Bosch MMB11R2 Bedienungsanleitung

Blättern Sie unten durch die Bedienungsanleitung von dem Bosch MMB11R2. Alle Bedienungsanleitungen auf ManualsCat.com können komplett kostenlos eingesehen werden. Über die Schaltfläche "Selektieren Sie Ihre Sprache" können Sie auswählen in welcher Sprache Sie die Bedienungsanleitung ansehen möchten.

  • Marke: Bosch
  • Produkt: Mixer
  • Model/Name: MMB11R2
  • Dateityp: PDF
  • Verfügbare Sprachen: Holländisch, Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Schwedisch, Portugiesisch, Polnisch

Inhaltstabelle

Seite: 1
2 Robert Bosch Hausgeräte GmbH
Dieses Gerät ist für die Verarbeitung haushalts-
üblicher Mengen im Haushalt oder in haushalts-
ähnlichen, nicht-gewerblichen Anwendungen
bestimmt. Haushaltsähnliche Anwendungen
umfassen z. B. die Verwendung in Mitarbeiter-
küchen von Läden, Büros, landwirtschaftlichen
und anderen gewerblichen Betrieben, sowie die
Nutzung durch Gäste von Pensionen, kleinen
Hotels und ähnlichen Wohneinrichtungen.
Das Gerät nur für haushaltsübliche
Verarbeitungsmengen und -zeiten benutzen.
Das Gerät ist wartungsfrei.
Diese Gebrauchsanleitung beschreibt
verschiedene Modelle:
– Motorblock mit Stufenschalter
– Motorblock mit versenkbarem Schalter
Die Gebrauchsanleitung bitte sorgfältig
aufbewahren. Bei Weitergabe des Gerätes an
Dritte Gebrauchsanleitung mitgeben.
Auf einen Blick
Bitte Bildseiten ausklappen.
1 Mixbecher
a Behälter: Kunststoff
b Behälter: Glas
2 Deckel mit Nachfüllöffnung und Trichter
Der Trichter dient zum dosierten Einfüllen
von Flüssigkeiten und zum Verschließen der
Nachfüllöffnung.
a mit Trichter:
Zum dosierten Nachfüllen von Flüssigkeiten
in kleinen Mengen, z. B. Öl für Mayonnaise.
b ohne Trichter:
Zum Einfüllen von festen Zutaten und großer
Mengen von Flüssigkeiten.
3 Mixerträger mit Messerteil
4 Drehschalter
a MMB1... :
M = Momentschaltung mit höchster
Drehzahl, Schalter für gewünschte
Mixdauer festhalten
0/off = Stopp
1 = Arbeitsstufe mit niedriger Drehzahl
2 = Arbeitsstufe mit höchster Drehzahl
b MMB2... :
Vor Gebrauch Drehschalter drücken und
langsam loslassen.
M = Momentschaltung mit höchster
Drehzahl, Schalter für gewünschte
Mixdauer festhalten
0/off = Stopp
= Arbeitsgeschwindigkeit stufenlos
einstellbar
5 Motorblock
Kabel aus dem Gehäuse herausziehen
Sicherheitshinweise
Stromschlag-Gefahr!
Gerät nur gemäß Angaben auf dem Typenschild
anschließen und betreiben.
Nur benutzen, wenn Zuleitung und Gerät keine
Beschädigungen aufweisen.
Kinder vom Gerät fernhalten.
Personen (auch Kinder) mit verminderter
körperlicher Sinneswahrnehmung oder
geistigen Fähigkeiten oder mit mangelnder
Erfahrung und Wissen, das Gerät nicht
bedienen lassen, außer sie werden beaufsichtigt
oder hatten eine Einweisung bezüglich des
Gebrauchs durch eine Person, die für ihre
Sicherheit verantwortlich ist.
Die Zuleitung nicht in unmittelbarer Nähe von
scharfen Kanten und heißen Flächen verlegen.
