläche ab. Verwenden Sie zur
besseren Sichtbarkeit des Laserstrahls bei Arbeiten im Außen-
bereich und bei starker Sonneneinstrahlung die Laser-Sicht-
brille 22 (Zubehör) und die Laser-Zieltafel 24 (Zubehör), oder
schatten Sie die Zielfläche ab.
Einflüsse auf das Messergebnis
Aufgrund physikalischer Effekte kann nicht ausgeschlossen
werden, dass es beim Messen auf verschiedenen Oberflächen
zu Fehlmessungen kommt. Dazu zählen:
– transparente Oberflächen (z.B. Glas, Wasser),
– spiegelnde Oberflächen (z.B. poliertes Metall, Glas),
– poröse Oberflächen (z.B. Dämmmaterialien),
– strukturierte Oberflächen (z.B. Rauputz, Naturstein).
Verwenden Sie gegebenenfalls auf diesen Oberflächen die
Laser-Zieltafel 24 (Zubehör).
Ebenso können Luftschichten mit unterschiedlichen Tempe-
raturen oder indirekt empfangene Reflexionen den Messwert
beeinflussen.
Messen mit Anschlagstift (siehe Bilder B und F)
Die Verwendung des Anschlagstiftes 14 ist z.B. für Messungen
aus Ecken (Raumdiagonale) oder schwer erreichbaren Stellen
wie Rollladenschienen geeignet.
Schieben Sie die Arretierung 15 des Anschlagstiftes zur Seite,
um den Stift auszuklappen.
Stellen Sie die Bezugsebene für Messungen mit Anschlagstift
durch Drücken der Taste 9 entsprechend ein.
Zum Einklappen des Anschlagstiftes 14 drücken Sie diesen bis
zum Anschlag ins Gehäuse. Der Stift wird automatisch verriegelt.
Seite: 16
Deutsch | 17
Bosch Power Tools 2 609 140 621 | (25.6.09)
Ausrichten mit der Libelle
Die Libelle 16 ermöglicht ein einfaches waagerechtes Aus-
richten des Messwerkzeugs. Damit können Zielflächen leichter
anvisiert werden, besonders auf größere Entfernungen.
Die Libelle 16 ist in Kombination mit dem Laserstrahl nicht zum
Nivellieren geeignet.
Anvisieren mit Ausrichthilfe (siehe Bild G)
Mittels der Ausrichthilfe 11 kann das Anvisieren über größere
Entfernungen erleichtert werden. Schauen Sie dazu entlang
der Ausrichthilfe an der Oberseite des Messwerkzeugs. Der
Laserstrahl verläuft parallel zu dieser Sichtlinie.
Fehler – Ursachen und Abhilfe
Ursache Abhilfe
Temperaturwarnung (c) blinkt, Messung nicht möglich
Messwerkzeug ist außerhalb
der Betriebstemperatur von
–10 °C bis +50 °C (in der
Funktion Dauermessung bis
+40 °C).
Abwarten, bis das Messwerk-
zeug Betriebstemperatur
erreicht
Batteriewarnung (b) erscheint
Batteriespannung lässt nach
(Messung noch möglich).
Batterien bzw. Akkuzellen
wechseln
Batteriewarnung (b) blinkt, Messung nicht möglich
Batteriespannung zu gering Batterien bzw. Akkuzellen
wechseln
Anzeigen „Error“ und „––––“ im Display
Winkel zwischen Laserstrahl
und Ziel ist zu spitz.
Winkel zwischen Laserstrahl
und Ziel vergrößern
Zielfläche reflektiert zu
stark (z.B. Spiegel) bzw. zu
schwach (z.B. schwarzer
Stoff), oder Umgebungslicht
ist zu stark.
Laser-Zieltafel 24 (Zubehör)
verwenden
Ausgang Laserstrahlung 19
bzw. Empfangslinse 20 sind
beschlagen (z.B. durch schnel-
len Temperaturwechsel).
Mit weichem Tuch Ausgang
Laserstrahlung 19 bzw. Emp-
fangslinse 20 trockenreiben
Berechneter Wert ist größer
als 99999 m/m2
/m3
.
Berechnung in Zwischen-
schritte aufteilen
Seite: 17
18 | Deutsch
2 609 140 621 | (25.6.09) Bosch Power Tools
Das Messwerkzeug überwacht die korrekte
Funktion bei jeder Messung. Wird ein Defekt
festgestellt, blinkt im Display nur noch das
nebenstehende Symbol. In diesem Fall, oder
wenn die oben genannten Abhilfemaßnahmen
einen Fehler nicht beseitigen können, führen Sie das Mess-
werkzeug über Ihren Händler dem Bosch-Kundendienst zu.
Genauigkeitsüberprüfung des Messwerkzeugs
Sie können die Genauigkeit des Messwerkzeugs wie folgt über-
prüfen:
– Wählen Sie eine auf Dauer unveränderliche Messstrecke
von ca. 3 bis 10 m Länge, deren Länge Ihnen exakt bekannt
ist (z.B. Raumbreite, Türöffnung). Die Messstrecke muss im
Innenraum liegen, die Zielfläche der Messung glatt und gut
reflektierend sein.
– Messen Sie die Strecke 10-mal hintereinander.
Die Abweichung der Einzelmessungen vom Mittelwert darf
maximal ±3 mm betragen. Protokollieren Sie die Messungen,
um zu einem späteren Zeitpunkt die Genauigkeit vergleichen
zu können.
Anzeige „Error“ blinkt oben im Display
Addition/Subtraktion von
Messwerten mit unterschied-
lichen Maßeinheiten
Nur Messwerte mit gleichen
Maßeinheiten addieren/sub-
trahieren
Messergebnis unzuverlässig
Zielfläche reflektiert nicht
eindeutig (z.B. Wasser, Glas).
Zielfläche abdecken
Ausgang Laserstrahlung 19
bzw. Empfangslinse 20 ist
verdeckt.
Ausgang Laserstrahlung 19
bzw. Empfangslinse 20 frei-
halten
Messergebnis unplausibel
Falsche Bezugsebene
eingestellt
Bezugsebene passend zur
Messung wählen
Hindernis im Verlauf des
Laserstrahls
Laserpunkt muss komplett
auf Zielfläche liegen.
Ursache Abhilfe
Seite: 18
Deutsch | 19
Bosch Power Tools 2 609 140 621 | (25.6.09)
Wartung und Service
Wartung und Reinigung
Lagern und transportieren Sie das Messwerkzeug nur in der
mitgelieferten Schutztasche.
Halten Sie das Messwerkzeug stets sauber.
Tauchen Sie das Messwerkzeug nicht ins Wasser oder andere
Flüssigkeiten.
Wischen Sie Verschmutzungen mit einem feuchten, weichen
Tuch ab. Verwenden Sie keine Reinigungs- oder Lösemittel.
Pflegen Sie insbesondere die Empfangslinse 20 mit der glei-
chen Sorgfalt, mit der Brille oder Linse eines Fotoapparats
behandelt werden müssen.
Sollte das Messwerkzeug trotz sorgfältiger Herstellungs- und
Prüfverfahren einmal ausfallen, ist die Reparatur von einer auto-
risierten Kundendienststelle für Bosch-Elektrowerkzeuge aus-
führen zu lassen. Öffnen Sie das Messwerkzeug nicht selbst.
Geben Sie bei allen Rückfragen und Ersatzteilbestellungen
bitte unbedingt die 10-stellige Sachnummer laut Typenschild
des Messwerkzeugs an.
Senden Sie im Reparaturfall das Messwerkzeug in der Schutz-
tasche 25 ein.