Wenn die Anschlussleitung dieses Gerätes
beschädigt wird, muss sie durch den Hersteller
oder seinen Kundendienst oder eine ähnlich
qualifizierte Person ersetzt werden, um
Gefährdungen zu vermeiden. Reparaturen
am Gerät nur durch unseren Kundendienst
vornehmen lassen.
Motorblock niemals in Wasser tauchen und nie
unter fließendes Wasser halten.
Gerät nur mit komplett zusammengesetztem
Mixer betreiben.
Das Gerät immer mit aufgesetztem Deckel
betreiben. Bei Geräten mit Glasbehälter muss
der Deckel vollständig verriegelt sein.
Bei Unterbrechung der Stromzufuhr bleibt das
Gerät eingeschaltet und läuft danach wieder an.
Glasbehälter niemals starken Temperatur-
schwankungen aussetzen.
Den Deckel während der Arbeit immer mit einer
Hand festhalten. Dabei nicht über die
Nachfüllöffnung greifen!
Lassen Sie die Flüssigkeiten lauwarm werden,
bevor Sie diese in den Behälter gießen.
de
eÉêòäáÅÜÉå=däΩÅâïìåëÅÜ=òìã=h~ìÑ=fÜêÉë=
åÉìÉå=dÉê®íÉë=~ìë=ÇÉã=e~ìëÉ=_lp`eK
a~ãáí=Ü~ÄÉå=páÉ=ëáÅÜ=ÑΩê=Éáå=ãçÇÉêåÉëI=
ÜçÅÜïÉêíáÖÉë=e~ìëÜ~äíëÖÉê®í=ÉåíëÅÜáÉÇÉåK=
tÉáíÉêÉ=fåÑçêã~íáçåÉå=òì=ìåëÉêÉå=
mêçÇìâíÉå=ÑáåÇÉå=páÉ=~ìÑ=ìåëÉêÉê=
fåíÉêåÉíëÉáíÉK
Seite: 2
Robert Bosch Hausgeräte GmbH 3
Vorbereiten/Bedienen
Das Gerät ist geeignet für die Verarbeitung
folgender Mengen:
Zur Verarbeitung von Eis oder von gefrorenen
Lebensmitteln die Stellung M des Drehschalters
benutzen.
Hinweis: Gerät und Zubehör vor dem ersten
Gebrauch gründlich reinigen, siehe „Reinigen
und Pflegen“.
sÉêäÉíòìåÖëÖÉÑ~Üê=ÇìêÅÜ=ëÅÜ~êÑÉ=
jáñÉêãÉëëÉêLêçíáÉêÉåÇÉå=^åíêáÉÄ>
káÉ=áå=ÇÉå=~ìÑÖÉëÉíòíÉå=jáñÉê=ÖêÉáÑÉåK=fããÉê=ãáí=
âçãéäÉíí=òìë~ããÉåÖÉëÉíòíÉã=jáñÉê=ìåÇ=áããÉê=
ãáí=~ìÑÖÉëÉíòíÉã=aÉÅâÉä=~êÄÉáíÉå>=jáñÉê åìê=ÄÉá=
~ìëÖÉëÅÜ~äíÉíÉã=dÉê®í=~ÄåÉÜãÉå=çÇÉê=
~ìÑëÉíòÉåK=k~ÅÜ=ÇÉã=^ìëëÅÜ~äíÉå=ä®ìÑí=Ç~ë=
jÉëëÉê=åçÅÜ=âìêòÉ=wÉáí=å~ÅÜK
sÉêÄêΩÜìåÖëÖÉÑ~Üê>
_Éáã=sÉê~êÄÉáíÉå=îçå=ÜÉá≈Éã=jáñÖìí=íêáíí=
a~ãéÑ=ÇìêÅÜ=ÇÉå=qêáÅÜíÉê=áã=aÉÅâÉä=~ìëK=
j~ñáã~ä=ÇáÉ=áå=çÄáÖÉê=q~ÄÉääÉ=~åÖÉÖÉÄÉåÉå=
jÉåÖÉå=~å=ÜÉá≈Éê=çÇÉê=ëÅÜ®ìãÉåÇÉê=
cäΩëëáÖâÉáí=ÉáåÑΩääÉåK
^ÅÜíìåÖ>
jáñÉê=åáÉã~äë=äÉÉê=ÄÉíêÉáÄÉåK=jáñÉê=åáÉ=~ìÑ=
ÇÉã=jçíçêÄäçÅâ=òìë~ããÉåëÉíòÉåK=fããÉê=ãáí=
âçãéäÉíí=òìë~ããÉåÖÉëÉíòíÉã=dÉê®í=~êÄÉáíÉåK=
jáñÉê=ÄÉáã=^ìÑëÉíòÉå=~ìÑ=ÇÉå=jçíçêÄäçÅâ=Äáë=
òìã=^åëÅÜä~Ö=ÑÉëíÇêÉÜÉåK=dÉê®í=~ìÑ=Öä~ííÉå=
ìåÇ=ë~ìÄÉêÉå=råíÉêÖêìåÇ=ëíÉääÉåK
 Mixer aufsetzen und durch Drehung im
Uhrzeigersinn bis zum Anschlag befestigen.
90°-Winkel nicht überschreiten (Bild 6).
 Zutaten einfüllen.
 Deckel aufsetzen (Bild 1):
Kunststoff-Behälter: Deckel aufsetzen und
bis zum Einrasten hinunterdrücken.
Glas-Behälter: Deckel aufsetzen und durch
Drehung im Uhrzeigersinn verriegeln.
 Netzstecker einstecken.
 Gerät einschalten (Bild 4):
MMB1... : Drehschalter auf gewünschte
Schaltstufe einstellen.
MMB2... : Drehschalter ausfahren: Schalter
drücken und loslassen. Schalter auf die
gewünschte Position stellen.
 Deckel wahrend des Mixens am Rand
festhalten.
Nicht über die Nachfüllöffnung greifen!
Zutaten nachfüllen
 Drehschalter auf 0/off stellen.
båíïÉÇÉêW
 Deckel abnehmen.
Beim Glas-Behälter Deckel gegen den
Uhrzeigersinn drehen und abnehmen.
 Zutaten nachfüllen.
=çÇÉê
 Flüssigkeiten durch den Trichter im Deckel
nachfüllen.
çÇÉê
 Trichter aus Deckel herausziehen. Feste
Zutaten durch die Nachfüllöffnung im Deckel
einfüllen.
 Drehschalter auf gewünschte Stufe stellen.
Nach dem Mixen
 Drehschalter auf 0/off stellen.
Bei MMB2... zusätzlich den Drehschalter
versenken: Schalter eindrücken und
langsam loslassen.
 Mixer durch Drehung gegen den
Uhrzeigersinn abnehmen.
 Deckel vom Mixbecher abnehmen.
Tipp: Mixer am besten direkt nach Gebrauch
reinigen, siehe „Reinigen und Pflegen“.
Reinigen und Pflegen
píêçãëÅÜä~ÖJdÉÑ~Üê>
sçê=^êÄÉáíÉå=~ã=dÉê®í=áããÉê=ÇÉå=kÉíòëíÉÅâÉê=
òáÉÜÉå>
sÉêäÉíòìåÖëÖÉÑ~Üê=ÇìêÅÜ=ëÅÜ~êÑÉ=
jáñÉêãÉëëÉê>
jáñÉêãÉëëÉê=åáÉã~äë=ãáí=ÇÉå=e®åÇÉå=
ÄÉêΩÜêÉåK=wìã=oÉáåáÖÉå=ÉáåÉ=_ΩêëíÉ=ÄÉåìíòÉåK
^ÅÜíìåÖ>
lÄÉêÑä®ÅÜÉå=â∏ååÉå=ÄÉëÅÜ®ÇáÖí=ïÉêÇÉåK
hÉáåÉ=ëÅÜÉìÉêåÇÉå=oÉáåáÖìåÖëãáííÉä=
îÉêïÉåÇÉåK=jçíçêíÉáä=åìê=ÑÉìÅÜí=~ÄïáëÅÜÉåI=
ÄÉá _ÉÇ~êÑ=Éíï~ë=péΩäãáííÉä=ÄÉåìíòÉåK
Tipp: Etwas Wasser mit sehr wenig Spülmittel in
den aufgesetzten Mixbecher geben. Für wenige
Sekunden auf Stufe M schalten. Wasser
ausschütten und den Mixbecher mit klarem
Wasser ausspülen.