Seite: 19
20 | Deutsch
2 609 140 621 | (25.6.09) Bosch Power Tools
Kundendienst und Kundenberatung
Der Kundendienst beantwortet Ihre Fragen zu Reparatur und
Wartung Ihres Produkts sowie zu Ersatzteilen. Explosionszeich-
nungen und Informationen zu Ersatzteilen finden Sie auch unter:
www.bosch-pt.com
Das Bosch-Kundenberater-Team hilft Ihnen gerne bei Fragen zu
Kauf, Anwendung und Einstellung von Produkten und Zubehören.
www.powertool-portal.de, das Internetportal für Handwerker
und Heimwerker.
www.ewbc.de, der Informations-Pool für Handwerk und Aus-
bildung.
Deutschland
Robert Bosch GmbH
Servicezentrum Elektrowerkzeuge
Zur Luhne 2
37589 Kalefeld – Willershausen
Tel. Kundendienst: +49 (1805) 70 74 10
Fax: +49 (1805) 70 74 11
E-Mail: Servicezentrum.Elektrowerkzeuge@de.bosch.com
Tel. Kundenberatung: +49 (1803) 33 57 99
Fax: +49 (711) 7 58 19 30
E-Mail: kundenberatung.ew@de.bosch.com
Österreich
Tel.: +43 (01) 7 97 22 20 10
Fax: +43 (01) 7 97 22 20 11
E-Mail: service.elektrowerkzeuge@at.bosch.com
Schweiz
Tel.: +41 (044) 8 47 15 11
Fax: +41 (044) 8 47 15 51
Luxemburg
Tel.: +32 (070) 22 55 65
Fax: +32 (070) 22 55 75
E-Mail: outillage.gereedschap@be.bosch.com
Seite: 20
Deutsch | 21
Bosch Power Tools 2 609 140 621 | (25.6.09)
Entsorgung
Messwerkzeuge, Zubehör und Verpackungen sollen einer um-
weltgerechten Wiederverwertung zugeführt werden.
Nur für EU-Länder:
Werfen Sie Messwerkzeuge nicht in den Haus-
müll!
Gemäß der Europäischen Richtlinie 2002/96/EG
über Elektro- und Elektronik-Altgeräte und ihrer
Umsetzung in nationales Recht müssen nicht
mehr gebrauchsfähige Messwerkzeuge getrennt
gesammelt und einer umweltgerechten Wiederverwertung
zugeführt werden.
Akkuzellen/Batterien:
Werfen Sie Akkuzellen/Batterien nicht in den Hausmüll, ins
Feuer oder ins Wasser. Akkuzellen/Batterien sollen gesammelt,
recycelt oder auf umweltfreundliche Weise entsorgt werden.
Nur für EU-Länder:
Gemäß der Richtlinie 91/157/EWG müssen defekte oder
verbrauchte Akkuzellen/Batterien recycelt werden.
Nicht mehr gebrauchsfähige Akkuzellen/Batterien können
direkt abgegeben werden bei:
Deutschland
Recyclingzentrum Elektrowerkzeuge
Osteroder Landstraße 3
37589 Kalefeld
Schweiz
Batrec AG
3752 Wimmis BE
Änderungen vorbehalten.

Frage & Antworten

Es gibt momentan keine Fragen zum Bosch PLR 25

Stellen Sie eine Frage über das Bosch PLR 25

Haben Sie eine Frage über das Bosch PLR 25 und können Sie die Antwort nicht in der Bedienungsanleitung finden? Vielleicht können die Besucher von ManualsCat.com Ihnen helfen um Ihre Frage zu beantworten. Wenn Sie das unten stehende Formular ausfüllen, wird Ihre Frage unter der Bedienungsanleitung des Bosch PLR 25 erscheinen. Achten Sie darauf, das Problem mit dem Bosch PLR 25 so gut wie möglich zu beschreiben. Je deutlicher Ihre Frage gestellt wird, desto größer ist die Chance, dass Sie schnell eine Antwort von anderen Benutzern erhalten. Über E-Mail werden Sie automatisch informiert wenn jemand auf Ihre Frage reagiert hat.