Mixer am besten sofort nach Gebrauch reinigen.
de
Behälter Kunststoff Glas
Feste Lebensmittel 100 g 100 g
Flüssigkeiten max. 2,0 l max. 1,75 l
Heiße oder
schäumende
Flüssigkeiten max. 1,0 l max. 0,75 l
Seite: 3
4 Robert Bosch Hausgeräte GmbH
 Mixer auseinander nehmen: Mixerträger
durch Drehung gegen den Uhrzeigersinn
vom Mixbecher abnehmen.
Aufschrift an der UnterseitedesMixerträgers
beachten (Bild 7).
 Mixerträger auseinander nehmen:
Messerteil vorsichtig aus Mixerträger
herausnehmen (Bild 8). Siehe auch
„Leichtere Handhabung des Glasbehälters“.
 Dichtring vorsichtig vom Messerteil
abnehmen (Bild 9). Messer sind sehr scharf!
 Deckel auseinander nehmen: Trichter aus
der Nachfüllöffnung des Deckels ziehen und
Unterteil des Deckels abnehmen (Bild 10).
 Mixbecher, Einzelteile des Deckels sowie
Mixerträger in der Spülmaschine oder mit
handelsüblichen Spülmitteln reinigen.
 Messerteil und Dichtring nur mit einer Bürste
unter fließendem Wasser reinigen.
Spülmittel beeinträchtigt die
Lagerschmierung.
 Motorblock feucht abwischen und
abtrocknen.
Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge
vornehmen.
Beim Kunststoff-Mixbecher den Mixerträger
bis zur Markierung festdrehen (Bild 11g)!
Leichtere Handhabung des Glasbehälters
 Glasbehälter entleeren (Bild 11a).
 Glasbehälter am Griff fassen, nach unten
drücken und gegen den Uhrzeigersinn
drehen, bis der Mixerträger sich löst
(Bild 11b).
 Glasbehälter und Mixerträger in einem
abnehmen und anschließend
auseinanderbauen (Bild 11c–d).
 Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge
vornehmen (Bild 11e–f).
Hilfe bei Störungen
píêçãëÅÜä~ÖJdÉÑ~Üê>
sçê=_ÉÜÉÄìåÖ=ÉáåÉê=pí∏êìåÖ=kÉíòëíÉÅâÉê=
òáÉÜÉå>
Bei anderen Störungen an den Kundendienst
wenden.
Rezepte
Der Mixer ist geeignet zum
– Mischen und Schäumen von Flüssigkeiten,
– Zerkleinern und Hacken von rohem Obst,
Gemüse, Nüssen und Schokolade,
– Pürieren von Suppen, gekochtem Obst
und Gemüse,
– Zubereiten von Mayonnaisen und Soßen.
Mayonnaise
Hinweis: lm Mixer kann Mayonnaise nur aus
ganzen Eiern zubereitet werden.
Grundrezept:
1 Ei
1 gehäufter TL Senf
1 EL Essig oder Zitronensaft
1 Prise Salz
1 Prise Zucker
200–250 ml ÖI
Zutaten müssen die gleiche Temperatur haben.
 Mixer auf niedrige Drehzahl schalten.
 Zutaten (außer Öl) einige Sekunden bei
niedriger Drehzahl vermischen.
 Mixer auf höchste Stufe schalten, das ÖI
durch den Trichter gießen und ca. 1 Minute
mixen.
Höchstmenge: doppelte Menge Grundrezept
Heiße Schokolade
50–75 g gekühlte Blockschokolade
½ l heiße Milch
Schlagsahne und Schokoraspel nach Wunsch
 Blockschokolade in Stücke (ca. 1 cm)
schneiden und im Mixer bei höchster
Drehzahl vollständig zerkleinern.
 Mixer ausschalten und die Milch durch den
Trichter zugeben.
 1 Minute bei höchster Drehzahl mixen.
 Heiße Schokolade in Gläser füllen und nach
Wunsch mit geschlagener Sahne und
Schokoraspel servieren.
de
de
Störung Behebung
Mixer läuft nicht
an.
 Mixer richtig aufsetzen
und bis zum Anschlag
festdrehen.
 Messer ist blockiert.
Gerätausschalten.Inhalt
ausleeren und neu
befüllen. Gerät wieder
einschalten.
Während der
Arbeit schaltet
sich der Mixer ab.
 Mixer wieder bis zum
Anschlag festdrehen.
Störung Behebung
Seite: 4
Robert Bosch Hausgeräte GmbH 5
Bananen-Eis-Shake
2–3 Bananen
2–3 geh. EL Vanilleeis oder Zitroneneis
2 Päckchen Vanillezucker
½ l Milch
 Bananen 5–10 Sekunden zerkleinern.
 Nach Stillstand des Mixers Milch und Zutaten
dazu geben und ca. 1 Minute mixen.
Früchte-Becher
250 g Früchte (z. B. Erdbeeren, Banane,
Orange, Apfel)
50–100 g Zucker
500 ml kaltes Wasser
Eis nach Wunsch
 Früchte schälen und in Stücke schneiden.
 AIIe Zutaten (außer Eis) bei höchster
Drehzahl ca. 1 Minute mixen.
 Evtl. zusammen mit dem Eis servieren.
Sportler-Cocktail
2–3 Orangen
1–2 Zitronen
½–1 EL Zucker oder Honig
¼ I Apfelsaft
¼ l Mineralwasser
evtl. Eiswürfel
 Orangen und Zitronen schälen, in Stücke
schneiden.
 Zutaten (außer Apfelsaft und Mineralwasser)
bei höchster Drehzahl ca. 1 Minute mixen.
 Apfelsaft und Mineralwasser zugeben.
 Kurz mixen, bis das Getränk aufgeschäumt
ist.
 Cocktail in Gläser geben und nach Wunsch
mit Eiswürfeln servieren.
Rote Grütze
400 g Früchte (entkernte Sauerkirschen,
Himbeeren, Johannisbeeren, Erdbeeren,
Brombeeren)
100 ml Sauerkirschsaft
100 ml Rotwein
80 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 EL Zitronensaft
1 Msp. Nelken (gemahlen)
1 Prise Zimt (gemahlen)
8 Blatt Gelatine
 Gelatine in kaltem Wasser ca. 10 Minuten
einweichen.
 AIIe Zutaten (außer Gelatine) aufkochen.
 Die Gelatine ausdrücken und in der
Mikrowelle schmelzen, nicht kochen.
 Heiße Früchte und Gelatine bei mittlerer
Drehzahl ca. 1 Minute mixen.
 Grütze in kalt ausgespülte Schälchen füllen
und kaltstellen.
Tipp: Rote Grütze schmeckt mit geschlagener
Sahne oder Vanillesauce.
Honig- Brotaufstrich
30 g Butter (aus dem Kühlschrank, 7 °C)
90 g Honig (aus dem Kühlschrank, 7 °C)
 Butter in kleine Stücke zerteilen und in den
Mixer geben.
 Honig dazugeben und 5 Sekunden bei
höchster Drehzahl oder auf Stufe M mixen.
Hinweise zur Entsorgung
Dieses Gerät ist entsprechend der
europäischen Richtlinie 2002/96/EG
über Elektro- und Elektronik-Altgeräte
(waste electrical und electronic
equipment – WEEE) gekennzeichnet.
Die Richtlinie gibt den Rahmen für eine
EU-weit gültige Rücknahme und
Verwertung der Altgeräte vor.
Über aktuelle Entsorgungshinweise informieren
Sie sich bitte bei Ihrem Fachhändler oder bei
Ihrer Gemeindeverwaltung.
Garantiebedingungen
Für dieses Gerät gelten die von unserer jeweils
zuständigen Landesvertretung herausge-
gebenen Garantiebedingungen, in dem
das Gerät gekauft wurde. Sie können die
Garantiebedingungen jederzeit über Ihren
Fachhändler, bei dem Sie das Gerät gekauft
haben, oder direkt bei unserer Landes-
vertretung anfordern. Die Garantie-
bedingungen für Deutschland und die Adressen
finden Sie auf der Heftrückseite.
Darüber hinaus sind die Garantiebedingungen
auch im Internet unter der benannten
Webadresse hinterlegt. Für die Inanspruch-
nahme von Garantieleistungen ist in jedem Fall
die Vorlage des Kaufbeleges erforderlich.
de
Änderungen vorbehalten.
Seite: 82
Robert Bosch Hausgeräte GmbH 83
ar-5
Seite: 83
84 Robert Bosch Hausgeräte GmbH
ar-4
Seite: 84
Robert Bosch Hausgeräte GmbH 85
ar-3
Seite: 85
86 Robert Bosch Hausgeräte GmbH
ar-2
Seite: 86
Robert Bosch Hausgeräte GmbH 87
ar-1
Seite: 90
03/10
Garantiebedingungen
DEUTSCHLAND (DE)
Die nachstehenden Bedingungen, die Voraussetzungen
und Umfang unserer Garantieleistung beschreiben, lassen
die Gewährleistungsverpflichtungen des Verkäufers aus
dem Kaufvertrag mit dem Endabnehmer unberührt.
Für dieses Gerät leisten wir Garantie gemäß nachstehenden
Bedingungen:
1. Wir beheben unentgeltlich nach Maßgabe der folgenden Bedingungen (Nr. 2 - 6) Mängel am Gerät,
die nachweislich auf einem Material- und/ oder Herstellungsfehler beruhen, wenn sie uns unverzüglich
nach Feststellung und innerhalb von 24 Monaten nach Lieferung an den Erstendabnehmer gemeldet
werden. Zeigt sich der Mangel innerhalb von 6 Monaten ab Lieferung, wird vermutet, dass es sich um
einen Material- oder Herstellungsfehler handelt.
2. Die Garantie erstreckt sich nicht auf leicht zerbrechliche Teile wie z.B. Glas oder Kunststoff bzw.
Glühlampen.
Eine Garantiepflicht wird nicht ausgelöst durch geringfügige Abweichungen von der Soll-Beschaffenheit,
die für Wert und Gebrauchstauglichkeit des Gerätes unerheblich sind, oder durch Schäden aus chemischen
und elektrochemischen Einwirkungen von Wasser, sowie allgemein aus anomalen Umweltbedingungen
oder sachfremden Betriebsbedingungen oder wenn das Gerät sonst mit ungeeigneten Stoffen in Berührung
gekommen ist. Ebenso kann keine Garantie übernommen werden, wenn die Mängel am Gerät auf
Transportschäden, die nicht von uns zu vertreten sind, nicht fachgerechte Installation und Montage,
Fehlgebrauch, eine nicht haushaltsübliche Nutzung, mangelnde Pflege oder Nichtbeachtung von
Bedienungs- oder Montagehinweisen zurückzuführen sind.
Der Garantieanspruch erlischt, wenn Reparaturen oder Eingriffe von Personen vorgenommen werden,
die hierzu von uns nicht ermächtigt sind, oder wenn unsere Geräte mit Ersatzteilen, Ergänzungs- oder
Zubehörteilen versehen werden, die keine Originalteile sind und dadurch ein Defekt verursacht wird.
3. Die Garantieleistung erfolgt in der Weise, dass mangelhafte Teile nach unserer Wahl unentgeltlich
instandgesetzt oder durch einwandfreie Teile ersetzt werden.
Geräte, die zumutbar (z.B. im PKW) transportiert werden können, und für die unter Bezugnahme auf
diese Garantie eine Garantieleistung beansprucht wird, sind unserer nächstgelegenen Kundendienststelle
oder unserem Vertragskundendienst zu übergeben oder zuzusenden. Instandsetzungen am Aufstellungsort
können nur für stationär betriebene (feststehende) Geräte verlangt werden.
Es ist jeweils der Kaufbeleg mit Kauf- und/oder Lieferdatum vorzulegen. Ersetzte Teile gehen in unser
Eigentum über.
4. Sofern die Nachbesserung von uns abgelehnt wird oder fehlschlägt, wird innerhalb der oben genannten
Garantiezeit auf Wunsch des Endabnehmers kostenfrei gleichwertiger Ersatz geliefert.
5. Garantieleistungen bewirken weder eine Verlängerung der Garantiefrist, noch setzen sie eine neue
Garantiefrist in Lauf. Die Garantiefrist für eingebaute Ersatzteile endet mit der Garantiefrist für das ganze
Gerät.
6. Weitergehende oder andere Ansprüche, insbesondere solche auf Ersatz außerhalb des Gerätes entstan-
dener Schäden sind - soweit eine Haftung nicht zwingend gesetzlich angeordnet ist - ausgeschlossen.
Diese Garantiebedingungen gelten für in Deutschland gekaufte Geräte. Werden Geräte ins Ausland verbracht,
die die technischen Voraussetzungen (z.B. Spannung, Frequenz, Gasarten, etc.) für das entsprechende Land
aufweisen und die für die jeweiligen Klima- und Umweltbedingungen geeignet sind, gelten diese Garantiebedin-
gungen auch, soweit wir in dem entsprechenden Land ein Kundendienstnetz haben. Für im Ausland gekaufte
Geräte gelten die von unserer jeweils zuständigen Landesvertretung herausgegebenen Garantiebedingungen.
Diese können Sie über Ihren Fachhändler, bei dem Sie das Gerät gekauft haben, oder direkt bei unserer
Landesvertretung anfordern.
Beachten Sie unser weiteres Kundendienst-Angebot:
Auch nach Ablauf der Garantie stehen Ihnen unser Werkskundendienst und unsere Servicepartner
zur Verfügung.
Robert Bosch Hausgeräte GmbH
Carl-Wery-Str. 34 / 81739 München // Germany
Für Produktinformationen sowie Anwendungs-
und Bedienungsfragen aus Deutschland:
Bosch-Infoteam
(Mo-Fr: 8.00-18.00 Uhr erreichbar)
Tel.: 01805 267242* oder unter
bosch-infoteam@bshg.com
*) 0,14 €/Min. aus dem Festnetz,
Mobilfunk max. 0,42 €/Min.
Nur für Deutschland gültig!
9000651096/04.2011
de, en, fr, it, nl, da, no, sv, fi,
es, pt, el, tr, pl, hu, uk, ru, ar

Frage & Antworten

Es gibt momentan keine Fragen zum Bosch MMB11R2

Stellen Sie eine Frage über das Bosch MMB11R2

Haben Sie eine Frage über das Bosch MMB11R2 und können Sie die Antwort nicht in der Bedienungsanleitung finden? Vielleicht können die Besucher von ManualsCat.com Ihnen helfen um Ihre Frage zu beantworten. Wenn Sie das unten stehende Formular ausfüllen, wird Ihre Frage unter der Bedienungsanleitung des Bosch MMB11R2 erscheinen. Achten Sie darauf, das Problem mit dem Bosch MMB11R2 so gut wie möglich zu beschreiben. Je deutlicher Ihre Frage gestellt wird, desto größer ist die Chance, dass Sie schnell eine Antwort von anderen Benutzern erhalten. Über E-Mail werden Sie automatisch informiert wenn jemand auf Ihre Frage reagiert hat.